Skip to main content

Full text of "Deutsche Auswanderung und Colonisation"

See other formats


Google 



This is a digital copy of a book that was prcscrvod for gcncrations on library shclvcs bcforc it was carcfully scannod by Google as pari of a projcct 

to make the world's books discoverablc online. 

It has survived long enough for the Copyright to expire and the book to enter the public domain. A public domain book is one that was never subject 

to Copyright or whose legal Copyright term has expired. Whether a book is in the public domain may vary country to country. Public domain books 

are our gateways to the past, representing a wealth of history, cultuie and knowledge that's often difficult to discover. 

Marks, notations and other maiginalia present in the original volume will appear in this flle - a reminder of this book's long journcy from the 

publisher to a library and finally to you. 

Usage guidelines 

Google is proud to partner with libraries to digitize public domain materials and make them widely accessible. Public domain books belong to the 
public and we are merely their custodians. Nevertheless, this work is expensive, so in order to keep providing this resource, we have taken Steps to 
prcvcnt abuse by commercial parties, including placing lechnical restrictions on automated querying. 
We also ask that you: 

+ Make non-commercial use ofthefiles We designed Google Book Search for use by individuals, and we request that you use these files for 
personal, non-commercial purposes. 

+ Refrain fivm automated querying Do not send automated queries of any sort to Google's System: If you are conducting research on machinc 
translation, optical character recognition or other areas where access to a laige amount of text is helpful, please contact us. We encouragc the 
use of public domain materials for these purposes and may be able to help. 

+ Maintain attributionTht GoogXt "watermark" you see on each flle is essential for informingpcoplcabout this projcct and hclping them lind 
additional materials through Google Book Search. Please do not remove it. 

+ Keep it legal Whatever your use, remember that you are lesponsible for ensuring that what you are doing is legal. Do not assume that just 
because we believe a book is in the public domain for users in the United States, that the work is also in the public domain for users in other 
countries. Whether a book is still in Copyright varies from country to country, and we can'l offer guidance on whether any speciflc use of 
any speciflc book is allowed. Please do not assume that a book's appearance in Google Book Search mcans it can bc used in any manner 
anywhere in the world. Copyright infringement liabili^ can be quite severe. 

Äbout Google Book Search 

Google's mission is to organizc the world's Information and to make it univcrsally accessible and uscful. Google Book Search hclps rcadcrs 
discover the world's books while hclping authors and publishers rcach ncw audicnccs. You can search through the füll icxi of ihis book on the web 

at |http: //books. google .com/l 



Google 



IJber dieses Buch 

Dies ist ein digitales Exemplar eines Buches, das seit Generationen in den Realen der Bibliotheken aufbewahrt wurde, bevor es von Google im 
Rahmen eines Projekts, mit dem die Bücher dieser Welt online verfugbar gemacht werden sollen, sorgfältig gescannt wurde. 
Das Buch hat das Uiheberrecht überdauert und kann nun öffentlich zugänglich gemacht werden. Ein öffentlich zugängliches Buch ist ein Buch, 
das niemals Urheberrechten unterlag oder bei dem die Schutzfrist des Urheberrechts abgelaufen ist. Ob ein Buch öffentlich zugänglich ist, kann 
von Land zu Land unterschiedlich sein. Öffentlich zugängliche Bücher sind unser Tor zur Vergangenheit und stellen ein geschichtliches, kulturelles 
und wissenschaftliches Vermögen dar, das häufig nur schwierig zu entdecken ist. 

Gebrauchsspuren, Anmerkungen und andere Randbemerkungen, die im Originalband enthalten sind, finden sich auch in dieser Datei - eine Erin- 
nerung an die lange Reise, die das Buch vom Verleger zu einer Bibliothek und weiter zu Ihnen hinter sich gebracht hat. 

Nu tzungsrichtlinien 

Google ist stolz, mit Bibliotheken in Partnerschaft lieber Zusammenarbeit öffentlich zugängliches Material zu digitalisieren und einer breiten Masse 
zugänglich zu machen. Öffentlich zugängliche Bücher gehören der Öffentlichkeit, und wir sind nur ihre Hüter. Nie htsdesto trotz ist diese 
Arbeit kostspielig. Um diese Ressource weiterhin zur Verfügung stellen zu können, haben wir Schritte unternommen, um den Missbrauch durch 
kommerzielle Parteien zu veihindem. Dazu gehören technische Einschränkungen für automatisierte Abfragen. 
Wir bitten Sie um Einhaltung folgender Richtlinien: 

+ Nutzung der Dateien zu nichtkommerziellen Zwecken Wir haben Google Buchsuche Tür Endanwender konzipiert und möchten, dass Sie diese 
Dateien nur für persönliche, nichtkommerzielle Zwecke verwenden. 

+ Keine automatisierten Abfragen Senden Sie keine automatisierten Abfragen irgendwelcher Art an das Google-System. Wenn Sie Recherchen 
über maschinelle Übersetzung, optische Zeichenerkennung oder andere Bereiche durchführen, in denen der Zugang zu Text in großen Mengen 
nützlich ist, wenden Sie sich bitte an uns. Wir fördern die Nutzung des öffentlich zugänglichen Materials fürdieseZwecke und können Ihnen 
unter Umständen helfen. 

+ Beibehaltung von Google-MarkenelementenDas "Wasserzeichen" von Google, das Sie in jeder Datei finden, ist wichtig zur Information über 
dieses Projekt und hilft den Anwendern weiteres Material über Google Buchsuche zu finden. Bitte entfernen Sie das Wasserzeichen nicht. 

+ Bewegen Sie sich innerhalb der Legalität Unabhängig von Ihrem Verwendungszweck müssen Sie sich Ihrer Verantwortung bewusst sein, 
sicherzustellen, dass Ihre Nutzung legal ist. Gehen Sie nicht davon aus, dass ein Buch, das nach unserem Dafürhalten für Nutzer in den USA 
öffentlich zugänglich ist, auch für Nutzer in anderen Ländern öffentlich zugänglich ist. Ob ein Buch noch dem Urheberrecht unterliegt, ist 
von Land zu Land verschieden. Wir können keine Beratung leisten, ob eine bestimmte Nutzung eines bestimmten Buches gesetzlich zulässig 
ist. Gehen Sie nicht davon aus, dass das Erscheinen eines Buchs in Google Buchsuche bedeutet, dass es in jeder Form und überall auf der 
Welt verwendet werden kann. Eine Urheberrechtsverletzung kann schwerwiegende Folgen haben. 

Über Google Buchsuche 

Das Ziel von Google besteht darin, die weltweiten Informationen zu organisieren und allgemein nutzbar und zugänglich zu machen. Google 
Buchsuche hilft Lesern dabei, die Bücher dieser We lt zu entdecken, und unterstützt Au toren und Verleger dabei, neue Zielgruppcn zu erreichen. 
Den gesamten Buchtext können Sie im Internet unter |http: //books . google .coiril durchsuchen. 



I 



>,4/ 



,..-/,., 



M 


rnuiv vsbM 







■^.r,"''^;-^ ^R! Sit? 



Printed in Germany 



f 



® e u t f t^it 






%u§tt)ant)erung mi> Solonifatton. 



«^eraudgegefieii^ 



beDotwottet unb mit einigen dufälen begleitet 



t>on 



Dr. Sit« &. ^appäu9, 

attferor&entl. ^rofeffor an ber Unbetfitat ju ®0tttiigen/ 
correfponb. ^itgliebe ber Societe de Geographie au |)arid jc- 



1846. 



• r 
r. 



< r 



* _ • . 

, r . - • .» » 

' *■ ' » . , ' • • . • 






93 c t to c t t 



SOit tiadiiflel(^ent)e $(b]^anblung tturbe mir jur |)(rAit$gobe t>on 
rtnem äRannr üUx^tUn, »eld^et fett lange fic^ lebl^aft füt 
ixt beuifd^e ^fuötranberung interefftrt, unb burd^ einen lang' 
)äl(»rtgen Slufentl^alt in ben Sänbern , auf n>elc^e in nH^^tx 
Bufunft )>telleicl^t bie SBItcfe ber beutfd^en ^(uSmanberet t>ors 
}ug6metfe getid^tet »erben m(d^ten, fx^ eine genaue Jtennt« 
nif ber yl^9fifc||en unb ))oliHfc^en aSerl^^ältniff«^ biefer Sänber fo 
voxt ein griinblic^eS Urtl^eil über bie 93el^anblung ber beutfc^en 
SluStDanberungfi s SCngelegenl^ett etn)orben i)at £)erfelbe ifl 
aud^ bem SSerfaffer ber l^^ier erfc^einenben Slbl^anblung , ei* 
nem jungen SDeutfd^en, ber gegenn)ärtig in $(merifa mit ei^ 
nem grünblid)eren @tubium beflimmter ju beutfd^en ^Knftebe^ 
lungen )>affenb erfc^einenber Totalitäten befd^&ftigt ifl, n^efent^ 
lidf) jur SCbfaffung biefer S(rbeit be^lflid) gemefen, tbeitö burc^ 
^erbeifd^affung ber erforberltd()en feltneren ober in ®eutfd|>Ianb 
f(^n)er juginglid^en Iiterarifd()en |)ulf6mtttel , t^eild burcbSRit« 
t^eilung feiner )>erfSnIi(ben 6rfal^rungen über bie in biefer 
SCrbeit jur ©pradJK gebrad^ten gragen^ fo bap biefe Äbbanb* 
lung geipifTerniafen al6 bie 9Reinung$äuperung eined äRanned 



IV 



angefel&cn »erben batf , bet eben burd^ feine praftifd^en erfa^^* 

rangen unb burd) bie »ielfac^en SBerbinbungen, in mlä)m er 

mä) feiner ffiixdUifx nad) ßaropa mit tranöatlantifc^en 8Äns 

bern geblieben, in ben ©tanb gefefet ifl, bie Angelegenheit 

ber beutfdden «uöttjanberung unb ßolonifation t>en einem an= 

bern unb meiter blicfenben @tanb)>unfte au^ aufjufaffen unb 

ju beurtlS^eilen , ald bie SRel^^rja^l jDerienigen, meiere ftc^ bei 

un6 biei^er über biefen ©egenfianb 1)aUn t^ernel^men laffen« 

S^ l^abe mid^ bef l^alb aud^ gerne ber ^erau6gabe biefer %b^ 

](^anblung unterzogen, bie in ilj^rer ^orm freilidd leidet beti 

nod^ ungefibteren IDarfieller erf ennen laffen wirb , bie in ber 

$Cuffaffung il^rer äRaterie jebod^ augenfc^einlid^ ben mo^lt^ä- 

tigen Sinflu^ ber bem S3erfaffer ju Xl^eil geworbenen |)filfe 

bezeugt. 3ft bied aber ber Saß, fo mirb boburd^ aud^ bie 

aSeröffentlid^ung biefer SCrbeit gered^tfertigt fein. Stllem ^n^ 

fd^ein nad^ jlel^t bie Seit nal^e beDor, n>o bie ))lanmS$ige Sei» 

tung ber beutfc^en $Cu6n>anberung ald eine 9lationalfac^e wirb 

aufgefaft werben, wo man fid^ in berSBa^l eine6 ober mel^« 

rerer beflimmter fünfte jur (Sammlung unb SCnfteblung ber 

beutfd^en SluSwanberer entfd^eiben unb biefer SBa^l gem^ß 

ber 9(uewanberung eine beflimmte SKic^tung unb eine be:s 

flimmte Organifation geben mn^. Der (Srfolg einer folc^en 

Unternelj^mung wirb aber jumetft baüon abl^Ängen, wie man 

bei bem erfien Angriffe ber @ad^e ju SBerfe ge^t. ®n üer= 

(el^rter SCnfang in biefer @ac^e, oerurfad^t entweber burd^ 

übereilte SBal^l ber ©ammelpunf te ober burd^ unrid^tige a5or= 

fteHimgen Don unferen 3Ritteln unb ui:feren 5fRotiüen jur 60= 



lontfatton ; toüxU nic^f aKetn baS Urtgläcf einet großen 9Raffe 
t>on SKenfc^en unb ten SSerlufl großer ®elbfr&fte jur ^olge 
l^aben, fonbern aud^ burc^ BerfU^rung be6 SSertrauenS ju eU 
nem fo^en Unternel^^men, für eine lange Seit jebe, aud^ bie 
befle; auf bie burd^ @d(|aben ern^orbene (Srfal^rung gegrun^ 
bete SBieberaufna^me be$ $lan$ unmdglic^ machen. iDages 
gen n^irb ber (Srfolg einer ))lanm&ßigen Seitung ber beut:* 
fd^en $(u6n?anberung um fo ftd^erer unb großartiger fein^ ie 
n>eiter unb freier unfer geogra))]^ifd^er ®e{td^t6frei6 t)or ber 
entfd()eibenben SBal^l ber ßolonifationö » fünfte , «nb je 
flarer un^ Dorl^er Drganifation , Stufgabe unb ^uljtn ber 
eoIontfationS s 2:^&tigfett üUxf)aupi gen^orben ifl. SBun^ 
berbar in ber S^l^at n^^re eS^ n>enn unfere beutfd^en ®taat$s 
mannet unb unfere 6a)>italifien , beren combinirte |)ulfe für 
eine jn^edFmäßige Otganifation ber beutfc^en SCudmanberung 
t>onnSt]^en fein n^irb, je^t auf einmal bie ganje @umme 
ber drfal^rungen unb Jtenntniffe beft^en foKten, n^Ic^e jur 
^uffiellung unb $(udf(il^rung beS ber aUgemeinen Beitric^tung 
fo tt)ie unferen befonberen SBerl^filtnilfen am »oDtfornmenflen 
entf)>rec^enben @9ftem6 ber 6oIonifation erforberlic^ ift. äBir 
SDeutfc^en l^^aben biei^er }u menig SSeranlaffung unb ©ele- 
genl^eit gel^abt jur @rn>erbung fold^er (Srfal^rungen unbJtennt» 
tiiffe — Dielleid^t aud^ n)0^l bie toenige unS baju bargebotene 
<^e(egenl^eit nid^t gen)iffenl^aft genug benu^t, tl^eilS inbem n>ir 
gu menig bead^teten , maS bie Siteratur ber feefal^renben SSdU 
ler uns in biefer Sejiebung gen>%en fonnte, tl^ei(5 burc^ 
Sgnorirung ober n>ol^l gar (SeringfdE^ä^ung beffen, xoab ber 



VI 

überfeeift^e S3erfe^t bet Jtäfietibemo|iner jDruffc^Ian(& an (Sit* 
mentrn commercteUeT , nautifdi^ei unb geogroplitfcii^er Sdilbung 
einem Zf^tiU unfere6 SSatetlanbee jugefül^Kt ^at* äebenfaUS 
metben toix gefle^ien mujTen^ ia$ jut 3eU no<iEi ber geogra» 
t)^if(()e @e{tc^t6ftei6 aud^ be9 gebilbeten unb t>oxtoäxH^eUns 
ben S^i^etlS unferet Station nic^t in gletd^em SRaafe gen?a(^^ 
fen tfl mit bcr ©ntwitfclung unfern 3nbufhrie unb b^n bar« 
aus entflanbenen SCnfpräd^en auf audivättigen ginflup unb 
auf entf)>te(l|ienbe S^eilnal^me am äBelt&ecf el^r ^ unb bap na- 
mentUc^ aud&, bet)or toit auf ber jidfieren »ajts iureic^cnben 
äBiffene mit Buoerjtc^t aber bie jmecfgemäfefie SRid^tung bev 
beutfc^en Sfueroanberung entfc^eiben fi^nneu; une bafur noc^ 
eine äJtenge t)on fünften }ur S3eac^tung unb jur 98al(^I nox^ 
geführt n)erben muffen. £)iefe S3etrad^tung mx\> benn aud^, 
l^offe i(^ , bie |)erauSgabe ber l^ier erfd(|einenben $Cb](ianblung 
rechtfertigen ; ba fte unfireitig ba6 SBerbienft l^at, in einet 
größeren SSoKfl&nbigfeit unb mit mti^x ®ad(^fenntnip alS biS^ 
l^er gefc^e^ien eine SRuflerung ber ßÄnber »orjulegen, bie bei 
ber etwaigen SBal^I einer beftimmten Dertlidbfeit für eine 
beutfd^e SCnfieblung in S3etradS)t fommen f önnten unb mäpten. 
SBeitere «nfprüdjc freilic{^ fann biefe Arbeit aud^ nic^t ma- 
c^en^ unb id) felbfl bin meit entfernt )u glauben^ bie begrün- 
beten SCnf))räc^e berfelben roefentlid^ Derme^irt j^u l^aben burdf) 
bie gelegentlid^en 93emer!ungen, meldte ic^ berfelben beijufü« 
gen mir erlaubt l^abe. £)iefe äSemerfungen, ben Vorarbeiten 
für eine umfaffenbere &i)xxft über 6o(onifation entnommen^ 
bie midd Wngere äeit fdjon befc(>Äftigten, bie ic^ gegenwärtig 



VII 



' ®<* aber, tief gebeugt unter ber 8afl eine6 fcf)tt>eren aSerl^ängntffeö, 

N emfiger unb mit ber baju erforberltdjen greubigfeit ju t)erfol* 

»P, gen unfai^ig bin, bejtt>ecfen nid)tS weiter, als ein anfpruc^^ 

öJM' lofeö @d(|erflein beizutragen ju bem eigentlid^en Swe^e ber 

^^^ Äbl^anblung, nÄmlic{^ jur SSerüielfÄltigung ber ®eftc^t6})unfte 

# für bie Drientirung in ber StuSwanberungSfrage. Sfu6 bem^ 

l*«* felben ®runbe l^abe id) aud) ben furjen SCnl^ang mitgetl^eilt. 

unb j)ef Stuffafe über ia^ [übliche ßl^ile, ben idj) fd^cn feit einem 

nfl* 3al^re in ^änben l^atte unb ber »on einem feit Wngerer Seit 

ii>ffl in Gl^ile lebenben burdd »ielfac^e ©eereifen gebilbeten JOeut« 

tff fd)en l^errul^rt, fd^ien ftc^ für biefen Ort befonberft ju eignen 

io(| aU eine Grgänjung ber |)auptabl^anblung , bie auffaHenber 

m' äBeife (§i)iU ganj oon iljirer ä3etrad^tung auagefd^iloffen l^at. 

4 ©le Über bie ßolonie SCot)ar mitgetl^eilten 9lad;rid|tert , tt>eld;e 

inj ber prompte Gmpfang ber bem bicdjal^rigen ßongreffe t)on 

ter SBenejuela t)orgelegten officieQen SRemoriaS bis auf bie neuefte 

ii Seit fortjufül^ren mir mSglid; gemad)t l^at, bürften DieHeid^t 

fi manchem Sefer wißfommen fein, nidjjt allein wegen beö 3ns 

le terejfeS, roeld^eS biefe aud^ in unfern 3eitungcn bann unb 

I. n>ann befprod^ene Unternel^mung beS Dberfien 6obajji an jtc^ 
fd^on einfföfen muff, fonbern aud) befonberS als äSeifpiel, 
tl^eilS }ur ^tad^al^mung t^eilS jur äBarnung für äl^nlid^e Un^ 

I ternel^mungen , bie bei unS üieHeic^t nal^e beborftel^en. 

©üttingen ben 11. ^ai 1846. 



3 n 1& a 1 1 



jDeutfd^e 2(uön>anbetund unb ^olonifatton . . . . ®. 1—59 



^Cnmerfun^en t>e^ «^erauödebetö 



- 60—112 



7Cnlj)an0 : 

Ueber bte IQort^eile, weldie baö föblid^e Q^^ile für 
beutfd^e 2(uln>anberei; batbietet 

)Die Golonie Souac in SSeneaueU 



« * • • 



113-138 
139-152 



®fbru(ft in brr Unit>eTfttat$bu(bbru(ferri Don @. 2(. ^utb in ©öttingen. 



^c«tfd()c 2(«6tt)anber«nö «nb 6o(onifation. 



59 

Uj @6 oerlaffen burc^fdSjnittlic^ ttHe Sa^r 60,000 ©eutfc^e t^r 
aSatetlanb, iboffenb, in ber gtembe Suftiebenl^ett unb baö 
®lücf ju finben, baS jte im ^eimatl^lanbe nic^t ju erlangen 
Dermod^ten. — ©ie iC)eutfc^e®et>6Ifetung 5Roirbamertfa'6 beträgt 
38 md) ber ää^lung üon 1844 über 4,800,000 ©eelen. Slec^net 
53 man t^ierju bie in anbern gänbern, Stufiralien, Sleufeelanb, 
aSrafilien , 9luf lanb u. f. w. jerflreuten ©eutfd^en ©emeinben, 
fo erreid)t bie 3al^l ber il^rem SSaterlanbe entfrembeten ©ent« 
fd^en rei^lic^ 5000000. SSon biefen 5 2Rtaionen Mpfm 
rül^ren minbejlenö 3V, SWittionen »on ber feit 25—30 Sa^^ 
ren jlatt ftnbenben, aber leiber nid^t beachteten Deutfc^en 
Äu6n)anberung l^er. SDiefe SSetJölferung ifi mel^r als bo^)^ 
)>elt fo grof al6 btejentge ,be$ ^(nigreic^S @ac^fen , be6 M^ 
nigretd^d äBurtemberg unb ^annot^er^ fte ifl um % gtSfer 
aU bie beS Jtönigreid(|6 SDänemar!, unb fo gro^ al§ bieje^ 
n(ge beS ^5nigreid^6 Portugal, toelc^e^ einen S^^^l^nraum 
Don 1722 geograpl^ifd^en Cluabratmeilen einnimmt. — (Sin 
fiänb, tt)eld^e6 auf bie geogra})l^ifd;e Cluabratmeile 2000 
äRenfc^en iäf)U, ifl al6 n)Ol^IbeDölFert ju betrachten, n?enn 
man ntd^t ben ÜRaßflab be6 uberfüdten 6uro))a'6 anlegt, unb 
nac^ biefer Sfnnal^me Dermfigtcn jene 3 'A aRtUtonen für i^r 

1 



SSaterlanb Derlorttt S)eutfd^e einen @taat iubilben )>on bet®Tffpe 
ter ^5ntgreicl^e93a9ern unb SBärtemberg jufammengenommen '). 

es ifl ^ter nW ber Drt, bie ttu6 n?irfltc^er \l^Ux\)bU 
fctung in mand)tn Staaten unfc^wer ju finbenben Utfad^en 
ber StuSwanbeningölufi ju beleud^ten. SDie «ußwanbetung 
befiehlt t^atfäc^lic^, unb auc^ bie IS^fittejlen SKafregeln bagegcti 
»urben fte nid)t mel^r unterbtücfen fönnen. Stielet beförbern 
fott man bie ßufl, baS SSaterlanb gegen bie grembe ju Dets 
taufd^en unb namentlidd möge man ben fcemben SBerbern 
unb ©eelenoerfäufetn , bie §u Ieic()t finnig er Sfuöwanbc« 
rung anjureijen fuc^en, ba6 |)anbtt)erf legen, — aber man 
bereite* benen , bie einmal fefi entfd^Ioffen jtnb , eine neue 
l^eimatl^ ju fud^en , Ulm unnStl^igen @c^n)ierigfeiten , bamtt 
fte nic^t im @roIl t)om ^eimatl^Ianbe fc^eiben , man fud^e 
il^nen t>klmti)x im ä3orau0 il^re bornent^oKe SSal^^n ju ebnen, 
fte fo JU leiten ; baf fie allen ©efa^ren , bie fle in fo großer 
Bal^l bebrot^en, möglic^fl entgelten, balb ju SBol^lfianb unb 
l^äu§lid;)em ©lücfe gelangen unb enblic^ i^re ^Nationalität, 
il^re DaterUnbifc^e (Sitte unb @t>rad^e unt)ermtfd^t ert^alten. 

(Sin bebauerlic^er Uebelfianb muß eS genannt merben, 
baf bie öffentlid^e fffleinung bie 8tu6»anberung in 5Deutfcl>- 
lanb fo lan^e unbead^tet gelaffen l^at unb i^r aud) je^t 
nod^ nid^t bie ganje Stufmerf famfeit wibmet , bie fte üerbient. 
9{o4l ntel^v aber ifl ju bef lagen, baf nod^ feine beutfc|^e 
SRac^t für biefen fo l^od^wid^tigen ®egenf!anb fo weit ftc^ 
tnterejfirt l^at, um einen SSerfuc^ ju mad^en, bie au6n^an- 
bernben ^eutfc^en in einer freien Kolonie ju fammeln, mo 
fte tt)enigjlen6 i^rem SBaterlanbe nic^t fo weit entfrembet 
»erben , unter ber ^errfd^aft einer fremben SRac^t auc^ frembe 
©prad^e unb @itte anneljimen ju müfTen unb in alle @egens 
ben 'jerflreut ju merben, äBeld^eS ®mid)t n>ärben jene 
5000000 £)eutfd(|e in ber Union l^aben, mnn fte einen 

®. 9tote 1. am ©d^lufTc biefer TCb^anblun^. 



&taat ober ein ^ufammen^AngenbeS SEertttonum bmoi)iu 
ten , lüÄl^rent) Pe jefet gor nickte gelten , t>or @erid)t engltf^ 
reben muffen unb tl^re SRutterfptadie ju ber bet JBauern unb 
aSebienten ^inttbgefunfen tfl^ 

Sänge i)ai bte SDeutfcl^e treffe btefen n^tc^tigen ©egen^^ 
flanb ttußer Äd^t gelaffen , unb erfl in neuerer Seit bemfeU 
ben mel^r, aber bod) noc^ niclj^t genug SfufmerFfamfeit ge^ 
jottt* SDie 8fu6n>anberung6frage i|! ßebenöfrage für ©eutfd^s 
lanbö SuFunft, — erfl wenn biefe6 DoDgflltig anerfannt fein 
wirb , bärfen wir l^offen , ben jefeigen trofHofen Suflanb ber« 
felben jum befferen gewenbet ju felf^en. (So ftnb feit einigen 
Salären meiere jum S^l^eil abenteuerli(f)e $Iäne für bie S(nlage 
iDeutfc^er Kolonien unb bie S(uSful^rung ber SCudmanberer 
bal^in aufgetaucht unb t^erworfen ] e6 ftnb SSrofd^üren unb 
3eitung6artif el für unb wiber erfd^tenen , ol^ne ia^ bie grage 
in ilf^ren ©runbbebingungen ber Sfntroort naiver gebradjjt »ors 
t>en tt>Äre. gafl fämmtlic^e ^Wne waren entworfen unb foll« 
ttn auSgefül^rt werben , nur in ber Sfbftd^t, einige Unters 
nel^mer ju bereid^ern ol^ne 9tudEftci^t auf baS bauernbe äBol^l 
ber SCuöwanberer 5 mand^e berarttge ©peculationen , gegrün* 
bet auf bie J?eidE)tgUiubig(eit ber $Cu6wanberer ^ gelangen axxd) 
Doflfommen jum SSortl^eil ber gewiffenlofen SBerber, aber 
leiber jum SSerberben jal^lreidf^er gamilien. SCnbere in rebli* 
d^er $(bftc^t jur Seitung ber SfuSwanberung entworfene $Iäne 
f amen nic^t jur $(u$fu^rung , weil fte auf Feinem gebiegenen 
feflen @runbe fußen Fonnten. — 

SDie über biefen ©egenftanb erfc^ienenen ©c^riften waren 
Dorjüglici; %n)>reifungen be§ einen ober be6 anbern Unternel^:: 
mens mit mel^r ober weniger Sugabe, Feine einzige aber 
fud)te bie @runblagen }u erforfd^en , auf benen bie SDeutfd^e 
!(u6wanberung unb bie ä3egrünbung einer £)eutfd^en Solonie 
berufen muf ^ wenn ber oorgeftecFte Swedf wirFlidE) erreid^t 
werben fott, bie Sfuöwanberer fo ju leiten, bap fte balb« 

1* 



mSglM^ft i^< filier behaglichen Sage gelangen unb il^rem 9Sa^ 
terlante erl^alten bleiben ju gegenfeitigem SSort^eile. 

' 3n neuejier 3eit t>erfuc^t bie ©efeßfc^ap JDeutfc^et gür« 
ften unb |)etten jiir (Strtd^tung einer ßolonie in S^eiraß, 
bie au§n)anbernben £)eut(c^en auSfc^ließlic^ in j[ene6 Sanb ju 
jielffen. Die ®efeUfc^aft fptid&t als ©emeggtunb bie Äbjtc^t 
au6; bie 8(u6it)anberer ben meiflen ®efal^en ju entjie^en, 
bie fte fonji bebrot)en , unb ju biefem menfc^enfreunblid^en 
Semfil^en ifl i^r ber befle ©rfolg ju »ünfc^en: SBenn fte 
jeboc^ ber |)offnung 9iaum giebt; bie ^Nationalität ber in 
£eira6 angefiebelten SDeutfd^en bauernb unb fo ju xoa\^xtt\, 
baf biefelben einen politifc^en Sinflu^; befonbetS in |)in{tc^t 
auf bie SBerl^^ltniffe gegen bad SRutterlanb }u üben im @tan« 
be feien , fo giebt fte fid^ einer groben ©elbfttäufd^ung |fin. 
@o menig in ben ^Bereinigten Staaten n>ie in SCeirad; felbfi 
wenn biefeö bem erfleren fic^ nid)t eint>erleibte , mirt ba6 
SDeutfc^e Clement ju erl^eblic^em 6influffe gelangen ^ bie 
jDeutf(l[)en werben in SCeicaS pir i^r SSaterlanb t>erloren fein^ 
wie jene in 5Rorbamerifa, unb im 3ntere|fe JDeutfc^lanbS fann 
man nur wänfc^en ; bap ftc^ bie f ttnftigen StuSmanberer weber 
nad^ SeiraS nod^ nad^ ben ^Bereinigten <S\acittx{ wenben mögen \ 
S)ie grope üRe^rja^l £)erer, bie ben wichtigen @c^ritt 
unternehmen, i^r SSaterlanb fär immer ju t)erla{fen; lebt in 
ber |)offnung baburc^ in furjer 3eit ju einer glücflid^eren 
Sage ju gelangen ; als fte folc^e in jDeutf(l(|lanb erreid^ien }u 
f önnen glauben ; nur wenige gamilienDfiter of>fern fld^ unb 
baS ftc^ere ®\M bed^ $(ugenbli(f S , um il^ren Jtinbern eine 
beflo forgenfreiere Sufunft ju bereiten. @o e^renwert^ biefe 
le^tere Jtlaffe ifi; fo fann fie bod^ bei ber Einlage einer 
£)eutfc^en Kolonie i^rer geringen 3a^l falber nur in fofern 
in SBetrad^t fommen, als t^r moralifc^eS ä3eif)>iel Ifeilfam 
auf bie übrigen SCuSwanberer wirfen wirb. !Dtan mup ftc^ 
alfo an biejenigen galten ; beren einziges 93efireben bal(^in 



5 



ge^t ; fo rafd^ ald mdgUd^ in fo^e Umflänbe ju gelangen, 
mo e6 i^nen bei md^tger SCtbeit mOglid^ tt)irb^ i^red gebend 
frol^ ju »erben unb jtd^ ein be^agli(^ee 8(Uet ju fiebern» 

äBenn nun aud^ nid^t ju leugnen ifi; bap ftd) unter 
biefen Seutcn eine nic^t geringe Stenge Saugenic^tfe unb 
Slagebiebe t?orftnbet, bie in SCmerifa ein 6Iborabo ju ftnben 
liefen unb benen eS nid^^t auf bie äRtttel anfommt, burd^ 
wet(|^e fte jum äBol^Iflanbe gelangen f Onnen , fo n^urbe man 
•bod^ febr Unred(>t tbun, bie große SRaffe ber SfuSroanberer 
für arbeitSfcbeue nicbtSnufeige ©ubjecte ju erfWren , »ie eö 
mobl W unb n^ieber gefc^eben iji. 3m ©egentbeil; {te 
n)ollen arbeiten, felbfl fireng unb b<^rt arbeiten, aber au(^ 
bie gruc^te ibrer $Crbeit genief en ; fte oerlaffen ibr SSaterlanb 
nicbt au0 £rägbeit unb SCrbeitSfd^eu , fonbern »eil {te biet 
b^uftg tro^ aQer Sl'nfirengung faum fo t^iel ermerben, um in 
ben Sagen ber ©efunbbeit leben ju f (nnen , unb bie traurige 
Stueftcbt b<^ben , in ben ä^agen ber Jtranf beit unb be6 bulf^:" 
lofen $(lter0 bem 6lenbe f>rei6gegeben ju fein. £)er i£)eutf(be 
gleif , bie Deutfcbe ©parfamfeit unb 9ied(|tlicbfeit begleiten 
fte aud^ in ibr neueS SSaterlanb unb madf/en e6 erflärlid^, 
baß bie S)eutfcben ald $(rbeiter unb £)1enfileute »ie al6 
(Staatsbürger überall gern gefeben, jtnb unb ibnen ber ffiors 
jug t>or aßen anbern concurrirenben Stationen gegeben wirb, 
©elbfl arbeitefcbeue ober ber ©efetifcbap \^\tt fo ju fagen 
i>erlorne Slenfcben erlangen, au6 ben brücfenben SSerb^ltnlfs 
fen gcboben , in bie fte oft ibre leicbtftnnigen SSergeben ge« 
worfen, im fremben ganbe burcb bie @unfl ber UmflÄnbe 
»ieber 8iebe jur Sfrbeit unb eine 8Crt Don ©nergie unb ©elbfts 
gefübl, bie fte febr oft }u guten äSürgern mad;t. 

Seiber aber t^erbinbert jener tüd^tige moralifcbe .f)alt bei 
ber ben jDeutfd)en eigentbümlic^en @ucbt nad) ^embem unb 
Slbenteuerlid^em unb bei ber großen Jtenntnißloftgfeit ber 
untern SSoKSdaffen boc^ nicbt, baß bie $(u6manberungelufli- 



6 



gen Don fretnben SEBerbern ^äuftg tn6 dlenb gelocCt n^etben, 
ba fie benfelben aut^ bei ben äberttiebenften äSerfpted^^ungen 
unb 9Sovff>tegelungen i^r 3utrmien md)t entjte^en , bis i^nen, 
aber fteilid^ fafl immer }u fpdt ; unb auf fd^redlid^e SBeife 
bie Sfugen geöffnet werben. — Diefen SSerlocf ungen , biefem 
Unn?efen ber SBerber au6 aUer |)erren Sdnbern ernfUic^ ju 
fleuern burd^ flrenge SKafregeln ober fidlerer burc^ SSerbrei» 
tung üon wohlfeilen fär baS fßolt t^erflänblic^en unb baffelbe 
über bie fernen ßÄnber aufflÄrenben ©c^riften; forbert bie 
bloße SRenfc^enltebe ; nod^ mel^r aber bie Alugl^eit; wenn 
bie SfuSwanberer nic^t wie bisher in alle SBeUgegenben jer^^ 
fheut; fonbern ju einer rein £)eutfc^en Kolonie Dereinigt 
werben foßen. greilic^ bürfte man jtc^ nic^t bamit begnügen, 
bergleic^en JBüd)er gu fc^reiben unb brucfen ju lajfen, man 
müfk Dielmel^r barnac^ fireben, biefelben ben SBolfSfiaffen 
aud^ wirflid^ gufommen gu laffen, welche bie meiflen S(uds 
wanberer liefern. Sei ber Äbfaffung berfelben würbe man 
nur bie |^auptfdc^lid)fien 3iel)>unfte gu berücEftc^ttgen ^aben, 
benen [x^ bie l^eutige $(u6wanberung guwenbet; aber man 
müfte mit firenger Un)>art^eili(i^feit bie SBort^eile unb Slac^s 
tl^eile abwägen, bie jebeS biefer gönber bem 8fu6wanberer 
bietet, bie greuben unb Seiben fc^ilbtrn, bie feiner warten. 
jDie SBirfung eineS folc^en po)>ulären 93ü(i)lein6 würbe nid^t 
gering fein, wenn ber SSerfaffer berfelben jtd^ auSfc^ließlid^ 
an baS 9Katerielle unb ^ofiti^e "^Mtt, unb mand^er 
Seic^tftnnige würbe baburcb ton ber $(udwanberung abgel^aU 
ten werben., SSBÄre in irgenb einem günjligen ganbfhic^e 
bereits ber @runb gu einer I)eutfc^en Kolonie gelegt, fo 
Mnnte man eine ©efd^reibung berfelben beifügen unb bie 
SBortl^eile ^er^or^eben , welche bafelbf! ben ßinwanberern Dor 
allen übrigen Säubern erwac^fen würben. S)iefe SBort^eile 
muffen bann freiließ flar t>or SCugen liegen, unb für ben 
eiiiwanberer balb gu erreichen fein 5 für fernliegenbe ©pecus 



lattonen; SBiltung einer com^^acten X)eutfcl^en 9}ationaIttdt in 
ttx grembe, SSergröferung be6 ©eutfc^en |>anbel6 u. bergig 
\)ai bec gemeine SRann noenig (Sinn: ffit il^n f)at nur bte 
Srage 93ebeutung; noo er am fc^nedflen }u SSBol^lfianb ge^ 
langt — ob feine itinber fpdter rufftfc^ ober englifd^ fpre^ 
4ien^ ifi i^m metflen6 fel^^r glei^gultigj er ifl jufrteben; 
n>enn er il^nen eine bel^^agh'd^e Siriflenj gefiebert tfat, unb 
noer mdc^te t^n barum fabeln^? 

£)l^ne aden 3n)eifel mu^ bal^er bad materieUe äBo]^(fein 
ber SCuSivanberer bte erfle ©runblage fein; auf tütlä)tt eine 
X)eutfd^e @o(cnie aufblähen foll ; \i rafc^er unb t)onfommner 
biefer Sroecf erreicht wirb, um fo leidster unb üoDflÄnbiger 
n^irb bte Sentralifation ber SDeutfc^en SCuSn^anberung fein, 
um fo n)entger tt)irb man ®efa^r taufen ; nac^ SSerlauf DieU 
leicht furjer 3eit bie /Deutfc^en $(u6n)anberer ber 6olonil 
n^ieber ben SificFen n^enben }u fe^en. ^Ue anberen ^ragen^ 
felbft bie bod^mid^ttge einer befonberS günfitgen Sage ffir ben 
SDeutfd^en ^anbel muffen jener bepl^alb nac^fte^en. 

SBä^renb für ben' einzelnen Äuöwanberer nur bie grage 
S3ebeutung f)ai , wo unb vok er am fdinetlfien }u ©lücE unb 
9Bol(lIf}anb gelangt , ftnt) anbere für bad äBol^l bed ^an^m 
unb baS Sntereffe beS SDeutfc^en SRutterlanbed t>on nic^t ge» 
ringerem 93elange. ®ie betreffen für bte ndc^fie unb ndl^ere 
Bufunft bie @rbaltung .ber jDeutfd^en 9lationalitAt ; @prac^e 
unb (Sitte, bie ^Belebung beg S!)eutfc^fn |)anbel6 unb ga» 
brifwefenßj für fpÄtere 3eit bie SBöglid^f eit , baß bie im 
Saufe bet Sa^re amvac^fenbe SOeutfc^e SSeüölfterung einen 
entfprecfeenben politifc^en Ginfluf gewinne , ber auf bie SSer^ 
l^ältniffe jutn SKutterlanbe juiüctjuwirfen t>erm<$ge; fei eS 
nun burd^ @efialtung ju einem unabbdngigen , aber mit 
S)eutf<:||lanb burd^ (S)>ra<^e unb ©itte innig verbunbenen 
@taate, ober baburc^, bap bie S)eutf(^en in i^rem neuen 
SBaterlanbe ju äbenoiegenber SRac^t unb ®e(tung gelangen, 

\ 



8 

I 

uni bemgemA^ bie ^olittf beffelben leiten ober toö) einen 
Stnfluf auf fte au6äben. 

@6 ifi nun bie SCufgabe T>mt\^it @taatem&nner ; fuc 
bie S3ebauung i\xx6) £)eutfc^e $(u$n>anberer bie ä3e{t^nal^me 
einee ganbfhid^e ju ermitteln , auf n?elc^m jene gragen i^re 
Söfung finben fönnen — aber nur, inbem man jebe einjeln 
möglidtiji berücfftd^tigt unb fte ade in l^armonifc^en 3ufam^ 
menl^ang bringt , roirb man bal^in gelangen , ttwa^ ma^rl^aft 
®rope6 ju DoHbringen, beffen [\6) bie 3eitgenoffen freuen, 
ba6 bie ff>äteflen 6nfel fegnen werben. 

/Da bei ber äSegrunbung einer Kolonie bad materielle 
SBo^lfein beS Stnjtebler6 t?or StHem SBeac^tung erforbert, fo 
befc^äftigt man jtc^ mit biefer grage biUigfl juerfl. — S)ie 
grofe äRel^rjal^l ber $(u$n>anberer befielet au^ Seuten, bie 
Ärferbau unb Wnblid^e ©emerbe treiben, a\x% |)anbtt)erfern, 
welche bie unentbel^rlic^flen unb groben 8eben6:sa5ebürfnijfe 
verfertigen. 5Da6 ©treben berfelben, bei erjleren auöfd^liefs 
lid^, bei le^tere^ großent^eil0 gel^t bal^in, Sanbbefi^ }u ers 
»erben, um entroeber fianbmirtbfc^aft alleinig ober in SSer« 
binbung mit 9lebenbefc^öftigungen ju treiben, ©af bie Sanb« 
l^anbwerfer ^tvoa^ Stcferbau treiben, ifl fd^on in JDeutfcblanb 
fel(^r ^äuftg unb nod) gen^i^^nlic^er in 9{orb - SCmerif a , mer e6 
Dermag, fud^t etn?a6 8anb ju faufen unb einige (StiicCe Siitl) 
barauf ju galten. JDiefe 9'Ieigung jum ßanbleben unb Strfer« 
bau ifl cbarafteriflifd^ für bie I)eutfcl^en, unb fie unterfd^eiben 
[xö) baburd^ flarf »on ben romanifc^en aSWfern, »eld^e ben 
Äufentl^alt in StÄbten m^\)x ju lieben fd)einen. 

@oll nun eine Kolonie bal^in gelangen, biefe SluSn^an- 
berer gröftentl^eilS ober au8fc^ließlid(| an jujiel^en, fo muß für 
ben Anfang unb biß eine bebeutenbe aSolföjal^l t>ereinigt ifl, 
©orge getragen »erben, bie ©rwerbung Don ganbbeftfe fo ju 
erleichtern, bap alle übrigen 8&nber, benen bie £)eutfd[)en ju« 
jumanbern pflegen, bagegen jurudCfle^^en muffen. 6d fnupft 



9 



ftd^ unmittelbar ^ievan bie JBebingung, für ben ^u^tauid) 
ber ^robuctc ju fotgen butc^ SCnlage ber Solonie an natüriis 
^cn ©trafen ober im^ SBefd^affung fänfilici^er SBege. — 
SBenn nun fd^on ber erleichterte ßrwerb »on ©runbbefife ber 
(Volonte t?iele SluSwanberer {ufäl^rte ; fo mürbe man baS grofe 
Siel; ßentralifation fÄmmtlic^er «uStDanberer , nodj fixerer 
erreic^en^ wenn man geeignete SRapregeln trdfe, bie Stuö« 
manberer Dor ben t>ielen SRä^en unb @efal^ren mOglid^fi }u 
bel^^titen^ bie il^nen in anbern Sdnbern bro^en. 6$ gehört 
ba^in baS 6m)>fangen ber 8lu6manberer am Orte t^^rer 93e^ 
fiimmung burc^ Beute ; bie bed Sanbed unb Ut (Sprayt tum 
big ; benfelben mit il^ren Aenntniffen ber äSer^&ltniffe , mit 
BlatI) unb Z\)at jur ©eite jiel^en; bamit {7e niäft in bie 
|)änbe t>on ©aunern fallen unb üon biefen ausgebeutet wer^ 
beU; tcit eS in 9{orbsS(merifa fo oft gefd^iel^t} bie t>orl&u:s 
ftge äSermejfung unb SSert^eilung beS Sanbe6 burd^^ Sät^x- 
ben, um bie 93eft^nal(ime ben 6inmanberern nid^t ju t)er}i(s 
gern, fte t>or SBetrug ju fd^ü^eU; unb ba$ abreiben bloßer 
©)>eculanten unmiigltd^ }u mad^en; bie SBorbereitung bed ^an^ 
beS burdf^ tl^eUweifeß 9lieberfd^lagen ber SBölber unb burc^ @rs 
bauung t>on ä&o^nungen }ur erflen Slufna^me ber ßolonifien 3 
bie S3efd^affung be6. rii^tbigen 3nt)entarium§ u* f. xv, , melc^eS 
SlUeS im @rofcn weit biUiger als im 6injelnen ju (leiten 
fommeu; ben ßinwanberern rafd^ jum äBol^lßanbe Der^elfen 
unb i^nen balbige SRüdferflattung ' ber SSorauSlagen möglid^ 
machen mürbe. £)iefe bem SluSmanberer \)ox anbern Säu- 
bern bei übrigens gleichen SSerl^ältntffen beS ©efunb^eitSju- 
jianbeS , ber ©obenfruc^tbarfeit unb günfligen Sage gebotenen 
aSortl^eile mürben jtc^er nic^t oerfel^len, binnen furjer Seit 
bie ßölonie jum aSereinigungS<)unfte beS allergrößten S^l^eilS 
ber SluSmanberer ju mad^en ^ 

S3ei ber S3eurt^eilung ber für bie ä3egrünbung einer 
£)eutfdf)en Kolonie relatit) günßigfien ^anbelSlage fommen ju 



10 



Diele Mtt\i^Un ing ®pkl, aü baf ftcfi iaxühtx etttme aU^ 
gemein @älHge6 fagen liefe ] ni^t fo ifi e6 in |>inft(^t be6 
6tnfluffe0 bet Detfc^iebenen bis je^t }ur Stniage einer T>mU 
fc^en Kolonie Dotgefd^Iagenen 6rbgegenben auf bie leibliche 
©efunbl^eit ber $(u6n>anbeter. 

äBenn man im allgemeinen bie (Stbfugel in eine tto)>ifc^e 
9tegton i^txlt Dom $(equator bi6 jum 30fien ®rabe bet SBreite 
unb in eine außertro)>irci^e Dom SO'' @rabe bis }u ben^olen"*")^ 
fo Mf t ftc^ Don bem gemäßigten Xl^eile ber (enteren mit DoU 
lem Steckte bz\)anptm, baf berfelbe bem £)eutfc{)en fßelH^ 
flamme trefflid^ jufagt unb felbfl in ben Ȁrmeren @egenben 
baS ftirperlid^e ©ebeil^en beffelben el^er gefifrbert al6 gel^emmt 
wirb. @rjlered ifi eine unbeflrittene %tfat\ai)t, in einem 
^lima^ baS bem feines SSaterlanbeS am meijlen gleicht ^ be^ 
finbet jtd^ ber JDeutfc^e am wol^lfienj — jur ^Beglaubigung 
ber }n?eiten 93e^auf>tung fi^nnen bie kräftigen ^ad^fommen 
ber ©dj^waben in S^ranScaucapen , bie SRiefengejialten ber 
^ollänbifd^^en S3auern am 6af> ber guten «Hoffnung , ber 
9lorbamerifaner in £enne(fee^ SSirginien, bienen, bie ade 
£)eutfcl(^en ®tammeS ftnb. 

lieber ben ßinflup beS SEropenHima'S auf bie ®efunbs 
l^eit ber iDeutfd^en unb namentlid^^ barüber, ob biefe f^big 
feien, unter ben glö^enben ©tral^len ber SEro<)enfonne 8anb« 
wirtbfc^aft ju treiben unb gelbarbeiten ju Derrid^ten, ftnb 
bagegen bie Stimmen getbeilt, obgleicf) bie ©rfa^rung bie 
grage Wngfl entfd;ieben l^at^ 



*) ^er SJerf. badete bei biefer ^ini^cilung ber ©rbfugel wo^)l 
f)auptfä(i)ltd) an ben ©egenfal ber beiben ^ätftcn in SSejug auf ben 
SBau ber tt)ici)tia|!en ©ulturöewädjfe , unb in biefer Seaielj^ung ma^ 
aud) feine SBe^eic^nung »on tropifd^er unb aupertropifd^cr «Region in 
biefer uneigentlidien SBebeutung ju ved^tfertigen fein. 

b. t&erauö(?. 



11 



6d lann aU litmltd) iinbefirettbav angenommen mxitn, 
baf ba6 XropenKima an utih für ftc^ für ben Slotb^Suro^ 
p&tx ttxä)t t^etberbltd^ tfi; wobei natürlich befonbete fd^äblicl^e 
Dertltd^feiten ouegenommen werben muffen. 66 ifi bieß bie 
fWetnung Dteler ?(erjte unb Säten, bie lange Seit in ben 
SropenWnbern jugebrad^t ^aben, unb jte 1)at fel^t »iel ®tünbe 
für jtc^. auf ber anbern Seite ijl aber nidf^t weniger unbe» 
fhreitbar , baß jeber fcbäblic^e ©npuf unter ben a:ro}>en weit 
gefdl^rlic^er tft, ald in einem gemäßigten JUima, unb btefer 
Urfad^ie unb bem gew<$l)nli(^ itp)>igen fd^welgerifd^en Seben6« 
wanbel ifl wol^l gtdßtent^etld bie bebeutenbe ©terblid^feit ber 
^emben in ben l^eifen Säubern jujuf (^reiben. S(u6f(^weifun$ 
gen, }u benen bafelbft fo leicht bie |)anb geboten wirb, brin« 
gen in ben folgen oft ben Xob, wAl^renb im Serben biefeU 
ben (S;cce|fe nur ein üorüberge^enbeö Unwolj^lfein erregen } eine 
6rfältung, bie in £)eutfc^Ianb einen leidsten itatarrJ^, ober 
eine gcfal^r(ofe £)iarrl^5e t>erurfac^en würbe, l^at in SBefltn« 
bien baS gelbe Sieber ober ba6 fd^wärje Srbrec^en, in Dp 
inbien bie (Sl(^oIera ober ti^btlic^e Stu^r jur Solge* äBenn 
aber aud|^ , wie erwähnt , ber au6fc||weifenben SebenSweife ein 
bebeutenber (Sinfluß auf bie große @terbU(^(eit ber Slorblän^ 
ber unter ben Xro^^en jugefd^rieben werben muß, unb wenn 
bie große äRaffe ber gewü^nlicben 9Cu6wanberer üerl^inbert 
wäre, ber @d^welgerei ju fr^l^nen, fo würbe fte bennod^, 
aUen übrigen in il^ren folgen fo oerberblid^en @d^Ablic||feiten 
im 1^5d^flen ®rabe unb befiänbig audgefe^t, balb genug Don 
Aranf^eiten becimirt unb aufgerieben werben. (Sin beräl(im- 
ter erft feit Äurjem auS SBraftlien jurüdfgefe^^rter Ärit fc^reibt 
mir barüber: — — //3n SSejug auf S^re S^age, ob bie 
©eutfc^en fällig feien, anl^altenbe gelbarbeit in ben SCief« 
lanben \)ou S3a^ia bi$ ju bem äBenbef reife }u ertragen, 
fann id^ leiber nur eine Derneinenbe SCntwort geben. 2lc^ 
l^abe einen S^l^eil ber t)on Sinnen bejeid^neten @egenb, nas 



12 



ttientlicid ben gonjen 3tapemtrim*) jmifd^en 21 unb 22^ 
93reite bereifet^ unb mtc^ äbejeugt; bap bort uberaQ bie Der^ 
l^eerenben Sluffteber t)orfommen , meiere namentlicl^ ftemben 
S(nf5mmUngen Qtfäi)xl\ä) ftnb unb befonberS in ben ftu^U 
boren SJieberungen l^etrfd^en» ®te brücfenbe lä^menbe ©on« 
nenlSlt|e bafelbfl »irb eS bem JDeutfc^en SfnWmmltngc nic^t 
erlauben^ ftd^ anl^altenber ^elbarbett auS}ufe|en; um fo me« 
niger , aU biefe im Stnfange unb in ben Siiefenmälbern Diel 
fd^n)iertget ifl; ald in irgenb einet ©egenb £)eut[ci^Ianb$.^' 

£)te 6rfal^tung f)at tjitxfüx feit lange unb in neuefier 
Seit wieberum traurige Selege geliefert, »erljiinbert aber bod^ 
nic^t; bafi auc^ je^t nocl(^; tro^ ber äRaffen in Dfl« unb 
SBeflinbien ^ingeopferter JDeutfd^en , ^rojecte gemad^t werben 
}ur SBegrünbung £)eutfd;er SCrbeiter ^^ (Sotonien unter ben Zxos 
ptn, baß SDeutfc^e SCu6n?anberer ncd^ fortn)ä{;renb na^ bem 
tropifd^en ©übamerifa, nac^ SDfls unb SiJkflinbien geloctt 
werben, ©elbfl ba6 SKiplingen juerfl ber englifc^en, bann 

« 

ber belgifd^en Kolonie auf ber |)onbura$fäfle fc^eint nic^t 
beachtet werben }u foUeU; fo wenig als ba6 jener armen 
JDeutfd)en, bie jum Srfafe ber faulen @d^warjen nac^ SBeft* 
inbien gelodft ; ber Samaifanifc^en ©onne jum Dpfer fielen, 

(äoU S)eutfc^lanb benn burc^auS tro)>ifd^e Kolonien be- 
ft|en; obgleid^ fte i^m nic^t einmal Dortl^eilbaft wären uitb 
bie Steilheit ber ^anbel6bejie](>ungen ju ben ßrjeugungSWns 
bem tropifc^er ^robucte befd^ränfen würben % fo muß man 
barnad^ trad^ten, einen unter ben SBenbef reifen günflig gele^ 



*) @m glup in ber ?)romn3 ©fpiritc Santo im Sterben ber 
»on SRto be Saneiro, weldjer für <Sumacaö einige SReiten, für ^anoaö 
aber weit ()inauf fd^iffbar ijt unb an bcflfen fübU(i)em Ufer \xnQefäi)v 
eine ]()albe ßegoa oberlj^alb ber SKönbung i. S- 1815 eine @tabt gleis 
rf)en S'iamenö Qegvünbet worben, weld^c aH (Qtapclpla^ för bie lanbs 
n)irt]^fd)aftl(c^en 9)robucte ber fe]()c frudjtbaren Umoegenb öon SBebeu* 
tung JU werben »erf>)rid)t. b. ^. 



13 



gentn Sanbfhid^ mit ^inretc^enter cit^tlifationefä^iger etnl^eis 
mifd^er ä3et)(^lferung in ä3eft^ }u ne^^meii; fo muf man bie» 
fet bie iBctteibung beö Ärfcrbaucö überlajfen; fte ber ^mlu 
fation entgegenfül^ten ; unb inm StuStaufc^ txopi^^tx ^xos 
bucte gegen IDeutfc^e äRanufacte ju t)eranlaffen fuc^en. $Cu6 
einmanbernben £)eutfd^en merben ftd^ bann ^flanjer unb 
^lantagenbeft^er ^ n>irb ftd^ bie 93eD0lferung ber ®täiU ixU 
Un, unb fo fann man mit einigem SCufn:)anbe an @elb unb 
äRiil^e ba^in gelangen, mo^in man flrebt — jDeutfd^lanb 
mitb eine Kolonie ^aben, beten eingeborne äSeoMferung an 
©eutfc^eö Sntereffe gebunben ifl y Äaufleute unb ^anbwerf er 
be$ ä)?utter(anbe6 n?etben in ber (Solonie }u ®lüd unb SBol^U 
fianb gelangen ; aber an bem erjeugten SucEer ober Kaffee 
wirb nic^t ber S^obeöfc^weif armer Deutfc^er Selbarbeiter 
^a^en, benen bie 3^ro)>enfonne baß S3Iut au6b($rrte! 

©ie t>orlf)ergelf)enbe S'^age, bie ©orge für bie materiellen 
Sntereffen ber ^Cudmanberer anlangenb; erlaubte eine abge« 
fonberte unb allgemeine 93etrad^tung 3 bie fibrigen ; bie 6rs 
Ifaltung ber £)eutfc^en ^Nationalität ber ßoloniften, bie ^ör» 
berung unb ^Belebung be6 jDeutfc^en |)anbel5 unb äRanufa« 
cturmefenS unb bie 9Röglici)feit betreffenb, baf bie Kolonie 
in fp&terer 3ufunft einen v^litif^Ö felbflflänbigen ^taat ju 
bilben t>erm6ge, tonnen nur im 3ufammenl^ange mit einan^ 
ber unb in 9{üct{tcl^t auf ben flar au$gef)>roc^enen @eifl einer 
rein Deutfc^en aber freien ßolonie erörtert werben, 66 ifi 
l^ier jugleid^ ber Drt, ben allgemeinen SBebtngungen nad|jus 
\püxm, bie erforberlid^ finb; um l^inreic^enbe ®en)%leif!ung 
ftir ba$ nad^l^altige @ebei(^en einer SDeutfc^en SCnfieblung ju 
bieten. 

3unäc()jl bie 93en>al^rung ber Sl^tionalit^t unb bie jDeufs 
fd)e 3ufunft ber ßolonie anbetreffenb , fo ifl eö flar, bap 
eine 9(nfteblung n>eber auf bem ©ebiete einer bebeutenben 
SRac^t; noä^ in einem Sanbe txxid)M toerben barf ; ba6 bereite 



14 



eine jal^ItetdSie ä3et>Mferung beft^t; n>o bet fßoitn bebeuten« 
ben SBertl^ i)at unb ol^ne ungelffeure Sofien e6 unmöglich \% 
ein juv @rn&l^rung einer bebeutenben SSoIf 6maffe l^inlAnglid^ 
grofieS @tfic( Sanb an bet @eefufle ober an einem für gro^e 
(Seefc^ife fai^rbaren Slufjfe }u erwerben. 

@oU ftc^ bie traurige in Slorbamerifa befiel^enbe Zi)aU 
faä)t, bap bie £)eutfc^e S3eüdlferung tro^ i^rer grofen Bai(^I 
nid^t aUein feine f>oliHfc^e ©eltung erlangt utA für bad 
SRutterlanb t>erloren ifl, fonbern felbfl ®efal^r Wuft, i^re 
®pxad)t unb (Sitte einjubuf en , nic^t in einem anbern Sanbe 
»ieber^olen , fo muf für ©runbung einer S)eutfc^en Kolonie 
ba6 erjie «ugenmerf iai)\n geben, ein Oebiet in einem un« 
getrennten (Stöcte ju ermerben, auf weld^em eine SBolfö^ 
menge t)on minbeflene einer SRidiDn l^inlönglic^ ^la^ finbet 
— baf man babei auf günfiige Sage unb birecten @eet>ers 
fel^r mit £)eutfc^lanb mi^glid^fl Stäcfftd^t ju m^mm f)at, 
nourbe fd^on oben berührt. — IDiefe gorberung ifl nic^t ges 
ring , aber fie ifi nic^t unau6fü](^rbar unb babei ifi fte uner« 
Wflic^. 9?ur auf biefe SBeife- »erben fid^ bie ICeutfc^e Sla« 
tionalitdt unb bie nationalen ®9m)>atl^teen rein unb unoer^ 
mifcf)t erbalten, nur baburd^, baf man »on »ornl^erein eine 
fo bebeutenbe ganbflrccfe rec^tßfrÄftig in Seftfe nimmt, fann 
man bie SErennung ber ©eutfc^en ?(nfiebler burc^ einbrin« 
genbe gremblinge Derivaten unb bis auf bie ®renje ber 
ßolonie bie I>eutfc^e ©pracf;e jur alleinigen |)errfd^afl txi)e^ 
ben. 3e größer bie ©renjen biefeß SSep^tl^umö gejogen wer* 
ben f önnen , . um fo grSper wirb jid^ audt> bei übrigens gün« 
fügen Umflänben bie Sufunft ber Kolonie gefialten , um fo 
rafcber wirb fie ju ^aä^t unb ©eltung gelangen unb auf 
baS SJutterlanb jurüdFjuwirfen t>ermdgen. 

£)aß eine fold^e SRaßregel bloß Don ^rioatleuten auSge:: 
ffibrt werbe, ift wol^l ntd^t }u erwarten, auc^ weber für baS 
Sntereffe £)eutf(^lanbS noc^ für baS SBol^l ber I)eutfc^en StuS* 



lä 



loanberung }u kvflnfc^eti. @el(fi xotm ba$ 9(ufbttngen ber 
ndtifftgen ®elbmittel burc^ $rtk>atleute feine ©c^tviertsfciten 
fitibet; fo ifi e6 immer fe^r getvagt, tvenn bec @taat bie 
Sdtung einer fo uberau6 n>i^ttgen SCngelegenl^eit gänjUc^ au$ 
ben ^Änben giebt. I)er Privatmann jte^t meijienS nur bar« 
auf; üon feinem angelegten Kapitale mdglicbfi l^o^e Btnfen 
in ffirjefler Seit ju bejiel^en unb toütit tco\)l i6)Wtxl\ä) ge« 
neigt feiU; jum Wio^U beS ©anjen feine einzelne jC)it)ibenbe 
t^erffirjen ju (äffen. £)a§ Sntereffe be6 ®taaM tfl ein ganj 
anbered; al0 ba6 beS ^rit^atmanned ; mäl^renb fär btefen 
nur bie @egenn?art unb näd^fte 3ufunft Sntereffe ^at, tann 
unb mup ber ®taat bie äSlicFe aud^ in bie meitere ^erne ric^s: 
Un unb bort ben ®en>inn für bie ge^^abten äRü^en unb Ao« 
fien ermarten. 

äBenn man bie ©efd^id^te ber t>erfcl^iebenen ßoIonifationS« 
t>erfu((}e fiberblicft; fo ftnbet man Ui^t, baf , wo ^old)t nid^t 
t>on religiöfen @ectirern unternommen »würben ; fie nur tann 
einen gebeil^Iic^en Sortgang nal^imen^ menn beim SSeginn 
berfelben ein ben Umflänben angemeffener ^lan entworfen 
würbe, bie geitung ber ©efd^äfte SWÄnnern Don reblt^^em 
unb wotjlwoKenbem , aber auä) triftigem unb entfd^loffenem 
6^ara(ter in bie |)änbe fiel , unb ber ^utUvfiaat biefelben in 
ben @tanb fe^te ; i^re Stutorität ungefc|^mdcl(^t aufred)t )u er:: 
^alttn. — Den neuejlen SBeweiS; baf bie SSegrünbung ei^ 
ner Kolonie, auSfd^^Iieflid^ Privatleuten uberlaffen/ in ber 
Siegel mißlingt; ium ©d^aben ber SCuSmanberer foroo^l; n^ie 
ber Unternel^mer , lieferte bie fc^on erwähnte Derunglüdte 
belgifcl^e ^onburaS « ßolonie , von ber man ftd^ anfangs fo 
fc^öne ^Öffnungen machte. 

66 liegt ferner auf ber $anb ; baf e6 obne unerfd^wing^ 
liefen ^ufn^anb unmöglich ifl; einen Sanbflrid^ von 3 — 500 
duabratmeilen in einem jiemlic^ bevdlferten Sanbe ju ertver« 
ben , unb baf man befb<tlb )ur äSegrunbung einer S)eutfd^en 



y 



16 



Soloiue ein gering itt>6lUxM @ebiet m&l^Ien mup, n>o ber 
SSoben feinen bebeutenben 3Bert^ \)at SDap bieß ©ebiet fei« 
nev euro)>äifci^en äRac^t jugel^oren barf, brandet trcl^l faum 
^rwdl^nt ju werben , ba baS Snteteffe berfelben etfotberte , bie 
93en)al^rung ber jDeutfd)en ^Nationalität }u l^^inbern unb }u 
l^intertreiben ; auperbem mup aber befohberS barauf l^inge^ 
n)tefen merben , jur SCnlage einer S)eutfc^en ^nftebelung nic^t 
einen 93oben ju n^ä^len ; auf n)elc^em in \>eta\i^fid)tt\6) nidjt 
ferner Seit l^eftige Äämpfe jn?ifcl^en bebeutenben SRcicI^ten flatt 
ftnben mfijfen, ober ber felbfl jum Sanfapfel werben fann 
unb bann Don jeber ber flreitenben ^artl^eien ju leiben ^aben 
würbe. JBei ben bejlel^enben politifd^en SSerl^ältniffen I)eutf(i^* 
lanb6 läpt jtc^ mit jiemlic|)er SBefHmmtl^eit DorauSfel^en, baf 
JDeutfd^ranb um bie ßrl^^altung ber 9?ationaIitÄt einiger ^uns 
berttaufenb JDeutfc^en, felbfl um ben ßrwerb einer fd&önen 
yrot>inj jtd; nic^t in einen ernjiljiaften unb gefalf^röotlen Äampf 
ftürjen würbe. SBÄre 5Deutfc^lanb ein ungetl^eilter ®taat, 
ober ftellte ftd; eine SDeutfd^e @ropma<i;t an bie @)>i^e beS 
Unternehmens, bereit, wenn nötl^ig, mit bem ©d^werte ba6 
frieblic^ Errungene ju bel^aupten, fo dnberte ftd^ freilid^ mit 
einem SRale bie ganje (Stellung, unb t>iele6 t)ier ®efagte wäre 
überflüjfig. «Bein bie SBa^rfc^einli^feit biefeß gaHeö iji ju 
gering , um barauf unfere S3etrad)tung auSjubel^nen , inbem 
t>ielmel^r bem in 6uro<)a geltenben ^rincip ber gegitimität 
jufolge erwartet werben muß , bap t)on ben J)eutfcl^en SRäc^» 
itn eine 5Deutfc^e 6olonialbet)ölferung bei bem SSerfuc^e, ba6 
frembe 3oci^ abjuwerfen unb fxA) mit bem aRutterlanbe ju 
Derbinben, nic||t nur nid^t unterflüfet würbe, fonbern baf 
jjene wol^l felbfl nod^ baju beitragen müßten , um ber 6on- 
fequenjen willen, bie abgefallenen iDeutfd^en wieber unter 
bie legitime |)errfc^aft felbfl beS |>albmonbe6 jurüdfjubrin« 
gen. — JDieö gilt überbiep nur rücfftd^tlic^ eineö ©uropÄi« 
fd^en , }ur Sfnlage einer Deutfc^en Solonie em|>fol^lenen 8anb* 



17 



flrtd^S; ben eine SDeutfc^e $Crmee leidet erretd^en UnnUy in 
ä^ejug auf fiberfeetfc^e i&nUx UnnU jDeutf(i^lanb , fo lange 
eS feine m&c^ttge flotte befi^t; felbf! beim bef!en SBiOen 
ni^t ^inbern; baß bei einem entflel^enben Jtamf>fe bte SDeut« 
jäft Kolonie einet ber f riegffil^renben , eine jiatfe @eemad^t 
beft^enben fBläd)tt anbeim fiele unb Don i^t abforbirt tt)üxU, 
mo S)eutfcl^Ianb bann mit einem @cblage bie %xüd)U aUtv, 
mtM6)t feit S^tjel^nben aufgemenbeten äRu^en unb ^ften 
üerWre. 

T)tt eben angeful^rte ®runb bärfte me^t a(6 genägen^ 
^reufen obet £)eutfcl^Ianb md)t nur an ber S(nlage einer 
Kolonie auf in t>Qrau6{tci^tUci(| furjer Seit fireitigem 93oben, 
fonbern uberl(iau)>t ju l(^inbern, bie poUttfcbe Dberl^rrf(^aft 
aber biefelbe anjufprecben , ober nadE) beten $Cneignung }u 
traebteu; unb im wo^toerflanbenen Snterejfe ber 8tu6»anbes 
ter £)eutf(^lanb$ tjl e6 nur }u n>ünfcl^en/ baf alle auf bie 
Stealifttung betartiger ^läne l^injielenben 9SorfdE)l£ge bei 3ei:> 
ten in i^rer äRiflicbfeit erfannt n^etben mögen. 3n ber X^at 
tann nur ber t)on falfcbem $atriotidmu6 unb Dorgefapten 
SWeinungen JBefan^ene l^ierüber jweifel^aft fein , unb ber Un« 
befangene^ ber Derfuc^t l^at, ben 3u|}anb ber Kolonie ftc^ 
ju »etgegenw^ttigen , wie er unter JDeutfdjer Dberberrfd^aft 
im Srieben unb wie er im Jlriege fein »firbe, wirb gewiß 
nid^t anftebeu; oben au$gef)>ro(^ener SReinung beijuflimmen. 

äBelcbed ®d^id(fal ben Deutfci^en SCcferbauer unter ben 
£ro)>en erwartet; ifi fd(|on oben erörtert; in ber gemäßigten 
3one ftnbet fid^ nun aber außer ben wufien unb unwtrtl^lis 
ä)tn Äfiften t>on ^atagonien unb außer einem fleinen 
©ebiete in ©öboflaftifa; ba6 nod£> baju oon wilben fe^r 
friegerifd[)en SSölfern burc^ftreift wirb, fein geeigneter Sanbs 
flrii^ me^r, ber ni4|t fd^on t>on einer europäifd^en SWacf^t 
in 93e{t^ genommen ober unter eigner Dölferted^tlid^ anets 
fannter Siegierung beftnblic^ ift. Snbejfen felbft ben Sali 

2 



18 



angenommen ; e$ geUnge nac^ furjer 3ett ben S)eutfd^en 
6inn>anberern , in einem Sanbe mit \ä)toa(i)tx ätegierung unb 
getinger ä3et)dlfetung bte |)eirtf<^aft an ftc^ ju teilen ; unb 
Pc jeigten jtc^ — »aö aber fe^r }u besmeifeln ifi — geneigt; 
fiii) unter bie £)ber]()errfc^aft £)eutfc^Ianbd ober ^reufenS ju 
fleHen ; fo entfielet bie Srage : ®o(l bie Kolonie Bwed fein 
ober SRittel? 3m erfleren Satte unb bei freigeftnnten 3nfK« 
tutionen unterliegt ba6 @ebei^en berfelben atlerbingS feinem 
Bn^eifel; ba al6bann alle 9Raf regeln auSfd^liefUd^ barauf 
l^injielen werben ; bie Kolonie jur S3Iät^e }u bringen. Unter 
fold^en Umfiänben muß aber baS SRutterlanb unbebingt lei- 
ben , muf um ber Kolonie miUen günftige |)anbel0oerträge 
i>on ber |)anb meifen unb l^at immer nur geringen unb 
in>eifel^aften 6rfa6 für $(u6lage unb Wlü\t ju erwarten^ 
felbfi bie Stnbänglicbfeit ber Kolonie an ba6 97lutterlanb n^irb 
mlfaö) imd) bie im Settern erregte äRipgunft unb Uniufries 
ben^eit aufgen>ogen merben. £)aiu fommt noc^ bie Stüdfi^t, 
ba^ eine folc^e ä3egänf!igung nic^t blop jeitn^eilig, fonbetn 
fortbauernb fein müßte ; baß ; fobalb ^efc^r&nf ungen ber ^o^ 
lonte }u ®unfien be0 9Rutterlanbe6 eintreten würben, baS 
8(uf^Sren ber @inn>anberung in jene ober eine gemattfame 
Befreiung Don bem iDrucfe, mitl^in gAnjUd^er äSerlufi ber 
Kolonie atö $olge ju erwarten fldnbe. 

6ine bauernbe SSerleugnung feiner eignen Sntereffen }u 
©unflen einer Kolonie ifl bid je^t aber au^ t)on feinem 
Sanbe erJ^firt, ba fte unnatfirlict) ifl^ nod) nie finb Solonien 
Swecfe gewefen , felbfi wmn fte mit ben ungebeuerjlen 5toflen 
gegrunbet unb unterl[ialten würben — immer würben unb 
werben fte nur ale SRittel betrachtet; bie 9Rac^t unb ben 
9teic^tl^um be$ 9Rutterlanbe0 ju befefligen unb )u erweitern. 

Sn btefem S$er^ltniffe liegt aber ber ^eim ju tnannic^« 
facber ä3eeinträ(btigung ber Kolonien ; bie frü^^er ober 
fpäter ben Sluin berfelben ober i^re gewaltfame S3efreiung 



19 



vom 3o(^e M 9RuttetIante6 i^txUx^lfxtn mäffen ; unb in 
Ux Zifat ftnben fx^ nut nod^ Yoenige ßolonien; unb nur 
fold^^e mit and ©claoenjodl) %txt)6i)nUt Sbt\)iHUxuni , bie ft(^ 
t>om SRuttetlanbe ausbeuten , blop atö SRittel ftc^ betrachten 
laffen ) bafi aber je^t DoQenbS bie 3eit vorbei ifl , n>o ficf^ 
bergleic^en Kolonien mit (Srfolg griinben laffen, fann nur 
bem entgelten, ber bie auffadenbfien Xb<^tfac^en ignorirt — 
bie verunglüctte Kolonie auf SZeufeelanb, bie brittifc^e 
nacb 9{orbamerifa beftänbig }unebmenbe^ nac^ ben engli« 
fc^en Kolonien beflänbig abnel^menbe S(u6n)anberung , bie 
unru](^ige Stimmung Sanaba'ö , bie S(u6n>anberung ber l^ol« 
Idnbtfd^en ä3auern cm^ bem 6a))Ianbe liefern bafur fd^Iagenbe 
Söemeife. — 

Sded biefeS gilt auc^ nur in SBejug auf ben gfriebenS« 
fianb ] im SaUe eined AriegeS würben ftc^ bie beften äSer« 
^ältniffe raf<^ ^um SSerberben n>enben, ba bie Kolonie al6$ 
bann fd^u^Iod bem geinbe ))rei6gegeben unb auf i^re eignen 
fd^wad^en Gräfte befd^ränft voäxe, ol^ne |)ü(fe vom SRutter^ 
lanbe boffen ju bütfen. Stimmt man felbfl an, bie Kolonie 
)&blte in 15 3abren eine SKiUion 6inn>ol^ner unb vetmi^c^te 
bei entflel^enbem Kriege 30 — 40000 SRann bem S^inbe ent« 
gegenjufieHen , fo n)ärben btefelben jmar ein meitereS gin^ 
bringen be6 gfeinbed inS 2Snnere , ni^t aber bie SSerl^^eerung 
ber Aüfie ju verl^inbern vermögen , unb eine bauernbe Sper« 
rung berfelben »ürbe bennoc^ ba6 äSerberben ber Kolonie l^er^ 
beifül^ren mäffen , ta n^eber ber Kolonie noc^ bem Wtutitxs 
lanbe l^inl&nglicbe @eefräfte )u ®ebote fi&nben, um eine 
Slofabe l^inbern ju lönnen. j£)enn baf in 15 3al(^ren ^reu« 
pen ober S)eutfd^lanb nod^ feine Seemacht beft^t^ bie ber 
l^oHänbifc^eU; gef(bn)eige benn ber ruffifcben ober franjafifc^n 
gewacbfen ifl; läft ftd^ unin>etfel^aft gewip vorauSfe^eti — 
»er aber mftd^te ftc^ vermeffen auf 15 3a^re ungefiürten 
Scieben vorauöjufagen in unferer Seit ber 6ntn)ic(elungen ? 



20 



3u ben SRängeln , weld^e bie W^^&xi%\%U\t einet golonte )>om 
SKutterlanbe unjertrennlid^ begleiten, fommt nun noc^ ber 
fd^Iimme Umfianb, baß eine @manct))ation betfelben^ felbfl 
menn fte im Saufe ber Salute natürlich unb jum ^eile ber 
Kolonie unumgänglich etfotberlic^ geworben ifl ; nie , auf 
fnebUc^em SBege , fonbern nur al6 Solge eine6 oieKeid^t lang« 
mterigen unb erbtttertett JtampfeS ju erwarten fielet; ber, 
wenn aui^ anfangs erfolglos, bei weiterem (Srflarfen ber 
äberfeeifc^en Kolonie unter allen Umfi&nben bo(l() fräl(^er ober 
fpäter i^xt ^Befreiung l^erbeifäl^ren muf. £)amit werben auf 
einmal aber alle 93anbe ber Buneigung unb Sreunbfd^aft, 
bte Dietteic^t nod[) trofe vieler Uebelftänbe Dorl^anben pnb, 
niclj)t nur jerriffen , fonbern ^aß unb geinbfdj^aft treten an 
il^re ©teile unb »ererben fidj) t)on SSater auf ©ol^n unb ßn« 
fei , unb fiatt eines SreunbeS unb 93unbeSgenoffen , ber bem 
9bitterlanbe auS ber Kolonie ))Si\iz erwac^fen fännen, fiel()t 
i^ ein argwöl^nifc^er unjb erbitterter ^einb gegenüber ^ 

3fl aber bie Kolonie t>on SCnfang an t>om SRutterlanbe 
unabl^dngig , l^at biefeS feine Urfad^^e , '\\)i bei ber SSerfolgung 
il^rer Snteriffen feinblic^ entgegen ju treten^ fo fällt bamit 
ber @runb ju ben meiflen @iferfüd^teleien unb ®e^fftgfeiten 
hinweg , feines ber Dielen. S3anbe , weld^e burd^ jDanf barfeit 
für erzeugte SBol^ltl^aten , gleiche ©prad^e unb @itte unb 
melfad^en freunblid^en äSerfel^r bie 9{ieberlaffung an baS 
Stutterlonb feffeln, wirb gelodCert) fte forbern t>ielme]^r ju 
einem immer innigeren SCnfd^luf auf, unb ^oAi einer unru« 
l^igen ewig unjufriebenen unb SCufrul^r bro^enben ßolonie 
wirb S)eutfc^lanb bann einen ftarfen unb ergebenen SSunbeS« 
genoffen, einen treuen ^anbelsfreunb beftfeen, — @o war 
im Sntertl^ume baS SSerl^ältnifl ber gried^ifd^en Kolonien jum 
äRutterlanbe in Stalien, auf @icilien unb ben übrigen S&^ 
flenpunften beS StittelmeereS — wie anberS ftel^en bagegen 



21 



bte 8totbamert(anifcl^en ^Bereinigten (Btaattn @ng<anb^ toit 
bie *9ie)>ubliFen ©ubamerif a'6 ®pan\m gegenüber ! 

SSon beh allgemeinen bei S3egrünbung einer jDeutfd^fen 
Kolonie )u nel^menben SRafregeln fommt nun nod^ bie $(u6^ 
todl)l einer möglic^fl günfKgen Sage in SSetrac^t — giinjHg 
in |)tn{td)t auf ba5 materieUe SSo^l, aber auc^ gänfiig in 
ISBejug auf bie })olitif(^e 3ufunft ber ßolonie. Sn ber |)ra^iö 
wirb e6 fafi unmöglid^ fein, beiben ^agen t)öflig gleichmä- 
ßig iu genügen , • oi)m ber einen SSorjug Dor ber anbern ju 
geben ; muß aber eine berfelben }urudCfte](^en , fo fann e6 )e- 
benfaQS bie yolitifd^e ^rage fein, auS ben oben angegebenen 
®rünben. 

^a bie SRel^rjal^I ber jDeutfd^en SCu^kvanberer au^ SCcFer:^ 
bauern befielet unb bie Solenie auf StcFerbau al6 i^re erfle 
unb n>ici)tig|ie Unterl^altungSqueQe angemiefen fein muß, fo 
fann biefelbe ber ^atut ber @a(^e nac^ nur auf einem ergie- 
bigen unb fruchtbaren äSoben gebeil^en, beffen Alima unb 
fonfiige SSer^Itniffe nic^t nur IBiel^jucl^t unb ben SCnbau ber 
europäifc^en gerealien, fonbern auc^ benjenigen mannigfacher 
anberer ^robucte beö ^flanjenreic^S begünftigem JDie (Sultur 
ber S3aumn)elle, be6 BucFerrel^rS unb anberer tn))>ifci)er (Se^ 
mÄd^fe möge ber ©eutfd^e ben 9tegern überlaffen — fte paffen 
nid^t für if)n unb feine förperlid^e S5efcl^affenl(>eit ^ aber ben 
gen^ol^nten S3au ber Siebe unb beg £abacF6 fotite er fortfe^en 
fönnen, foUte bie £)lit)e unb bie SWanbel, foHte SKaiS unb 
9leufeelanb6flacl>6 pffanjen unb ©eibenjuc^t im greien treiben 
bürfen, of)nt fordeten ju muffen, baß ein 9iac^tfrofl bie 
^xu6)t feiner Strbeit jerflöre. 

9{ur tot ba6 JKlima eine Derfd^iebenartige unb mannig:: 
facl^e 93enu^ung beS ä3eben5 geftattet, n^irb burdE) $(u6taufd^ 
ber t>erfc^iebenen ^robucte eine SCnfiebelung fct^nell jur 
93lätl^e gelangen fönnen , in einem ganbe, baS ftc^ bloß auf 
^U^n^i unb ben Stcferbau ber gen^ö^nlicl^en @erealien be^ 



22 

fc^r&nfen muf / rottt bei bfinncr {Begeiferung unb (et butd^ 
befonbere Umftdnbe nic^t Dotiögltd^^ besänftigtem SKatfte bet 
SBertl^ bet a5oben»>robucte in f urjet Seit fo ftnf en , baf nur 
ein fel^r geringer ®eroinn bei il^rer 6r jielung l^erau6ttmmt. 
a^röte biefer gatt bei ber JDeutfc^en golonie ein, fo »Are 
fel^r ju beforgen, baß bie (Sinmanberung in biefelbe fiocfen 
unb t^re {Begeiferung in $(rmutb Derftnfen roüxit. 

SBenn fruchtbarer unb ergiebiger S3oben unb Wlmniä)* 
faltigfeit ber ^robucte beffelben einerfeit6 Seben6bebingungen 
für eine ju begrünbenbe ÄnfteWung finb, fo jtnb auf ber 
anbern @eite leidste unb unbeldfiigte SSerbinbungen fowol^I 
im 3ntttrn al$ and) nati) 9iu^tn unb tin auSgebel^nter 9Rarft 
fdr ben $(bfa^ ber gewonnenen f)robucte nid^t minber erfor^ 
berlic^ für ba6 fernere ®tU\^tn ber Kolonie. 

6ine junge ; in il^ren Stnftogen immer fcl^n)ä(i^Iid()e^ an 
®elb unb J?rdften bürftigc «npeblung ijl auf natarlid)e SSer« 
binbung6n>ege angen)iefen^ unb je Dielfac^er biefe finb; um 
fo rafc^er »irb Pc^ ein rafc^eS geben in berfelben entwicfeln, 
to&f)xtni beim SDtangel foI(l()er Sßege bie (Soionie ein fted^ed 
fiagnirenbeS JDafein fül^rt, bis fte fiarf genug ift, burc|> il^re 
eignen Jtrdfte baS ju leiflen^ toaS bie ^atm Derfagt l^at, 
Strafen unb (Sandle ju iamn , unb ftc^ ben Bugang ju bem 
SSeltl^anbel ju bal^nen. @S fann beSl^alb fein Bvreifel fein, 
baß je auSgebel^nter bie Säften ber Kolonie unb je reid^er biefe 
mit Peseten guten ^Äfen »erfel^en pnb, je rei^lic^er biefelbe 
^en fd^iffbaren glüffen burd^jogcn ip , biefelbe auc^ um fo 
fc^neüer burd& «bfafe i^ter ^robucte ju SBol^Ipanb gelangen 
n^irb. Ueberbieß fann eine £)eutfd^e (Solonie nur bann gebeis 
l^en, »enn Pe in unmittelbarer unb ununterbrod^ener See» 
»erbinbung mit bem 3Rutterlanbe ju pelf^en oermag. Unter 
fol'c^en aSer](>Ältnijfen »itb befonberö bie {Betreibung ber ©d^iff« 
fal^rt binnen furjer Seit einen geioinnreic^en unb wid^ttgen 
erttjerböjweig für bie ©eutfd^en Sfnpebler bilben, unb ba 



23 



bie tnlänbifd^e; tU M^tn\a\)xt, in aUen ciDtlfftrten Unitxn 
gegen bie ßoncurrenj bet gremben mel^r ober minber gefd^üfet 
ifl, fo läßt ftd^ düi) mit t^oHem 9led)te Doraudfe^en ^ ba^ 
in bem ®taaU , ber ben größten ^läd;enraum mit bet größten 
©eefüfle einnimmt, unb beffen ©eöölfetung jugleid) weniger 
betriebfam ifi, al6 bie Deutfd^e, bie Äöjlenfal^rt ber I)eutfd)en 
ßolonie weit fc^netler jur ®Iütl^e gelangen tt>irb , al6 in einem 
weniger ouSgebel^nten 8anbe mit betriebfamerer SSePölferung. 

jDtefe I0el^au)>tung erfirectt jtd^ aber nun nid^t bloß auf 
bie ©c^ifffal^rt ber ßolonie, fonbern auf äße il^re SSer^lt^ 
niffe, felbft bie ))olitifc^en , unb i^re SRid^tigfeit Idft ftc^ Ic{d)t 
liaci^meifen burd^baS/ ivaS xadn in aUenSänbern feigen lann, 
xottixi man felj^en will. 3e grJper ber ^iaaX, unter bem 
bie ßoWnie fielet, um fo mannicl^fad)er pnb bie ^robucte, 
um fo audgebe^nter ifi ber inl&nbifc^e, r>w l^ol^en 3ö(len 
t\\i^t beläfligte SRarft^ je inbolenter bie {Bet)0lferung be6 San^« 
be6 , um fo größer bie «uefic^t auf @rwerb unb a3efd)Äfti:» 
gung für ben betriebfamen 35eutfc^en, um fo fidlerer für 
benfelben baö balbige (Sriangen be6 Uebergewic^tö in gewerb* 
lid^er unb mercantiler |)inft^t. 3e größer aber aud) ber 
®\ciCit ift, unter beffen ®6i^\x%t bie I)eutfe^en il^re neue |)ei^ 
matl^ pnben foHen, um fo »erfd^iebener unb entgegen gefegter 
finb bie Sntercffen feiner ^rot)injen; um fo ftd^erer wirb er 
frfil^er ober fpÄter jerfatlen unb feine einzelnen SEl^eile werben 
felbflfiÄnbig werben \ unb je weniger ^joKtifd^ gebilbet feine 
SBewol^ner finb , um fo leichter werben bie , freilid^ unb leiber 
felbft nur wenig poltttfd) gcbilbeten, 5Deutfe^en auc^ in biefer 
^inftc^t jum Uebergewic^te gelangen unb bei einer Äataflro^ 
l)^e fic^ unb i^re 9iedf)te unb Sntereffen ju wal^ren vermögen. 

©ie fo betriebfamen 3uben gelangen fafl überaß , wo fie 
nic^t wie in SRußlanb unter einem entwürbigenben ©rudCe le* 
ben, JU SBo^lftanb) bie S)eutfc^en l^aben in Ungarn unb 
Siebenbürgen, in ^olen unb SRußlanb einen großen 



24 



Zt)iH ted |)anbel6 unb itx 3nbuflrte in |>&nben ober ftnb 
»ol^ll^abenbe ®ett)erb6leute ; »Ä^renb ftc größtentl^eite SldEer* 
bauer obn nicbrigetc Arbeiter in Slorbamerifa ftnb, »o 
bte eigentlichen fogenannten S)anfee6 bie diode f))ielen, n)ie 
bie £)eutfd)en in ^olen unb Ungarn, unb bie inbolenteren 
JBettJol^ner ber (üblichen Staaten überPgeln ^ 

Sn SSejug auf bie 9{ationaIität6erl(^aUung ber jDeutfci^en ^n^^ 
{tebler, auf bie ))oIitif(^e Buf unft ber^ Kolonie mup nod^ barauf 
^ingebeutet »erben , bap bei ber leiber nur fel^r geringen' ©nt« 
n)icf elung beS 9lationaIgefül^tö unb ber )>oIitif(^en ä3ilbung 
ber jDeutfc^en biefelben nur bann l^offen bärfen, il^r SSoIK« 
tl^ium ungefäl^rbet aufrecht ju erl^alten, ftd^ in $(c^tung ju 
fe^en, unb )>oIitifcl^en (Sinfluß ju erlangen, n>enn fte ft(|» 
unter einem fßolU beftnben, bejfen ))oIitifc^e 93ilbung unb 
bejfen Slationalbewuptfein nod) geringer ftnb , al6 bie il^rigen, 
unb bap im umgef eierten gatte feine gWnjenbe 3uf unft för bie 
(Solonie ber Deutfd^en t>orau6jufe|en ifl. — SBäl^renb in 
SRupIanb unb $olen, in Ungarn unb (Siebenbürgen bie 
jDeutfd^en lange Saläre il^re ^Nationalität erhalten l^aben unb 
flolj auf biefelbe ftnb , wÄl^renb bie @c|itt)aben in S^ranSf au* 
faften, bie @ad^fen in (Siebenbürgen ein eben fo reine6 
SDeutfc^ reben, ale bie SRationalbeutfd^en , \d)Mt fxd) ber 
SDeutfd;e in granfreid^ unb ßnglanb, wie in SZorbamerifa 
I^Äuftg feines SSaterlanbg, Dergipt feine ©prac^e t>ötlig ober 
»erftfimmelt fte ju einem barbarifd^en ©ernenge unb giebt 
jugleic^ mit feiner StationalitÄt alle (S^mpatl^ien auf, bie 
il^n an6 SRutterlanb fnü}>fen. — S^er geringfie granjofe 
ober (SnglÄnber ifl aud^ in ber grembe flolj auf fein SSater« 
lanb, auf fein fd[|öne6 granfreid^ ober Sfltenglanb, er fpric^t 
bat)on mit 6ntl^ufta6mud , unb pflanzt biefe Siebe feinen Jtin- 
bern ein 3 er fann aber aud^ flolj feift, benn über ilfin mac^t 
feine ^Regierung unb fd[)ü^t il^n gegen aUe Unbilben, unb 
n)el;e bem, ber il^m ol^ne Urfad^e ein ^aar frümmt! S)er 



25 



^utfc^e bagegen muf fic^ Iribet oft fät alle6 SCnbece el^er 
ou6geben, al6 für ba6, »aö et iff. — JDem tcifenben 
9>rofejfor Jtoc^ antn^orteten bie (Sd)tvaUn in Jtaufafien auf 
bie %xaQt, ob fie nid^t tounfcl^ten/ bad 8anb il^ret SS&tet 
einmal toiebet ju feigen: //äBa0 foHen toix bort? e$ gel^t 
uns l^iergut, unb »enn e6 unfern SSÄtern in SDeutfc^lanb 
gefallen i)&ttt, fo toärben fte gen^if nid^t l^ier^er gelommen 
fein!'' — Sine traurige, aber »alj^re JC^atfadj^e, bie njo^l 
©tof bieUt ju ernften Betrachtungen! 

@6 bleibt je^t noc^ fibrig, einige Sßorte aber ba6 Sluf:: 
bläl^en beS S)eutf(^en ^anbete ju fagen, al0 weiterer 3n>ecE 
unb alB bie ju ern>artenbe Solge eineö grof artigen SDeutfd^en 
SolonifationS » Unternehmens* fBtm barf ftd^ babei , »ie bieft 
häufig gefc^iel^t; feinen überfpannten , )>l(^antafiif(l^en |)of nun« 
gen Eingeben, al5 ob burc^ ä3egränbung einer Kolonie 
jDeutf(^lanb$ ^anbel unb 9Ranufacturn)efen ju frül^er nic^t ge« 
fannter Slfitl^e gelangen n>ärben — unb eS fann r>ot ber 
(Sd^dblid^feit ber Erregung fold^er Hoffnungen nid^t. genug 
gewarnt »erben, inbem, wenn biefelben n\ä)t balb in ^xfixU 
lung gingen, nur gar )u leidet SRutl^loftgf eit eintreten unb 
ben »önfe^enSwertl^en gortgang be6 Unternebmen6 gefÄ](>rben 
»iirbe* @oll baffelbe gebeil^en , ber ® egentoart jur Bier unb 
greube , ber 3uf unft jum Segen , fo barf man eö nid^t al6 
£reib^auS)>f[anje betrad^ten unb einen ©tamm über ^ad^t 
emportreiben wollen, fo barf man nid^^t erwarten, fc^on 
morgen bie gruc^t be6 l^eute gefäeten ©amena einernbten 
iu fi^nnen. £)a6 SCufblüf^en be6 £)eutfci^en |)anbel6 ift t>on 
JU )>ielen ä3ebingungen abl^&ngig, als bafi eine Solonialbe» 
Di^lferung i>on felbfi 1 'A äRillionen bebeutenben (Sinflufii bar= 
auf JU üben t>erm6gte, unb eine fold^^e Bal^l f önnte felbfl un« 
ter ben günfiigfien Umfiänben bod^ erfi mi) 15 bi5 20 Salä- 
ren erreicht werben* S)er n&c^fle SBort^eil, ber mit einiger 
©id^erl^eit itxxd) bie S3egrünbung einer überfeeifd^^en S)eut' 



26 



fd^en Volonte t)otau6iufe^en ift ; befielet in bem S(uff(^n>unge, 
itn iit S)eutf(|ie @cl^tfffal^rt , aber aud^ nur bei angemeffenen 
äRaf regeln ; nehmen n>irb, unb in ter S3efcl^Afttgung einet 
SRenge @en?erbe fttr bie 93ebürfniffe ber SCuStvanberer ^ n)0}u 
etn>a nod) ^injujufügen Mxt, bafi burc^ biefe le^tern ^tuU 
id)t ^robucte in ifyxttn neuen SBaterlanbe mel^r Verbreitung 
finben würben, al6 eS mxf^n ber gatt toax. 

SBie grofi bie SSort^eile fein iverben, bie in fernerer Seit 
bem SRutterlanbe aud ber* Kolonie erwac^fen f^nnen, mup 
bie Sufunft lel^^ren; l^erjlic^ ifl ju »finfc^eu; \>af fte m«gs 
lid^fl grofi fein unb biOige (Erwartung übertreffen mögen — 
aber in leeren @)>ecuIationen barüber ftd^ )u ergeben , w&re 
muffig. Sollte aber ber ©ewinn au^ bem äSerfel^r mit ber 
Kolonie aucb nur mäßig fein ^ fo ift bafür berjenige befto ffi^ 
^tx anjufd^lagen, ber bem 9Rutterlanbe baburcb txtoäi^fl, bafi 
bie (Solonie bei vernünftiger Seitung bie gefalf^rbrobenben 
^Raffen ber Proletarier aufjunel^men , fte aud i1)xtx ®efun« 
len^eit ju einem beffern menfc^li(l()en S)afein em)>orju]^eben 
unb in red^tlicbe biebere Soloniflen ju perwanfeeln vermag, 
bie bem SRutterlanbe nimmer bie erjeigte äBobltl^at vergeffen 
werben« @o er^ftlt ^a^ äSBerf eine fd^öne l^o^e SBeibe, fo 
wirb m^ einer ^anbel0f)>eculation eine %^at ebler äSenfc^s 
lid()feit unb d^riftlid^er Siebe ^ ber ber @egen nic^t feilten 
wirb. 

|)iermit glaube id^ , bie ©etrad&tung ber UmflÄnbe fdj^lic* 
fen }u fßnnen^ bie bei ber £)eutf(ben Solonifation von äBitb« 
tlgfeit pnb. 3c^ will nun »erfud^en, bie geringere ober 
grSflere Xauglicbfeit ber verfcbiebenen jur SSegrünbung einer 
£)eutf(ben Kolonie Dorgefc^lagenen Sänber ben oben audgc» 
fprod^enen «nfld^iten gemdß , aber Dorurt^eilSfrei ju würbigen. 
Bufolge ber ßint^eilung biefer gänber in trot>ifd^e unb au^ 
fertro)>ifd^e beginne ic^ mit ben erfteren^ ben Sftnbern un^ 
ter ben ^Benbefreifen* 



27 



1. Slmerffa. 

S)tefet Stbtl^eil bietet jut Anlage t>on 6oIomen^ \otnn 
e$ tit(^t darauf aigefel^en tfl; bie @out>etatnitAt aber btefel^ 
ben in 9in^pxtxä) ju nel^men, für S)eutf(^Ianb nod^ grofe 
@tte(fen bed befieti; frud^tbarflen , ba}u biUtgen unb gunfKg 
gelegenen Sanbed bat; fon)obl niitblic^ n){e (ablief t)om SCequa^ 
tot; unb wo ber ©efunbl^ettdiuflanb {umS^til t>eti^&ltni|im&' 
f ig gänfilg genannt »erben fanm 3n ben ^rot^injen Za^ 
ha^to, &)\apa unb S^ucatan bed Sretfiaatft SRejtilO/ an ben 
JDfUfiflen t)on SentraUSCmerifa, in ^onburaS, bem 
9Roöqutto«Jtöntgreici^e, in ben ^romnjen Sumanäi unb 
©ua^ana t)on SSenejuela/ in ben ^rooinjen ^arä; 
SRaranl^äO/ 93af)ia unb @S}>irtto ®anto ftnben ftc^ 
ungel^eure ®trec(en Sanbed t>on it)>))igfier Srud^^tbarfeit mit 
jum Sl[)eil t^ortref[t(l()en |)Afen unb SBafferfiraßen , auf be:> 
nen n>entg SRenfc^en leben , unb too ba$ AUma grdftenti^etS 
nid^t fo »erberblid^ fein fott, ale auf ben «ntiUen. ©er 
SBoben wärt um einen ®pottpxü$ ju etn^erben unb »ßrbe bei 
ber geringflen Bearbeitung ungel(^euren Qrtrag liefern — aber 
ein äRangel oernic^tet alle ju l^offenben aSortJ^eile, ein SRan« 
gel, ber, jum SCl^eil l^erbetgefül^rt burc^ ba$ unbefonnene 
unb oft graufame aSerfa^ren ber erjlen gröberer unb 
(Soloniften in biefen Sdnbern, fpäter burd) ein eben fo un^ 
gläctfeligeS ^älfdmittel, burc^ einen em)>(frenben |)anbel t>tx^ 
beffert »erben foQte , aber nodf im . großen Umfange fortbe^? 
fielet — ber SRangel an ein^eimifc^er S3et)(lfentng* 

SSer^ältnifmäßig bie fidrffle unb in ber 6it>tlifation am 
metften Dorgerfldte einl^etmifd^fe 99etH(lferung befi^en bie meiri^ 
fanifd^en ^rovinjen ; auf ber ganjen DfUiifle ßentralamerifaS 
foUen bagegen nur etn>a 20000 Snbianer leben, bie aller 
(Sitoilifation entfd^ieben feinblic^ unb noc^ toenig dber bie 



28 

JBilbungßflufe fid^ tx})obcn ^aitn , auf weld^cr jtc jucrfl \>on 
ben ©paniern gcfunbcn wotbcn. 

3n bcn Dtenof s gSnbern ifl bte Ba^ ber Ureinwolfiher 
auä) nur fel^r gering unb mä) baju meifl gegen ba6 Snnere 
jurucfgebtAngt 3 nur bte @uaraunen leben an ber Jtüfie unb 
jetc^nen ftd^ t>or i^ren äbrigen @tamme6genoffen burd^ gr(>^ 
ßere SCrbeitfamfeit ttu6} — leiber aber fott V)x^ Ba})l nur 
tixoa 10000 ©eelen betragen. 

3n ben braftlianifd^en f)rot)tn jen ^arä unbäRarani^äo 
foH bte 3nbtanerbet)0Iferung in ber 9t&\)t ber pfiffe aud^ ie^t 
nod^; obgleid^ bie fd^änblid^en SBebrädungen ber äBetßen ben 
gröften %i)e\l berfelben i>erfd()eud^t l^^aben, ntd^t unbebeutenb 
unb tl^eilmeife jur $Crbett geneigt fein. 3n äSejug auf bra:s 
ftlionifd^e SSerl^ältntjfe m<$gen btefe Stngaben ganj riij^tig fein ; 
n>te wenig aber bei S3etreibung einer gr<$ßeren €oIonifation 
barauf Stuctftd^t ju nel^men ifl; ge^t borauS l^^erDor, bap bie 
ganje SeDdlferung ber beiben 9000 IQuabratmeilen großen 
9rot>in}en$taul^9 unbäRaranl^äo nur 300000 ©eelen be« 
tr> unb ber freie 3nbtaner bei einer tdgltd^en SCrbeit t)on 
3—4 ©tunben fc^on Unerl^jirteö geleiflet ju l^aben glaubt* 

Obgleich ber SCmerifaner votit cit>iltfation6fäl^iger ftc^ 
jeigt al0 ber Sieger, fo tl^eilt et boc^ mit biefem ben na* 
tmli^tn unb nur iuti) bie l^&rtefle ^otf) ober bie ©claDen- 
rut^e bejnnngbaren |)ang jur S^r&gl^eit unb bequemt ftd^ 
faji nie ju einer regelmÄf igen Xl^ätigf eit , ol^ne welche fftr 
eine Kolonie fein ßrfolg ju l^offen ifi. S>ie uberf^ttjenglic^c 
gruc^tbarfeit il^re6 SSaterlanbeS bietet ben «merifanern eine 
SWenge Slaturjprobude , bie fie o^ne SRülJ^e erlangen Knnen, 
unb loldnt ben geringflen ^leiß auf taufenbfac^e SSeife. S)er 
^nbianer, ber bie ®enüffe ber giDilifation nic^t fennt, ober 
il^nen gerabeju feinblic^ ift; mirb t>ielleid(^t l^ier unb ba ge- 
gen guten Sol^n gern eine (leine S3efd^äftigung ubernel(^men, 
aber gekt>ip nid^t ftd^ bauernber befd^n^erlid^er gelbarbeit uns 



29 

tergiel^en , unb lieber ben leid^teten ISBefc^ifttgungen ber 3agb 
unb be6 Sifc^fanged obliegen. O^ne bie befiimmte @en)ißs 
beit ttbet, bie nßt](>igen «rbeiter jur rechten Seit ju erl^aWeit, 
fann feine auf $(c(erbau angetoiefene Kolonie in biefen gfin- 
bern gebei^en. 93ra{tlien6 ^ottfc^teiten in ber ^Bebauung 
feinet ©runbfläd^e ftel(^t im genauen Bufammenl^ange mit ber 
@nat>enetnful(ir ^ — ein 93en>eid; bap t>on. ber SRitwirfung 
ber Ureinwol^ner menig ober nichts ju l^ofen ifi. 6ine 
S)eutfcbe Kolonie foU aber eine freie SBeDi^Iferung entl^alten 
unb nicbt ben äRafel ber @fiat>erei tragen« 

äßid man eö barauf anlommen laffen^ bei ben 9Ser« 
fuc^en jur ©rfinbung einer Solonie unb jut ®en)ö]^nung ber 
S)eutf(^en exi anl(ialtenbe Selbarbeiten im trot>if^en Slmerifa 
einige l^unbert taufenb äRenfd^enleben ju o))fern, fo ifi ed 
möglid^^ bap in längerer Seit ein ertr&glic^ed Stefultat er« 
langt n^irb ) — nid^t Seber aber ifi geeignet , arme ^n^xoaxi^ 
berer blo6 ald SSaufleine ju betrad^ten, bie nur in fo fern 
JU beachten finb, a\% fie jum ©ebäube unumgänglich nOtl^^ig 
finb^ unb n>em bad SBobI biefer SCrmen am ^erjen liegt, 
»irb gen)ip bamit fibereinfUmmen , bap ba$ trof>if(^e S(merif a 
ntc^t ber JDrt jur Einlage einer SDeutfc^en Kolonie ifi. 

S>er 9Ro6quitof (ifie ; n^eld^e n^i) befonberS t)on einflup« 
reid^er Seite auSerfel^en ifi , ©eutfd^e «uötoanberer aufjune](>s 
men, fättt noc^) ein bcfonberer Umflanb jurSaft, weld&erUns 
rul^e über bie Suf unft ber Kolonie in fiarf em ®rabe einfljipen 
muP- SnberJDenlfd^rift, »elc^e bie jur ßrforfd^ung ber SRoe^ 
quitolfifie i>om9)r{njen6arI t)on ^reupen unb bem Sürfien 
t>on @(^(fnburgsäBalbenburg abgefanbte gommiffton fo 
eben berauSgegeben, foll barauf bingebeutet fein, bap eS febr 
leidl^t fein n^erbe, bie @out>erainität über ba6 ju erfaufenbe 
Sanb JU erbalten; e0 mag bie6 feine Sticbtigfeit ^^itn, aber 
bie Srage ifi n>o](^l erlaubt, ob bie fo leidet ju erlangenbe 
@out)erainität burc^ (SoOiftonen nicbt eben fo leid|^t t>erloren 



so 



»erben fann? S5ie ÜRo«qiit(oWfle gel^ört ju bem t>6lttu 
xtd)tU6) anerfimnten f reiflaate t>on(^tntxaU9[mmta, utib ob» 
gleid^ e6 webet ben @i)aniern norf^ Un fpöferen SiepuMifa^ 
nern gelungen ifl, bte SRo^quito ^ 3nbianer an berÄüfle v6U 
lig JU unterwerfen , fo jinb bte SCnfpröd^e be6 gretflaateß auf 
feine DflWpe boc^ unbeftreitbar» Sebe Seftfenal^me an ber 
Äüfle ol^ne grlaubnip ber SlepubKf mufi be6](>alb aB eine 
SSerlefeung beS fBöIferred^tS angefel^en »erben/ unb wenn 
Qö)\r>ä^z bie JRegierung t>on Central ^ Stmerifa ifinitxt, tu 
nen folc^en (Singriff fofort ju röchen , fo gtebt pe beöl^alb 
bocb if)t SHee^t feinen ?(ugenbH(E auf, unb wirb bie ©in* 
bringlinge ju perbrängen fud^^en, fobalb fle ftd^ flarf genug 
baju fö^lt, ober einen flarfen SBunbeögenoffen erworben 

2. 3lfrtfa- 

• |)ier i|l bie ©uineasÄüjle unb Dorjöglid^ ber Äuflen- 
flric^ t>on (Sierra Seone jur äSegränbung einer jDeutfd^en 
Kolonie tmp^o^m j außerbem befinben ftd^ bort nod^ bebeuten» 
be ©trecten Sanbe^ , bie fleinen ^äuptlxn^tn angehören unb 
t>on biefen um @))ott}>reife würben abgetreten werben an ben 
ber JU (aufen wunfd^t. £)a§ Sanb iji jum^S^^eil außeror^^ 

*) IBc!anntlirf) ijl gegenwärtig bte ptanmäfige ©olonifation an 
ber SKoSquitolöfle gönslid^ aufgegeben, aud^ jle^t nxä)t ju erwarten, 
baß ein gewiffer »f)r. o. SßStnterfelb, ber gegenwärtig nod), iebod^ 
gana auf eigene ^anb, wie am ben SBerliner Settungen ju erfe^en, 
eine S^pebition nad^ ber genannten Stifte iu @tanbe ju hmqtn fud^t, 
bie S3obenloftgeeit feiner ^d^wtnbelei nod^ fo tange wirb i^erbergen 
(önnen, baß baburd^ in ber Zf)at eine SaU Unbefonnener ins Un^ 
glücf geführt werben fönnte. &iei(i)Xt>o\)i f)aU iä) obige auf bie 
S!Äo§quitoanf[ebelung bejüglid^e Semerfung nid)t untetbröcfen mögen, 
ba fle ber SBead)tung wert^ erfd^eint für alle ©olontfationöunternelj)* 
mungen> bie jugleid^ hit Erlangung ber ©ouoerainität üUt ba« 
Territorium ber Kolonie be|we(!en. b. .&. 



31 



UntUdf ergiebig unt fruchtbar m allen mögliclien ^robuc« 
ten, Mvb erfreut Pd^ aud^ einer jiemliic^ anfel^nlid^en JBe^ 
öölferung, fd^etnt ober im SCttgemeinen an einem »er^^Ältnip^ 
mäßig fel^r ungefunben Älima ju leiben, woju freilid^ bte 
grofen ®ümp^t unb ^ox&^t am meifien beitragen. 

?Cuf eine regelmäßige Arbeit ber Sieger barf man l^ier 
eben fo wenig rec|inen , »te in Ämerifa auf bie ber Urein« 
too^ntx. JDer freie Sieger Wpt feine SBeiber baß gelb befor= 
gen, unb liegt ber Sagb unb bem gifcJ^fange ob} 8frol(>nar* 
beit burd^ gemietl^ete Untertl^anen ber |)äu))tlinge märe 
Dieneid)t el^er ju erl^alten, unb l^ier mögte bie Jtüfle t)on 
Slngola unb ä3enguela nod^ am meifien wegen ber ge^ 
ringeren SBilb^eit i^rer Sewol^ner ju empfel^len fein. 3n 
Oberguinea aber f?nb feit 200 Sal^fen alle ßolonifation^Der« 
fuc^e gefd^eitert, fowol^l an ber SBilbl^eit ber (Sinwol^ner; al6 
an ber ä3erberblic||feit bed Jtlima'd, unb bie^errfd^aft ber 
Qnxopütx f)at fid) fafl nie weiter erfirecft, al6 bie S^ragweite 
il^rer Kanonen auf ben <Küfienfert6. S)ie englifd()e Kolonie 
&on (Sierra Seone l^at ungel^eute D)>fer Don ©elb unb 
^enfd^en t)erfd(^lungen unb beftnbet ftc^ boc^ immer noä) in 
ben Slnfängen, ol^ne große |)offnung auf ein SSefferwer^ 
ben. — SDer SSerfuc^ nörblidf) t)oxa Sfequator in äfrifa 
eine beutfc^e Volonte grünben ju woUen, vxmt befl^alb 
wol^l Derfe](^lt unb eine falfd^e ®))e{ulation genannt wer- 
ben. 8ieße ftc^ mit ber ^ortugieftfc^en 9iegterung ein %b- 
fommen treffen, fo wäre wot)l bieÄüfle üon Siieberguinea 
t^omSaire biß nad^ä3enguela noci^am geeignetflen fär xm^ 
fern 3wedE. ?fuf ben großen Strömen biefe6 ©trid^eS ließe 
ftc^ wol^l mit ber Seit unb bei mebr Siegfamfeit, al8 bie 
^ortugiefen beftfeen, ein bebeutenber |)anbel mit bem'Snnern 
eröffnen, unb bei bem ^6rigfeit6Derlf^ltniffe, in weld^em bie 
meifien Sieger ju i^ren ^äu»>tlingen fiel^en, Wnnte man 
tt>ol^l hoffen, atlmäl^lic^ ein @9flem einjufßbren, baö ol^ne 



52 

ixt @(^te((en bet @€la)>erei im ®tanU xoixt, bie natütl\6)t 
%xäcf)zxt ber Sieger fo totit ju ä(ern>inben^ um {te ju m&* 
ftger aber bauernber Arbeit ju getvö^nen. S)a bie 9legev 
in \tmn ®egenben tl^eilmeife einen ^nfitic^ t>on @I^Tiflentl()um 
unb 6it>ilifation bereite angenommen l^aben, fo mfirbe man 
bafelbfi ol^ne Bmeifet bei »eiteren 93emä^ungen weniger SBi^ 
berfla;tb flnben^ al6 bei ben äBilben t>on jDberguinea '^ 

$(16 bie für SBegrünbung t>on Kolonien t)iel beffer ge« 
eignete 6rbgegenb mup ol^ne Btveifel inbefl angefel(ien werben : 

3, 3)er i^inten'nbifci^e 9lr(J;i))el unb 

öieuguinea. 

Sn @nglanb l^at man bad l&ngfi erfannt^ unb in ben 
(ffentlid^en 9?Iättern t)telfac^ beflagt, bap @nglanb^ burc^ 
(Staats s SSertrdge mit |)oUanb gebunben, auf bie Anlage 
t>on Kolonien in Jener ®egenb f&x je^t oerjid^ten mup, 
S/eu<f(bIanb fielet ein folcbeS |)inbernip nid^t entgegen, unb 
eS ftnben fid^ in jenem ^xä)iptl noc^ eine äRaffe gröperer unb 
{leinerer Snfeln, auf benen bie SSefi^nabme geeigneter 8anb^ 
flreden unb bie ßolonifation äberl^anf>t auf Feine grope $in« 
berntffe fiopen n^itrbe« 

S)ie Entfernung biefer 3nfeln i>on @uro)>a ifi aOerbingS 
bebeutenb gröper ald bie ber Uniex an ber äBeflfäfie «frtfa'e 
ober bie ber Ofilfifle t>on %meri(a, aber (te wirb burc^ bie 
binnen .Kurzem (?) ju ern^artenbe (Sifenbal^n auf ber Sanbenge 
t>on @uej bebeutenb abgefürjt totxUn, unb in übriger SSejie^ 
bung gentepen jene ©egenben bie übermiegenbflen l^rtltc^en 
äSortbeile. jDie ein^eimifc^e ä3ep(^lferung ifi nic^t gering unb 
i}at fxii) gröptentbeile t^ätiger al6 bie meifien übrigen Xro« 
)9enbett>obner unb jiemlicb cimlifationSfä^ig gejeigt. /Der 
friegerifd[^e milbe 6IS^ara(ter eineS S^b^ilS ber Urben^o^ner 



33 



mstbe Dtenetd^ l^iet unb ba bte Anfänge ber golontfatton 
cttt)tt6 crfc^ttjercn, aber bei energifd^cm Auftreten unb befon^ 
berS bei loyalem äSenel^men Don Seiten ber ßolonialregies 
rung balb einem frteblid^en ©inpernel^men ^lafe mad^en. Ol^ne 
irgenb eine ©efal^r jii laufen, ßolonien grünben ju wollen, 
ifl freilid^ nirgenbö miSglid), aber l^ier fc^einen bie Umftänbe 
gunjiiger al6 anberSwo, , befonber6 wegen ber ifolirten 
Sage berSnfeln, bie einen gropen unb weitverbreiteten Äam}>f 
Derbinbern ". 8(flerbing6 leiben iene3J?eere fel^r Don ben ma^ 
' laiifd)en ©eerÄubern; inbep betrifft bied mel^r bie ©c^ifffal^rt 
aB bie$(nftebelungen, wol^in fid^ bie Seeräuber bi& je|t noc^ 
nic^t gewagt l^aben , unb burd^ bie ä3emul^ungen ber ^ellän^ ^ 
ber unb (SngWnber wirb anö) ber ^iraterei mel^r unb mel^r 
gepeuert. %xo1i bem , baf bie |)otlÄnber auf einen gro» 
pen Xi)tH ber binterinbifd^en Snfeln Änf^rüc^e mad^en, finben 
pc^ boc^ nod^ eine SWenge berfelben o})m |)errfd[iaft ober un^ 
ter fleinen |)äuytlingen, bie einer 93eft^nal(^me nichts entge« 
genfefeen würben. SSermöge ber Dulfanifc^en JBcfcbaffenl^eit 
ber meiflen bieferSnfeln unb ibrer Sage na^e bemStequator 
jeigen fte \id) ganj auperorbentlicb fruchtbar an lanbwirtl^- 
fd^aftlic^en ^robuften unb liefern auperbem eine 3J?enge 
fojibarer Slaturerjeugnijfe, Sluperbem ifl ibre Sage, befon^ 
ber6 für ben |)anbel mit ßbina, febr günflig; einl(>eimifd[|e 
freie Arbeiter finb jiemlid^ lcid;t ju erbalten unb ber Sfrs 
bcitSlobn fel^r billig , unb wenn e6 je an eingebornen Slrbeis 
tern fel^len foHte, fo würbe bie JBeförberung ber ©nwanbe* 
rung t)on ^Ql)imim, bie jÄl^rlic^ ju 3^aufenben il^r überDöU 
ferteö aSaterlai\b »erlaffen, obne Sweifel weit weniger foflen, 
bei JU erwartenbem gröpern Oewinnc, al6 bie Ueberfteblung 
t)on @ulieS t)on 9Rabra6 nad^ Samaica unb ®na^ana, 
wie fie bie (SnglÄnber Derfud^t l^aben. 

3n Sumatra finben fid) nod& eine SRenge fd)6mt 
Rüfltnpl&i^e, auf weld^e bie |)oll&nber feine Slnfprüc^e \)aUn'j 



34 



taS Sanb toxxt meifl t>on (leinen unab^<ün()tgen ^urflen be« 
l^ertfd&t, tie fafl beffänbig unter fid) im Kampfe liegen unb 
einer SSefifenolS^me nic^t t)iel SBiberflanb entgegenfe^en würben, 
»efonbere bie etwoö fieile SBejlfüjle biefer Snfel fd^eint ge:: 
eignet jut (Solonifation iu fein, jumal l&inftci^tlt(l[^ be6 ©e- 
funbl(>eit6jufianbe6 , ber bort gunjiiger al6 auf ber fumpfigen 
SRorb :: unb Djlfüfle i|l, 8luc^ fmbet ftdj in ber m\)z ber 
©übroeftfüffe eine Steige nidfet unbebeutenber Snfeln, bie ju 
erwerben nod) geringere JtÄmpfe foflen würbe al6 eine S5es 
jt^ung auf (Sumatra. 

Sorneo bietet ebenfaKö ungel^euern SRaum unb fott ei* 
nen an $lRineralprobuf ten reichen SSoben bejtfeen, eignet pd^ 
aber wegen ber SEBilb^^eit feiner JBewo^^ner weniger für eine 
frieblid^e ßolonifation. 

JDeflp gröpere ?Cufmerffamfeit fc^eint bagegen ba6 noc^ 
wenig bekannte SHeuguinea jut)erbienen '\ 9?ad) bem, tva^ 
barüber befannt geworben, foß baffelbe im Snnern gebirgig 
fein, worauf aud^ bie mit Dielen ä3uc^ten t>erfe^ene Jtüfle 
l^inbeutet, unb e6 läpt ftdS) barau6 auf einen gunjiigen ®ti 
funb^eitSjuflanb be0 Innern fd)lief en. ^ie einl^eimifc^e, nic^t 
gering gefc^ä^te ä3ei>5Iferung foll ftd^ friebfertig gezeigt unb 
bereits einige 6ik)ilifation angenommen (laben^ bie ganje 
grope Snfel liegt außer bem S3ereic^e ber 2^9))^0He , bie in 
bem c^inepfd^en SBeere fo l^äupg furchtbare SSerwüjlungen an^ 
richten unb felbfl 3aDa nid)t immer »erfd^onen, pe bietet 
Slaum für öiele $lRittionen ©nwol^ner, benn il^r gWd^enraum 
iP Htt>a bemjenigen .^ranfreid^S gleich, unb bie {fruc^tbar!eit 
i^reS SBobenS, bie güKe feiner ^panjenprobufte wirb al6 
auperorbentltd^ gefd^ilbert/ £)ie ©ewürjbäume ber SRoIuccen 
pnben pd^ wilb bafelbp, unb eS tp fein 3weifel, baß bie in 
3at)a eingeführten ©ewäd^fe, Äaffe, Snbigo, ber 9lopal 
jur 6odE)eniUeiuc^t; SimmtbAume/ in 9leuguinea eben fo 
gut gebei^en werben , wie in 3at>a. Sur ben (^inepfd()en 



5S 



^anbel ifi no(l[^ befonlerö ber 2^ri))ang (Holothuria edulis) 
\)txt>ot ju ^eben ; ber ftd) an Dielen @te(len ber ^üfie in gro» 
f er SKengc ftnben fott. — a3i6 jefet l^aben bie |>oÜänber nur 
ein fleineS Äüjlenfort errid^tet , unb- eS njirb il^nen nid^t ein= 
faQen fönnen ; J^ierburd^ anbere Stationen an ber ä3eft|nal^me 
eines S^l^eitö ber 3nfel l^inbern ju n^oUen. @ine genauere 
@rforfd)ung be6 Sanbeö »Are i)6d)\i tt>änfci^en6wertl^ — fo 
weit ftd^ bie aSer^Üniffe jefet überfe^en laffen, fd^eint baffelbe 
als befonberS empfeblenöwertl^ für bie SSegrünbung einer 
JDeutfd^en ßolonie angefet)en werben ju müjfen unb baS SSer» 
binbungSglieb barjujieKen jtDifdjen (S^ina, ben ^l^ilippinen unb 
|)interinbien einerfcitS unb ber Snfelwelt beS jiitten 5KeereS 
^unb SCmerifa anberfeltS, worauf audt) bie })m jufammens 
treffenbe ®renje ber inbifc^en 3Ronfune unb ber gewö^inlid^en 
^ajfatwinbe, bie auf bem grofen Dceane l^errfc^en, l^inbeutet. 

4. ÖÄnbct ber gemäßigten Sont. 

& u t V p a* 

66 iji wobi feinem Sweifel unterworfen , baf unfer @rbs 
tbeil/ befonberS ber 5{llidE)e unb fublic^e X\)tH beffelben, ia 
baß felbjl £)eutfd^Ianb nod) SIRiQionen 9ßenfd;en unter t)er&n- 
berten Um{}änben ju ernäl^ren oermiigte. @S ifl jebod^ l^ier 
nxä)t ber Drt, in naivere @rörteruhgen baruber ein}ugel^en, 
unb befc^rönfe id^ mic^ barauf; bie 93erl^ältniffe jener S4nber 
ju beleuchten, bie in neuerer Seit befonberS für bie JDeutfd^e 
S(u5wanberung empfol^Ien worben ftnb unb bie SbMt einiger 
^änmv auf ftd^ gebogen ^aben, bie ftdE) berufen glauben, 
in ber $(u5wanberungSfrage ein Urtl^eil abzugeben. @6 ftnb 
Ungarn unb (Siebenbürgen einerfeitS, anberfeitS bie £)onau- 
münbungSI&nber, ^olbau, äBalladdei unb ^Bulgarien. 

Ungarn. 3m t^ergangenen Sabre erfd^ien eine f leine 
S3rofd^ure; (£)ie SfuSwanberung ber S)eutfd^en nad^ ZejraS,. 

3* 



36 



Storbamerifa unb Ungarn. 6ine äRaJ^nung an bte Station. — 
SRunc^en bei @eorg ^ranj.) t>on einem ungenannten 9Ser:s 
faffer, ber eS fid^ jurSfufgabe gefleßt \)atU, Ungarn al6 baß 
fär bie £)eutfcl^e SCu6n)anberung am beflen geeignete Sanb 
ber erbe anjm)reifen. S)ie »olj^lropttenbe Mh\i^t beö SSer« 
fafferS foCi feine6tt>eg6 in Sweifel gejogen werben, obglet^ 
baS ganje ©üc^lein eine jlarfe öflerreid^ifd) s bureaufratifc^e 
garbe an [xä) trägt j aber ber Unbefangene wirb ben @d)lüfs 
fen unb Folgerungen beffelben nur felj^r feiten unb immer 
nur bebingt beijlimmen Wnnen, unb e6 fc^eint auc^ nid^t, aU 
ob bie //SWal^nung an bie Station" ftd) eineö bebeutenben ©rfoN 
geS ju erfreuen gelj^abt Ht (§6 wirb alleS Slföglic^e berilcf« 
ftd^tigt, bie politifd)e SBid)tigfeit für Deutfd^lanb ]^ert>orgebo=. 
ben; e0 werben and) manche SKängel nid^t Derfd)wiegen, 
welche aber nac^ beS SSerfafferö STOeinung Don ben SSortbeilen 
flarf überwogen werben — baran aber, baß ben Sfuöwanbes: 
rern benn bod) aud^ eine, unb jwar bie erfle (Stimme juflel^t, 
bei einer fie fajl allein betreffenben SCngelegenlj^eit, fd^eint 
ber 93erfa{fer nid^t gebadet ju l^aben unb }u glauben , baß ftd) 
baS fd^on finben werbe. @egen bie @efe(lfc^aft S)eutfc^er 
Surften unb |>erren in $Ceya6 fpric^t ftdt) ber SSerfaffer febt 
energifd^ unb frei au5, unb bierin tbeile ic^ ganj feine %ns 
ftd)ten — vocL^ er bagegen über Slorbamerifa fagt, beruljit 
{um S^l^eil auf irrigen Slnfic^ten unb Uebertreibungen ju 
®unjlen Ungarns. 66 wirb in biefer ^infid^t befonberS bers 
uorgel^oben: 1. gefunbeö Älima, 2. gute ©obenbefdtiaffens 
l^eit; 3* freie 9ieligion6au6übung/ 4. 93ewabrung ber <Spxai)t 
unb 9lationalitöt , 5. geidE)tigfeit unb geringe Jtoftfpieligfeit 
be6 2:ran§))ort6 ber SCu6wanberer nad; ben S(nftebeIung6))Us 
feen, 6. SRücfwanberung unb SSermiJgenSfreijügigfeft, 7. pos 
litifd^e Ängemeffen^ieit für bie auswärtigen Sntereffen JDeutfc^^ 
lanbS. 

@egen alle biefe fünfte ifi wenig ober nichts ju erin^ 



57 



mxn , \xxA k)orfi |)o(ttifcl^en @tanb)>un(te au6 if} bie $(u$man« 
berung tiac^ Ungarn aCiettinga aufS tringenbjle ju em))fel^Ien» 
Dtcfen (Stanbpunft nimmt ober ber ÄuSwonberer gar n\6)t 
Dber l^öd^fl feiten ein unb fümmert ftd^ nur um fein per fön« 
lid^eS Sntereffe, unb in fofern ifl Ungarn t>or 9lorbamertfa 
nur in ©ejug auf M 5. ein SSorjug einjuräumen , ber aber 
burd^ ben l^öl^ern ^reiö ber gdnbereien in Ungarn fafl ganj 
»ieber aufgel^oben wirb. 

Stußerbem l^ebt ber SSerfajfer nod^ einige SSerl^Älfhiffe Un^ 
garn6 l^erDor, bie jur (Sm))fe|ilung Ungarns bienen fotten, unb 
an biefe wiQ id^ t^erfuc^en^ meine SBärbigung anjufnüpfen. 
66 ftnb folgenbe: 8. greil^eit ber ^erfonen unb beS ©gep- 
tlj^umß unb au6reid;enber 9iec^töfc^u| für beibe, 9. ©id^er« 
fleUung ber geifligen unb fittUdben Sntereffen. — SBa6 ben 
aSolf6unterric^t iri Ungarn betrifft, fo liegt er nod^ iiemlid^ 
im SCrgen, bod^ wirb in neuerer Seit jiemlid^ t>iel bafür 
getl)an5 wenn ber SSerfaffer bamit aber gegen 9lorbamerifa 
befonber6 l)ert>ortreten ju fönnen glaubt, fo taufest er ftc^ 
fe()r, ba in ben SBereinigten ^idQiUn ber SSolf 6 s Unterrid)t 
größtentbeil§ mufterbaft organiftrt ifl. 3n feinen übrigen, 
tbeilmei$ fel()r naiven ä3e^au))tungen unb £)ebuctionen wirb 
ber aSerfaffer aber mitunter gerabeju Wd^erlidj;. 

3n SSejug auf bie grei^eit ber ^erfonen unb be6 ©s 
gent^umö, ben auöreicbenben 3{erf)t6fcl^ufe unb bie fogenann^ 
Un geeigneten politifd^en SSerl^ältnijfe, muß id^ bemerfen, 
baß in Ungarn manches ftd^ rec^t fd)jin auf bem ^apkxz 
aufnimmt, w^brenb bie Sßirflic^feit mitunter an bie ftnflers 
fien Seiten beS SKittelalterö' unb an orientalifd^e ^Barbarei 
erinnerte 66 ift'^befannt, baß ber SCbel in Ungarn Sfffe6 
gilt, unb was nid;t abelig unb nid)t in f]5niglid)en ^rei^^ 
{labten fepl()aft ijl, }u ber fc^u^lofen plebs miscra coutri- 
buens gerechnet wirb. 6rft t)or ^urjem ifi ein @efe^ burd^:: 
gegangen, ba6 aud^ bem S3urgerlid^en ©runbbeft^ ju erwer^: 



38 



bei! geftattet — n>a6 Imn e6 aber ffir ein Sevlj^dttnip fein, 
wenn bet ^ferbel^irt ober ©c^aaffned^t be$ bfirgerltd^en ©uiB:^ 
beft|er6 k)ot ®erid^t unb bei bet 6omitat6t>erfammIung mel^r 
gilt als fein ^ert, obgleich et webet lefen nod) fc^teiben 
lann unb (einen ganjen fRod beft^t, obet ein Ungat ttnb 
abelig ifl? Xann taB ein geeignetes )>oUtifc^eS SBetl^ältnifl 
genannt metben, wenn bie ganje Staatsgewalt fafl au^s 
fd^lie^lid) in ben |)cinben beS $(bel6 liegt, bet ä3urgetf}anb 
auf 600 abelige SanbtagSbeputirte nut ttwa 20 SSettretet 
ernennt unb ber Sauernpanb *) gar nirf)t vertreten ifl, wenn 
bem S3ärger unb {Bauern alle ©taatSlaften aufgebürbet ftnb, 
brr Sanbabel DStlig fleuerfrei bleibt unb nur bie geringe Bal^l 
ber ebelleute, welche in ©tobten anfÄffig ift, bie SKilitair^: 



*) JDie ®efammtaalS)l ber mtQXie\>n beiber STafetn ift oerfajfuns«* 
mäfig nid^t feftgefleat, ftc fd^wanfte feit 1791 jwifd^en 530 big 840, 
woüon ungefähr ein SSicrtlj^cil hie SRognatentafel aufammenfe^tc. 3ur 
©ton betafei ^aben aud& bie 49 {öniglid^en gretfläbte, jebe 2 20»* 
georbnete su n>S^ten, bie aber hti ber 2Cbflimmund aUe inggefammt nut 
mit einet Stimme ^ei&f^lt wetben, wie avai) aUe Äbgeotbnete bet 
@a^ttel, wäl^tenb iebes ber 52 @omi täte, bie ben Slittetfianb obet nie« 
betn 2Cbel oettteten, mit einet stimme iä^Xt 9iad)'ben Satbinal« 
ted^ten bed2CbeU in Ungarn, n>o berfelbe fafleindwanitgt^eil ber 
SBet}((l(erun0 audmad^t, fle^t bem 2Cbel andfd^liefUd^ bag SRed^t ju, 
übet bie ©cfc^e beö Sanbe« ju betätigen, ben ®teuetanfa| in ben t>is 
rectcn ©teuern ju beftimmen, oon weldt^en et felbfl ftei ifl, mit 
t>ottcm «Redete licgenbe ©rünbe gu beff^en unb bie .^ettfc^oft über bie 
batauf wol^nenben Untett^anen au^püben unb aUe übrigen @tänbe 
von bet Zf)eiina})me an ber Stegietung beö £anbed auögufc^Uefen. — 
Untet S3ol{ (populus id diaeta) im politifc^en @tnne bed SBottd, im 
©egenfag bet fd)u6lofen plebs misera contribuens, werben für Un:: 
garnnut ber2Cbel, bie®eiftnd^{eit unb bie freien {((nigUd^en 
©täbte begriffen, inbem bie Unteren jufammen ali eine abelige 
Korporation angefe^en werben unb gange ©täbte nut bie Sted^te ei: 
neS einjelnen @belmann« Jf^aben. SBetgl. ©d^ubett, ®taat«!unbe »on 
öutopa. 2te Xbt^eil, Iter ai^cil. - 3ufa$ be« ^etauig. 



39 



contrtbuHon mitträgt, t>on üUen übrigen 9(6gaben ober audf 
befreit ijl *) ? 

93etrac^tet man nun bie übrigen b^uerlid^en ^tt^älU 
niffe, fo ftnb biefe nic^t n)eniger ungünflig, unb ber äSer» 
fuc^, Ungarn auf Jtoflen ^orbamerifa'a ju em))fe^len, muf 
0(8 Di^Uig Derfeblt angefeben merben. £)ie Seifiungen etne6 
ungarifc^en 93auern; ber auf erbem gu ben birecten steuern 
je^n @ilftbetle beö gefammten S3etragd berfelben beiträgt, 
an ben ©runbberrn befielen: in 52 £agen ®)>annbienf}en, 
unb auf erbem 104 Sagen ^anbbtenflen. S)a}U muffen bie 
JBauern eine lange JReife beö 3a^r6 mit il^rer ^txx^6)aft ma* 
eben unb brei Sage ©ienjle beim Sagen leifien, einen Älafter 
|)olj anfal^ren unb flein machen unb, waS ba6 ©rüdfenbfle ifl, 
ben neunten S^b^il aller ibrer ^robucte bia auf ia^ neunte 
©cbaf unb ben neunten ©ienenflocl an ibre ©runbberrfc^aft 
abliefern. Die ©eifllid^feit erbält aufer ben ©tolgebu^ren 



*) >Dcr SSerf. tt)cilt i)ieic, um bic oben unter JVf 8 angcfölj^rte 
SBcbauptung beö «Olöncbenec SWafincrö ju wibcrtegcn eine 9?ei^e t>on 
neueren ^ettund^arttfeln Übet Unoarn mit, weldie/ wären jte anti)enf 
tif(b — wnb »iberlegt fmb ftc nitbt — aUerbingg jtt)cifel|)aft crfd^eis 
nen tiefen, ob ber nad^ Ungarn einwanbernbe il^eutfd^e 2Ccferbauer 
bort ben im S3atettanbe geuDO^nten 0led^tdfci^u| fünben UDÜrbe, bie id^ 
jebod), aU bloße 3eitun96nacl^rid)ten weglaffen su fönnen glaube, ba 
bie meiflen t)on i^nen felbft benen nod) im ®ebä(i)tnif fein »erben, 
bic aucb nur bic 2Cugöb. aUgemeine 3eitung — ein gegen Ungarn gewiß 
nicbt feinbfelige« SSlatt — lefen unb ba mir für ben, ber bei ber SScrglei? 
d^ung Ungarns mit ben ^Bereinigten Staaten a(§ 3ielf>un(te für^eut^ 
fd^e 2Cttdtt)anberer ^uerfl unb ^umeifl nad^ bent Sntcreffe ber 2CuSn)anberer 
felbjl fragt, ber SBeweig eineö unaureid)enben 9Jed)flfd^u6el in Ungarn 
nid)t nötbig ju fein fd^eint, bamit er fid^ unbebcnftid) för bie JBercinigs 
ten Staaten entfd)eibe. <Da$ übrigens Ungarn unb Siebenbürgen in ber 
auSöbenben 9led^t$pflege am meiften im Oeftcrreid^ifd^en Staate juröcf^ 
geblieben unb im geringften ©tabe einen geftd^erten SHed^ts^uftanb 
^ewaf)xen, ift eine auSgemod^te Zi)<it^a&^e. ^. ^. 



AbetbieS nod^ Un Sel^ttten von ben ^robucten uttb üerpad^tet 
fel^t l^Aufig ju ttoc^ flfirferet SSebrädung be$ ganbmannS 
benfelben an beffen ®runbl^mf4>aft ♦). 

$(aerbins6 foKen ade btefe Saften ein für allemal mit 
®elb abgeieft n^erben fSnnen unb überbau))! ein abgefc^loffe^ 
net ßontract itoi^^m ben Solonifien unb ben ©runbl^errn 
baS äSetl^filfniß bet Seiftungen befiimmen> e6 fommt aber 
barauf an , xvk l^oc() ftd^ bie SCbljfungöfummen belaufen — 
{tnb biefe fel^r bebeutenb, fo ifl fiit ben iDeutfc^en SCuSwan« 
berer bafelbft fe^r wenig ju baffen, — für ben etoaS Sie« 
mtttelten n^enig^ für ben Unbemittelten nic^td al6 biefelbe 
SCrmutl^^ ber er ju entfliel^in gebadete. .^&lt man SCQeS ju^ 
fammeU; fo möd^te ftd) etn^a $olgenbe6 ergeben: Ungarn 
t>ermag nod^ eine fel^r grope Sßenfc^enmenge in feinen ©r&n^ 
Jen }u ernäl^ren; unb befonberS geeignet erfd^einen in biefer 
S3e}iel()ung }u (Solonifationen bie J{arpatben ^ X\)&Ux am Ofi^ 
ranbe ber grofen 6bene^ bie an ben Slüffen gelegenen S&n< 
bereien, mt aud^ bie an ber |tebenburgifd^en @r&n}e. %üx 
eine im ©ropen ju betreibenbe ober ju leitenbe @inn?anberung 
ber S)eutfd)en ftnb Ungar n$ SSerl^ältniffe aber nic^t geeignet, 
ba ein folc^e6 Unternehmen bafelbfl ju Derfd^iebenartige 3nter« 
ejfen Uxix\)tt unb a\i6) tt>o\)l t>erle^t, um auf bauernb gän« 
fligen (Srfolg reebnen ju bürfen. Db ben wenig ©emittelten 
ein glüdfIidE)ere6 8006 in Ungarn trifft, [als in 9iorbame- 
rifa, wage ic^ nid^t ju entf ((reiben } bie größeren Ueberfal^rte^ 
fofien nad) SCmerifa burften mebr al6 DoUfommen burcb ben 
\)6i)txtn $(rbeit6lol^n unb bie gröpere bürgerliche ^rei^eit aufs 
gewogen werben, bie $((le$, wa6 nicbt gegen baS Slecbt t>er3 

*) ©er 83erf. ^tte i)in jebocb anführen muffen, haf bie JDcut* 
fd^en (Soloniften in Ungarn ^ünfti^et ^efteUt ftnb, aU ber un^arifd^e 
Sßauex, hex nod) nid^t einmal öberall baö t>oUe Stecht ber perfönlid^en 
grei][>ctt i)at SSergl. SB. ©trttfer, ©ie aSerbreltung bcg JDcutfdien 
SBoWö aber bie @rbe. ®. 32 ff. ©d^ubert a. a. O. @. 116. 



41 



fWft, ju untcrnel^mcn gefiattct unb alle ^Bürger einanber 
gleich jleDt. iDer SCrme fann in Ungarn gegen iDeutfd^lanb 
im SCCigemetnen nur Derlteren } et tt>itt> fid^ bort ber SCrmut^ 
eben fo wenig enfwinben, afö in SDeutfc^Ianb , aber er wirb 
9om @efe| in Ungarn weniger unb mangelhafter gefd^u^t 
werben, er wirb nod^ größere Saften ju tragen ^aben, als 
in feinem fBaterlanbe. -— 

Siebenbürgen. jDie 93erl^ftltni{fe in Siebenbürgen 
ftnb ben ungarifc^en gan) ä^nlid^ im @ebtete ber SRag^aren* 
Diefelben ©itten , biefelben bÄuerlid^en SSerl^ältniffe , aber eine 
nod^ geringere 93ek)6If erung , tl^eilweife nod^ größere ^ros 
buctenfuße als in Ungarn, ;befonberS an |)olj/ SBalb itnb 
SBergwerf S)>robucten; fo baß ein wol^Il^abenber SRann mit @ifer 
ttnb £]^ätig!eit wol^l in Derl^ltnißmäptg furjer Beit bort bebeu:? 
tenbeS äSermögen fammeln f önnte. Stber bte übrigen SSerl^ält? 
niffe ftnb in Siebenbürgen eben fo uitgünftig für ben Sanb« 
mann wie in Ungarn, unb ber$(rme l^at bort noc^ weniger 
jtt hoffen, weil ©ewerbfleiß unb SEl^ätigfeit bafelbjl unbe* 
fannte JDinge finb. 3m ©iebenbürgifd)en ©ac^fenlanbe, wo 
ber frei poffeffionirte ©runbbejtfeer auf bem plcAUn 8anbe 
gleid) ben ßigent^ümern in ben StÄbten unb ben SKarftpeden 
ju ben bürgern beS SanbeS gejÄl^lt wirb unb mit benfelben 
gleid)e SRed^te genießt , jtnb bie SSert^Ältniffe für bie ©eutfd^en 
(Sinwanberer bagegen mcl günffiger, unb eS ifi bort aud^ wo^l 
für ben Unbemittelten auf SSerbienfl ju red^nen. Seiber ift 
baS g&nbc^en, baS Don ben jDeutfd^en bewol^nt wirb, unb 
eine t>er^ltnißm&ßig freie SSerfaffung unb befonberS lobenS- 
wertl^e 9ier{)tSinf[itutionen befi^t, nic^t groß unb obgleidf) yiim 
%^n\ fel^r frud[)tbar, bod^ größtentl^eilS fleileS ©ebirge. Sn^ 
beffen iji bteS J^^errlid^ bewalbet unb bringt Diele nufebare ^ro- 
bucte l^erDor, unb wenn erfl mel^r unb bejfere Straßen l^er* 
gefiettt fein werben, fo muß jtd^ bort bei bem JDeutfd^en 
Sletße bebeutenber £Bol(|l{ianb einftnben. gür eine geregelte 



42 



großartige 6inn>Qnt)erung eignet fid^ baS S&nbc^en aUerbingS 
fliegt, fd^on n)egen feiner jtleinl^ett^ aber fär ben ein n>enig 
93emittelten , mie fär ben n)0]^l^abenben 9Rann finbet ftd^ bort 
noc^ großer Spielraum für feine ä^l^&tigfeit ; felbft ber SCrme, 
n)ofern er rüffige ©lieber unb ^eif mitbringt ^ fann auf ein 
erträgliches 8006 l^offen. @ie ftnben SCUe £)eutfd^e @pracbe 
unb @itte, unb werben, n>enn fte fid^ barnad^ betragen, 
mit Sreuben al6 93ärger aufgenommen. 

SBie belannt ^at bie äßurtembergifcbe Slegierttng bei 
ber fÄc^fifd^en Sanbgemeinbe in ©iebenbfirgen angefragt, 
ob biefelbe geneigt fei, StuSmanberer auf junel^men , unb ob 
noc^ ^la| für biefelben Dorbanben fei. 68 ift barauf eine 
feljir erfreuliebe Stntwort erfolgt — inbeffen muß man boc^ 
bebenfen, baß, »ofern ftcb bie £)eutf(be S(u6n>anberung ei:s 
ntge Seit auSfd^ließKd) bortbin n>enbet , ba6 Sdnbd^en in eint« 
gen Sai)ren fo Diel ßinn^ol^ner l^aben n>irb , ald eS ju ern^b- 
ren vermag, unb baß bann bie frfibere Siatl^ « unb Xroftloflgs 
(ett in ber SluSwanberungS s Sfngelegenl^eit wieber eintreten 
wirb. ♦) 



'^) fßdanntlid) ^at UveiH bie ftebenbürgifd^e «&of!an)let, »/beun^ 
rui^tgt burd) ben ^Cnbrang oon ^tnmanbecern jn Siebenbürgen/', no^ 
mentUdt) aus SßärtemberQ, gegen bie fernere 3«lafrung fold^er ©in* 
tvanbeter ftc^ auggefprod)en unb bie faifertid^e dtegierung ber ®e; 
fanbtfd^aft in Stuttgart bie SBeifung ertl^jeitt, für ^äffe gur Äuinjan^ 
berung nac^ Siebenbürgen ba6 gefanbtfd^afttid^r SSifa gu t>erragen. 
S. Äugöb. 2Cttgem. 3eitg. 1846. JVf 89. — ^ierna<b »Are e« m^\ 
ertaubt gu (fragen , ob biejenigen, toeld^e ben Strom ber Z>euU 
f(ben 2Cu§n>anberer nad^ Ungarn «bguletten trachten, n^ie g. S3. ^v. 
©r. grieb. ßift, ©arantie teiften Wnnen, baß bie ungartfdie »&ofs 
fanglei nxdit eben fall« burd) ben 2Cnbrang oon @inwdnberern beunru^ 
bigt werben würbe, fobalb eine bebeutenbe Ängai^l t>on SDeutfdien, enb^ 
lieb überzeugt, »ha^ {eine SSerbinbung reicheren C^^efegen geben würbe, 
aU bie gwifcb^n ben ^eutfc()en unb ben !Olagt)aren/', «^ab unb ®ut 



45 



äXolbau unb Sallaci^et. $(uci^auf tiefe beibenSän^ 
bet ifi in neuerer 3eit l^tngemiefen , unb in bet %^^i »ür« 
ben fte ftc^ ju einem @ammel|>la|e bet iDeuffdgen $(u6h>anberer 
auf lange Saläre l^inaud ganj t>or}uglici^ eignen^ megen tl^reS 
bebeutenben Slä(l(^enraum$ , n^egen il^rer geringen ä3et)ölf erung 
unb bet außerorbentlid^en ßrgiebigfeit be§ SBobenS, auc^ n^e- 
gen il^rer gunfiigen |)anbel5»Sage, ivenn bie politifd^en SBer^ 
l^ältnijfe eine Mnfteblung nic^t friil^er ober fpäter mit gropen 
©efai^reu unb felbft mit bem Untergange bebroi^^ten. SBaS 
weiter oben gefagt würbe über bie ©efal^r, eine Kolonie auf 
einem SSoben ju begrünben , ber fr<||^er ober f))dter jum 3anf « 
a^jfel jttjifd(^en Derfc^iebenen Stationen »erben muß, unb »on 
weld^em t>orau6jufefeen ifl, bap auf bemfelben l^eftige ÄÄmpfe 
werben außgefoc^ten werben, gilt ganj befonberS »on ben 
jDonaumünbung6- Säubern. 95ereit6 bepfet JRuf lanb bieSc^ufe« 
](>errfd)aft über jene Sänbet, bereits l^at e6 bie ©ulinemftn- 
bungen ganj in feiner ©ewalt; Serbien fielet ebenfaQS un» 
ter ruffifd)er |)errfc^aft, baS türfifc^e «eid^ nal^t feinem gatte 
mit JRiefenfd^ritten, unb e6 bebürpe nur eineö fräftigen ©to« 
fe6; \xx(i e6 fc^on jefet mit einem SWale über ben |)aufen ju 
werfen — ba ifl baS ©efc^icf jener gfinber leid&t t>orau8jufe» 
l^en. äluplanb wirb aQeS^baran fe^en, bie SRolbau unb 
SBaHad^ei Dößig unter feine |)errfc^aft ju bringen, unb x^iXKXi 
^reugen unb Oefierreid) nid^t mit aupergewöl^nlid^er Äraft unb 
(Snergie auftreten, fo wirb dluplanb baS ganje linfeS!)onaus 
Ufer bie an bie ungarifd&e ®rÄnje an ^i) reipen, unbDeut^ 
fd(^e Kolonien , bie flc^ auf bem (Sebiete t)orftnben , werben für 
SDeutfd^lanb t>öttig verloren unb bem rufftfd^n SRegimente 

in bec S^i\xMX\^ oer!auft ^otte in -ber Äbjid^t /^Ungarn in ein |>aros 
bie« gu öerwanbcln''. @. gr. %'\^, bie Ädferoerfaffunß, bie Bwerg? 
trivtl^fd^aft unb bie 2Cudn>anberung. ©tuttg. unb 3:übinden 1842 
<S. 63 ff. unb iDeutfdie 5Biertel}a^rfcl|rift. 1842. S^t\i IV. @. 168 ff. 

b. ^. 



44 

uetfallen fettig iann toiti aber ter iuxd) bie SiufftfdE^ert SRap- 
regeln an ten @ulinemänt)ungen fd^on fo t>telfad^ gel^emmte 
jDonaul^anbel DöCiig ju @runte gerichtet unb jDeutfd^Ianb t>om 
ortenialifdien ^anbel fafl DöQtg auögefd^Ioffen werben, in fo 
weit berfelbe auf bem fc^warjen Speere betrieben wirb ^\ 

;^Uin s3lfien. 

66 »ttrbe barauf juerfl in ber Sfugeburger S(ßg» Sei- 
tung l^ingewiefen oon einem ÜÄanne, ber, »ie bie Stebaction 
Derfici()erte, jene SÄnber f|nne unb wol^l im ©tanbe fei, ein 
competenteö Urt^eil über btefe Sfngelegenbeit au6jufprecl^en. 
SCuf eine nÄl^ere Erörterung ging ber SSerfaffer nic^t ein , fon:^ 
bem erflÄrte etwa6 f ategorifd^ , nad^ bem //SBie" ju fragen, 
fei etwa% müfig, unb man erfWre ftd^ baburdj; felbfl für et- 
ivaS xati)M, er prieS baS Sanb, unb erinnerte an feine @e- 
fd)icl[)te, unb meinte bann, e6 fei feinö ber 85nber ber 6rbc 
geeigneter für eine SDeutfc^e ßolonie , al6 Älein 5 Stpen. ©et 
SCrtüel xt>ax mit großer &iebe gefc^rieben, unb trug eine ^U 
n?a6 ))]^antaj!ifc^e Färbung, bie unferer )>rofaifcl[)en Seit freis 
lid^l oft nötl^ig unb n^ol^ltbuenb ifi ; bie @ac^e aber n\6)t bloS ^ 
t)on ber romantifci)en unb tl^eoretifc^en , fonbern auc^ wn 
ber ))ractifc^en ©eite inö Sfuge ju fajfen , bie ©c^wierigfeitcn 
abjumdgen, unb bie ju ermartenben SSortl^eile bagegen ju 
l^alten, bürfte inbep boc^ md)t t>on SRatIfilofIgfeit, fonbern 
t>on rul^iger Ueberlegung jeugen. Stßerbingö ifi Äleinaften 
ein lierrlid^eö ßanb, aUerbingö wölbt ftcf) ein lac^enber ewig 
blauer |)immel über feine blumigen SCuen, ber Sorbeer grüs 
net neben ber S^ige, riefige 9lupbäume unb Platanen brei« 
Un füblenbe ®(i)atUn, unb in unenblid)er 9)tenge fc^lingf 
[xd) bie SRebe um bie S3äume beS SiBalbeS , um ba6 jerfaHene 
®eftein ber Äreujfal^rer 5 ©c^löffer j an jebeS SEl^al , an ieben 
ä3acl^ fnüpfen ftd^ bie erl^abenfien Erinnerungen t)on ben Beis 



45 



teil 011; wo 3eu6 Äronion bte SBelt bel^errfd^te , biß ia^iti, 
mo ber £)6manli in fanat{fd)et ©laubcnöwutlj^ bie lad^enbcn 
©efilbc t>eröbete , unb bercn frieblid^e Sbctool^mx bal^in« 
fd^lad)tcte. S5on ben SSetgcn fc^aucn nod) bie böftevn Wian^ 
ern jener ©d^Iöffer unb JBurgen Ij^erab, tt>elrf)c bie Äteujfol(>s 
Ter , ©enuefer unb SSeneHaner erbaueten , auf benen ©ilbung 
unb ^unflftnn i)txx^d)ttn, bi6 axid) fte bie flamme t>evöbete 
unb bi0 ba6 ©c^wert il^re 95emol^ner frnf. ©eit Saljirl^uns 
berten l^at ber ©oben gerul^t, unb bie geringfle SCrbeit würbe 
er taufenbfältig lol^nen^ SRillionen 9RenfdE;en fönnten bort in 
©Iflcf unb SBol^llfiaben^^eit , in grot^finn unb Sufriebenl^ett ein 
freubenooKeS JDafein fül^ren — aber nod^ mand)e6 Sal^rjel^nt 
wirb üergel^en , el^e jeneö 8anb wieber eintritt in bie Sleil^e ber 
cioilijtrten ®iaaUn, e^e feine a5ett)ol(>ner il)re6 lad)enben |>ims 
mel6 ftd^ Werben erfreuen fönnen. SSo1)l noc^ lange werben fie 
von l(^abgierigen ^afc^a§ bebn'icFt unb auSgefogeU; von x&us 
berifc^en Äurben , bie tief in aSorbersSfften l^ineinjheifen , ge* 
branbfd)a^t werben , unb bie 3^obe6iU(fungen be6 fterbenben 
D6manenreic^e3 werben bieß fc^i^ne &anb neuen, t>ie(Ieic^t 
langwierigen 93erwufiungen ausfegen, toa^ um fo gewiffer 
DorauSjufel^en ifi, al5 gerabe bort ba6 DSmanentl^um feine 
flÄrfflen; jdifieflen SBurjeln getrieben l^at. 

iDie (Segenb an ber ©ubfüfie beS fc^warjen SReereS t)on 
@ino))e an bis in bie Ställe beö a5o6})oru6 ijl befonberS 
für bie ©rünbung einer ©eutfd^en Kolonie empfol^len unb 
bie leichte ßommunication mit iDeutfd^Ianb. Ij^eröorgel^oben. 
Stlterbingß i|l bie galjirt auf ber ©onau unb über'6 fd^warje 
SKeer leidster al6 über ben atläntifd)en Dcean — welchen ^las 
cfereien ifl aber bie ©d^ifffabrt an ben JDonaumünbungen an^s 
gefefet ! Unter bem SSprwanbe ber in ber SEürfei l()errfd)enben 
^efl beliebt e6 ben 9iu|fen, biefelbe ganj ju f))erren, woran 
fte giiemanb im ©tanbe ifl ju l^inbern^ ober eine IDuaran» 
taine l^alten ju laffen, bie für ben SJeutfc^en S5erfel(>r um 



46 



fo t^erberbUd^et utib unerträglicher ifl, al6 fie an ber £)ef}er:s 
ret(^tfd^en ©r^nje nochmals abjul^alten tfl. @elbf} n>enn 
ber @efunbl^eit6juf!anb berS^ürfei ber befie tft, wirb bieCo« 
naufd^ifffal^rt burc^ unnu^e SRaßregeln r>on ben Siuffen beU^ 
tigt; bie nebenbei bie (Sulinemänbung t&^Uö) mel^r Derfan^s 
ben laffen, tro| aDer Siemonfirationen Oefierreic^S. 

Snbeffen felbft Don ber aRipItd)feif ber S)onaufc^ifffa^rt6:: 
üerl^dltniffe abgefel^en^ tfi nac^ meiner $(nfic^t bod^ nur auf 
geringen @rfoIg fiSr ein £)eutf(^e6 6oIonifationdunterne|[men 
auf ber bejeic^neten Aäfte ju l^offen. £)er @runb unb 93o- 
ben mSgte mol^l bei ber geringen 93ei>ölferung ^leinaftenS 
jum bittigflen greife unb in grofer @rflrecfung ju erlangen 
fein, aber eS ifl ju bejweiflen, baß bie Pforte, ber baö Sle- 
giment ber fremben ^onfuln in ben @täbten fo fc^on mel^r 
^(acfereien unbUnannel^mlicbfeiten t)erurfad)t; al6 il^r lieb ifl, 
barein willigen werbe, bie ju erric^tenbe Kolonie ber Regierung 
ber türfifd^en SSeamten entjogen unb bloS unter bie Sfufjid^t 
jDeutfd^er Aonfuln unb ©efanbten gefieQt }u fe^en , unb ba:: 
burc^ Itd^ felbfi einen @egen|{anb }u einer 9}{enge neuer Sieis 
bungen unb SwifHgfeiten aufjuburben. ©tel^t aber bie Ko- 
lonie nic^t au6fdE)lteßlic^ unter iDeutfc^em ®c^u^e unb ifi 
fte ben tärfifd^en ä3eamten auc^ nur tl^eilweife untergegeben, 
fo ifl an fein Oebei^en berfelben ju gebenfen, /rbenn", wie 
baö ®»)ric^wort im Oriente fagt, „xoo ein £)6mane l^intritt, 
wäd^p fein ®ra6^alm wieber.^ — Äuperbem ifl juUngun* 
ften Älein s StjtenS nodl) l^ert)orjubeben, bap eine ®efenfd;aft 
t>on $rit>atleuten eS wol^l fd^werlid^ wagen wirb, ein bebeu^ 
tenbeS Äa))ital an ein Unternehmen ju fefeen , bem jeben SCu* 
genblidf Unterbred^ung felbjl aSernid^tung brol^t, je nac^bem 
ftc^ bie aSerl^ÄltnifTe be6 türfifd^en 3leid^6 gehalten , unb weU 
d^ee bei einem entflel^enben Jtriege \iai fc^limmfie @dE)icffal 
Don @eiten ber barbarifc^l^n Spürten ju gegenwärtigen l^ätte. — 
Sntereffirte fid^ bagegen eine S)eutf(^e ©rofmad^t, mit ben 



47 



ge^ngen SRitteln bei Um Unternehmen ; gelänge eS t^r , bie 
Don @eiten (er Pforte enfgegenftel(^ent)en ©d^tvterigfetten ju 
überwinben, namentlid) terfelben bie unmittelbare Oberl^err« 
fcbaft über bie ßolonifien unb bie äRiiglic^feit ju ent^ieben, 
benfelben mit ii^rem 8Cu6fougungöf9fleme bcfcbwerlid^ ju faU 
len, ma6 aber freilid^ febr ju bejmeifeln iji, fo mögte wobi 
Äleinaften ein febr geeigneter ^unft für bie ßolonifation, 
aber nur für eine geregelte unb im großen SRaaßflabe betrie« 
bene^ genannt werben muffen, unb eS bebfirfte bann oieQeic^t 
nur 10 ^iebendjabre ; um bie Kolonie foweit erflarfen }u 
madien, baß fte bei einem etn^a au$breci)enben jtriege tvm^^ 
fleuß bem erflen SCnbrange ber fanatifcben Spürten ju miberfle» 
\)m t>ermögte, 5Jber auf eine folcbe SSeil^ülfe ber ©eutfcben SRes 
gierungen, tt>ie fte baju erforberlicb Ȋre, ift wobl wenig ober gar 
nicbt )u boffen, unb fo bleibt un5 }u unferer Umfcbau nacb 
))affenben Socalitdten für großartige SDeutfd^e $(nftebelungen 
nur jener (Srbt^eil übrig, \>cn beffen t)erfcbiebenen ätegierun« 
gen bie ©ine ober bie Stnbere melleicl[>t el(^er bereit ifi, einem 
ßolonifationSunternel^men fräftig bie |)anb ju bieten. 

91 m e r i f a* 

Ueber bie 9?orbamerifanifd)en greiflaaten al6 Steljjunft 
ber Deutfcben SCu6tt>anberer b<^be id) mid^ bereits oben an^^ 
gefprocben, im SCugenblicfe , too icb biefe6 fc^reibe, ifi %tfa^ 
ber Union bereite beigetreten, unb obgleid^ beßb^lb mo^l ein 
Ärieg jwifcben SReicifo unb ber Union auftbrecben wirb, fo 
ifl bod^, faÜ6 nicbt ©nglaiib mit 3Reicifo wegen ber Dre* 
gonfrage gemeinfc^aftlicbe @acbe macbt unb feine SBefltnbi^ 
f4ien 9{egerregimenter in bie @ciat>enf!aaten fcbicFt , baS @nbe 
be6 JtriegeS leidet abjufel^en. SKejrifo wirb an Slorb^SCme:: 
rifa wobl noc^ obenbrein 6ntfcb^igungen jablen unb feine 
SCnf)>rüc^e an Xtfci^ für immer aufgeben muffen. /DaS Se^^ 



48 



teve eignet ftd^ für eine iDeutfc^e (Solonifation eben fo toenig 
n>ie 9lorbametifa ^ wegen t>e6 Unfernel^menS ber S)cutf(||en 
gürflen uni ^txxn, tooiux^ fie bie SDeutfc^cn SCuÖwanberer 
in 3!eira6 ju fammeln geben! en , muf e6 inbefl , mt ba6 Un^ 
ternel^men felbfl, in ben Äreiß ber 93ef))rcd)ung gejogen wer« 
ben. @6 ift befannt^ baf £e;ca6 ein au^erorbenilid^ begän- 
fligteS 8anb ift, reid^ gefegnet mit aKen ^atm\d)ä^tt\ , in 
ben üppigen 9?ieberungen an ber Äüfte fowol^l als in ben 
nfirblid^en unb norbCfllid^en i)b\)n gelegenen @ebirgSgegenben, 
aber feine plagen ftnb. nid^t minber befannt» 3n ben dlie^ 
beningen treffen SBec^fel* nnb ©umpffieber , unb t)on 3eit 
JU 3eit baS gelbe gieber, lefetereS befonbere on ber Äüfle, 
bie (§inn>o^>ner 5 in ben ®ebirg6gegenben l^aufen wilbe unb 
friegerifd^e 6omanfd)e6/ morben unb brennen, unb »er« 
fc^winben eben fo rafc^ mie fte ge!ommen , bet>or mi) |)filfe 
ben einfamen SBeilern l^at geleijlet »erben Wnnen. S)ie Se« 
»ölferung be6 jungen ®taaM befielt minbeflenö ju % au6 
bem StußiDurfe ber bereinigten ^taaUn, ber Dor ben @efes 
|en unb i^ren ©trafen fliel^enb, i)m eine greiffatt gefunben 
l^at unb, fo gut e6 gel^t, fein SBefen forttreibt; auperbem 
]^errfrf)t Ij^ierSclaDerei, unb biegolge bauon ifl, baß ber weife 
^anbarbeiter eben fo gering gefrfjdfet tt?irb, wie in ben ^da» 
uenflaaten SCmerifa'S. SBaS ba6 Unternelf^men ber ©tanbeS^ 
l^errn anbetrifft, fo befielet ba0 jufammengefd^offcne Äapital 
au6 200000 fl., waö für ein großartiges Unternel^men feine 
If^inreid^enbe ©umme ifl. Snbeffen ifl eS lobenswert^, auf 
ber SBal^n t)orangefrf)ritten ju fein , wÄlf^renb bie übrigen 
©taatSglieber aui) noc^ gar nichts getl^an l^aben. ©em SSers 
eine ftnb üon ber teyanifd^en SJegierung bebeutenbe Sanbfiricf^e 
jur SSerfügung überlaffen, woju er fpäter nod) t>on anbern 
(SolonifationSunternel^mern baS benfelben überlaffene 8anb er* 
worben l^aben foH, 

X^aS bem SSereine juerji angewiefene 8anb befanb fxä) 



in ber Slieberung , unb mar für bcn Stbfa^ ber ^robucte nic^t 
günfiig gelegen; beöl^alb befc^Ioß becSSetein, biefe Oegenb ju 
üerlaffen; unb bte SSergbifiricte am SRio Srajoa einjunel^:! 
men. |)ier gegen würbe t)on 9?orbsS[merifa (x\xf> if^efttg 
|>rotefiirt, unb bargetl^an, bap eineStl^eilö bie ßomanfd^eö 
bie SCnftebler beflänbig beunrul^igen unb befriegen würben, 
anberntl^eUS an einen §(bfa^ ber Sanbe6))robucte gar nid^t 
ju benfen fei. 5Die l^anbgreiflic^en 95emerfungen ber 9?orbs 
amerifaner fc^etnen gefrud^tet ju ^aben^ benn bie neuefien 
9?acl&rici^ten fagen, bap ber S5et)oamäci^tigte be6 aSereinS bie 
§RieberIaj|ung beffelben enblid) befinttit) in bie Umgcgenb ber 
gRatagorbasSBai t)^Iegen, unb eineStabt grünben tvoße, 
mit Siamen Äarl61^afen. SDaS ijl atfo bie alte gitanei; — 
l^errlic^eö Älima, üppige gruc^tbarf eit , fd^öner |)afen unb 
ßommunication mit JDeutfc^lanb , unb babei SBec^feU, ©umpfs 
unb gelbe6 gieber (k\\% ber erfien |)anb; benn bie 3Ratagor= 
babat liegt üieHeic^t 1—2 ®rab füblic|)er al6 $»euorlean6 *) ! 



*) 3d) %(xhz bie neueren SS:t)aten beß S3erein6 nirfjt aufmerffam 
genug oerfotgt, um bie Oenauigfeit ber obiö(^ ^(ngaben bcg SSerf. 
oerbörgen ^u fönnen.. 3nbcf fd)eint mir bieö aud) nidjt nötiSjtg, um 
ober bie SSafiS, auf tt)eld)c ber SSerein gegrönbet tft, ft'dt) ein rid^s 
tigeS Urt^eil ju bilben, meö^alb id^ aud^ ^ter auf bag 9lote 3 %\xU 
gefproc^ene ^urucEf^mme, obgleid^ id) feitbem einen warmen 9)anegi;ris 
!uö auf ben SSerein, nämUc^ //SSeyaS, ein *g)anbbud^ für ©eutfd^e 
2Cu8wanberer, SBremen 1846'', getefen ^abe. JDiefeS »^anbbud) wirb 
freilid^ feinen waifircn 3wec!, nämlidti @efd)aft8?empfe]S)lung, 
wolS^l nid^t oerfelS)ten, ift aber für bie S3ele]()rung über SJeraS unb ben 
SSejcaS s SSerein ganj o^ne SBert^. UebrigenS ift unfer SSerf. xxa Srrs 
t]S)um, wenn er meint, baß bem SSereine öon ber tejcanifdtien SJegies 
rung bebeutenbe €anbftrid)e jur SSerfügung öberlaffen worben. JDer 
aScirein ^at, xoxt Oiyx^ feinen oeröffentlid^ten 2fctenftudPen |iert)orgelf)t, 
nid)t einmal üerftanben, in S^eraS paffenben ftanbbeft'l unentgelt« 
lid) 8U erwerben, fonbern feine Operationen \i<kV(C\X begonnen, ©rantö 
oon ?)rioaten tljieuer gu faufen, wo er biefelben bei einiger Äennt* 

4 



S>ie 93ebtngungen; unter Umn ber aSerein S(u6manberev an» 
nimmt/ ftnb nic^t ungunfitg, unt) fo mxi «e tf^m ni^t an 
Snlauf fcl^len. — l^erjltt^ ifl ju »ünfc^en, baß bte armen 
SDeutfc^en bort glucfUd^ werben mögen ^ aber an ein Sufam» 
menl^alten berfe(ben }u einer compacttn Station alt tit^ an 
ba$ 6innel^men eines ganzen 6anbflri(l^ß t>on ®eiten ber 
iDeutfc^en , ifl nid^t ju benf en , ba bie , bem SSereine jugetl^eil» 
ten 8tobereien ntd^t eine 92affe bilben, fonbern £^eil um 
£^etl t>on gletd^ grofen ®treifen ®taat$länbereien burc^jogen 
werben, bie erfl ^p&Uxn ßinmanberern aufbel^alten bleiben fotten* 

60 ifl fo mel über SejcaS gefd^rieben; fo Diel gewarnt 
loorben t>or ber (Sinwanberung in S^ejtag von ^rioaten wie 
von 9iegierungen , baf e6 überflufftg ifl, nod^ etwa$ Wh^^^ 
fiigen. 3n wenigen Sauren wirb ftd^^'a au6weifen, ob ber 
S)etttfc|)en in Seicaö S^^ränen ober grewbe warten? 

attoa^ fäblid^er i>on ber SRatagorba :: S3a9 l^at bereits 
ein anberer obliger iDeutfc^er, Don SRacfnife, ben @runb }u 
einer 6o(onte gelegt , ober legen wollen , unb DOn bem ®taaU 
von S£amauli))aS außerorbentlicbe 93egünfligungen erlangt,, 
namentlid^ eine gru^e jufammenl^äingenbe (Strede beS Dorjäg« 
Iidf)flen SanbeS. SBaS weiter au6 bem Unternel^men gewor^ 
ben, ift unbefannt geblieben, aber wal^rfc^einlid^ ifl wenig 
ober gar nichts barauS geworben. Der |)auj)tnac^t^eil jener 
©egenben ifl ncbfi bem ungünfiigen Älima ber SWangel ei^ 
neS guten |)afenS. 

6§ fmben fid^ nun aber in Stmerifa jwei ganbflricbe, 
bie )ur SCufnal^me jDeutfd^er SCuSwanberer wobl geeignet 



nif ber teranifd^cn 5Ber]()äUniffe fid)crUd^ unter nodj QÖnjligeren 
^ebingungen t^ätte befommen fönnen , aU blcf e SSpecutanten, bte mit 
^id)ext^eit ber te^ontfd^en d^egterung aud^ nid^t einmal bie Ctefetung 
me^ ^utaenb (^otonijlen t>erri>red)en fcnnten. 

b. ^. 



r 



m 



erfc^ctncn/ unt auf benen eine gvof artige geregelte 6olo« 
nifation DieQeic^t ol^ne grofle SRü^e burd^iufü^^ren toäxt. 3u^ 
gleid^ fd^einen iene ZänUx für bte ^eutfd^e Bufunft ber (So^ 
lonte; unb n)a6 bamtt jufammenll^ftngt^ bie gfinfiigfien 6l)an$ 
cen ju bieten , unb n?enn j. 93. ^reu^n ftd^ mit einigen 3ft\U 
lionen S^alern an bie ©pi^e be$ Unternel(fmenS fleOte^ fo 
fSnnten jene 8&nber ober ein6 berfelben in 15 Salären n)0l|il 
fafl ganj germaniftrt fein. @d finb bie6 bie mejrifanifd^e 
^romnj Dber^^Galifornien unb bie Siepublif Uruguay. 
aSae Dber «(Kalifornien betrifft, fo ifl baö Sanb \t})x 
wenig befannt; nur bie Jtöfie ifi ben^ol^nt unb ba6 Snnere 
nur i>on einjelnen SRiffionairen befud^t. £)ie Jtäfiengegenb 
foK fel^r frud^tbar fein, baS Snnere foU au6 |)ocl^ebenen ht* 
(leiten, ^eljroerl unb 93ergn>erfö))robucte n>erben i)aupt\&i)9 
Ud) in griperer SRenge auSgefäl^rt. *) £)ie ä3et)(^lferung beS 
au6gebel^nten SanbeS foU fel^r geringe fein, unb baffelbe ^^Sd): 
^en6 20000 cidiliftrte unb etwa 40000 uncit)Ui{trte eingeborne 
Sßewol^ner j&^Ien unb bie Bal^l ber Sßeifen äberfleigt nid^t 
günftaufenb. SSon biefer geringen 3al^l läft fic^, noc^ ba}u 
bei ber Snbolen} ber äRejrifaner, freilid^ fein bebeutenber 
^anbel erwarten. Unter ber ^anb beö fftifigen JDeutfc^en 
würbe baS 8anb balb ein anbere6 $Cnfel(^en gewinnen, gumal 
ba berfelbe bort in einem gefunben JtUma unb unbel^eOigt 
i>om gelben lieber ober ben fcal))irenben 6omanf(l(^eS mit Sufl 
unb @tfer feinen Strbeiten obliegen f tnnte unb auc^ wol ©e» 



*) ©ie lCü^fui)t 9lt\x f (Jatiforniend befielt ^auptfad^lid^ in ^äu;: 
ten (burdt)fd)nittlic^ für 210,000 9)iaflet per 3a^r) in STalß (fär 
55,000) unb in ^üiwevf, »&ola, ©etraibe unb einigen anbeten txtiUln 
(für 15,000 yiafter) 5 SSergwerfgprobucte werben gar nic^t auö0efä(^rt, 
unb baf bieg ftanb feinen SReict)t^um an eblen aRetalTen ^at, ift aU 
eine befonbere ©mpfeij^lune beffelben jur 2f«|ieb(un9 anjufe^en. »ergl. 
unten 9lote 14. b. ^. 



52 



mifl^eit mtt auf geivtnnreid^en Stbfa^ feiner (Srieugtitffe. 
Obgleid; für btefen Äugenbltcf ettt>a6 entfernt »on ben ^aupU 
l^anbeföfiraf en ber (Srbc , gewinnen jene ©egenben »ermöge 
il^rer Sage bod^ täglich an SBic^tigfeit unb toaitn balb einen 
bebeutenben SRang einnel^men , fobalb il^re 93et>ölferung fleigt. 
3n 9torbs8Cmertfa l|iat man bieS Idngfl begriffen, ial^n 
ba0 fortgel^enbe 3eitung6gefd^rei Don bal^er, ßaUfornien fei 
t>on Santa Stnna an (Snglanb »erfauft. Diefer 8ärm fj)ric^t 
auc^ ju ©unfien ber übrigen JBefc^affenl^eit be6 ßanbee, ba 
man um eine unfrud^tbare SBüfle ftf^roerlid) fo üiel SBorte 
aufwenben würbe. 

gfir ben |)anbel mit bem (StiUen äReere , mit 6^ina unb 
bem l^interinbifc^en Sfrd^ipel liegt ba6 8anb in ber Zi)at fel^r 
günflig, unb wie eß J^offen barf, ben |)anbel mit ^elgwerf 
md) (^\)\na bejiänbig ju erweitern , fo würbe e6 aud^ feinem 
SSeijen; SBein unb feinen übrigen lanbwirtbfc^aftlic^en ^ro^ 
bucten einen gropen SRarft eröffnen fönnen auf ber SBepfüfle 
fWeiciloe felbfi, auf ben rujfifc^en äBeft^ungen al6 Saufd^» 
artifel gegen ^eljwerf jum SCbfa^ in gl^ina. $(uperbem 
^aben bie Äüflen unb ^äfen beS 8anbe6 bie größte SBic^« 
tigleit für bie SKibfeepfc^er. 

SCUerbingS würbe bie Ueberfai^rt nad^ jenem ganbe ntd^t 
Dl^ne ®ci)wierigfeiten fein unb weit Unger bauern, al6 nad^ 
SCmerifa; bei einer regelmäßigen Ueberfteblung würben inbef 
and) mand)e Uebelfiänbe befeitigt ober gemilbert werben Fön« 
nen. SDaö größte Ungemad) beftönbe ol^ne Sweifel in ber 
ganbreife über bie ßanbenge t)on Manama, bem 8fu6fd>ifen 
unb SBiebereinfd^tffen auf ber SBejifüjie be6 Sft^muö, Uebri* 
gen6 würbe bie Sal^rt nac^ ^ortobeßo bie günfügfle fein, ba 
fte fortwäl^renb in ber 3one ber jlär!flen ^affatwinbe liegt. 
SCuf ber SBefifeite ijl bie galjirt jwar nid^t fo leicht, aber biö 
jur catifornifd^en |)albinfel fönnte man ebenfalls ben ^affat 
benu^en, unb von ba an wäre bie Aüfle mit i^ren jal^Ko:: 



SS 



fett 9)u4)ten befiättbig nal^e unb ba6 Sieife^iel tttc^t tnel(^r 
etttfernt *). 

Sär bie £)eutf(^e @d^ifffal(^rt xoüxit bieS Unternel^tnett l^^d^fi 
etfprtef Ud^ fein , nttttmt tttati an , baf nur Va aller SCuSwan- 
berer ftc^ ber Solonie jutuenbeten; fo würben jur ift^rltd^en 
Ueberfteblung n?enigf}en6 60 ©c^ife^ iebeS t)on ber ©röfie 
9on 500 Sonnen^ erforberltd^ fein^ xotli)t ft^er n^dren^ aU 
äiücEfrac^t tveflinbifd^e ßolontalprobucte ober amerifahifd^e 
SSaummoUe mitne^^men ju f innen, unb fo burd) ben StuS» 
n)anberun96tranS)>ort gebecEt, im @tanbe toAren, bidtgere 
grad^tfÄfee ju fletten; als anbre ©d^iffe. 

JDie ©c^tffe auf ber SBeflfeite würben in ben erflen Salären 
fretltdE) nur auf ben S^ranöport ber StuSwanberer fid^ be* 
fd^r&nten muffen, ol^ne an eine Sabung fär bie Steife i>pn 
ber Kolonie nad^ Manama benfen ju bürfen. Snbeffen 
würbe mit junelf^menber SBeoölferung bieS fBerl^Ältnif balb 
aufhören. 

66 f&me nun barauf an, bei ber mejrifanifc^en Siegie- 
rung an jufragen , wie fte ein fold^eS Unternel^men aufnebmen, 
ob, unb unter welchen äSebingungen fte i^re @inwiQigung 



*} 2Cuf bie Eröffnung eines (SamX^ burd^ bie ganbenge t>on 9)(u 
nama, ber fd^on feit 3a^r^unbertcn projectirt »orben, unb oon bem 
neuerbingi wieber fo otel bie SRcbe gewefen, barf man leiber nid^t 
fo balb hoffen, bap baburd^ btc eolonificung ©atifornienö öon Europa 
au6 crlcid)tert »erben fönnte. JDiefcr ©anal wirb, wenn er je ju 
©tanbe fommt, jid)erlid) erft bie grud^t ber ©oloniftrung ber Söeft^ 
föjle ^lorbamerifaö fein, nid^t bie SSeranloflfung baju. SSergl. m. 
'Kniti^e einiger auf bie ©otonilttung bed Sf^^ntud oon 9)anama be:: 
aüölid^en .@d)riften in b. ®att. gel; 2Cnj. 1845. @t 188-191. u. 
Bullet, d. I. Soc. d. G^ogr. de Paris. 1846. ^eft II. — ©ie 
2Cugfü^run0 einer @ifenba^n burd^ ben 3ft§mu8 fte^t e^er ju erwar- 
ten, unb aud^ burd^ eine fold^e würbe bie @ommunication (SuropaS 
mit Kalifornien , befonbcr« in SSejug auf 2(u«wanberer , fe^r erleid)* 
tert werben. b. Jg. 



54 



baju geben würbe, ©et am fd^wterigflen §u äbetwtnbenbe 
(Streitpunft würbe wol|il bie religiöfe gretl^eit betreffen, ba 
in 9Re)rtf aKein ber remifd^ * f atl^oltfd^e ©otteebienti erlaubt 
ifl» — 3n 20 Sauren ttnnten fc^on bort 2—300,000 ®eut* 
f^e leben unb btefe mürben bann nic^t Urfad^e b<^ben, fid^ 
t»or ^interw^Ibern unb ^el^i^gern ju fürcbten , ober jtd^ Don 
bem 400 9Reilen entfernten SRe^ifo au6, alberne ®efe^e t)or» 
fc^reiben laffen. ®ae Uebrige ergiebt ftc^ t>on felbft *^ 

^od) mti)x als @altfornten fdt^eint ba6 unter bem 9ias 
men ber S3anba £)rtental bei Uruguay begriffene Sanb 
jur SCnlage einer /Deutf^en Kolonie geeignet ju fein, unb 
in berfelben Dorjfigßc^ ber fübliclie %^t\l be6 SanbeS, bie in 
ber ®egenb pon äRalbonabo gelegenen 8anbflric^e, welche 
burd^ einige im 3nneren gelegene SBergreiben »or ben SBer« 
beerungen ber wütbenben SBeflroinbe, ber ^am}>ero6, welcbe 
oft in ben an ben SRünbungen beS Sa ^lata gelegenen 
ebenen fo fd&redflid^ jtnb, gefd^üfet ftnb. JDa6 8anb erfreut 
ftd^ einee i)mli^tn, gefunben Jtlima6, frud^tbaren SBobene 
unb einer geogra))bif(^en Sage, bie ibm eine grofe Bulunft 
ftd^ern. S)er grofe Uruguay bilbet bie SBeffgrenje bedSan» 
be6, unb auferbem bewäffern nod^ mebr gröfere fc^ipare 
glfiffe ba6 grofe 10,000 Cluabratmeilen umfaffenbe ©ebiet. 
SDie ^ulSaber (Söbamerif aS , ber ^arana, befpüblt als JRio 
be la ^lata ebenfalls feine ©renjen, unb fcfet e6 in ben 
®tanb, %f)nl ju nebmen an bem ^anbel mit bem Snnern 
©übaraerifaö. Seiber feblt e6 bem 8anbe im ©üben ganj 
an |)ol) unb nur ber 9lorben beft^t gri^fere SBälber baoon. 
£)odf^ würbe eine fleiftge 93eo0lferung im6) $(n))flaniungen 
audf) biefem SRangel abjubelfen im ©tanbe fein unb j?d^ in 
furjer Seit wenigjienö i^r SSrennbolj ju erjeugen Dermögen, 
wie benn au6) fdE^on burd^ grofe Qtnpflan jungen Don ^ftr« 
ftd^bÄumen , bie unfern SBeiben Äbnltd& , alle 3—4 2ai)xt ge^ 
tappt werben, ber Stnfang baju gemad^t ifl. SBiS jefet wirb 



^ 



bort nur ^itl^iud^t getrieben , ber SCcterbau bagegen ganj t)er- 
nad^ldffigt) fo bap bte6 für ben SCcferbau fo auferorbentltc^ 
geeignete 8anb gegenn>ärtig fein @etratbe au6 ben SSereinig^^ 
ten ®iaaUn txi)&lt, £)ae ganje Sanb ^at gegenn?ärtig l^öc^« 
fleng 150,000 (Sintuoltiner , unb man fann barauS fc^Itepen, 
baf ®runb unb IBoben in grofen @trecfen unb }u btQigem 
greife ju erl^alten fein n^irb. 3u einet regelmäßigen unb 
großartigen ßolontfation fd^eint ed geeignet, wie feines, »entt 
biefe mit bem gel^örigen Stad^brucfe betrieben n^urbe, n>0}u 
freilid^ ein SCufioanb t>on 3—4 äRiOionen S£t;alern binnen 10 
3a^ren erforberlid^ »Are, bie aber auc^ in 15—20 Salären 
juröcfgejal^lt fein fünnten. S)a ftd^ in jeneS Sanb nur n>es 
nig S(u&n>anberer menben , befonberS nur S^^anjofen unb ^ta^ 
liener, fo würbe aud^ bort bie £)eutfc^e 9{ationalität balb ba6 
Uebergewi^t erl^alten. ®ett Salären wirb jeneB fd^iine 8anb 
oom Jtriege t^erwfiftet, ber mel^r SRaubjugen äl^nlid^ ifE, al5 
einem Jtriege cioiliftrter äJSIfer. 6d ift aber ju erwarten, 
baf ft^ jefet granfretd^, 'IBrafilien unb ßnglanb inS 
SRittel legen unb Um Äriege ein @nbe madien werben* — 
ä3ef}önbe bort \päUt eine S)eutfd(ie (Volonte , unb eö fiele ben 
SBlutmenf^en etwa ein, mit Uruguay wieber ^rieg aniu* 
fangen, fo würben einige Xanonboote auf bem Uruguay unb 
ein paav bewaffnete £)am)>ffd^ife , i>on £)eutfc^lanb ober ^reu« 
ßen auf ben ^Uta gefd^ictt, baS ganje argentinifd^e Siaub^ 
geftnbel an ©auc^oS u. f« w. fowol^l jur @ee aU }u Sanbe 
pon SRontepibeo unb feinem ©ebiete abjul^alten vermögen, 
ba bie gan^e argentinif4)e SCrmee nur au6 einigen S^aufenb 
SRann biSciplinirter £ru))^en befielet, benen entgegenzutreten, 
wenn eö nöt^ig wäre, bie SDeutf(^en mit i^ren guten äSüc^^ 
fen {t<^ nid^t ju f(^euen brauchten. 

Sßad oben bei Kalifornien in äSejug auf bie jDeutfd^e 
@4>ifffal^rt gefagt ifi, gilt and) grögtent^eilS l^ier, unb wenn bie 
gal^rt nad^ SWonteoibeo über ben äequator weniger angenel^m 



m 



ijl, fo bauert btefelbc bogegen nur etwa ^s fo lange al6 nac^ 
galifornien^ unb bte SCuSn^anberetfcl^tfe l^aben in allen 
gäüen t)oKe Slücffrad^t ju eraarten, inSWontcDibeo, äöues 
noS^SC^reö ober im naiven IBrafilien. 

Äönnte ftc^ bod^ iDeutfd^lanb entfd^ltepen , nad^ l^erge« 
fletltem gricben fofort einen Slbgeorbneten nac^ SRonteuibeo 
gu fenben , um bort rafc^ Unterl^anblungen anjufnäj)fen 
über bie SBebingungen, unter benen Deutfd^e 8tu6manberer 
aufgenommen werben foKen. JDer grfolg wüxU ntd&t auö« 
bleiben, unb in einem Sal^rjel^nb fönnte Uruguay germa^? 
niftrt feiU; baS Deutfd()e Clement in ber grembe enbltd^ ei« 
nen feflen ^unft gewinnen unb an biefem Drte alle SDeut* 
fd^en ?Cu6wanberer um jtc^ fammcln *^ 

@6 bleibt j|e^t nod^ ein Sonb ju betrad^ten übrig, ba0 
red^tlid^e 8Cu6wanberer gern aufnimmt, il^nen felbfl entgegen 
JU fommen fu^t unb auf (Solonifation bereits bebeutenbe 
©ummen gewenbet, aber leiber fajl immer nur geringen (Srs 
folg geernbtet J^at. 

JBrafilien. — pr JDeutfd^e Slcferbauer würbe fic^ nur 
ber fublid^e 2)](|eil beffelben eignen, namentlid^ bie ^romnj 
9tio @)ranbo bo @ul, unb bie l^ol^en Sanbfirid^e t)on ®an 
^auloj e6 ifl jwar aud^ bie ^omnj ©anta ßatl^arina 
emjjfol^len, unb wegen i^rer l^errlic^en |)äfen, il^rer gruc^t^ 
barfeit öerbient fte biefe (Smpfc^ilung auc^ tJöttig, aber i^r 
l^eißered Alima bürfte Dielen SDeutfd^en boc^ nic^t juträglic^ 
fein, wenn man Don ber SEemperatur anberer, afrifanifc^er 
unb norbamerifanifd^er, iJanbjiric^e unter gleid^er breite fc^lie:= 
fen barf. ®o gut wie %tj:a$ würbe ©anta ßatl^arina 
\id) aber jebenfallö, ober noc^ t)icl bcffcr eignen, benn fie 
leibet weber t)om gelben ^kbtx, nod^ üon ben (Somanfd^eö *^ 
Stalle bei @. 3oje be portal egre, gegrünbet ton (Sin- 
wanberern au6 ben SCcoren, welcl)e l^ier juerp unb mit gro= 
fem (Srfolge SBeiien baueten , bejiel^t bie ©eutfc^e Kolonie 



S7 



@. geopolbo, t>tc bereits 12000 Qinm^ntx jÄ^len foB. 
ee Pub ober biefelbe unb anbre braplianifc^e aSer^ltniffe 
bte wiberfprec^enbfien Slad^rid^tcn in ben Seitungen Derbrei- 
tet. SDie eine gab an, ber gröfite S£l^eil ber mÄnnlid^en SSe« 
oi^Uerung ber Volonte fei in ben langn^ierigen Snfurgenten^ 
Äriegen balb Don einer, balb »on ber anbern Partei jum 
Dienen gejnjungen unb aufgerieben, bie Surücfgebliebenen 
feien bem (Slenbe ^reiS gegeben. SDie WBnifd^e Seitung ers 
f lÄrte biefe SJad^rid&t für falfd^ unb bel^auptete bag^en , . bie 
Kolonie fiel^e in ber fc^SnjIen äSlutl^e, unb ttwa nur 120 
iunge ajlänner Hittn fx6) erjl ben Snfurgenten angefc^lojfen, 
bann aber mit ben faiferlid^en a^rupj)en bicnen möjfen '•'). — 
@benfo n)iberf)>re<d^enb lauten bie ^ad^rid^ten über S3rafi:s 
Uen6 fird^iid^e SBer^ltniffe« ®ot>iel ifl gemifi, baß gefe^Uc(^ 
bafelbf! ber )>rotef}antifcl^e (Sultu& erlaubt \ft, ioü) bärfen bie 
Äird^en feine ®lodEen l^aben **). 



*) 9}?önb(id^cn 9?a(i)nd)ten öon 2Cu9en jeugcn juf olgc bcpnbet ft(3^ bie 
®eutfd>c Kolonie oon ©an Ceo|>olbo in gunftigen Umftänbcn, bod^ 
foU baö »Deutfd^e Clement in berfelben hem ^clöfd^en naij^e fein. (Su 
nen feifir gönftigcn SBerid^t t)on ber gegenwärtigen ßage biefer (Solo* 
nie giebt and) C. van Lede, de la Colonisation du Brasil. Brux. 
1843. p. 366. 

**) iöie hierauf bejöglid^e S5eftimmung in ber ©onjlitution bed 
bra|i(ianifd)en Dleid^ö lautet S£it. 1. 2Crt. V. //®ie apojlolifd^srömifd)? 
fati^olifc^e 9fcUgion hUiht hie SÄeltgion beS ^aiferreicJ^ö. 2Ctte anbes 
ren ^Religionen foHen erlaubt fein mit i^rem ]S)Su6lidf)en ober ^maU 
©ottegbienft in baju beflimmten ^^äufern, bie oi^ne jeben auf eren 2Cn^ 
fd^ein eineg ZempeU ftnb/^, unb in bem Slitel 'ober hie burgerlid^en 
unb politifc^en SRed^te ber braplianifd^en SBörger ^ei^t ei^ 2Crt. 179, 
V. n^iemanh lann aus religiöfen ©rünben oerfolgt »erben, üorauö* 
gefegt, baf er bie ©taat^religion refpectirt unb bie öffentUd^e SÄoral 
nid)t beleibigt.*' ~ ©aö ift aber nid^t gemig, oöUige greiij^ett 
bed ^ultuö für bie in ^eutfd^lanb anerkannten ^onfeffionen möfte 
bie erfte @once|fion für 33eutfci^e Äuöwanberer nadt) aSrajtlien fein. 



i 



S8 



Pt ba6 @ebet^en eines geregelten, gtopatttgen Golont« 
fatton6 ^ Unternel(^men6 fd^einen in IBrafUten bie Serl(^^Itntffe 
fe^ günftig gu fein , unb e6 tfi Don ter ä^rafiUantfd^en 9iegtes 
rung auf 89egänfttgung berfelben , »enn eS einen teeKen S3o« 
ben l^at; um fo me^r ju rechnen, als biefelbe eifrig bemalet 
tfl, reblt(^e SCuSwanberer anjujiel^en. ©od ein fold^eS Un< 
temel^men gebeil^en, fo muf eS m(glic^fl Dor S3erül^rung 
mit brafilianifd^en 83eamten gefiebert »erben. — gär bie 
Soloniflen n>ärbe fid^ bei einet geregelten Solonifation eine 
fe^r bebeutenbe 3ufunft eröffnen ; ba il^^nen jum Wbfa^ ber 
^robucte ein fel^r grofer innerer äRarft ofen flänbe, unb au(^ 
ber einwanbernbe |)anbn)er{er würbe reic^Iid^en SSerbienfl gu 
txxoaxttn ^aben. 3n biefem grof en äf^arlte befleißt gerabe ber 
^au))tt>9r}ug 93raftHenS t>or aUen fibrigen Sänbern; unb 
bem Stcferbauev mie ^anbn^erfet wärbe ber Stbfa^ nid^t feb« 
len. ^anbn^erferarbeiten werben je^t t)cn ßuropa eingeffibrt 
unb muffen bol^^n Soll jablen, ober fie werben Don fremben 
.^anbwerlern in S3rafilien erzeugt; ju einem greife, ben 
bie Soncurrenj um % erniebrigen fünnte; ol^^ne bem SSer» 
bienfie baran bebeutenb ju fcbaben, unb S)eutfc^e ^Mbvott^ 
{erarbeiten warben balb gfranjofen unb ^ortugiefen Dom 
SRarfte öerbrängen» — 

@e eröffnet {1d^ in 93rartlien , felbfi für ben SaO , bafi 
SDeutfd^Ianb; wie gewol^nt; bie |)änbe in ben @d^ooß legt, 
eine SCuSfid^t für ben 8(u6wanberer , ba ben braftlianifd^en Aam^ 
mern ein großartiger ßolonifationSplan Vorgelegt ifi. Snbef- 
fen möd^te l^^ier für {eben, ber bal^in ju wanbern Sufi l^at^ 
boc^ bie. l^üdi^fie a5orftd[)t ju em))fe]^len, fo wie ber braftlia^ 
nifd)cn Siegierung ju wänfd()en fein, baß fte ba6 SBerf in 

Sretlid^ $errfd|t gegenwätttd bie gröfte velidtöfe ZoUtanh in SBrafU 
Cien, aUein weit mel()r wegen allgemeiner religiöfer ^nbif erenj ald aud 
wal()rl^aft diriftlid^er 8tebe^ unb xoxt leicbt eine fo baftcte S^oteran^ 
in t^t ©egentlE^eil umfd^lagen fann, ift befannt b. «&. 



3d 



|»dnbe t)on SRdnnetn U^t, ixt ftc^ bem Unternel^men mit 
ganjer Siebe n)ibmen unb eS nic^t bIo6 al6 SRittel betrachten, 
ftd^ felbfi unb einige S3eamte auf 5toflen bet ätegierung unb 
bet (Solonifien ju bereid^ern. — äJ^Öge ba6 neue SßerF, 
wenn'S auSgeffil^rt n)etben foU, in ^ftnbe getati^en, bie ba« 
mit umjugel^en unb ftd^ rein t>on frembem ®ute ju eri^alten 
t^erfiel^en. |)iermit niill ic^ [einliefen , unb mit bem l^erilid^en 
Sßunfd^e, baf man in £)eutfcl^(anb balb erfennen möge, wa^ 
notl^ tl^ut, unb baf biejenigen, benen SRad^t unb SSermSgen 
gegeben ifi, enblid^ jur ßrfenntniß fömmen unb mit ©rnfl 
unb 6ifer fxtt) ber @acl^e annel^men. 3n lur^er Seit möc|)te 
e0 ju \p&t fein, mSd^ten bie £)eutfc|fen ftc^ jerfireuen aber 
alle Seit, aber nirgenb6 eine neue |)eimat|^ gränben unb 
leidet {(nnte in 6rfßllung gelten baS SBort beS £)i(l(|tere: 

ff^oäj' cy fid^ bie >Dcutfd^en sufammengefunben, 
f/®ar tängft bcr iütt^ftt STag cntTd^tounbcn, 
f^^üt tttte« feinen fto^n empfangen — 
»'^en ©entfd^en war ^immel unb ^m entgangen./' 



^nmttfun^tn ^ed ^etmtdgelberd. 



1. (©♦ 2). 2)ufe 93etra(3^tung be« 93erfajfer« l^at if)xm 
guten @runb, trenn audi bie 3<i^tw, auf toe^e et j!d) beruft, 
toenig juberläfPg fein mögen, ©o Diel id^ toeiß, grünbet jld^ bie, 
auf bie SBel^au^^tung unfere3 SSerfajferö einflußreicä^fle Slngabe, baß 
bie 3o^I ber £)eutfc3^en in ben 93ereittigten ©taaten ijon S^orb* 
amerüa i. 3. 1844 nal^e 5 SKiUionen Betragen l^afie, (©trirfer, 
bie aSertreitung be§ beutfc^en SiolU üUx bie 6rbe, ©. 115, unb 
ö.,8flaumer, bie SSereinigt. Staaten ton 01. 9t. 1. @. 312 ge« 
ben i^re ßaf)! no^ befHntmter ju 4,886,632 an) nur rfUf einer 
aKgenteinen ©d^afeung, benn feit 1840 ijl hin allgemeiner 6en* 
fug in ben bereinigten ©taaten borgenommen, unb irerben Be- 
!anntli(3^ 6ei biefen aJolttjd^lungen , beren nad^fle erji für baS 
3ai^r 1850 Beborjiel^t, unter ber mi^tn SSeboHerung feine Un* 
terfcä^eibungen nad^ ber 5l6jiammung gemac]^t. 5)iefe 2lnga6e l^at 
au(i) beö^alB flatifiifcj^ nur mm fe^r geringen SBert^, toeil babei 
ber begriff „JDeutfti^" niCi:)t genau befiimmt iji, benn baß biefe 
4,886,632 „3)eutf^e" wirflic!^ rein beutfti^en Urft)rung3 feien, ifl 
gerabeju unmöglich. a3efanntlic3& ijl bie ©intoanberung bon 3)eut» 
feigen nad^ 0lorbamerifa erjl feit bem Saläre 1817 bon aSebeutung 
geworben unb in bem gangen S^itraume bon 1790 6iS 1840 jlnb 
na^ ben Siereinigten ©taaten im @an}en boc^ nur ettra an« 
bert^alft aWillionen grembe eingettjanbert , toie bie grünbU« 
(i^en Unterfut^ungen ©♦3!u(fer'3 gejeigt ^aben. SBie biele Deut= 



61 



ftd^e unter ben TA WtQionen (Smkoanbmrn gen)efen fetn miEfgen, 
tfl frettt^ nt^t genau anpxQthm, ba befanntHc^ in 2)eutf(a^lanb 
ble 2lu«toanberung naCl:i 0lorbamedfa gar nid^t cpntroHrt tpcrb 
unb aud^ bie Q5eri^te ber Boü^el^orben in ben ©eel^äfen ber aSer* 
einigten ©taaten, ml^t feit b. 3. 1820 mit ber 6ontroIe ber 
anfommenben 5?remben beauftragt tourben, nlci^t allein im ©an» 
gen fel^r unjuöerldfjfg jtnb , fonbern bie Sfiationaßtöt ber eintoan* 
berer gar ni^t einmal unterfid^etl)en. iDa ea jebod^ audgemad^t 
,ifl, ba|i ©rojfcritannien unb Srlanb tua^enb beö begeie^neten 3eit« 
raumd ben SSereinigten Staaten eben fo btele ©ntoanberer ge« 
liefert i^aben^ ivie alte anberen mtopaifä)m 92ationen gufammeii^e' 
nojftnen (nad^ ben fe^r juberldfflgen Custom-house Returns 
fiö^ifften fld) in ben Sauren 1825 bi« 1842 497,638 «utoan* 
berer nad^ ben 93ereinigten (Staaten in ben ^dfen M SJereinigten 
Ädnigreid^a ein, f. Tables of Revenue, Population etc. of 
the United Kingdom etc. Part Xlf. 1842. Presented to 
both Houses of Parliament by Command of Her Majesty, 
pag. 253. aSergl. G. R. Porter, The Progress of the 
Nation, See. 1. p. 129 ff. u. G. Tucker, Progress of the 
Uniled States, etc. New -York 1843, Ghap. X.), fo toirb 
man unmdgliti^ mel^r aU bie @umme bon 600,000 für f&mmt» 
lid^e beutf(^e (Sintoanberer na(i} ben ^bereinigten (Staaten für ben 
3eitraum Don 1790 bid 1840 annehmen fdnnen* SBoQte man 
nun an(^ fogar für bie äal^re 1840 bid 1844, in toel<^en bie 
beutf^e ^udtoanberung na^ ben ^Bereinigten .Staaten allerbing« 
fe^r ftar! getoefen , ju biefen 600,000 beutfc^en ©ntoanberem nod^ 
120,000 l^ingure(!^nen , (Bremen fül^rte in ben gel^n äal^ren bon 
1834 i)i^ 1843 64,690 beutf(3&e ?lu3toanberer nad^i S«orbamerifa) 
fo fdme bo(3^ Ui biefen l^öd&flen Slnnal^men nur bie ®umme bon 
720,000 für fämmtli(!^e ©ntoanberer i^erauö, toelti^e 2)eutfdf^lanb 
ben aJereinigten <Staatm toa^renb ber Saläre 1790 hi^ 1844 ge« 
liefert l&at. Unmögli(3^ (onnen biefe 720,000 5)eutfc^e, jumalber 
bei todtem größte 3!^eil berfelben erfl toäi^renb ber legten jei^n 
Saläre biefer $eriobe eingeti^anbert tfl, f!(^ fo berme^rt I^aben, baf 
fle mit ben ffla^^fornrnm ber fc^oit i^or 1790 in ben bereinigten 






62 



®taat«n angefeffenen 2)eittfd^en l 3. 1844 eine Setidttentng t>9n 

fafi 5 SttUtonen Seelen au^mad^en fodten. 3)er natntltc^e 

Sutoait^^ t>n kpeifien aSeödKernng in ben aSoreinigten Staaten \ 

Betrug fel6{l in ber für bte QSoIfdtjerme^ng gün^tgflen $eriol»e> ) 

b. f}* in bem erfien Sa^e^enb nad^ ber 9reltt>erbimg nur 33,9% 

(b. ]^. 2;89% pr äal^r, alfo ni(!^t boUfommen bod SRortmum 

be« natürlichen äutvo^fed, mel(|ed man für dbilifirte ^mtt (et 

^erüdfi<^tigung ber :^^^{!f(^en Organifation bed 9ßenfi^en auf 3% 

pr 3a^r 6ejiinimen barf; bergl. % ®. .^offmann, Ueber bie 

Seforgnlffe, loel^e bie Sunol^me ber ©eöölferung erregt^ in bejfen 

Sammlung fl* Schriften flaatdn^iffenfd^aftL Sn^altö @. 38). mt 

bem IDi^tertoerben ber Q3ebMferung l^at aud^ t^r natürlicher ^u*^ 

toad?« Petig abgenommen. 3n ber ?>eriobe bon 1800 — 1810 

mx berfette nur = 33,1%, oon 1810—1820 = 32,1%, 

bon 1820—1830 = 30,9%, »on 1830—1840 = 29,6% 

unb fiC^erliC^ tvirb ber näC^fle 6enfu9 i. % 1850 noti^ $in fer« 

nered @in!en ergeben. ^fUmmi man nun für bie Sereti^nung ber 

gegenn)drtigen dai^l ber 2)eutfd^en ia ben ^bereinigten @taattn 

bie günfUgften Soraudfe^ungen an^ nämlid^ 

1) baß i* 3. 1790 bie 3af}l ber in ben bereinigten ©taar - 
ten borl^anbenen 3)etttfti^en fd^on 100,000 betragen l^abe, 

2) baß von ben fammtliti^en (Sintoanberem nati^ ben SJerei« 
nigten Staoten öon 1790 — 1840 forttoal^renb bie «aifte 
beutf(!^en Urf^rungd getoefen, n^onac^ bie beutfd^en ®intoanberer 
ffd^ auf bie einzelnen 3a^re folgenbermaßen bert^eiUl^abentDurben: 

1790—1810 60,000 beutf^e (gintoanberer 
1810—1820 57,000 « 
1820—1830 168,000 .= 
1830—1840 316,000 • 

3) baß in ben 3a^ren 1841 — 1844 baju md) 120,000 
neue ^eutfci^e ^in jugefommen , enbliC^ 

4) baß ber natürliche Sutoa^^ bei ber beutfC^en ©eööl» 
ferung forttoä^renb fo ftarf geivefen, kvie bei ber @efammt* 
bebölferung ber bereinigten Staaten in ber günfligflen $e« 
riebe, fo tvürbe ber Sled^nung nad^ bie gefammte beutfd^e S9e< 



63 



i9ÖIferun9 ge^mtoAttlg bod^ nur (d^finid anbettl^alb 9RiUiontn 
6eelm tettagen. — Witt aQa^f(3^efnU<^!eit nad^ (|i aber an^ 
blefe 3a^l noc^^ biel )u l^od^, benn ffI6fi angenommen^ baf unler 
ben 3472,464 SBei^en, »elc^e bk aSereintgten Staaten t. % 1790 
§d^Iten, nur 3 SRitHonen 0iid^tbeutf(]6e getvefen, fo mihrben biefe 
3 Wiüiontn , ben oben angefi%ten (Erfahrungen gufolge , f!(^ 
burc!^ naturlid^en 3^tva<f)^ — alfo gang abgefe](ien bon aOfem Qu» 
tx>aifi, ben fie to&^renb biefer 3^^ ^urd^ (Sintvanberung bon ®rlt« 
ten, Srttnbem, Bfrangofen, eri^aften — bi« jum 3a^re 1840 
tvenigßen^ auf 12 a^ilKonen bermel^rt l^aben. 9btn ergiebt ber 
<Senfud Don 1840 aber für fämmtUd^e SBeifle in ber Union nur 
bie 3^1^^ bon 14489^555. IDemnad^ fdnnte ber ©etoinn, koeld^er 
ber ©efammt^eit ber toeiflen Sebdlferung au9 ber SSermel^rung ber 
L % 1790 in ber Union befinbltd^en 3>eutf(l^en (beren 3a^I über- 
bied getoi^ nid^t bie ooraudgefe(^e ^dl^e bon 172,464 errei<^te) 
unb bur^ bie gefammte (Stntoanberung mäi^renb biefer fündig 
Saläre ertvad^fen, bod^ nur 2489,555 (Seelen betragen, unb tt^ie 
bamad(f gegenn^ärtig in ber Union fafi 5 SRiOfionen )Deutfd^e 
anf&fllg fein fdnnen, wäre nur bann begreifS^, tvenn man für 
bie S)eutfd^en in 9lorbamerifa eine ^d^tbarfeit annel^men tvoUte, 
bie nid^t allein bie ber 9(nglo«9merifaner in unbegreiflichem Staate 
ilberfUege, fonbern an^ Wit9 u?ett l^inter f!d^ gurttdRie^e, toad 
man aU ba9 SRarimum ber natürlichen Solfdberme^rung annel^« 
men barf. @o fd^eint e6 mir benn aud^ biel weniger gesagt, 
mit bem äJerfaffer ber American Pacls, G* Palmer Puinam, 
(®. 72) angunebmeir, ba§ bie ®efammtl^eit aQer ^remben in ben 
{Bereinigten (Staaten, b. 1^. alter berjenigen i^rer Q9e)vo)^ner, toel« 
^e nid^t bon britifd^em 8lute abdämmen, tro^ ber urf^rünglid^ 
frangdfffd^en IBebdlferung Soutffana'd unb ber urf^runglid^ f^ani* 
fd^en SSebdlferung ^riba'd gegenioärtig nur etn^a anbert^alb 9Ril« 
lionen Betrage, ald mit <@errn b. ffiaumer unb anbern beutfd^en 
Sd^riftflellern bie 3a^l ^^ SVutfd^en in ben SSereinigten Staaten 
auf nai^e 5 SRillionen Snbibibuen }u beflimmen. Unb tt^enn au<^ 
bie fernere Eingabe fßutnam'd, baf Don biefen anbertl^alb SSillio« 
nen Srember bie S)eutfd^en nur ettoa 20%, alfo nur eine 3al^l 



J 



64 



0011 300,000 ©eeten auömad^ten, ettoaö untoa^rfd^emKd^er i% fo 
fommt bod^ ffiS^erllc]^ biefe 3^^! ber Sai^r^eit bei tpeltem n&^et, 
atö ble bon 4,886,632, o6n?o^l biefe testete bur^ bte betallBrten 
^Ingoben übet bie SSert^elUmg biefer J)eutfd^en QSeöillferung in 
ben einjelnen (Staaten — fo bafi j. S. 3^enf^lbanien beten 988,922, 
iDl^lo 764,690 entl^ielte — fld) ben <S^tm gtößetet 3ubetläf« 
figfeit giebt. — 3(^ ^abe mit etlauSt, biefen Stttl^um l^iet ju 
fcetü^ten, tpeil feine 33etid^tigung mit Befonbetö andj öon )pxahi* 
fiä^em Snteteffe fc^ien, inbem eö bei bem Uefcetfc^lage unfetet ai^it*^ 
tel für eine etttja beabj!c!^tigte Äolonifationöuntetnel^mung nid^t 
gleichgültig fein fann, ju triff^n, o6 2)eutfc^Ianb in ben legten 
bteigig Saluten 3'/2 SKillionen, obet ob eS 500,000 SluSttjanbeter 
für ttanSatlantifd^e ^njtebelungen geliefett ^at. 

2. (©. 3). 3d^ laffe biefe ?leu^etung jiel^en, o6glei(3^ mit 
tüol^l befannt, ba^ man in neueflet Seit getabe baö ©cgent^eil 
übet bie ©teUung bet 2)eutfd^en in ben ajeteinigten <3taaim bti 
unö t^tx^xcM f}at, 9lamentli(!^ foüen bie brei^iget Sa^te, toel(3^e 
einen jiat!en Suflu^ Don lit(xaxi\^ gebilbeten iDeutfö^en, meiji 
)3oIitif(]^e SJiüd^tlinge, nad& ben 33eteinigten <Staatm gefü^tt, gün» 
fHg auf bie 3)eutfd^en 0lotbametifanet getoitft unb namentlich aud^ 
bie 2)eutfö^c @))ta(^e bafelbfi toiebet betebelt unb ju (S^ten ge* 
bracht :^aben. ffienn e« j!d^ mit biefet ©e^au^tung nut nid^t 
ä^nliti^ öet^ält toie mit bet Don 4,886,632 5)eutfd^en in ben aSet* 
einigten Staaten! 3d& betmag ni(]^t batübet gu utt^eilen, iueld&e 
glü(fli(^e 0lefuUate biefe äJetmäblung bed jungbeutfcl(;en Sitetaten«» 
ti^umö mit bem ))enfi;lbanif(3^ * beutfd^en 93auetnt^um füt bie na« 
tionole SSctebelung bet Deutf(]^en in ben SSeteinigten Staaten ge« 
l^abt f;at, bafi ieboC^ biefet 3"fiu§ öon litetatifd^ gebilbeten 5Deut* 
fC^en eben feine pi übettafC^enbe ^üä}te füt bie 3)eutfc^e Citeta« 
tut in 0lotbametifa etjeugt ^at, baö geigt bet SKangel an felbfl« 
jlanbigen beutfdfeen ©tjeugniffen bet ttotbometifanifd6en $teffe unb 
bet ß^ataftet bet 3)eutf(d^en *49Iätter in ben aSeteintgten Staaten, 
toel(!^e fel6ji untet bem ^itÜQ bet boüfommenflen $tepftei^eit biet 
meniget Hn nationale^ , ein S)eutf(^eö Snteteffe bettteten , aU ame^ 
tifanifc^e $atteiintete(fen, unb meldte aud^ baten i^ten angloame* 



65 



nfanlfd^ett SoHegei^ gleichen, ba$ ffe ühtt (Satopa, unb }umai 
aber beutfc^e SSer^aitntffe il^ren Sanbdleuten bad UnglauBItd^fk 
aufbittben bürfm, to>ad auti^ jufl fein aSetvetö für bie gto^e natto^ 
naie ^ilbung bet borttgen S)eutfi$en tfl* SBer j!<^ bie 9Rül^e ge« 
beit trta, mit einen Sal^tgang beS ©pcj^entlattö ber 0leto^orfei: 
a)eutf(3^en @^nett|)oft getotfi eineö ber gebiegenflen ber in ben 93ereU 
nigten Staaten etfiftetnenben a)eutf(j^en blattet , burti^julefen , tohrb 
6alb ju bet UeBetjeugung gelangen, ba^ und an einet fol(^en 
SSftttetung bed )Deutf^en unb an einet Ataftigung biefed S>mU 
fti^en (SltmmM, butd^ bie «Einleitung bed ganzen @ttomed bet 
S)eutfd^en 3(udtoanbetung na6) 0iotbametifa, nic^t Diel gelegen 
fein fann» «i^ieinit foQ jebod^ ni^t gefagt fein, bafi tddjt aud^ 
an einzelnen fünften untet ben ^eutfd^en in ben QSeteinigten 
Staaten ein Sebutfnif unb baS StteBen na^ einet ebleten 3)eut> 
f(^en 0lationaIitat fl^ ju jeigen angefangen l^aBe. IDal^in mu$ 
man te^nen bie 33emü^ungen jut ©tünbung bon Deutfd^en 9lfo» 
bemien jut 33iJbung beutfc^i « Utt^etifö^er ©eifllid^et, für toelti^e 
man neuetbingd n^iffenfd^aftlid^ gebilbete junge beutfc^e S^l^eologen, 
bie auf beutfd^en Unioetfttäten etn^ad Otbentlid^ed geletnt i^aben, 
ju gewinnen fu^t, feine politif^ie glü^tlinge, hjeld^e butc^ bie 
^ant mtf)x obet koeniget entn?ebet n^iffenfc^aftlic^ obet fittli^ bet« 
toal^tlofete Slftfnfd^en {tnb. 2)iefe ^fabemien fdnnen attetbingd ba« 
ju bienen, bie beutf^e (S)pxa^e unb Sitte in ben SSeteinigten 
Staaten l^ie unb ba n?iebet }u ^f)xm ^u Bringen* 9Bad aBet bad 
^nfe^en bettifft, in tvel(^em gegenn^ättig bie IDeutfd^en im ^ge» 
meinen in bet Union flel^en, fo ifi e3 mit botgefommen, — na^ bem, 
koad i(^ batüber ge^ott t)abt öon beuten, bie lange genug in ben SSet^ 
einigten Staaten gelebt l^oben, bafelbfl iebo(^ unbefangen genug 
geblieben fltib , um j!^ ni^t öon bet angloametüanifti^en ^ttoganj 
öerblüffen ju laffen, (njie eS fo leiti^t namentlid^ ben binnenlänbi* 
fd^en 2)eutfc!&en ergel^t, bie einmal in baS 3!teiben biefeö l^anbeW* 
t^&tigen 9$olfö ^ineinguden,) unb na^ bem (Sinbtude, ben eine 
fleißige unb aufmetffame ajetfolgung bet ametifanif(3^en ^Pteffe 
auf miti^ geitta(!^t ibat — , aU tt^enn gegentoftttig no(^ Don 
ben S)eutf(^en in ben ateteinigten Staaten ald S)eutf(^en nut 



66 



tütniq fflotii gmommen toerbe unb baf au^ ^olittfc^ bte Seutfd^en 
in ben Staaten, in toel^en {!e Det^a(tni§md§(g am ^^Iretd^ften 
flnb, }. 09. in $mnf^toanien, ^tto\)oxt, Oi)io, nt(^t befonberd 
l^erborragen, * fd^eint au0 ben J&ifien bet i^mtlidim 93eaniten in 
btefen (Staaten l^erbor^uge^en , unter benen ^äi auffallenb h^enig 
bfutf(]^e iD'^amen finben, h?a^renb bte 3a^l ber 5Deutfc^en auf ben 
affentU(!^en ^Itmenüften, j. S. in dUw^oxt, &er^ältni§ma$tg fe^r 
^ebeutenb i% (QSergL ben ititereffanten SSerid^t üSer ben $aut)e' 
rtdmud in ^ttv^ott, im American Aimanac for 1846, p. 227). 
Uebrigend toare ed in ber ^l^at fafi teunber^ar, n^enn bie 6td« 
i^er nad^ ben äJereinigten Staaten eingeu^anbetten f£)eutf(d^en bort 
eine befiimmte ^eutfd^e ^Nationalität l^ätten erl^alten ober gar neu 
erjeugen fonnen, ba befanntlid^ m «i&au^tjug in bem. ^National« 
d^arafter ber ^ngloamerifaner ein au§erorbentUd^ flarfed ^flftmt« 
lationööemiögen ift, unb ba gerabe burc^ bie 2lrt unb Seife, wie 
Bid^er bie !Deutf(^e ^intvanberung na(i) ben ^Bereinigten (Staaten 
gefd^e^en, unb burd^ ben S^arafter be^ 6ei ti^eitem groften ^^eild 
ber ^eutfd^en ^intvanberer beren ^2(ft!milirung ben ^Ittngloamerifa» 
nern fe^r erleichtert ü?orben. ^ed^a(6 glaui6e id) aud^, ba$ bie 
(SintDanberung ber 5)eutf(!^en fe^r toefentlid^ ju ber überrafd^enben 
(£ntü>i(felung ber SSereinigten (Staaitn beigetragen ^abe, ba§ bied 
jeboc^ eben gerabe burd^ bie glüdtlid^e Sl^ifd^ung bed 2)eutfd^en 
mit bem ^ngloamerifanifd^en gefd^e^en , ba§ iebod^, felbft toenn 
ed mdglid^ träre, bie je^t in ben ^bereinigten (Staaten leSenben 
^eutfd^en auf ein Territorium ju concentriren unb biefelben nod^ 
ioefentlid^ burd^ «Einleitung ber gefammten 2)eutfd^en ^ludmanbe« 
rung nad^ biefem Gentrum ju berflärfen, biefe I)eutfd(;en bei ber 
na^en 35erttjant)tf*aft i^reö 0lationald&ara!terö mit bem M über» 
n?iegenben angelfad^flfc^en Stammet nid^t im (Stanbe fein toörben, 
auf . bie S)auer eine abgefonberte ®ittt unb (S^rad^e ju betoal^ren, 
ober gar eine n^al^r^aft berjungte ^eutfd^e ^Nationalität $u enttcicfeln. 
3. ((5. 4). 2)urd^ ben feitbem erfolgten eintritt öon Xtxa^ 
in bie Union , ber übrigen^ feinem mit ben amerif anifd^en SSer^ält« 
niffen unb namentlich mit ber i^ein^erbungd « ©ifd^id^te bon fTerad 
einigermafien Q3efannten irgenb überrafd^enb fommen fonnte, ^ iji 



67 



eine ,«&au^t6a{id M nationalen ßtvtä^ M SJeremd gum @(]^u^e 
iDeutfti^er (Smtoanberer in ^aa& teeggefaUen. 06 bamit au^ ber 
SSerein felbji flti^ ouflöfen mirb, ifl tool^l jtoeifell^aft, benn für 
ben ©a^fmner beburfte ed biefed ®to$ed nic^t, um inne ju tver« 
bm, auf tDtl^t geringe ,^enntni^ bed (Solonifationdkcefend unb 
be0 norbameri!anif<]^ett inöSefonbere, ber IBerein feine grofien äJlane 
erbaut l^at. «hierüber belehrte bie aSeröffentlic^^ung ber ,,®efam' 
ntelten ^ftenfiücfe'' be0 IBereind fd&on ^inlangliti^. Sl^an UauOit 
nur @. 19 biefer Sammlung unb bie berfelben angehängte f&t* 
fanntmad^ung ber fDirection Dom IL 5December 1844 }u Derglei« 
dtien. 2>nt(i) bie Untere toirb ni^td toeniger angezeigt , aU ba§ 
,/^r. QSourgeoid b'JDri^anne; mit tDd(f)tm ber SSerein einen SSertrag 
toegen 3(6tretung ber if)m unter be^immten Sebingungen in Xaa& 
berliei^enen üBanbereien abgefc^loffen f)atU, in ber dtfifc^enjeit burd^ 
.^ongref bef^Iu^ tvegen 0li(^terfüUung biefer ^ebingungen feine 3(n« 
fprüc^e berloren, unb ber QSerein bemnad^ einen anbem unb ^tvar 
öortl^eil^afteren (!) Vertrag mit ^rn. Jtonful «&enri^ &ifd^er au8 
©atoefion abgefti^Ioffen fyAe, u. f. to.'^ ^bgefel^en babon, ba$ 
l^ieraud l^erborgei^t , ba^ ed mit bem Sanbertoerb bed SSereind 
gar ni(]^td $u bebeuten f^aU, tvarb babur(^>er äierluft M „in* 
fammeni^ängenben, noti^ unbebaueten ®thkt& oon ungefähr bier« 
i^unbertfünfjig Cuabratmeiten twif^^m 99 unb 101® toeflL 
«ange unb 29 unb 30® ndrbl. 33reite, toe^eö ber SJerein für bie 
Slnfieblungett ber 5)eutfc^en auöerfe^en unb ertoorben (!)" (@. 25) 
unb auf meli^eö Demünftigertoeife ^^ bocj^ baö öorl^ergel^enbe fiob 
bed ^limaS, ber Stuci^tbarfeit u. f. n?. allein begiel^en fann, er« 
Hart, unb bamit bie eigentlicl(;e ©runblage bed ganzen Qlnfleblungd« 
unternel^menö ödlllg aufgegeben, ß^ax erflärt ber SSerein, ,,ba^ 
er bafür einen borti^eil^afteren ©ertrag mit »&rn. gifcfter abge* 
f(!^lo{fen l&abe, burc^ tvelc^^en^ bie ndrbli(]^er gelegenen^ anwerft 
fruchtbaren unb gefunben :2änbereien am redeten 6plorabo»Ufer in 
feinen S3eft^ gelangt feien/' allein nic^;t allein baß baburd^ bie 
beab|!(3^tigten beutf^en Olnfiebelungen beiläufig 20 biö 30 a^iellen 
tiefer lanbeintoortö auf m ganj neueö ©ebiet i3errürft werben , toirb 
auti^ i^ier toieber gar feine ©arantie bafür gegeben, baß nid^t aud^. 



68 



^x: giftiger biefen ®xa\\t unb ber *43erem baburd^ tofeber feinen Sanb» 
bef!^ berltert , benn er f)at benfelben au<^ mit unter benfelben SSebin« 
gitngen erl^alten, mie ^t, b'Dtbanne ben [einigen, nämlid) in be* 
ftimmtei: ßeit eine beftimntte ßaf)i Soloniflen für fein ®tUtt ju 
fc^affen, unb natüxll^ fann ber herein eben fo icentg (Sintvan« 
berer au^ ber (Srbc pam^fen, ü?ie ^x, b'JDrbanne e8 fonnte. Sn« 
bef .au(^ für ben günßtgen 9aU , ba^ ber hierein btefed ^erritp« 
riunt "tux^ bte ^nftebrlung ber fU^uIirten Sa^ Don (Sintool^nem 
inneri^alb ber beflimmten ^ifi ertvirbt, f^at bte Siegierung bon 
^exod bafitr geforgt, ba§ biefe ^eutfd^en bafelbft ntd^t ju concen- 
trirt angcjlcbelt »erben, um eine comüpacU Deutfc^e ©ebolferung 
biefel ii^anbfhrtd^d ;u bilben, benn e$ l^ei^t au^brädüiti^ in ber 
Sanb^^e^ißigunggitUrfunbe ®. 19, ,,Unb bte befagten Parteien 
(ber ^Jtäflbent ^ouflon eine« Xf^üU, unb ^x. Sifc^^er unb feine 
©enoffen anberen 3!^eifö) , ^nb ferner toe^felfeitig übereingefommen, 
ba|i bie Partei beö jtoeiten $^eiIÖ (^. gif^er unb feine ©enof- 
fen, alfo ber SJerein) jur ©egeic^nung unb 5lbmeffung alter 8än« 
bereien, toel(]^e für bie S'^ieberlajfung ber Familien, bie fie fraft 
biefeö ßontrafteö einzuführen autorifirt ifl — berlangt toerben, 
inneri^alb breier Saj^re, bon bem 3)atum biefe« Sontrafte« an, 
ber^fUd^tet fein foU; rndj n^eliä^em e« jebem Bürger be« ©taot« 
erlaubt fein foß, fi(!^ auf jebeg ©tütf i^anb niebergulaffen, toeld^e« 
o^ne (Sigentl^ümer bleibt innerl^alb ber ©renken bed begei^neten 
unb für befagte Partei jto?elten S^eite auggefe|ten Sanb^rid^«. — 
Unb bie Parteien flnb gemdg biefe« Sontrafte« übereingefommen, 
ba^ immer abn^ec^^felnb eine @e!tion Sanb in befagtem 
®ejlr!e mit 2lu«na^me für bie $r&mium» unb Äir(3^enWnbereien^ 
jum ©ebraud^e unb Sort^eil ber 0ie^)ublif Xtxa^ aufs« 
bei^alten unb audgefe^t tverben foll/' äBie fonnte ber 
SJerein na(!^ einem folc^en (Sontraft mit einer folc^en ölegierung 
ate bie öon 3!era«, feinen 3it)e(f al« einen nationalen h^ti^* 
nen? — 3)ie tUn angeführten, unter alten QSeri&Ältniffen für 
bie ^eloa^rung be« S>tni\^tn Elemente« fe^r nac^^tl^eiligen Seflim« 
mungen finb bie« ie^t nad^ bem Slnfd^luffe bon SIexa« an bie 
93ereinigten (Staaten noc^ biel mei^r, ba ie|t aller 9Ba^rf(l^einli(^« 



69 



U\k mdi bie butc^ ben SSetetn in %txa^ angefiebelten ober nod^ 
angufiebeinben emjelnen 3)eutf<^en gu i^ren nad^flen Stad^Baten 
ammfanifc^e (Sflabenjü^tet eri^alten kverben, to>ad Befattntlt^ 
ni(^t attein eine unahgenel^me , fonbem au(ii ein« öerbetWiti&e 0ia(3^«= 
Batfd^aft ifi. — SergT. oten ®. 49 0tote. 

4. (@. 7). ©egreifUd^ertofife ift e« jur Seurt^eilung ber 
SWdglid^feit fetftfl^Änbiger S)entfd^et Kolonien in entfernten Sanbern 
öon^ toefentU(3^em Sntereffe ju toiffen, oS ber Deutf(3^e alö fol(^er 
l^inrei^enbe {^eftigfeit bed ^{ationalcl^arafterd Bejt^t, um benfelkn 
fettfl in inniger ©erü^rung mit fremben 93ölfern ni(^t aHein j« 
Bett^a^ren, fonbem auti^ felbfiftänbig fort^uenttoideln , unb tool^I 
tt?dre e« fcä^on ou8 biefem -©runbe ber SWül^e »ert^, umfaffenbere 
Q9eoBa^tungen ö6er bie ©efldtung bed ütUn^ Bei ben in ber 
grembe lebenben fDeutfd^en jur Beantwortung biefer ttji(3^tlgen grage 
onjujieUen. (Sin ban!en8»ert^er 93crfttd& baju ift neuerlid) ge- 
mati^t öon SB. ©trief er, in ber ©djirift: ;,2)ie SSerBreitung be« 
2)eutf(^en 98olf3 über bie @rbe/' inbeg ijl biefeö SBerf bod& nur 
olg eine aJorarfceit §u einer foIiS^en Unterfud^ung angufei^en, ba 
bie genauere ©eanttoortung ber Bejeid^neten Srage ni^t in ber 
m^^t M 23erf. lag. a3e!anntti(^ ifi im «Kgemeinen 6ei unS 
bie ai'^einung über bie Äraft ber 2)eutfd^en, beutfc^e ©^rad^e, 
@itte unb »eben unberfel^rt unter frember UmgeBung ju Betoa^« 
ren, nid^t fe^r gun^ig, unb ttjer ©elegen^eit gei^aBt l^at, baö 
Men in beutf(!^ett 5?amilien in firemben l*anbem ju Bead^ten 
unb baffelBe in biefer SSe^ie^ung mit bem englifdjien ju bergleid^en, 
m^^tt vool^l getfeigt fein biefer fD^einung Bei{U|)fli(^ten. SSftan 
f^at oft fd^on biefe (Srf(^einung erflart an§ bem Sttangel ber ^oU^ 
tifd^en ßin^eit in unferm ißaterlanbe unb aud einer unter allen 
JDeutfc^en berBreiteten IBorlieBe für ba« grembe. fflir tooHen 
nid^t in «Brebe ftellen, ba§ an biefer (grflärung etnja« SQBa^re« 
fei, ioenn man aber fo toeit ge^t (ienad^ ju Be^au!pten, bie S>mU 
fd^en feien n^egen ber eBen angebeuteten ©runbe üBerl^au^t toeni« 
ger fä^ig atd anbere euro^difd^e Stationen, i^re ^Nationalität Bei 
einer innigen Berührung mit fremben ffiölfem fefigul^alten , fo 
fd^eint mir in biefer Q9el^au))tung eine gänjlid^e Serfennung M 



70 



etgentlid^en d^axafttt^ M 2)eutf(j^en ju Hegen, ^a^t man nänt:» 
U(i), maö ea eigentltd^ fei, teaS ben Snglanber fcefd^ige, üBeraÄ 
(Snglänbet ju bleiben, fo ifi ed aUerbingd junäc^^ll feine ^(nl^ang«* 
lid^feit an fein Old - England , baS ®e»ru^tfein ber 3nfammen» 
ge^örigfeit mit einer großen ^Nationalität , ein ^lationalfiolg, 
tote toir 3)eutf^en if)n aUerbing^ ni(3^t beff^en fönnen, ber i^n 
in ber grembe in dmm ieben ©ol^ne feines 93aterlanbeö einen 
SBruber erfennen laßt, — eben fo toefentlid^ afö bieg iji abtr, 
fcS^eint mir, bie i^ol^e ?lti^tung M ^nglänberö bor ber Familie, 
fein Sinn für baö Familienleben. My house is my castle, 
l^eißt eö beim dnglänber, unb in biefer »geiligfeit beS «&aufeö Ui 
bem (Sngtanber liegt ol^ne S^eifel ber ©runb oon bielem ©roß:^ 
artigen im englifd^en 0lational(3^araf ter , hjeld^eö man ju lei^t 
bloß ben 93orjügen ber ^olitifd^en Serfaffung feineö Sanbeß ju* 
fiö^reibt. 3n biefem öortoaltenben Sinn für baS Familienleben 
fielet aber ber 2)eutf(^e, unb borne^mlid^ ber 0lorbbeutfd^e, bem 
@nglänber getoiß niti^t na^, ed ifl ein ed^t germantfti^er ®inn. 
2)arüber j!nb aud^ too^l aHe einig, nid^t jebod^ barüber, ob bie» 
fer ^auiJtjug im beutfd^en ß^arafter in nationaler 9?ejiel^ung tin 
SSorjug ober ein a^angel bejfelben ju nennen fei. 5Die (Stimmen 
berer, toelc^e biefen bori^errfdöenben ©inn für bie .©duSlid^feit Ui 
ben 2)eutfc^en atö eine« ber größten ^emmnijfe für bie ^jolitifd^e 
(Snttoitflung ber S'Nation bejeic^^nen, hjerben befanntlid^ Ui un3 
immer lauter unb allgemeiner. ?lm umflanblidjfien aber unb 
fd^einbar am grünblid^flen l^at bieö gang neuerlid^ ein grangofe, 
unb bem fam e8 an^ii tool^l ju, nad^jutoeifen gefud^t., ber eß ber 
^VLf)( toert^ gel^alten l^at, über un8 2)eutfd^e ein eigene^ 95ud& 
ju fd^reiben, (Des AUemands par un Francais, Paris 1846). 
I)iefer Franjofe, ber bie 2)eutfd^en beffer ftubirt f)ai aU bie mei* 

I 

fien feiner Äanböleute unb ber ben IDeutfc^en in feiner ffieife ben 
^of mad^t, ber aber bod^ entweber nid^t fein genug ifi ju ber* 
bergen, baß bon einem ^d^eren, b. b. frangöftfd^em ©tanb^unfte 
auß betrachtet, bieJDeutfd^en bod) nur al« eine bornirte, ju feiner 
felbfl^nbigen i^öi^eren ßnttoidflung berufene 0lace gelten unb nur 
burd^ innigfle »Eingebung an Ftanfreid^ ettoaS Serben fönnten, 



71 



ober bei: bied StefuUat femer Unterfu(a^ung ber bete allemantk 
gegenüber ju berBergen niä^t notf^iq erachtet l^at, biefer Sranjofe 
rebucirt bte (Sigentl^ümltc^fett in bent 2)eutf(d^en fßolU^axatin ge« 
rabeju auf ben oormiegenben @inn für ^au^liä^feii, tvoraud benn 
auc^ folge, bafi in 2)eutf(3^lanb nie^r bürgerlic^^er Sinn atö vie 
publique borl^anben fei (®. 169). Sti^ glaube, ioir bürfen 
noti^ bieö Gom^Ument annei&men, obtooi^l eö bod^ unfern aufge* 
ftörten 9)^dnnern bed ^ortfid^ritted fti^on jiemlid^ gelungen ifi, und 
oon biefer. SWid^elei gu curiren, unb obgleid^ ber S^^anjofe in bie» 
• fem 5^ationaljug aud)- gugleid^ bie boUige ßrflärung unferer <?oIi* 
tifd^en Unbebeutfantfeit unb bantit namentlicj^ ben @)runb unfered 
geringen audniartigen @inf!uffed unb unferer geringen föibiUfationd' 
(Stntvirfung auf frembe ä^dlfer gefunben l^aben tviü. (Sd fd^eint 
mir im Sntereffe ber Srage, bie und l^ier bef(]^äftigt, nid;t unnü(, 
jirei ©teilen aud biefem SBud^e anjufü^^ren, toel<]^eö übrigeng man? 
(!^ed Sea^tendtvert^e für und !I)eutf(^e enthält, namentlid^ in beut 
6a!|)itel über bad 3njiitut ber JDeutfd^en Uniberfitäten , beffen 2)ar^ 
fiellung ber SSerf. fo ft^liefit: »Pour ma part je ue connais 
qu'une chose^ qu'il nous faille verltablement envier a 
l'Allemagne^ une cbose en laquelle tous nos etforts de- 
vraienl tendre a nous rapprocber d'elle, et c'est cella-lä.« 
— »Supposez, ^eißt ed ®. 216, ä P^tersbourg, mais je 
convieus que c'est une irröalisabie bypotb^se, autant de 
Francais etablis et d'une mani^re aussi solide et durable 
que sont ies Allcmands , la glace des prejuges russes au- 
rait du ^tre rompue : le Francais ne peut vivre en iui et 
pour Iui: il faut qu'ii entre dans ]a vie de ceux qui 
Tentourenty et, obüg^ de vivre avec des sauvages, 
il se ferait sauvage lui*m^me, s'il ne pouvait ]es 
faire Francais. L'Al]eraand aussi, s'il est jete au milieu 
d'un peuple avanc6, si l'atmosphere d'une nationaHt^ 
puissante et sympathique l'embrasse etlepönetre, c^dera 
peu a peu; en France il deviendra Francais :- mais dans 
d'autres conditions ii se renferinera entre ces bar- 
rieres etroites^ oü son coeur trouve ä respirer, 



fiHI 



72 



il restera iui-m^me. Qu'un gouvememeat veuiüe rem- 
ployer ä Poeuvre de civilisalioa, que civiUser soit sa (Acbe, 
son mölier, il s'en acquiUera bien ; aux ^coles, dans 
radministratioD, il remplira consciencieusetnent les. fon- 
ctions qu'oD lui aura donn^es. D'aillöurs il aurait encore 
un autre nioyen de civiliser un pays, ce serait de 
Poccuper peu h peu, de presser de plus en plus 
le peuple au milieu duquel il s'ötablirail, jusqu'ä 
ce qu'il l'ötouflät : le pays serait civilis^ , quand le peuple 
barbare qüi l'habitait en aurait disparu.c« — ®. 214 : 
»L'Allernand, parce qu'il vit plus chez lui et avec lui- 
mdme, dans la sphere de la maison et de la famille, peut 
plus facilement s'expatrier; tandis que pour nous, chez 
qui la vie sociale a bien plus d'importance ^ Pexpatriation 
^st une extr^mit^ oü la n^cessitä seule pousse, et nous 
n'eovoyons au debors que presque exclusivement ceux 
qui nWt rien ä esp^rer chez nous. — Ges m^mes ha- 
bitudes morales de rAHemand; en outre qu'elles lui ren* 
dent l'abandon de la patrie moins penible, lui permettent 
aussi de se soumettre plus facilement aux usages d'un 
pays nouveau. Plac^ au milieu d'^trangers, un besoin 
d'expansion ne le force pas a se m61er ä leur vie ; il 
vit ä c6t^ d'eux, non pas avec eux : tout ce qui peut 
le choquer, il n'en dit mot, parceque ce n'est pas son 
affaire, et, d'un autre c6t6, sa vie Interieure ne peut 
g^ner ni blesser ceux chez qui il se trouve. C'est certes 
lä pour Findividu , poür le colon, un grand avanta- 
ge; c'est de la sagesse pratique ä faire gagner de l'argent, 
mais est-ce une vertu nationale dont on puisse absolu- 
ment Ätre fier?« SBenn unfer SSerfaffet f)kx bie (Stgentl^äm« 
lid^f eit M Deutfd^cn SRational^araf tetö richtig aufgefaßt f)at , unb 
id^ glaube, mwx kvttb bad ni^i leugnen fdnnen, fo barf man 
batnac]^ m6:i mit IBefUmmti^ett be^au!pten, ba$ 3)eutf(]^e (Sdoni' 
flen unter ftemben 93^lfern j!(]& um fo Qettjijfet tn t^rer 0Jationa* 
Ittat be^au))ten tverben, \t entfti^tebener fie barin mit bem 93olf0» 



75 



d^araftn in intern neuen SSaterlanbe im ®egenfa| ßel^en. £)( 
bte fetteren ®^lüffe, bie nnfet äietfaffer aud feinet 93ergle{(!^und 
bed franjoflfc^en unb bed beutfc^en aSoIfdd^ataftetd giel^t , rid^tig 
ftnb ober falfi^, fornrnt Riebet gunäd^fl ni^t in l^Betrad^t. 3^ 
glauBe, bafi ber äJerfaffer fld^ irrt, toenn er bie Sranjofen l^in» 
ffd^tltd^ i^rer. «Kraft unter fremben aSdSem ii^re 9bitionaIitftt {ur 
«&errfid^aft gu (ringen, i^re eibtltfattond'^^ätigfeit über^au^t fo 
]|^D(^ fleOt, benn bie Grfal^rung neuerer Seiten le^rt bad (Sechen» 
tl^eü. ^ed f^vtd^t feI6ß, um i^ter btefem gfrmt;ofen nur eine an* 
bere franjofifti^e Autorität gegenüber ju fleUen, ber beräl^mte 
£attbdmann bed äJerfafferd, Wiü^tl (E^ei}alier, entf<j^ieben avA, 
toenn er in f. Leltres sur rAraörique du Nord anerfennt, 
bafI feit einem Sa^rl^unbert bie german{fd^«:))rote{lantif(^en Sdifer 
(Suro^ad (unb tpie fann man fic^ ein germanifd^«))rotejlantif(^ed 
(Suro^a in ®egenfa| $u einem lateinif^'fat^olifd^en o]^nebie2)eut« 
fd^en benfen ! ) in i^rem 6it)ilifattondeinf{uffe m (Europa , unb 
biel mel^r noti^ in SImerifa fo entfd^ieben bad Ue6ergen)i(^t über 
bie kteinif^'fatl^olifclden SSöIfer erhalten ^aben, bafI Sfranfreid^, 
att la sommitö et la prolectrice du groupe latin, ^ auf* 
raffen muffe, biefe ®ru^:^e ara ber iBeti^argie, in toeld^e fie \xi 
ber alten toie m ber neuen 88elt S)erfun!en, gu totdzn, unb }u 
ber^inbem, que cette famiile entiere de peupie ne soll en- 
gloutie dans le double döbordement des Germains ou 
SaxoDS et des Slaves röcemment apparus qui mainteuant 
coDstituent dans notre Europe ud troisieme groupe di- 
stinct qui semble m^me ne vouioir laisser aux peuples 
latins que ie dernier rang. .Sad aber indbefonbere ben gro« 
$en (Sibilifationdetnflu^ betrifft, ben bie ^anjofen in innigen Q3e* 
rül^rungen mit anbem aSdÜem auf biefe ausüben foUen, fo fann 
man bem SSerfaffer bad 3^gni$ feined iknbdmannd, bed S^ajorl 
^ouffin, bed audgejeic^neten Jtennerd ber ^Bereinigten ®iacLUn, 
entgegenftellen, ber in feinem fel^r lei^rreiti^en Sßerfe »De la puis- 
sance Am^ricaine« n?ieber)^oIt unb mit 0le<^t barauf aufmerf» 
fam maiiii, toie äuflerfi geringe ber ^ftufl getvefen, ben bie in 
9Iorbameri!a angefiebelte §a]^Ireid^e SBebdIferung frangdflfi^en Ur» 



f^tungd auf bie (SitttpicHung M fBoiU(^axafttx9 in ben aSeretnig« 
teil Staaten gel^afit. S)o<^ afigefe^en i9on btefer Stage , bereit fer« 
nete S)töcuf|!on ntd^t ^te^er ^ef)ott, ^Mt unfer SSerfaffer ben 
IDeutfi^en re(^t etgentlid^ ein glän}enbed Seugnif für bte 99ef&]^U 
gung, i^re 0latwnaKtöt In 33erul^rung mit fremben aSoIfern fe^* 
gul^alten, benn btefe icur^elt eSen in .ber S^W^it, mnn man 
toiü, Ungetranbt^ett^ unfered @^ara!ter$, bie a6er ivieber itjitm 
^aU f^at in bem ber germanifd^en flUace eigent^ümli^en @tnn für 
<@&udU(^!eit unD Familienleben, «^iemtt ijt aber au(() sugletd^/ 
fafit man bie @a(^e tiefer anf, atö unfer ^anjpfe geti^an, ber 
Q3etDeid gegeben , ba^ tvir 5Deutf(^en re^t dgentltc!^ berufen finb, 
aud^ ^raftifc^ gur ^füQung ber Sttifjfpn M l^eutigen (Suro))a*d 
,, feine (Sioilifation über bie (Srbe }u tragen/' mitjutcirfen , benn 
in ber gamüie tourjelt ber Staat, bie Sru^t unb ber jjortbflber 
einer ^Nationalität; unb bemnad^ n.'irb ed aut^ tuol^I nid^t auf« 
fallenb erfi^einen, wenn id^ felbfl nad^ bem, tüa^ oben (^nm. 2) 
an 3todi[dn über eine bemer!en3tt?erti^e Q^ebeutung ber Deutfd^en 
^Nationalität in ben bereinigten Staaten audgefprod^en , ed für 
audgemad^t l^alte, bafi eine einigermaßen betrad^tlid^e unb n)o^lor« 
ganifirte Snfieblung öon 5Deutfc^en unter irgenb einem ?ßoiU, mU 
d^e$ i^nen national nid^t fo öern^anbt ifl, unb toeld^ed nid^t bad 
ungeheure ^2tf{!milationd&ermdgen befl^t n^ie bad angloamerifanifd^e 
— unb in le^terer ^egiel^ung j!nb bie 9(ngloamerifaner einjig in 
i^rer 5trt — nid^t aHein ^ fall« i^nen anfangt nur religiofe unb 
bürgerlid^e 2)ulbung gejld^ert to&re, i^re nationale Selbflfianbig» 
feit betoa^ren , fon)lern aud^ um fo el^er 'ein Uebergen^id^t an in^ 
buftrieUer unb intellectueller^ mithin aud^ an )}olitifd^er 9Rad^t in 
i^rem neuen SJaterlanbe getoinnen toürben , le weniger germanifd^e 
(Elemente in bem fie umgebenben QSolfe .{!d^ f&nben. So }. ^. 
fd^eint e« mir toenig jtoeifel^aft; baß, wenn eö moglid^ »Are, ge- 
genwärtig ben Strom unferer 5lu8tt?anberer Einzuleiten nad^ ben 
in p^i^Pfd^er SBejiebung bem beutfd^en Stamme fo jufagenben ge- 
mäßigten ganbffeid^en Subamerif a'ö , biefe 3)eutfd^en, wenn if;nen 
nur für eine SHet^e Don äa^ren eine felbftfianbtge Sntwidtlung ge« 
ftd^ert wäre, fidf bort balb eine fefibegrünbete Selbfißänbigfeit er* 



7» 



ringen tvärben unb ba§ i^re 9lad^!ommen m beit .^üflenUnbern 
®üb«@]^tle'd benen an ben 9ßünbunc|en M (Rio be U Pata 
!»a!b bfc .&änbe gereicht l^ätten, fo baß biefe in bem §toeitcn Sal^t* 
taufenb unferer 3«tred^nung .ber ©cödlfetung unb ber ßntttjirflung 
biefer fi9 jufunftöretti^en gemafiigtcn 3one öon ©übamerffa, un* 
gea(3^tet ber jc^t bott i^errfc^enben jV<>ttip&w 0lace, c6en fo tnU 
((Rieben einen gernianffd6*omenfanifti^en (S)axafttx gege^ben l^a* 
ben ttjürben, toie bie 0lac]^fommen ber (Sngidnbet bcir ©egenttiatt 
0lorbameri!a'ö eine an gl o*ametifamf^e ^^Jjflognomie oufgebtüÄ 
^ahtn , unerai^tet ber ja^Irei(3^en franjöflfd^en 93ebMf erung , toeld^e 
fid^ Bei bem 9(nfange ber j|)lanmd|iigen (Splonifattonen ber Qhtg« 
Idnber in 02orbamer^a f(]^on an berfd^tebenen fünften bafelBfl an» 
geffebelt fanb. 

5. (®. 9). (Sa laßt {!(^ tvo^l mit ^tfc^teben^eit Bel^au^» 
ten, baß unter gegenniärtigen ^er^altniffen eine beutfi^e ßoloni« 
fationö * UnterneT^mung nur bann auf einen glücflid^en (Srfolg toirb 
rechnen fdnnen, h?enn bie Unternel^mer aufmerf famer atö Bidl^er 
gefti^el^en, bie @rfa:^rungen benu^en, toel^e Biöl^er öonöerfd^iebe* 
nen Seiten, 6efonberd öon fremben QSölfern, in biefer ?lngele» 
genl^eit gemalt njorben, unb namentliti^ il^re Unternel^mung ha^ 
flren auf eine getoifle Organifation ber Qlrbeit, jum toenigfiett auf 
eine riij^tige (Sombination öon Sa^itat« unb ^rbeitdfraft^ toie bied 
bereite mit ®IM neuerlid^ im kleinen bei öerfc^^iebenen auflebe» 
lungen in ^merifa auögefü^rt toorben. ®en?ifl toärc eS fei^r oxi 
ber Qiii, toenn @ac!&fenner, ^raftifd^e ©taatömänner unb S^Iä* 
tionaldfonpmen i^on ^aij, einmal bie Srage über Organifation 
ber ?lrbeit in SSejug auf 2)eutf(]^e ßolonifation , einer grünblid^en 
Unterfud^ung unterzögen. $ei und fe^lt ed barüber mo^ an aU 
ler Älar^eit. 3^^ barf mir nid^t bie ©inpd^t jutrauen , l^ier einen 
ttd^tigen Seg öorjeid^nen gu fönnen, obtool^l iii mit Sntereffe 
verfolgt ^cAtf n^ad anbere QSölfer neuerlic!^ in biefer ^ejiel^ung 
vorgenommen l^aben. %uf einen l^iebei irefentli^ in 99etrad^t !om« 
menben $un!t ioerbe ic^ ieboti^ unten %nnu 16. furj {urüd^u» 
fommen mir -erlauben. SJiel ä^elel^renbe« über biefen ©egenfianb 
finbet fid^ in Derfc^iebenen ®<3^riftcn bon Jules Lechevalier, na» 



76 



mmtU^ in f. Rapport sur les questions coloniales adressä 
a Mr. ]e Duc de Broglie, Paris 1844. 2 Voll, fol., bott 
loeld^em aber leibn: iu>$ tmmrr ber <&aut)tt^eü nUS^t puilidxt tfl, 
uitb in ben Publications de la Soc. d'^tudes pour la Colo- 
nisatioD de la Guyane Nr. 3. Sntereffant ifl avi(i) in biefer 
^iel^ung feine !leine @d^¥ift: Reorganisation des Golonies a 
esclaves, Emancipation des Noirs, toU benn au(j^ ol^ne S^ei« 
fei bie nft^flen« }u ertvottenbe $u6I{fation fetner tp%enb biefed 
Sintert in ^Berlin gehaltenen fodaltfitfd^en aSorlefimgen, bem, ber 
fld^ für Solonifotiond » Untemei^mungen intereffhrt, neuen @toff 
)ur Sele^rung ober toenigfiend pm reiflt^eren 9lati^benfen über 
biefen ©egenjianb getoabren toicb. — ©eacä^tendtoert^e, i^iei^er 
gehörige neuere ®^riften jtttb aud^ nod^ u. 9(.: Thomas 
Rolpb, Emigration and Colonization , London 1844. — 
Practical Information respecting New-Brunswick , etc. Lon- 
don 1843. — 2)ie i^erfc^tebenen ^uilffationen ber Soci^t^ 
Belge-Bresilienne de Colonisation u. ber Gompagnie 
Beige de Colonisation. — D. Laverdant, Colonisation 
deMadagascar, Par. 1844. — Sßegen berbarin i}prfQmmenben 
Sef^red^ungen M fel^r gu (ea^tenben Safefielb*f(^en Splonifotionds 
f^flemd^ topruber bie ^au))tquelte, bie anonym erf^ienenen Let- 
ters from Sidney on Coionizaüon bed ßolonel 8B(äef!elb; lei« 
ber feit lange i)ergrtffen ifl, berbienen CBead^tung : Correspondence 
with the Secretary of State relative to New-Zealand, pre- 
sented to the House of Commons by the Qneen's Com- 
mand, London 1810. — Srunbjuge einer geregelten 9lud» 
wanberung ber Deutfti^en, Hamburg 1842. — Äarl {Ritter, 
bie (Eolonifatton bon 9}euf®eelanb, SBerlin 1842. — $eit, 
Sludtsanberungen unb (Solonifation , «Hamburg 1842. 

6. (®. 10). Stiö ^aU biefe grage etwa« auöfü^rli^er 
berührt in einer Vbl^anblung über Solontfatton in «iguber'd 
3anud, 1846. »&eft 20—22., auf bie i^ ju uertoeifen mir er- 
laube. — ®ani neuerbtngd l^at man lieber angefangen, aber 
im (Stillen , fDeutfc^e ^udn^anberer ald Arbeiter für bad trot)if(^e 
^merifa )u engagiren. (Sin SSremer ^udwanberungdagent i^at im 



77 



borigm Sal^ve jtoanjtg IDeutfd^e nac^ Samaifa gettefett^ unb toit 
ed fti^eint, ifl bU Lieferung jur 3uf(ieben]^dt bed (Sigentl^ämer«; 
für beit f!e engagirt toorben , audgefaUen , fo ba$ man auf 3a« 
maifa ißufl i^at, me^t 2)eutf($e fontmen gu iaffen» Wart reti^net 
6efonberd barauf , ba$ eine grofe Snja^I bon refVectaMen Familien 
^hreu^end; «i^anno^erd unb «Reffend leidet (endogen tsevben würben, 
nac^ berfti^iebenen Kolonien ^Seflinbiend fi^ ü^erguflebeln. Wit^ 
bted erfüllt man etfl f^äter burd^ bie Colonial Gazette, nac^ 
bet bie Annales maritimes ed Bereite im 9){&rs b. % mittl^eilten 
unb bon tvel^er ed anä} im SSHai ber Sonboner Sortef^onbent 
ber 9lugdB. aOgem. Bettung (fflo. 146) erfüllt. JDeffentlic^ l^at 
ber Bremer Sgent ed alfo bp<^ ntti^t mel^r getoagt, S)eutf^e für 
3amaifa }U uferten ^ unb igoffentUc^ n^hrb ed bal^tn au^ md^tn^ie« 
ber fommen» ®egen einzelne befümmte (Sngagementd lä^t ^ä^ 
inbefl ni^t biet efntvenben, bo^ geigt bied f^actum toieber^ ba$ 
e0 toa!^rlid& tei unö an ber Seit ip, fld^ ber Leitung ber 3)eut« 
fd^en ^udtDanberung angunel^men. 

7. (©• 12); 2)iefer ®ntoanb gegen bie Stoetfmäßigfeit 
^eutfiä^er Solonifationen ifl neuerli^ fe^r entf^ieben geltenb ge- 
ma^t in einer Heinen Srofd^öre (^n ]^anbeId))oIitifd^ed Xeflament 
^Berlin 1846), bie {!(^ \)ut^ ein „ einem ungef^rieBenen ^eutfd^en 
8Ber!e'' entnommene^ fel^r (ittered SKotto au$gei<^net, bejfen 3bee 
inbefl fd^on \don unferm in Sfran!rei(^ lebenben Sanbdmann ^. 
t&eine in ber 2Iug«6. atlgem. Bettung auögeftjrod^en fein fott. -r- 
S)en Bettungen gufolge ifl ber äterfaffer biefed ^eflamentd tin 
!£)eutf(^er 2)i^Iomat, toad mir jebod^ fe^r untoa^rfcfieinUd^ 
iß; benn erfiend ifl ed toal^r^afrig nid^t 2)eutf(^, fo tote ber 
aSerfaffer ed t^ut, um bie ®un{l ^Igiend gu (ul^Ien gur (Srlan« 
gung bon aSort^eilen für ben BoHberein, loeld^e berfelSe in ben 
«^anfeflAbten fd^on lange 6eff|t, unb beld^e bad in feiner ^an* 
beld^oliti! fo ungefd^id^e, unb in feiner commerciellen ^i^&tig!eit 
fo unbebeutenbe ^Belgien if^m nie in bem S^aaße getoAl^ren fann, 
n>ie ^emen unb «^mburg; unb gn^eitend ifi ed nid^t bi^Io« 
matifd^; fid) fo über bie belgifd^^goUbereinMid^e ^iang auSgu* 
f^rei^en, U9ie ber SSerfaffer e9 getl^an l^at IDiefer felbft l^at bied 



78 



f(^on etngefianben in betn. 9la<^t¥age ;u feinem ^teftamente, to>o er 
gitgeben mufi, ba^ alle feine in biefem S^eftamente auf bte WLiani 
mit ^Belgien gebaueten fiuftfd^loffer öetnid^tet luorben buird^ @ir 
Otobert'd ^eti^anbefömaa§regeln. Sit woüm ;ugefle<^en, ba^ bet 
SSerfaff«: bei 9l6fajfung feinet ^teftamentS unmoglid^ an eine fo 
nafft SSertrirflid^ung ber {^ei^anbeldt^eotie in bem ^bereinigten 
tftdnigrei(^e ^atte benfen fönnen , aber ^at er baran au^ gar nid^t 
gebaut, icad boci^ auf ber «i^anb liegt, ba^ aQe (Soncefjionen, bie 
er bem dotlberein für ^Igien entpfiel^tt, jur (Sriangung bonmeifl 
ti)itaM\äim «^anbeldbegunftigungen , ganjlid^ aU n^eg geworfen 
erfd^^einen toerben, n?enn einmal ^annober unb bamit bie 'öon« 
fefläbte fid^ mit bem S^^berein einigen? Unb ba$ eine fol^e 
^nigung erfolgt, ifl kcenigflend eben fo mal^rfc^einliij^ , aU ba^ 
bie einjelnen Staaten beö Soltoereinö jld^ über ffragen einigen 
toerben, toeld^e aU Mengfragen für ben Sortbeflanb M ganjen 
aSereind anjufe^en finb. 5Do(^ ed mag to^i^l unnü| fein, ^ier« 
über no(^ länger }u f^reci^en mit i^euten, bie fid^ einmal in ben 
Äo))f gcfe|t l^aben, baö ©tüd öon 3)eutfd^lanb , toelcj^e« gegen* 
ttJÄrtig ber 3oKöerein umfaßt , ju ber jKplte ju ergeben , bie nur 
baö einige 3)eutfc^la'hb , b» K ber Soööerein in feiner äJerbin« 
bung mit bem noc^ nid^t unirten norbttjefHi<]^en 5)eutfd^lanb , fpie* 
len fann, unb bie, gang ol^ne ^Begriff öon ber QSebeiitung ber geo* 
gra^^ifc^en SeltfleQung eined i^anM unb feinet natürlici^en ^e^^ 
rufed, meinen, auf bi|)lomatifid^em äBege, bur(^ QSerträge u. bergt 
au^ aQenfalld bie «lsabel ober bie (Spxtt }ur t&au!|}t))ul@aber 
M Deutfc^en «§anbeföi3er!el^rg ma(i;en ju fonnen. 9lur eine 
grage in ©ejug auf biefe <Saä)t teilt id^ mir no(^ erlauben, 
ndmlid^ bie, oh man, Ui billiger (Srto&gung beö 2lnt^eite, ben 
bie Jöanfefläbte an bem SBelt^anbel mf)mm, mit gutem ©etoijfen 
bel^au^Jten barf, baß ber Vertrag jtoif^en bem 3ottöerein unb 
©elgien öom 1. (St\>tmhn „als ber 9lnfangg:|3unft beö 2)eut. 
fd^en Seltöerfe^rg anjufe^en?" ©efle^t benn 2)eutf(^lanb 
nur au8 ben Staaten beö Solfoereinö unb betrautet bie ^jreußifcj^e 
©ee^a'nblung , beren ©(^iffe mit fe^r feltenen 2tu3na^men öon 
3)eutf(!&en .&äfen nur bie öon »Hamburg unb 39remen gu fe^en be» 



79 



lommen, bicfe (eftterin atö m(]^lbeutfiä^e ? SRdd^te htx SSerfaffer 
und einer ^anhoortung btefet fragen irürbigen, baf toit ein 
dlec^t ^aben f!e au^utoerfen, {!nb tvtt ieben ^ugenUid }u betDei* 
fen bereit. — . 0lun gu feinet Slnfld^t über 2)eutf(l&e ßplonien. 
,,S)eutf(^lanb ^at, ruft er ®. 31 aud, ju feinem ®lüät, feine 
überfeeifdben (Solonien unb toirb au^ l^offentUd^ feine befommen, 
felbft tvenn ed eine Slotte ;u i^rer ^ef(^ä|ung erl^alten foUte/' 
Unb toarum tfl ed dn ®Iü(f , bafi ^eutfd^Ianb feine (Solonien l^at, 
iparum mufl man to^unfd^en, baf ed feine befomme? „^ül (Sa* 
lonien für euro^&if(^e &aattn tin «6inbemi§ ftnb, mit ben über« 
feetfd^n &taattn boUfommene ®egenfeitigfeitd«9$ertrftge 
§u fti^Iießen/' £ad ifl tin bortreffliij^er ®d}Iu$, gerabe fo al9 
ivenn man g. 9. bebaut)tet : ,,«6eirat]^en ifl für einen S^ann it» 
benfaUd unberflanbig , benn tvenn man eine 3rau unb einen eige« 
nen «geerb ^at, fo muf man auf bad unb iened Der^iij^ten , toa^ 
ber «&agefiolj f!ti6 erlauben barf, man berliert j. 93. bie grei^eit, 
in dleflaurationen ju biniren unb ber beften Jtü^e Ui ben S^rat« 
teurd nac^gugel^en.'' S)ad diatfonnement fann unter Umftdnbeu 
rid^ig fein. ®o fdnnte au(j^ ber @ti^lufl unfered äierfafferd 
rt^tig fein, to^enn er nämlic^ betoiefen, Ober auä^ nur berfudjft 
^ätte ju beioeifen, baf ed für iDeutt^^Ianb bortl^eill^after tpftre, 
i^oQfommene ©egenfeitigfeitd « äierträge mit überfeeif(^en Staaten 
^ fc^Iieflen, ald ber 9eft| eigener (Solonien. ^uf biefen Sett^etd 
^at aber unfer ^anbetö^olitifer ft(^ gar nid^t eingelaffen, benn 
feine ^e^au\)tung, ba^ im Saufe ber 3eit at(e euro:|)&ifd^en 
Kolonien felbftflänbige Staaten koerben, ift fein Setveid bafür, 
ba§ bie Jtraft unb bie SO)ß^ttf tveld^e ein Staat auf ©rünbung 
unb ^udbitbung bon Solonien bertnenbet, bann für i^n berloren 
ftnb , tütnn bie Volonte f{^ emanci^irt. @ine folc^e ^nf{(!^t bed 
^eri^dltniffed bon Sßutterftaat unb Kolonie fann aber aud^ un^ 
mogli(^ bon einem Staatsmann ausgeben, ber aU fol(^er, felbfi 
tvenn er in ber $olitif ganj Don blöd flttltdb^n SO^otiben abfira« 
l^iren fdnnte unb nur bie $olitif bed unmittelbaren (Stgennu|ed 
fennte, bo(]^ toenigflend baran benfen tvirb, baf man beim W>^ 
urt^eilen über fold^e tüidfü^t Sfragen auä^ in bie 3ttfunft bli(ft. 



80 



«i&at bet 93fifaffe¥ cAn nie eine ^l^nun^ babon gel^alBt, ba§ bod^ 
ber ©etoinn an inbufhrieaet, :^oIittf(^er unb culturgefid^ic^tltd^er 
Araft, ben ein tuxopiifä^tt (Staat burti^ feine eolonifatipndt^dtig« 
feit unb bur^ ba« 9(uf6lü^en feinet ßplonien im «aufe ber 
3eit, b. 1^. w&^enb ber langen 3dt e«»ir6t, bie jtoifc^en ber 
iSrünbung einer (Solonie unb beren natüxU(^tt @ereift^eit ;u tU 
nem fetSftfl&nbigen (Staate berfheid^t, bielleii^^t ho^ tvid^tiger 
fein fönnte, aU ber aud ber Sfreii^eit, boQfommene Sieciprodtätd« 
»ertrage mit üfierfeeifti^en <Staatm ju ^U^m, eine grei^eit, bfe 
We^er bem Soöbereine mä^ feine großen grüc^te getragen f^at, 
unb fiti^erliti^ au^ feine tragen toirb, fo lange feine <$anbeU))oli« 
tifer foI(^e 3!e|lamente machen toie ber unfrige. ^at unfer SJer* 
faffer femer nie g. ©. baran gebad&t, ob e« bieUeid&t bo<^| gegen« 
tpärtig no^ für €nglanb bon QSortl^eil ifl, baf bie ^bereinigten 
eiaattn bon SRorbamerifa englifti^e Kolonien getoefen unb nid&t 
frangöfifd^e? 3d& Un wtit entfernt, l^ier betoeifen ju tooHen, 
baß e« für S)eutf(3^Ianb abfolut öort^eil^after fei, S)eutfc^e 
Kolonien gu grunben* unb bantit feine ^rei^eit ,,boKe ©egenfei« 
tigfeitö-ajerträge mit überfeeif^en ©taaten ju fö&liefien /' au%u* 
geben ; ober bad umgefe^rte. 3u einem folc^en iBemeife gel^drte ^ 
tiefered ©nge^en in bie Serec^nung ber toal^rf^einli^en nä(]^{len 
(Snttvtcflung bed SBelt^anbeld unb ber ^ßoMfä^m ©e^altung ber 
alten euro^aif^en unb ber neuen amerifanif(^en Staaten, aU i^ 
audfü^ren gu fdnnen mir gutraüen barf. 0lur bad n^oOte id^ 
bur^ bie eben l^ingettjorfenen Slnbeutungen bem SSerfaffer be0 ^an* 
belö^^olitifd^en Jlefiament« borfüi&ren, baß, um über fol^e JDinge 
abfi^ließenb urt^eilen ;u fdnnen, me^r gebart, atö er nad^ feinem bor« 
liegenben Sl^emoire gu fd^ließen , aufzubieten l^at , baß babei ^agen 
gu erörtern {!nb, an bie er gar nid^ einmal gebadet gu f^aUn 
fd^eint, bie aber gen?iß einem 5Deutf(^en 5Dit)lomaten, berauf 
feinem l^o^en®tanb:^unfteaud^ einen Diel boUfommnerenUeberblid über 
baö gange reid^ geglieberte ©ebiet ber ^anbel8:>)olitif ^at , a\9 unfer« 
einer in feiner @tubierfhtbe fid^ ertoerben fann, nid^t entgangen 
Agaren* 3)ied nur nod^ gur tveiteren dled^tfertigung über bie oben 



81 



in Sejug auf bie ^erfdnlid^fett unfere^ anoni^men t&anbete!))oUtU 

8. (®. 20). 2)ied tfl nur mit einiger iBef(!^rän!ung guju« 
gejte^en/ unb iebenfatld fd^eint mir biefe 93etrad^tung eben fo n^e« 
nig ein abfotuter liBemeid für bie Un^lvedmä^tgfeit ber ©runbung 
unb (Srtverbung &on (Kolonien, ki?ie bie $e]^aut)tung, ba$ ber $ef!^ 
bon Kolonien für ^eutfc^Ianb bed^alb nid^t n^ünfd^endkvert^ fei, 
n>eil ed babur^ in feinen freien «^anbetöbe^iel^ungen ju ben (^eu» 
gungdlanbern ber fogenannten @o(onial:^robu!te gefidrt tvnrbe, eine 
tBel^au^tung, tcd^t i^ in ber bor^ergei^enben ^nmerf« n&^er U» 
leu^tet f^aU. — ß)a}ax fc^eint unfer SSerf, Bei feiner obigen 39e« 
trati^tung bad $eif^iel ber äJereinigten ^taattn unb ber lyreiftaaten 
®übamerifa'd, i^ren eJ^einaUgen Snutterldnbern gegenüber, für ^ 
}u ^aben, unb jugeben mu^ man, baß bie ^anci^ation biefer 
Kolonien i>ti einem großen ^^eil ber freigeh?orbenen Areolen bie 
@rjeugung einer großen ^nimofttät gegen i^re ehemaligen S^utter« 
fiaaten jur S'olge gel^abt l^abe« 9(l(ein n?er mod^te aud biefeni 
aQeinigen ©runbe bel^au^ten, felbfl n?enn man ben allgemeinen 
n^elt^ijtorif^en ßinffuß ber neueren euro))äif(l(|en (Solonifationen 
ganj außer 9le(^nung laflen fdnnte, baß ed je^t bejfer irore für 
^iglanb, ti^enn ed niemals 0{orbamertfa coloniffrt l^atte, ober bef« 
fer für bie @)pamn, toenn fie bie ©ntbeAing ber Svenen ffielt unb 
bie (Eroberung ber je|t verlorenen Hnber anberen eurot)aifc^en 9k« 
tionen überloffen Ratten? SBelc^' unberechenbaren flleic^t^um öon 
^ttvicfelungdelementen ^aben bie ßolonifationen ben (^glanbem 
unb ben @^anittn getoSl^rt, ^nttoidelungdelemente, bie auti^ na(J» 
toirfenb für bie Sl^utterlänber Heiicn, n^enn fte bie Kolonien 
bur^ ben natürlichen :^auf ber S)inge, b« ^* ioenn biefe toai^r^aft 
münbig getoorben, verloren ^aben, irenn f!e ni(3&t bur^ bie (Sc^ulb 
M STOutterlanbe« felbfl; alö ©träfe i^rer ©ünben, Jrie M ben 
@:>)aniem, verloren ge^en, ©olti^e ffttliti^e @<]^ulb fle^t aber 
bur^aua nid^t im ßaufalneimö mit Solonialbef!^, unb getoiß ifi 
ee eine fe^r oberfla(]^titi^e i^ifiorifc^e a9etro<^|tung, baS gegenwärtige 
(Henb Spanien« aHein ax\^ bem frul^eren ©efi| unb bem einge« 
tretenen 93erlufi feiner ungeheuren {Reit^e in ber bleuen Seit ju 

6 



88 



ertiarm* S)ie %xt Ut ^)(iid<inanberfe|un9 itoifcftm Qpamtn unb 
feinen (Kolonien auf bem amerifantf^en Sfefllanbe tx>ax atlerbingd 
eine uugludfelige, toeil fit jut unglücöid^en Seit flefd^ (i^ t^aU 
bied ^erbotgui^eben gefugt in meinen r,9te))ubUfen bon ®übame? 
rifa ®. 3 ff.)* SWeiner Änfi^t nati^ toaren au^ bie SSereinigten 
Staaten nid^t boüfommen naturlid^ teif jur ^manci))ation, atö fie 
fM^ üon intern SRuttetlanbe trennten 3 ntu|i aber bie ^uMnanber« 
fe^ng jkoifd^en S^utter unb 5lo^ter immer gur Ungeit, immer in 
Stoietra^t unb @roH gefc^e^en ? — Uebrigeng berl^inbert bie 2lni* 
mo{!t&t, n^el^e gur Seit no^ p>if(^m ben ^ngloamerifanem unb 
ben Griten beße^t, bo(!^ ni(^t/bap beibe ^Rationen i* SO. unter 
einanber biel me^r *&anbetögef<]^äfte unb gkvar gu beiberfeitigem 
iSortl^eile mati^en, atö jebe für fiti^ mit irgenb einer anberen 9^a« 
tion, toad mol^I getvtfl niti^t ber ^aü fein kvurbe^ menn bie 93er» 
einigten Staaten eine romanifd^^amerifanif^e 93ebM{erung i^at« 
ten» Unb an^ bie f^anifd^ « amerif anif^en Steiftaaten l^aben f^on 
angefangen fl(^ kvieber im ^n?u^tfein i^rer ^lutdbern)anbtf(l^aft 
i^ren el^emaligen a^utterlänbern ju näl^ern hux^ gegenfeitige Un« 
terl^anblungen über greunbfd&aftö» unb «ganbeteberträge , beren 9lb» 
fdbiiufi, wo er bid^er gu Staube gefommen, g. 09* in (£^i(e unbaSene« 
guela, mit toa^r^after i^eube bon ben neuen ate))ublifanern aufgenom« 
men tvorben unb n?el(^e aud^ oi^ne 3^eifel mel^r unb me^r gu einer 
Sieberbelebung eine^ beiberfeitig bortl^eil^aften Xerfel^rd S^^f^^n 
ber in Sfeinbf^aft gef^iebenen Wtixtttx unb 3^pti^ter fiil^ren n>er« 
ben. 3)ie Sreijlaaten bon @übameri!a, n^el^e in neuerer B^it 
allein einen i^ren natürli^en «^ülfdmitteln einigermaßen angemef« 
fenen 9luff(3^trung genommen, ß^ile unb äJeneguela/ i^aben bie« 
fen koefentU^ au^ ber (Srfenntniß gu banfen, baß fle in i^rer 
6ntn?i(f(ung )i?ieber anfnü^fen müßten an bad \^ani\(i)t SBefen, 
baß bie 93erad^tung unb ^udrottung aUed beffen, tva^, tvie man 
meinte; fle an baö frühere f^anift^e 3o(^ erinnere unb bie an bef» 
fen Stelle berfud^te (Sinfül^rung auöfc^ließlid^ frember, befonber« 
franjö(lf(ä^er ©ilbungöelemente loefentlic^ bie Urfa^e geteefen ber 
furO^tbaren «nard^ie, ml^e tint jeitlang bie gefammte, b,iefen San* 
bern eingeimt)fte tmopai\dit 6ibilifation )u bernid^ten brol^ete unb 



85 



m\<l)t in bn %^at in brm Xf^tü M e^ema%n fpmi^ä^tn Qltne- 
xita9, tt)o man noti^ ttt^t }u biefet Grfenntnif gdangt ift, aUe 
Elemente ^öl^erer ßtoiltfatlon mit ber Surjel ausrotten }u tootlen 
fd^eittt ^ud biefem ®tunbe bunft ed mt(^ aud^ toa^if^emli^, 
bap/ ie gefunber Die pQiiti\ä)t (^üoidfung in ben f^anif(!^s'ameri« 
fanift^en {Re^mblifen; tvel^e fd^on eine ^inlangli«^ compaott ^i>6U 
ferung toenigfiend in einigen Sanbe^tl^eHen ^aben, um felbflfiän^ig 
national fid^ enttvi(!eln {u fönnen, bor ^ gelten mirb^ {!e aud^ 
befio inniger f!d^ an i^r alted Sßntterlanb anfd^Uegen toerben. 
^Belege }ur 9Rotibtrung biefer ^n^iii glänze id) ^iniangU<^ in 
meiner 9(rbeit ü6er äSen^uela nad^getoiefen {u ^aben« Sreüiti^ barf 
man ^tUi ni^t ben etenben Bußanb bed neueren @t)aniend über« 
feigen, burc!^ ben allerbingd ben«&i0))ano«3(merifanern ein großer 
^l^eil ber äJorti^eile entgangen f!nb, tveld^e bie ^nglo«^merifaner 
bon il^rem SRutterlanbe genoffen l^aben^ tva^ f!d^ benn aud^ na« 
türlid^ in ber 0ieaction feigen mu^* IDa0 ifl aber bie ©d^nlb M 
SD^tterlanbed/ nid^t bie S^olge ber 6manci4)ation an f!d^« Ueber« 
i)it& aber iß e^ nod^ nid^t alter 3^age %benb, unb teer m^^k 
fd^on ie^t f!d^ babon eine boKfommene SSorfleUung mad^en f^nnen, 
tDeld^en, ^inffu^ bad factum, ba$ bie 0^eue 9BeU in if)m 9lorb« 
l^älfte bon germanif^ « enro))äifd^en, in i^rer ©übi^alfte bon roma« 
n{f(l^*eurol)aifd&en aSoKern colonifirt toerben^ ouf bie bereinjHge ®e» 
ftaltung ber Staaten @uro^a'd, auf bie gegenfeitige Stellung ber 
*gau))tbaaerfamtlien (Suro^a'd ausüben toirb? 

9* (<S. 24). 3d& erlaube mir, l^ier nod^ einmal auf ba0 
fd^on angeführte SBer! »Des Allemands« ju bertoeifen, nament» 
lid^ auf bad (Sa^itel »Des Emigralions« , too ber SSerfaffer 
u. a. bie folgenbe fd^one ©teile €. m. Slrnbt'« („«erfud^ in 
bergleid^nber OJoirergefd^id^te'' ®. 222.) anfui^rt, bie aud^ ^ier 
au^une^men nid^t überflüfflg erfd^einen mod^te: v®e^ nad^ $e« 
»ter^burg unb @tod{^olm ober Sonbon, ia gei^ in bie geftttete 
,;9Belt l^inauS, fo toüt fle i{l, n?ad fie^fl ;£)u? S>u fle^fl bie 
ir2)eutfd^en allenthalben neben unb unter ben Sremben ald «^r« 
i,ren bie granjofen aU Diener. Sn SJeteröburg unb SMoflau le» 
„ben an 40,000 ober 50,000 S)eutfd^e, in ©todf^olm unb :8on* 

6* 



84 



vbon leben mehrere $aiifenbe berfelfcett; an benfetten Dtten ge^en 
„QU^ bie granjofen ju ^aufenben ^erum. W>tx ber 5)eutf(!^e ifl 
,,ber gro^e Äoufmann, ber unabhängige tüd^tige »&anbtoet!er ber 
„?lrjt ber ÄünfHer ber ®ele^rte, toeld^er mit^errfiö&t unb mit* 
„entfd?eibet; ber granjofc ftjringt fafi burd^au« nur in ben flei* 
„nen 2)ienjlen unb ©efd^dften beö Men« in ben untergeorbneten 
,, Stellungen ber bürgerlichen Orbnung ^erum: @^)ra(^meifler 
ff3:anjmelfier ^aarfräu^ler Jtafe» ffiurfl» unb @alben!rämer 
fffurg Uml^erträger unb geilfc^er tjon allerlei geinerei unb QitT* 
^li^feit für ben ©ti&ein unb $u| be« ®eijte« unb SeiBeö/ — 
»Tout Francais«, fügt unfer granjofe ^in}u, »qui a vu la nou- 
velle colonie francaise de Saint - P^te/sbourg sera biea 
Obligo de convenir que Mr. Arndt dit vrai.« Unb i^ 
flimme bon ganjem ^erjen SSäter 3lmbt M, namentlich aud^ in 
bem &^\vi$fa^ feiner angeful^rtett (Sl^arafteriftif: f^furj ber gran« 
jofe, toie fei^r er fld^ ou^ in bie 93nifl iuerfe unb feine ^erfön* 
li<a^?eit jur ®^ou trage, ifi fein SWenfd^ ber einzelnen Äraft, ber 
feflen ^jerfönlid^en ©elbjifiänbigfeit", toa« ut% ffrangpfe ni(^t mit 
überfeftt ^at. •-•' 

10* (®. 32)* €ö »ürbe gu toeit führen, l^ier auf biefe 
fe^ ollgemein gehaltenen Stttbeutungen bed SSerfaffer« ergänjenb 
ober beurtl^eilenb fo n?ett eingugel^en, kvie ed eine gem'igenbe Un« 
terfu<J^ung über bie 3^^(finä§ig!eit ber ©rünbung 3)eutf(^er &lo« 
nien in tro^)ifcl&en :&änbem verlangen toürbe* 3^^ barf l^ier inbef 
nid^t unterlaffen barauf aufmerffam gu mad&en, baj bie Unterfu* 
(^ung biefer grage, bereu ©erü^rung öon Seiten beö Serfaffer« 
jur alifeitigen Betrachtung ber Golonifation^frage, u>ie er pd^ bie» 
felbe gefleltt, alterbingö not^toenbig toar, öor ber «&anb npd^ fein 
^)raftifd^eÖ Sntereffe für un« ^at, inbem bie große ao^affe unferer 
beutfd^en 2luötronberer, auf toeld&e h?ir aiücffid^t ju nel^men ^a* 
ben, natürlich gar nid^t baron benfen läßt, folc^e ßolonien gu 
grünben, nad^ ireld^en, ttjenn jur gelborbeit nid^t 2)eutfd&e, fon* 
bern ^ingebome allein ))ertt7enbet tverben folten, nur (So^itoli^en 
audtoanbern fdnnten« 9ln Ueberfluß bon 6a))italien leiben tt^ir 
S)eutfd^en aber gett?iß jur ßüt nod^ nid^t, mo^l aber, n^enig^end 



m 



intUDüli^, an Ue6cmtaa$ bon <$änben o^ne Kapital utib biefe 
moglid^fl nu^It^ p Dfrtvenben mttfl bad «^au^taugenmerf bd bet 
Anlage einer beutf(^en (Solonie fein« ^uferbem erlaube i^ mir 
l^ier auf bad ju bertoeifen, tvad id^ in bem fc^on angeführten %r« 
ttfel im Sanut über ben Unterfc^ieb bon $Iantagen* unb Sidfer« 
bau ' Kolonien unb über ben Unterfi^ieb in bem Si^araf ter ber So^ 
lonien gefagt ^abe, miit^t bie fßortugiefen im txopii<f)tn Sfrifa 
unb ^{!en unb bie @))anier im l^eiflen 9meri!a gegrünbet f^ahm* — 
^ilauftg tt)i(t id^ nur no«^ bemerken, ba$ ber l^d^ft unglüAidb^ 
Siudgang ber i?or einigen Sauren )»on <&rn. @antod in ^ttona nad^ 
3lngola gemad^ten^^ebition, ivorüber tvix {ür)ti<^ einen audfü]^« 
liefen Serii^t i^om Dr. ii'amd (bie $ortugiefif(]^ett Ölungen in 
@üb::9Befl«9(frifa. ^anxh. 1845.) erhalten ^aben, für ftd^ aUein 
nt(]^t gegen unfered 9}erfafferd (Sm^fe^Iung ber Stüjjit bon Unter« 
@uinea angefül^rt tDerben barf , ba biefe ganje Untemel^mung nid^td 
ald eine @d^U7inbelei tvar, bereu jiämmerli(!^en ^udgang |eber ^^ 
fonnene t^oraudfa^* 

IL (@. 33). 3)er »erfaffer fid^eint l&ier bo(J& nid^t genug 
in ^Snfc^lag ^u bringen, bafi bie großen @d^toierig!eiten, toeld^ 
früher bie ®:^anier Ui i^ren Solonifation^unternel^mungen auf 
ben !0{oludten unb $l^ili))^inen gefunben, unb kceld^e felbfl auf 
Su^on, ber t&au))tinfel ber Unteren, bie f^anifd^en ^nffeblungen 
immer auf berl^&Itni^ma^ig fel^r ßeine fünfte befd^ränft ^aben, 
u^efenüid^ aud^ t^erurfad^t finb burd^ ben energifd^enSBiberflanb ei- 
ner ^um ^l^eil überaus rollen unb fel^r fraftigen dtace bon dringe« 
bornen, unb ba$ be§l^alb tvof)! für tine Station, ber nidbt bie 
t^ülfe unb ber @(^u^ einer «^iegdflotte ober jum to^euigften WUti» 
tairmad(|t an Ort unb @tet(e ju ©^bote fielet, toenig unmittelbar 
rer (Srfolg i^on ßolonifationen in biefen ®egenben gel^offt tötttm 
barf. «hiermit foll jebod^ ni(^t gelaugnet toerben, ba^ eS tro^l ber 
äl^ü^e toert^ U^äre, eine genaue Durd^mufierung ber in biefem 9b« 
fdl)nitte bqeid^neten Socalitaten in ^e^ug auf i^re C^olonifationSf&« 
l^tgfeit burd^ Deutfd^e anjufteHen. Denn trenn aud^ baran nidl^t 
gebadet toerben fann, einen *6au^)tfhom ber beutfdjien %u«ttjanbe* 
rung nad^ biefen Snfeln ^injuleiten, fo eignen fle jld^ bod^ öiel« 



86 



Ititfyt i^n ot>tt ha jur Anlage flehtet ^anbeldfactoteien, (Ut^MU 
ten fitd^en bort f^on mäf fünften ju Ao^Ienbe^otö) bte mit ber 
3ett \Bt>f)l einmal tvtti^tig tverben Unnm unb ju beten ©tünbnng 
^(!^ \>i^titi)t gegentvättig au^ in IDentfti^lanb bie not^tvenbigen 
fltequiflte — eine untetnel&menbe , angefe^ene iPetfönlid^feit, ein 
^ctimtQ!p\ial, eine ®efeHf(!^aft etfal^tenet Äaufleute, unb eine 2[nja]^l 
folti^et Äeute, toie 5)eutf(^lanb fJe bet franjöflfd^en gtembenlegion 
unb ben l^oIUnbifid^en ßoloniattegimenten geliefett l^t — flnben 
OT0(3^ten* — (&in 95ebenf en mup iä} ieboti^ noti^ auöfpteti^en, nftm« 
ttti^ bad^ ob man mit dtec^t bon ben «i^oUdnbetn etkoatten batf, 
ba$ fie bet Einlage einet beutfd^en Kolonie auf ben bon bem §Bet« 
faffet in ^Bettac^t gegogenen ^nften niti^tö in ben 9Beg legen 
toütben* gut einige, j. ©♦ füt bie Snfeln an bet ©öbkvefttüfie 
ijon ©umatta, fc^eint mit bie« ^tfyc gtteifel^aft. — SGÖicä^tige ©ei- 
ttäge gut ®eutti^eHung bet oben öom ffietfaffet beftjto^enen 9ln* 
gelegenl^eit geben u* a«: G. Lafond, Quinze ans de Voyages 
autour du Monde; Dumont d'Urville, Voyage au Pole 
Sud et dans l'Oceanie etc. Histoire du Voyage, Tome VI 
unb Vll. Paris 1844. 45. unb baö fütjli^ etfdj^ienene intetef* 
fönte 8Betf: Tiie Expedition to Borneo of H. M. S. Dido 
for the suppression of piracy, with extracts from the jour^ 
nal of James Brooke, Esq., by Capt, H. Keppel, R. N. 
Lond. 1846. 

12. (®. 34). 3«t öeuttl^eilung biefet Stage mn^ i(i) bet- 
ioeifen auf bie neueten tvicj^tigen fRaijxi^Un übet 9^eu«®uinea, 
loelti^c j!(ä^ jlnben in bet Voyage of H. M. S. Sulphur, by Sir 
Edward Bei oh er. Lond. 1843- Vol. IL Ghap. IIL, in bet 
eben angefül^tten 3leife Dumont d'ürville's T. VL, in ben 
Voyages faits dans les Moluques a la Nou volle -Guin^e et 
ä Cöl^bes k bord de la Goelette roy. Tlris, par J. H. de 
Boudyck-Bastiaanse, Par. 1845., in öfteren ^uff&^en in ben 
legten Sa^tgdngen bet Annales maritimes unb ein}elnen SlttiMn 
in bem Journ. of the R. Geograph. Soc. unb in bem Bulletin 
de la Soc. de Geographie de Paris. 

13* (©♦ 44)^ ©id^etUd^ toltb e« tun Deutfd^et betfennen, 



87 



ba^ ed eine toünflgendtvert^e unb fitt bU Bufunft 9)eutf(l^anb0 
p(^{) glödb'ti^e @a(]^e iDftre, n?eitn ed ein SRtttel gASe, bie untet 
ber tih:!{f(^en Oborl^mrffl^aft flel^enben fiänbet im ©ettete ber Untere 
bonoit, bte 9ürftmt^ömei: @et6ien; 9BaUa(!(|et unb SRoIban tc. in 
bei: ©efd^iotnbtgfett gu germantfiren , unb getot^ ^a6en 2)iej[entgen, 
toelij^e bte ^tudmanbetet au9 bem füblid^en S)eutf(I^Ianb na<^ biefen 
Sftnbetn l&tnn^eifen, f!^ tioxntt^mlitif \)on biefem ©ebanfen leiten 
lajfen* (S6en fo audgemad^t muf e6 aber au^ bem 93efonnenenf 
ber getvo^nt i^, übet bte MM jur Siealiffrung feiner SBunfd^e 
fi(]^ 9teti^enf<ä^aft gu geben ^ erf(]^eitten, ba$ bie ^n^retfung biefer 
iBänber jur Slnfiebelung Don beutfd^en 3lcferbauern nid^t bad 9)^it« 
tel ifl, jeneö toünf^enStrertl^e {Refultat gu erreichen, inbem bei 
ben gegentDartigen ^olitif^en unb focialen äSerl^altniffen jener 
ßanber 2)eutf^e ^nfiebler, falls bie (Solonifatton niti^t jugleicl^ 
mit (Eroberung; ober boc^d ii^enigftend unter bem @d^u|e Deut« 
fd^er XxvLpptrmaä^t gefd^e^e , bafelbjl o^nfe^lbar ju ©runbe gelten 
müßten, ä^on 92a tur f!nb aQerbingd biefe gfärftentl^ümer ^err« 
liä^t Sänber für Deutfd^e ^nfiebler, man fällte aber bot^ au<^ 
bebenden, ba^ ber Wltnf^, niä^t to^ie bad S^^ier bed S'elbed, nur 
bort am beflen gebettet ^ koo bie 0latur il^m am freigebigften i^re 
@aben barbtetet« Stämt eS bem beutfti^en ^uSn^anberer junäd^fl 
nur auf bad ®\M an, einen fruchtbaren 9((fer ju bejleUen^ fa 
müflte er felbft ben ©d^toarjen in äBeftinbien beneiben. 3n ben 
genannten ^urflentl^ümern ftnbet ^ aber bidie|t niti^tS, toad f!e 
lux ^nfifblung bon S)eutf(^en em^fe^Ien fdnnte, aU eine SO^affe 
unbebaueter, müüä}t billig ju erftel^enber i^önbereien öon gro» 
fer natürlid)er gfrud^tbarfeit in einer geogra^^if(^en IBage, bie 
einmal fel^r günflig werben !ann. S){efer ganje äJort^eil koirb 
aber me^r ald neutratiftrt burd^ bie furd^tbare ^olitifdbe unb 
flttlid^e Serfumt)fung biefer . Sdnber , bie alle ba^in einzeln Der^^ 
pfianiim (äemente eblerer S^latur unfehlbar nfiidfen mu^, toenn fle 
ol^ne l^ö^em @d^u^ unb jartere Pflege jld^ fetbfi überlaffen blei* 
ben. a)ie »Hoffnung, ba§ in fpÄterer Sufunft biefe Hnber ein^ 
mal eine JDeutfdi^e ©ebötterung erl^alten , barf unb folt man jttjar 
ni(^t aufgeben, inbe^ jur Slufna^me einer fold^en muffen fle erjl 



88 



^jrS^atitt toerbeti, enttocbet auf einmal burd^ baö ®(^toert ^mU 
f^rr t^rieger ober allmäpd^ ^nx<t^ baa ^tnemste^en ttt ben «Sreid 
M friebK(ä^ett SSetfe^rö mit S)eutf(i^(anb , unb in blefer Sejiel^ng 
l^at namtntliä) ber fübbeutfd^e «^anbetöijetfi eine f^one SRifftpn, 
tüürbig beö ©treten« „beö großen ©eutfd^en D'ßonneir«, be0 
«&o<ä^toöd(;tcra ber Snbufirie, ber ®d?ifffai^rt unb beö »ganbeö 
5)eutfd;lanb0" (SerflL 3oHöereinaBI. 1844. @. 782.). — 3um 
Ue6er{{u§ fei l^ier noti^ ^ingetoiefen auf einen Seri(^t im 3oUber* 
einöSlatt 1843. @. 693 ff., auö bem man erfe^en fann, UJte 
etira in ben ^ürflent^ümern mit beutfc^en ^inkoanberern, meldten. 
nia^t ein mäd)tiger ®d^u^ jur @eite jiel^t, umgef^rungen toerben 
tvürbe« — 

14. (®* 54). JDBer»6alifornien ifl bod^ nid^t founte« 
fannt, teie unfer 3Serfajfer ju glauben fd^eint. ®^on bie l^d^ 
intereffanten S'^ad^ri^ten, \ütl(f^t % ^on «i^umbolbt barüber in 
feinem ^jolitifd^en a}erfu(3^ ü6er 0leur®^anfen mitgeti^eiU ^at, trä» 
ren Jrol^l ^inreiiä^enb getoefen, bie ^Mt, toelti^e üfcer bie ganje 
iSrbe fö^toeifen, jur ©ntberfung <)ajfenber Socalttäten für iDeutf(]^e 
SWieberkffungen , mel^r atö 6ia^er gefcl^el^en, naä} biefem 8anb« 
fhri^e ^injutenfen, unb neuerbing« l^aben tolr l^inrei^enbe Äunbe 
erl^alten, um inne gu tuerben, bafi SOitx* ober 0leu*(laUfor* 
nien 6alb auö feinem bid^erigen 3)unfet heraustreten unb eine 
l^erborfleti^enbe ffiicl^tigfeit erlangen iüirb für aße Stationen, bie 
^nf^nu^ mattjtn auf bie *@errf(^aft in ber ®übfee. 3<^ nenne 
l^ier nur einige «gau^tkoerfe gur ^enntniß 0leus'^ltfomiend, att: 
Voyage autour du Monde, principalemeat ä la Californie 
et aux lies Sandwich p. Duhaut-CiUy. Paris 1835.; 
'Voyage lo the Pacific Ocean — by Gapt. Beechey. R. N. 
Chap. 13. 14.; Voyage autour du Monde — par Abel 
du Petit-Thouars. T. IL Chap. 10.; Narrative of a Voyage 
round the World — by Sir Edw. Bei eher R. N. Vol. l. 
Chap. XIll.; Narrative of the United States Exploring Ex- 
pedition — by Charles Wilkes. U. S.N. Vol. V. Chap. V.; 
A. Forbes, California, A History of Upper and Lower 
Califprnia etc. Lond. 1839. R. Greenhow, The history 



89 



of Oregon and California etc. Lond. 1844.; Gapl. Fre- 
mont, Narral. of Ihe Expl. Expedition lo Ihe Rocky Moun- 
tains and to Oregon and California. Lond. 1846.; bor;ü(|r 
liä} abtt Duflot de Mofras, Exploration öu Territoire de 
rOr^gon et des Californies, — Paris 1844 (f., ein ^txf, 
i»elti^<« fettfl bie ^eftigjlen ©egner bc8 SSerfajfer«, namliti^ bfe 
^oKtanet, M ein oorjugliti^ed anerfennen, unb beffen Iter 93anb 
fafl ganj ber ®ef<!^rei6ung .O6et*6alifornlen« fletoibmet iji. — 
3)a ater ber grtfite S^eil biefer aßerfe ni(^t iebem «efer leidet 
gugdngliti^ fein mod^te^ fo f^etnt ed nt(^t ü(ei|[üf|ig, ^ier ju 
ben fargen ^^ad^ri^ten unfeted äJerfaffetd übet (Salifornten einige 
toeitere S^lotijen ^ingujufugen. — 5Die fc^dne, e^emaö jum Äd« 
nigtetd^ 0leu« (Spanien, gegenttJ&vttg {ur 0ie))nbli! ^txito gel^Mge 
$robinj£)be¥« ober 0leu'@aItfoi:nten etfhedft {t(!^ bon ®ub mä^ 
ü^rb Dont 32 bid $um 42 "" 9^. ^eitt, unb tvtrb begr&njt im 
Sfl^t'ttn bon bem fogenannten Oregon •»Territorium^ im ®üben 
bon 3(It«6aUfornien^ im äßeften bon ber @übfee unb im Often 
ijon ben Rocky Mountains ober ri^tiger ber SorbiQere bon 3Ina> 
f)uat (Anahuac Mountains), bem mittlem 3o(!^ ber ®ierra 9Sa« 
bre, ber (Sentralfette ber merifanif^en %nben, tot^t ald bie 
@tromf(^eibe gtoifi^en bem @tilten unb bem ^tlantifd^en Ocean, 
ffd^ über 3acate€ad, 3)urango burd^ S^i^ual^ua unb 0leu « SRerifo 
l^injiei^t unb bann erfl in i^rer nörblid^eren &ortfe|ung ben <)ro* 
faif(|en Flamen ber Stony ober Rocky Mountains er^dlt» SJon 
biefem ®^UtU befielt freüi^ ber jtoifd&en ber bon 01. nac^ ©. 
fheid^enben ^nai^uac « ßorbiQere unb ber im Se^en baran bon 
®. ®. £>. na^ 0i. S^. SB. laufenben Sierra 0lebaba (bereu füb» 
lid^e Sortfegung ber großen «^albinfel ßaltfomien ti^e @e{taltung 
gtebt) gelegene ^^eil aud tueiten ®anbe6enen , bie bon alter äSegeta« 
tton unb allem Silbe entbld^t, nur feiten bon ben Snbianern burd^« 
jheift tverben. 0htr langd ber Ufer einiger ber ntd^t gal^lreid^en fleinen 
gflüffe flnbet man in btefer <SUppt bad für bie $ferbe ber Steifen:» 
ben not^n>enbige @ra$. @onfl ifi i^r Soben burc^gel^enbd an 
ber Oberfliäd^e mit öerfc^iebenen ©aljefflorefcen jm bebedft , unb nur 
in ber Umgegenb bed im norböfilic^en %f}til btefer (Ebene gelegenen 



90 



S)outa«@eed fommen Seiben mit Säffell^eetben unb ebtige in* 
bwnffi^e a5Bo]6rH)lä|e t>ox. 2)iefe übtm tohrb in i^rer großen 
ISBreite in ber dli^hing Don Oft na(]^ SBejl bur(]^f(d^nUten t>ott 
ber Äaraöanenjhaße , toeld^e neuerbingö bie Slmerüaner aud 9)Wf« 
fouti üBer ba0 ©eBirge na(i) JDber»6anfom{en (®an grand0co) 
eröffnet ^a6en, unb mit berfelben ungef&^r parallel iitfft bie Äa« 
rai^anenftra^e, b?el<^e aud ben ^bereinigten Staaten üBer 9leux 
aßeiifo (Santa ge) na^ bem fubß<3&eren Xf^dl bon iD6er«(lali* 
fornien füi^rt» Diefe ganje ungei^eiure &ttp)ßt , »eld^e jebo^ in ii* 
rem fublid^en Jl^eile bon bem Solorobo burc^^fhdmt toirb, ti^nti 
fi^ nt^t ;u ^lieberlaffungen^ n)ie fie benn aud^ bad ^v!pt^n» 
bemi^ für bie Sludbreitung ber S^lorb-^lmerifaner na<^| biefer 
SUd^tung, nad^ Kalifornien l^in bilbet. (Einen gan} Derfd^iebenen 
d^arafter aSer i^at ba« toefitt)ärt« öon ber Sierra 0lebaba gele* 
gene Ober »Kalifornien. S8on biefem toefiliti^en Steile iji Sidi^er 
an^ nur m f(d^maler Streif nä^er befannt, nämliti^ bad ^uflen« 
lanb tvefItD&rtd bon ber ©ebirgdfette i>on Kalifornien (Californiaa 
ränge, Montes Californiens, bie ^^mraUel ber «fhtfle bon S. £>• 
nad^ 91» ®. jireid^enbe Jtüflenfette, beren J^6f}t aber nirgenbd 
1500 STOeter uberfieigt, an bielen Stellen jiebod^ unter biefe J&a^e 
l^erabflnft nnb in ber 9lft^e ber IBai bon San Srancidco burd^ 
bad Sluft^al M Sacramento gan} nnterbrod^en toirb). %uf bie« 
fed Jtuftenlanb Kraben f!d^ alle Kolonifation^unteme^mungen be« 
f(^ran!t, toeld^e fett bem (Snbe M 18. Sal^rl^unbert«, bem Seit« 
fünfte ber factifd^en ^efl^nal^me burd^ bie S))anier in Ober«Ka« 
lifornien gemacht irorben. bleueren 02ad^rid^ten ^ befonber^ benen 
be« «&errn ®üflot be SKofraö ^ufolge, foH aber bietoeite Jll^al* 
Sanbfd^aft, toeld^e f!d^ jtoifd^en biefer Jtü^enf ette unb ber Sierra 0le* 
baba audbel^nt^ ^otL bon «beerben bon «^irf^en, Sntilo^en^ koilben 
SWnbem unb toilben ^ferben, mit ben fd^önfien ffl&lbern unb ffliefen 
bebedft , fe^r reid^ betoäffert unb fd^oner nod^ aU ber bewohnte it^eü 
bon Ober :» Kalifornien fein unb bied aud^ nod^ in ber 9M(be M 
^limaö übertreffen» !Diefer betool^nte 2:^eil bon Kalifornien, ber 
^üfienfhid^ , ijl aber m^ ber frud^tbarjlen unb malerifd^' jien San« 
ber ber Krbe, unb bad Älima in bemfelben fe^r gefunb unb biel 



91 



mü^n, ald auf ben Oflfüflen M 0leuen (Sontinmtö unter gleU 
iin ^Brette; ttamentUc]^ ber ^mtei:^ wtldjtx nur ate bte Sitqm^ 
iaf)x^t\t ju ^etta^ten ijl. ßtnax ttnb bort bte SReBell^&ufig, biefe 
bleuen aSer gerabe baju, ber Segetation auferorbentn^e Stta^ 
unb bem Soben ^ tvel^er mit fti^ujai^er / locferer 2)ammerbe be« 
be(ft ifl; gto^e ^uti^tbarfeit ju geben, drfl 1763 fingen bie 
®t)an{er an, in Ober-SoUfpruien !D^tffu)nen unb $refibio$ (Sortd 
mit ntüitairlfd^er Sefalung) ju errtti^ten. 3){e 9tlf{!onen^ »el^e 
ben Srrancidcanem am^ertraut mürben, maö^im überaus aßdüä)t 
»prtfd&ritte* f&Ü gum 3a^re 1776 tooten ai^t, i % 1790 elf 
unb 1802 iparen ac^tge^n SRtfffonebdrfer gegrönbet. 3n biefen 
a^ifflonen tvaren 1802 15,562 Snbianer (auferbem einige toei^e 
@oIonißen) fefl angeffebelt, toek^e 9((f erbau unb SSiel^ju^t kkf>m, 
unb in bem genannten Sal^e 33,756 ^anegad (ungefäl^r 58,200 
«^annob. «Zimten) gett7onnen l^atten unb 67,782 ®tü(f Slinbüiel^, 
107,172 ®(]^aafe, 2187 5>ferbe, 1040 ©ti^meine unb 877 
SKauItl^iere befa^en. 2)ie SKijPonare, alle gebarne (Juro^^aer, l^at* 
ten fajl alle euro^Jätfd^e Äulturgetoä(3^fe eingefüi^rt, toel(ä^e fiJmmt* 
li^ bortreffli^ gebiel^en, namentlid^ unfere ©artengetoS^fe , ber 
aBein jlod unb aud^ ber SWai«. „IDiefe 8fortf(^ritte be« 5l(!erbaue«, 
biefe frieblit^en (Sroberungen", bemerft «gr. bon «&umbolbt, bem 
loir biefe 0la<3^ri^ten berbanfen, )^ie;u, ,r{lnb um fo merfivürbi« 
ger, ba bie ®ingebomen biefer ^üfte no^ bor breiig Sa^en ein 
9lomabenbolf ivaren, bad j!^ bon ^ifti^erei unb 3agb nä^te unb 
feine 3(rt QSegetabilien anbaute. 5Die Snbianer ber ^ai bon ^tan- 
ci^co toaren bamafö fo elenb toie bie (je|t fafi ausgerotteten) ^» 
tool^ner ber S)iemen0*3nfel.^ (jpolit Skrfucj^ über baS Adnigr. 
0leu«®j)anien. «u^ 111. Äa^3. VlIL) JDbgleic^ mit ber «o«rei* 
fung M A&niQXtiä}^ beut ^eu^S^anien bom SRutterlanbe auä) 
biefe (Probing ber neuen ^^e^3ublif ÜÄejrifo einberleibt tourbe, fo 
blieb i^re ^bminiftration bo(^ unangetafht in ben «^änben ber 
SRiffwnare, bereu guter (Sinflu^ i^ier gu ]^anbgrei|ti^ kvar, ald 
baß man getvagt l^dtte , biefe SRiffwnen fo unmittelbar unb pUi^^ 
li^ gu ®runbe gu rid^ten, ta?ie bie neuen 8Ie^ubli!aner e0 in ben 
anbem ^^eilen bed f^nifd^en Slmerifa'd getrau l^atten. %He{n 



92 



t. % 1833 tvurbett aud) btefe SP^iffwnen aufgel^oben (toogegen m 

aSenejuela 1841 bie alten aufgel^oteufn SMIflioncn toieber l^erge* 

fleHt mürben), bie Sroiffionate; »etd^e jum großen Jl^eiC 9ltt-- 

©^anier maren unb ber Ste^u^Ii! nt(^t i^ulbigen wMm, bertrie« 

ben unb bafür eine 6ibitoert»aUung etngefe^t, b. ^. becrethrt, f!e 

fdrmlii!^ ju organtffren tft ber Ste^uBU! no^ nie gelungen. @ett>: 

bem ifl a\x^ fafl STHe«, trag in O6er»(£alifonuen burc!^ ungei^eure 

SRu^e unb ?lufo^)ferung ber a^iflplonare gefil^ajfen toorben ^ gu 

(Srunbe gegangen. QSeffer aU iebe ®^ilberung bed gegenwärtigen 

-trofilofen re^jutlüanifc^en fllegiment« In biefem 8anbe jeigt bieß bie 

folgenbe fiatijiifd^e Ue6erj!(]^t, ttjeld^e S). be STOofr a6 Xf^, I. 

©. 318—821 nati^ aut^entifti^en CtueHen mitt^nU: 

3n ben 21 boit 1769 Bid 1823 gegrünbeten SOtiffton^bör« 

fern, bie f!(]^ auf einer iBinie bon 262 licues Sänge außbel^nten, 

befanben ^(i): 

Unter ber geijllic^en Unter ber iEhiU 
Q3erh)a(tiing 1834: Q3erh)altuug 1842: 

Snbianer 30,650 4,450 

@tu«f aiinbbie^ 424,300 28,220 

$ferbe unb SKauIt^iere 62,500 3,800 

©c^aafe, Siegen unb ©^toeine 321,500 31,600 

3)er (Srtrag ber @mbte an (Serealien, wobon Vs ouf SBaijen 
!am, ttjar in berfelben ^eriobe bon 122,500 auf 700 gane* 
gaö gefunfen. ?lußer ber angegebenen inbianifti^en ®eööfferung 
befanben flti^ um b. 3* 1842 nur no^ ettoa 5000 ffieiße in 
Ober « ßalifomien , namlic^ 

(Sreolen öon ben @<)ftniern abfiammenb 4000 3nbiöibuen 

5tmeri!aner ber 93er. Staaten 360 „ 

^glonber, ©d^otten unb Srlänber . 300 

(Suro^jäifd^e &panm 80 „ 

granjofen, einige ßanabier eingef^^l. 80 „ 

iDeutj^e, StaKener, ©anbtoic^ * Snfulaner u. a. 90 „ 
2(u3 aKerico eingetoanberte 6o(onijlen 90 „ 

©eit ber Oleüolution bon 1836 , toeld^e urf))rünglt(]^ eine 
Trennung i?pn SP^erifo unb bie ßonflituirung einer unabhängigen 



93 



0le:»)uHlf 6aIifornia gum Stvecf ^atU, toelti^e fiti^ ieboti^ fpatet 
bamit begnügte, gegen bie 6entral«8le^3ublif gu <)rotefiiifen, ^errf^t 
befiänbig attgemelne ?lnat(^ie in ßalifornlen, fo baf bieä Sanb 
gegentoärtig fd^on ald ööUtg abgertffen bon ber dle^ublif 2Äejcifo 
ju betrati^ten ifl, ogletd^ biefe eö nod^ ate eine abhängige jprobinj 
anfielet unb für biefelbe ^Beamten ernennt, ivd^e iebod^ gor nidiit 
reft>ectirt irerben. ©elbfl toenn , too^ aber burd^aud niö^t toai)u 
f(^einli(^ iß, bie StipuUil mtxito f!(^ ent!))orf(]^tvingen foQte ju 
einem tool^l organiftrten, frftftigen ©toate, irürbe j!e boti^ bte 
©ouberainität über biefe $roüing fc^^tDerlic]^ Uf)aupUn fönnen, ba 
bpn SOterifo aud alte Sanbcommunication mit 0leu*SaIifornien . loe« 
gen ber bajtvifti^en liegenden leiten n^üßen (Sbenen überaus fc^^ti^ie:^ 
rig i% 33ereit8 l^aben au(3^ bie S3riten unb bie ^lorb^Qlmerifaner 
i^ren fSM auf bie (grtoerbung biefeö gefegneten fianbeö geriti^tet. 
^ie le^teren l^aben $krar nod^ ni(]^t mit ber offigiellen ^Kgenug» 
fomf eit, mit ber jle öon Oie^tötoegen ba§ ganje Dregongebiet 
atö .ba@ irrige betrad^ten, bad Sanb al@ il^nen re(]^tn^ juge^orig 
in 3(nf))ru(j^ genommen. ®e^r tval^rfc^einliij^ kvirb bied abtr balb 
au(^ gefd^el^en unb iWax ^raft bed ^ractateS mit ©Manien über 
ber Abtretung oon ^oriba, \oona^ fte aßeö mögli^e in ^nf^rud^ 
nehmen, ^enn für bie norbamerifanif(^e $oliti!, mie fie fxd) je^t 
gefialtet ^at, toäre eö in ber ^f}at ein 8tü(ff(3^ritt tuenn fie auf bie 
im % 1835 ber SitpuUit STOerifo gemad^te $ro^3ojttion , für bie 
Abtretung Kalifornien« fünf STOitlionen ^iafler ju jablen, gurücf* 
f öme , unb toal^rfd^einlid^ »erben bie SJereiniglen Staaten mit i^rer 
gegentvartigen fßolf «^ $olitif aucj^ ol^ne «^auf jum Qmtd fommen. 
!Denn n^elt^e Wla^t auf ^ben fann gegen fo^e 9le(^t0anf^rü^e 
toit bie borige 3al^redbotf(]^aft bed $ra{!benten ber ^Bereinigten 
Staaten f!e auffteHt, etn?a0 audriti^ten? Senn man nid^t tvü^e, 
ba$ „bafür geforgt ifl, ba^ bie ^ume nit^t in ben «Fimmel 
toad^fen", fo fönnte unS armen, noti^ in ber ^Barbarei M ^ü^ 
telalter« f(]&mad^tenbett @uro:>)äern felbß im eigenen »gaufe bor 
ben aufgeflärten ®onfeed beinal^e bange trerben. — ©ro^brita« 
nien freili^ *ftrebt gegenwärtig barna<^, ßalifomien auf folibere 
Seife fid^ anzueignen, nämlid^ burd^ «^auf bon ber Ole^ublif 



94 



80 ^iUtonen 3:^alern* ^Uein l^ter ift no^ fel^r bie ^rage, 06 
bU 0le^u6ltC SRfjcifo ettval i?eifaufen {ann, ipad ffe feereitö fid^on 
fo Qixt U)ie ))erIoren f^at, unb ü6erbted tvütbett bie Smittigteti 
@taatm au(^ ivpl^l bett WtvLt^ ffatttif ben (Sngldnbem aud^ bcid 
0le<^t auf bad gekaufte Ztmioxium burt^ ^e^au^tung altern: 
8fleä^töanf^tü(^e fheittg ;u ma(|m/ unb biefer ^mniUntt^^SftvA^ 
tvtrb fänftig, ü?entgflend für ftne ßdüan^, immer fiegett in aUm 
(Sonflieten p>i^(S^tn @QgIanb unb ben SSereintgten Staaten, unb 
um fo entfiö^iebener , Je fUl^ntt Me 9fmeri!aner oUemol be« S9et* 
faUa M euro:|)älf(!^en ßontinentd, b. ff. ^tanfreid^d, Stuflanbd 
unb be$ienigen {ntelltgenten ^^eild ber beutfd^en Station, tveld^er 
re^r&fenttrt tvirb burd^ bad Sotbnda^Uaü unb bte ^ugd6. attgem. 
S^ttung, fein Unnm, fo(aIb burd^ ii^re ameri{anif<I;e fiogiC ber 
üBermütl^ige Soi^n ^nU nur einen 9ibs>pm^i>^ erhält. 

vD6er*SaKforniett, fo ft^Ueßt S>. be SRofraU feine SJe« 
fd^rei6ung biefed Sanbea, %^. II. ®« 58 f., ifl b?unber6ar geeig« 
net jur (Solonifation, gu welcher überbied ber gange ^lan getoif« 
ferma^en fd^on Dorgegeid^net iß burd^ bie gtvetunbgkvangig S^iffio* 
nen unb bie 6 $ue6Iod, meldte ü6er feine Oberflad^e flationdarttg 
aulgebreitet {inb unb bie Jteme gu e^en fo bielen im 99ereid^e aU 
ler ^Äfen trepd^ gelegenen ©tobten bilben toürb^n. Diefe $ro» 
\>ini hitUt bie größte ßeid^tigfeit bar gur äJiel^gud^t, gur (Sultur 
ber föerealien unb jum (EBetn6au* Ungead^tet ber ^lünberungen 
aller 9lrt, 6ejl|t |!e nod^ 400,000 ®tudf (toitbeS) dlinböie^, unb 
ii^re J&äfen f!nb ni<^t gu entfcel^renbe ©d^u^rter für bie Sä^i^tr 
tDeld^e gn?ifd^en g^ina unb, ^fien unb ber äBefttüfte bon ^merifa 
fahren. S)er SSefi^er bon JD6er*Kolifornien toirb ber «&err M 
^anbete in ber ©ubfee twerben. — (&& unterliegt feinem 3ttJet* 
fei f bafi baS ^onb öon bem 5lugenblidEe on , too ^im gebitbete 
unb arbeitfame SBetjölf erung fid^ bort nieberläßt , einen l^ol^en com^ 
mercieOen 0iang einnel^men n?erbe* (S^ tvurbe ber ®ta)>el^la| 
werben für bie $robufte ber ^üflenlönber ber @übfee, unb ba* 
gegen bie 0lorbtoe{»ü{te ^merifad, SRerifo, Central «%neriCa, 
iPeru, bie ölorbfüfle öon 9lften unb mei^rere ber 3nfelgru<)<>ett 



d» 



$9lt^tieffen8 , tvte hie &anh\Diä)^, Warquefad« unb bte ©pcMotd:' 
Snf^n mit einosi gtoflen 3:^ei( i^red SBebarfd an @etreibe i^erfe« 
^m^ uttb mit bem SRel^I bpn ©ua^mad («^au^^afen M merifa« 
nifd^m @taatrd ©onora am (Salifomifid^en Sßcerbnfm) unb S^tle'd 
in ffionrnnenj treten. — 2)ie Gonflgutation be8 SBobend tpthrbe 
bie ^(nlage Don (Stfenfea^nen ober bon «^olgial^nen , ioie man fle 
in ben Sanbed i9on Sorbeaujr gebaut l^at/ auperorbentlti]^ begün« 
fügen, unb bod äRatertal }u ben le^teren koürbe faß nid^td tofien 
megen M Ueberfluffed an Salbungen. £)6glei(](f ie|t ntd^t9 für 
bie äBege gefd^iel^t, fo finb fie bo^ ko&^renb bed @ommerd fel^ 
gut, im SBinter toerben fte aber hut^ bie l^duflgen Stegen unb 
bad ^udtreten ber aSät^e faft unn^egfam* grüner ließen bie mi^nä}^ 
ieber SKiffton gtoeimal im 3a^re, im gräl^Iing unb <&er6ß, bie 
Hälfte ber gu ben beiben benachbarten SRifflonen ful^renben @trapen 
ret)ariren, bie $atred biefer re^ai;irten bie anbere «^Alfte, unb auf 
btefe 3Beife tvar bie ßommunication immer lü<S^t — 3ln beiben 
(Snben ber ^robing finbet {!d^ ein bortrefflii^er ^afen; im @üben 
ber bon ®an 2)iego, imiRorben ber bon@an 9ranci0co, ber 
M ber. @^Iö{fel {ur Sfiorbn^eftfüfle ^merifa'a unb bed norblid^en 
3:^eil9 ber ®äbfee anjufe^en tfl. 2)ad ®treben nad^ bem ^e{!|e 
biefed «^afend tfl ed aud^f befonberd , \x>a^ bie ^Briten unb bie 9lorb » 
Slmerifaner feit lange fo lüflem auf Kalifornien mattet** »3)er 
<&afen @an Sranci9co, fagt ber berül&mte ßapitain IBeed^e^ oon 
ber britifti^en 0lai9^, ber auf feiner Steife mit ber SBloffom bie« 
fen «^afen unterfud^t ffat, iß ein immenfed SBtdm fußen äBafferd, 
n>el(^ed bie gan^e britifti^fe flotte aufn^men UnnU, trefflich ge« 
fd^ü|t ift, überall ^nfergrunb barbietet unb bon einem, an Sßk^ 
ieber Srt reid^en, t^eitö betoalbeten, tl^eiü mit Seiben bebedften .^ü- 
gellanbe umgeben ift.^ — 9Bie bie ^merlfaner über biefed fianb 
benfen, gel^t aud folgenber a3etra(]^tung M Sefe^ld^aberS ber U. 
St. Exploring Expedition ^erbor, ber ba^ Sanb im 3* 1841 
befud^te, unb feiner 99efd^reibung mm großen ^fti^nitt feined 
intereffanten 0ieifeberi<^ted toibmet. //iDie Sage bon £)ber«SaU« 
fomien, ^eißt eö, Narrati ve Vol. V. p. 171., teirb ia-nl^t 
langer Beit beffen Trennung bon SRextfo bekoirfen. 2)ad $ti>ifd(fen 



»6 



if)m unb SSfltxito tnneliegenbf Sanb mu^.tmmer eine t>ünt Sü^e 
Hetzen, treibe alle anbete $et6mbung als bie ^ut ®ee unmog« 
U(^ ma^tf bte Immer mel^r ober weniger unterbrochen fein U)trb 
burti^'ben Sauf ber SBtnbe unb b{e Ungefunbtgfeit ber niebrtgen 
ober ^äfen:*®täbte mxito^. m ifl tra^rfc^emlii^, bap SD^tx^ 
Kalifornien mit Oregon i^eretnigt tt?irb^ mit loeld^em jufammen ed 
tjtelletd^i mm (Staat Silben lotrb, ber beflimmt ijji, über bie 3u« 
fünft be« ttilten Dceanö ju entfd^eiben. tiefer jufönftige Staat 
liegt beü)unberungdti7Ürbig günjüg, um ein mächtiger <Set^a(it gu 
»erben, mit jtpeien ber f^önfien »^fifen ber Seit, bem innerl^alb 
ber Strafe bon 3uan be gruca unb bem i?on @an {Francisco. 
2)iefe beiben fltegionen beff^en in ber ^l^at alle demente jur 
^nttridlung unb jur Aneignung bed QSerfe^rS mit gan; ^olt^ne^* 
fien folvol^l aU mie mit ben Säubern ®äb - ^merifa'S einerfeitS 
unb &^im, ben $^lli|9:|)inen, 0leu«<&ollanb unb 9leu«@eelanb 
anbrerfeitd, benen im QSerlaufe niti^t langer Saläre no(^ ^apan 
}U}U}&]^len fein tpirb. ®ol(!^e berf(^iebene Jtlimate tuerben bie 
®toffe }u einem einträglichen $robu!tenl^anbel liefern, unb $u 
einem 93er!e^r, ber mit ber B^it unermeßlich loerben muß. SBmn 
biefe SBeftfufie, bie fi(^ einel in bieler «^inflC^t bad bed übrigen 
©tilten 9^eered itbertreffenben MmaS erfreut, in ^ef{| einer 
91nglo«92ormannifC^en Slaee {ommt, n^ie eiS fein muß, unb toelc^e 
nur gu concurriren ^at mit ben inbolenten ^n?ol^nern n?armer 
iflimate, fo ift fte augenfc^einliC^ beflimmt einen großen (Raum 
in ber gufünftigen ©efc^iC^te ber Seit eingune^en." (Sin glan» 
genbed Seifi^iel für bie außerorbentliC^e ^lonifationSfd^igfeit bon 
Ober* Kalifornien giebt bie bon 2). be SKofraÖ Xf}. I. ®. 457 
— 466 ausführlich mitget^eilte ©efC^iC^te ber Kolonie 0loöa 
^elbetia, ber @C^d)}fung eined gebornen SC^tpetgerd, ®utter, 
ber im 3* 1839 naC^ biefem Sanbe fam, bafelbft bem alten f^a« 
nifE^en ©efefee gemäß gur 5lnfleblung elf ©itioö (ben fllaum für 
elf aSiel^i^ofe b. ^. 11 JZXuabratlieuel Sanb) am 0lio bei ®acra:> 
mento unentgeltlich erhielt, unb ber le|t in feiner 9lnfleblung, 
tratgeben bon breißig ^ti$m unb atö ^err bon einer SRenge 
Snbioner, bie i^m bienen, att ein reicher, glürfllC^er, fajl fouöerai- 



97 



ner Heiner gfürfi UU, ber Bereits im 3. 1841 feinen fflei^t^m 
unb feine UnaB^angigfeit gegen bie @iferfu(]^t bed califomifc^en 
©oni^erneurd bur<]^ eine S)ro^nng mit SBaffengelvalt $u f^ü^en 
im @tanbe toar. ©egentoärtig Sejiel^t ^r. ©utter feine euroi^ai* 
f(^ett ffiaaren, mit benen er feine inbianifci^en 2lrbeiter Bejap, bi« 
rect niit eigenen f^ai^r^eugen gegen Sa^Iung mit eigenen $robucten 
aud ben ®ta)>el^lä|en auf ben @anbtri(]^infeln , unb gel^t bereits 
bamit um, me^r ßoloniflen um fic^ $u fammeln unb aud ^anl* 
rei(^ SIKifffonare fommen ;u laffen $ur SibiHfirung ber i§n um« 
ge^enben 3nbianerfl&mme , tvaS auti^ *&r. b. 9Rofrad als . fe^r 
ratl^fam b^ei^net. — 

SQmn man alleS biefeS mit einem tvarmen beutf^en «^erjen 
ertuägt, fo ift eS fafi unniögliti^ nid^t in ©ebanfen bon biefem 
Sanbe 18efi| gu nel^men für bie 2)eutf(^e SluStvanberung^ unb 
fi^ nic^t ein ^iü> ^u entwerfen bon ber ^lüHi^m ©eflaltung biefeS 
l^anbeS mit einer beutfc^en ^ebollerung unb bon beren glüdli(^en 
0lü(ft»irfung auf S)eutfc]^Ianb felbji. — ßeiber aber itirb ein 
foId^eS ^ilb tio9f)l immer ein $^anta{iebilb bleiben, benn bie 
Sd^kpierigfeiten, ti?el^e feiner S3ertDir!li(^ung entgegenfiell^en, finb, 
toenn auti^ ni<f^t abfolut unübertoinbli^, boc^ fo grofi, bafi 
nur, Ui gefd^i(fter ^enu^ung ber gegenfeitigen 6lferfud)t ber aSer- 
einigten Staaten, ©ro^^^itannienS unb ^anfrei^S, bie gün« 
fligfie Sereinigung aller ber ä^ittel unb Jtrafte, über \3otUtit 
S)eutf(i;lanb jur ^uSfüi^rung eines folgen Unternehmens biS^Joni» 
ren fdnnte, fle totttiiti) mürbe überivinben fonnen, unb barf man 
auf biefen günjiigfien ffatl l^offen? — Unter ben ©d^toiertg» 
feiten, ivelti^e jebem Sefonnenen ^Uiä) in bie klugen fallen iott* 
\>m, tx)ix\> bie ber ti?eiten (Sntfernung (SalifornienS i>on S)eutfd^« 
lanb tDoi)l für 3}iele fti^on ^inrei(3^enb fein, baS ganje Unterne)^^ 
men als unauSfül^rbar gleich boUig M &tiU ^u fd^ieben. jHUer« 
bingS tvirb bie iDauer ber @eereife bon ben beutfd^en «&äfen natif 
(Kalifornien im S)urd^f(^nitt auf fünf SKonate an^ufe^en fein, unb 
fünf SO^onate gur ®ee muffen namentlid^ bem liBinnenlanber, ber 
nid^t erfai^ren i^at, tvie i?erl&&ltni{lma$ig rafc^ einem ^age, 9Bo.(^en unb 
felbfi äßonate Ui aller (£inf(lrmigfeit einer ®eereife bo<^ i^ingel^en, 

7 



98 



mnttäqliäi erfd^etnen» 9Bi¥ bütfett l^iegegen aud^ ttid^t eintoen« 
ben, ba§ bur^ ben 9Beg ü6er bie l^anbenge bon $anama bu 
3)auer ber Steife um mel^r aU bte «^dlfte abgefüllt iverben toüttt, 
benn toh: muffen jugeBen, ba^ bor ber ^anb biefer ffleg nur für 
einen fe^r geringen ili^eil b e r 9lrt bon ^udtoanberern, auf bie man 
Ste^nung machen mup, borjujtel^en fein n?ärbe. 3nbeffen^ bei 
fäd^U befe^en, tourbe ber reelle 0lad(|tteil biefer großen ©ntfer» 
nung hodf nur allein befleißen in ber baburd^ berurfa^ten Steige« 
rung ber ^rand!t>ortfi>flen für bie Sludn^anberer, unb tx>mn man 
ertD&gt , ba$ bie Jti>flf|)ieIigFeit etned Untemel^mend bod^ nur tatttt 
toerben barf na^ bem ma^rfc^einlidden fllefultote , fo toürbe/ fd^eint 
mir, biefer reelle 0la(3^tl^e.ll f!(i^ noc^ auf ün Untoefentlid^el rebui* 
ciren. (®egen ben etlvaigen ^intoanb, ba^ ed fel^r fd^kvierig fein 
mürbe, einen bebeutenben 5£rand!t3ort bon ^utoanberern für eine 
fold^e Steife gu ber))robiantiren , totll i^ noc^ beiläufig bemerfen, 
ba§ biefe ®ti^njiertg!eit übertounben n)erben fdnnte burd^ ein 9ln« 
laufen eined «gafen bed fubltti^en e^ile'd, mo fBa^tx, SRel^l unb 
Sfleifd^ billig ^u l^aben flnb unb immer burti^ boriige Agenten in 
]^inrei(]^enber Ouantitat bereit gel^alten merben fdnnten, mie bie 
ftanj. dtegierung bied ie|t für i^re 3;ru]p))en auf ben ®übfeetnfeln 
eingerichtet l^at). Wt anberen fflad^i^dU, toeld^e bie iveite(Sntfemung 
für hie ^u$koanberung ;u i^aben fti^einen mdd^te , all bie bergrd^erte 
©eegefa^r, bie ©efal^r bon Sluöbrüd^en ber Unjufriebenl^eit ober 
bon Jtranfi^eiten unter ben Qlultoanberem m&i^renb einer langen 
@eereife u. bergl., muffen nad^ ben ^fabrungen, totKS^t bie ^« 
ten^ unb im «kleinen au(^ fd^on bie i^anfeaten, Ui ü)xm ^rand« 
!))orten bon ^udkoanberern nac]^ ^ufhalien gemad^t l^aben, al8 
fe^r unbebeutenb erfd^eineU; kpenn ber $ranl)3ort nur ge^drig or« 
ganiflrt toirb. — SebenfalÖ überwiegen bie aSorgüge, weld^e 
£)ber»6alifomien für beutfd^e 2lnf!ebelungen barbietet, fo ent* 
fd^ieben ben eben ertod^nten ^lac^t^eil, ba^ e« itol^l ber SKül^e 
toert^ fein mdd^te, einmal unfere SÄittel unb Äräfte gu einer 
!|)lanmdßigen überfeelfd&en Solonifation gu überfd^lagen unb babei 
)u ermftgen: 1. ba§ bie S^t na^e ifl, mo bie Regierungen ober 
^atriottf(||e aSereine unter @anction ber Regierungen , bie Leitung 



99 



ber Sutoanbftung in bie «^attb nehmen muffen ; 2* baf gegm« 
»Mg i&^tli(^ an 60,000 bmtfc^e 3(u9toanberer i^t SSaterlanb 
i)erlaffen, unb faKd ni4^t unt)oti^ergefe^ene Umftönbe eintreten, bie 
3a]^l berfelben no^ ibeftÄnbig junel^men kt^irb; 3. ba§ bied füir 
2)eutf(^lanb nur bann icUnflid) erf^emen fann, tvenn b{e 9(u8« 
toanberun^ in ber (idl^erigen ^rt o^ne ^uffid^t unb i^eitung fort« 
f(]^rettet, fo ba^ babur(3^ nur ber n?o^I^aBenbere Xf^til berSebdlfe» 
rung (um }um Xf^^H fremben OMonen bie Snbufirie ju (ringen, 
beren (Srjeugniffe mt beutfd^e Kolonie und aBnei^men tvärbe) in 
bie {^embe ^iei^t , wä^renb ber arme, ber ^ef&]^rli<!^e 3:i^eil ber 9e« 
bdiferung, ber in einer neuen ^derbaucolonie bon großem 9lu|ett 
fein tcürbe, $urüd6Iei6t; 4. ba$ bei einer itoedm^^iQ organifirten 
^(udtDanberung ein iä^rli(]^er Slbflu^ bon felbft 100,000 Snbibi« 
buen S)eutf(!^tanb niä^t f(3^to&^en toürbe , ba bie liBebdKerung ber 
^eutf(!^en ^unbedftaaten gegentvArtig ial^rliti^ toenigftend um 
300,000 Snbibtbuen bur(^ natürlid^en dutva^d junimmt, ber 
toieber mit ber Si^tung ber jufammengebr&ngten ^ebdlferung flei« 
gen koärbe; 5. ba$ bie ^a(tjt ber 3(ffociation in unferer Qtii 
^u|ierorbentli(!^ed auszuführen im @tanbe 1% — S>t>(ff id^ kviU 
l^ier biefe Betrachtung enbttd^. ob6re<!&ett , fo öerföi^rerifd^ e« aud^ i% 
ben ©ebanfen: Kalifornien eine beutfd^e Kolonie, }u berfolgen, 
inbem i<^ bur<^ biefe ganje 9^ote ni(f)t^ ü)eiter bea6ßd^tigte , aU 
tvad aud^ ber «gau^tjtoed biefed ganzen ©d^riftd^end ifl, bie ^nfte, 
toeld^e bei ber ettpaigen SBail einer fiocaUtdt für beutfd^e Kolonien 
}u berüdtfid^tigen fein mddbten, in größerer SSoQ^ftnbigfeit unb 
beffer beleud^tet ald bidl^er gefd^eH^en, bem flhtblifum borjufüll^ren. 
9htr eins mdd^te i<l) nod^ erlD&l^nen, nämlid^, bafi eine beutfd^e 
^bdlferung in Ober »Kalifornien bor bem Uebergreifen bed anglo« 
amerifanifd^en Kiemented jiemlid^ fidler geflellt fein koörbe burd^ 
bie natürliche ®d^eiben>anb , toeld^e SBuflen unb @ebirge in i^rem 
SlüdCen gegen bie ^merifaner bilbeten, unb ba$, felbfi toenn bad 
gange Oregongebiet bon ben ^]lngIo»3(merifanem bebölfert tvürbe, 
bie beutfd^e liBebdlferung jOber«KaIifomiend aud^ bon l^ier aud feine 
ii^rer nationalen Kntn)id(elung gefdl^rlid^e S^ad^barfd^aft ju fürd^« 
ten i^aben mürbe, ba einedt^eitö bie HBebdlferung bed Oregongebieted 

7* 



100 



Don ben QSerelnigten @taatfn aud nur fel^r aQniÄPti^ gefc^el^en 
Wnnte, anbemt^eifö c« au^ tne^r ate toa^rrfd^elnKc!^ ifl, baf, fp^ 
(dlb bad DregongeHet eine fo compacte angio « amertfanifti^e ^e^^ 
oölferung erlangte , baß biefe gefä^rllt^ für bie beutfi^e ©elbfljian* 
bigfeit in Kalifornien »erben fönnte, bie« ©ebiet — ba« Sanb 
toepo^ öon ben Rocky Mountains — ft(j& bon ber Uni^n cib» 
Wfen, unb bamit für fld^ bie Slffimilationöfraft verlieren toürbe, 
me^e bad 2)eutf^e in Saüfomten a:6forl6iren fönnte. 

15. (®. 56). 9iaeö t»a0 ber Serfaffer o6en jur ©nnjfe^« 
lung Urugualj« für beutfd^e 9lnfleblungen fagt, unb in irelti^e« 
man, bie ^langung ber ndt^igen Sonceffionen Don <S^m ber 
(et^eiligten Stegierung Doraudgefe|t, Don «^erjen einjuftimmen 
ni^t uml^in fann ; gilt . DoUfominen au^ Don aUen Sanbern ber 
unteren 8rlu§gebiete bed Sa $lata unb $arana, namentlid^ 
Don ben fßroDinjen @ntre Sliod, ßorriented, ben fogenannten 
$02iffioned unb Don S^araguai;. 9Benn, toie }u l^offen fte^ 
burd^ bie gegenwärtige Britif^^fran^dfifti^e 3nterDention 'm ber Sa« 
$lata»^^{ngelegen^eit, ü6er treidle jeber fWenfd^enfreunb Don «ger« 
Jen fl(^ freuen muß , bie genannten Sanber. bem «ganbel ber eu« 
roH)&if(3&en Stationen aufgef(^lojfen werben, fo toirb fld^ fe^r Balb 
geigen, wie überaus rei(^ biefe bisher Don allem l6ele(enben Q3er« 
fe^r gänglic^ audgefti^Ioffenen Sänber Don ber Statur audgeflattet 
finb unb gu weld^er ^ebeutung f!e namentiic^ berufen flnb burd^l 
i^re wunberüor reid^c ^^brograp^^ifc^e 9(u8fiattung. — S^id&t« 
fel^It biefen Sanbern gu einem rafci^en materieQen unb poßtifd^en 
^uffd^wunge ate eine ja^Ireic^ere, arbeitfame, ftttüt^ frif(^e ^e« 
DoHerung, unb feinem 3tx>eifel fann ed unterliegen, baß eine 
planmäßig organifirte, gel^örig gefd^ufete 9lnfteblung Don ®nwan« 
berem germanifci^en ©tammed Sinnen wenigen Sa^rgel^nten biefen 
Sanb{h:i<]^en eine nid^t geal^nete DoIf^wirtl^fd^aftlidEie unb commer«- 
cieQe ^ebeutung geben würbe, unb baß gleichzeitig bamit bad 
germanift^e Clement in benfelSen ein fo entfc^iebened materielle« 
unb ftttli^ed Uebergewid^t erlangt l^atte, baß baburd^ Dielleid^t 
bie fünftige fociale ©eflaltung bed gangen gemäßigten 3!^eite Don 
®üb » ^merifa benimmt werben würbe* S)er @ebanfe einer 



101 



QSert^eUuttg bfr l^errft^mben fSblfn^hmmt in ber ^euen üBelt tn 
ber 9lrt, ba^ beren tro)3if^eT: Xf^tti gememf(^aftli(!^er SBefll ber 
@d^ne ber tomanif^^ieuroipatfc^en Sdlferfamtlten, beren gemft« 
ftgte 3onen al6er bon ben St'^dfltngen bet germanifd^oeuro« 
!))&if^en OSoIferfamilien eingenommen tvurben, ttnb p>ax fo, ba$ 
bie n^itbltd^e gemäßigte 3(^ne i7orti?legenb einen anglo-amerifani^ 
fd^en, bie fäbli^e Dortciegenb einen beutf(^'ameri!anif(^en (SJf^a» 
xaftn l^i&tte^ biefer ©ebanfe f^at ehrad fo gro^arttged unb anfti^ei« 
nenb antf} fo natnrgema^ed^ ba^ man ben Wnn^if nadf feinet (Rea* 
lifErung unmöglich unterbtucfen fann , felbfl tvenn man bie ju bem 
(Snbe ju ü6erminbenben ®Ati?ierigfeiten noc^ fo ll^o(^ anfd^lägt. 
SBtl^ tvelt^iftorif(^en @influ$ mürbe babur^ au^ bad rein ger- 
manifi^e Clement; tvel(^ed fi(]^ birect an ber gemeinf(!^aftU4ien 
9lufga6e ber l^errfc^enben 93dl!erfamilien ^uro^a'g: üSer ben gan* 
jen ®rb!reid $f(an;flatten einer neuen ®ef!ttung }u ber^reiten, 
no^ ni(^t i)at (eti^eiligen tonnen; auf bie ©eflaltung ber ^ufunf« 
tigen ^ttvidlung be$ JOccibentö, im tveiteren Sinne bed äBortd^ 
erlangen ! Unb ifl benn bie 9teali{!rung biefed ®ebanfend tim haaxt 
Unmdgliti^feit? 3)a€ barf man niti^t ^ugeBen, fo lange man no<^ 
baran glaubt ^ ba^ trir in ^eutf^Ianb ]6alb bal^in fommen tt^erben, 
gtt erfennen, ivel^ loii^tiged Wtttd und für Ausbreitung unfered 
^nfluffeS unb jur «Hebung unfered «^anbetö unb unferer Snbufhie 
ju ©ebote fielet bur(^ eine ^lanmafige Seitung unb Orgauifa« 
tion unferer Qtudtranberung* ©obalb man bied erfannt l^at^ toirb 
ber ©ebanfe, burc^ bie 2)ircction unferer Studmanberung auf einen 
beflinunten $un!t ^in mt frieblid^e Eroberung bon nidgi gea^neter 
i^Bebeutung auSfüi^ren ju fonnen, ni(^t me^r ^imärtfd^ erft^et« 
neu. @g fäme bann }unä(^{l nur barauf an, in ber SBaf^l ber 
i^ocalitdt ben beflgeeigneten $un!t ju finben^ unb jur JDrientirung 
in biefer SBal^lmein ©^erflein beizutragen, i^telt idii ed für meine 
$f(i^t; l^ter namentlich aud^ auf bie bejei^neten Sanbfiriä^e 
@üb s Amerif a'd ^injutveifen , beren )3oUtif(]^e S^erl^dltniffe einer 
Jttifid entgegengei^en, bie 'mix 2)eulfti^en iebenfallS mit 
ber gefpannteflen9lufmerffam!eit Bead^ten follten. 3)ie 
gegentvärtige fran;df!fd^ « engltfc^e 3nterbentton in ber 2a^^iata» 



102 



Slngelegenl^ett , mirb aUem ^nf(]^em m^ jtveterlei }ur 9oIge l^a« 
im, titmal b(e ©röffnung ber großartigen aBafferfhraßen für ben 
gSerfel^r; toel(^e aö bie erjie SSebingung für ba« 2tuf6Iü^en biefer 
g&nbergebifte anjufe^en iji, unb jtoeiten6 bie Öejialtung tnei^rerer 
fleiner i^on einanber ttnabi^&ngtger Staaten (9te:|)ublffen) , toeI(!^e 
{nbe§ in ber ^egünfligung bf0 freien Serf el^rd auf ben «gan^ttoatfer» 
jiraßen tin gemeinfd&aftUc^ed Sntereflfe toa^ren toerbem 5)iefe 
eingelnen Staaten tverben 6alb erfennen^ baß ii^nen }u i^rer (inU 
tt)id(ung nod^ baS tvid^tigfie ®entent fei^It; n&mlc(^ eine cpm» 
patttxt ©ebölferung, unb be0l^aI6 toerben fle au^ fe^r haüb 
bie (Sintcanberung bon Srentben begünftigen muffen, dint um« 
fid^tigere Senu^ung biefer allen biefen neuen ^taattn gemeinf(^aft« 
liti^en iBebürfniffe öpn Seiten einer beutfti^en ^a^t (pber einer 
refljectabeln ©efeltfd^aft Jjon ^riöaten unter bem @ti^u|c einer 
beutfc^en (Regierung) toürbe l^ijr ol^ne Smi^ü leidet alle bie ßon* 
cefftonen für beutfiS^e Slnflebelungen erlangen, ttjeld^e biefen ein 
' raf^eö unb gefunbe« 3luf6lüi^en garantirten, unb um fo fieserer 
würben biefe ßoncefflonen erlangt toerben, Je frül^er man beS» 
f)ali> toenigflen$ bie einleitenben Unter^anblungen anfnü^fte. 3n 
biefem SlugenBlitfe fennen toir Seutfd^en alterbingö bie ^j^^jif^en 
unb fodalen S^erl^ättniffe ber begei^neten Zauber noti^ ;u tvenig, 
baß issix genau toiffen fdnnten, toeld^er ^rt unb meldten Um« 
fangö unfere jjorberungen. fein müjfen, nuäi toürbe e0 topi^I 
uiH3Plitif(fi^ fein, bort bei biefer Unfenntniß ber »er^altniffe gleid^ 
pfflcietl aufzutreten. 2ltlein ed ijl iefet gerabe noö^ 3cit^ und 
biefe Äenntnijfe frül^ genug ju berfid^affen, unb auf bie lei^tefte 
9Beife, fd^eint mir, tpdre ba6 ju erlangen, toenn man fp balb 
tote möglid^ biefe toiffenfti^aftlid^ np(^ fafl gar n\(^t unterführten 
Sänber bereifen ließe burd^ lunge', t^^atfrdftige beutfd^e 0latur* 
fprfti^er, bie gugleic^ einige (Sinf!(^t gur Seurtl^eilung ber fpcialen 
unb öpltttoirt^fd^aftlid^en OSerl^dttniffe frember )&anber befftßen, 
Snbibibuen, beren 3)etttf(^lanb getoiß reid^lid^ fp biele befi^t, ald 
j. 39. englanb unb Sranfreiti^, toeld^e thm fpld^en toiffenfc^aftli» 
if}m Oieifenben ou^ toid^tige, ^olitifti^e unb cpmmercieQe 92a<^« 
rid^ten über frembe 8änber ju berbanfen i^aben. Sefanntlid^ fln* 



103 



t>m in ienen fübamettfantfi^en Sdnbern aUe eutopSd^^m 0ietfenbeti; 
hit nur etntgeirmaa^en ^(nf^ruä^ l^aBen auf ben Q>f)axafttx bon 
®(;Uf)ttm, unb nammtliii bie, tvelq^ al^ 9^aturforf<!^er reifen, 
ü6eraK bie gunßigfle ^ufhal^me unb ble gefäUtgfle g^rberung if^^ 
rer Qmäe, unb fo n^örbe eine fol(^e beutfd^e geteerte (£r^ebition 
naä) biefem 3!]^eil t)on @ub :> ^mertta nid^t aQein ft(^erli(3^ eine rei^e 
9lud6eute für bie 9Biffenf^aft ^mäf^xm, fonbern anä^f tvad nid^t 
geringer anjuff^lagen ; und fDeutf^en^ unb gunöd^ft ben Sefcfrbe« 
rem einer folgen ^rpebition einen ®^a^ i^on fo^en Aenntniffen 
liefern^ beren bidl^erige üRangel^aftigfeit f!d^ bei und oft f(]^on in 
bem, tvad aber bie ©rünbung beutfi^er uberfeeifd^er (Kolonien ge« 
f<^rieben, unb in bem, toaS bidl^er in biefer Slngclegenl^eit gei^an« 
belt n^orben ^ beutlidb genug gezeigt f^at 

©einäfi bem 3tt>e(fe biefeö <Sd^rift(^end, beizutragen jur (8r* 
Weiterung bed geograipl^ifd^en ®e{i(!^tdfreife$, ben toit ^eutfid^en 
bei ber 9Ba^l einer Socalität für beutf(^e Kolonien unferer ^e^ 
trad^tung unterhielten muffen , ^aben mir oben bie au^erorbentli:^ 
i^en 93ortl^eiIe . l^f ri^orgel^oben ; tvel^e Dber^^^Salifornien beutfc^en 
^nfEeblem bieten fdnnte. Um l^ier ni(^t im St^erf^ru^ mit 
und felbfl ju erfc^einen, tootten toir, ttjenn mä) tool^l jum Ue* 
berflttffe, nur nod^ bemerken , baf unferer SWeinung nadif, eine 
©ermanifirung OberfSaliforniend für bie Buhtnft biefed San« 
bed^ unb alfo au^ für bie bort angefiebelte beutfti^e ^e« 
i^dlferung tbm fo glü<f(i(^e OtefuUate, unb bieQeic^t no(^ f^ö« 
nere liefern toürbe, ald eine ®efe|ung ber in biefer SWote betrad^* 
teten iCänbergebiete ©übamerifa'd burd^ beutfß^c 2lnflebler flc für 
bie dufunft biefer IDeutfd^en l^aben mö^te, bafi Uhoä) eine 
@ermaniftrung Ober:c(SaUforniend in ^egug auf bie ^udbreitung 
bed beutfd^en (Jinftuffed, auf bie (5ntt»i(Hung eined rein beutf(]^» 
amerSanif(^en (SIemented unb auf bie fegendreid^e Slüdtoirfung auf 
2)eutfd^Ianb felbfl, nid^t fo mid^tig erfd^einen fann ald bie ber Uferftaa« 
ten bed ^as>$iata; n?ie id^ l^ier benn aud^ gleid^ nod^ bemerken ts)iü, ba$ 
bie in ber ^(bl^anbluttg unfered SSerf. iceiterl^in nod^ ber ^etrad^« 
tung unterzogenen füblid^en ^roDinjen ^rafiliend unb ber füblid^e 
^^eil Sl^ite'd; i?on benen totittx unten nod^ audfül^rlid^ gei^anbelt 



104 



üjerbm teirb; für bmtf(S^e ßplonfen baffette für fld^ ^aBen, \dU 
bie l^ter Betrac^^teten fianbfhi(^e. — S)a f)itt ton ben gemafitgten 
@egenben @üb « ^mertf a'd bie Sflebe tfl , gtauBe iä) mi(S) au^ 
no(!^ in 8e;ug auf ^atagonten audfpre^en ju muffen. 3^ 
toill gejiel^en, ba^ eine 3«tlang einige 3:']^eile biefeö Sanbeö mir 
ber <5mi)fe^(ung, jur Anlage beutfid^er Kolonien feör »ürbig er* 
fi^ienen finb. 3c^ itjurbe ju biefer 5Injld;t öerleitet bur^ bie Q9e* 
ri(^te ü6er neuere unb ältere Steifen in bem füblid^ften , baö ii^anb 
$atagonien unmittelbar Serüi^renben ^l^eile ber 2a»^latas<Staaim 
(namentlid^ in ber toiti^tigen »Goleccion de Obras y Docu- 
mentos relativos a la bist. ant. y modern, de las Provin- 
cias del Rio de la Plata — por Pedro de Angelis. 
Buenos- Aires. 1836. J837.« 6 X^üU fol.), toeld^e biel gün» 
fiiger tauten aW bie alteren 0la(3^ri^ten ber ©ipanier über biefe 
Sauber, in benen i^re ßolpnifationSberfudöe Befanntlid^ immer Jjer* 
unglü(ft ftnb. ^ie abfti^recfenben älteren Slaci^rid^ten ber ©panier 
über ^atagonien fd^ienen mir aud^ beöl^alB meniger maa^gebenb, 
als biefe bei ber 5(uetüal^I ber fc^önpen 8anbfhri(^e, meldte il^nen 
in anberen 3!^eilen i^rer amerifanijd^en fflefl^ungen für ^Infieblun« 
gen ju ©ebote fianben, dmn ganj anberen ÜRaofftab in ber 
aSeurtl^eitung ber Solpuifattpn^fäl^igfeit dm^ Sonbeö i^aben muß» 
ten aU toir i^n l^eut ju Sage anlegen, too bie fd^pnften 5j:^eile 
ber Seit bereits vergeben finb. 3nbeg gegenwärtig muß man 
topl^I, na^ ben grünbli^en Sla^ri^ten,- ireld^e neuerbingS ber 
93efe^te]^aber SBilfeS unb öorjügtic]^ 6)^. fDartoin, ber «egleir 
tcr beö (Sapitain ^ü^^^o'^ auf feiner Steife um bie SBelt, über 
^Jatagonien mitgetl^eilt l^aben, überzeugt fein, baß $atagonien 
tregen feiner eigenti^ümli^en geognoflif^en (Sonflitution burd^aud 
ungeeignet ijl jur 5(nlage bpn 5lcEerbaucolonien , unb baß biefer 
toeite Sanbfirid^ bann \>'Md^t erji allmä^lid^ öon ffiefien l^er in 
ben S3ereid& ber Sultur gejogen Werben fann, tomn ba8 füblic^e 
S^ile erji ein reid^eö, bic^t beöölferteö Sanb getoprbem — 

3n bem 3lugenbU(!e, top biefer 39pgen ^ur SJrejfe gelten foll, 
eri^alte id) bon »gerrn JDpmingo ff* ©armiento, ^Profeffor an 
ber Uniüerfttät ju ©antiago be (S^ile, (einem gebomen ^x^ 



lOS 



Q^ntintx, ber ottd feinem SSatertanbe butti^ dlofad mtrieSen 
in ßl^ile bie feinen f^alenten angemeffene @teQung fanb unb ge« 
genn^ärtig im auftrage ber ^ilenifi^en Slegierung nadb (Sitrot>a 
gefommen i^, um bad ©d^ullvefen gtünbltc^er fennen ju let« 
nen; ))erfdnl{(^ alfo Bei ber «Einleitung ber beutft^en ^udioanbe« 
rung na<f) ben 2a«^}Iata«ednbern ni^t intereffirt ifl) ^ einen 
$rief, aud bem ben folgenben ^ud}ug l^ier ein}uf(^ieben totfjH 
niti^t ötetfluffig erfd^einen m^ä^U, — Sfla^^tm ^x. ©♦ ber An« 
ffeblung bon S)eutf^en m ben gemäßigten ^^eilen bon ®üb«^me« 
rüa tt^arm bad äBort gerebet^ „totü eine beutf(^e liBebdÜerung in 
ienm fiänbem ein iBebend« unb (Snttoicfelungd > @ement für bie 
©egenkvart unb eine ©arantie ber Stulpe unb ber $rof^eritat f^r 
bie 3u^nft getv&l^ren u^ürbe^'^ unb na(^bem berfelbe über bie 
borbereitenben (Schritte gef))ro(^en^ toelc^^e bie ^ilenifij^e 9tegierung 
lux Sefdrberung ber (Sintvanberung na^ ßl^ile neuerli^ get^an 
l^at, fa^rt er alfo fort: r^^Iudful^rlid^ere ^ludfunft fann iO^ 3^nen 
geben in ^egug auf bie ^^Qli^Uit, in na^fier ßüt einen breiten 
@trom ber ^utoanberung na^ ber ^rgentinifd^en Stepubüf 
l^injuleiten ; fa^ig in tuenigen 3ai^ren unb mit geringer 3(n^en« 
gung bad ©lud bon 5laufenben bon beutfi^en J^amllien $u grün« 
ben. i£)iefe SWaterie ijl fo großartig, baf iti^ ju einer ii^rer toür* 
bigen S)arf}eQung um einigen ^uff^ub bitten muß gur Orbnung 
, ber iDaten , n^elci^e i^ S^nen über biefen ©egenflanb borjulegen 
mir borgenommen ^abe. 2)ie relattbe fflaf)t @uro:|)a'd, bie ®üte 
bed Jtlima'd , gefunb in ber ganjen ^Udbe^nung bed Sortd , bie 
SKenge ber fd^iffbaren ®trdme; bie n?unberbare Sntt^tbairifeit be0 
lobend, ber leidet ju cultii^iren i^ , bie Qu^t ber eingefül^rten 
SKerinod in ben $aflorai»$robinjen unb bie Unermefli^feit ber 
unbebauten ii^änbereien , \x>ü(f}t nur ber 3(rme $u ü^rer 9ln|ung 
erklärten, (que solo estan pidiendo brazos para explorarlos) 
biefe bereinten ä^orti^eile matten bie ^rgentinif(^e Stepubli! 
%n einem Sanbe , tt^ürbig bed QSoi^ugd S)erer , ioeI(]^e jur aSerbeffe« 
rung il^rer :?age i^r aSaterlanb berlaffen. 3$ tt^iU nur berfud^en, 
gang im SlQgemeinen eine 3bee bon biefen l^änbern jn geben, in* 
bem i^ bie mit «gülfe ber (Regierung gu coIonif!renben $unfte an« 



106 



beute unb bte greife ber S&nbeteten in ben fd^on 6ei9olfetten ^^ei« 
len , fo mte b(e luctottoen 9ef<^<ifttgungen , tvet^e für bte elntoatts 
bemben Familien eine £XueUe be9 Stü^t^nm^ metben fönnten. 
So j. 33. in ben ^toDinjen S9uetto««2lire«, ©anta^ge, 
6o¥boba bie ßu(l)t bet 9Rerinof(^aafe^ bie Bereitung bon Jt&fe, 
inbem man eine' beliebige ^njal^I bon Jtül^en }ut ©etvinnnng ber 
aRit(^ ttf^altm fonnte, o^ne bafur irgenb etti^ad ju be^al^Ien^ 
iveil in bem Sanbe bie Jtu^e but(^aud ni^t gentolfen iverben; in 
ben Ißrobtnjen @an Suan^ SO^enboga, 6orriented, (Sntre 
0tiod ber 3((f erbau. 5Die Sänbereien i^aben fafi gar feinen 9Bertl^, 
inbem man für fünf bid gtoanjig f^ranfen bie 6uabra (202,500 
Duabratfuß) berfauft. @el^r öertounbem toerben fl^ 3^re auö* 
tvanbernben Sanbdieute, ;u i^dren^ bafi ed ein £anb giebt, tvo ein 
i^mm einen Sranfen gitt , dn $ferb funfjel^n , eine @tute a<tii, 
eine Xuf^ jel^n Raufen , unb ba$ ed (Sigent^ümer giebt, toeld^e 
•^unberte bon btefcn Zf^inm befi^en, bon benen fie faum einigen 
fflnl^m }u jiel^en tviffen.'' 

f/3<^ l^abe mir borgenommen Sinnen einen tftiaiühten Sßni^t 
über biefe ^nfte ^u fenben , um na^ belieben baraud einen fuu 
jen ^uffa| ju beriffentlicj^en^ unb babur^ bem publicum ju }ei« 
gen, ba$ biefe Sauber in ber Zf)at, ol^ne ju übertreiben, eine für 
bie ^u$b?anberer er^ entbeAe ^Jltut SBelt finb (Es pues mi 
animo enviar a Vd. una carte bien detallada sobre estos 
puntos, a fin de que considerandola Yd. como su buen 
juicio le aconseje, pueda molivar una publicacion lijera^ 
coD el objeto de popularizarla i presentar a la muUilud 
aquellos paises como un Nuevo-Mundo descubierto re- 
den para ellos, seguro de que nada habrd de exajerado 
ni de enganoso.)" — Sollten ben l^ier beröffentlid^ten ©emer» 
fungen, meiere, kvie f^on gefagt, niCI)t^ mittt b^n^ecCen, ald 
mein ©(^erflein jur grünbliti^eren Sluffldrung ber öffentlichen S^ei« 
nung über bie toica^tige ^udtoanberungd:'^ngelegen]^eit beizutragen, 
tint jur SSerfolgung. biefed Unternehmend ermunternbe ^ufha^me 
gu S^^eil (»erben, fo toirb babur^ au(^ ©elegeni^eit }ur koeiteren 
aSef^re^ung ber l^ier berf^rod^enen ^b^anblung fi^ finben. 



107 



16. (®. 56). S)ie fd^dne 6tafiltanif(^e ^oi^mj (Santa 
Q.ai1)atina, el^emaö em S^eü bcr fProbtnj @. $auto, jtoif^en 
25** 50' uttb 29*» 20' ®. ©r. ö^^^S«'^ BePe^enb au« ber 3n* 
fei gleiten fflamm^, unb einem @e^iet bon 60 itqm^ ^udbe)^« 
ttung an ber gegenüberllegenben Äüjle beö gtfHanbel, iji otogra* 
»)l^lfd^ unb fKmatff^ no^ nl(^t ]^intel(3^enb brfannt^ um un6e* 
bingt jur Einlage S)eutf<^er 2l(fet6au»Solon(en em^jfol^Ien toerben 
ju Wunen, f^eint jebod^ »enigjien« jum großen 3:il^eil f!(§ 
aud^ §u fold&en 5(nf!ebelungen gu eignen, bereu .§aui)tertoer6«* 
;U)eig ber 3lder6au im beutfd^en @inne bed SBortö (itben fotL 
(9)ergL M. A. de Gazal, Gorographia Brasilica, nova edic. 
T. 1. p. 149 ff.; Resumo historico da Provincia de.S. 
Catherina« in M Visöonde de S. Leopolde Annaes da 
Prov. de S. Pedro p. 384 — 444. Seg. edig. 1839.; Die- 
cionario Geographico — do Imperio do Brazil , per Mtl- 
liet de Saint - Adolphe etc. T. II. p. 481 ff.). — 
IBefanntlid^ iß biefe ^rot^ing neuerbing« i)bn einer 99elgif(^en ®e> 
feQfd^aft ;ur ßolonifation auderfei^en, tvelti^e baf«l6fi an^ Bereit« 
im 3. 1842 bie Sonceflfon eine« au«gebel^nten Territorium« für 
i^re Oijerationen unter fel^r günßigen Sebingungen erl^alten l^at. 
Sffiir berbanfen ben liBemül^ungen biefer ©efeQfd^aft einen fe^r 
le^rreid^en Seric^t u{»er bie fßrobiu) @. Sati^arina, nAmliti^ 
ba« »Memoire bist descript. stalist. 'et commerc. sur la 
Province de Sainte - Gatherine« , par Gh. van Lede etc. 
Brux. 1843., toel(ä^e«, gtei<]^ fo toie ba« gange Unternehmen 
biefer ©efeöfiö^aft bon nn^ 3)eutfd^en me^r al« b{«^er gef^el^en, 
beac^^tet »erben fottte, ba biefe ®efettf(S^aft jur ®rrei(^ung i^re« 
in ber 3:^at too^l überlegten, aber allein im belgifti^en 3ntereffe 
angelegten SJlane« bome^mli<^ auf beutf(]^e 9(u«»anberer rennet 
(f. g. «. ben ^Btti^i @. 353 unb 373), unb, faU« f!e i^re 
ßolonifation mit ber erforberliti^en Energie betreibt, lei^t balb 
un« 3)eutf(!^en bie gu n?ünf(!^enbe t'lanmftfige Leitung ber beutf(^en 
3ltt«toanberung im 3ntereffe unfere« ffiaterlanbe« faß unmdgli^ 
ma^en Wnnte. 3^ bin ni^t genauer babon unterrichtet, ttjel* 
ci^e« bie bi«]^erigett ©rfolge biffer ©elgifd^en Untemel^mung ge« 



108 



kDcffu^ t>o6^ f(!^emt ed mix ni(t)t unu?a^rf(^emtt(!^ , ba§ btefel6en 
fel^t glüdlid^f tvetben tDötben, faOd bte ©ffeQf^aft bad ®Iü(f 
l^ätte, für ifjx Unternel^men bie fleeigneten ^^taftlfd^en 8«ter ju 
finbcn, unb toenn f!e, flatt öon ben ©ti^mierigfeittn / bie fic^ im»^ 
fe^IBar in ben etjien Salären einfieHen toerbeu, fld& aBfd^tetfen §u 
laffen, bur(3& eine gej^orige 93erme^rung unb Stntoenbung i^reö 
ß^)eratipn0ca^ital3 — beffen utft3tüngli<]^e 93efKntmung auf 6 Wliü. 
gtanfen ju niebrig erfd^eint — bie gefä^riid^e Jtriftö ju uBertoin* 
ben t)er^e^t; irelti^et: eine iebe (Solbnifation tjon Sid^er ganj un^» 
cultiöitten Sanbfhid^en beö^alb untertoorfen ifl, tpeil bie rollen 
Hnbereien, fle mögen öon 9iatur noti^ fo fruti^tBar fein, erfi 
burd^ ^ertDenbung. eine^ (eftimmten unb ^max öerl^altniflma^ig 
fel^r l^pl^en SaipitaB, einen reellen SBert^ ermatten. (S3 f(^eint 
l^ier ber Ort, barauf aufmerffam ju maci^en, baß bie meiflen 
unglä(f(i<j^ aufgefallenen neueren 6olonifation$unternei^mungen i)OX^ 
}ügli^ an bem !0?angel eined l^inreici^enben ßa^ctatö ber Un« 
terne^mer gefti^eitert finb, ireldf^e biel gu frül^ auf eine @runi>* 
rente an^ bem bem 5ln6au ütertoiefenen ®oben red^neten, unb 
baß au(^ bon ettraigen funftigen beutfd^en Solonifationen nur bann 
m (Srfpig ju ertoarten fielet, toenn fie mit einem Sebeutenben 
ßa^ital mit QSer;i(]^tlei{tung auf unmittelbare diente, angegriffen 
werben» SÄan barf l^iegegen nic^t anführen, baß bie älteren 6os 
tonifationen, j. 35. bie 9l(ferbau*Soloniett ber (Snglanber in 
0lorb«9lmeri!a, o^ne eine fpld^e Unterf}ö|ung unternommen unb 
bur^ flti^ feI6ji ju großer Slüt^e gelangt feien. 2)enn in SBirf« 
lid^feit trurbe avL(i) auf biefe Solonifationen tiü mel^r «Kraft unb 
(Sa^ital öertoenbet, als eö ben Slnfc^ein l^at, inbism man l^er aU 
Slnlageca^)ital atteö baö mit l^injureti^nen mu^f toag bie erflen 
Unternehmer biefer ßolonifationen , mel^e meifl babei ju ©runbe 
gingen , an ©ai^ital aufgetoenbet unb uerloren ^aben , unb reti^« 
net man fo jufammen^ traS in biefe Anlagen gefledt trorben in 
ber 3eit bon ii^rer erfien ^ufna^me an bid ju ber 3(it tvo fie 
kpirflid^ anftengen , aufjublül^en , fo f iimmt tin ^ebeutenber ^)Haf^ 
toanb jufammen. 2)amate aber fonnte man bied fo unbortl^eiU 
i^afte iSerfal^ren ju coloniftreu; kpornac^ für eine CRei^e bon 3a^«: 



109 



ren ^^enfci^en unb ^(tt)ttal geopfert ivutben^ bamit auf btefe, 
glei^fam in ben Soben gefenfte ©runblage ba^ ©eiäube aufge« 
ful^rt tverben fonnte^ fo l^ingei^en laffen^ bmn einerfeitö tourbm 
bamald bte ^udtoanberer; meifl religio^ ober !|)oKttf(^ Unjufriebene 
ober Unterbrücfte ; but^toeg ald 6Io§e ^(enteurer (etracbtet^ bU 
i^¥ ®IM auf eigene «ganb ;u berfud^en unb auf bie «gutfe bed 
SKutterlanbed feinen ^nfpru^ ^tUn, anbrerfeitö mu^te aud bie« 
fem ©runbe biefe %t )}on ^udtoanbetern jjl^ fd^on glüdßid^ fd^ä« 
|en, toenn man i^ret ^atriation nid^td in ben 9Beg legte unb 
fie nur in i^rer neuen «^eimati^ getvd^ren lie^. ®ie mußten l^ier 
alle il^re .^afte jufammennel^men , unb gufrieben fein^ tvenn ed 
i^nen nur gelang ü^r ^afein ju friflen, benn bamald gal6 ed fein 
Sanb, kcie l^eut }U ^age ed bte bereinigten Staaten bon 0lorb' 
Sbnerifa finb, bie iebem< tua^rl^aft ©ebrüdten aU bad naturlid^e 
^fVl, aU bad gelobte fianb für alle aü^ü^feligen unb ^elabenen 
erf<^einen muffen. SBoUte man l^eut ju 5^age, loie bamatö, ben 
Slttötoanberern 6lo3 tin ^Territorium jur 9lnfleblung • ü6erge6en, 
unb bie 9(nf!eblung bann fl<!^ felbfl überlaffen, ba^ Stefultat loürbe 
ein ganj onbered fein. 5£)ie (Solontflen toürben 6alb in ben^tl^« 
flanb gerat^en, in toeld^en aud) bie erflen ^lonijlen in 0lorb:s 
^merifa gerietöen, patt aber ö?ie biefe, in bem SSetougtfein, ba|r 
fie anberdloo ed ani) ni6)t 6effer l^aben tourben, barin fo gut toie 
mdglii!^ audju^arren, b. f}» aQe Jlrdfte anjutoenben, um auf bem 
neuen ^oben tim fummerli<^e dxi^m^ f[<^ }u ffd^ern ; unb baburd^, 
(b. f). burd^ erjle ^lufSred^ung beS SSobend, ©id&erjiellung bejfel* 
ben oor ben SSermüflungen benachbarter Ureinlool^ner, Anlage t)on 
SBegen u. f. to,) f^äter 0la^fommenben, bte au<^ nic^t inm 
aSergnögen ober an^ Uebermut^ i^r SSaterlanb berlieffen , bie ®t(itte 
für m glü(!li(^ered ©ebet^en ju bereiten, ftatt beffen loürben 
unfere l^eutigen ßoloniflen bie flaglid^ften 0ia(^rid^ten bon i^rem 
(Senb verbreiten ; babur^ bad 0lad^rüden neuer Jlra^e unmdglid^ 
mad^en, unb aUe i^nen nod^ ju ©ebote fte^enben SOttttel barauf 
bertoenben, in ifft 93aterlanb {uräd^ufei^iren ober naäi anberen 
fd^on toeiter enttvicfelten (Kolonien fid^ übergufiebeln» «&eut ju 
^age befleißt bie SD'^affe ber ^(udioanberer nid^t aud religidd ober 



110 



)ßOÜÜiä) @ebröAen^ tvel^e um brr ^xei^tit wiiitn ifyc Sater^ 
lanb örrlaffen unb ^Ued ju ertragen gefaxt finb, fonbern aud 
fo^en bie — atigejogen burcä^ günjJige Sßni^u au^ fremben 
Mn^em, t^r SSaterlanb berlaffen, um bort in ber Srrembe unter 
gtinfligeren QSer^AItniffen fixerer unb bequemer ^6) einen getvlffen 
SBoßlfianb }u enterben. ®ol<]^e Seute ti^nm ^^ nic^t.ju $U 
onnieren, \vk eine jebe neue Solontfation auf einem frif<j§en 
l)rimitiöen ©oben berer bebarf. Diefe erfJe ^Irbeit mu^, 
foHen i^eute ^ludtvanberer i^on einer neuen Solonie ang^ogen, 
ober baran gefeffelt ti?erben, enttoeber il^rer SInfunft fd^on öoran« 
gegangen fein^ ober i§nen toefentUc]^ erlei^tert tverben burti^ 
iim Mftige Unter)}ü|ung auf Ungere 3ett. SSorguglic^ ^at man 
^^ bor bem Srrti^um }u lauten, bafi ®c^enfungen Don fru<j§tba« 
ren Zaubereien in einem für bie ßolonifation günfUg gelegenen 
Sanbe, toie fie in neuerer 3eit t)erf^iebentli(^ t)on ben iungen 
amerifanifi^en Staaten gemad^t tcorben , f<j§on an unb für fi<^ 
bie Q3af!d für eine (^lonifation abgäben. r/^lQe nod^ uncultii^ir« 
ten Zaubereien in ber 0leuen SBelt, felbfi bie fruti^tbarjlen ^ l^aben 
feinen cunenten Sßertl^, niti^t einmal atö ^^^ot^ecarift^ed $fanb» 
@ie fangen erfl an^ etn)ad ju gelten im birecten 93er^ältni^ mit 
bem Sa^ital unb ber Arbeit; n^eld^e barauf )?ern)enbet tvorben^ fie 
urbar^ gefunb^ jugdnglid^^ betvol^nbar gu ma^en. (^ine (Sefflon Don 
iBanb in bem Buftanbe , in n?el(^em fi^ bie uncultibirten Zaubereien 
(tierra virgen) ^merifa'd befinben, ifi Weniger atö niä^U, 
toenn fle nid^t jugleid^ (für- ben @d&enfenben) bie Ser^flid^tung 
einer Sluögabe f^afft, benn f!e biöcrebitirt ol^ne fllefultat einen 
unf(^ä|baren 9teic^tf;um. aBenn birfe ©d^enfung foldgen S^rioaten 
ober ©efellfd^aften Q3eranla{fung ^u eina ^lu^gabe giebt, bie nid^t 
f<]^on Dörfer im @tanbe n^aren^ biefe Ausgabe )u machen, fo 
giebt fle i^nen babur^ nid^t bie S^ittel, bie erforberlid^en (Sa^italien 
angufd&affen." IDieS betätigt öoflfommen bie' ®ef(!jfid^te ber ijer« 
unglütften neueren Solonifationdunternel^mungen, tvoburd^ fo biele 
9(udn?anberer ind (Slenb geftür^t tvurben* ®ie flnb alle U)eniger ge« 
^iftitnt an ber Ungunf) flimatifd^er ißerl^altniffe ober ber Unreblid^:- 
feit ber Untemei^mer, al8 an einer mangelhaften iDrganifation ber 



111 

®e]^ir äBerjeugenb t^ bied u. a. nmli(S^ na^gen){efen an ben mif« 
glüdten aSnrfud^en jur (Solontflvung bed franjdfffd^en ©uiana'd 
in ben ü6eifi^am)t fel^r U^nti^tn Publicalions d. 1. Soc. d'^lu- 
des pour la Colonisat. d. 1. Guyane. 



SBenn iti^ mhr erlauben borf^ inm ©ti^Iujfe biefer gelegenÖU 
d^en ^emetfungen ju ber Utx öeröffentlt^ten ^bl^anblung no(^ d« 
nen SBunf^ au^juf^re^en , fo ifl ed bet, ba$ etne beutfd^e (Regte« 
rung ober eine beutfd^e pattioti\^t OefeHfd^aft betrirfen mdge, 
ba^ bte Erfahrungen ^ tvetä^e bte Spanier, ^ortugtefen^ ^{ten, 
Sranjofen unb 0iteberIanber über tran^attantifid^e ßolonifatton ge« 
ma^t, unb in i^rer Literatur niebergelegt ^aben, ben S)eutf(!^en 
jugängltt^ gemalt tvurben tuxd^ eine auf biefe JDueQen geftu|te 
®t\^i(i)U ber mobernen euro^ätfci^en Solonifationen. 
®<]^on aQem bte itterartf(^en ^robuctionen ber @nglänber unb 
J^anjofen an^ ben legten je^n btö funfje^n Salären (bie offideQen 
Ißublicattonen ber Slegferungen e(ngefc^iloffen) enthalten einen an^ 
^erorbentli(^en @^a| öon aWaterial ju einem lei^rreiti^en ffierfe 
über ßölonifotion , unb ju unferer. Orientirung in ber gegentü&r* 
tig fo toi(S^t(g gekDorbenen (Sotonifationdfrage toare ed auti^ too^l 
fd^on l^inreid^enb ^ toenn^auti^ nur mit «ißülfe biefe0 S^ateriatö 
unö eine Ueberfl^t ber Grfai^rungen borgelegt toürbe, toelti^e 
bte aBritett unb bie gfrangofen in neuefier 3eit bei i^ren Solo* 
nifation^unternei^mungen gema(]^t l^aben. Stielen frdli<]^ tvirb ed 
unmdglid^ erf^dnen^ m SBerf biefer ^rt ie|t noü^ fo jeitig ju 
©tanbe ju bringen, baf bie Srüc^^te bejfelben noti^ fitr bie (SnU 
fc^eibung; bie tcir balb über bie ^udtoanberung )u treffen ge«' 
jtvungen fein tcerben, in boltem !0?aa|le benu|t n^erben fdnnten^ 
unb aQerbingd m6^te ed für dnen (Sitt^elnen — jumal bie «ger« 
belfd^affung ber literarifd^en «gülfdmittel in tvünfd^endtoertl^er ^oü* 
ji&nbigfeit fc^on üid Sdtberlufi unb für ben (Sinjelnen au^ tool^l 
unerf(^tringli(^e Jtoßen i^erurfa^en ujürbe — fafi unmdgltd^ 
fein. ©oKte inbe^ bie äJert^etlung ber ^rbdt unter bie WtiU 



112 



glicber ein«: gu biefetn Se^ufe mebetgefe^ten unb t)on bem Staate 
ober ettter ©efettfc^aft unterftu^ten Sommiffton , m(i^ ben er^ 
tt)unf(]^ten (Srfolg ]^a6en fönnen? äßcr f^etnt bied ni^t fp un« 
n)al^rfc^einU4 , ald baf btefer i8orf(^Iag nt<^<; ivenigflend ber 
emjHiti&en UeSerlegung toett^ todte« — Äange 3eit bütfte man 
f!(]^ aber irol^l feinenfatld it^nmn, benn ed moij^te 6alb gu fpät 
fem jur iüünf(3&en«n?evt]^en a5enu|ung ber Srüd^te einer folgen 
Strteit. 



^ tt 1^ a tt g^ 



Ucbct bic SSotti)tiU, 

welche 

ba8 föbltd^e ßl^üe fiir beutfd^e 9lu8iüanberer barfcietet 



ASon aßen amerifanifd^en ^taatttt , totl(f)t au$ ben tf)tmalu 
gen f))an{fc|ien ßolomen l^ert)orgegangen ftnb^ ^at @l^tle bie 
iDcnigflen politifd^en (Srfd^ütterungcn erlitten, unb bie grüßten 
gortfd^ritte in feiner geizigen wie in feiner materiellen QnU 
roicEelung gemad^t. iDeflfen ungead^tet bleibt für einen ben 
natürlichen |)ülfSmitteln biefeS ßanbe6 entfpred^enben materis 
eKen Sfuffc^ttjung nod^ unenblicl(> t>iel ju tl^un, unb e6 iiffs 
nen fid^ namentlid) für einen 8tii6n?anberer md) bem füblis 
d^en a^l^eile biefer SRepublif bie fi^erflen |)offnungen, balb 
ju einem bauernben SBol^lflanbe unb ju einem bel^aglic^en 
geben ju gelangen. Diefen StuSfprudj^ nÄl^er ju begrünben, 
ip ber ävotd gegenwärtigen Sfuffafeeö. 

UnQead)M ganj gl^ile in ber gemäßigten 3one liegt, fo 
jerfäHt eS bod^ in jtt>ei i^rer 9?atur nad^ wefentli^ t>erfc^ie5 
bene SS^eile. ©er nörblid&e SCbeil, als beffen füblic^e ©ränje 
man füglid) ben beträd^tlid)en ^lußäR au le annel^men Fann, 
ift wafferarm, bal^er unfrudjtbar unb l^oljarm. 5Rur wä)^« 
renb n)eniger äBoc^en, fo lange bie Siegenjeit bauert, bebedFt 
fic^ ber S3oben mit einer reid^en SSegetation, n^eld^e jebod(| 

8 



114 



balb ttjieber Derborrt; unb beinal^ fpurio6 tJtrfd^minbet , fu 
baf einige wenige ©ItÄurf^er, SDotnens unb ffRprten * Ä^nlic^, 
unb einzelne SBüfd^e von ftüppltgen SÄumen ben größten 
SC^eil beS Sa^teö t^tnburd) bte einzigen 9{eptdfentanten beS 
^fTanjenteid^S ftnb. SCHein an benjenigen ©teilen ; too ba6 
erbteid^ forltt>Ä(^tenb beroäffert werben f ann ; ifi e6 culturfä« 
l^ig unb fe^r frud)tbar. 

®anj anbete t>ert)Ält ftc^ ber fübHrf>e, butc^ reidölid^en 
aiegen ba6 ganje Sabr ][)inburd^ etfrifc^te S^etl; er grünt 
beffänbig unb ifi mit ben fd^önflen SBiefen unb UrwÄlbern 
bebecft; fö baß i^n felbfl Sfnbalufter i^rem SSaterlanbe t>oxs 
jieben. SDennod^ ifi biefer Sl^eil ber Slepublif nur äußerji 
fcbwac^ betJölfert; unb fafl in jeber SBejie^ung t^inter bem 
nörblic^en Xl[)eil gurücF. £)ie Urfac^e ifi wol^l eine \>oppdU, 
ein 9Ral ifi bie @roberung unb 6oIontfation @l^ile'0 Don 
9lorben nac^ ©üben fortgefc^rttten^ unb bie ja^lreid(ien bluti^ 
gen Jtriege ber ©panier mit ben SCraufanern ^aben ber $(u6« 
breitung berfelben in biefem X\)nU beS Sanbe6 mächtige ^in« 
berniffe in ben äBeg legt; unb jweitenS gaben bie S3ergwerfe 
be6 nfirblicben S^l^eileS meljfr Oelegenl^eit fd^nell jid) ju berei« 
d^eru; ald bieS burc^ ben SCcferbau im ©üben möglieb war* 
S)agegen ftnb ^dtxhau, iBiel^juc^t unb |)olil^anbel jjebenfalld 
(teuere unb bauernbe Duellen be6 SBol^lfianbee in biefen ©e« 
genben. 

aSefonberd gu tmp^cf^Un ifi bie ©egenb t)on SSalbiüia 
an fübwärtS bid etwa jum 44" ©. 93. nebfi ber über 130 
beutfcl)e IQuabratmetlen großen Snfel (^f^iUi unb ibrem 
S(r(^i))el Sie $rot)ini 6once)>cion ifi jwar von ber 9tas 
tut ebenfo begünfiigt, allein t^eil6 ben Einfällen ber Strau« 
(aner ausgefegt, welche nod^ bie Jtüfie DonSCrauco biSSm» 
p^xial inne b<iben; wo bie SBdlber ber fd)önen Araucarta 
bis an baS Steer l^inabfieigen ; beren woi(^lfc^mecFenbe ^erne 
I;ier felbfi »on ben Snbianern ber ^ampa^ oon S3ueno0« 



iU 



SC^teS gefammelt ii^etben^ tl^etlS ifi ber @runb unb ä3oben 
gropentl^ctlö fd^on in feftpn ^Änben, ober jiemlic^ treuer» 

3n ber ^romni^ aSalbiuia bagegen ifl bie SSeDölfctung 
erjl äufetfl ftjÄrlicl) unb fa|i aller ®runb unb ©oben gel^ört 
ber SlegUrung, weld)e bie quadra (ein SlÄd^enraum »on 310 
guf Sänge unb »reite ober t>on 96;100 Guabrat guf) für 
einen l^alben ^iafier ober 22 V2 fgr. , weiter im ©üben nocft 
Wniger »erf^uft, wobei ber Käufer ftd^ ben ©oben nad^ SSe« 
lieben mit SBalb ober SBiefe auSfuc^en fann, wä^renb fonfl 
baö 8anb al6 aSiel)weibe bcnufet wirb, ol^ne ia^ man ber 
9iegierung bafur eine SSergutung ju jal^len i)at äBie gro^ 
bie Unwiffenl^eit unb 3nbolenj ber Areolen, wdifi l^ier leben, 
in allen SDingen i|l ; unb wie gro^ bie SSortl^eile finb , welche 
ein fleißiger ganbbauer l^ier erwerben f ann , wirb im golgen* 
ben auSeinanber gefegt werben. 3e^t wirb äBaijen, ^aii, 
Kartoffeln u. f. w. nur jum |)au6bebarf gebaut 5 SCalg unb 
getrocfneteö gleifd^ liefern bie SKittel ftd^ mit ben wenigen 
SRonufacturartifeln ju t>crfel^en, welche bei öuferfi geringen 
SBebürfniffen üerbraud)t werben. J)ie einjigen gremben, 
welche man l^ier antrifft/ finb weggelaufene SKatrofen von 
SBoüftfc^iÄgern, welche an öu^erff wenige ©ebürfniffe gewCl^nt, 
weiter nid^tß tjerlangcn, al6 biefelben mit möglid^ft geringer 
Änffrengung ju befriebigen. grembe Äaufleute l^aben jtd) 
l^ier nid)t niebergelaffen , weil biefe gelbarmen ©egenben fei« 
nen fo fc^neHen ®ewinn tjerfpred^en fönnen, wie bie waf« 
ferarmen aber golbreid^en Scrgwerfßbejirf« im 9torbcn- ber 
Slepublif. 

Sc^ Witt jefet bie SSefc^affentieit beö »obenS im SlOge* 
meinen fc^ilbern ; unb fobann ben gegenwärtigen Sufianb be6 
'S((Cerbau6 unb ber wenigen einfad^en bewerbe* 

SRa^e ber Äüfle be6 fublid)en g^ile'ö ^iebt ft*, berfel* 
Un ^>aratlel, ein mäßig ^ol^er (SebirgSjug , Cordillera de la 
cuesla, weldjjer mit einem biegten SBalbe ton Saubl^olj be« 

8* 



116 



Uit ijl , tooxunttt aber auc^ bie rotl^e ßebei: (Alerze) tycu 
lommt, ik »egcn i^te6 ^oljeS fio übetauö fd^Ä^ibat ip. 
SRei^r als breipig SCrten 93äume Dom Derfd^iebenfien &)axah 
Ux, mit ben mannigfaltig j!en formen bc6 8aube6 unb ber 
fßlixif)tn , bie alle bei unß al6 Bietben unferer ^arfe gefd^ä^t 
n>etben n)ärben^ bilben biefen SBalb^ bet baburd^ um fo an^^ 
genehmer für baS Stuge tt>trb; ba^ nur wenige 8trten im 
SBinter baS 8aub verlieren. @ie pnb t>on fc^marotjenben 
garren unb Sianen bebecft, bie an eine SlropenDegetation ers 
innern. ^at man aber biefe ®ebirg6fette l^inter ftc^, fo er^ 
blicft man eine ungel^eure ßbene, los Llanos, bie im Dflen 
Don ber fd^neebebecften ßorbiüerenf ette begrdnjt wirb, auf 
weld^er jtd^ bie brei SSulfane Don 35 il Urica, t>on Dforno 
unb (Salb uco auSteic^nen. £)iefe§ erl^abene ©ebirge ifl ttxoa 
ebenfoweit t)on ber Cordillera de la cuesla entfernt, wie bie 
Stlpen t>om 3ura- ®er 9iaum baiwifdjen b^ipt jwar los Lla- 
nos, bie ebene ifi inbep feine »ottfommene (Sbene, fonbern 
weDenfürmig , nur ftnb bie ^ügel beinal^e gleid^ t)oi). @te 
ftnb mit 9tafen bebecft, in weld^em an einzelnen Stellen bie 
$(nana6erbbeere fo bid^t flebt, baf man jur Beit ber S3lutl^e 
ein mit Schnee bebedEtee Selb ju fe^en glaubt. S>it ßinfens 
fungen jwifd^en ben ^ugeln ftnb mit bid^tem SBalbe bewad^s 
fen unb »on SBädfien burc^riefelt , welche ftd^ mit mel^reren 
großen bluffen t>ereinigen , bie au6 mächtigen , faf! ganj unbes 
fannten Seen entf|)ringen, unb t>om 3Ree< au6 wenigjienß 15 
SWeilen ftromaufwdrtö fc^iffbar fmb, »ietteic^t felbji bi6 ju i^* 
rem Urfprung auö jenen ©een. »ßinen eigenen Sieij erhalten 
biefe (Sbenen baburd^, bap jte nid^t tobt erfd^eincn, bi^r er« 
blicft man eine SpütU, von ein i^aar Seibern umgeben, bort 
weibenbeS SJiel^, ober reifenbe Snbianer in ibrer , eigent^um» 
lid^en S£rad^t, mit langem fliegenben ^aar , baö entweber ein 
fd^maleS farbiges Sanb jufammenl^ält, ober ber jucfer^utä^n« 
lic^e %ikWf ^^^ f^I^fi ii^ Areolen l^ier tragen» 



117 



95on metfn^fitbigem 6tnfluf auf baS Xlima tfl jene M^ 
flenfette. Snbem nämlid) in btefer SBrette bie SBefltüinbe 
l^ettfrf^enb jtnb, treiben jte bie Dom Stillen SKeere aufgejiies 
genen SBaflferbünfle gegen baS gefHanb SCmerifa'6; bie Äüfien« 
fette aber })ält ben 3ug ber SBolfen auf; bie alfo il^re SSBaf« 
fermaffen auf ber SBeftfeite beö OcbirgeS entfc^utten, wä^« 
renb bie ®egenb öftlic^ bat>on t)on biefen äbermäfigen Ste- 
gengüffen befreit tfl. ^ierburd^ ttjirb bie unmittelbare Äüfie 
fo unangenehm; fo baß felbfl in SSalbioia nur bie Siegte- 
runggbeamteu; bie ^aufieute unb wtx fonfl nod) mufi; \r)oi)s 
mn, bie übrigen ^erfonen aber bie beiben iDepartemente 
Dforno unb 806 Slanoö jutnSBo^nen Dorjiet)en; wo biefe 
ilbermcißigen unb läfligen SRegen nic^t l^errfc^en. . 

3m Uebrigen iji in ber ganjen ^ro»inj baS 5lima burd)- 
aus gefunb unb mit bem be6 füblic^en ©eutfd^lanbß ju t>ers 
gleid^eU; mit bem Unferfc^iebe, baf bie SBinter, wegen ber 
l^errfc^enben ©eewinbe weit milber ftnbj ©c^nee unb 6i§ 
ftnb unbefannt. 

SE)er üulfanifc^e geuerl^eerb ber S(nbe6 bringt nic^t fel= 
Un ßrbbeben l^erüor, bie mn fo l^eftiger ftnb, je nÄl^er ber 
Dt:t bem feuerfpeienben Ärater liegt» ©ie heftigen ßrbbeben 
jtnb inbeß nic^t l[)Äuftg, unb bei ber Sauart ber |)Äufer, 
bie ganj au6 |)olj befle^U; nic^t gefd^rlid^. 66 ifl fein Satt' 
befannt, baf jemanb burd^ ben ©nflurj eineS ^aufeS um6 
geben gefommen wÄre. 3ubem ifl ber SSulfan DonDforno 
t)ielleiciE)t boppelt fo weit \>on SSalbioia entfernt; wie ber 
S3ulfan Don SCntuco uon (Soncepcion. Staubti^iere unb 
giftige Siliere fel^len bem 8anbe fafl ganj. Die Unje ober 
ber Saguar überfc^reitet bie ßorbißere md^t, unb ift noc^ 
nie wejllic^ t>on benfelben gefe^n. Der c^ilenifrf>e Söwe, ber 
(Suguar ober ^uma, l^at befanntlid^ Dom iütotn nid^tS ald 
bie garbe, unb ift ein feiges Slaubtl^ier; weld^eS ben Äampf 
mit einem ftarfen .^unbe nid^t aufnimmt 3 er ifl jwar nic^t 



118 



feiten; aber aud) ntd)t eben ^upg, unb wenig ^unbe rei^ 
d)m i^itt; bie ©c^aaf^eerben ju befcbüfeen. ^fctt^e unb 9lin« 
bet iDtffen, tt>enn fte in |)eerben jtnb, ftd) felbfl biefen geinb 
Dom Seibe ju l^alten. aSon Heineren JR'aubt^ieren ifl nur ein 
gud)6 unb eine Heine Äafeenart befannt, betbc ftnb nid^t 
^upg. SDie Untere ifl j. 85. auf ßl^iloc fo Äuferp feiten, 
baf man bort bie ^ül^ner in ben SBolb laufen läßt, ol^nc 
aSerlupe ju fürchten. (Sbenfo fel^lt aCeS SBilb; welches bie 
gelber befc^äbigen fönnte, man fennt nur ein )7aar Stel^arten 
unb einige anbere unfc^äblid^e S^^iere. 

©c^Äblic^e StaubDögel pnb feiten. SDer ßonbor, ber 
Siiefe unter ben (Seiern, ip nid^t ^upg, unb, ba er pc^ 
nur Don StaS näl^rt, unfc^äbti^^. SCuf ß^iloe richtet jebo<^ 
ber ^uarro, eine SCbler« ober galfenart, bisweilen ®ä)Cii 
ben an, inbem et ben neugebornen ßämmern bie Sfugen au^i 
]j)acft 5CePo jal^lreic^er pnb jagbbare SStJgel, namentlid^ 
unter ben SBofferbcwol^nern, wie ber fc^warjl^alpge ©cl^wan, 
brei Sfrten Oänfc, mcl^rere (Snten, 3bi6, ©tranbläufer, 
©dt^nepfen. 

®iftige ^Reptilien pnb burd^auß unbefannt, überl^auj>t 
bie Stmp^ibien fel^r feiten, eine unfd(^Äblid^e 9lattcr Commt 
auf ß^iloe t>or, ©corpione, S^aufenbffiße unb bgL Ungejies 
fer fennt baS SSolf nidit. 

SDie Slüffe wie baS SKeer pnb jiemlic^ reid^ an wol^U 
fd^medfenben Sifc^en, bod) pnb fold^e eine feltene ©peife, ba 
man — wcber SCngeln nod& Sle^e fennt. §Rur ab unb ju 
fängt man Sifc^e, inbem ein gled^^twerf, Coral, errichtet 
wirb, l^inter weld^em pe bei niebrigem SBaffer trodfen ju lie^ 
gen fommen. Ärabben, Ärebfe unb ©arneelen pnb nid^t 
feiten, allein eine Hauptnahrung bilben SWufd^eln, namentlidf^ 
brei Arten Mytilus (ungulatus?, magellanicus, edulis?) bie 
in großen JBänfen, befonberö im ßl^offoösSCrd^ipel »orfom« 
men. @ie werben auc^ geräuchert unb aufbewal^rt ,. ja felbp 



119 



in folc^et @ef}aU bi6 nad^ 8tma verfuhrt, {(tiferbem wer* 
ien V^nus Dombeyi, Mesodesma donacia, Solen Dombeyi, 
tte man auS bcm ®ant>e au6gtäbt, ^uftg gegeffen^ bagc^ 
gen feine ?tufletn, weld^e tjon @. ßatloß on weitet fuMldS> 
uotfommen. 3mei S^angarten liefern enbUd) ebenfaDS eine 
fe^r gebtäuc^lidje wnb nal^rl^afte @<>eife^ jte l^eißen Luche 
unb Cochayuyu. 

£)ie aSiel^juc^t mac^t gegenmärtig ben ^anptxt\d)tffutn 
biefet ®egenben auö. SKrofe bem, bap auf bie 3u(^t bee 
ajiel^e gat feine Sorgfalt »erroenbet wirb, gebeizt bajfelbe 
fic^ felbfl überlaffen fo tjorjüglid), bap eß feinen SBergleid) 
mit ben fc^önflen SRacen ßuropa'S ju fürchten brandet. 

S)a^ 9tinbt)ie^ ifl äberaU balbwilb^ man fängt ed in 
ber 3ugenb mit bem Saffo ein, brennt i^m baS 3eid)en be6 
6igent^fimer6 auf irgenb einen itörpert^eil ein , unb gibt il^m 
fobann feine greil^eit wieber, weld)e eS l^Äupg bis ju feinem 
natürlichen Sobe bewal^rt. ©tdQe fennt 9liemanb. 93ei ben 
Unrul^en jur Seit be6 SBefreiungSfrieged l^at ftc^ an mand)m 
©teilen Slinbüiel^ in bie SBdlber t>erlaufen unb t>erme]^rt, wo 
eS ganj l^errenloS iff. ßinige nomabif^e 3nbianerf(ämme 
befi^en grof e Stinberl^eerben , bie i^nen blo6 £aufc^artifel lie« 
fern, ba jte felbfl nur ^ferbefleifrf> genießen. 6in auSge* 
wacl)fene6 SRinb fann man für SBaaren faufen, bie »ier bie 
fünf analer wert^ jtnb. a5on ben aiiögewac^fenen ßc^fen 
werben »erl^ältnif mäßig nur wenige .be6 SalgeÖ unb gleifd^eS, 
feiten ber ^aut w^gen, getöbtet. S)a6 gleifc^ wirb an ber 
Sonne gctrodtnet, unb unter bem 5Ramen Charque in ben 
|)äfen @. ßarloö unb 8Salbit>ia ben ßentner bis tiwa 6 
analer t)erfauft. §Roc^ feltener werben bie Äü^e gemolf en, 
unb nur fo lange bie Äälber fangen. SDie SButter, burc^ 
©f^titteln in ®efäßen bereitet, wirb, unauSgewafc^en unb 
ungefaljcn, in ©c^aaffeßen unb ©lafen biS nac^ ßima »er« 
fenbet. |yolj ju gäffevn unb SReinlid^feit f offen nichts, unb 



120 



e6 liefe ftd^ ein DorjügUddeS ^robuct unfc in 9{enge erjielen. 
|)&uftget bereitet man Jt&fe, ^od) aud) nur in unbebeuten^ 
fcen ^Quantitäten , um burd^ il^ren äSer!auf bie SCuSgaben für 
^ auöWnbifc^e gabrifartifel ju becfen. — Sei ber SBol^lfeiU 
\)t\t bee SBiel^eS unb bee @aIjeS würbe ge^^ödeltee Sleifd^ in 
ben naiven «^äfen, äSalbit>ia u. @. ^arloS^ miEfornmen 
fein, tJon too nic^t feiten Schiffe erfl nac^ SSalparaifo ober 
6once})cion fegein muffen/ um ftc^ mit biefem SCrtifel für 
bie ^eimreife }u t)erfel(^en. äStUig unb gut bargefleUt würbe 
baS ^(cfelfleifd^ fogar in SSalparaifo mit SSort^eil t>erfauft 
werben / jumal ba bie Sd^ipfapitaine aOgemetn über bie 
für je SDauer beö ^ßctelfleifc^eö Don SSalparaifo Hagen, 
wad DieUeic^t an bem bortigen Reiferen Alima liegt. 

S)a6 ^ilenifc^e ^ferb ifl an geuer, ©d^iJni^eit unb 
StuSbauer bem Slnbaluftfc^en gleid^, unb wirb befl^alb weit 
Derfül^rt. ^an bebient (ic^ ber ^ferbe nur jum SReiten, unb 
I^Ält pe in 3Renge, ol^ne bap jie §Rufeen abwerfen. Sollte 
^ferbe^aar fein ^anbeföartifel werben fönnen, ba eine fo 
grope SWenge biefer S^l^iere üorl^anben pnb ? 6 fei l^Ält man 
im ©üben nur um ä^aultl^iere ^u jie^en, toelc^e im ganjen 
ganbe attgemein jum SKranöport ber fiaften gebrandet wer« 
ben unb tdanntlid) uon feinem ^au6t^iere an $(u6bauer, 
Äraft; @id|ier^eit beS ®ange6 unb ©enügfamfeit übertroffen 
werben» 

Biegen finb befonberS im ^xd)\pü t>on 61[)iloe b^uftg, 
boc^i wirft i^re 3u^t eben feinen großen ®ewinn ab. 
©d^aafe werben fel(ir mel gejogen , boc^ »erwenbet man 
ebenfalls nic^t bie geringfle Sorgfalt auf biefe SEl^iere, unb 
bringt {te namtnüiä) nie in Stelle ober unter ^ad), WHit 
geringer äRül^e würben fte {tc^ fe^r üermel^ren unb aud) leicht 
Derebeln laffen. ©er gewöl^nlic^e ^reiö eineS jungen, fed^ö« 
monatlid()en Sd()aafe6 ifl 5 — 10 fgr.^ Don ben nomabifd^en 
3nbianern taufest man ein6 für ein ^aar tombacfne Dbr- 



121 



ringe oitx für einen gingetring ein« — SCuf ber unbetDol^n« 
ten Snfel @uafo im @uben t>on 6l^iIoe fommen ttttoiU 
bette ©c^aafe t)or, bie il^ret ©töfie wegen au6gejeic^net »a« 
ten, bof^ jtnb jte jefet üieDeic^t fc^on au^txotttt, ba ein ubeU 
»oDenbet SRenfcl^ eine ttÄc^tige Spünt>in auf bet Snfel gelaf« 
fen l^ttt. ©et ^tei6 bet SBoHe wat 1839 in aSal^ataifo 
6'^iaftet ben @entnet bet ungewaf ebenen , unb ba6 S)Qppdtt 
fut bie gewafc^ene. ©d^ meine wetben in Dfotno wenig 
beachtet; auf ßl^iloe ftnb fte in gtoßetäßenge, nein, fd^matj 
unb fel^t botfienteic^ ; fte etn&l^ten ftc^ l^auptfäd^Iid^ \>on3k\xs 
fcl)eln, welche jte, bem SSeifpiel beö SKenfc^en unb beö ^uns 
be6 folgenb; bei niebetem Sßaffetftanbe au^ bem @anbe 
fd)atten. gebetuie^i gibt eS in SKenge, nämlid^ i>üf>ntt, 
a^tutl^ül^net unb ©ntenj ®Änfe ftnb fel^t feiten, Pfauen, 
^etl^ul^net; ^afanen ftnb ganj unbef annt. 

fßon ©etteibeatten witb nut äBaijen, ©erfte unb £fit« 
f ifc^ £orn obet äRaiS gebaut , unb au^ nut fut ben eigenen 
@ebtauc^, nid^t M SCuSful^tattifel. 

£)et SBaijen get&tl^ ganj au6ge}eic|inet, fein (Stttag ifi 
40 fältig, in ungunftigen pOen immet noc^ 20f&lttg. @t 
ifi in äSalpataifo in ben SBettuf gefommen, bagi et ein muf» 
ftgeS äRel^l Itefete. £)ie§ ifi fein äBunbet, ba man in bie^ 
fem Sanbe, ungeacl)tet e6 i^äuftg tegnet, feinen ®pci^tt unb 
unb feine ©d^eune fennt. St)a6 ©etteibe wirb auf ben (Stbs 
boben in eihen äBinf el gewotfen , unb bet Stgent^umet fdE^ä^t 
jtc^ glücflid!), wenn im näd^fien Salute nut eine getinge 
{Quantität bet Jtj^tnet au6gewad)fen ifi. @e(bfl in SSalbioia 
l^at man feine ®ptxd)tx fut ba6 ^otn, e6 fommt alfo fletd 
feud^t auf bie ©d^iffe, ballet e6 nic^t ju t)etwunbetn ifi, 
wenn e6 [lä) nid^t mt unb ein fc^Iec^teS 9Re^l gibt. SBie 
lol^nenb bet SBaijenl^anbel ifi, ge^t barauS })txt>ox, baf bie 
Sanega (nal^e ein ))teupifd[)et ©c^effel) SBaisen in SSalpa- 
ta ifo 2,75 — 3 ^iapet, in 8ima bagegen 12 y. fo^ 



122 



fiet. — Diefeö Oetteibe bilbet in bcr ©efialt cineS t^rite 
Don gerefteteni; tl^etls t>on rol^rm 9Rel^Ie mit laltem äßaffer 
bereiteten SBteteS ein l^ouptnalfiTungemitteL ©er SBol^Ige:? 
fd^madf biefeö ©ettd^teß wirb Don ben ©ajironomen beö 
Sanbe6 er^J^t, inbem Pe gerCfJeten frifc^en Seinfamen ober 
feltener ettt)a6 3ucter l^injufefeen. 9?ur bei feltenen unb 
feierlid^en ©elegenl^eiten bacft ber 8anbmann in (Cfc^ ober 
glül^^enbem @anbe i>on ungegol^renem Xeige flad^e 93rote 
ober Dielmel^r ^uc^en, benn für ^eroi^^nlicl^ t^ettreten bie im 
@anbe gebratenen Kartoffeln bie ®Uüt beS SBroteS. 3n ben 
©tobten wirb jwar ein \d)Ud)t aufgegangenes SSrot t>on ber 
©riJfe ber 9Rüc^brote »evfauft, boc^ würbe m ©Äcfer ni^i 
befleißen fönnen, ba bie ©tdbte ju «ein fmb^ unb baö 
SBrot mel^r als Su;u5 betrachtet wirb unb bie ©teUe unfereS 
Äud^ene t>ertritt. aSerftänbe berfelbe aber bie SBeteitung be6 
©i^iffejwiebacfS, fo Unntt er gewif fein, fein mäd ju 
machen, weil biefer SCrtifel nur in S3aI)>araifo unb Son^ 
ttpcion Q^ma^t wirb unb bie |>robuction für bie 92ad^frage 
WngS ber ganjen Äfijle nidE^t au6reid)enb ift. — ®ewöl^n- 
lic^ wirb baS Jtorn erfi mit glül^enbem @anbe t^ermifc^t unb 
baburc^ getrodTnet, unb burc^ Schütteln wieber t)on bem 
@anbe getrennt , bet>or ed auf ben l^ieftgen SRül^len gemal^^ 
len wirb. £)iefeS gefc^iel^t nid^t wegen ber fc^Iec^ten Se^ 
fc^affenl^eit be6 Jtorn§, fonbern wegen ber ^^Uü)Un JBefd^af« 
fen^^eit ber SWül^IeU; unb ebenfo wirb fogar in ©icilien ber 
pcilifc^e SBaijen, ber befanntlid^ l^art genug ift, oft erfi ge« 
borrt el^e man i^n oermal^len fanm Die ßl^ilenifc^en 
SRüblen jinb fel^r einfadS^* Der untere SRül^ljlein liegt l^ori» 
}ontal unb unbeweglid^, burdf) benfelben gel^t eine fenfrec^te 
SBelle binab, an welcher oben ber obere SRül^lftein befefligt 
tf}; wä^renb unten eine ^njai^l Feilfdrmiger ®ptxii)tn \)oxu 
jontal befeftigt ift, weld^e an i^rem @nbe fd^räg wie ein 
Söffel auSge^ö^lt ftnb. 3nbem ein SBafferflral^l gegen biefe 



12S 



SfttSi^öl^lungcn geleitet wirb , toixi baS SRab. jum Umfd^mm* 
gen gebrarf)t ©amit baö ®etreibe gleid^mÄßtg jwtfdjen bie 
Stä^lfteittf fdat, tfl an ben Sric^tev oberhalb beS 8&ufer6 
ein ©tocE mit einem lofen Älöppel befejKgt, welker ben 8äu« 
fer betiil^tt unb ben S£ric^ter beflÄnbig etfd^üttett ©ic be« 
jien WHüfUn ftnb in 6once))cion/^n)o ber gtCpte S^l^^eil be$ 
SWeblÖ \üt ben SBebotf ^eru'6 gemal^len n>ttb. 

©erfle wirb nur fel^^r wenig gebaut unb ebenfadd gröfi« 
tentl^eilö in ber ©eflalt Don ro^em SKel^Ibrei Derfpeiji. 3n 
ben @t4bten bient fte auc^ tüo\)l aü ^ferbefittter ; unb in 
@. ^ago unb SSalparaifo aud^ jum 93ierbrauen. /Die 
^anega ©erfte t>on 150 $funb foflete 1839 in aSal|>aratfo 
1,75 ^iaper ober ttm 2 SC^aler TA fgr. g»ai6 ober tfirfi^ 
fd^er SSatjen wirb f)aupi^äii)lUI) bet unreifen Kolben i)alUx 
angebaut, bie, in SSaffer abgefotten, in ganj $(merifa 
eine beliebte ©peife abgeben. 9loggen unb |)afer flnb 
beibe gän}Itd^ unbefannt , warben aber ol^ne $rage auf geeig» 
netem (Srbreid^ fel^r ^ut gebeil^en. 

gujerne, Alfalfa, wirb überaß im nörblic^en ßl^ile mit 
t>oriäglid)er ©orgfalt al6 ^ferbefutter gebaut, im fublic^en 
S£]^eil ber 9?epublif aber, wo ein Ueberfluß an SSiel^weiben 
tji, ifl biefer Sfnbau gÄnjIic^ unterblieben* |)anf unb 
glad&6 werben jwar an einigen ©teilen ber SIepublif oer« 
arbeitet, ftnb aber im (Sanjen fel^r fparfam t>erbreitet, unb 
in Dielen ©egenben gÄnjlicb unbefannt. ©ie gebeil^en inbef 
üorjüglid^ unb fönnten ein wichtiger ^anbelßartifel werben. 
@rji feit wenigen ^ai)xa\ ejcifliren im nörblid^en ß^ile jwei 
©eilereten, weld)e ganj »orjüglic^e SBaare liefern, geinfa« 
menmel^l wirb b^uftg, wie oben erwäl^nt, mit ®aijenme]^l 
t)ermifd)t, gegeffen, unb nad) geinCl tfl ftetS große Slac^frage. 

©ie Kartoffel ifi im füblid^en gl^ile rjon ganj an^^ 
gezeichneter (Säte unb vertritt burcl^auö bie ©teile beS a3ro= 
M. ®ie wirb nid^t außgeföl^rt, ungeachtet in ben ^aupU 



124 



l{>Äfen befonberö für beti äBebatf bet ©d^tffe bebeutenbe Guan^ 
titäUn abgefegt metben ((Stinten. £)ie SSereitung beS Stax^ 
toffrinmel^te unb bte Äunji aStanntwetn auö ben Äartoffeln 
}u brennen; n)elci^e befonberS etnttägiid) fein tDutbe; ftnb 
gÄnjlic^ unbefannt. |>dufi9 jlel^t man 8tebe6dpfel, Tomates, 
(Solanum Lyaopersicum) alö ©emürj ju SBröl^en unb ®u})s 
pen. 

%Qe unfere fd^i^nen ^ol^larten , Stuben , @)>argel u. a. 
©emüfe ((nnen (einen juträglic^eren S3dben ftnben* Tlan f ennt 
nur S3lumen(Q](^l, ber l^ettlid^ g^beil^t; unb eine gemeine 
©orte SB ei lifo 1^1, mld)t niemale Äöpfe bilbet, weil man 
fie nid^t au6fät; fonbern jiet6 butd^ ©proffen beö ©trunJeö 
fortpflanjt ; bie man nod^ baju fel^r bid^t fefet. Äeine ein« 
jige Slü benart ifl mir im ganjen ©üben »or gekommen; 
9tabieöd|)en ausgenommen , bie ein (Suropäer jog ; SCrtifc^o- 
den fielet man ab unb ju, bod^ nur grembe t^erfiel^en fte 
jujubereiten. SBaffermelonen unb Äürbiffe pnbet man 
nod^ in JDfornO; lefetere nid^t feiten^ füfe 5Relonen unb 
®urfen würben eben fo gut fortfommen. ßrbfen ftnb 
nid^t flberatt befannt; wol^l aber giel^t man eine gute ©orte 
gelbbol^neu; »Äl^renb bie Oartenbol^nen al6 grüneS Oe« 
möfe unbefannt jtnb. Sinfen werben bei SBalbioia ge« 
baut, unb ftnb »on fel^r guter JQualitÄt» ©alat unb 
©ellerie werben nur tjon einjelnen wenigen Srtmben culti* 
mrt. 5Die 3 wiebeln^ bie im nörbli(^en ß^ili fo Dorjüg« 
lidj> geratl^en, jtnb im füblic^en Rein unb fd^lec^t. 

5Der |)opfen würbe in manchen ©egenben t)orjüglic^ 
gebeil^en unb mit großem (Sewinn gu t)erfaufen fein, ©eit 
wenig Salären l^at man angefangen in (S^ile ein bitteres 
JBraunbier ju brauen , weld)e6 immer bejfer unb jefet fo jur 
SKobe geworben ip, bafi eS im greife boppelt fo l^od) wie 
bie franjöftfd^en SBeine ^^% unb felbp in 8 i m a gefuc^t ifl. 
JDer ^reiS einer glafc^e d^ilenifc^en SitterbiereS überpeigt 



125 



biSmetten 10—12 fgr. , l^au))tfäci^ltd^ n^egcn beö SRangetö 
an |)opfen. -— SDet SCabacf ifi ein 9Rono^ol ber SRegtes 
tung unb barf iai)tt ntc^t gebaut n^erben ol^ne befonbere Qx^ 
laubnip unb äSeaufftd^ttgung berfelben. 

gaji äße europfitfdtien Dbjlarten fommen in ßl^ile fort, 
(im nürblid^en fclbfi Drangen, (Sitronen ic, \a fpgar eins 
jelne S£ro^enfrüct|te ; wie bie Anona Gherimolia) ; e6 wirb 
aber nid^t bie minbefie Sorgfalt auf bie Dbfibaumjuc||t »er« 
»enbet; unb bie meifien SÄume ftnb blofe SBilblinge. 3u 
Dertounbern ifl eö, baß fie bennod^ gum SC^^eil Äuperji tvoi)U 
fd^mecfenbcö Db ji tragen. £)er ?)firftc^ erreicht j. 35. über 2 Sott 
im JDurdtimejTer , lÄpt aber nid^t t>om (Steine lo6. Unreife 
^firjtd^e gefd)Ält unb in gorm t>on aSBürjlen gewidfelt unb 
getrocfnet geben mit Sucfer gefod^t ein gutee (Semüfe *). 

SDer SBeinfipcf iji faji über ba6 ganje ©ebiet ber SRe^ 
publif »erbreitet unb^gibt l^errlic^e Strauben in SBenge^ füb^ 
lid^ t>on aSalbtt)ia wirb er jebod^, angeblid^ wegen ber^u 
großen geuc^tigf eit , nid^t mel^r gebaut. 3c^ l&alte e6 jebod^ 
für toal^rfd^einJid^ ; baf man il^n felbji bi6 ß^iloö an ^af* 
fenb auSgewäl^lten ®Uüen wenigfienS ber Strauben wegen 
mit aSortl^eil bauen fönnte. 3m Stßgemeinen iji ber d^ileni» 
fd^e SBein ni(i)t fd^macEl^aft unb l^filt fid^ aud^, ungead^tet 
feines großen @)>iritu6gel()alte6 nidE)t lange ; waS unflreitig 
Don ber äußerfi mangell^aften Bereitung beffelben f)txxüi)xt 
3c^ übergebe biefelbe l^ier, ba id) nur t>on ben füblid^en 



*) kommen aud^ fc^on auf bcutfd^c ^äxlU. — SSergr. ober 
bte auperorbentUd^e S3ermei()run0 ber juerft oon ben Spaniern nad^ 
(S^iU etndefiif)rten Obflbäume Molina, Saggio sulla storia naturale 
del Chili. Bologna 1782. @. 194 ff., weld^cö nod^ immet: einS ber 
belei)rcnbftcn SBcrfc ober Q^iU , unb audt) ins ^eutfd^e öbcrfelt ift 
»on SB ran big. Mp^iQ 1786. Sn ben filblid}en 9)roöin3en bitben 
witbe ÄepfeU unb .Ouittcnbäume SBälber t>on jwei hü brei beutfc^en 
fOtetlen im Umfange. b. *&. 



126 



^rooinjen fprec^eit mfl, für n)eld)e fc^merlid^ ber Sßetnbau 
ein |)aui>tcrwcrb6jn)etg ttjerben njirb. 

S5ei Dforno pnbct man befonterS ä3trnen unb SCcs 
))fel t)Qn guter SHualität. Sediere {tnb fo It^duftg , bag 
bie SC^felbdume ganje SBälber btlben, unb baf man nic^t 
ein 3Ral alle ^riic^te ärntet* @ic n^erben i)ai\pti&ä)Ud) }u 
(Stber ; chicha , tjerwenbet , unb ein groper S£l^eU beS lefeteren 
bient jum Sranntroeinbrennen. — SJ^an fc^lÄgt mit Meinen 
btegfamen ©tangen bie Stepfei in einem Slroge fo lange, 
bie fte in grobe ©tüdte jertl^eilt finb, ti^ut fie fobann in 
einen fel^r biegfamen ^orb au6 einem 9ianfengemä(^6 geflod^:« 
ten unb bringt biefen unter bie treffe» SDiefe ifi baö Dott« 
fommenfle @erÄt^ be6 8anbmanne6. 

/Die 9lußbÄume ftnb fel^r i^Äufig, aßein man gewinnt 
fein Del au6 ben grüßten , ungeaclitet e6 mit aSortl)eil baß 
au6 bem Sorben ber JRepublif fommepbe Dlioenöl erfe^en 
Wnnte, tt)elc^e6 nur Don fd^lcdt^ter Dualität ifl. Sfed^te 
jtafianien »erben bei @. §)ago fd)an jiemlid^ ^^Äuftg cuU 
tit)irt, unb «würben aud) in ben füblid^efen ©egenben fel^r 
gut fortkommen. 

aSon ben einl^eimifd)en Dbftarten ftnb auper ben 
ananaS s erbbeeren unb einigen HBalbbeeren bie S(raufarien 
mit ben eßbaren Äernen ; Pinones , unb eine anbere 9iuf art, 
Avellanas (bie 9luf ber Gevuina Avellana), t^erfc^ieben Don 
unfern |)afelnü|fen , ju erwähnen 5 bie erfleren fönnten wol^l 
aud) auf Del benufet werben. 

a^ie SCrfergerätl^e ber ß^ilenen pnb im ^5d;fle,n ®rabe 
unöoCfommen. ©er ^flug befielet auS einem frummen ^ft, 
an weld^em man ein ©tiirf be6 ©tammeS gelaffen l^at; bie« 
feS ifl Dorne fpife; oben unb unten flacb bearbeitet, unb mit 
6ifen befd^lagen, wäbrenb ba6 fclimäcl^ere 6nbe be6 SmeigeS 
bem ?)fläger jum 8enf en bient. £)ie Deid^fel ift in baö Änie 
eingeladen unb burd^ einen fleinen ©treber unterflö^t. aSor 



127 



Meftn 9f[ug Spannt man Dc^fen, ixt mit einem an im ^ör» 
nern befetHgten ^od)t {te^en unb buttl^ einen langen \pi%en 
@tab regiert werben. £)a^ burd^ btefe6 rol^e Snflrument 
ba5 iSrbreid^ nur wenige SoU tief gefurd^t, bie @ci^oIIe aber 
gar nid^t umgef el^rt werben (ann ; fäQt fogletd^ in bie Xugen. 
S(uf ber Snfel (Sl^iUe fennt man aber nidE)t ein 9Ral biefen 
^flug, fonbern ber ©oben wirb auf folgenbe SBeife beacfert. 
iDer S3auer flößt jwei; 4—5 ^up lange; unten iugef))t^te 
@t((Ie t)on f)axUm ^olje fed^ö biö ac^t 3qII weit t>on einan« 
ber entfernt; in ben SRafen, inbem er mit bem 8eibe gegen« 
brädCt} eine jweite ^erfon legt einen furjen Jtni^>f>el unter; 
unb ber SCderer brudFt nun auf baS obere 6nbe feiner Qtidt, 
bie alö ^ebel wirfen unb ein @töc( 9lafen in bie ^O^e \ft* 
ben. 8(l6bann wirb eine .Kartoffel l^ingeworfen unb mit ei- 
nem @tä<fc^en Siafen fo jugebecFt; baß beffen SBurjeln nad^ 
oben gefeiert finb. Späterhin wirb ba6 Selb mit einer ^U 
jernen |)adCe gel^adCt; nad^ ber Kartoffelernte wirb ba9 6rbs 
reidt^; weld^eö nun fc^on lodEerer unb reiner ift; auf biefelbe 
8frt wie früher bearbeitet unb mit SBaijen ; ®erfle ober geinfa« 
men befleUt SDie @ggen (önnen im nörblid^en S£^eile g^ife'e 
nid^t einfad^er fein, erfüllen aber nid!)t6 beflo weniger t)oa« 
fommen ii)xtn ßnbjwecf. 66 pnb nÄmlid^ Sünbel be6 Stlga« 
roba s ©traud^eö ; weld^er joUlange jal^lreic^e SDornen 6ejt(}t. 
@ie werben »on SRault^ieren l^erumgejogen ; unb wenn ee 
erforberlidE) tjt; ^tVit fte^ ein SKann auf bie ©ornenbünbel 
um {te fd^werer ju mad^en. 

@enfen ftnb unbefannt; man bebient ftc^ jum @c^net:: 
ben beS ©etreibeö zc^ nur fd)led(^ter @ic^eln ; bie an ber 
@(^neibe f&genförmige Kerbe l^aben* £)ie |)alme werben 
(ttoa einen gup unterl^alb ber Stel^re abgefdjinitten ; in Heine 
S3ünbel ^anbüollweife jufammen gebunbeu; unb auf bem 
$elbe über @tangen aufgel^ängt* £)a eö ©ebrauc^ ifl; bad 
jtorn mel^rere S^age fo (^fingen ju laffen; f^et fid^ nic^t nur 



128 



eine 9Kenge m^ , mte man einige fBod)m barauf an bet btc^- 
im barunter aufgegangenen jungen (Saat fielet; fonbern e6 
»äc^ft aud^ bei Siegenwetter eine grope SRenge ax\^, fo baß 
bie Seute gezwungen finb^ i^r ^orn auf 93i)ben im Slaud^ 
ju trocfnen* [ SBo eö jur Sterntejeit l&Äufig regnet , auf 
ßlf^iloe, ttjejHic^ Don ber Cordillera de la cuestä möchte e6 
geratl^en fein, ©ebäube jum SErocEnen beö Äorn0, ben in 
Sieflanb gebräud^Iid^en 9iigen äl^nlid^; )u errid^ten*] Aein 
äSunber; bap man alSbann ein fd^n^arjeS/ fc^Iec^teS SRel^I 
erhält. 

lOaö ®etreibe wirb nidtit ; mz in ©eutfd^lanb , auöge^ 
brofd^en, fonbern t)on ^ferben ausgetreten, bie man auf ei« 
nem runben, mit ©tÄben abgcjJecften Äreife, CampanaJ, im 
bejiÄnbigen ÄrciSlauf erl^Ält. ^an verliert auf biefc SBeife 
baö ©trDl^, tt>eld[)e6 ju einer ?Crt |)Ärffel jertreten wirb, 
©d^eunen, in benen man baö ®etreibe ficl)er aufbenjal^ren, 
t>ox SlÄffe fc^üfecn unb jur gelegenen Seit au6brefc^en Wnnte', 
ftnb, wie fd^on oben erwÄl^nt; gänjlid) unbefannt. 

Gben fo unüoHfommen ifl ber SEranSport; er gefd^iel^t 
einjig unb aHein auf SRaultl^ieren , ungead()tct an ben meiflen 
©teilen Äarren unb SBagen fel^r tvol^l anwenbbar wÄren. 
Stuf 6](>iloe ftnb bie urbaren gelber feine SEaufenb Schritt 
t>on bcm SKeereSufer, runb um bie SBol^nl(>utte ^ 8anb, ba6 
entfernt Don ber Äfifle liegt, l^at gar feinen SBert^» Äommt 
eS ein 3Äal tjor, bap bort ttwa^ ju tranSportiren ifi, wobei 
man ftd) ber S3öte nid^t bebienen fann, fo werben ein ^aar 
Dd^fen t)or einen SErog gef})annt unb biefer gefdE)leift. — 
aSefonberö ju empfel^len wäre bie Stnwenbung flarfer jweirÄs 
briger Äarren, ba fte ber ganbmann wegen i^rer einfad^eren 
(Sonfiruction leidtit repariren, ja felbfl bauen fann. Oarten« 
gerÄtl^e fmb, ©paten ober ©d^aufeln a\x^ l^artem ^olj ge« 
mac^t allenfalls ausgenommen, nirgenbS in @ebraud^* 

^d) wiH je^t biejenigen ©ewerbe aufjö^len, 'weld^e bei 



129 



einem fei^r einfad^en SBetneb in tiefen ©egenben 6efonber6 
«»ort^eill^aft ftnb. 

6ine @&gemä1^le, an einem, jur SSerfc^iffung bequem 
gelegenen Drte erric||tet, würbe in furjet Seit il^ren SSepftet 
ju einem reichen SRanne mad^en. SSon SRaule bis ©ua^a« 
quil, b. ^. auf einer Sänge von 400 beutfd^en SReilen; ifi 
bad ganje Sanb »on ber Jtfifte bi6 }u ben SorbiUeren ol^ne 
93aul^Qli; unb n>irb mit biefem ttrtif el t>on ©^ua 9a quil unb 
i^i)ilt aus »erforgt, »obei le^tereö Sanb bie auSfc^Iiepd^e 
(Sinful^r Don Sannen^olj i^at, inbem bie ^(equatorialgegenbett 
(ein ä^nlic^eS |)qI} erzeugen. S)iefeS S^annenl^olj ; Alerze^ 
n)irb einzig unb allem burc^ @}) alten in SBretter t>ixxoan^ 
belt; @ägen {tnb unbe!annt. 6ine einjig^ ®ägemü|^le tpU 
flirt in ben beiben ^roüinjen SBalbiota unb ©. ßarloS; 
fte ifl von einem Slmerifaner, 3Rr. SSurr, auf ß^iloc an» 
gelegt, aber fel^r elenb, ba fte nur eine einjige @äge l^at, 
2 äKinuten (?) braud^t^ um ein S3rett ju f&gen unb ber @ä:? 
geblocC iebeömal burd^ SRenfc^enfräf^e juriictgefd^oben merben 
mu^* £)ie $CuSgaben, n^eld^e biefer 9Rann l^at, ftnb foU 
genbe: 1 93loc( üon 20 Suß Sänge unb 2 Su| £)t(re, Dor 
bie äRäi^le gebracht, (oflet il()m ein bunteS baumtooUened 
Zu^ jum SBert^ t>on 2V2— 3 ©ilbergrofc^en, I)er £iris 
gent befommt monatlich 10 ^iafter ober 15 2:i^aler, jwei 
Strbeiter ieber monatlidE) ad^t ^iafier in SBaaren bered^net, 
»eld^e ttn>a jnjei ^iaper in baarem ®elbe gleid^ fommen/ 
alfo jeber brei Sl^aler, nu)fur ftd^ bie Seute felbfi be!öfiigen 
unb (leiben muffen. ^Dagegen läpt fid) |>err 93urr an füxt 
unb ©teile jebeS SSrett mit einem 3ieal (5 fgr.) beja^len, 
n>%enb ber $rei$ beffelben 93rette6 in Sima auf baS 
%ün\^ unb ©ec^Sfac^e fieigt. SDiefer grope äSerbienfi mar 
fo einleuc^tenb , baf fid) im 3a^r 1838 mel^rere ^erfonen in 
(S^iloe pon einem befertirten ©c^iffSjimmermann ©d^neibe« 
mfil^len errichten liefen, ©er Simmermann t)erfc^tt>anb jebod^ 

d 



430 



D0Y imn jßeetitrigttng mit bebeutoi^en aSotfdl^öffen unb feine 
ttrbett ermtee ftd^ alö gänjltc^ unbraudf^bar. ^Die Aftufleute 
in @. 6arU&; welche felbfi feine ©tl^tffe beji^en, überlaffen 
bem @igentl^iimer beS ®(i^iff6, n^elc^ee fte mit Slu^l^I} IN^» 
frod^ten, bie ^Üfte beffelben al6 gnrac^t, unb i>etbtenen bei 
dQe bem bod^ n^d^ l^unbert |)i:ocent. SBenn. ber (Stgentl^fimef 
ehter @ägemii](^(e gugleid[^ im Seft^ eineS fleinen @ci^tfe0 
n^äire, unb Ij^inreic^enbe SBefanntfd^ft unb ®efd^&ft$t>evbin3 
bung in Detfid^iebenen |>äfen ber ^äfte i^dttt, fo n>fiirbe fein 
@emtnn um fo großer fein. @t fann baS ®d^iff in befUim 
biger S<^l^rt erlj^olten^ tnbem er ed mit ben jebeSmoI Dorrä^ 
tl^en ä9rettern hüaUt, unb ben äbttg bleibenben Staum mit 
f&iutnm, äSoSen, ^Oljern t>on aOen iDtmenftonen fo UHe 
mit aSrennl^oI} axif&fU, inbem atU biefe SCrtÜel in l^ol^em 
^keife in ben toafferarmen (Segenben ftel^. 66 foften nftm^ 
litl^ in SSalparaifo gef^^iltene Ü(letjes93retter bod ^unbert 
8 bis 8'/2 ^tftfier, in 8i ma 19 $iaßer, unb in dll^nltci^em 
aSerl^ältnife ßel^ien bie anbern ^olipxti^t. 

SasStadfrac^t bient@ali; ^ibigO; Sifenmoaren , bäum« 
n)oaene3^äd(^er; Aattune, .3^ucu9o (ein grobeS; meifeöSfaum» 
looUenjeug^ bad in 6nglanb unb in ben SSereinigten (Staa< 
ten gemadf)t n)irb), unb orbin^re Zuif^y aüt biefe ©egen- 
ftänbe bienen in ben fübttc^en ^ot)inien alt ®elb. 

SnberSulunft mirb unflreitig ber @d^iffbau für biefe 
^(egenben ein n?i(^tiger unb etnträglicl^er 6m>erb9}n>eig toer« 
ben. 

jDaS SCuSfd^meljen ber @rje möd^e ebenfalls eine 
fe^r t>ortl^eUl^afte Unternehmung fein bei bem Ueberfluf an 
|>oli unb an äBofferf raft , unb bei bem geringen Xagelobn* 
IBefanntlic^ werben je^t bie itupfererje be$ niirblid^en 6^ile'$ 
l^au)>tfä(l^liib V9n (Soquimbo nad^ (Snglanb auSgeful(^rt , bort 
aulgefc^mol}en / unb bann bad jtupfer mieber eingeffil^t* 
©elbfi ^eru !9nnte einen Si^U f^tner (Srge )>ort]^eil^after 



131 



im ffitltd^en ^xU M in ScuaDot t>erfc|imeljen. hierbei 
^abt id) duf Me Wlintn, tit in biefen (Regenten n)ai^rfcl(ieins 
lic^ eben (q menig fel(^Ien, (bei Dfotno foUen bie ®pani€t 
vor bcf 3etfltrung ber @tabt burd^ ben £oqui ^aidamacbu 
i, S. 1603 ergiebige ©olbminen bearbeitet ^aben) gar feine 
Slficfftc^t genommen. %n feuerfefiem Zl^n unb Steinen tft 
fein aRangel. 3n C^iloe fommt ber Sopfjlein t>or, ber mit 
S<i(^tigfeit gefd(|nt(it werben fann. 3c^ fa^ Sacfftfen von 6 
Suf Surcf^meffer au^ bemfelben; bie nur au$ jwei (Stäben 
beflanben, ndmlic^ ber S3obenpIatte unb ber SS(^Ibung. 

S)ie Anlegung r>on Branntweinbrennereien xoixt 
glei(^faa& febr gewinnbringenb. äXan fennt nur SBranntn>ein 
aia (Siber, unb biefer ifl Don feiner befonberen dualitAf^ 
toeber au6 Jlartoffeln no^ au6 Jtorn Derfiebt man l^ier {Brannte 
wein }u brennen. S)ie ^ier gebräucblicbe SCrt ber SDefliQation 
ifl fel^r einfttc^. Auf einen gewöhnlichen ftq^fernen Äeffel fejjt 
man anffatt beS {)elme9 ein in ©efialt einer ^albfugel aud« 
gebohltes @täct |)o(i. (S)ef}iairblafen fennt man in €^ile 
nicbt, bie größeren @täbte unb einzelne grofe Uaciendas im 
Storben ausgenommen.) 3n biefen l^öljernen ^elm ifl auf 
ber einen ©eite ein 8oc^ gebobrt, in welcbeS ein glintenlauf 
geflerft wirb, ber bie ©teDe beö 9lo\)m »ertritt, w%enb 
auf ber anbern ©eite ein breiecfiger Jteil auögefd^nitten ifl. 
©urcb biefe Oeffnung wirb ber Äeffel geföHt, bann ber 
$Cu6fc^nitt wieber l^ineingefe^t , unb aSed bicf mit Sebm t^er^ 
fteiflert. /Den Ofen vertritt ta^ erfte befle Soc^ in ber (Srbe 
unb bie |)i|e fommt/nur von ber ©eite an ben $())f>arat. 
J)er glintenlauf wirb burc^ einen |»Ijtrog gefülf)rt, in weU 
(bem man beflÄnbig frifcbf 6 SBajfer leitet , bamit er abgefüllt 
wirb unb bie SBtanntweinbÄmpfe ftd^ barin nieberfcblagen. 
X)en au6 bem @nbe beS Sto^reS l^eraueiaufenben , flebenb 
beifen 93ranntwein fÄngt man in Äannen auf. — JDer ^reie 
ber $(rrobe {von 25 ^funb etwa) »ranntwein beträgt in 

9» 



V 



SaI)>araifo 3 bis 4 ^tafler ober 4 'A bt« 6 Zf^altt] in 
Dforno foftet eine glafd^e Srannfroetn 16 fgt. m®elb ober 
baS 9Sierfa(l(^e in äBaaven. äSon ben n9ilben Snbianern fann 
man für n^enige Slafc^en ein $ferb ober ein Stinb erl^anbeln. 

Sefle weiße ®etfe u)irb in ungel^euren £Uiantitdten uu 
braucht, obgleid^^ {le fel^r tl^euer ifl* ®te (ommt in (Stfiden 
t>on ber ®x6ft einer ioppüUn ß^ofolabentafel in ben ^an- 
bei; bie im ^Detail mit 4 bis 5 fgr. bejal^U n)erben. iDiefer 
S(rttfel mirb tro^ beS fd^toierigen unb f ofiff^ieltgen XranSporteS 
in SRenboja gemacht/ unb auf äRauIt^ieren aber bie $(nben 
üwa 40 beutfd^e SReüen n>eit bis ä3aI})araifo gebrad^f. 
3n aSalparaifo fofiet. ber ßentner 8 'A ^iaffer ober 12% 
S^^aler, in Sima 30 Zi)<Atx. ^tx ®üUn S^ileS (önnte 
leicht biefen SrmerbS^roeig ganj an ftc^ reifen* @r ^at einen 
tieberfluß an SEalg, 93rennmatertal unb Stfd^e ftnb fafl um«, 
fonjl ju l^abeu; ben oortrefflid^flen Xalt liefern bie ungel^eu« 
ren ÜRufc^elbänfe ber Jtttfle, unb auS ^eru ifl baS ©tetnfaij 
billig ju be}iel(^n) in |)uad^o bei Sima be^a^It man für 75 
bis 100 ^funb ttxoa 6—7 fgr. — aSietieid&t fftnnte man 
noc^ t>ortl)eil^after ben ©übfee s ©alpeter jur ©eifenbereitung 
benu^en, inbem man il^n mit $ottafd)e jerfe^te, n>oburdj^ 
Äaltfalpeter unb fo^IenfaureS Slatron ober @oba et^alten 
wirb. (3n Sima ^atU bereits ein (SngWnber, SRr- ©imp« 
f n ; bie ©arflettung beS Äalifal^eterS auS bem ©übfee « ober 
sRatronfalpeter »erfud^t, unb auf ein gunfiigeS im Äleinen 
erl^alteneS SRefultat geflüfet, eS mit |)errn ©c^ütte auS 8Cre* 
quipa unternommen; ben ®alptttx jur ^utoerbereitung an 
bie ^Regierung ju liefern. £)aS Unternel^men fd^eiterte inbe$> 
^err ©impfon \)Mc bie Stfc^e beS Sucferrol^rS für ebenfo 
(ali^altig wie bie ^oljafc^e gel^alteu/ wä^renb {le ll^auptfäc^- 
lid^ ^oc^fals entl^ält unb |)oliafd^e ober ^ottafd^e war in Sima 
nic^t in ^inretd()enber 9Renge }u billigen |)reifen ju erl^alten.) 

Sid^te aus bem t)oriugIict;en Xalg bereitet würben fletS 



133 



n>tUige SCbnel^met ftnfcett; befonber5 würben ftc^ ®kaxxfditi)tt 
gut bejal^lt mad^ert; ba man Ux äBärme tpegen in aütn U- 
mtttelten Samilten SBaQrat^Itd^te brennt; unb große ^Raffen 
©elbeö für btefen «rtifel nac^ Slorbamerifa gelten. — S)a6 
^funb ©permaceti s Stellte foflet in aSalparaifo 43 ßentS, 
in 8ima 62 6ent6. ^ 

©rofen ®emnn n^ürben aud) ©erbereien abn^erfen; 
fct^on l^at ftc^ ein ^ranjofe auf 6^iloe al6 ©erber nieberge- 
U^tn, ber bort Dortrepciie ©efc^äfte mad^t. S)a6 ^efllanb 
liefert eine 3Kenge Dorjüglid^er Slinben, unb an ^^uten ifi 
ber grCfte Ueberflufi, fo baf ^ferbe](>äute bis jefet nod^ gar 
nic^t bead^tet n^erben. lDennod(^ mirb faf! aUeS Seber oon 
©uropa eingefül^rt, unb ftel^t bal^er fel^r l^oc^ im greife. 

®t^x nü^Iid^ n>äre bie dinful^r Don @))innrab unb äSe- 
befhtl^l/ m4)t fomol^l für ttn beutfc^en @tnmanberer aU für 
bie ärmere 9Sol(6f laffe be6 8anbee , ba pe beibe ©erdt^e nidf)t 
fennt unb fic^ auf bie mii^famfie unb rol^fte SBeife von ber 
iBelt il^re Kleiber bereitet. £)aS ©pinnen gefc^iiel^t mit ber 
@)>inbel/ baö SBeben ift aber eine über aQe 93egriffe unobH» 
fommene Df^eration, fo baf ein SRenfc^ bei fed^jel^nflfinbis 
gem ^leipe je nad^ ber ^ein^eit be$ S^^benS nur 1 — 3 6Qen 
bei einer SSreite t)on 3 bi6 4 ^uf }u meben im @tanbe t{l. 
9Ran verwebt nur äBoUe unb fc^eert bie @d^aafe nad> bem 
augenblidRid^en ä3ebürfnif , ol^ne SiüdCftc^t auf bie 3a]^re6}eit; 
ja bie wenigsten ©d^aafe werben je gefc^oren. S(a(^6 / bev 
fo l^dufig beö @amen9 wegen gejogen wirb; wirb nic^t ver^: 
fponiien. 9Ran bebient jtd^ ber trotfnen ^flanje; wegen be6 
lebl^aften gid^teö, mit welc^m fie brennt; aU gacfel. 

@S bfirfte überfCüffig fein; ben Buffanb ber übrigen ©e:: 
werbe unb ^anbwerfe ebenfaßS ju fc^llbern 5 fie jlelf^en' auf 
berfdben mebrigen ©tufe wie biejentgen, von benen oben bie 
SBebe war» ItaB ©efagte wiib genügen, um Sebermann ju 
üfretjcugen; wie leidet e6 in ben bortigen ©egenben ift, [tdf 



134 



bur^ f^eifi unfc Snbufine in (utjer Seit jum SBol^lfiAnbc 
cm))0i: }u fc^wingen. 

£)te SKegietung legt bem $(nfä$tgmac^n t^on Srembett 
fein ^inbecnif in ben SBeg, im ®egent|^ril finb nic^t unet^ 
Jl^ebli^e äSegunftigungen ju enoarten, n>enn grifete ®efell« 
fc^aften jtd^ jur guttut t)on sufammenl^Ängenben 8anbfire<fen 
i^erpflid^ten n)oQten. 

Auxn @d(^luf ijl nod^ ein @tnn)anb ju beleud^ten, bev 
au9 bet Hnge unb ben Sofien bet Steife nad^ @l^ile im 
SBergleid^ mit ber Uebetfal^tt mä) 9lorbameci!a l^ergenommen 
tDetben fönnte* ®o grofl ber Unterfd^ieb in itt Entfernung 
unb in bem greift ber Ueberfal^rt auä) auf ben erflen ä3U€f 
erfc^eint; fo oerminbert jtd^ berfelbe bod^ fel^r bebeutenb^ 
n^enn man bebenft, baf ber $(u6n>anbeter in Slorbamerifa 
t»on feinem SanbungSf^lal an nod^ eine loflfpieljge Sanbreife 
t>on ^unitxt unb mel^r 9Rei(en ju mad^en bat, ni^ll^renb im 
füblic^en &)\U t>on S$aL})araifo eine wol(^lfeile @eereife nad^ 
S3albit)ia ober @. 6arlo6 ju mad^n ifl, kpenn ba6 @d(^ff/ 
toü^t^ bte Studraanberer tr&gt, nic^t birect nad^ einem biefer 
|)&fen ge^en fodtey toai eö unbebingt tl^un fann, wenn eS 
iaupt^&d)U(i) mit bem SranSf^ort Den 8Cu6n>anberern fic|i be- 
faffen toiV, /Der £aiütenpret$ t)on |)amburg nad^ ä$al))a:s 
taifo betragt 190—280 3:^aler , ber 3n)ifd^nbe(CS^reie 
90—100 Sl^aler) btefe greife n^ärben inbef gewif if^mn^ 
ttx ge](^h, n)enn bie @d[)iffe auf eine grüfere ^Cnjal^l \>tn 
^affagieren red^nen f^nnten. £)ie /Dauer ber 9teife ifl m^ 
nid^t fo grof , al6 ftd& üiele ^erfonen DorfieUen, unb baj 
Qap ^otn, frfi]f)er »egen ber conträren SBtnbe fo uerrufen^ 
tt)irb je^t ju jeber Sal^reSjett umfegelt^ ol(ine baß man von 
SBerluflen ^drt. Jbiz gen^öl^nlid^e ^affage ifi 110—120 
3^ge/ bod^ l^at imSalj^re 1839 ba5 pteußifc^e @eel>anblungft > 
@d^iff ^rinjeß Souife bie Steife t>on |)amburg nac^ fßaU 
paxai^o in 95 Sagen gemad^t; im Saläre 1841 if} fogar 



135 



Mefe 9leife t^on bem |)4mburger®djHff 3ioUpf)int üiTS^agm 
}ttcö((gelegt. (SS gibt jtoet n&l(^ere aber fceilid^ loflft»uItgere 
ffiege. S>et tt>ol^lfcUfle t>on tiefen tfl Aber S3uenoe ft^veS, 
butc^ bie ^ampa% nad^ SKenboja unb fiber bie SorbiOeren 
m6) ®. Sago unb SBalpataifo. 2)urd^ bie ^ampaS !ann 
man mit Jlarreten reifen, bet 9Beg aber bie ßcrbiOeren fann 
aber nur ju ^ferbe jurücfgelegt werten» iDer Äurier braud)t^ 
um oon ®. ^ago nac^ S3uenoS Sf^reS ju gelangen^ 14 
—20 Sage,, wdl^renb ein ©d^iff nic^t feiten 2 2Ronate braud)t 
auf ber Steife t)Qn IBuenoS SC^ree um baö Qap |)orn nad^ 
9SaI))araifo. 

9{o(^ färjer unb bequemer , aber freilid^ au<l^ meit t^m* 
ttx, ifi ber äikg aber Manama nad^ @urcpa. din JSauf« 
mann l^at fd^n im 3al(^re 1837 bie 8ieife t>on Simä 
nadb Sii>er)>ool über Manama in 40 Sagen jurficfgelegt/ 
(ol^ne jDam)>ffc^e) ^ er l^atte fxtiltä) bad (Slüd an jebem 
Crte ein feegelfertigeft ©d^iff ju ftnben. ©egenwÄrtig, »o 
man eine J)amt)ffc^ifffal^rt jwifd^en ©nglanb unb SBefHnWen, 
fo mie jn^ifd^en^anama/ ©uapaquil, Stma u. fßalpa« 
raifo eingerid^tet i)at, fann man barauf rechnen ; ftetS eine 
regelmäßige unb fc^neOe fBerbinbung mit ßuropa unterl^alten 
JU Wnnen, xomn gleid^ bicferSBeg; wie gefagt, »egen feiner 
Äoj!ft)ieligfeit nid^t für (Sinwanberer geeignet fein bürfte, 
meldte ben @eeweg um bie @ubf))i6e Stmerifa'S Dorjiel^n 
muffen. 



S){efe einfädle auf eigne SCnfd^auung gegrönbete iDarjleUung 
ber natürlid^en unb ber gett?erWi<^en aSer^ältnijfe be« fübliti^en 
ßl^lle*« — ju beren ©eflÄtigung unb (Srgänjung ber au«gejecd&* 
nete «eifebedti^t be« ?}rof. (5. ^^Vpi^ ü6er baffelbe 8anb (8»eife 
in e^ile unb ?Peru. %^. 1. 6ai). 5 u. 6) gu oerglel^en ifl — 
fpri(!^t in UntU^ für bie au«gejei(3^neten gjotti^eile, toeld^e biefer 



186 



fc^tie San^b^ b^uifd^n %tfkblent batbieten toüt'^t , ba§ (# 
übtt^üfiQ toaxt, bM bur^ tint SSetgletti^ung mit ben £Anbfnt, 
koelil^e hl nmeret 3ett ben betttfti(^en ^utoanbetrm taüp^offitn tDOX^ 
beit; tto^ tttel^r fftt^otiuf^tim. ^uffaUenb mag ed ba^et etf^et« 
nen, ba§ btdl^nr (ei und S^ile, too au(^ bie (Sintoanberung flei» 
^iger ßolonifien gerne gefe^en koitb, benno^ fo toenig bie %n\* 
merffamfett berienigen auf ft(^ g^ogen f^at, tütKf^tx bet beutf(l()en 
9lu0tt)anberung fotool^I im Snterejfe ber 9lu$ttjanberet fett^ aW 
jum 93oirti^eiI i^ted Sßuttetlanbed dm neue 8flt(j^tung geben m&^* 
Un. 3um Xf)ta mag biefeö Uebetfe^en S^ile'« tool^l 'feinen ®runb 
l^aben in ber grof en Unfenntntf ber geogra^l^tfti^en unb pi>liti\(i^m 
SSer^ältntffe bed ei^emaligen fpantfc^en ^merifa'd ühnf}avopt, tcelti^e 
in S)eutf(ü^lanb im StOgemeinen noti^ l^errfti^enb tft^ otoo^I biefe 
Sänber juerft unb man fann fagen bidl^er einjig in ber il^rer 
©ro^artigfeit angemeffenen SBeife geräbe bur^ einen SDeutfd^en 
toiffenfdl^aftlid^ aufgefd^bffen unb beleud^tet toorben ftnb. (E9 
mufl inbe^ bemerft werben, bafi bie d;ilenif<^e dtegierung bon 
bem (Srla^ eined bie ^Infiebelung bon grremben angemeffen be« 
günfUgenben allgemeinen (5intDanberungd'®efe|ed, bon beffen gro« 
%m Stützen für bad £anb jle oud^ bereite b.ur$ bie ^rfiel>' 
lungen einzelner lDeutf(]^en überjeugt fein \oü, bid ie^t abgel^al« 
ten koorben bur^ bie Abneigung ^ toel^e bie gro^e SRaffe M 
fßolU, obglet(J^ biel toleranter aU in anbern ^^eilen M f^ani« 
fd^en Slmertfa'd^ bo^ nod) gegen bie gefepd^e ©leid^fteUung ber 
berfd^iebenen d^rißlid^en Sonfefftonen liegen foQ. 93oU!ommene 
Sreil^eit bed Sultud ifl aber namentltd^ für bie (Sr^lffnung plan» 
m&^iger beutfd^er %n{!ebelungen in Si^ile bie erfte (Sonceffton, 
kreld^e {uoor erlangt fein muf , unb bed^alb tvirb au^ eine gro^« 
artigere beutf(]^e Solpnifationd^Untemel^mung im fubliti^en S^ile^ 
ber man gekpi^ bon ®eiten ber Sltpnilif bur(^ billige Ueberlaffung 
fru(]^tbarer unb tool^Igelegener )^änbereien gern entgegenfommen 
tt)ürbe, {uerfl bie Ißublication eined (Sinto)anberungdgefe|ed }u er« 
tvir!en l^aben, ta^eld^ed ben ßolontflen toie ^erfdnltd^e fo antff 
religiöfe grel^eit getoal^rte. ^Daneben barf man inbeß nid&t leug^ 
nen, bafi aud^ gegento&rtig fd^on bad fübltd^e ß^ile bem einjelnen 



1S7 



nläft gattj untegutetten (S^Ioni^en^ bem e9 bünte^8<l^ nur auf 
Crlangung eitie^ (el^aeltd^en 9Bp]^tfianbe0 anfommt, fafi utmeir« 
eprd^H^e aJoir^eat boTMem* — e^Ut^Oä^ fei AdT edaiAt, 
ühn bit gegentDartigen t)olttif(^en Sßeri&Uniffe e^He'd, k»el(!^ 
bQ^ aud^r fut frtmbf (Bintoattbereir tvefentlt^ in ^etra^t gu gi^en 
fhtb, bad Urt^eil eined ber gtunblic^ett Jtmnct biefed Sanbed , bed 
«6tn* Glaube ®a^ mi^ut^en, ber im auftrage ber t^toW[ä^ 
Siegierttug ba9 gonge Sanl^ toft^renb einer 2)auer Don jlvMf iafßtn 
gum 3toe(te geitgro^^^ifd^er unb fiatiflifti^er Unterfu^ngen bereifte 
unb ie|t bamit bef^aftigt i^, bad Siefubat feiner Unter{u<!^ungen 
bem publicum in einem fofibaren unb gebiegenen Sßerfe: Histo- 
ria fisica y politica de Gbile publ. bajo los auspicios del 
supremo gobierno, i^orgulegen* ^r« @a^ fd^rei^t mir im i)origen 
So^re : „Le Chili est gouvero^ sous un regime entiöremenl 
TÖpublicaiDy il n'y a aucune dasse privilögi^ et toute 
distlDCtioD honorifique a 6i6 scrapuleusement abolie; au^ 
jourd'hui on vivrait sous une parfaite ögalit^ si Paristo- 
cratie d'argent qui se fait jour inAme daps les gouverne- 
ments les plus absolus ne prenait racine dans ces nou- 
velles Röpubliques. — Quoique jusqu'A prösent le pou- 
Yoir ait ^Ü en quelque sorte hör^ditaire dans ude seule 
classe , Celle des militaires , cependant od ne peut pas 
dire, que cette espöce de privil^e un peu forc^ puisse 
influer sur les Operations administratives. Au contraire, 
]e3 ministreSy choisis presque toujours dans la haute 
bourgeoisie et responsables de leurs actions savent faire 
respecter les droits de leurs commettants et cherchent 
m^e k les favoriser de tout leur pouvoir, aussi il est 
trös probable que lorsque le President actuel aura ter- 
minö ses cinq ans ou ses dix ans, le Chili sera pr^sidö 
par un bourgeois, cedont tout le monde dösire avec la 
phis grande instance. 

Le Präsident qui est aujourd'hu] k la t^te de la na- 
tion est le Göneral Bulnes, parent du demier prösident. 
(3oaqutn!ßrieto, ber )vä^renb gn^eier aufeinanberfolgenben con» 



158 



fliitttiimeUnt ißerioben, jc^n ^tßt Uin^, Vrftfibeitt bet 8k))stU{( 
geloefm uitb in feiner 9(6f<l({eb0totfd^fk mit 9mtbe unb €)t9l| 
auf ben üfienrafd^ettben Sfertfd^ritt ^ bnt Ue 8b))ublü toft^renb 
birfeS 2>ecenn{umd gemat^t ^otte^ )utud6Iidm Umtu — S)ie 
inteceffonte ExposicioD que el Presidente de )a Republica^ 
JoaquiQ Prieto dirije a la Nacion Chilena, el dia 18 
de Setiembre de 1841 , ultimo de su admiDistracioo. 
Santiago , Imprenta del Esiado , kȊ3re tool^I einer benifd^en 
Ucietfe^ung tottä^.) Vou^ depuU sa plus iendre jeufiesse 
k l'art müiiaire, il a pass^ une partie considärable de aa 
vie dans las camps, ce qui l'a einpftch^ de se livrer ä 
une ädocation suivie, cependant il ne maoqoe pas de 
tact et de bon sens ; parfaitement aecond^ par des mi* 
nistres du plus haut m^rite il peut donner k toutes les 
brancfaes administratives cette impulsion fomentee par 
son prid^cesseur et obtenirde cette maniere ces heureux 
r^sultats qui ^tonnent les Räpubliques voisines , car de- 
puis dix ans les revenus sont k peu pr^s doublös et les 
rentes des 5% d^passent le pair, ce qu'on ne voit m^me 
pas dans le Bresil malgrä ses ricbesses et sa proximit^ 
de FEurope. D'apris ce que m'öcrit le Ministre de Tin- 
struction publique, les ^conomies du Gouvernement aprfts 
avoir tout payö etc. s'äeveront cette ann^e - k pr^s de 2 
millions de piastres. Du reste, grftce k l'esprit franc et 
conciliant du Chef, les partis se sont effac^, il y a eu 
une espÄce de fusion presque complette, cequi surtout a 
^te provoqu^ par le mariage de ce chef avec la fiUe du 
G^n^ral Pinto , chef passif des Pipiolos , sans contredtt 
le parti le plus fort et le plus audacieux de tous ceüx 
qui existaient k T^poque de la derni^re älection. Aihsi 
on peut avancer avec toute espece de garantie, que le 
pays est vöritablement constilu^ et qu'il est dans un ^tat 
de progres qup les 15 ans de tranquillite qui viennent de' 
passer semblent confirmer," — 



^te (Eolonit Xo^at in Sßtntiutla. 



& ifl (d^on iftn^ in ru¥9})&tf<^en iBI&ttent/ ou^ in bntt^ 
fd^nt, Me Otebe getoefen bon ber (Kolonie Sobar, loel^r f<^ 
^ac^tttng ju borbienen f<l^e{tti aM bft9 Utitemel^mni b«9 ttm bb 
®eo0¥a))l^te unb StatlflS aSen^ttfla'e fo fe^ mbiettteit fOittfim 
(Soba)}{^ beti fein au0d^(]^nrte9 ffierC über bie genannte 8te« 
public (Resümen de la Geografia de Veoesuela. Par. 1841* 
8.; mit ^tkd in $o(*) m^ bei un^ tüf^mUäfft Mmmi gemalt 
f)at S>it aia^tiä^Un inbeß^ t9el<36e aber biefe (SoIon^aHonfiunlft' 
nel^mungen Sobüjji'd bidi^er burd^ bieSHtungen )u ttn« gebmo» 
gen flnb , toaren ju fragmentarifc^ , att bofl man bomati^ f!^ ein 
Hared Silb Don beren (Sänge unb dtved l^äite entwerfen fdnnen* 
®Iei(^n)o]^I fd^eint in bem 3(ugettblide, too toir 5Detttf(^en und 
nadli ntdgli^ffl umfaffenber Selel^rung in ber Solonifottond^^nge» 
legenl^eit umiufel^ i^aben , eine ndl^ere Aenntni^ M ajerfal^rene^ 
Ujeld^ed ein mit ber @a^t fo i^ertronter SRann, wie ber Oberfl 
Sobajgi/ Ui feinem ßolomfationdberfnd^e eingefd^Iagen ^ ttnb ber 
{Refultate, kvelt^e feine eifrigen, burd^ bie (Regierung feined San« 
M unb bie Sl^eilnal^me feiner ffltitbärger fo toefentlid^ befffrberten 
Semul^ungen bidl^er geliefert l^aben, rec^t jeitgemA^ ju fein, ive«« 
l^alb benn auc^ l^ier in biefer ber aOfettigeren Setrad^tung ber 
beutfd^en (Solonifationdfrage getotbmeten @d^ft bie nac^folgenbe 
ftn^ auf auti^entifd(fe 0>mUm ge^|te SiaS)xiäft über bie (Solonie 
Xobar u^ol^I an i^rem Orte fein m^U. 

3)ie SUpvibUt SSenejuela, tvel^^e in i^rer überrafd^enben 
(Enttoidelung tv&l^renb ber Ie|ten jel^n 3a^re einen Segriff baoon 
gegeben ^at, kvie fd^ndl eine auf SBefefUgung ber poüü^äfm Stulpe 



140 



unb Orbnung QtxiiliUU SSertvaltung tn ben bon bei: 9latur fo 
bnrfd^toenbnrffd^ audgtflatteten Sänbmt ®ub«9(merifa'd t^re fcl^dnen 
^ä(]^te trägt, unb kvel^e äberl^ati^t in blflfa^er <&infi(^t burd^ 
ehte (efonnene^ ;ettgemftfe flteactton il^ren <S^m^tt^aatm in bte« 
fem ^^eil M amerifanifd^en kontinente mit einem guten iBeif^tel 
botangegangen i^, ^at aud^ intxft unter biefen ben ernfUid^en 
93erfu(l^ gemacht, buri^ ®nlabung unb «^erbeigiebung bon geifUgen 
unb ^l^#f(^en 3(r(eitd!räften an^ ber 3lUen äBeit bem Sanbe eine 
breitere unb kräftigere ©runblage ju einem gefunben, feinen na- 
tftrlid^en «güIf^queUett angemeffenen , materieUen unb ^olitifd^en 
«Uffd^tounge ju fd^affen. «ereitö u % 1840 — gu berfdiben 3tit, 
too bie (foecutibgetoalt bamit beauftragt tvurbe, für bie Ueberf!e' 
belung bon {!t)anif^en ©eifllid^en fäü bie bielen bafanten $farrflel« 
len gu forgnt unb mit allen ii^r }u ®ebote fle^enben SRitteln 
bie fett ber (Smattcit)ation fo fd^mdl^lig ju ®runbe gerid^teten SP^if* 
flonen unter ben änbianem n^ieber l^ei^ufleOen unb ju bem (Snbe 
nomentlid^ oud^ bie nc^tl^igen SD^ijflonare m^ (Smopa auf @taat9« 
fopn f)ttM %u giel^en — fanctionirte ber (Songrefl bon ^eneguela 
ein ®efe| )ur ^fdrbentng ber (Sintvanberung (Ley de 12 de 
Mayo, favoreoiendo la inmigracion de extrangeros, in b. 
Ac^s legislat. sanc. por c1 Gongr. constit. de Venezuela 
en 1840. p. 49 — S3.) — burd^ tt?eldl^e9 eine eigene au9 WtiU 
gliebem M ^ureau'd M fTOinifteriumd M Snnern jufammenge» 
fe|te (Sintvahberungd « 6ommifftoit angeorbnet kourbe. 3)iefe ®n« 
toanberungd « (Sommiffvn trat 1841 in'di^eben unb ifl bamit be« 
auftragt: wS)ie Unternehmungen }ur «^erbeigie^ung bon ^ntoan» 
berern an& (Svlxo^ unb ben Sanarifd^en. Snfeln im 3ntereffe ber 
SIgricultUr bon Seneguela Mftigfl onguregen , §u fdtbem unb px 
fd^ü^en unb gu bem (Snbe oud^ jtt bid))oniren fotool^l über bie 
Tierras baldias (l^errenlofe fianbereien) aOer ^obinjen ber Ote» 
puhiit , tbeli^e toegen i^rer ßage , i^red Jllima'd unb i^rer ^vuS^U 
barfeit jur ?lnf!ebelung bon gremben fid^ eigneten, fo toie über 
bie Äanbereien , toeld^e fie ba , teo an einem ju foli^er ?Injlebelung 
^affenben $un!te feine )co^Igeeignete Tierras baldias borl^anben 
feien, }u biefem ä^tät bon $ribaten faufe ober pa6^tt." (3d^ 



141 



^aU bied itametttn^ an^ tvegen femev ^efUmmungm üitt bte 
bm ßtnioanberern ju getoä^renbeti $noOfgien tnterfffante (Stti^ 
ivanbfi;»ngdgefe| mi^et^etlt in m, i^tpniUftn b. @üb«^ines 
tl!a. 1. mm. @. 266 ff.), dut ^udfu^ng biffet Stvnfe 
DPtitte bor (Kongreß feitbem i&l^TUti^ (ebeutetibe ®ummen ju einem 
eigenen Fondo de inmigracion , ber in ben fünf ^dlfttn Btd 
1845 ü6er 171,000 {Pefoö ( 200,000 S^ain) auf bie »eforbe« 
tung ber ^tnn^anbentng Dertvenbtt f^at 

3)a fi^on meistere Saläre bor bem SrIafI biefed ®efe^ bie 
Cintoanberungdfrage in SSenegutla lebl^aft angeregt »orben, fo 
gingen g(ei^ im Saläre 1840 ber Stegierung gal^Ireti^e 9(ner6ie« 
tungen gur ^föl^rung frember Solonifien ein, toel^e antf^ guin 
Xf^til angenommen tvurben, unb in il^er ^dfn^rung namenüi^ 
gnte Stufte gebrad^t l^aben bur^ bie «gerbe^iel^ung einer bebeutenben 
^ngai^l ßanariod, toelti^e wegen il^rer SlrBeitfamfeit unb Senög^ 
famfeit aß bie beflen fremben Slrbeiter für SSenejuela angufei^en 
finb. ^efonbere ^ufmerffamfeit unter biefen ßolonifationdunter» 
nei^mungen in SJenejuela berbient aber für und nur bie, in)n ber 
J^ier bie IRebe fein fotl. 2)er Dberfl Sobaüi, ber toft^renb ei« 
ner (Rei^e bon Salären im Stuftrage bed ©ouDemementd mit ber 
Bereifung bed gangen ®tiitti ber dte)>u6Uf be^ufd geogra^i^ifc^ 
unb flatifUfc^er Unterfuti^ung Befd^aftigt getoefen, f^attt (ei biefen 
Unterführungen m^ bomel^mUdr fein ^ugenmer! gerietet auf bie 
Slutoai^l ber ^affenbflen jOertlii^^feiten jur Einlage t>on ^dttiau^ 
Kolonien burd^ daxopiktt , beren (Sinfü^rung berfelbe ald einen 
n^id^tigen ^tUl für eine kräftigere materielle (Snttoidelung bed. iSan« 
bed erfannt ^atte« S)a9 {Refultat feiner ^lad^forfd^ungen toar bie 
Uebergeugung , ba$ ein großer ^^etl M beneguelanifc^en «ftüjlen« 
gebirgd (la serrania de la cosla) }u fold^en Snftebelungen gang 
boi^ugIi<^ geeignet fei, unb gtvar „ni(|t allein n^egen i^rer 9tix^U 
barfeit unb i^red Saf erreid^tl^umd , U)egen ber Seid^tigfeit , mit 
toeld^er bon bort au9 bie Sludful^r ber $robu€te gur @ee gefd^e^n 
Mnne, tvegen ber ©d^dnl^eit bed StSma% toel^ed bem M fd^onflen 
^^eiI9 bon (Snxoißa analog fei, kvegen ber iß&l^e ber gegentoärtig 
am meiflen bebölferteu ©egenben ber Stt^uWt', fonbem anä^ m* 



142 



gen Ififtt SälfiglMi, ^ dntalim unb i&Mfmftäc^e ber gem^« 
ten Sottt nAm otten $rohtctni b«T Stequatotialagricultiit ^ii;&9t« 
§ttMttgen/' Sobajji f^attt, üU tx mü^ ^embigung fdnor geo^ 
gto^IHff^oflAti^ifd^ti ttnterfuc^uttgen bed Sanbed toi 3. 1840 in 
^axi» ioegen bet <&ecau9ga6e febted „Resumen'^ fotttotüU, bofelftfl 
ba9 ftUtä, frfaten (Solonifatlpnd^lan mit ben (fiben audg^ci^et« 
^ Amnmt ber t>l^i;flf<^en unb inbufhieUen aSet^tniffe 9}ene» 
juela'd^ ben *&niren ^l Den «^umbolbt unb be liBouffint 
gauU ondfu^rli^ bef^ed^en gn fdnnen unb oon Reiben bie $i(* 
(tgung feiner 3lnfi^ten ju etfal^ren. ®q }ui: ^udföi^rung feinet 
3been txmvmtttt, en^sfai^I er feiner 0legierung jur 3(nlage i^on 
%änbm»(&9h>xdtn bie bqei^neten ©ebirgdlanbf^aften, unb in ben« 
fetten bornel^mlid^ bie ®egenb ton Sabo 6 ob er a an bid ju ben 
Sergen bon 3(gua SaUente (ungef&^r jtvif^en eS"" 40' unb 
70" 45' S. bon $ati0) in 3300 m 4000 ^ ^«i^e über 
bem aWeere mit einer mittleren 3:em^eratur' öon 12 Va — 14 Va* 
SfUaum. 3)ie mtereffanie S)enffd^rift, n)el(^e 6pb(tg)t aber feine 
beftbfi(3^igte (Solonifationd « Unteme^ung bem 3)^iniftrrium M 
3nnem borlegte, flnbet fi(^ in ber ExposicioQ que dinge al 
Congreso de Veoezuela en 1842 el Secretario de lo Inte-^ 
rior, Docum. N. 10. (£0 fei erlaubt über ben $Ian (Soba^i'd 

golgenbe« barauö mi^ut^eüen: „ Smi 2)inge bon ber 

l^d^fien Sßi^tigfeit (jur ^Vorbereitung ber ßolonifation) finb bie 
(irdffnung eined 9Beg9 unb bie 9(udrobung be9 Urwalbe0 (el des* 
monte). jD^ne ben erfleren ifl ber für bie (Sotonie befUmmte 
Ort nid^t ju erreichen, oi^ne bie festere (ann fte nid^t gegrünbet 
n^erben« ^n SBeg erleichtert ben 3:ran9))ort be9 !ßrobianted unb 
ber Oerat^e für bie Arbeiter unb ft)äter für bie ßoloniflen ; bie 
3(u9robung bed äBalbe« tvürbe biefen berberblid^ fein unb ed mürbe 
ber duxop&tt ei^er fallen; ald ber iBaum, ben er )U f Allen unter« 
nA^me^ 3n ben neuen SBalbli^tungen erzeugt ^(f^ tine bur^ bie 
3^fe|ung0^robucte ber faulenben SSegetabilien unb bie 9u0bünf}un« 
gen tbxt^ bori^in nie burti^ bie ®trai^len ber ®onne ertpArmten 
(grbbobend gefi^tvAngerte Suft, tint ))eftilentialif^e ^tmof^^Are, 
bie iebem neuen ^nMmmlinge töbtli^, jebo^ unf(^bli^ ifl für 



143 



ben accicmatifhrtcn (Singe^omen. & ifl Mf^oÜb tinedAf Ii(3^ , bafi 
bie iUfjitan^ unb bte erfie SS^xbmltun^ M ^bend^ ber jum 
Iffio^nfl^e nnb jut aSearftritung föT bte Solotiiften (eflimiitt i% 
hutttf eteolen gefcl^e^f« — S)le nrße JD))eratb>n mufl bie <Sr^ff« 
nuttg erned 99alb))fabf9 (pica) fein, auf tveU^em bU SCtbeitei: 
Kttb bie für f!e (eftimmten Mendmittel an Ort unb &Uüt ge» 
fd^ap tomben {dnnni; bann muffen Soradßm }ut üluf^nooi^rnng 
bfd $robtont9 unb SBol^nungen fut bfe 9lxitittx enrl^tet tvetben« 
aB&^renb eine ^(bt^eibing berfetten {!^ mit bem Sauen be« ^oU 
}ed ibefd^&ftigt , mu$ bie anbere mit bet (Eröffnung einer f^rmtt« 
i^en Strafe ben Anfang mftd^en , n^eld^ aüfi^tüäf immer toeltar 
fortgefe|t toirb. Sur geeigneten Qdt möffen bann bie Saum* 
flöm))fe atgeBrannt unb baranf ber (»affenbfle Ort jnr Slnlage beS 
2)Qrfe0 au9gefn(^t unb mit bem San ber @eBdube für ben dffent« 
tt^en ®eBraud^^ für bie Slnffei^ unb bie Sol^niflen angefangen 
toerben* Slattfttm bann bie ®aateit §ur ®etoinnung t»n Sebend* 
mittein befleltt^ ^mijf^ulen }ur ©etptnnung ton (Saat (almi- 
eigos) angelegt flnb, tverbe iä^ na^ daxo^ gelten 2^ 6nga« 
gierung bon Sinivanberem ^ tval^renb beffen tin juriüfgelaffener 
(Si)m))agnpn ben botl^nbigen 9lufbau bed 3)orfe9, ben ^Bau bed 
9Bege9 nad^ ber JK6fte, bie (Sinftmbtung unb 9(uff!i)eifl^erung ber 
gfröd^te unb bie «^erbeifd^affung bed SBU^t9 6eforgt^ toil^e^ ben 
tt9loni^en übergeben tverben foQ: nftmlit^ einer icben Familie diu 
yil^me Stu!^ mit i^rem Jtolbe^ eine (Sfelin, eine &ait unb eine 
fBrut ^ü^ntt. S>k Soloniften foUen im fRonat 0lobeniber 1842 
«itfommen^ im ^ofen bon Wtat^a gelanbet ü^erben unb mit il^ren 
eigenen Silieren unb benen be9 6i>Ionifati9n«untemel^merd i^re 
(Bf^ecten tran^ipprtiren, toobei @orge ju tragen, baf fie ben 9Beg 
Uqutm unb ol^ne irgenb ttü>ai Slotl^kpenbiged ju entbei^ren, ma* 
tf^. 3m Sorfe angelangt, fott iebe Somffle bie genonnten «^ond« 
tigere eri^alten unb bon i^rem neuen ^aufe Sefll nel^men. &t 
foQen pffn M jttdlf 3!age }um SuSrul^ l^ben unb to&^enb 
berfelben f^r forgfWig erfrif^lt unb gelltet »erben. S)arauf fott 
i^nen fogleid^ ba9 fä^n gerobete Terrain jum (Sigent^um üUtQt» 
Ben n?erben unb loAl^renb bed er^en SRonat9 foUen fie ni^td tl^un 



144 



üfö if^xt rrf^cttben $ftt(nftt}ien emjaumen. ^Httf bkfe 8Be^e 
warben p, tvo^I emai^rt unb audgemi^t, fU^ bü {u (Sn^e bev 
Stegciqdt acclhnatiflten , fo baf {!e gleich mit bem (SinttUt bed 
Sommert einen actti^en ^ntt^cil an ben %beiten nel^men fdnncn« 
3m S)ecem(er, tod^renb auf bem ©ebftge bet Stegen no<l^ baueirt^ 
foQen fie bann t^re ^dttatUit beginnen unb brei ^age bet 
So(^e ben Sänbereten beS ßi^efd ber Solpnte unb bie onbern 
bTei ^age i^ren eigenen Sänbereten tvibmen. 2!)ad tood fle mit 
ienen bomel^men^ wiebetl^olen {ie bann auf i^ren eigenen ^ fo ba^ 
mit jienem it)ractifti(fen Untertid^t unb mit ben JKenntniffen ^ welche 
fie fd6ß Don bem 93au bet tux^päif^tn Stufte it^n, fo inelc 
SBtvt^ft^aften (plantaciones) gebilbet weisen aU ed Familien 
giebt; unb au§erbem ein gtofed @ut (estableciiniento)^ an^ 
beffen (Srtrag bet Untetne^mer bie S^ittel jur Siebeterflattung 
allet ber bom Soubernement i^m gemalten SSorf^üffe fi^erttc^ 
gu erhalten ^offt. Seber Solonlfl tt^hü fein Sonto für bie Sd* 
fUtt feiner Ueberfai^rt , ber Sebendmittel unb ber ^derger&t^^ 
totl^t er erl^AIt, bt^ er fid^ biefelben m^ bem Grtrag feiner ßän« 
bereien felbfl anfd^affen fann. &tn fo wirb in bemfelben SBu^ 
geführt über ttie Jtoflen ber (Sutwalbung M Qfm ertönten ^er« 
raind, über bie be9 <@aufed^ M S^obiliar^ unb anberer (Effecten/ 
bie er gur 3ludtfülfe erhalt, bered^net nad^ bem ä^arft^reife in 
aSi Ctoria, wenn ber Unternei^mer biefelben nid^t billiger burd^ 
birecten ®infauf in (Suro^a erhalten fann. 3){e 3:age, wel(^e bie 
Soloni|len ^uf ber <6acienba be9 Unternehmer^ arbeiten, werben 
il^nen b^l^lt werben nad^ bem in ben X^Ütm bon SJeragua für 
fold^e 3lrbeiten üblid^en ^ageloi^n unb titn fo wirb i^nen jur 
Si^ererflattung ber für fie gemad^ten Endlagen eine gfrifl bon 
fed^d Saluten o^ne Sntereffe bewiQigt. @ie ednnen i^re la^rlic^en 
(Smbten oerfaufen, wo^in ed i^nen UUtbt, ba bie Unternebmung 
t»on i^nen feine anbere Ballung erbeifd^t aß bie Arbeit ber brei 
SBod^entage. Semt fle inbef nac^ Abarbeitung i^er @d(|ulb bei 
biefer 3lrbeit bleiben wollen , fo wirb ber ©rünber ber (Solonie 
i^nen bor anbern Slrbeitem ben QSorgug geben/' 

Auf biefe aSorfletlung bewilligte bad ®oubemement bem 



i4S 



Obtt^tn Sobajsl burd^ (5rla$ Dorn 26. ^loDbr. 1841 einen $or« 
fiä^tt^ oon 15,000 $rf., mit beni Serf^re^en, benfettcn etrntuetl 
auf bie Dpn l^m geforbertc Summe bon 60,000 5P. auöjubel^nen, 
unter folgenben SBebingungen : „S)er Untemel^mer öftjjfKd^tft f!(!^ 
bttt^ ein 6ffentliti^ed S)ocument mit feinem folibotifc^ ber^flidf^teten 
Särgen, bem ^tn. Gattin ^o^ax, 60 f>i& 80 Familien, obet 
fo Diel al0 ben i^m tnnetl^alb aij^tjel^n 9)?onaten gemad^ten aSot^ 
* fti^üffen entftjred^en , einjufül^ren , toibrigenfaüö na^ 9l6lauf bie*- 
fet 3eit baö entpfangene Oclb mit 3% monaüiä^fv 3infen für 
bie 3^^ t xot\6:jt er ed in Rauben gei^abt , a(d @trafe §urüd^u;a]^k 
len. 3(u(]& öet^^id^tet er ^äii, bem @^a| bie ®mmtxif wel(9^e 
berfette borgcf^offen , fe(3^3 3ai^re nnd^ bereu emijfong (o^ne 3tn* 
fm) jurftd^uerpatten, 2lugerbem ifl ber Untemel^mer on bie (gr* 
füQung folgenber Olegeln unb Seflimmungen gebunben: 1) er 
barf nur red^tliti^e, arbeitfame unb DoSKommen gefunbe Familien 
einführen. 2) 3u ben einjufö^renben gamilien foH er fo biel wie 
m^gtic!^ fold^e toht/itn, in benen bie 3a^t ber tieinen ^inber im 
Ser^aitnifl ju ben arBeitdfdl^igen aRitgliebem m5gli(!^fl Hein ifl. 
3) (Sr mu^ in ber Kolonie einen %x\i unb einen (Sa^eQan unter« 
galten. 4) Qx foU, twenn möglid^, einigt »§anb»erfer, befonber« 
SMourer, Siwmerleute, @(!^miebe, Siegel* unb Äalfbrenner *), 
(gd^ui^mttcl^er unb ©cJ^neiber einführen. 5) a)ie für bie ßofoniftert 



*) Tejeros y caleros , waö mcrfwÜrbigcr SSSeife in einer in 
?)ari§ öebrücftfn beutfd)en SBrofd^örc über W^ Uhtettte^mcn, nad^ 
»cld^cr aud) ber Conboner ©orrefponbent ber ^Cngßburger aHgem. 
3eitung Über baffelbe berichtet li^at, 3a^rgang 1843. ^, 82^ burdff 
SßSeber unb 0teinme|en überfe^t \^ , woraus }u fd^liefeu, 
baf biefe beutfd^e 1843 am 9l^ein verbreitete S3rofd)üre nur eine 
beutfd^e Ueberfe^ung einer im Bullet, de la Soc. d. Geographie 
1842. T. 11. p. 37—55. erfdf)ienetten franjöfifd^en Ueberfeftuft^ 
eined %xt\ltX^ au6 bem Liceo Venezolano ifi^ »etd^e t^on ^errn 
Berthe Ut, ber im 3. 1843 von ber üene^olantfc^n @tnn>anbeir 
ruttgd«(Sommiffien su intern Agenten ernannt werben, b^^^^brte. 
2Cuf weldjen oietfad^n Umwegen lam alfo ber 2Crttfel über bie ^o* 
lonie S£ot>ar erft in bie 2(Ugem. Leitung ! 

10 



im 



erforbetKiä&en Säaratfen ober ffioi^nungen muß er öpr i^rer Slnhtttft 
bauen unb m^ intern ©njuge foU et ben (Bau einer MaptUt ober 
tuenlgfleng etneö iBeti^aufeÖ oomel&men. 6) 2)em ©oubernement 
muß er einen aufgemeffenen ©runbriß ber Kolonie .tote M S)prfe$ 
vorlegen. 7) ?lBe feti^Ö SJ^onate l^at er bem ®oui?ernement eine 
SWotij ü6er ben 3«jianb ber Kolonie unb eine Utitx^^t ber Whf)' 
renb ber fe^6 STOonate ©ebornett; ©eftortenen unb aSeri^eiratl^eten 
Jborjulegen/' 

@ ob ajgi legte nun al^Salb ^mt> and SBerf jur ©rünbung 
feiner Kolonie, für toe^e er ein 3'errain auf bem genannten 
©eftirgglanbe in ungefähr 1O**26'0J. unb 69° 46' SB. öon $arid 
in giemlic^ glei^er ^tfernung t;on Saracad, Victoria unb 
Querto «ä^a^a gelvdl^lt f^attt unb ber er ben Flamen ^obar 
ga6 aud 2!)anf6arfett gegen «girn. S^artin 5$;obar^ feinen iBür« 
gen Ui ber Olegierung unb beffen 0leffen $rn. Sö^anuel ^^i^ 
li^J) 3'obar, ber i^m uon fernem ©runbteffft jur 9lnlage bet 
neuen Kolonie ein Territorium t;on jtoei £Xuabratlegoal atferbaren 
SBoben gefd^en!t l^otte. 3)er 0lame fonnte mä)t glüdRid^er getoäl&lt 
trerben, ba ber fflamt 3'obar in gang SJeneguela bon lang l^er 
einen f(i^onen Älang l^at. (©♦ g, 93. bie intereffonten 0la(3&rl^te« 
211. bon<§um6oIbt'3 ü6er bie großartigen menf(^enfreunbli<!^en 
Kinri<]^tungen be3 ©rafen 5^obar auf feinen ^flanjungen in ben 
!t)arabiefff(]^en Jli^älern bon Slragua, (Heife in bie Sfequinoctial« 
©egenben beö neuen gontinenteö. ^f). 3. ®. 107 — 109.) S)U 
Regierung toenbete auti^ biefen Untemel^mungen borjugStoeife i^re 
^ülfe in. aJon 39,300 «PefoS , toel*e jfe im 3. 1842 für®eförbe. 
rung ber ©nioanberung amoieS, eri^lelt ßobajjl 29,000 $., unb 
in bem ©erid^t, ben ber SWinijler beö 3nnem bem Kongreß oon 
1843 borlegte, Äußerte berfel6e ^^ barüter folgenbermaaßen: „S)er 
06erfi Kobagji l^at ben größten 'Xf^eii erhalten, toefl feine Kolo« 
nifationö = Unternel^mung fel^r föflftjielig ijl unb loacJ^fenbe Sluöla* 
gen jur not^loenbigen ©inriti^tung erforbert. 2)aö ©oubernement, 
tt?elti^e0 bon Slnfang an bie ffiid^tigfeit bie« Unternel^men ju unter« 
ffu^en einfai^ , barf f!d& na6^ Wim , tvaS e« bieder baröBer ber- 
nommen, f(]^on ber Hoffnung l^ingeBen, baß baffelBe f!(]^erll^ ei« 



147 



nett gludiid^en ^udgang nel^men, unb ba^ bte ßplonte 3!obar bie 
^f!d för eine gto^e unb lebhafte (Smtoanberung na^ QSene^uela 
ah^titn tvfarb/' (Memoria de lo Interior. 1843. . p. 10.) 
S^ai^bem bie erßen notl^menbigflen äJorberettungen jut ^ufnal^me 
ber ßobnt^en audgefü^rt Sorben , Uttitb ber Dberft bie %nmx^ 
bung Don einn^anberern unb am 26. ^xü 1843 ful^rte er 374 
beutf^e ^nfiebler (145 Scanner, 96 Stauen unb 133 Jtinbev 
unter 14 3al^r alt, n^ie ed ^ei^t, großen ^^eite Sabenfer unb 
einige @If&f{er) u(er ben <&afen t^on ßi^oroni in ^Beneguela ein. 
SlKein, otool^l' 6 ob ajji alle ^üf^t antoenbete , ben neuen 
3(n!dmmlingen ben Uebergang in i^r neued 9$er^&(tnifl gu erlei(^* 
tem , fo fanben fte fl(]^ bo(]^ nur fe^r fd^n^er l^inein , iva^ auc^ 
mol^l mit in ber ttn))a{fenben d^it i^rer ^Knhtnft feinen @runb 
l^atte. (S9 entflanb Unjufrieben^eit unter ben ^2lnfleblern , )vel<j^e 
mel^r unb fn^trerere Arbeit gefunben , aU fie erklärtet , unb an(t^ 
Bei biefer 3lr6eit, toie bad in neuen 3l(fer6au«6olonien , felBfl ben 
gefunbefien, immer ber Sali ift, lum %f}ti\ txant tvurben, 06«: 
tvol^l gludlii^ertoeife nur DorüBerge^enb unb ungefä^rlic!^, unb balb 
trat benn au^ für biefe Kolonie bie gefäl^rli(^e Jtrif!^ ein, treibe 
eine iebe neue Kolonie bur^juma(!^en l^at , nämlic^ eine ^tmuti^i^^ 
gung ber Solonifien unb ein Verlangen fi^ p gerfheuen um 
anber^tvo im £anbe tin (effered Unterfommen ju fuc^en, toad um 
fo leBl^after ivurbe bur<^ bie 0läl^e ber bitter (eü^oi^nten ©egen« 
ben unb namentU^ bie ber «^au^tflabt ber 9ltpvib\it, n?o fi(^ för 
fleißige 3lr6eiter leidet guter SSerbienfl flnbet. IDer ^ergie unb 
ber äludbauer bed Unternehmer^; bem ned) jur redeten 3^it neue 
93orf(^üffe t}on ber Oiegierung , bie bamit leiber in ber f^n^erfien 
Seit jurud^u^alten SO^ieite gemalt l^atte, }u «^ülfe famen, gelang 
ed iebo^, biefe gefa^rlid^e ^ifi$ ju u6em?inben. ^aci^bem i. % 
1844 fc^on bie traurigjlen 92a(^ri(ll^ten ü6er ben 3nßanb ber So» « 
lonie, bie anti^ iffxt ganje SBeigenernbte eingebüßt l^atte, t^erfirei» 
tet U7orben, fo baf man ben balbigen gdngli^en Untergang biefed 
fo rei^e Srüti^te Derf^re(]^enben Unternehmend ermatten mu^te, 
l^atte i^re i^age fi^ gegen Einfang bed 3a^rd 1845 triebet fel^r 
üerSeffert. 3n einem $rit?atf(I^rei6en eined Sol^lunterti(i;teten aud 



148 



Saracae bont Wt^xi 1845 f^d^t ed HtixUx; Mit man fagt, 
grl^t ed mit ber ^hnit, iffonbevd tua3 bte Stimmung ber Stute 
Betrifft , ganj gut, unb ble, toel^^c j!(ä^ l^ier (in Sataca«) Befan* 
ben, l^aiBen gekvünf^t kvieber bal^in gurüifjufei^ren. 3>e¥ Seg 
naäg ^avacad iß eröffnet, fp ba^ man in neun @tunben t^n 
{utüiflegen {ann. S)ie Stegierung l^at aufd 0leue eine (Sommiffton 
nad^ ber Kolonie gefanbt/ aU SlKitglieb berfeI6en ging «gr. $taun 
(ein in Saracad Ie(enbet Deutf^ec, S^itglieb bet bort eniti^teten 
Sociedad alemana de beneficencia) mit, unb in Solge bon 
beffen $eri(^t l^at man an (Sobajgi n^ä) 10,000 $efi)d oorge«^ 
' f(^pffen , \t3d^t für gel^n 9ßonate ^inreid^en , miii beren äierlouf 
bte Splonie ft^ f(]&pn feI6fl l^elfen !anm ^Qer Seiten i|l tietlo» 
Ten gegangen , tpie idi eö borauögefel^en ^abe , toeld^en SSeriup 
epbajii auf 18,000 Jßefpg fc^äfet, b* t). 10,000 betliert er 
unb ben 8iefi bie Sotonifien. 3um ®lücf ifi bie ©erjlenernbte 
jlet^ augerorbentli^ gut audgefaQen unb eben fp bie alier %rten 
©emufe. Se^t kvirb man alfp ^anißt^aä^liäi ®erjle hamn, benn 
baraud bereitet man ^Pt (arepas^ masamora, ein gang weid^ 
angerührtem ®rpt, topgu bie (Sreplen fpnfi S^aidmel^I bem?enben) 
unb ${er, n^el^ed ben Splpuiflen einttt Ouartillp (V4 dleal, 
alfp niti^t öpUig einen ©utengrpfd^en) bie glafd^e fpjiet. — 3e|t 
i{l f^pn nidgt einer ber eingebprnen SIrbeiter (peones del pays) 
mel^r in ber ßpfonie, unb ber Seg nad^ Caracas iß bpn ben 
gipipnifien felbfl beenbet tpprben. Sl^tjig SRänner arbeiteten tftg« 
liä^ baran unb jefet bef^dftigen fle fl(i^ in Abteilungen (por 
cuadrillos) mit ber ^lu^fü^rung M ffiegeö na(^ ber See. — 
£ie ^Ipnifien l^aben u« % eine Sägemül^Ie eingerici^tet , koeld^e 
täglidt 30 Sretter liefert (ein in SSenejuela fel^r teurer «rtifel)." 
— Seitbem lautete au^ im Sanbe allgemein bie äfteinung über 
bai fernere ©ebei^en ber ßplpnie günjHger, unb allem ^Infc^ein 
na^ l^at f!e bie fö^toerfte Ueberganggfrifiö übertounben. Die 
neuefle pfficielle £)%a^ri(i;t, ml(l)t mir barüber jugefpmmen, iß 
ber ^mä^t ßpbajji'd ^om 21* S^pbember 1845, toetci^en ber 
9Rinißer beS Snnem bem bie^jä^rigen (Spngreffe bpn aSeneguela 
bprgelegt unb babei au^ günßig ß^ über bie (Sptpnie audgef^P^^ 



i49 



^m ^at (Exposicion que dinge al CoDgreso de Venezuela 
en 1846 el Secretario de lo loterior y Justicia. pag. 19. 
tmb Docuro. N. 15.) & l^ei^t in btefem fSttU^U u. 31.: 
//Snbem i^ Seiten bie fiaü^f^t Ufberff^t ber gegentvArtidm Se< 
böümtng u. f» ta). ber QMonie Xo^ax borlege, qtttUf^t ed )u 
meiner dufttebenl^eit fagen gu fonnen, \>a^ i^te (Stntvo^ner jttfrie» 
ben jlnb. @ie leben feit bret SO^onoten bon i^ren eigenen $to« 
bucten unb l^aben f^^ne &aaUn, beren @rnbte f!e för ben fom> 
mrnben Sanuar mit «Hoffnung entgegenfe^en. &ä)on f^aitn fie 
bie le^te $iro6e ü6erßanben^ teel^e bie f^koerfle Ujar tvegen bet 
unauffy6xliä)m Kalamitäten^ but^ tvel^e fie berfolgt »utben^ bie, 
ol^ne trgenb eine «^ülfe erifiiren )U fdnnen. S)ieienlgen, 
\vAä)t bie 9(n{!eblung in fortivdl^renber Aufregung etl^ielten , toAtf^t 
butd^and ni^t arbeiten tt^oQten , für; biejienigen , tveld^e bie ber« 
koorfenßen S^ittel aufboten ; um bie ßolonie auf§ulöfen, toaren 
biefelben, bie i^ au« berfelben fortgefd^icft l^abe, um anberdtoo gu 
arbeiten, tveil ed mir ni^t moglid^ toar, fie länger ju untermal« 
ten unb i^re eigenen 3le(fer burc!^ il^re eigene ®c!^ulb il^nen ni^t 
bie ndt^igen ©ubfiftengmittel getoä^rten. 3n Solge biefer aSaaft^ 
regel beflnben fl(^ funfunbgkoangig Samilien auf erl^alb ber ^lonie, 
bie juräcffe^en fifnnen, trenn i<S) i^rer bebarf, ieboti^ niti^t el^er, 
W bte guten Sutudlgebliebenen i^inrei^enb ertoorben l^aben, nidl^t 
allein um gu leben, fonbem avi(t^ um f!^ frember <&&nbe jur 
•^älfe Ui iffxm 9lrbeiten bebienen ju f^nnen. Obgleit^ ber 
äBurmfraf (la plaga de gusano) neuerbingd ber (Solonie in Un 
(Saaten aUer Slrt fo unermefU^en ©d^aben getl^an l^at, fo l^at 
er bod^ ni^t -9llled gerßdren fdnnen, unb bad ©erettete ifl l^inret« 
ä}tn\> gum Unterl^alt ber Solonifien ii§ jur Sfrul^ial^rdembte, \s>tU 
^e ](^inrei(]^enben (Srtrag berfprid^t, um auf bie gmette Srnbte bef« 
felben 3a^r« märten ju fonnen. — a)ie (Solonlflen i^aben ben 
Iffieg bon SD^acarao hÜ ßaracad (bad le|te S)rittel M ganjen 
Seged bon S^obar btd jur <^u))tßabt) bollenbet , fie befi^en eine 
a^ül^le, toel^e fie mit ©erfienmel^l berforgt, toorau« fie ^ot 
bereiten; an ®emüfe ^aben f!e Ueberffuf unb fie berforgen 93 i- 
ctoria (bie gundc^^ gelegene @tabt) mit Jtartoffeln, BeUmt, 



ISO 



^0^1 unb @artenfrü^ten. 3n biefem %XQmiUdt finb otele 60« 
lonißeti , bie auf i^ren %d\>tvn nii^t^ ju tl^un hatten , mit einem 
Xf}til l^ter gamiKen jur Jtaffeeembte auf bfe benad^tatteit $lan* 
tagen gegangen^ mobur^ fle {!c^ üXüa^ ©elD Deirbtenen unb ifixt 
Seit uld^t öetliereii. «uö biefem SBerid^te erfei^en (Sie, ba§ bie 
le^te aSei^üIfe, mit ujeld^er bie {Regierung bie Kolonie unterfi&^te, 
l^inreid^enb geitjefen ip, if)xt (grifleng ju ff^etn; toenn fle nitl^t 
fo }ßxo\pnixtt, tvie ;u tvmfä^en getvefen, fo ifl baran ni^t^ an« 
beted fcl^ulb, atö ba^ bie ^atux no(^ ni(^t l^atte gejtoungen u^er« 
beu filmen , t^re «^enfi^aft anzugeben ü6er ben jur (Sultur Be- 
^immten $oben, ber je^t fi(jb audgubei^nen anfanjt, 2)anf fei 
ed bem gto^müt^igen ®^u|e ber Stegierung unb ber ^udbaueic 
unb ben ^betten, mit )vel(^en {!e ber (Solonie ju ^ü(fe geforn- 
mm t^. — 3^ fel^e e0 borau«, baf für bie Su^unft baS 
@(i^idfal ber (Kolonie günfliger fein ivirb, unb ba^ {!e, nac^bem 
fie nun eimnal fefle äBurjel gefaxt, u^ad^fen unb gebei^en unb 
f^&ter ba0 Zentrum für nü|Ii(]^e unb gal^Irei^e (Sintvanberungen 
abgeben toirb." 

JDie ©ebölferung ber Kolonie l^atte cm 25* October 1844 
du^ 331 ^erfonen beflanben^ kvobon 191 männli(!^en unb 140 
toeibUd^en ©efti^led^tö. 3n ber Seit bom 25. Dctober 1844 bid 
3L Dctober 1845 tvaren in ber Kolonie geboren' 11 Änaben unb 
9 Wtc^a^m, geflorben 6 ^erfonen männlichen unb 4 ^erfonen 
tDÜUiCfym ©efc^Ie^td; 3^a{fe jum SSerlaffen ber (Solonie l^atten 
toai^renb biefer 3üi 9 SWanner unb 4 SBeiber eri^alten, fo bafi 
am 3L Dctober 1845 bie Seöolferung ber ßolonie auö 328 
^Jerfonen beflanb, bon benen 187 mannlid^en ®ef(3^le^tö. tgei« 
ratzen l^atten m&^renb biefer Seit in ber Kolonie gar ni^t jtatt 
gefunben! QSon ben 328 ^inu^ol^nern ber Kolonie ^aittn 103 
^erfonen ßrlaubniß erl^alten auperl^alb berfelben ju arbeiten. 

gragt man nun, mit toeld^en 3^itteln bieö 0lefultat erreid^t 
toorben, fo mu^ baffelbe allerbingö treuer erfauft tt\^ümn, benn 
baö ©oubemement f^at bem Dberften Sobajgi für feine Unternei^* 
mung nad^ unb md) bie Summe bon 95,000 ^efoö borgefc^offeii, 
unb iDenn man bebenft, ba^ Kobajji biefe ®umme $lrar unüer^ 



IM 



gindltd^ erhalten W, b{efe!6e' aber beut ßontracte ^tma^ m 18 
Jferminen toäl^renb bet Saläre 1849 Hü 1851 berfllegierung gu* 
xüd^afilm mu^, uttb ba$ bie (Solontflen biefe gange ®umme oib* 
imxWiUn f^aUn , fo mu^ einem in ber 5ti^at für bie Volonte fei^r 
l&ange toerben. 3nbe^ fielet bei ber günjHgen Stimmung be« im* 
beg für bie Kolonie ju erivarten, baß ber Oberji erfbrberli^en 
SaQd leicht tim «ginaudfi^tebung ber do^lungdtermine erlangen 
\v\x\>, unb ni(]^t unbiQig tväre e^ tt?ol^I unb getviß au(!^ im Snter« 
effe ber {Reijublif, xotxvx f!e öon i^ren Sorberungen an ber 6olo* 
nie menigflend benjienigen %i)n\ ben (Soloniflen fti^enfte; ben biefe 
ber ategierung für üßt Ueberfai^rt unb für bie erjie ^ro^arirung 
ber i^nen üSergebenen 8änbereien fc^ulben, benn uni^er^altnißmä* 
ßig fd^eint eö, tuenn ber Staat, bem bie Srüti^te ber ßolonifa* 

■ 

tion bo^ {fd^erliti^ jufaQen, bon ben Jtoften berfelben nid^t^ tra^ 
gen ti^iU atö einen QSerlufl bon dinfen auf fe(]^d Saläre an bem 
aufgelegten 6a^itaL (£d uurb irefentli^ bon ber Liberalität ber 
dle^ubli! abhängen , ob bie Solonie bon nun an ent|3orbIü]^en 
unb ben «ffern für au^gebel^ntere eurot)äif(^e 31n{!eblungen in bem 
f(!^5nen ^f^ale i^on ^ragua, ivelc^ed fi^ b^ol^I bafür gu eignen 
f(^eint, abgeben, ober ob bie (Solonie ^obar an i^ren ©Bulben 
l^inftecl^ett foU. 3nbep, bre(]^en toir biefe ^etrac^^tungen ab, ba 
ber «^qui^^tvedf biefer 9la(j^riti^ten über bie Untemel^mung (Sobaggi'd 
nur ber toar , babur^ unfern 8efem ein ®eift)iel borjufül^ren, 
ttjel(^e0 einen ©egriff geben fann bon bem Sege, ben man bei 
ber Qlnlage beutfc^er überfeeifc^er 9lnjleblungen eingufiö^lagen f^aUn 
toürbe, t^on ben ®<]^koierigf eiten , ivel(^e gu übertvinbeU/ unb bon 
ben jD^fern, t»elc]^e gu bringen fein n^ürben* @o gang leidet 
koirb ^ixm^ xoo^ deinem ba0 (Sotoniffren borfommen, benn 
U)enn man aud^ ertoägt , baf eine (Solonifation in größerem ^^^^'^ 
ftabe berl^ältnißmdßig biBiger fommen toürbe, baf bei ber 9Ser* 
tvenbung bed 31nlageea)>itate t^ortl^eili^after bid^onirt »werben fonnte, 
baß Kalamitäten, tvie bie, toelcl^e bie Kolonie burd^ SSemid^tung 
i^rer ^etjenernbte getroffen, M ber Anlage einer Kolonie in ber 
gemäßigten 3one nid^t leicht gu ertt?arten feien , enbli(]^ , baß 
e« bietleid^t für eine neue Slderbaucolonie borti^eil^after toäre, gu 



i»i 



Qlnfang mf)t auf ben (Ertrag bet fBU^n^t (nametitltd^ bct 
@^a^ttd^t) SU tr(!^uen, att auf ben bed @etreibebamd ^ unb fo 
9etv{ffetntaa|len babei beu gefi^ii!^tl%u ®ttl»i(felungdgang be« 
SRenf^enflefti^leC^tee ju wiebeti^ofen , — fo h?irb mau botf^ juge« 
ben utäffen, ba$ bad @olontfation9untetne^en (Sobajgi'd Don 
^(nfang an mit §u btel @a(]^f enntni§ , (Sifet unb fiftedfrtltd^Mt be« 
ttieben n?otben , um tU (detfugfügigfett feine9 btöi^edgen 9tefultat9 
anbeten Urfa^en {ufti^re(beu ju f()nnen aU natürU<j^en ®(^teU« 
tigfeiten, tvel^e {!d^ au^ im geringeren ober grd^eren ^M^t 
einer {eben neuen grd^eren ßolontfation ber ^tt, n^ie n^ir 3)eutfd^en 
ffe urttemel^men fönnten, entgegenjleUttt toetben. 



9la(^f(^tift: SAi^renb be9 ^bbrudd borfle^enber Semer« 
fungen eri^alte Uti dm 0{aä^tt^t über hk Kolonie 3:obar avi^ 
garacad bom 6nbe ^^ril b. %, bereu SRitti^eilung \^ um fo 
weniger unterlaffen ju bürfen glaube, ba f!e ben Sufianb ber Kolonie 
nod^ ungünfllger fe^ifoert^ aM ict) benfelben oben nad^ ben bamall 
uotliegenben Duellen bargeflellt i^abe* — 5Die dla(i)xi^t an^ Kara* 
caö laulftt /,— Die Kolonie Xoöar i|i fo gut toi^ in 3luf!^fung 
begriffen. Saft alle ^anbtoerfer ^aben p^ nad^ ben größeren 
St&bteU; Karaca9/ (Valencia u. f. t&. begeben, u?o ed il^nen 
fe^r gut g^t, einige öerbienen tä^li^ 3 bi« 4 $efo« (3V2— iVi 
a:^aler). J&unbert tiö ^unbert funftig Kolontfien mögen nodf auf 
bet Kolonie fein, bencn e« Mmmerllti^ ge^t. Sie €rnbtert meireret 
Sa^re {!nb miflrati^en, toe^B tco^l ^au))tfd^Iid^ an bem iBoben 
gelegen l^at, ber ^u fett ju fein fd^etnt. S)ie Kolonie {ann au9 
fid; felb^ niC^ be^ei^en unb bie Oleglerung f}Ht fein ®elb um {!e 
;u unterfiü^en. IDie übrigen Kolonißen toerben f!^ auti^ mo^t 
nod^ unb na(^ im fianbe jerjlr^uen ober i^t Men in ber Kolonie 
Wnmnli^ fripen, ttjaö fie au^ in Deutfti^länb f)^ttm t^un fön* 
nen. 3)ie Koloniflen ftnb bur^gdnglg orbentlk^e fletfige Seute ' 
gett?efen, baran ^ot e« alfo ni<^t gelegen." 



S5ettrdEöe 

Sttt Äunbe »Ott @fil) ^ §(merif a 



t)on 



auferorbentl. ^rofeffor an ber Unioerfttat iu ©öttmgnt/ 
corrcfponb. STlttgliebe ber Socj<^te de Geographie $u ^artö ic- 






äJcrtag ber 3. (5. ^intidjö'fdljen 3Bud^]S)anblund. 

184 8, 



SDeutf(j^e 



SCuöwanberung mi ©olonifatiott. 



«herausgegeben 



he\>otwoxtet unb mit einigen Bufci^en begleitet 



t)on 



Dr. 3. 0^. ^appäu^, 

au^erorbentf. ^rofeffor an ber UntüerfttSt ju (S$9tttngen tc. 



35eutfdS)e JCuSwanbetung nad() @iib«2Cmetifa. 

(mio be la $tataO 



SBerUg ber 3. ©. ^inridiS'fd^en Sud^^anblung, 

184 8, 



fß o t w o t t. 



^Die nacl[)fie]^enbe Stbl^anblung über bte ^roDinjen beS fRio 
be la ^lata tfi eine mettere StuSffi^tung ber 93emerFungen, 
weld^e id^ t)on bemfelben SBerfaffer, ^rn. SDomtngo g. 
©armiert tO/ in ber imSi^l^te 1846 Don mir herausgegebenen 
Reinen ©d&rift über ,^©eutfd^e SCuSroonberung unb Eoloni« 
fation" @. 105 f. mitgetl^eilt If^abe. ©er mir t)on bem SSerf» 
auögefprod&ene SBunfcl^^ biefe fpanifc^ gefc^riebene $tbl()anbs 
lung bem beutfc^en ^ublifum mitjut^eilen unb biefelbe mit 
einigen SCnmerFungen ju begleiten^ t>eranlaßte mic^ ju ber 
|)erau6gäbe biefer ,^erjleh Sortfe^ung" ber genannten Schrift, 
ber fte ftd^ nad^ Sni^alt unb 3n?ed eng anfc{)Iiept, fo bap i^ 
in biefer SBejiell^ung bem xvaB i^ baräber bort im äSorn)orte 
auSgefproc{)en l^abe, l^ier ntd^tS l^injusufe^en brauche* IDaß 
ic^ in meinen Semerfungen unb BufA^en mid^ etmaS auB^ 
fii^rlidjjer über bic geograpl^ifd^en unb fodalen SSerl^Ältniffe 
ber Don ^rn. ©armiento betrad^teten 8änber verbreitet l^abe, 
um biefe erjle Sortfe|ung ber ^^SDeutfc^en SCudn^anberung unb 
(Solonifation'' jugleid^ 'als einen felbfifiänbigen ;^S3eitrag jur 
£unbe ber S(rgentinifd^en 9te:|)ubltF unb bec «)9n SBoIima'' 
bejeic^nen ^u f^nnen, wirb hoffentlich butc^ bte grofe S3e- 
beutung, weld^e biefe bei un6 fo wenig bead^teten SÄnber 
aud^ in anberer, Dornel^mlid) commercietter unb politifd)er, 
aSejiel^ung l^aben, gerechtfertigt erfe^einen, 

©öttingen, ben 28. Sanuar 1848* 



3 n 1^ a I t* 



iDeutfd^e ^udwanberung nad^ @üb?2Cmeri(a .... 0. 1 — 35 
Btio be la ^'lata, allgem. Ueberftd^t @. 1$ ^^ro« 
\)tn) S3uenod«2Ctred 4$ $rot). @ntrenog 13 5 bte 
Inneren ^rot). bed Sanbed 21 4 bte unbetoo]{)nten 
eanbjlrid^e 33. 

2Cnmer!ungen unb Sufci^e beö «^etaudgeberd ....€$. 36—169 
SemperaturDer^ättntffe oon S3uenog«2Ctred @. 36$ 
©eogtapl^ifd^e Stellung ber S^epubtif JSBoTtDta unb 
2(b]f)ängtd{ett tifiret inbufhieUen @ntn>t(flund von 
betiSrdpund einer Gommtwtcation mitbem^Ct» 
(antifd^en Ocean t>ermttteljl beö Siio be la |)lata 
37$ ber £lueaenbeairf unb hit oberen 3uf)füffe beö 
Btio be la fO^abera 60$ bad braffltanifc^e ©rena« 
fort 9looa (Sotmbra am ^araguap 67$ (BeoQxos 
p]!)if(]^e Unterfud^ung bed ®ran^@|iaco tn befon? 
berer Seite^ung auf SBafferftrafen unb @oEonu 
fatton 68$ IBlid^ auf bie polittfd^en äuft^nbe in 
ber Xrgentinifd^en fRtpuUÜ in i^rem ^ttf^&iU 
niffe aur ^Deutfd^en ^inwanberung 114. 



$Dc«tfc|>e 3Ctt6tt>ant>mm9 m^ @fib * 2Cnicrifa. 

S5on bem 3ß\xn\d)e geleitet; ben in ber fübtid^en gemÄfigs 
ten 3cne gelegenen Sänbetn SCmertfaö bie au6 einet SSermel^- 
rung ber ©etölferung etwac^fenben SBottl^eile ju Detfd^affen, 
beatpditige id) in biefet flücl)ttgen Äbl^anblung ben gegen^ 
wÄttigen Sufianb jener ßönber ben ©eutfc^en jur Äennf? 
ntp JU bringen ; bamit bie SfuSmanberer, meldte gegenmMig 
jDeutfd^lanb aÖ|ä]^licl^ ju Siaufenben t)erlaffen, um in Slorb« 
Ämerifa ?fdEerl44ibereien ju fud)en , einen anbeten SBeg eins 
fd^lagen unb bal^tn jielf^en, wo i^tet um fo gt(^fete SSottl^eile 
warten, je geringet bie ßoncuttenj bet SluSwanbetet ifl. 

66 ijl ben ©eutfd^en fd^on be!annt, >aß in Slotb^ 
Ämettfa mit bet Sunal^me bet S5et)6lfetung unb bet Wenge 
ber t)on aßen ©eifen jufiri^menben (Sinwanberer , bie ©en^in^ 
nung be6 8ebenö«Unter]^oUe6 fo fd^wer ju »erben anfängt, 
xok fle eö in 6uro^>a tp wegen ber rafc^en ©feigeruiig ber ßanb« 
))reife in ben ^öfiengegenben , bet ung<l[)euren @ntfetnung 
bet im Snneten gelegenen nod| mäjt fultit)itten gönbeteien, 
ber geringen grud^tbatfdt eines großen S£]^eile6 ber le^iteten 
unb ber für bie anfomm«nben (Sinwanberer tÄglid^ »ad^fen- 
ben ©d&wierigfeit fd^nell eine SBol^nflÄtte ju ftnben. JDer 
grofe ©d^warm ber alliÄl^rlic^ anfommenben SCnfiebler muß 
lange Seit in ben ^afenorten Derweilen, wo er atten Uebeln 

1 



ausgefegt tfl; tte bet SRangel an äSefd^Afttgung mit ftc^ 
bringt; unb- um nur au6 biefer bebräcften Sage ju entforn- 
men, oft , gejwungen wirb unüortl^eil^afte aSetbinblid^fetten 
einjugel^en, »elc^c für lange Seit feine freie ^Bewegung be« 
fe^rÄn!en. 

3n @äbsS(meriFa bagegen ifi bie einl^eimifd^e 93et>5I(e« 
rung fel^r gering / bie Sebenemittel ftnb im Ueberfluß unb 
im bilUgfien greife Dorl^anben ; bie Arbeit ber Qnxop&tt nnrb 
l^oc^ bejal^It unb bie Sdnbereien^ t>on einer SCuSbel^nung 
ol^ne ©renken / erwarten gleid^fam überaK bie ^anb beS 
SRenfdjen, um ^xd) mit ©aatfelbcrn unb einer üom UeberfTup 
umgebenen S3et>iflferung )u bebecfen. 

Um biefen ä^^eil ber @rbe in S^eutfd^lanb fennen ju 
U^tm, mü lä) einige Sll^atfacl^en anführen, ml^t imtn, 
bie feine Jtunbe t^on jenen Sdnbern t>ernommen; fabell^aft 
erfdieinen merben» 

£)erienige Sl^eil @äb ^ SfmerifaS , weld^er bte Sftgentini« 
fd^e Steyublif ober bie 9i:genttnif(^e 6onf(fberation genannt 
n>irb, erflrectt ftd^ oon 9{orben nad^ ©üben üom SSenbefcei6 
beS @teinbod(e6 an imd) bie ganje fflblid^e gemäßigte Bone 
bis nad^ ^atagonien ober ber @traße t)on äRagaOaneö^ eine 
SCu(bel(inung t)on melj^r aU ad^tl(Ktnbert SeguaS} unb t>on 
äBeften nad^ Often t)on ber gorbiüern be loS ^nit$, melc^ 
fte t>on Sl^ile unb bem @ti(len £)cean trennt, bid jum Sttlan^ 
tifc^en äReere unb ben ©renken bon S^raftlien, eine @ntfer« 
nung, meiere fünf^unbert Segua6 in i\fxtx gtfipten unb in>eis 
l^unbert SeguaS in i^rer geringflen 93reite beträgt *). £)iefer 
unermeßliche glAd^enraum ; bem be6 ganjen @uro}>a$ an 9CuS« 
bel^nung fap gleich, entljidit eine fo geringe SBeDSlferung, b«ß 
biefelbe, nad^ SSerl^iltnip beS SBobenraumS Dettlfi^eilt; nutm» 



*) (Sint fpantfd^e eegua ift gletdl) brei ^ietteV einer ^eutfd^n l 

ecodtapiS^tfd^en fOletle. 



nig mel^t atö jtDei 3nt)tt>tbuen auf bte iQuattatlegua beträft 
66 tfl a(fo tteS Sanb noc^ fo gut mte unbewoJ^nt^ unt) boc^ 
fann e6 äRiUtonen Doti 93eit)ol^nern 9{aum jut 93ebauung 
unb aRtttel jur SBeretc^erung butd^ bte ^robucte tl^cet SCirbeit 
getv&^ren. 

•JDaS Mima tjl gefunb in bcr ganjen Äu6bel^nung be6 
SBortcS, bie enbemtfc^en Rxanti)txUn , wcle^e in ben unter 
ben Stopen gelegenen Xl^eilen Stmertfaö t)m{d)tn , finb l^ier 
unbefannt. 3n biefer 5Bejiel(>ung J^errfd^t in dnxopa ein aSo«* 
urtl^eil, weld&eö, atte gänber ©üb =^ «merüaö bur<l^einanbet 
werfenb , ben . gemÄpigten SSreiten , mlä)i in «Kern benen 
europaS gleidS^ ftnb , bie eigenfc^aften ber tropifd^en Sänber 
beilegt *). JDa6 Älima oon ßl^ilc unb ber argentinifdf^en 9ies 
l>ubU( ifi bem t>on ^nbafuften in (Spanien unb bem ber füb« 
lid^en ^otHujen granfreic^S analeg. SRan fennt bort feine 
anbere Jtranll^eiten ; atö bie^ xotli)t auä) in (Sutopa Dor< 
fommen, unb auc^ biefe ftnb feiten n)egen ber SBcl^ll^abenl^eit 
(del Wen estar), welc^ bort unter atten Jllaffen ber @efell« 
fc^aft l^errfc^t/ benn bie Slal^run gdlofigf eit, ber SSangel unb 
ba6 Uebermaaf ber QCrbeit, weld^e in @uropa fo k>iele Dpfer 
Derfd^Iingen ; jtnb-bort unbelannt. 

S)ie 1btut\6}m ttftxim äberbie§ t>on ber 9lationalbet>(lis( 
lerung gern gefeben n^egen il^rer fprA(l^n>(^rtlid^ geworbenen 
Ree^tfc^affenl^it, tbrer «rbeitfamfeit unb i^reS friebUebenben 
unb rul^igen ßbatafterS, unb biefer Umflanb »erfd^ajft il^nen 
in i^rer 9(ufnal(»me einen SSorjug t>ox ben ä^ufenben twn 
gremben, welche jÄl^rlic^ |td& bafelbfl nieberlaffen. 

S)ie argentinifd^e Sonffiberation ifi in t^ierjel^n ^rot^injen 
eingetl^eilt/ nAmlid^: Suiui; @alta, Sucuman^ t^ata^ 
marca; Sliojla; @an Suan unb SRenboja an ber n)efili« 
c^n ®renje ber SRepublif unb ben KbfäHen ber %nben tnU 



*) @. S^ote 1. am ed)lu|fe tiefer Zht)ant>lum. 

1* 



A 

lang gelegen) Santiago iil @ftero^ Scrbot^a unl> @an 
gtii6 im genteunt/ unb ßorrienteS; @ntrerto6^ @anta 
Se unb 93ueno5sSCired an ben Ufern ber grofen @tti>me, 
meiere bie unter bem Slamen be$ SRio be la $lata befannte 
äRunbung bilben. Um einen 93egriff t)on ben SSottlf^eilen )u 
geben , votld^e biefeö 8anb beutfd^en 9(nftebletn batbietet, wiH 
id^ einige (utje Slotijen über bie ^robuctionen einiger biefer 
$rot)inien fo n)ie aber ben Bufianb; in n>el(^m biefelben ftd^ 
g^genmärtig befinben^ mittl^eilen« 

S3ueno3*Slite8. 

Buenos ^iSCireS ifl bie bet)tfl!ertfle; bie reid^fie unb cioilt^ 
ftrtefie ©tabt biefej Sanbeö* @ie ifl ein @ee * ^afen , inbem 
ber dito be la $lata, an beffen Ufern fte liegt , in ber %\)dt 
ein 9Reere0arm ifl, ber uierjig SeguaS S3reite an feiner SRfin^ 
bung l^at. jDa6 Jtlima ifl fel^ angenel^^m unb fo . gefunb unt> 
lieblid^^ baf bie ©panier bei i^rer groberung bed Sanbee, 
entgücft bon ber 8iebIidS)(eit bee ^limae, ber @tabt, xt>tli)t 
fte bafelbfl grönbeten, ben9?amenS5ueno6j5?ttre6(@d^6ne8üfte) 
beilegten. 3n bem ^afen biefer ©tabt n?irb ein fel^r leb^^afs 
ter Ikmbel betrieben^ ber;£aufenbe Don 9Renf(|fen befc^&ftigt; 
unb jn>ar ftnb ed Staliener^ ^ranjofen unb ®panUx, ml^ bie 
@<l^ifffal^rt auf ben glöffen in ^finben l^aben, weil bie San* 
beö'S3eD0l!erung (bie $i6|)ano:s$(merifaner) n^enig ®inn fär 
©d^ifffal^tt l^at* Die ^Sifte, mm tiid^t jwei ©rittl^ile ber 
^anbwerfer ber ©tobt ftnb (Suxopfin, »elc^e mit iljfrer SCr« 
beit enorme ©ummen geu^innen» 

SDer ^au<)treicl&t]^ttm ber ^toöinj befielet in ben jal^lrei* 
d^en |)eerben t)on kint>\>\tf), meldte bie Sewolj^ner iüd)Un^ 
unb IJHerüber miiffen mir einige intereffante ©etail6 anfül^ren» 
S)ie $rot)ini Don 93uenoö « StireS erflredft ftd^ t>on ben Ufern 
be§ Ütio be la ^lata unb benen be$ $(tlantifd[^en äReereS an 



«ttgefäl^r fed^jtg Seguaö weit gegen SBeffen m\> \>on ©übert 
mä) Sterben , bem Saufe be0 ^aranä unb bet Äüj!e ^e6 
Sftldntifd^en 3Reete6 folgenb, über jmetl^unbett SeguaS weit 
iDiefjee ßanbeögebiet ifl ba6jentge, tt)elcf)e6 man la Pampa*) 
nennte welche tn t^ter ganzen Sfuöbel^nung eine ebene Obets 
flÄd^e batbietet, bie ol^ne S5äume unb fo gleichförmig wnb 
ununterbrochen ifl, boß fie md) aUtn Slid^tungen ol^ne ir^ 
genb ein |)ittberniß mit SBagen befolgten wirb/ obgleich eS 
feine gebahnte ©tragen barin giebt. SBenn itibeffen au(i^ 
bt^ 9?atur biefen Ebenen bie ©aumtjegetation t)erfagt l^at/ fo 
tfi beffenungeacl[^tet ber Boben bod^ nicbt fieril unb mpxo^ 
buctit) wie ea im äKgemeinen in ben ©at^annen SlorbsÄme^ 
rifaß ber gaK ifl, fonbern btefe unermeßlid^en ebenen ftnb 
mit wilbwac^fenben ®t&fern unb gutterfräutern (trebol, gra* 
müla i dlversas especies de paslos naturales) fo reicf) be* 
becft, ia^ pe wäl(>renb be6 größten Xbeilee beS Sal^rö ben 
ÄnWicf eine6 grünen SKeereS ober eineß nur burc^ ben |)o* 
tijont begrün jten ®lumente|>pid^Ö (alfombra) gewÄl^ren, auf 
bem nur bie |)eerben t)on ^ferben unb t)on ^ornüieb, weld^e 
bafelbfl ju S^aufenben in greit^eit weiben, eine ?(bwed)6lung 
l)ert)orbringen. Um einen 93egriff »on ber SWenge be6 in 
biefen ©benen weibenben SStel^eß ju geben, xtxä)t bie Sfngabe 
bin, bafi eine einjige Samilie (bie ber SCncl[)orena6) bafelbjl 
eine balbe fSRittion ©tücf ^oxn\>xtf) beftfet, unb bie 3a^l ber 
©d^aafe, weld^e il^r gehören, n\ä)t einmal fennt. (Sflancieruß 
(@ut6beft|er), weld^e .an bw"*>^rttaufcnb Äo|)f Siinbtjiel^ bcs 
ftfeen, giebt e6 Diele, unb ©gentpmer t)on funfjigtaufenb 
giebt e6 ju l^ufiberten, Gflanciaß mit jwanjig bi§ breiftg 
taufenb ©tüdE 3iinbt)teb ftnb bie ber Sieicben, unb ber SBefi^ 
eines 9{inbt)ie]^flat)ele t?on t)ier biß fünftaufenb ©tödE wirb 



*) 35a6 aBort ?)ampä xü^xt am ber pct:uanifd)en oWr tlui- 
d)Ua5©prad^c i^er unb beseid^net eine Wiitt (Shtne, 



6 

ald ein mittclm&pigee a3etmegen betrautet*). £)ev greift 
eine^ @d[iaafe6 beträgt anbettf^alb bis jn^ei %xmftn, eine 
«trabe (25 ^fiinb) «inbfleifd^ wirb auf bem SWarfte für et* 
nen granc t>tttm\t ®n Dc^fe foftet a^t grancS, eine 
©tute fünf, ein gejfil^mteS ^ferb jel^n bie^funfjel^n gtancö 
unb bie, meldj^e mit funfjtg graneS bejal^It n)etben; ftnb 
fel^r fd&5n. 66 gab eine 3eit, wo jene SBeibegrönbe burd^ 
wilbe ^ferbe, baguales genannt^ beldfligt toiirben, weld^e 
in Ztwfp^ t>on t>ier bi6 funftaufenb @tö(f bie ^roüinj butc^« 
jogen unb bie ^l^men ^ferbe, tbelc^e f!e auf il(iren Bfigen 
antrafen/ in i^re |)eerben aufnal^^en, woburd^ biefe fog(ei€^ 
für il^re |)erren verloren waren} biefe wilben beerben eyijli« 
ren jebDdS^ gegenwärtig nic^t me^r^ nad^bem fie bid jur gAn}» 
lid^en «uSrottung t)erfolgt worben {inb. 3u jener Bett tOb^ 
UU man einen Dä)Uti, txta if)m bie |>aut abjujiel^en * unb 
bie 3unge ju effen, unb überließ baS gleifd^ ben 9taubt>Ss 
geln, 3ur 3eit ber Äriege ))Pegten bie ©olbaten Dc^fen gu 
tobten^ um ii^re ^ferbe w&l^renb ber dlai)t 9ber wäl^rerib 



*) ^lad) ben (Sd^S^ungen ber beflen Kutontäten^ bet reii^jlen 
®runbbeft|et in bet ^rootns Sßvitnois%itii nämttd), n>urbe bie 3a{>l 
bei SRinbDie^g in biefer ^rootn^ aUein oot etn^a jelj^n 3aiS^ren auf brei 
hii mv SD^iUionen angefd^lagen. Um bie 3ett »>urben au^ SSuenoö« 
2CireS \Si^tU6) ober 800,000 ^tü(t Öct^fenfeUe ju einem SBert^e öo.n 
mel^r als 3V4 SRittioncn ©ottarö etpottitt (Sir W. Parish Buenos- 
Äyres and the Provinces of the Rio de la Plata. p. 354). Snt 
3alS)te 1843 führte Suenoe^Äiteö 1,978,373 ©tötf minb«öäute auö 
}u einem §Eßertl^ txon melg^r aU 30 V2 Millionen Spanes 4 ted^net man 
bap bie Uviifvit)t Don $02ontet)ibeo , bie 1842 m^e IV2 ^ittio;: 
nen @t(id^ betrug, n^elc^e gleid^faUg ^u einem bebeutenben Zt^tiU 
öon ben »beerben bet ^xomn^ t)on S5ueno6::2Citeö geliefert würben, 
fo fann man ffd^ einen SBegriff t)on ben SlinbüiclSil^cerben ber ?>ampa6 
mad^en. (Bulletin du Minist^re (fran^.) de TAgriculture et du Com- 
merce , Documens sur le Commerce ext^rieur. Decbr. 1845. unb 
Gaceta Mercantil de Buenos -Aires 23. de Jul. 1845.) 



üftn 9iafi)itt an bie ^6tmx beS getSbteteit Zffitxt anjuintt« 
Un, unb unter ben ipmi\^tii ©efe^en für $(mettfa (Ley«s 
de Indias) gtebt eS eine £)rbonnani ^a¥l0 IIL, n^elc^e Der« 
bietet ©d^oafe ju tübten, um banfit bie Siegelbcennereien ju 
l^ei^en, n>eil man au& SRangel an SBrennl^oIj auf biefeS bar« 
barifc^ SSerfal^ren gefallen n>at. Snbef mit bem Sortfc^titte 
beS aSetfel^rS ift bie$ aUed t>etfc^n)unben , unb l^eut ju S£age 
fommt feine f&ld^e SSerwüflung t>on ©ubftfienjmitteln ^ n^et 
d^e £aufenbe t>Jon !D^enf(^en in 6uro))a ernäl^ten (önnten, 
mel^r t>ot. 3e|t n)irb aQe 3a^t t>OQ ben @{lancietoö ba6 
überflöjftge ^iet) getöbtet, bae Sleifc^ gefallen unb mit bem 
£alg; ben Rauten ^ ben ©eignen glei^^tpte bie SEßode bet 
@d(;aafe juc StuS^l^t; gebracht« 

9loc^ ftnb eS feine jel^n Saläre ^ ba^i^ SRerino - Scbaafe 
fel^t feiten tt>aTen/ feit jener 3eit; tt>o 9lac^frage nad^ äBoUe 
entfianb/ I^aben bie 6igentpmer fid^ auf bie SSerme^rung 
btt 9rerino:s@(l^aafe gelegt unb imSa^re 1844 tvmUn fc^on 
150,000 l&uintaleS (Bentner) SBoHe au9geful^rt, eine $(u6^ 
ful^r, bie atliü^rlid^ ftc^ meieren wirb. 

^er SBertl^ beS IBpbenß ifl fo gut mit null/ inbem in 
einiger (Sntfernung t>9n ber @tabt 93ueno$ < SCireÖ bie fpani^ 
felie £luabrat»Segua t>ier bis ffinftaufenb Srancö fofiet, ein 
ä^erroin, auf bem SKaufenbe t>on Stinbt^iel^ ge^^alten n>erben 
fi^nnen, ol^ne anbere S(rbeit als bie eines n^enig angreifenb 
bef(^äftigten (tuffel^erS (pastoreo). £)a5 SSerfa^ren bei ber 
SCnlage einer gfiancia iji folgenbeS: 9tac^ @rwerbung beS 
2^erratn6 fauft ber Sigentl^ämer bie erforberlid^e Bal^l t>on 
Bu^t\)itf) auf folgenbe fonbecbare SBeife» @r begiebt ftd^ auf 
eim Sflancia^ um SSiel^ ju ttwtxUn, unb ber @ftanden> 
treibt üfm üier bis funftaufenb (Stöcf t)or; stiere , Dc^fen, 
Jtü^e unb Kälber, burd^ einanber gemifd^t. 3Rm fommt 
über einen befiimmten ^reiS ptx Äoüf, ol^ne Unterfc^ieb beS 
Deiters unb ©efdj^led^tS beS S^l^iereS; ühcxm, unb wenn baS 



8 

gelaufte äSiel^ n>eggettieben metben foO , fo Upt man e$, um 
ee ju iäl^leU; etn6 bei etn0 iut^ eine ©äffe ^afftten, bie 
aud einet; ^Cnjal^I im @paliet; aufgefieUter berittenet Stmdftt 
gebilbet voiti. 9Ktt biefem @tamm n>itb eine neue @flancia 
gegrünbet; inbem man fie einem 9Ka94>rbomo (SSemalter) 
ant)ertraut/ bet auper feinem @el(;alte; jn^eiDd^fen m^afttc| 
ju feinem 9Setbrau4ie unb ein gemiJTeS ^rocent t>on ben 
jäl^tlic^ geborenen Kälbern etl^dlt, fo baß nac^ SSerlauf me« 
niger Salute Ut SSermalter |)err einet Sfnjal^I t>on £l^ieten 
ifi, toüä)t J^inreid^ien , eine eigene (Sflancia gu grönben^ unb 
ftc^ feinetfeitö ju bereichern« £)aS @efd^äft be6 ^ftoreo be? 
fc^r^nft ftd^ barauf^ ba$ SSiel^ täglid^ einmal' gufammen gu 
treiben^ ma§ gu ^ferbe unb ol^ne irgenb eine 93ef(l^n)erbe ge^ 
fc^ielj^t. 

£)ie ©d^aaf^eerben ^ meiere oft auS gn^eitaufenb unb 
mel^reren ®tüdtn befleißen, merben gen)öl|fnli(l^ benen, n>elcl^e 
bie SCufftc^t baräber l^aben^ fo übergeben^ bap fte für bie 
|)älfie ober ein ^Drittel i(^re6 jä^rlid^en 9)robucte6 babei in^ 
terefftrtmerbeu; welches bem JDopiJetten ber Sai^l berSRutter» 
fdE)aafe; melc^ bie |)eerbe ent1)Slt, gleich gu fe^n ))flegt. 

jDer S(cCerbau war in ber ^roioing ^uenoe ^ St^red bi^ 
wx breif ig Salären fo gut n>ie unbefanttt« S)er SCnfamm(ung 
t>on @uro|)öern, meiere feitbem i&ili6) ina3ueno6;s9(ire$. an? 
langten ; um fic^ bafelbft niebergulaffeU/ ifl e$ gu t)erbanfen^ 
b«fl bie in unmittelbarer 3t&i)t ber @tabt gelegenen 8&nbes 
reien (ultii>irt mürben unb baß bie @{tancieroö ftc^ barauf 
legten, Saiden , ^ai^, «Kartoffeln, ^Alfenfrfic^te unb einige 
anbere Serealien gu bauen* Stuc^ i)at. man auf ben 6fians 
ciaö ^flangungen t>on ^firftfd^bäumen angelegt > meiere ade 
brpi Saläre gel^auen werben, um' SSrennl^olg gu befommen, 
weil wunberbarer SBeife bie ^ampa nic^t, wie eö bie ßbe? 
nen in anberen S^^eilen ber @rbj^ gu fepn pflegen , mit Sßalb 
bebeclt ifi/ obgleid^ ber grüßte Xl^eil ber jenigen 93 Aume, mU 



I 



d^r mm bort Ä«|>flanjt, öoBfommen gebei^et. 3n bcr Um? 
gegenb Don S3tieno3«SCire6 ftnb ettiigeSBaumfid^uIen angelegt, 
loelc^e, fo Kein fte auc^ finb; ben SSeftfeern böcf) einen außer« 
orbentlic^en Ertrag gewÄi^ren, weil in biefem an ®6)lai)U 
t>k1i) }um Sebenßunterl^alt fo ret<i^en Sanbe aQe ürjeugniffe 
ber meiifc^li^en SCrbeit unb Snbufhie einen auferorbentlid^en 
SBertl^ l^aien. 

@ett einigen Solaren l^aben ju äSuenod s S(treS 2(n6tvan$ 
berer m^ ^Mm, Spanien unb bem ßWd)m ^anfreit^ 
fii^ nieberiulaffen angefangen. SCUe biefe ßmigranten, ber 
Bal^l nad^ einige SSaufenb'*')/ foweit fte nic^t ^anbwerfer t^on 
|)rofefjton waren, l^aben {Id^ ber @ii(|ifffa]^rt auf ben ®M^ 
mm, ber SCrbeit be$ SabenS unbSi^fc^en6 ber ©eefc^iffe unb 
ben ^udlid^en SDienflen l^ingegeben. .£)ie ä3eia]^Iung; weld^e 
fie für biefe Arbeiten erl^alten, fann einen SSegriff t)on ben 
Sßortl^eilen geben, welci()e biefe^ Sanb fremben SCrbeitern gef 
w%t, diejenigen, welche in ben gleifd|>s©aljereien arbei« 
Un, it^alUn täglid^ a6)t btö jfl^n ^xam^, bie S3elaber ber 
©c^iffe gwölf bis funfjebn, bie männlid^ien £)ienfiboten "^utif 
bert Srance ben S9tonat, bie weibli^en a<j[|t}ig bis ^unbert 
unb bie, weld^ aU S(mnten bienen, nod^ nul^r, weil fie 
wtgtn H)ux IReinUd^Ceit, @l^rIidS^!eit unb i^re6 guten äSerl^al« 
tenß ben einl|feimifd^en oorgejogen werben* 

änbef ftnb bie SSerff^Itniffe , weld^e bie an bie ^elbarbeit 
gewft^nten SDeutfc^ien in biefem Sanbe erwarten, nod^ öiel 
günfliger aU bie ber übrigen 6migranten, weld^e aM anbe^s 
ren £l^ei(en 6uro))a$ jur SCnjieblung an ben Ufern bed ^hta 
einwanbern. iDir SftanciaS in ber ^ro&inj ä3ueno^«S(ire6 



*j 9tad) ben flatijltfcl)cn Ucberftd^tcn in ben 2Cr9entinifcl^cn 
SBlättcrn finb in ben 3V2 Salj^ren oon Sanuac 1842 m Suni 1845 
fogar 26,400 grembe in bie JCrgentinifdie. ^onföberation einöewan? 
bert. La Gaoeta mercantil JVf 6330. 



10 

ftnb/ obgleid^ mit ^eetben bet)U7eirt, to(^ t>ott SRenfc^n 
txAWi^f Wx ((eine Vn^al^I t)on SRenfclen aufgenommen; tie 
ber gegenwärtige 9)aftoteo gebraudl^t, unb bte befd^ränfte S9e« 
Ddfetung einiger Sanbfidbte* @ine auf einer @f}ancia ft(^ 
nieberlaffenbe beutfc^e Mamille (ifnnte breierlei 3(rten Don 
Snbufitie, bie fte ol^nfel^lbat bereichern n)ärbe, ergreifen. 
£)ie erfie ift ber SCdCerbau, öberatl eine fiebere CtueUe bef 
SortlommenS, unb l^ier n>egen ber 93efd^r Anfung ^ in weld^er 
er gegenw&rtig betrieben n)irb, (iberauS t>ort|^eiI^ft. £)ur<^ 
Kn^flanjung t)on 83&umen unb $Cnbau t>on SBai^en, j(ars 
tofeln unb aOen anberen %x\vx i^on europAifc^en jtultur« 
)>flan}en fönnte man in (urger Bett ftcb ®ubftftenjmittel unb 
ol^ne $rage Sleid(^t^fimer erwerben. £)te gegenwärtigen @i« 
gentl^fimer ber Sanbguter warben biefe Knftebler auf ade 
SBeife begflnftigen; um burd^ fte ben Suflanb il^rer SSeft^un^ 
gen ju üerbejfern/ we(<l^e gegenwärtig fafl wflfl (desiertos) 
flnb unb wenig 9on il^nen befuc^t werben / wegen ber ©nt^» 
fagungen, benen f!e ft(^ bort m% ÜRangel an aOen Sequem» 
lid^feiten, weld^e erft ber Strferbau t>erf(^afft, unterwerfen 
muffen. {(Kein Diel i^ortlf^eil^after noc^ fdnnte ffir ben beut« 
fcben Sinwanberer eine Krt ber Snbufhie werben ^ welche xn 
lenen ®egenben bi$ je|t nur nod^ in einem fel^r fleinen aRaaß« 
ftabe betrieben wirb. 3n biefem Sanbe, welc^ef SRiQionen 
j(äl^e befi^t, werben nur nocb \xi ben näc^flen Umgebungen 
ber |)au))tfiabt Jtäfe unb S3utter bereitet unb aud^ l^ier nur in 
fo (leinen £luantit&ten , bap baburd^ ber geringe @onfum ber 
@tabt nic^t einmal befriebigtwirb; benn gegenwärtig bebient 
man {ic^ nod^ nii^t ber 93utter jur Bereitung ber @))eifen; 
fonbern gebrandet fiatt i^rer SRinbertalg, unb bie Ääfe (k\x% 
^oHanb unb ber ©d&weij bilben einen SCrti(el ber fremben 
einful^r in einem 8anbe, weld^eö faf! bie ganje ©rbe mit 
Jläfe »erforgen (önnte. einige beutfd^e gamilien , weld^e (Jd^ 
t>or funfjeljin Salj^ren in biefer ^ro^inj auf bem 8anbe nie* 



11 



itxlitftti, IfaUn burc^ biefe Snbttfhie foloffalc Sermd« 
gen etmotben, unb befi^cn gegenn^Arttg im 3nnern ®üUx 
uttb aStel^l^eerben unb in bet @tabt pta^tt>oUt ^Aufet mit 
allen ©egenfi&nben beS 2uf\xi auSgeftattet. S)tefen 9iei(^tl^um 
ffaben fte folgenbetmapen etn^otben* Sine folc^e unbemittelte 
Samilie erbat flc^ t>on einem Sigentl^ämet bie SSenu^ung t)on 
in)eil(^unbert Aalten mit beren Jt&Ibern, oon benen taufenbe 
frei unb l^alb milb auf feiner Sfianda weibeteU; unter bev 
fBebingung, baS geliel^ene IBielt^ iurfidf jufieOen , na^bem bie 
SRilc^ ber Xfil^e benu^t unb bie Silber grof geworben. £)er 
Gigentl^&mer ; ber baburd^ nichts t)erIor^ inbem er gar feinen 
©erninn t>on ber SRilc^ ^ifl^t, ging o1)m @(^mierigfeit biefe 
Uebereinfunft ein, fiberjeugt, bap feine Jtäl^^e baburd(^ gewin« 
nen märben, wenn fie burc^ ba6 t&glid^e Sufammentreiben 
in bie <^firben gum Bwede beS 9lelfen6, gejöl^mter warben* 
£)ie beutfd^e gamilie legte i^re SRik^wirt^fd^aft auf bem ®uU 
beS Gigent^iimerS felbfl an, unb in ber Bat t)On t>itt biö 
ffinf Salären bxaäjU bie tiglid^^ t>on jweil^unbert Xü^m ^ts 
gogene Slild^ — inbem bie f(||on benu^ten M^t gegen an* 
bere frifd^mild^enb geworbene oerwed^felt würben — iux^ 
^xt Serwenbung gur JMfe« unb S3utterbereitung bie®umme 
Don l^unbert unb ad^tgig taufenb grancS ein, eine @umme, 
weld^e o^ne irgenb ein anbereS Jtapital al6 baS ber ffinßAb'' 
rigen ))erfönli(i^en Strbeit einer Sfamilie gewonnen würbe. 

S)iefe Snbuftrie, welche in S3ueno6«XireS Don gwangig 
ober breifig Samilien ausgebeutet worben, (5nnte t)ielen l^un« 
berf anberen S3efd|i&^igung gewäl^ren/ ol^ne baf fte bagu an^ 
berer als ber angegebenen SRittel bebärften. £)ie gange un^ 
gel^eure ^roDing r>on 93ueno6 » S(ire6 iß mit Xüf)m Uitdt, 
mld)t niemals gemellt werben. @o wi^ eS bort eine l^im 
reid^enbe Slngal^l beutfc^er Familien geben wirb, fann biefer 
SrwerbSgweig fel^r grof e S3ebeutung erlangen unb burc^ äSer« 
binbung beS JtapitalS mit ber )>erfönlid&en Tlxbtit fSnnen 



14 



S)tere |)r0t)tni f^at il^ren 9}amen ^af^tt , H$ fte mit Ut 
w>n Momentes iufammen {tt^ifc^en grofen maffcrreid^eit, 
fc^tffbaten @tr(men eingcfc^Ioffett tfl. 6S fittb ticS ber 
Uruguai im fD^tn, Ut ^axam im 9{orben unb im SSeftett 
utib bet 9tio be la ^lata im ©üben. 6in 1BI{(C auf bie 
&fatU teid^t l^tn^ um ftd^ batoon ju äberjcugen, bof biefc 
9rot>in) butd^ il^te geogropl^ifci^e Sage baju beflimmt i% 
eine ber xt\6)^tn unb ber>(l(ertfien 8änber ber (Srbe gu mer» 
ttn. @ie ift; o^ne irgenb ein Antf^nn be$ SRenfc^en^ ä6ers 
aü mit fci^ipaten Jtanälen burd^fc^nitten. S)et ^aranä ifi 
mel^r al9 400SeguaS auftoäxtt fd^ipat, baffelbe iftmit bem 
^araguai ber ^aU, unb bet Uruguai ifl für grope @eefd^iffe 
jugängUd^ l^iS jum Jtatataft bei @aIto, wtläftx an 140 
SeguaS oberl^alb beS SufammenflufTeS mit bem 9tio be la 
^lata liegt. S)er leitete gluf ifl anbererfeitS ber allgemeine 
@ammel)>la|, in ben aM einem I^al6!rei6artig umgrenjten 
®ebiet t)on ffinf^unbert unb ac^tl^unbert SeguaS SiabiuSlönge 
^unbert fd^iffbare (Strdme i^r äBaffer ergiefen^ n^eld^e au^ 
bem |)er}en TCmerifaS J^erabfcmmen, aSe Jtlimate burd^flrö« 
men unb fo t>on ber SSorfel^ung bagu beflimmt ftnb^ bie gro^ 
fen (Strafen für ben |)anbel mit ben retd^flen unb mannig» 
faltigflen ^robucten ju werben. Kuf ber SSeflfeite t>on @ntre 
SlioS t>etjn)eigt ftd^ ber ^arana in ung&l^Iige auf ben Jtarten 
nut no(|| unt>oBfommen angegebene ^rine, bie faft aUe f(||i{f:> 
bar finb; unb ein (Softem natörlid^er Sanalifirung bilben, 
totl6)e an SoQfommenl^eit unb SRannigfaltigfeit ber SSer» 
jweigung felbfl bie ^oOanbe Obertrifft. jDie Snfeln, meldte 
itoi^i)tn biefen Jtanälen liegen , ftnb mit SBAlbern r>on £)ran:s 
gen unb ^firftd^en bebedCt ; beren 93lätl^en im S^fii^ling ba9 
SSaffer bebedCen , unb bie im ^erbfl mit Sräc^ten belaben ftnb. 
S)ie 83oot6leute legen an biefen Snfeln an, um ilt^re gal^r^ 
jeuge mit Stützten )u belaben unb bamit bie Wt&dtt ber 
benachbarten @tAbte gu verfel^eu/ unb bie Jtöl^ler fAQen nad^ 







15 



93eUebett ixt Sd&umt gur @en)innung t>on SSrennJ^oI) unb 
t>i>n Stollen. Ztt einigen @teDen falzten bie93ite unter bem 
gaubbad^e l^in, »eld^eS bie S3äume ber gegeniiberliegenben 
Ufer öbet ben Jtanal btiben. 3m unteren Xl^eile be6 gluf 
tl^aleS; meld^eS gleict) n>ie ba$ beS 9lil6 burd^ )>eriobif(l^e Ue^ 
berfd()n)emmungen beS gluffeS befruchtet n^irb^ ftnben fld^ bie 
9{utrtaS *) , beren SeQe n)egen ber getnl^eit il^reS |)aare6 fel^r 
gefd^&lbt merben unb einen mtc^tigen 6ir)>ortartifeI für @uropa 
bilben. 

^aS }tt>tfc^en bem ^arana unb bem Uruguai gelegene 
Sanb tfi burd^^gdngtg eben^ obgleid^ bafelbe ber 8toge nac^ 
auf beiben (Seiten r>pn einer jeboc^ (oum bemerfbaren «^figeU 
reibe (tomadas) burcbjogen n>irb, unb gletd^t in feinem $(n- 
blid ben fcbönflen Sl^eilen Sran!reid[|6« 3n)tfc^en biefen bei« 
ben |)ügelrei^en fliegt ber ©ualegua^ bem ^arana JU; ber 
auf feinem Saufe t>on Oft unb SBefl bie taufenbe Don ben 
SomabaS l^erabfommenben @trfime unb S3Acl(ie (arroyuelos i 
riachos) aufnimmt ^ gleich al6 n>enn bie |)anb ber äftenfd^en 
abjtc^tlid^ fte in oerb&ltnif mäßige Entfernungen t>erti(^eilt i^&tU, 
um ba6 gange. Serraingu befrut^ten unb barauf gufammen- 
jufliefen in eine gemetnfame Sünne^ bie ba6 iiberpfftge 
äBaffer bem gemeinfamen äSecfen aQer ©ewAffer Jener großen 
©ection @ab*«mert!aS gufUl^rt. 

£)iefe$ äberauS fruchtbare ®ebiet; welches an einem 
£bcU mit äBalb , an einem anberen Sl^eil mit 9Biefen bebecf t 
ifl unb fiberaD auegefud^te äßeibegrunbe barbietet; ifl bis 
je^t t>on ben S3emof)nern nic^t angebaut^ bie fid^ bamit be» 
gnfigen, barauf einige taufenb ©ttidf ^ornDiel^ gu weiben^ 
toelc^eS gar fetner $(rbett bebarf. 9lur eine @tabt ejrifKrt 



*) Mustela Lutra L.$ 1829 würben SilutrtafcUe au6 Swetioö^ 
%mt audgefa^tt: 59,766 IDu^enb jum ä&ert^e oon 179,268 IDoUard, 
18a9 : 51^853 ^Du^enb 129,632 ^oUard mxt%. SB. "pati^ @. 354. 



16 



in btefem ianic, meldte bte |)au)>tflabt einiget armer x\ni 
elenbet ®6tfet (villarrios) bilbet. £)er ©oben f^ai fo gut 
R)te gar (einen ^ntf) , tnbem bei ben SSerfäufen nad^ SeguaS 
gered^net n>irb , n?obei al$ ©renjen fär baS ©ebiet ein ^luß, 
ein S5ad^ , ein |)ügel ober eine anbete nie Dermeffene natörs 
Kd^e SCu6seid(^nung be6 äSobenS angenommen n>erben. 

S)tefe \t%t fo übe @egenb ifi o^ne Smeifel baju berufen^ 
ein ©ammelpla^ beS Sieid^tl^umS (un foco de riqueza) ju 
werben r>on bem Stugenblidfe an, wo bet ^flug bie 6rbe 
anffc^Hept unb ber 8t(f erbauer , für ben bie 9latut biefeö ®es 
biet fo teidf) auSgefidttet l^at, bem |)itten folgt, bem e6 jefet 
angelj^Jrt ©n jeber ber ^unbette Don Keinen ©trömen 
(arroyos), tt>eld^e ben (äualeguap näl^ren^ fann an feinen 
Ufern tetd^Iic^en 9iaum fär t)iet obet fünf mit ©aatfeltetn 
umgebene (Stäbte gett)&l()ten. äBai^en, ©etfle unb anbete 
ßerealien, fo wie ade SCgricuUurprobucte be$ füblid^h (Su* 
ropa6 werben reid^Iic^en ßrtmg bringen, unb bte S5ewo](iner 
bet Ufet beS ?)<itana unb be6 Utuguai, weld^e bie ^toöinj 
einfd^Cie^en, wetben bie StÖd^te beS Stanfltol^anbelS etnbfen, 
weld^et auf biefen glfiffen mit bem 3nnern 2(merifa6, mit 
^araguai, ä3oIit)ia, ben inneren 9tot)in}en 93raftlien^ unb 
mit ben Knfteblungen itnb Ortfd^aften geführt xot^m wirb, 
weld^e äbetaD entfiel^en werben, fo wie bet SRenfd^ jene un- 
ermeßlidf)en SHegionen in SSefi^ nel^men unb fte auszubeuten 
aitfangen wirb. SDie6 iß einet bet unfd^4^baten 95or)äge, 
wtld^e bie geogtapl^ifc^ie Sage bet ^rornnj @ntte 9tioS gew&l^tt* 
äSenn man ben ^atana aufwAttS Detfolgt, fo finbet man an 
feinen beibetfeitigen Ufetn bie &tmt (San 9{icola} be loS 
$Ctto9o$; el SRofotio, ©antaSe, la SSaiaba, ßottienteS unb 
la Stfumpdon bei ^ataguai , beffen ^anbel butd^ biefen ^luf 
oetmittelt witb. S)iefet leitete Xl^eil 2(meti!a6 etjeugt S3aums 
wolle , ben fc^önflen %abad unb ben ametilanifd^en SS^ee^ 
obet bie yerba matö, unb gegenwAttig flellt ba6 ®oui>etne:^ 



17 



ment t>m fdolima mtUt\)olU Unterfu^ungen an, um einen 
3Beg jut 2(u6ful^t itt tropifc^en ^robucte biefeS &ant)e6 auf 
ben Slüffen S3ermeio unb ^ilcoma^o^ meiere ftd^ in ben ^a« 
xana etgiefen, au6ftnbig ju mad^en ^). 

Sßenn 6ntre 9tio6 unb ba6 im 9{orben baran floßenbe 
ßorrienteft burd^ beutfd^e Stcfetbauer bet)filfert »erbeu; fo wirb 
bet SfnWicf beS 8anbe6 in wenigen Salären fic^ üöttig oer* 
änbetn. ä3Iul^enbe ©eftibe unb fc^dne Dörfer unb @täbte 
werben entfiel^en^ wo e6 l^eut iuZa^^ nur unculttt>irte Sanb« 
flrecfen, unbenu^te SB^Iber unb äJiel^l^eerben giebt^ weldbe bie 
o^ne bie intelligente Arbeit be6 9Renfcf)en wad[;fenben J{räut«r 
abweiben» JDie ©d^iffe Sroftltenö; weld^e6 wegen ber tro- 
^>if4ien |)ifec, bie in ben meifien feiner ^roüinjen l^errfc^t, 
fein ©etreibe probucirt unb welc^eö gegenwärtig mit SRel^l 
an^ 9lorb s Ämerif a t>erforgt wirb, werben tiad) ben ^äfen 
t)on 6ntre 9iio6 fcmmen, Sabungen berjenigen ^robucte ein» 
inmf)mtn, weld^e tnx^p&i^d)t Snbuflrie unter einem bet>ori: 
jugten Stlima auf einem bis gum Uebermaaß fruchtbaren ^oben 
erjeugtn wirb, unb fo baju beitragen bie rafc^e SntwidCelung 
beö SCdCerbaueS gu beförberu/ woju aud^ bie SeidE^tigfeit be9 
XrandportS (ommt, ben bie natörlid^e J{analiftrung beS 2an^ 
beS nad^ allen SRid^tungen borbietet, wä^renb in anberen Zf)tu 
Un SCmerifaS ber 2:ran6))ort wegen feiner Sangfamfeit unb 
jti)fif))ieligfeit ein fc^wereS |)tnberniß für ben Qpf^tt ber @r« 
jeugniffe gu fe^n )>flegt. Unb wenn bie ^robuction be6 8anbee 
bie ^i\)t gewonnen ; welche bie unge](^eure 8(u9be]^nung be6 
fulturfäl^igen 8anbe$ il^r t>ttfpx\i)t^ fo werben bie ^t^xkuU 
tur'drgeugniffe Don @ntre^ioS mit benen 9{orb :: $(merif aS 
auf ben großen SBeltmArlten tit>alt{tren. 

3n biefer ^rooing werben bie Deutfd^en, wie in ber t>on 
IBueni^da$(ire6 beS für bie 9(u6wanberer immer fel^r fd(|fi^baren 
fBortl^eilS genießen, in birecter Serbinbiing mit il^rem SSater« 
lanbe gu flel^en t>etmittetft ber t)ieUn @(^if e^ welche ben^anbel 

2 



18 



^ambwrg'S, 3Cntn>erpen'6 unb anderer ©eutfcftlanb nal^e ges 
legenet eutopäifd^er ©eel^dfen mit bem 9{io be la ^lata t)er- 
mittein ^ butd^ meldte and) bet 3^ran6port bet ßolontflen nic^t 
t)6\)n f ommcn »örbe, als bie- ^affagefoflcn narf) SKonteoibeo 
unb a5ueno6sÄirc6, ujo t)icle bcutfc^e |)anbel6t^Äufcr ftc^ be- 
ftnben, xcüd)e }u ©unften tl^ret Sanbdleute unb jugleic^ jur 
©ewinnung eine6 eigenen großen SSerbienfieS^ t)On ber argens 
ttnifd^en Siegierung ßoncefftonen von ©toatölfinbereien (terre- 
nos valdios) erhalten ober üon ^rioaten ©runbjlücfe ju 
niebrtgen greifen ern^erben , unb biefelben nac^l^er in ein jeU 
mn ben Gräften unb SRitteln ber einwanbernben gamilien 
angemeffenen Soofen mieber »erfaufen Mnnten; 

SDiefe pc^tige ©d^ilberung ber ^roöingen r>on SuenoSs 
«iree unb (Sntre IKioS geigt l^inl&ngltc^ , baf bit weite «ue^ 
bel^nung ber mit fo gropen IBorjügen jur ©rünbung beut« 
^d)tx Slnfteblungen au&geftatteten fulturf&l^tgen Sänbereten 
l^inreitl^t; ber ganjen Sal^l ber beutfc^ien S(u6n)onberer, felbfl 
n>enn fte fic^ jäl^rlid) noc^ um ba6 /Doppelte ber 3nbit)ibucn 
»crmel^rte, »ortl^eil^afte Slieberlaffung ju gemäl&ren, 3m 
Uebrigen ifi bie naturlid^e Drbnung^ »eichet äberaU bie@ns 
n^anberungen folgen^ biefe: bie erften @inn}anberer laffen ftd^ 
in ben AufienftÄbten nieber; um {tcl(^ ben ^anbn^erfen ju 
n)ibmen , welche il^nen (Sttrag gekod^ren. Später Derbreiten 
{te ftd^ in ber Umgegenb biefer @t&bte auf baS £anb, um 
baffelbe gu bebauen. unb in Kultur gu fe^en^ immer [cbod^ 
ftc^ in furger @ntjtrnung r>on ben @eel^äfen J^altenb, als tDenn 
fie ftd^ nx^t entfd^liefen fönnten^ in bad frembe Sanb eingu^ 
bringen, um il^rem erften aSatetftnbe auf immer fiebenjol^ 
gu fagen, bis enblid^, nac^bem biefe Jtüftengegenben fo« (lilti^ 
t)trt unb bebfilFert wofben, baß {te nic^t mel^yr nue im S(n- 
fange {tcl()ere SSortl^eile nod^ unmittelbare ^lacirung %m&(^^ 
ttn, bie mu anlommmitn ^inn^anberet ; wie bieS in Storb^ 
Ktatüta ber galt ift, ia baE 3nmre beS Soitbed einbringen 



19 



jur Stuffuc^ung frtfc^et S&nbereien uitt jut ©r&nbung if^tex 
efften ^^ieberlaffungen ^ welche ip&Ux natu) nnt^ nad) {td^ in 
bliil^enbe, mit reichen @täMen befäete ^roDinjcn Demant 
tdn. £)tefe £)rbnung l^aben bie 6inmanberungen in ben 
aSereinigten ®taaUn in ^otb:s$(merifa befolgt unb baffelbe 
fängt an ftd^ bei 9Rontet)ibeo unb 93uenoS ? S(ite6 in @äbs 
Stmerifa ju jetgen. 

@6 jtnb erfl }ebn Sabve b^^'^)/ i^<^f einige Sanariet in 

9Rontet)ibeo , ber 93ueno6s Sites gegeniibet am 9iio be la 

^lata gelegenen @tabt anlangten unb Sänbeteien }u il^ret 

9ZiebetIaffung ju erlangen fucbten^ barauf (amen einige Stalte^ 

ner unb nocb fpätet fingen S^an}pfen au6 93eatn unb ä3a6(en 

an einjumanbern. SSeteitS im ^af^xz 1838 n^ar bie in ÜRon» 

tet>tbeo Detetnigte 3abl ber Sinn^anberer fo beträglicb/ bap 

e6 an SEBobnungen feblte unb man beSbalb ein an bie@tabt 

f^ofenteS S^errain jum äSebau^n in ©trafen eint^eilte unb 

oier Saläre reid^ten ^in jur 6rbauung einer neuen; bie alte 

an @rdße um bad ^opptUt öbertrefenben @tabt Qin ein^ 

jiget S3auunternebmer f^aiU ben ä3au t>cn brei|»unbert neuen 

|)dufern jur Suefitbvung. £)ie ä3et|K>obner ber 6anarifcben 

Snfeln (amen täglicb in größerer Stnjal^l an, »erbreitelen ftcb 

auf baS umliegenbe 8anb, n>o fte fid) bem Sanbbau bingaben^ 

ber feitbem alle Arten t>on ,®etr<ibe i^eruorbringt, bie man 

bt6 babin gar nid^t (ultit)irt l^ätte. £)te ©tnuefen ergrif en 

ben ä3etrieb t>oti |!ianbmer(en in bet ®tabt unb ben ©artend 

bau, bie anberen Italiener legten fi(bi auf bie Sul^rung ber 

Sab.«;ieiige im/^afen unb auf bie ©tri^mfd^fffal^tt., bie fran« 

ji(ft{i^en unb fpanifcben 93ad(en »>urbeu ©teinbauer^ 9(rbeiter 

beimJB^laben unb S^fcben ^^l^ @(|)if^ unb bienten aUMan» 

^^t,mP yEagrf&fener.'jiibeil&i^upt;, ber 9leil;.ber jBtngemanberten 

@uco)^6er €nili^ mi^mete jic^ bem. ^mt^d,. ben Jtfinften, 



• ; ■ " ' ■ « 



2* 



20 



l^&uSlid^en S)ienfUeif!ungen unb anbeten fid) barbietenben 
6tnjerb6itt)eigen , weld^e burd^ bie Belebung ber ©tabt fel^r 
einträglich würben unb il^nen äSerbienfte brad^ten, bie fte fid) 
in i^rem SSaterlanbe nid^t })atUn einbilben fSnnen. 

iDtefe lebl^afte Änfteblung t)on ßuropäetn ifi nad^ SSue^ 
no6^S(ire6 übergegangen, toc biefelben nod^ größere SBortl^eile 
jur SRieberlaffung finben als in 5!Rontet)ibeo, ©aS SSerfal^ren 
ber (Sinfü^rung biefet Gintt>anberer tfl fel^r ein^ad), unb i^ 
tl^eile e6 mit, um bie beutfc^en JRI^eber jur SCnnal^me unb 
SCu6ful^rung beffelben ju t>eranla|fem JDaS ^au^ tyon Sa* 
Dattoll in a5ueno6*Sfireö njar iaB erfle, n^eld^eö biefen SBes 
trieb unferna^im unb baburc^ enorme Summen gewann» 5Die 
in Spanien anmefenben 6ommifftonäre biefeS |)aufeß mad)^ 
ten in ©alicien i^re SCbfidit, golonifien nac^ Stmerifa ju 
ttanSportiren, bef annt, wcId^eS ^inreid^te, fogleic^ Staufenbe 
t)on ©oHidtanten ju vereinigen» Sei ber in S5ueno6»SCire8 
erfolgten SCnfunft ber mit biefen StuSttjanberern befrad^teten 
@d()i)fe brÄngten fid) bie (Srunbeigentl^umer ungepöm l^erbet, 
um bie ^affage ju bejal^len, im ©urd&fc^nitt 75 ^efoS fuer* 
to6 für ben ßoloniflen, n>ogegen biefer ftd^ burd^ einen bei 
ber ©nfd^iffung fc^riftlid^ t)oOjogenen Äontraft üerpflid^tete/ 
feinem neuen Principal tin Sal^r lang al§ (Som)>enfation für 
baS ausgelegte @elb ju bienen, n^ofär er in ber ^olge bie 
Srei^eit erlängte, fih: feine eigene Sted^nung ju arbeiten. £)a 
ein ®d)i^ gemeiniglich 250 bis 300 Snbi^ibuen txan^pou 
tirt, unb aQe Jtofien ber Unternehmung ftd^ auf bie ber Sdc^ 
ttfiigung ber ßmigranten irÄl^renb ber Ueberfal^rt rebuciren, 
fo iß ber ©eminn biefeS S3etrieber leicht ju berechnen. IDiefe 
fo eintr&glid^e Speculation n>urbe nac^ unb nad^ t>on t)er« 
fd^iebenen^anblungS](^äufern unternommen unb baburd^ iourben 
t>iele fran}l^{ifd^e unb f))anifc^e 93aS{en äbergeftebelt, btS' biefe 
Ueberftebelungen im Saläre 1844 burd^ bie fran}(fifd^ ^ brtti- 
fd^e asiofabe unterbrochen tt>urben, nac^ beten Vttfl{>ebung 



21 



btefe Unternel^mungen o^m Smetfel in größerer Studbe^nung 
als t>oxi)tx n>ieber anfangen n>ert)en. 

UnglücfUc^erttjeife i)at bie beutfd&e SeüClferung an biefet 
neuen SBeife ber Stue^anberung nic^t ben Sfntl^eil genommen, 
ber il^r jufommt unb ben bte ^Moi)ntx jener 8änber lebl^aft 
ttjünfc^en, njeil bie f8mo\)ntx be6 nörblid^en SEI^eilö r>on 
(Suropa nid^tS t)on ber ßjrifienä t^^^f^^ reid)en ßänber »iffen 
unb fär bie SCuSiranberung nad) Storb-Stmerifa eingenommen 
finb, beffen SSorjüge jte feit il^rer Äinblfieit Ifiaben rülfimen l^ö» 
ren^ aber nid)t m^tn, bap biefelben gegenn^ärtig ju t>tx\d)Mni 
ben anfangen unb baf bie (Soloniffen @Ienb unb $(rbeit3lO' 
figfeit ftatt beS geträumfen Ueberfluffee ftnben* Um biefem 
SKangel ber Äenntnif abjul^elfen, muffen n?ir noc^ ben übris 
gen Zi)tH ber argentinifdien Slepublif betrad&ten, obgleirf^ e6 
auö ben oben angefül^rten (Srünben genjtp ifl, baß r>or ber 
.^anb bie beutfrfien Stnftebler tt?ie bie anberer Stationen, »eld^e 
in bem Äuftenfirid&e anfommen, ftdf) Don. bem SRio be la 
^lata nic^t entfernen, fonbern bort ftrf) Dereinigen njerben, 
angejogen burd^ bie für lange Seit nod^ unerfci^(^})fli(l^en aSor* 
tl^eile, votld)t il^nen bte Slnpcbelung auf bem ßanbe in bet 
Umgegenb Don SBuenoÖ-SlireS unb auf ben fulturfälfiigen SÄn« 
bereien ber ^roüinj \)on Qntxo 9Jio6 unb Uruguai'6 bar^ 
bieten*). 

2)a8 3tt»ere beS SanbeS. 

aSon S5ueno65?(ire6 gegen Slorbwefl liegt in ber 6ntfer= 
nungüon ungef% Ij^unbert 8egua6 bie fc^ßne ^rot)inj &6x^ 



*) >Den 7Cnfid)Un getreu, meldte bet «^eraug^ebet tn ber im »o« 
ngen ^at^xe erfd^tenenen ©ci^rift über beutfd^e ^CuStvanberung u. f. n>. 
in aSejUg auf bie Örganifation ber JCuöwanberung auögefprod^en i)at, 
unb auf bte er aud) weiter unten »ieberum jurödPfommen wirb. 



22 



tet>a, nad) ä3umc6s9Cired bte mic^ttgfie unb bie beDölFertfle 
bc6 Snncrn. @ic bcftfet unermeßliche ebenen^ mit natürlid^en 
SSBülbern unb SBeiben bebecft, »eld^e lefetere jal^Ireici^e SSiel^s^ 
l^eerben etnÄl^ren, obgleich im [abliefen Xf)exU ber ^roüinj 
weit auSgebel^nteten ©tredfen uherac^tet. beS Ueberflujfeö an 
natürlid^en SBeiben SSiel^lfieetben fel^len. £)tefe ^roüinj wirb 
Don einer großen RttU t>on S3ergen burct^jogen, auf welrfjen 
oiele Slüjfe entfpringen^ ble in Ermangelung t)on ©genna« 
mtn (»aS bie große SSernac^Wfftgung be6 geograp^ifd^en 
©tubiumß biefer Sänber rec^t beutlid) jeigt) nac^ ber Drb« 
nung in il^rer Sage benannt »erben, alö ber Rio Tercero, 
Rio Quarlo, Rio Quinto (britter, vierter, fünfter gluß), Sllle 
biefe glüffe, wie au^ ber Rio Primero unb Segundo, todd)^ 
in einer angrenjenben ^roDinj entfpringen, burd^ftrömen 
fxuä)thaxt unb tt^ette ßbenen, meldte jebod^ bis je^t noc^ ntc^t 
eine ^almc fultit>irte6 StdEerlanb entl^alten. £)ie ^robufte 
biefer ^roDinj ftnb, gleich benen Don a5ueno6»8ftre6, ^äutc 
unb SBoHe in großen £luantitÄten. JDie 3uc^t ber SKerino« 
fd^aafe tt>ürbe taufenben t)on (Sinwanberern eine beflänbigc 
S3efd^äftigung barbieten, unab]()ängig t)on anberen^ faumnoc^ 
angegriffenen ßrnjerbSjweigen , für ujeld^e jtc^ ba6 8anb auf 
njunberbare SBeife eignet. JDer S£ran6port Don |)anbel6it)aas 
ren gefd^ielfit burdf) ungelfieure mit £)d)fen befpannte Darren, 
welche bie nid)t unterbrod^ene ßbene biß nac^ a5ueno6 ^ Sfireö 
burc^jie^en. SDer SRio SSercero, ber »afferrcic^fie Don allen 
unb ber, bie ^rot)inj Santa ge burd^ffießenb, in ben ^arana 
münbet, f önnte mit geringen Äoflen in einen fd^tffbaren Äanal 



barf bcrfclbe t>ie oben bcieidjncte SÖeifc ber 2Cugn)anberung eben fo 
wenig cmpfcifilcn wie eine jcbe oorne^mlidti quf bie ©peculation öon 
^riüaten gebauete 2Cugwanbcrunddunterne^mung, wenn gleid^ er ju^ 
gicbt, baf biefe für bie ber fremben 2Crbeiter bebörftigen ßänber fe^r 
oorti^eil^afte SBeförberung ber ^CuSwanberung aud) für bie auf biefe 
Sßetfe äberjtebelten 2(uswanberer gum ©lüdfe auöfd^lagcn fann. 



23 

bis jum ^arana t)crtt>ant>elt »erben. 6in t)on intelligenten 
fianbleuten betriebener Slrf erbau würbe balb an jebem fünfte 
tt)o ein SBafferfirom öorl^anben, tt)a6 in einem grofien S^l^eile 
ber ^rot)inj ber ^aü tfi; einer ©tabt bie ßntjlel^ung geben. 

SDie^romnj Santa Se, tt?elcf)e gegen SBejl an bie t)on 
üörboüa flößt unb in £)fien Don bem ^a^ana begrenjt wirb, 
l^at ebenfalls günflige SSerl^Ältnijfe für ben |)anbel unb Slcfer* 
bau wegen i^rer Sage an bem großen gluffe unb wegen bcö 
a3efi^c6 jweier anbrer ©trömc, welcf^e jwar unenblicf) t)iel 
f leiner als ber ^arana, boc^ größer als bie @eine finb unb 
ber SSinnenfc^ifffal^rt burd;au6 fein ^inberniß barbieten. 

SBenn man gen SBeften t)on S3ueno6 ^ S(ire6 baS ganje 
fianb burc^jie^t, fo finbet man an ben Slbf^Hen ber ßorbiU 
lera be loS StnbeS bie bciben ^rotJinjen SKenboja unb 
©an Suan, weld^e i^ren SJeic^tl^um ber großen, wunber« 
baren gruc^tbarfeit il^reö SSobenS Derbanfen. SRenboja unb 
®an 3uan finb jum Unterfcl)iebe ber übrigen ^rot>injen ber 
9ie})ublif auSfc^ließlic^ 2Ccferbau5^rot>injen, in benen bie SSieJ^* 
jud)t nur in fel^r geringer SluSbcl^nung betrieben wirb, ©ie 
Sinwol^ner bauen SBein uub alle @)etreibearten , weldf^e ge- 
xt>bi)nlii) l^unbertfältigen, auf frifd^em ©oben lf|unbertunbt)iers 
jigfältigen unb juweilen noc^ l^ßlfieren ßrtrag liefern. Sfuf 
biefen SÄnbereien jeigt ftc^ ein ^^önomen, wclcl;e6 ben dus 
ropäern erfiaunlidb unb fielen unglaublich erfc^einen wirb. 
Slac^bem nömlid; ein frifd()er SSoben für ben Stnbau enttoalbet 
unb vorbereitet worben, burc^fd)neiben bie Sanbleute il^n mit 
gurc^en jum SSel^ufe ber SSewöjferung, })pgen, unb fäen 
SBai^en, wobei fte ©orge tragen, bie (S>aat felfir weitWuftg 
ju fireuen, bamit fie bei i^rem außerorbentlie^en äBad;öt^ume 
pc^ nicf)t erpicfe unb bie ^flanje nic^t ju leerem ©trol^ werbe. 
?llaä) ber ©rnbte, welche ba6 erfie ^a^x l^unbert unb Dierjig 
Äörner giebt, läßt man baö Selb liegen, biö ju ber dpo^c, 
wo bie Sledter für eine neue ^aat bewöffert ju werben pfles 



I 



24 

gen. 9lad^ gefc^el(^enet SBem&fTetung m&c^fi auS ben bei Ux 
drnbte auf bem S3oben jurürfgebltebenen 5t0tnetn unb 8(el^« 
ren^ ol^^ne bap baS Selb neu geprägt ober befäet »ärbe, eine 
neue @aat tmp^x, welche eine 6rnbte Don l^unbert Adrnern 
giebt S)ajfelbe SBerfal^ren witb baß britte Sal^r »ieberl^olt, in 
n^elc^em ol^ne ^Pgen unb äSefäen fünfjig .Körnet geernbet 
»erben, biß im »ierten 3a](ire ber SBaifeen fo gebrÄngt (tupido) 
xv&d)ft, baf er feine orbentlic^e 6rnbte mel^r gtebt. ^üf)- 
renb bicfe i>erfd)iebenen (Srnbten gewonnen werben, ijl bie 
®aat t>on Sujerne, weld^e gemengt mit bem SBaifeen gefdet 
wirb, fo frÄftig geworben, baf im »ierten Saläre ber Sfcfer, 
ber bis bai)in al6 SBai^en::@aatfeIb gebient f)at, eine lunfl- 
lic^e äBiefe geworben, welche nun, ol^ne neue ä3eacferung, 
für einen äeitraum t>on jwanjig unb mel^ireren Sauren t>itx 
fiucerne.Sd^nitte jöl^irlid^ giebt. SDiefe ^flanje wirb folgen« 
bermaf en jum SSiei^futter benu^t. SDaS r>on ber ßucerne be» 
becfte gelb wirb reid^licl) bewöffert unb feinem SBac&Stbum 
(iberlalfen, bi6 e6, gleicbmÄfig jur SBlütl^e gefommen^ ben 
Änblicf eines weiten oioletten SCeppic^S barbietet, inbem biefe 
gelber in ber 9{egel eine große $(u6be]^nung l^aben. SClSbann 
werben auf bajfelbe If^unbert ober jweibunbert Dcbfen jum 
äBeiben getrieben , bie für ben äRarft gemäfiet werben foKen. 
SDa biefen wieberfauenben Silieren in ber oberen ^innlabe 
bie Bäl^ne \t})Un, fo weiben fte bloS bie oberen blul^enben 
@))i^en berSucerne ah, unb wenn bieö gefd^el^en, fo werben 
fte auf ein anbereö frifd^ blül^enbeS Sucernefelb getrieben, um 
baffelbe eben fo ju beweiben, unb fo gelten fie oon SBeibe ju 
äBeibe, ad^t SRonate unb juweilen ein Sal^r lang, bie fte, 
nun fo fc^wer unb fett geworben, baß fie jtc^ nur mit SWübe 
bewegen fönnen, ju 2Rarft gebrad^t werben, «uf biefe burc^ 
bie Dcbfen ganj oberfläd&Hd^ abgeweibeten gucernefelber wer* 
ben barauf ^ferbe unb 9Raultl^tere getrieben, um bie l^Arteren 
(foliberen) 2)^eile ber Sucerne ju confumiren, weld^e fo Iräftig 



25 



mäd^fl; tap i^re @tengel (tallos) ^art unb l^oljtg tperten; 
enblic^, wenn bie Sucetne bis auf bic ©trünfc (tronquillos) 
abgcmcibet ifi, »erben bte uferte auf anbete SBeiben getrie« 
ben unb tl^nen folgen bic ©c^aafe, welche bie jwifc^en ben 
Stengeln wad^fenben JBWttd^n (ojillas) auffud^en unb t>erje]^ren. 
3n biefen SÄnbern, wo bte ^ferbe ju S^aufenben ftd^ pnben, 
fd^eint e6 abfurb an Grippen unb ©tÄtte ju benf en, unb tbm 
fo ifi eö impraftifabel; ba6 gufter föt biefelben abjumäl^en, 

SDa6 8tuöbtef(|ien be6 @etreibe6 gefc^iel^t »ermittelfl ^fetbc 
auf bie lebenbigfle unb malerifd^fte SBeife. SWac^bem ber 
SBaifeen in ©arben gebunben, wirb auf bem gelbe eine freiös 
runbe Umjdunung t>on ^fäl^len ettid^^tet unb in bet SRitte 
berfelben fdmmtlid)er SBaifeen aufgel^Äuft. SBenn ia^ ^xt^ 
fd^en beginnen foH,- fo wirb ein SCl^eil biefe6 SBaifeenö auf 
bem jwtfd^en ber äuperen Umjäunung unb bem |)aufen in ber 
fOtttte frei gebliebenen Staume ausgebreitet Stldbann Idßt 
man eine @c(;aar t)on ^engfien unb (Stuten in bie Um^äu« 
nung ein^ juweilen nid^t weniger al6 jwei ^unbert ®tü(t, 
unb biefe werben nun burd^ baö ®efcl)re{ unb bie ^eit^s 
fd^en ber ^interl^er reitenben Äned^te fo lange um ben 
im SRittelpunfte }ufammengebrac^ten SBai^enl^aufen in bie 
9iunbe getrieben, bi6 burd^ ba6 (Stampfen ber ^ferbe bie 
SCebren jerflücCelt unb bie |)alme ju furjem (Strol^ jertreten 
ftnb. £)iefe Operation bauert jwei ober brfi S^age unb il^re 
S3eenbigung wirb burc^ ein länblid^eS S5anf ett gefeiert , ju 
weld^em alle, welche beim jDrefd^en gel^olfen ^aben, fo wie 
Sebermann, ber 8uft baran finbet, eingelaben werben. 

/Der fBtxti) be6 neuen SanbeS in äRenboja unb (San 
Suan beträgt fünf grancö für bie £luabra (eine gWc^e Don 
l^unbert unb jwanjig äReter imCluabrat) unb fteigt juweilen 
auf jwanjig, wenn eS in ber ^&})t einer ®iait gelegen^ 
wenn eö jeboc^ notbwenbig i|l, einen aSewöjferungßfanal an^^ 
julegen, fo gilt biefe (StredCe nur einen granc, unb gewöl^nlid^ 



26 



werten jwei taufenb biö \>itt tauftni £luabra6 für t>en mitU 
leren ^rei6 Don einem granc per £luat)ra jufotnmengefauft 
SDiefer geid^tigfeit ber (Srmerbung unb ber aScbauung \>j)n 
Sänbereien tfi e6 }u t^erbanfen^ bap 6unberte Don Sanbleuten, 
melcl^e. mit ^leiß unb Oefonomte ben Stnbau t)on neuem 
Sanbe unternal^^men, in wenigen 2a^)ren bamit enbigten, bap 
fte ßanbgöter befafen Dpn einer a6^Ul Cluabratmeile gWdjens 
int)alt, bebedt mit fünftlid^en SSBiefeii, SBaifeenfoaten unb 
^flan jungen von gruc^tbäumen , ein SBefift, ber i^nen mit 
ilfiren gamilien SBolf^lfianb unb Ueberfluf garantirte. 2c^ 
felbfi bin im Saläre 1838 SCugenjeuge unb in gewijfer ^in* 
fd)t Seiter ber Unterne^imung einc6 8anbmanne6 gemefen, ber 
in Dter Salären an^ einem armen Xa^Ml^mx ein bel^^biger 
unb reicher ®ut6beftfter würbe. 3n ber SCbjtd^t, jtd) bem 
^(ferbau ju wibmen^ \c\>otli) oi)m Sanbbeft^ unb ol^ne Mittel 
benfelben ju erwerben, tarn er mit einem reichen ®utöbejtfeet 
überein, neueS Sanb ju fulti&iren, unter ber S3ebingung, i^m 
lebe Portion beS t>on \i)m angebaueten unb in funftlid^e Sßie- 
fen von Sucerne umgewanbelten 8anbe6 im fünften Sa^rc 
naäj bejfen Stufb^udf) jurficfjufteüen. 3m erflen Saläre eröff» 
nete er ben S3ewäfferung6fanal unb erl^ielt t)on einem ©tücfe 
Sanbe6, ba§ er mit SBai^en bef^ete, eine reiche @rnbte« 3nt 
jweiten ^at)xz eröffnete er ein neueß SSerrain unb erhielt jwci 
SBailenernbten, bie eine r>on bem ^robuft, weld^eö baö erflc 
8anb freiwillig gab, bie anbere t>on bem nt\x befÄeten. 3m 
britten 3a^re erl^ielt er, nac^bem er eine neue ©tredfe 8anbc§ 
eröffnet, brei ß^nbten, inbem, wie fc^on bemerft, ber in neues 
8anb (terreno virjen) geföete SBtti|en wÄl^renb breier auf 
einanber folgenben Saläre geernbet wirb. 3m vierten 3a^rc 
fam biefer guter S5Birtl^fd)after ju mir, mid^ um ben Stnfauf 
einer ad)tel £luabratlegua 8anbe5 ju bitten, weld^e fünf tau:: 
fenb Francs foflete, bie er baar bejal^Ite mit bem gewonnenen 
@elbe, wobei er überbied nic^t nur bie jur SBewirtl^fd^aftung 



27 



im ®rofeti erforderlichen Stctergerdtl^e utib Dc^fengefpanne 
befaß, fonbern au6) eine |)eerbe t)on ©d^aofen, eine Stoppel 
^ferbe unb t)a6 ^robuft ber legten «uf ben urbar gemachten 
g^nbereien gen>onnenen äBai^etternbte. 9lai^ Wblauf beS mit 
bem ßtgentl&ümer beß urbar, gemarf^ten 8anbe§ gefc^loffenen 
Äontraftö, etabltrte er ftc^ auf feinem eigenen ®rtinb unb 
Soben, ber gegenwärtig eine fd^öne SBejtfeung ijl. iDiefer 
aci^tungdn)ert]()e SRann \)<iitt bie (Energie, feine ^ädl^tt jum 
8ernen t)on Sefen unb (Schreiben ju benu^en^ um fid) jur 
Sul^rung feiner ä3äc^er in ben @tanb ju fe|en. 

3c^ muf norf^ bemerfen, bap in jenem fianbe ber SBaifeen 
in fel^r großen Portionen gebauet n^irb, unb baf unfere Sanb^ 
leute ftd^ Derwunbern tpörben, »enn fte fä^en, baß in ^xanh 
xti6) j, 95- SBeingÄrten mit SBaifeenfelbern abwec^feln unb 
baß ein ©etreibefelb bort ^umeilen feine größere StuSbel^nung 
l^at al6 bie eineö Seete6 Don l^unbert SReter Sänge bei r>ier 
bis fünf 3Keter ©reite. 3n Ämerifa merben, obgleid^ bie 
Stgrifultur bort niä)t fo üerDoßfommnet ifi »ie in Surojja, 
bie SBai^enfaaten in t>iel größerem äRaaßftabe gemad^t, fo 
baß e6 nirf)t8 ©elteneS ifi, eine ©tredEe oon ein ©ed^öjel^ntel 
einer Segua 2ru6bel()nung mit SBai^en befteUt ju feigen, ber 
auf einmal gefdet n)orben unb ber einem einzigen digentl^ü« 
mer gel^ört 

6S ift beS^alb in ben $rot)inien t>on SRenboja unb @an 
^mn baö geben ein fel^r leid^teö unb reid^ an allen ©enüf« 
fen, weld^e eine mannigfaltige Ägrifultur barbietet. Sfußer 
bem (Setreibe, ben |)ulfenfräd()ten unb bem SBeinfiodte, ber in 
großer $(udbel^nung fultit)irt n?irb, giebt eS eine fold^e ^üQe 
Don Dbfibäumen, baß i^re ^rfic^te, obgleid^ fte bie fd^finflen 
ber SBelt jtnb, faji feinen SBertt) .l^aben. . £)ie ^prfd^en, bie 
Sfe})fel unb bie geigen , meldte bie Öbfigärten l^erüorbringen, 
tt>erben 2ebem, ber barum bittet, umfonft überlaffen, weil ber 
ßigentlflümer t)on ber außerorbentlid^en 5Kenge ber grätete 



28 

feinen (Sebrauc^ ju mad&en weiß, .^unbert ^funt) 9loitnen 
foflen ai)t gtancö, ünb bte SBaBnöffe, «epfel, Drangen, 8U 
monen, Pflaumen, Äirf^en unb faft alle ©orten europäifd&en 
Dbfieö ftnb t)on fo au6gejeicl[>netem ©efd^mad unb t)on fo 
ungett)öl^nlicl[>er Oröf e,' bag eS nid|t unrecl[>t erfc^einen mödjfe, 
btefe gÄnber mit bem ©elobten 8anbe ju uergleid^en. 

Durc^ biefe ^roDtnjen fließen jwei ©tröme, welche, nac^:: 
bem fte einen Keinen Xl^eil it)re6 SBaffet§ ben um bie ©tobte jtc^ 
met)rere SWeilen n>eit au6bel^nenben ÄulturWnbereien abgegeben 
l^aben, {tc^ ju einet ^eitt von Sagunen vereinigen, welche ftc^ 
über eine ©trecfe von mel^r al5 fünfzig SeguaS auSbel^nen. 
SDiefen Sagunen entjlrömt ein einjiger fcl[>iffbarer Sluß, tt>els 
d^er jtcfy na^ einem Saufe üon funfjig 8egua6 abermals in 
einen @ee, ber SBebebero genannt, verliert, bem er fein SBajfer 
übergiebt. JDurd^ beibe ^roDinjen laufen aud^ bie ©trafen, 
welc{)e, biefen Stilett tjon Sfmerifa burc{)fc{)neibenb, von Sßms 
no6sStire6 nac^ 6l^ile unb bi§ ju ben Äüficn beS ©tillen 
DceanS fül^ren. 3m ©üben üon SKenboja fließen mel^rere 
©tröme,, unter anberen ber JCunupan, ber gatuel unb ber 
SDiamante, weld^e fel^r reid^e ©eftlbe bewäflern, bie jebod^^ ges 
genro&rtig noc^ unbewöl^nt baliegen, obgleid^ fte burd^ bie 
fublidE)en ®renjfort6 gegen jeben Stngriff ber 3nbier njol^l 
gefc^öfet finb* 3c^ will e6 nid^t unternel^men, jebe ^roDinj 
biefer großen Siepublif ju befc^rciben, nod^ von jebem 2;i^eile 
be6 SSerritoriumS ju reben, weld^eS fid() jur SRieberlaflung 
beutfd()er STuSwanberer eignet, fonbern id^ begnüge mic^, bie 
|)auptjüge ber einjelnen , unter fidE) Derfc^iebenen Sl^eile beS 
Sanbe6 anjubcuten, um il^re beneiben6tt)ert^)en SSorjüge jur 
Äenntniß ju bringen. @o finbet baö Don 6ntre 9iio6 ®es 
fagte feine t>5llige Slnwenbung aufSotrienteö unb ©anta 
§e, ba6 Don ßorboüa auf ©antiago unb ®an fiui6, baS 
üon ®an Suan unb STOenboja auf ßatamarca unb in ei* 
niger IBeitel^ung auf la 9tioia. 



---j 



29 



Um nod) einen attgemetnen ©egtiff t)on ben ^rot)in§en 
be6 9lorben6 ju .geben, tl^eile iä) au6 einem 1845 üetöffent* 
lid&ten SBerf e bie ©efdfireibung ber ^romnj Sucuman mit*). 
,,a^ucuman ift ein tropifc^eS ßanb, wo bie 5Ratur in il^rem 
rcic^jlen ^runfe ftc^ jeigt: eö ifl baS (Sben SCmerifaS, ol^ne 
SRiüal auf bem ganjen (Srbentunbe. ^an bcnfe ftd^ bie 
Stnben bcfleibet mit einem tiefgrünen SRantel einet coloffden 
aSegetation, an beffen ©aum jmölf Slüffe l^etüorfommen, 
weld^e in gleic{)em Stbflanbe t>on einanber in paralleler fRxd)^ 
tung fortfirömen, bi§ fte aCe fid^ einanber nÄt^ern unb »erei* 
nigt einen fd&iffbaren ©trom bilben, ber in baö |)erj t>on 
SCmerifa einbringt (que se aventura en el corazori de la 
America). £)a6 t)on biefen SuflüjTen unb bem |wuptftrom 
eingefd)loj7ene 8anb \)at jufammen einen glä^enraum von 
funfjig nuabrat=8egua6« 35ie SBälber, »eld&e baS 8anb be« 
berfen, ftnb UrwÄlber, unb in il^nen vereinigt pdf) bie ^xaä)t 
Snbiene mit ber «nmutl^ @ried&enlanb6. JDer SBallnups 
bäum Derwebt feine weit ausgebreiteten 3tt>eige mit bem 
Saobo (äRal^agonibaum) unb bem (Sbenl^oljbaum; bie Seber 
lÄfit an il^rer ©eite ben flaffifd^en Sorbeer emporwad&fen, 
tvtl6)tx tt)ieber unter feinen Steigen bie ber a5enu6 geweidete 



*) (gg ijl bieg ein Sßerf beffelben SSerfaffcrS, UtiUXti Civiliza- 
cion i. Barbarie. Vida de J. Facundo Quiroga, i aspecto 
fisico, costumbres i abitos de 1a Republica Aijentina. Santiago 1845 
(p. 221 (f.), weld^eg ö]()ne Zweifel einer ber tnteccjfanteften ©rfd^einun« 
gen ber föbafneri!antfd)en 9)rcjfe xf, unb u. a. 2Cuffd)tfiffc über 
bie ganj etdentf)tlmlid^en fbctalen unb ))oUtif(^en 3uflänbe ber ax^enÜnU 
fd^en üiepuWd ^ieU, bie auf eine öberrafd^enbe SEBcife ntd^t allein 
biefe 3u|tänbe begreifen leieren, fonbern auc^ einen tiefen S5ltc{ in 
bie Sufunft ber fpanif^ * amerifanifd^en SRepubUfen eröffnen, 
ä^ergleic^e ben TCtiiiu^ aug biefem SQSerfe in ^ber Revue des deux 
Mondes. 1846. 2t«« Sloöemberl^ft. — 



30 

Wl^xt})t f(^u|t; aber noc^ fRmtn l£pt für tte ein)>orf4»tef eti- 
len l^dtne bee balfamifc^cn 9latbu6 unt) für bic ßilie t>et 
ßampoS (la azuceaa de los campos, Alstroemeria Pele- 
grinay\ S)tc alten SCefie ber ©äume bienen »erfd^iebenen 
©pecie6 t)0n blül^enben Drd^ibeen jum SSoben unb bte Sianen 
unb })arafittf(^en 2Roru6arten fefioniren , verweben unb oer« 
fcl^Ungen aße biefe oevfc^iebenen^Panjenbilbungen unter ein=: 
anber. lieber biefer SSegetatton, meld&e burc^ bie aRannigfaU 
tigfeit unb ben SRetc^tl^um ibree ßotoritS ben })]^anta|lifcbjlen 
SWaler in SJerlegenbeit fe^en mürbe, bewegen ftcb ®cbn?Ärme 
t)on ©d^metterltngen unb fcbidernben golibri^, unjäbltge 
Slüge t)on fmarogbgrünen Soro6, ajurfarbigen UrracaS unb 
orangegeljben SucaneS. . £)en ganjen £ag binburd^ i)M man 
bie ©timmen biefer uerfcbiebenen 8S5gel burcbeinanber wie 
ba6 ©etöfe einee entfernten, aBafferfatlg. 

£)ie @tabt @an äRiguel bei S^ucuman, bie^au))t' 
flabt ber ^rooinj, ifi untgeben von einem oiele Seguaö großen 
SBalbe, ^ber einjig au6 fußen Orangenbäumen beflebt> bte in 
einer bestimmten ^ö^e abgeflufet ftnb, fo bag . pe ein enblofcS 
t)on Wtiüimm glatten fc^lanf en @äulen getragene^ SDocb biU 
ben» SDie brennenben ©trablen einer tropifcben @onne trefs 
fen nie bie ©cenen, welcbe auf bem grünen Xtppidl) 
tjorgel^en , ber ben 95oben unter biefem unermeflicben 
Seite bebecft. ©onntagö begeben ftc^ bie fc^önen SSucuma« 
nerinnen jum Sufiwanbeln, in biefe unbegrenzten ©aUerien^ 
iebe Familie fuc^t ftcb einen bequemen Stube^la^^ inbem fte, 
wenn e§ jur |)erbfiieit ifi, bie SRenge ber Orangen aufräumt, 
welche felbft ba6 ©el^en bebtnbern, ober fonfl auf ber bieten 
JDecfe tJOrt Drarigeblütt^en, 'welcbe in ben anberen Saf)re6jeiten 
ben S5oben überjiebt) S£5njerpaare gruypiren ficb jumSCanjc 
unb für ben in ber gerne ©elogerten ^ermifc^en [\d) mit ben 
SBoblgerüd^en ber S3lumen bie melobifc^en ä^$ne ber ernjlen 



31 



®efÄnge, welche bic ©uitatre begleitet *)/' «uf btefe ©ttten 
anfptelenb fagt SWaltesJBrun : „Les habilans du Tucuman, 
riches de leurs troupeaux^ sans ambition, sans souci, ünis- 
sent leur journees par des r^unions champötres, oii, a 
Pombre des beaux ärbres, sous la pr^sidence d'un re- 
speclable patriarche des hameaux, les jeunes bergers et 
bergeres improvisent, au son d'une guitare rustique, des 
chants aUernatifs dans le genre de ceux que Virgile et 
Th^ocrile ont embelHs. Tout, jusqu' aux pr^noms grecs, 
choisis sur un calendrier particulier; rappelle au voyageur 
etonnö Fantique Arcadie"**). 

©iefelbe ^vaijt ber SSegetatton, berfelbe SRetd^tlf^um ter 
^tobuftioneti l^errfd^t in ber ganjen S(u§bel^nung beö ®ebietö 
bet ^romnjen t)on ©alta unb Sujui, weldje bie ®renje 
bet Slepublif gegen 9?orben bilben* Der SCdetbau ift überall 
befc^rÄnft, roo bie leichte aSetmel[)rung bet S8ie]^l[)eerben ben 
&nxoof)mxn l^inWnglic^en 9teid>tl^um gemalert* ©ie Xtxtxpt^ 
xatnx, obgleich wegen beS milbernben ©hfluffeö ber benad^» 
batten ßorbiüeren ber Sfnben meber tropifd^ no^ i)ti^, ift 
bod^ i)o^ g^nug, um bie Äultur beS 3u(ferrobr6, ber SSaums 
tt>oUe unb ahberer ©ewÄd^fe ju erlauben, welche nur ba ge* 
bellten Wnnen, wo feine fir^nge SBinter eintreten, 



*) JDiefc tMnantifätfc ©djilbetang SSucuman^ welche id), ^h^lei^ 
fic htm 3wec!e tiefet «einen Od^rift jtemlidt) fctne Ixe^t, .nur aufge? 
nommcniiabe, weil ber SBetf. au6 eigenet 2Cnfd^a«iwö fiotid^t, ift 
nid^t übcrtticben. 2CUe, «?eld|e jene ©e^fiib befu(f)t tiaben, [cf)ilbern 
fie wie ein 6ben. SÄan fc^c j. SB. Andrews, Journal from Bue- 
nos-Ayres, tbrough the provinces of Cordova', Tucuman and Salta 
to Potosi etc. Lond. 1827. ' Vol. I. Sir W. Parish a: 'a. Ö. 
p. 266. ' 

^> Malte«B.run, G6o^a|>hie uniTerseHet, cinqni^me ^dit; par 
Huöt. T. VI, p. 294. . Pari» 1841, 



32 



Despoblados. (35ic unbewohnten Sanbflrid^e.) 

3ut SSetDoHpitbigung btefer ©lijje unb nur um barju^ 
t^un, weld^ ein unermeßlic|>c5 gelb jur Sl^&tigfeit jtc^ ber 
euto})äifd)cn SCu6tt>anberung eröffnet, fobdb fie anfängt, fk^ 
nad) biefen fc^önen Siegtonen }u menben, toitl iä) tioi) ber 
Sanbftrid^e drwü^nung tl^un, meldte t\o^ nid^t burd^ eine 
d^rifilid^e 93et>6I!erung eingenommen {tnb, n>el^e aber einge^ 
nommen »erben muffen üon bem SRomente an, tt>o (Soloniflen 
in größerer 3al^l ftdE) fammeln, unb n)o große ©efeUfc^aften 
}um @d^u^e unb }ur S3eförberung ber ^nfteblung fid^ biU 
ben Unmt\. 

aSon ben gegen ba6 3nnere gefeierten ©renjen ber ^ro:^ 
Dinjen SBuenod » SCire6 unb äRenboja ,an^ bel^nen fid^ gegen 
©üben über funf^unbert SWeilen weit bis jur (Straße t>on 
äKagaIlane$ 8anbfirecFen au6, in benen nur einige Sorben 
t>on Sßilben uml^erjie^en. 66 wirb nid^t lange bauern, bis 
ba6 ©ouüernement ber argentinifd^en SRepubltf ein«8inte von 
Weinen gorte errid^tet, wcld^e von bem Ufer beS atlantifd^en 
3ReerS bid ju ben SCbl^ängen ber Sfnbed in fleinen SCbflänben 
t>on einanber angelegt, ber Kultur eine unermefilic^e gl^d^e 
Sanbe6 im @äben beS gegenwärtig eingenommenen, gewinnen 
werben. 3ur JRealiftrung biefer nüfeltc^en 3bee bieten pd^ 
bie beiben gliiffe bar, wel^e üon il^rem Urfprung in ber 
6orbi(Iera be loa 9(nbeS an bt6 ju il^rer äRunbung in baS 
atlantifc^e ÜReer, jwei l^unbert SReilen Im ©üben \>on SSue* 
no6:^SCireJ, fc^iffbar finb. Diüfe beiben glüjfe, ber golorabo 
unb ber 5Regro, burc^fließen in })araaeler 9{ic^tung biefen 
Sbeil t)on Stmeriföi unb fd^ließen auf biefe SBeife eine große 
©trecfe SanbeS jwifd^en jwei 6ommunication6wegen tin. 
Snbeß fann bie Solonifation be6 ©übenS nic^t ol^ne 9Rttwit$ 
fung beS ©ouDernementd unternommen unb aud^ ol^ne beffen 
atteinige ©irection wolj^l nid^t mit (Srfolg auSgePil^rt werben* 



33 

3m Slotben Don ben ^rüt>injen Santa gfe unb ®an^ 
tiago unb im £)fien Don S£ucCiman unb @alta bel^nt {t^ 
eine nngel^^eure, noct^ n)entg bekannte Siegton au^, n^elc^e mit 
bem 9?amen bc6 ®ran (Sl^aco bej^eic^net witb. 66 tfl ba6 
ein SEertitorium, bem ganj ©eutfc^lanbö an ®röße glei^, 
mit einer prac^tüoflen SSegetation bebecft, weictieö aber faum 
nod^ üon einigen Sieifenben, bie in bajfelbe ein jubringen ge- 
wagt l^aben; befuc^t »orben. 3m 3<»i^re 1842 burc^freujten 
e6 funftig ©nwol^her »on 6orriente6/ njelc^e Dereinigt t)on 
ä^ucuman auStjogen; in jn^anjig Sagen, unb obgleid^ biefe 
große Sfnjal^l Don ÜRÄnnern, »eil fte nad) einer 9?ieberla<je 
üor il^ren geinben plöfelic^ flol^en, feine ^romftonen mit ftc^ 
fulj^rten, fo f amen fte bocb obne SSerlufi eineö einjigen SKen» 
fd^cn in (Sorrienteö an, inbem fie ftc^ auf ibrem 3uge oon 
ben »ilben grücf)ten, ben gifc^en ber glüffe, tm »ierfüpigen 
a^l^ieren unb ben SSßgeln, welche fte mit i^ren geuern^ajfen 
erlegten, ernÄt^rten 3)» 

SBenn ber ©trom ber (Sinnjanberer ftd^ nacl) ben Ufern 
be6 8a ^lata in l^inreicbenber ©tärfe rcenbet, nid)t allein um 
bie fcbon beüßlferten SEl^eile ju füllen, fonbern auc^ utn ent^ 
fcrntere Sfnfteblungen ju unternel^men, bann »erben \ifi) neue 
^rotjinjen, ja ici) fage neue ©taaten in ben Siegionen bilben, 
»eldfie jefet bie (Sinöben beS 6b<»co genannt werben. Unb 
bieß ifi fein weit ^inau6liegenbe6 (Sreignif. (Sinöben waren 
t>or jwanjig 3at)ren bie ßänber, welche in SRorbsSfmerifa 
wefllid^ &on ben 9io(f 9::3Rountaing liegen unb welche je^t be^: 
t>i>lferte unb reid^e ^taattn bilbenj ©nöben waren bie Ufer 
be& SKiffiftppi unb l^eute flrümen fte über an SSeDÖlferung, 
S>anf ben ßinwanberern aöer Stationen. 

jDie 6olonifation in ben 8^nbern beS Slio be la $lata 
wirb üornei^mlidS) ben fd&iparen gluffen folgen. 9fac^ ber 
©nnal^me beiber Ufer beß ^lata an feiner SRünbung werben 
fie ben ^arana ^inauffleigen, weld;er jum $araguai füi^rt. 

3 



34 

S>uxd) itn ®xm &)aiv fitefen aufer btefem ixm große 
fc^^iffbare ©trßme, »cld^e \>on SSoIteta l^crabf ommeti , icf^ 
fcn ®out>ernemetit gegentvärtig ade benfbaren SCnftrettgun^ 
gen mad^t; eine curo))&tf(^e S3et)dl(erung nad^ ben weiten, 
aber bünn bet)ifl(erten Sanbflrid^en biefer Si^puUit berbet^u^ 
jieben. SDie ^ei^i^lferung , weld^e nacb S3oHt>ia jiebt, muf 
notbn)enbigermeife bie Slüffe SSerme^o unb ^ilcDma^o binauf« 
fleigen, beren ä3efcbijfttng gegenu^ärtig Derfuc^t n)trb* & 
liegt im Sntereffe jener dt^puhlit, einen <§ommuntcation$n>eg 
}um 9iio be la $lata för bie retd^en, mannigfaltigen ^robuf te 
ju eröffnen, »elcbe fte in göfle erjeiigt, welche aber gegem 
tp&rtig wegen ber @d^mterigf eit tl^reS Zxan^poxt^ }um SKeere 
n>ertblo§ ftnb. 3ur @rlangung biefeS 9iefultat6 muf bie Ste« 
gierung bie SCnfieblung an ben Ufern be6 ^ilccmapo befSr^ 
bern, bamit ber SBaarentrandport bie @id^erl^eit unb bie 
äRittel finbe, obne melcbe er auf einem Sßege r>on bunberten 
t>i)n Steilen nid^t auSgefübrt werben !ann. 

SDie ^böntafte verliert fid) bei ber SSetracbtung, weld^ 
eine SSeDölferung jene gÄnber aufnebmen, wie Diele blül^enbe 
©täbte ba entfieben f önnen, wo je^t nur Unfr&uter (malezas) 
wacbfen, wie otele Familien, bie gegenwärtig in SDeutfcblanb 
in SKangel unb (älenb leben, bort auf ba6 glücElid^fle fort* 
fommen unb ^xd) jum SBoblftanb erbeben würben mit bet 
i>&lftt ber Strbeit, welcbe fte gegenwärtig leiflen mfiffen, um 
nicbt t)or junger ju fierben. 

3nbe(fen, wie fcbon gefagt, eö jinb nicbt biefe frrner lie« 
genben Unternebmungen, weld)e juerfi bie Stufmerffamfeit ber 
beutfcben S(u6wanberer auf ftd^ jieben muffen, gör lange 
3eit nod) werben fte alle erwünfcbten SBortbeile in ben fcbon 
beöölfertcn fünften fmben. SBaö gegenwärtig notb tbut, ifl, 
baf bie beutfd^e STußwanberung ftcb nad& ©üb^Ämerifa wenbe, 
@cbon bie 2(nwefenbeit Don einigen bunbert beutfcben $Cnfieb$ 
lern on jenen ^unffen wirb ben Unternel^mungögei^ werfen, 



3S 

uni große ©efetlfd^aften mit \)imüä)mUm Kapital Umun 
bann ben 3^rand))ort t)on S^aufenben unb bie @rn>etbung t>on 
ßÄnbercien ju i^tct SHieberlaffung unternel^mcn. SflSbamt 
fann 2fHc6 gleid&jettig angegriffen werben unb bie ßoloniflen, 
welche bem 8aufe ber Slöffe folgen, unb bie, meld&e inö Sn^ 
nere einbringen, fönnen ftc^ gegenfeitig unterjiüfeen unb bi6 
in6 |)erj t>on SCmerifa öorrficfen, fo bie ßioilifation, ben 
2(derbau unb bie 3nbujirie in jene ßÄnber tragenb, weld^e t^eute 
mit Unfraut unb unnü^en SB&Ibern bebecft ftnb. 

SClebann fann ©üb^SCmerifa in SRac^t unb SReic^t^um 
mit bem Slorben biefe6 SBelttl^eiW rit)aliftre.n unb große ge« 
»erbretd^e ®taaUn »erben ia^ Oleid^gewic^t jwifdien ben 
beiben |)auptracen l&erfieCen, tt>elc{)e t^it beiben Sfmerifa be« 
Dölfern. 



3 



36 



Slnmetfuitfieit unb ^ufäl^e be^ S^etauSqebetd^ 



1) (3vi ©♦ 3). J)iefe ^emerfung ifl Wber nid^t ganj .über^^ 
pfffg, ba aud^ nod^ in ben neueren @(j^tiften über 9Iudlvanbe« 
rung ©ub-^merifa , ald (Sin ®an$ed/ in flimatif(](^er ^ejiel^ung 
S'lorbs^merüa obet öielme^r ben QSereinigten Staaten gegenüber:^ 
gefleUt \vixt>. 3n Säirflid^feit ifi aber ber ^Ibflanb bed Stlima^ 
ber $(ata»l*änber öon bem beö größten 3!^eile0 be§ troj)if(^en 
Qlmerifaö eben fo grog n?ie ber jtrifd^en 6lji(ien unb ber Mfie 
ijon ©uinea. iDIe ©tabt ®uenoÖ-2l(reÖ (34^* 36' ©. unb 60® 44' 
SB. ö. ^ariö) j^ 33. ^at eine mittlere 3a^reÖtenti)cratur toie 93ar* 
jelona (17" ßelf.)/ aber ir ärmere SBinter unb fül^Iere Sommer 
unb ba^er ein gleichförmigeres unb angenel^mered ,^Iima atö bie 
genannte ©tabt in (Satalonien. 2)er ©ommer in 93uenoö^2lired 
ifi fo temijerirt \vU ber bon m^^a (22^ 8) unb i^r fflinter ifl 
fo mitbe wit ber bon Palermo (11", 4). !Die ©egenb öon 6or* 
boba tief im 3nnern beö ü?anbed (31® 15 ©. unb 65" 25 9B. 
b. ^axii) J^at einen ©ommer toie ^ea)ßü (23", 7). 

SWenboja, bie am Sufle ber 9lnben gelegene ^roöinj, in ber 
bereits ein nid^t unbebeutenber SBeinbäu betrieben teirb, unb)!?eT(^e 
biefer Jtultur gawj außerorbentlid) jufogt, ifl iregen ber ©d^dn^eit unb 
ber fflo^ltl^ätigfeit i^reS ÄliniaS berühmt, ujeldt^eS namentlidb, toie 
in ^nxopa baö [übliche granfreid^, ben an fiungenübeln ^Öeibenben 
emi)fo]^len ttjirb. Sir Woodbine Parish, Buenos Ayres and 
Ihe Provinces of Ibe Rio de ia Plala. London 1838. 
@. 3140 



37 



2)te ®Iet(^fdrmtgfett bed im^nixitn Jtlttnad Don SSiienod« 
%ixH jelgen aud^ bie folgenben WtittA bet emjelnen SRonate ber 
Sa^re 1822 unb 1805. 

1822 1805 

mitäetre S^cm^evatur 
Gels. 

©ommet 



^erbfi 



SBtnter 



3anuar 


22",12 


22",50 


9t6niat: 


22,78 


23,09 


Wi&n 


21,56 


20,50 


2H)rtI 


16,89 


18,09 


aßai 


14,61 


15,25 


Sunt 


12,40 


12,93 


5uli 


14,41 


13,46 


^uguft 


11,01 


11,81 


®e^)tnnt>er 


12,58 


13,73 


Oftotier 


14,95 


17,76 


Dioöemfcer 


20,24 


22,26 


JDectmb« 


21,61 


21,40 



gnt^Ung 

Sommer 

I)ie mittlere ^m)pnatnt beö 3a^rg 1822 mx 16'75 (Seif., 
bie ^ö^fie 3:cm!|)eratur in biefem So^re toar 32\ 785 am 11. 
Sanuar unb bie niebrigfle 2", 225 am 19 QluQufl. Die mitt- 
lere 3:emi)eratur beö 3aöre« 1805 toar IT», 76. (5v bie ^ö^pe 
3:em»)eratur biefeö 3a^r8, 30'\ fiel auf ben 14. gebruar, bie 
niebriötle, 5^ auf ben 11. 3uni. — SSergl. (J. Nunez) Au 
account, bist, poiit. and Statist, of the Umted Provinces 
of the Rio de la Plata, p. 187—204. 

2) (3u @. 17). (Sine fe^>r interejfante Darfiellung berje» 
nigen SJer^altniffe, \vti(i)t eö gu einer not^toenbigen ^ebingung für 
bie ©nttrirflung ber 9lei)u6lif 93oliöia mati^en, eine SSerbinbung^* 
flra§e burc^ bie 8a ^latargänber mit bem Sltlantifcä^en jDcean ju 
eroffnen, flnbet ftc^ in einer 5Denffti&rift beö bolibianifcä^;en 6onful« 
in (5^>ile, an ben bolibianifc^en SWinifier beö 9lu0toärtiöen, bie üor 
jtüei 3a^ren in Saljjaraifo unter bem $'itel: Nota dirijida a 
S. G. el Senor Don Tomas Frias, Ministro de relacio- 
nes osleriores de Bolivia, por Don F^lix Frias, (Konsul 



38 

de la misma Repbülica en Ghile^ gebntdt ttwdbt. S>a biefe 
SCfc^anWunQ einen tDKf^ÜQtn ©efttog gur Äenntnif ber öeogra^jl^ 
ft^eh SteHung «olbla'ö 0te6t , "beten Ungunjl btefe Sle»3ubltf feit 
i^>rer ©tänbung in fortlüd^renben ßonfliften mit i^ret ©d^toeper* 
8lei)u6ll! ^eru er^^ielt unb juglek& bart^ut, tole in ber golge bie 
fia $Iata*®taaten au^ für biefen Bebeutenben JT^eil 3nner«2lnie» 
rifa'ö bie @tai)el^lä|e toetben muffen, fo maq bet folgenbe 9lu0* 
gug au# biefer ©d^rift, b(e üBerbieö ein fel^r anfd^oulid^eg 93ilb 
ber )ßf)\)^\^m unb inbufhietten SSerl^ältnijfe ber 6ei un8 faft ganj 
un6efannten Ste)ßuf)Ut ©olibia aufhellt, l^ler Iüp^I an feiner ©teile 
fe^n» „!I)ie \(i)tDnm »ginbernijfe, fagt ber 95erf., gegen toelti&e bie 
dttpuUit ©oKöia in i^rer ^ntirfcflung p !äm|)fen l^at, rü^^ren 
öorgügIi(3^ bon bem geinter l^er, toelc^en bie ffegreid^e *§anb 93oIi* 
barö in ber Sepfejung ber ©rengen biefer Sttpnhlit Beging* 9li(^t 
genug iji eö ju teflagen, bog biefer au8gejei<36nete a^ann nid&t 
borl^erfa^, Wie ber bon i^m gegrünbete (Staat o^ne eine l^inläng* 
Il(^e Sronte am ©tiHen SWeere unb o^ne eine SSerWnbungÖfhage 
mit bem Sltlantifd^en JDcean, in ber (Snttnlcflung felneg «ganbeld unb 
feiner Snbufirie notl^toenbig in enge geffeln gelegt tourbe* ßln fBlii 
auf bie ^arte bon ©üb«^merifa reid^t in ber 3:^at l^ln, f!c^ }u 
überjeugen, ba§ bon allen ©taaten biefed (Srbt^eltö feiner in $e« 
gug auf bog il^m untergebene Territorium unb bie gegenwärtigen 
«ganbelStoege fd^Ied^ter gcpeUt ijl, al8 bie Sitpvifilit oun fSoMa. 
S)er «&aut)tftfe be8 BoUbianlfc^en OJolfÖ flnbet fld^ jtoifd^en ben 
SBüflen, tteld^e baffelfce bon bem (Stiüm SReere trennen unb ben 
uncultlblrten ü^anb^reden, toeld&e, betoo^nt bon unabhängigen in* 
bianifdöen Stämmen, eö bon ben glüffcn fßaraguaj^; bem ©eni, 
bem ^amox6, bem $IIcoma^o unb bem ©ermejo, ben Supüfifen be8 
9lmajona8 unb beö gjlata abfc^nelben* 93or ber Seit ber gegen« 
ivärtigen 5lbminljiratlon bon 53oIlbla f^ahen bie 3Ränner, toel^e 
bie SRoti^toenbigfeit au3 biefer fo nad^tl^eülgen Sage l^erauöjufom* 
men füllten, i^re 5lufmerffamf eit gegen SSefien gerietet, ben 
bo^j^jelten ßmä Im 2luge, ßobiia gu einem aßen Slnforberungen 
ber 0le))uBIIf befrlebigenben ^afen ju mad^en unb einen Sl^eil bed 
^eruam'fd^en ®ti>id^ am ©titten STOeere gu ertoerben, für ben 



39 



%aU, bof bie ®(^ta)iet<g!fltnt, Qjohiia ju elitem jut (Urftttbung eu« 
to))ftif(l^et: «^anbettl^Aufer taugU(^en fTOatft ju ma^en, att unü6er« 
n>tnbUd^ ffd^ barfiiQnt foQten* 3)fe ONrfal^tung f)at j/mei Xf^aU 
fa^en ^eraudgefteUt (Sinmal bie UnmdgK^fett, bie natürl{(!^en 
ffierl^AIhtiffe ju übertoinbeti, tvelil^e ber bolibkntfd^en Jtäfle bie jur 
ertid^tung fefler ^nfleblungrn unumgAngtid^ not^ü^enbigen <£^&Ifd« 
queOm berfagt ^aben unb jtveitend bie Unrndglii^feit, bur^ frieb« 
H4^e aRittel Abtretungen bon ))eruanif(l^em ©ebiete gu erlangen« 
— S)o<!^ fe(6^ t)on biefen Betben S^atfa^en abgefe^en, Iä§t ed 
fE^ bod^ (eid^t geigen, ba$ baburc^ b^n mirfli^en QSebürfniffen ber 
9ifpM9 nt(^t abgeholfen iverben ȟrbe. (Sin <&afen ^at nur 
bann SBid^^tigfeit, n^enn er eben fo b^ol^I baju bient einen Stapel» 
^Ta| für bie fremben ^geugntffe, ü^eld^e bie ^bdlferung eonfu« 
mirt, abzugeben; tvie bagu, ben $robuften ber Sebdlferung einen 
leidsten 9[bfa| nacb 9(uten gii berfd^affen« (Sobifa fann aber in 
feinem 9aQe biefe ffiortl^eile gen^&^ren, ba biefcr fßla^ 170 Seguad 
bon $otofi, bem nA(^^en ber Drte, beren ^erfe^r nad^ biefer 
Seite geH entfernt i^« Sfur ben Serfel^r ber bebeutenbflen @tAbte 
9oIi&ia'9 mit bem «^afen bon Sobija bilben ntc^t allein bie bagtoi« 
f<^en liegenben 9lnben ^in grof ed «^inbernifl, fonbem auc^ tinc xoiitt 
(Kndbe bon entfe^Iid^er Sterilität. 9Bad fann ^clibia fic^ aber 
bon einem <@afen berf^red^^en, ber fo toeit entfernt iß auf einem 
8Bege burd^ ein ®ebiet, mld^t^, bon alten natürlichen «gülfdmit« 
teln entblößt, ber Snbufirie be6 SKenf^en berf^loffen hUiU^ S>it 
confumirenben JTlaffen tcerben immer beeinträchtigt fe)^n, tt}enn bied 
ber ffieg für bie frembe (Sinfu^r fe^n unb toenn für biefe ntc^t 
ein bequemere^ unb billigere^ $rand)}ortmittel eingeführt n^erben 
foll att ed bie flUüden bon 8lama9 unb SRault^ieren ffnb« 

2)ie (Snverbung bed «^afend bon 3lrica, angenommen, f!e 
fct) ausführbar, tvürbe aud^ nur ben Anforberungen eined eingigen 
S)et)artementd / M bon la $ag, entf^redgen, bagegen kcürbe eben 
biefer Ort n^egen feiner Sage am Sit^e ber Anben an ber norb« 
liti^en ©renge für bie übrigen $robingen ber Ste^ublif burd^auS 
feinen Sl^arft bilben fdnnen* 

9(ud ben borfiel^enben Betrachtungen gel^t folgerecht l^erbor, 



40 



b(t§ ^Ma feine SSUtfe ^m &itlm Speere a6ä)enben nrnf , ba 
nic^t t»n Wefem Speere i^m feine commercUße (gntmiÄung fom* 
men fann* 5)iefe ^tteidHiing mu§ bon Ofien f)n fpninien; — 
S)er Berühmte Siiaturfotf^^^ei: ?$:abbäuö «ödnfe jeigt f^on In 
feinem tntereffanten ©eri(^te/ ben er im 3a^t 1799 in Sotif^a* 
bamba btm ©ouberneur biefet SSrobinj iiberreid^te, auf bie überjeu* 
öenbfle SBeife, ba§ $etu, um mi^ feine« glürflid^en 5ludbrutf8 ju 
bebienen, ben retrograbenffieg, ber über bie Sorbillera jut 
©übfee fü^rt, berla]fen, unb bie natttrli<3j|en Straßen borjie^ 
muffe, iüel^e ben 55robuften biefeö i&anbeö einen bequemen .^6}ug 
auf ben ffluffen geujä^ren, toel^e ii^re ©etüöjfer bem Qlmagimen« 
ftrom jufenben unb babur^ auf eine tvunberbare ^eife bie (^t» 
biete befrud)ten, toeld^e jle bur(]^f!r«fmen. 

^ie ^manji^ation ber amerifanifd^en Kolonien; tveld^e btefen 
^anbeföberbinbungen mit allen Sölfern ber Seit eröffnet l^at, unb 
bie unabhängige @tel(ung, tätigt ^olibia burc^ ben Sieg bon ^^d^* 
m^bo erlangte , i^aben ^a^ @mi^t ber Slrgumente , auf tveld^f 
»&änfe feine 5lnfl^ten fiü^te, um fa biel öerflärft, Je me^r ©olibia 
toegen be« Sßangelö bon »gäfen an ber ©übfee, ben äBeg gegen 
Dfien ni«]^t otlein aU ben belferen, fonbem al§ ben einzigen bor« 
jiei&en muß» 3ä& tviü fo furj toie mögliti^ bie QSort^eile barlegen, 
iuelti^e bie« Sanb ju ertoarten ^oi, hjenn eS bem ©titlen Speere ben 
0lu<fen jufe^rt unb f!^ ben fruchtbaren Legionen beö Dflenö ^u* 
tt?enbet. 

Sojjogra^j^if«^ betrautet ^at ißolibia ungefähr 300 gegua« 
SSreite im ßentrum unb eine gleiche 9lu8bel&nung in feinen ®ren* 
jen gegen Dften, toa^renb feine ©ren^e an ber ©übfee nic^t ben 
britten ^^eil biefer *2luÖbe^nung tmi€t)t 2luf ber ffleflfeite f^ößt 
99olibio mit bem 2)ei)artentent bon 33otoj! auf bie SBüfte unb mit 
benen bon Druro unb ?a $aj auf bie i)etuonifd&en Slnben, 
n^a^renb man au« e6en biefen \vU an^ allen anberen ^^l^eilen 
ber aieiJubUf birect gegen Dfien unb 0lorben fortf^reiten fann 
burd^ @th\eU, n?el(^e fiufeniDeife i^re 0laul^^eit unb ©terilitat ber« 
lieren, bi« fte in bie fetten @efilbe bon 9J?oio«, (E^iquito«, ©anta» 
Sruj unb beöß^aco über gelten, iwel^e alle an fc^ifbareglüffe grenzen» 



41 



aSiv f jfnnen bemna^ ^Itoia in btet Slfc^ionra eingetl^rilt 
brttfen : bie erfie ift bie tscfiUd^e {Regtim , tDd(^ im SSefien bm 
©titlen Dcean wnb im ßentrum bie tmmetife buti^ bie (Swbißerft 
be lod Slnbeö bur(3^joget»e (Sinöbe (desierto) ^at, toeld^e ni^t !ul* 
turfa^tg ifl unb j!(^ bid gum ^Departement bon $otoß au^bel^nt, 
S>iefe aieölon fieißt in ber ^jolitifd^cn ©nt^eilung bon f&oMa bet 
Distrito lilerol, unb i^re (ärenjen an bet itufte finb ber 2oa im 
Sterben unb ber ^ajjofo im ©üben» — JDie centrole {Region 
be^nt fl(]& bon %axiia bil gu ben S'iorbgrenjen an ben jkDif<3^ett 
bem 9lmajona§ unb beni SKabera gelegenen (Sinöben (desierlas) 
auö unb umfaßt bie 3)ei)artemente öonJlariia, $otoff, ffi^u« 
quifaca, ßod&abamba, Druro unb la $aj* — 2)ie britte 
(Region tft bie dfUitibe^ n^eld^e bie 3)e))artamentod M iBeni, ®an« 
tasSruj unb ben ©oübianifc^en S^aco umfaßt 2)ie toefi« 
liti^e dlegion ifl o^ne 3w«fel bie am wenig jlen reiche unb M^ülh 
bie am ttenigflen beoolferte. 3)er bcööüerte^e Ort biefcr gan^n 
®eäenb ifl ber bon 9ltacama , ber faum taufenb (Sintool^ner %afß, 
unb ßobija ^t beren ungefähr bie *§älfte» S)iefe ©egenb ift fo 
arm an SBaffer, baß man eö oft auf breißig ?eguaö ffiegö niti^t 
finbet* 3)ie Kupferminen unb ber »guano l^oben l^eut ju $lage ben 
bolioianifd^en Küfien einige 93ebcutung gegeben, allein bie ßanb» 
flri(3^e ju beiben ©eiten ber Slnben flnb böUig börr, toedl^alb bie 
^ebölferung jfd^ in biefer xotitm ©egenb in fleinen Samilien jer« 
fhreut finbet, toel^e bie 55un!te betuol^nen, bie man $o^ad 
nennt unb na(^ n}el(^en man an^ treiten Entfernungen ^er ben 
jum Sebenöunterl^alt ber dleifenben unb gur Sourage ber Xf)\exc 
erforberlid^en ^robiant herbeiholen muß» 3)a bicfe ©egenb toegen 
ii^rer ^rodfeni^eit niti&t einmal bie er|len not^toenbig^fh fiebenöbe» 
bürfnijfe M SWenfd^en l^erborbrlngt, fo iji fle noc]& biel weniger 
tauglich gu irgenb einer 9lrt lanbtoirt^fti^aftlid^er Snbuftrie. iDie 
gentralsfllegion bient bem größten $^eil ber bollbianifti^en Q3eböl* 
ferung inm SBo^njl^» iDaö 5)e^jartement bon la ißaj erjeugt bie 
6oca, baö 93rob ber inbigenen Klaffe, toelc^e bie SWaffe ber 99e* 
bölferung bilbet. 2)ie anberen J)ei3artemente, S^arija, $lJotof!, (5o(3^as 
bamba, (S^uquifaca unb Oruro, gtoar mit allen gur Sefriebtgung 



42 



i^etfel^en itnb in ben X^älmt xMUä^ bamtt auSgeflattet, finb ben«> 
nod^ ni<]^t i>on ber9latur fo 6egilit^gt ba$ {!e bte lattbtoitt^« 
f^aftlid^e Snbu^e, bU tval&te amerüattif^e Snbtt^rie un« 
inMten fönntett. S){e (S.a^taxiüa i^on Sa $a§ audgenomtnen^ 
toti^ iäf nl^t, ba§ in ben Urtgen ^tobinjen itgenb eine Snbufttie 
mtf}t pxo^ttixt all bet Sergbau« «deinem einffi^ttgen ©taatömann 
äUx tinnm bie i^ielen Uebelfianbe betborgen bleiben^ ii^eli^e baraud 
entfielen, toenn em Sanb f!^ aulfd^lie^lt^ ber Slulbeutung brr 
fTOinen l^ingiebt« 3(16 begnüge mi^, ju bemerfen, ba§ biefe 3n* 
bufirie, bie Steblingdto^ter ber colontalen SSorurtl^eite, aUein t)on 
etner !|)rü)ileg{rten Jtlaffe ber ©efeQfd^aft mit ungetDtffem Slni^tn 
betrieben tcerben fann unb baß i^r dlefuttat entiüeber ber (Ruin 
grofer Sa^italten ober bie ^nl^dufung coloffaler Steiti^ti^ümer ju 
fe^n pfie^t) unb biefe finb ed ni^t^ toeld^e am meisten ber aUge« 
meinen SBo^Ifai^rt ber amerüanifi^en 9te))ubtifen entfVre^en* 3)ad 
g^tviiS^tigjle IBebenfen gegen bie aulf^Iießlic^e Sefti^äftigung mit 
bem IBergbau ift, baß biefe Snbufirie außerl^alb be# Serei^^ ber 
bebürftigen J^laffe liegt, tod^t in ^merifa, ti?ie ubtxaü, immer bie 
^l^lreid^ße ifl« S)ie SKinen beretc^^ern bie Snbit^ibuen, aber ni^t 
bie mittx. 

& ifl aber burd^aul nitl^t meine ä^einung , baß ber Serg« 
bau öerna(^(af{!gt beerben foKe. £)erfelbe ift btö ^eute bie <&au^tr 
queUe bei boliiJtanifd^en «^anbeld gen?efen, bie bon bem %ugenbli<fe 
an öerfiegen toArbe, iüo bie eblen SO^etalle aufhörten all 0tetouren 
für bie ettro^j&ifd^en C^tnfubren gu bienen. SBir n^iffen aber, baß 
bermittelji biefer Snbufhrie bal 8anb fäum im ©tanbe ifi, bie ®e* 
genfianbe feineKSonfumel }u bejal^Ien unb baß beibiefem Suflanb bei 
^anbell aOein bie Älaffe ber SeöWferung interefjfrt ifl, welche 6a* 
pitalim befi|t; n^äbrenb gegenn^ärtig bie Slgrifultur in Soliüia fe^It/ 
bie aHein tim lucratlöe SSertoenbung ber 9lrbeit ber SD^ajfen ber 
fllei)ubli! fd^affen fann, n^elti^e gegenwartig M ber angeftrengtejien 
9lrbelt faum i^r faxQli^ tagllcä^ Srob crnjerben fdnnen« dint 
Don b&terl{<^en ^bff^ten befeelte dlegierung muß el ^<i) entfi^ie« 
ben angelegen fe^n laffen, ber inbigenen Stace, tvel^e {{(l^ in fo 



rfi«> 



43 



trauriger Sage itfnUi, bad materielle SBo^Ife^n jugängtid^ jit 
mausen, beffen ein Skiit tl^eili^aftig iverben tmn, tDelSft^ «gerr 
ü6er bie au9gebe^nte{ien ttnb frud|it(arßen Sanb^eden i% 9htr 
bastit, tcenn man finfentoeife bte amertfantfd^en Sßolfn bon ber 
Slrmutl^ emanciptrt, fönnen bei i^nen bie ®runbfa|e unb bie @it« 
im (Eingang flnben, iveld^e bie (SiDiUfation fanctionirt i^at, toeli^e 
aber i^eut %n ^age in SoliDia noti^ eben fo entfernt bat)on finb, 
eine StrHic^feit }u fe^n, n^ie ta ben anberen l^if^ano-amerüanifci^en 
We^ublifen« — S)U Suhtnft ber SUpuhm SSolibia liegt be^l^alb 
fm Dfien: in lenem überaus toert^üolten ^eil bed ^errtterinmd^ 
ber 9^ i)on bem iBeni bid na<^ la Sfuncion audbei^nt, beffen 
ndrbliifier 3!^eil bon ivafferrei(]^en unb f(]^if&aren @tr(imen beko&f«^ 
fert trirb, bie i^r SBaffer bem %mapna& gufül^ren, beffen Zentrum 
bid )u bem großen bluffe $araguai ^inrei^t unb beffen füblii^fler 
^l^eil {!ä^ bid }um Itnfen Ufer bed ^tlcoma^o au^be^nt* Qi 
giebt Uim 5lrt ber Snbufhrie, njelc^^e nid&t mit (Srfolg in biefer 
Stegipn, bie ol^ne Uebertreibung bad fßaraguai Don ^olibta 
genannt toerben !ann, betrieben toerben fönnte* 3)er berühmte 0la* 
turforf(]&er, ^rr b'JDrbign^, l^at, erfiaunt über bie tounberbare 
8fru(]^tbar!eit , bie Sülle unb bie ^raft ber SJegetation unb bie 
®^5n^eit ber ^Salbungen, ^oia^ bad ii^anb ber ^er^etfung ge^r 
nannt — „^U öftlitiö oom aWeribian öon gjotofl gelegenen ^Jro» 
bingen ^olibia'd, fagt ^renaled in feinem ti?id^ligen ®er(e über 
ben S^acO; finb unberglei(]^li(]^ biel reiti^er unb 6egünf!igter an 
allen Wirten bon 0^atur^robuften (mit geringer ^udnai^me ber ^U 
neralien) aW bie auf ber entgegengefe|ten Seite unb au^ biel 
reicher alö bie Slrgentinifdfeen S^rooinjen*" Slbgefel^en bon bem 
grofen aieid)t]^ume , toelti^en ber 35au ber 6oca, be0 3u(ferrol&rö, 
beg Jtaffee'd; M (Sacao§, M SP^aul6eer6aumd u, f. \ß., fomie bie 
bluffe ^olibia berfpre^en, tveld^e i^r Saffer über ©olblager 
(camas de oro) ergießen,, irie eö berfel6e »&err b'ßr6ignj? beob* 
ati^tete, tt?elti^er im Saläre 1832 biefe ©egenben befud^te, fo toiffm 
@. @v U)ie günfiig audgeftattet jene Sanbflriti^e bur^ i^re SBeiben 
unb i^re rei^e ©etüäfferung (aguas permanentes) für bie 93ie^« 
ju^t finb, mel^e bon allen 3^eigen ber amerifanifti^en Snbuftrie 



44 



berientge i^^ wU^tt ben q;t6^m onb flc^nrßen Ertrag qm^xt 
unb tve{(]^er iBuenod'^fared unb ^ontebibeo i^re gegentüättige gtofie 
commeuieQe 9Bi<f|dgfeit berf<!^afft J^at (§. @. tvtffen, baf ebtege 
toenige ®tude Olmbbtel^, meiere bte SefuUen ati0 ^ataguai nod^ 
9^0)00 geStracl^t l^a^eti, ^(^ fo kvunbetbat bmitei^Yt ^aiett, baf bie 
(Sbemn jener Qhrobtnj mit Sftinbbte)^ ^ebecft ^nb, toeld^ed um einen 
&pottpt9i& betfouft unb nur ;um ßonfum biefet $robtni felBji 
unb ber . bon ®anta«(Srus benu^t n^ürb« Wit Sof alberl^ältnt^ ber« 
^eifien bemnati^ bet lavü>tDixi^\äfa^U^m Snbufhie in bet dP(3^en 
StegiDU bte fci^neUfle ^ttotcffung* ®elb{l toenn man borau^fe^te, 
bag bie ßenttaltegion 9luöfu]^t*.5^tobu!te auftuttjeifen l^ätte, fo 
tourbe fti^on alletn bie ungeheuere bur^ bie @dblviertg!eit be^ 
Srand^ortö gegen äÖeflen »erurfad^te, Steigerung ber greife biefer 
$tobu!te bie <Snttot(fiung ber %lgrt!ultur in t^rem Rdmt tdbten. 
®erabe baö ©egentljeil finbet in ber öftU^in (Region flatt J&ier 
brrfd^tvinbet bad gebirgige ^nfei^n ^olibiad, l^ier n^erben leidet 
Sa^t^iere gegogen unb ein Mü^M toirb eö l^ier fel^n, 9a](;rfttagen 
anjulegeU; ba bie SB&Iber ^aul^olg im Ueberf!ufi barbieten. 

Ueberbied glaube td^, bag nic^t aUein bie 5De))artemente M 
SBeni unb öon ®anta*(5rng be la Sierra bireft mit ben tributaren 
Strömen beö Qlmajonaö unb beö ^Sfltaguai berfe^ren, fonbern baf 
alle ^^roöinjen ber (Sentral^^JRegion auf bequeme Seife bie natür* 
litten Äan&le errei^en Wnnen, iüeld^e bie DfisMegion burd^fö^nei* 
ben« Die Siejjartemente M 99eni, bon ^a 9Jag unb ©anta^ßrug 
finb in unmittelbarer aSerbtnbung mit bem ^eni, bem Wlamox6 
unb ben übrigen 3«Pff^n M SRabera*)» 3)ie ^robinj g^iquito« 
in bem JDeipartement bon ©anta»(5ruj l^at überbieö ben 3aurü 
unb bie übrigen Duellenflüjfe (brazos orijinarios) beö ^ßaraguai* 
Sod^abamba !ann jidl) in feiner centralen Stellung jn.'ifd^en la 
?ßaj unb Santa sßrug ber (Sommunifationötoege Selber 3)ej)arte* 
mente jum Serfel^r mit ben glüjfen bebienen, ttjeld^e in entgegen^ 
gefegten Sflidfitungen bie ^obinjen bon SWbjog unb g^iquito^ 
burdbfreujen* 3)ie ^Departemente bon ß^uquifaca unb ^arija ^aben 
it;re öjHid^en ©renken am großen (S^aco* 

•) SßetQl unten 9tote ^. am ©(^luffe biefer 2(bl^ftnblun<^. 



45 



2)er gro^e df^aco tfl fetned ^lautend tvürbiß^ et i% u^ie ein 
audg^eic^neter ©^^tiftfteHet ü6er biefe Sänber fagt, ber fo^Batrpe 
alter Sutoelen , »elti^e bie glänjenbe ^rone öon ®übr2lmeti!a hiU 
ben« 5Die &)nquif)aboted unfeted Sonttttentö, meiere fo oft bur^ 
ben un6ebac^tfamen ^a^ berjenigen, loel^e tl^n bon bem colonialen 
Sod^e emanct^itten , berläumbet n>etben, tvaten ttmner 6efeeU bon 
brennenbem unb audbauernbem (Stfet bie ©e^eiinntffe biefer be« 
munberndtcütbigen (Regionen }u erfovfc^en* 3)ie gebntdten ^üd^er 
unb bie nic^t beröffentli^ten Wlam^ctiptt übet Steifen unb (Sxpt* 
bitionen na^ bem @^acO/ bon benen ein einziger ®(^tiftflenet 
9l'a(i)xiili)t giebt; belaufen f!d^ auf l^unbett; tv&^renb ba§ in fünf 
unb brei^ig Sauren unfeter Unab^ängigfeit nur einedteife auf bem 
^ermejo audgefü^rt unb }tret Unterführungen auf bem $iIcoma^o 
burt^ bad ©ouöernement biefer 0te!))ubltf angeorbnet flnb, aufier itüti 
anbern (Sri^ebitionen ; treidle o^ne einen f^aatStDirt^ff^^aftliti^en ober 
wijfenfc^^aftlic^en 3tüe(f, bur^ ben SBürgerfrieg in ber ^rgentini« 
f4en (Re^ublif Deranla^t tourben» 3)er @^aco ifl in feiner gangen 
^ulbe^nung, bie ^ä) bon 9torb nac^ @üben über 11 ©rabe, bon 
19' m 30" fübL «reite, unb in feinem breitejien Steile über 6 
:eängengrabe erjherft, ein grofieö ebeneö ^Territorium, toeld^eö im 
£)ßen öon bem fßaraguai unb bem $arana, loelc^e beibe in i^r 
ffiajfer Sal&rjeuge bon ^o^em 99orb aufnehmen fönnen, begrenzt 
unb in biagonaler Olic^tung bon brei bluffen burd^fd^nitten n^irb, 
öon benen ber mittlere, ber ©ermejo, mit ®ett?i§^feit alg fc^iffbar 
begannt i% Sie iBaubfirid^e , tvel^e gtrifd^en ber $robinj @^i» 
quito^ im 0brben, bem $araguat im JDften unb bem $iIcoma^9 
im ©üben gelegen finb, bilben ben bolibianifd^en (Sl&aco*)« 3)er 
6§aco if! ein mit ^alb bebecfted :^anb, in toelti^em ^äi \>hU unb 
mannigfaltige frin^ttragenbe S3äume unb auf biefen foßbare SJogel 



•) X>ie Ärgentiner aiel)«n bie ©tenje awifAen 58oIit>ia unb ben ^otoinjen 
tjon 8a yjata fe^t öbweid^enb oon ber obigen SBefÜmmung, nomlit^ etn>aS nötb« 
lid& \>., 19. SBr.grabe, biefem parallel (f. unt. ^lote Z), n>oburd^ tjom (S^aco betS?e# 
pubU6 SBoIioia an SOOO [] 8eguaS tt>eniger zufallen tt>utben, aU btefe in ^fnfprud^ 
nimmt. JDa biefe ®renje f)m in ein »SOfig unbefanntefi ®ehiH fa'llt, fo tüäxt 
eö unn«^, fid^ bei ber grage auf^julbttlten, welche ber beiben StepubUBen fRe^t 
t)(it. (Son>t$ n>irb biefe ©renafrage aber no(b mal beretnft ^treitigCeiten 5n>if(6en 



46 



finben; bet Soben ift mit ber frifi^efien unb u^)}igflen Seg^tatton 
6ebetft unb teld^H^ but^ »agunen unb ja^lreid^e a3ad&e Betoüffcrt 
Senn man anä^ bon bm unbeftimmten ^eri^ten, ireld^e u6et bU 
tounbertare 5?rud)t6atfeit bicfcS 5£erritotlumö exffiltm, abpelzt, fo 
retd^t jum 59ett)eife fcinn? großen Stuc^tbatfeit bo^ bie 5:^atfad&e 
l^fn^ baß bie große dai^l ^on Snbianerflämmen; tpelti^e baffelbe be«' 
tooi&nen, j!(]& öon ber Sagb unb bem Sif^fang nähren. 2)er 
SSürgerfrieg in ber Slrgentinifdjen (Re^ublif f)at toenigjien« ein 
flUefultat gehabt, beffen ^rtoä^nung ^inreid^t, eine 3bee öon bem 
foliben Sleid^tl^um biefeS SBobenö gu geben. 3u (Snbe beö 3ai&ra 
1841 brangen 400 a^ann bon einer be{!egten «geere^abt^eilung 
auf ber Slud^t öor bem fiegreid&en geinbe in ben fö^aco m, in 
ber 9t6j!d^t nad^ ßorrientel burd^ biefen ganj unbefannten i)fab* 
lofen ißanbjirid^ ju giel^en* 'Sllle famen öjol^lbe^alten gu $ferbe 
om redeten Ufer be« $arana, ber «&au^)tfiabt jener argentinird&en 
^obinj gegenüber, an. 2)aS bon einem ber ß^efö biefer S)ibipon 
gel^aÜene Jüagebuc^ jeigt, obgleid^ unootlfianbig, bod?, tote fel^r ge* 
grünbet ber Stuf i% beffen ber fö^aco fid& alö einö ber am meijien 
bon ber 0latur auSgeflatteten fiänber erfreut. 

IDie beiben ^e:)»irtemente t^on S^uquifaca unb ^artia, totKl^t, 
toie gefagt, im Dfien ben ßl^aco berüi^ren, Wnnen einer rafc^en 
materiellen (gnttuidlung ffd^er fe^n bon bem Xa^t an, tDo fe i^re 
IBebdIferung bi& in biefe 0iegion ausbreiten. (&in SßM auf bie 
Jtarte bon 93oliöia reicht ^in, gu jeigen, baß bie gerabe Entfernung 
gmifd^en ber «^au^tfiabt ber 9te)}u6Itf nnb bem unter berfelben Säreite 
am $araguai gelegenen Sort Soimbra nici^t fo groß tft, ate bie 



Reiben fRi)puUiUn oeranlaffen, ha ffe, toie aUe bie neuen fpanifd^^amerifantfci^^n 
©taoten ßbetl^aupt, in eben bem SWaaf e eifrig ffnb in bem «Streben na^ @r« 
toeiterung bet auf etilen ©renken tj^rer 2!erritorien/ n>ic fte (afffg ffnb/ baö ij^nen 
ft^er ^ufle^enbc Gebiet }tt erSunbf^baften unb t)on bemfelben burd^ ben "ünhau 
eigentticben SBeft^ ^u nef^men, unb ba bte alten ®ren,^en ^mifcben ben früberen 
^tODtnj^en be9 fpanif(bfamerieanifd)eii (Solonialreitbe^/ auf bte man iut vecbtUd^en 
@(b(t<btun0 fold^et (^renailrettigfetten aUein juritcfSommen UnnU, meifl unb 
iumal ba mo fit burcb unbekannte Sanbfhedfen geben/ n^e bier/ fo unbeflimmt 
feftgefe^t unb fo oft gen>e(bfe(t n>orben/ baf gerabe bartn miebev ber Silfl an 
(S^renijiveittgeetten ein grofer Spielraum gewabrt toirb. jD. ^. 



47 



t)9ii bem «^afen 6o6iia an ber @übfee, unb uierbied i^ biefer @eg 
itad^ ber M^^ boU ijon «ginbemiffen tpegen bet Unebeni^ett bet 
tt6er fiä^tDer gug&nglic^e %erg))a{fe fui^renben @auin))fabe, tDäl^renb 
auf bem 9Bege gum $araguai but(^ ben oberen ß^aco in ge«. 
Ytnger (^tfernung bon ber «&aut>t{}abt gegen iD^en, ba kvo ber 
JDberfl £afa)^e feine SRilitärcoIpnie gegrünbet f^ai, fc^on bie Qp(^e 
Cfection bed Sanbed anf&ngt, tveld^e rei(^ an SBaffer, an SBeibe* 
flächen unb an Salb mit ieber ^rt bon iBau^) ifl *). & toirb 
alfo ber )2Beg/ ben man über {ur} ober lang bon (S^uquifaca au9 
{um $araguai in geraber Stiftung auf ^oimbra, ber auf ufur« 
^trtem bolibianifi^en Territorium angelegten brafUianif(j|;en S^ieber«" 
laffung; eröffnen mufi^ aud taufenb ©runben bem fo 6ef(^ioerIi4^n 
SBeg jur X&^t M ©tillen SReerd borjugie^en fe^n**). S)a^ 
S)e))artement bon ^arija ifl bagu befiimmt, gugleic^ an ben ^ox^ 
tl^eilen S^uqutfacad ^^eil gu nehmen unb an ben noti^ oiel grof e^ 
Ten, njel^e i^m bie 02a^e bed $ikoma)^od getoäl^ren^ toeldtier, felbfl 
angenommen/ baf er ferner px befahren ifl, boti(^ immer eine mädg^ 
tige ^giei^ung auf bie bolibianifi^en ^nfieblungen ausüben koirb^ 
toetd^e im ß^aco gegrünbet loerben***) — Stuf ®runb ber Q3e* 



y ducumeiitos reUUvus a la hiatoria de Ja« Provincias del Rio d« la Piata, gtCbt Ül 

feinm 9loten 5u ber b»d bal^m ntd^t gebtudften TCrgenttntf^en ©efd^i^te 
DonSlut S)ia} be ®usman (Tom.i. Bueuos-Aires 1836 pag. XXI) bU ^iftaxis 
seit beS SBeged atoff^ni (Sl^uquifaca unb Vfum^^eion am 9>ava0uaQ burd^ ba< 
ßanb ber (S^irtguanod nojä) alten 2(tinerarten folgenbermafen an: 

S3on (Sl^uquifaca biS jum ^ueblo t}on ^amabamba .... 60 8eg. 

// ^amabamba btS ^um S:]()al t>on ^tra^ 20 // 

// iSibal t>on ^irap btd mm 9)tteb(o t>on Gatüa .... 30 // 

// (Soiaa bis Tffumpcion MO // 

250 Zeq. 
)Da TCfumpcion 7" ffiblt^ »on (Soimbra/ bem braftltantfd^ ®ren§fiort am 9ava< 
fiuap/ liegt/ fo ift ed Slar/ ba# bie gerobe Entfernung (wifi^en Qlbuquil'aca unb 
bem ^aroguap mel türaer fepn muf. IBon @obija ijt (S^uquifaca 200 SeguaS 
entfernt. 3D. J^. 

') 0. 9lote H. om Gd^Inffe biefer Vbl^nblung. 

*) %u^ bie l^roDina S^arija/ bie frul^er ^u bem Siceidnigreidb t>on fßueno^i 
Vires geborte unb t>on brn 8a ^lata ^rooinaen an Bolit>ia überlaffen mürbe/ 
na(!bbem biefe 9^epub(i{ ft(b mit bemaffheter .^anb in bereu I8eft| gefegt/ wirb 
au<^ t>on ben Vrgentinem beanfprutbt unb biefe Ynfprfitbe mtrb man obne 






48 



rtd^te ber bribnt Ie|ten (Sxpt\>itionm , meldte bie Mtoiünrfcbe S^e« 
gierung gut Untetfui^ung bed ^ilcoma^ au^gerüftet l^at; l^atte 
i(!^, o6glei<!& bie QSctfud^c jur ©efdfeiffung bejfelfeen toegen »gin» 
bemtfff ^ bif öor bet t^anb unü6erfleigU(^ f!nb, aufgegeben n^orben, 
bie (S*tt?ierigfelten , toeld^e bie 9latnx ber @ti^ifffa^rt ouf biefem 
Strom entgegenfe^t, für be(!eg6ar, ttjenn man bte ^nfl ju ^utfe 
nehmen n^oQte* ^ennod^ glaube iäi, ba§, it^enn aud^ btefer grlu^ 
mit ga^rjeugen' bon geringem ^^iefgange befahren ttirb, bie ®(^iff" 
fa^rt auf bemfelben Immer bon untergeorbneter 2Bld^tig!eit bleiben 
wirb* JDenn fld^erlid^ bleibt ber 6)e6rau4; eine3 ^iebenfluffeä ge* 
ringe, toenn man bie ^öglid^feit ^at, fid^ bed «i^au^tfanald ;u 
bebienen* !Da aber bog redete Ufer beö (Paraguai bon ber 93reite 
bon 5lfuncion an blö ju feinem Urfprung boliblanlfd^ i% fo fcJ^eint 
e6 mir bor Qlöem bernünftig, nad^ ber ^erü^rung mit biefem 
großen Slu§; ber Sregotten auf feinem SBaffer ju tragen fabig ift, 
ju fheben, fiatt nad^ einem feiner 3upff^/ bon bem man nld^tö 
nä^ere^ tt?ei§, al8 baß er In bergangenen Sal^rl^unberten mit flei» 
nen ^oten befahren ttjorben *)♦ 2)er (S^aco ip bemnad^, tole mir 
fd^eint, nid^t atletn toegen feiner jungfräulid^en gru^tbarfelt, fon«? 
bem anCl) wegen feiner ßage an bem toi(^tlgfien Sluffe ©oliblaö 
biejicnige ©egenb, weld^e borgugdtoeife bie 9lufmerffam!eit beö ^^oli» 
bianifd^en ©oubernementö in 9lnf^)rud^ nel^men muß» ®otoo§l 
ber ^ilcoma^o toie blejenigen glüjfe, irelc^e bie $roblnjen bon 
S^ojod unb ^^iqultod burdt^ftromen unb ben Sßabera bilben, fd^ei» 
nen mir nur jur Jubrung eineg geringen SttJifd^en^anbelS {de un 
pequeno cabolaje) fä^lg; toäl^renb ber 5Jaraguai bem euro^^äl^ 
fd^en Äaufmanne unb feiner aWarine auf feinem toefili^en Ufer 
J&äfen bon berfelben SBidfitlgfelt barbieten fonnte, trle eS la 9lfun* 
don auf bem gegenüberllegenben Ufer ift. Ueberbied muß man 
nod^ bemerfen, baß 35ollbia, wenn e8 ftd^ feiner nörblidt;en Sluffe 



Zweifel burd)jufe|en bemüht feion, wenn SSoItmd/ wie 98 fcftemt/ au9 bem 85?$ 
ft^e t>on Zdxiia ein dted}t auf ben mittleren S^eil bed (Sl^aco j^erletten foUte/ 
fobaib biefet Zf)eil beö @l)aco burd^ (Soloniftrung ober butd^ hit (SrSffnung bet 
©d^ifffo^rt auf bem ^il<omat)0 eine SSebeutung er^alt 2). J& 

*) Ueber bte Slteren UnteYfu<^ungen bed 9)i(como90 f. unt 3ufa( 3. 



49 



(ebient; er^ mdtaudgebel^nte ®ndben p^^xm muf ^ beDot ed an 
bie ÜRunbung bed S^abera in ben ^ntagonad gelangt, to&l^renb im 
Segentl^eile feine am ^araguai gelegenen l^Beff^ungen nur but^ bie 
fBxütt biefed (Strome^ Don ber Ste^ublif glei^ed fftammi getrennt 
werben. 5Dtefe Ste^ubUC ^at in ber ®eograt>^ie mit Stecht eine 
iSerül^mtßett erlangt^ »eld^e fie ben großen SBerfen ber Sefuiten, 
ben f(]^i>nen natürlichen «^ulf^queUen i^red burtf; geleierte dlei« 
fenbe kciffenfd^aftlid^ flubierten lobend unb gule^t bem bttjieren 
S)efpotidmud bed 2)ictatorg Lancia Derbanft* 3e|t^ nad^bem 
e@ glüdlit^ t)on bem brüdenben 3q(]^ befreit morben^ bur^ mU 
a^^ biefer büfiere Sl^ann e9 bon ber allgemeinen Sibtlifation unb 
bem äBelt^anbel a6geft)errt l^atte, l^at $araguai {!<fi^ eri^oben unb 
bie euro))äif(l^e Snbu^te jur ßoncunen; auf feinen S^ärften ein« 
gelaben; unb bie Olegierungen ber «^au^tlänber ber ^be f;aben 
i^re Ulgenten gef^idt, ba§ ^f^einen biefer neuen unb bful^enben 
fltepubl^ auf ber äBeltbä^ne gu begruben* ^ie ^anbe, totlü^t 
baju befUmmt finb, bie ^oUtif(^en unb commercietlen Sntereffen 
$a)raguai'd unb Solibiad ju umfc^Hngen (estrechar)^ finb unlod« 
U(^, mil fie burd^ bie 0latur gebtlbet kcerben. (S* ®* n^iffen, 
baH unfer ©oubernement mit ber leSl^aftefien Sfreube bie aufri^ti» 
gen (grflärungen ber^ßonfuln öon^araguai em))fangen l^at, burd^ 
tätigt f!e und gur Qlnfnü^fung bon freunbfc^aftlic^en Q3e$ie^ungen 
unb jur @r$ffnung eined birecten Sommunicationdkoeged gti^ifd^en 
beiben Sänbern burti(^ ben (S^aco einluben; autfy triffen (§* ®., bafi 
ber er^e ^olibianif^e (Songre^ nn^ ber ^mäl^Iung @. @. bed 
©eneral ^atlibian, j!c^ unmittelbar für bie bon jener üitpuUit mit 
fb bielem Siechte gefbrberte ^Inerfennung il^re Unabl^ängigfeit er« 
Harte» — 

& ifi befannt, ba^ bie aßolod^, ^^iquitod^ unb (Sj^lriguanod« 
Snbier, toel^e bie grofe SWel^ri^eit ber inbigenen Seöotferung ber 
öfilid^en Siegion S3olibia'0 bilben, wegen i^rer geizigen ©ele^rig» 
feit, i^rer bur(^aud gefeUigen Sitten unb i^er 9lrbeitfam!eit bon 
allen Snbiern biefer Sle^ublif bieienigen finb, toe^e ji^ am leid^» 
teflen ber angto«fac^f!fti(;en Stau accommobiren , bie baju befiimmt 



50 



3)ie Snbiet bon SRolod IJ^aben ^äf bor allen bur^ i^re entfti^iebme 
9l<<dun0 ju inbuffoieKen ^ttbeitm audgqeid^net. S)ad le|te 3)«mt 
ber 99pttoianif(^en Stegierung, lvel(!^ed ben ^attf für bie $robufte 
imer ißrpDins fefifefet; giebt baDon einen umvtberf|)re^tt^en Se« 
tvetd* JDbal^t^ <Simge glauben, bafi bie Arbeit ber aRoiod ^(ff 
in Solge ber Stegierungdmagregel i^erminbert l^abe, tüdä^t {!e Dott 
ber i^arten IDien^arfeit , ber fie Dpr bem Saläre 1842 (i^or bem 
3)ecret )7on (Sod^abamba • i7om 6* ^ugufl 1842) untertopr« 
fen toaren , befreit f^at, fo toirb bo^ biefe SWaaßregel, bie 
Sru^t i^p^er fßl^ilanti^ro^ie, immer bie kroblti^ättge ^olttif ber bo« 
liöianif^en Slbminifhaticn Citren, toel^e eö immer öor 3Iugen ^t, 
ba^ bie moraItfti(^en ^eburfhiffe eined a3pl!9 niemals feinen ofono« 
mif^en Sntereffen geopfert werben bürfen» — S)ie inbigene ©e» 
)}dlferung ber p^li(^en Stegipn iß ol^ne B^eifel für bie Urbar« 
ma^ung biefed audgebe^nten 3!erritpriumd Ui treitem nid^t ^in« 
retdgenb. ^u b'Orbignl^ fonnte in feinen intereffanten Unter« 
fud^ungen über bie $rp&ingen i^on 9ffoiod unb (S^iquitod, begün« 
{ligt burd(^ bie eifrige ^ei^ülfe ber Autoritäten; über biefelben eine 
fo öotljionbige ftatifiifd^e Ueberjid^t auffleHen, toie e« nur bei ben 
cibüiffrteflen Nationen mögttd^ i% (£)ie fe^r intereffanten ffla^» 



*) (Sd ift bemetlenSwertl^/ baf bie bebeutenbflen unb patriotifcbflen J^tfpano« 
Vmertfaner/ tote a- ^* ^er SBetf. biefet JDenffd^rift fibet SSoUüia unb ber fßttf bev 
obigen 2(bl()anb(und übev bie 8a ^(ata<^rootnjien in ber Ueberieugung Gberein« 
fltmmen / haf bie @^anifd^ < TCmerifanifcben fRepuUiUn nicbt bur^ il^re eigene 
fV^^ntfd^e SeoSItetung/ nod^ bur<b (Sinn>anberer romanif^er fftate au einer 
naturgemafen (Sntn>i(f(ung fornmen fdnnco/ fonbem baau ber pfiffe «on (Sin« 
tt)anberem auö bem nSrblid^en Europa ooraüglitb berer germanif(ben &tam* 
meÄ bebßrfen. Sa, eS giebt Scanner in jenen Zänhttn, grunblid&e itennet ber« 
fe(bcn unb benen eS wabrbaft @mfl ifl mit ibrer S3aterlanb«Iiebe, bie ber 
Ueberaeugung (eben, ha^ bie IBeo$l(erung f^anifd^er Slace in eub^Vmerita au 
einem aümSblid^en ganaüd^en SSerfd^winben beflimmt ifl unb baf bie germanif^e 
9tace über (ura ober (ang enttoeber burcb Eroberung ober burd^ €inn>anberung 
in ben aOeinigen.SSeft^ ber 82nber be< ebemaügen f))antfd^*amertfanif<ben <So(o« 
nialreicbS Commen n>irb. 2<b tf^^'^^e biefe ID^einung nid^t odQig/ finbe ober bartn 
eine »id^tige SBeftStigung ber TCnftd^ten, »eld^e id^ in ber Gdbrift über //jDeut« 
fd^e VuStoanberung^' u. f- »)./ 9lote 15 B, 100 fiber bie VuStoanberung oon 
jDeutfd^en nad^ ben 8a ^lata SSnbem mitgetl^eift l^obe. 2). ^. 



51 



titf^tm blefed Berühmten fllelfenben «Ber biefen 6i0 bal^in fo toenig 
Wttnntm ^atibjhrld^ flnben fl(3& im britten ^l^eile fetner Voyage 
dans l'Amerique möridionale Ir. Part. Chap. 38/ tvo auc^ 
b{e firüi^ere IBIüt^ejelt biefet ©egenben gefd^ilbett toirb, gu bet fle 
burcS^ bie 9lrbeiten ber Sefuiten er^oBen toutben unb bon bcr f!e 
itati(^ ber äJertret6ung biefet Drbend unter bem fd^eu^Itd^en Siegte 
ment ber tn beffen ©teUe emgefe^ten 38eltgetflU(^en Balb b^teber 
in gänjlid^e 93ert»tlberung öerfanfen). 3n jener UeSerjIt^t h?irb 
(emerft, ba^ bte (S^tquitod^ j[agbtret6enbe unb aderBauenbe Snbier, 
19,235 ©eelen auömacJ^en unb ein ®$Wt öon 7,500 Duabrat» 
Iegua6 Beli^oi^nen unb ba^ bte 9^oiog, 'mel^t au^er ber 3agb unb 
bem SlderBau aud^ 55iWfang unb 3nbujirie treiBen, eine ©eöölfe* 
rung bon 27,247 ©eelen jd^len, ttjeld^e auf einem ©eBiefe bon 8,125 
D fieg* jerfireut ffnb» 2(uö biefen S)aten gel^t ^erbor, baf in ber 
^robinj ß^iquitoS jtoei SKenfd^en unb in ber bon SWojoö brei auf 
einer duabratlegua {e6en» — ©eim erflen Slnblid biefer 2)aten 
f^ringt ed in bie ^ugen , bag $ur (SntkoicHung ber ^grifultur unb 
M ^anbelö biefer ©egenben bie SSerme^rung ber ©eböfferung eine 
0lot^l»enbigfeit iji* ffienn man ftel^t, bag ingranfreid; 1200 (genauer 
2000) ©into* unb in @nglanb 1500(2400) (SinttJ* auf bieOuabrat-- 
legua fommen, fo fann man barauS fd^Iief en, ba^ aöein bie Beiben 
iProbinjen SlÄoioÖ unb S^iquitoö in 33etrad(>t ber ?yrud^t6arfeit unb. 
ber ^udbe^nung i^red lobend eine Sebölferung ernähren fdnnten, 
]|al6 fo gro^ ate bie Sranfrei^S unb jleSenjel^n mal größer aö 
bie gegentoärtige SeböHerung ber gongen (Re^uSlif SBoIibia« — 
3d& toei§ w^, ^x. SWinifier, baf ®üb*?(merifa nit^t baju Berufen 
ijl, in ber gegentoartigen S^eriobc in foI<3&en coIojfalenaSerlJältnijfen 
ju n^ad^fen, toie ba$ ^merifa beS 0lorben@« Snbe^ i^ ed o^nt 
3aeifel getoi^, baß bie flflegierungen ber l^i^iJano^omerifanifd^en 
Sfle^JuSIifen ben glud^ i^rer aWitbürger unb ber iWad^toelt berbienen 
toürben, toenn fie, toeil jte f!d& nid^t in ber iBage finben, gigantifd^e 
Unternei^mungen ju mad^en, beS^alb biejenigen bernac3^läfflgten, 
beren 6rjlreBung bie bitalfien Sntereffen i^rer Sänber i^nen ge« 
Bieten^ 3n bem 5lugenBlitfe, tuo id& biefe Seilen fd^reiBe, erhalte 
i^ in meiner ihieube bie 0lad^rtd^t, bap ber ^oübianifd^e (SonfuI 

4* 



52 



in ^glanb einen ßontraft übet bie Anlage einer irifd^en ßi^lonie^ 
ü6er bte IDom^ffd^tffe unb anbete ^rand)3ortmitteI abgefd^loffen f^at, 
tt9el(^e erforberUc^ finb, f!e auf bem Q3ent nac^ ^X^oiod obei; auf bem 
$atagtta^ nat!^ ber ^robinj 6^tqutto0 ju füllten. fQox ni<!^t langet 
Stit f(^U>^ ein anbetet SoIibianifiS^iet 3{gent in Srtanftei« glei^faUd 
einen (SoIonifationd«Sontta!t fut biefelben @egenben mit bet ^el« 
giff^en ©efeOfi^aft; meldte &)lQni{len na^ @t« Sat^atina tn^ta« 
ffiten f«idt 3)iefe ^l^atfad^en (etreifen bie m^^liä^Ut, eine 
euto))Aif(i&en $o))uIation in jene teid^e ßonbfiticl^e ®äb«%metifa'd 
einjufui^ten, unb id^ l^a^e immer geglauBt, ba$ intelligente unb 
t^&tige Agenten eien fo juftiebenftellenbe flftefultate tmitt^m metben, 
iüie bie o6en angefül^tten. — 2)a8 ftjanifd^e 9lmerifa fängt an, 
bie ^ufmerf fdmfeit ^Derjenigen auf fid^ ju {iel^en, n^eld^e aud Sftangel 
an 3ltBeit für i^re <&änbe in ber alten Seit in bie brädenbfte 
Sage geBrad^t, fid^ gendtl^igt feigen, biefelbe )u berlaffen. S)ie Sii^m 
tung bet euto^äifd^en 3ludto)anberer nac^ ben ©egenben unferer 
<&emin)l^&te tüi^tt urfptünglid^ babon ^et, ba^ bie tvunberbaren 
Sortfd^ritte ber QSereinigten (Staaten bon ^otb»3lmeri!a für bie 
(ebürftigen itlaffen bafebfi fd^on biele ber Snconi^enien^en bei tu» 
ro))&ifd^en Mend $u erzeugen anfangen, jum ^I^eil aSer aud^ 
)9pn bem guten dluf, iveld^en bie natürlid(^en Serl^Altniffe @übr 
^merifad ben Unterfud^ungen Berül^mter euro^äifd^er ©ele^rter 
Detbanfen« SRid^t to^enig l^aBen gur gegenioMigen ^eröl^mtl^it 
biefer fiänber aud^ bie forttoä^renben Bürgerlid^en Stifte bon ?« 
$lata, burd& toeld^e fo biele unb fo toid^tige frembe Sntereffen fid& 
com^mittirt fallen, beigetragen* ®o ^aben tt)ir in ben legten 
Salären SKontebt^eo, bot bet Selagetung^ toeld^e biefe @tabt je|t 
etleibet, auf eine nic^t weniger (Srflaunen erregenbe SBeife load^fen 
fe^en tvie bie am meinen burd^ bie (Sinioanberung begünßigten 
OJunfte 9lorb-3lmeri!a'0. — 

aSerfd^iebene mit ber ©eologie Slmerifa'd befannte Steifenbe 
l^aben bie ^^dgltd^feit nad^gen^iefen, einen J^anal audjuföl^ren , bet 
bie beiben großen Sluffe @üb « Slmerif ad; ben atmajonaS unb ben 
$a $lata/ tveld^e bie Sonboner Xirrn^ neuerlid^ Binnenmeere 
genannt i^aben, mit einanber berbftnbe unb bie bann eine SBaffer« 



53 



ftta^t bon mel^r aU fun^el^n «^tinbert it^m^ 8änge batSteten 
toörben *)• S>h STudfü^rung b(efe« fProieftÖ, bcffen (Befultate co=: 
loffal fe^n trürben, fd^eint nlti^t fo foflft){e!tg, vrenn man ble 0^- 
tmgc J&d^e be« jur aJmlnfgung Befümmten 3:ertofnö «nb bie 
Hnge be« aJerWnbungöfanalö ertoÄgt, b{e nic^t 400 SÄetet öBet^ 
fiö^relten toürbe* 5)ie 93erbinbung bet Beiben etflen gluffe 2bne» 
tita^9, burd^ )vel(]^e bad meite 9lei0 llBraf!Iten in eine Snfel bet«^ 
toanbelt n)etben ts>nxU, »ütbe bie geog¥a))^ifd^e ^^t^flognomie ^p* 
lioia^ eBen fo imigef^alten; mie bie (Srdffnung eined Jtanatö bnr^ 
ben Sfi^mud t)on $anama bie geogt:a!|)^if(l^e Stellung ber Sdnbet 
ber ffieflfüfJe beö ©titlen 2»eere8 öet&nbern »ürbe* Dutd^ ^n§:^ 
jfu^rung biefed großartigen $Iand n^urben bie brei unerme^^en 
ffiafferjiröme ©üb^^amerifa'«, nämli^ ber ßrinoco, ber Smajonaö 
unb ber $Iata mit einanber DerBunben fe^n, ba Befanntittid bie 
©etDäffer ber Beiben erfleren bur^ einen natürlid^en ^ana! mit 
einanber communidren» 9luf biefe ffieife vrürbe öon ber SKün^ 



*) IDer l&ebeutenbfle $(uf loon S^oroS ifl bev ^(uf ^t^neS oUt ^uat 
X>ott, wu ex gewS^tid^ nad^ ferner pottugteftfd^en IBenennung auf SIteten jtav« 
teil genannt wixtt, ber ade fitef enben @ett>2ffev bei &raft(iantf(l^en |)rot)ini a)lato; 
®rojfo aufnimmt unb fte «ermittelfl bed 9^to 07^amori bem ST^abera (f. 9lote 
A. @. 60) iufßl^tt, bmt bebeutenbften bet ^uflCffe be« TCmajonaS. @mct ber 
oberen du^iiffe biefeS ©uapore/ ber SbabO/ liegt fo naX)t ben Clueaen bed Sauru 
ober Sooru/ ber in ben ^aragua^ münbet unb loermittelft biefeS i^IulfeS mit bem 
fublidden S)K)ei(e beS Vtlantifd^en £>ceand in @ommuntcation ftif)tf haf ber 
Sft^muS/ ein ebene« JKerrain, itoii^en beiben ^lixf^ertf ba, »0 fte fixt Zxan^t 
yortfa^raeuge fd^tffbar finh, mä)t mefix aU 3400 SraaaS (9aben) IBrette Ibat. 
(Siad^ ben Kngaben einer l^anbfc^^riftUd^en portugtefffd^?« ^axte, bie J^x. b'£)r« 

b i g n 9 in feinem Fragment d'ua Vo^age au Centrc de TAmeri^ue tn^ridlonalc. Par. 

1845. p. 578 anf<l|)rt) @d ffnbet ftd^ l^ier affo n>ol()( eine ber merhofirbigften 
f>ortagctt bet SOBelt/ inbem burd^ fte bie (Somnumicatton jtDeier &ipfteme oon 
^(üffen ]oermitteU xoixb, toti^e mit ij^ren STlünbungen 36 SBreitengrabe t}on ein« 
anber entfernt liegen unb burd^ baB S(nnere t>on ganj 6üb;Vmerifa eine unun; 
terbrod^ene SBafferfhafe »onlsOOSeg.CSnge bUbeten, wenn man einen Jtanat t>on 
«oenigen taufenb Sfuf 8ange auftfitf)ren woUte, wcA in bem Serratn bei Sjl^mut 
nur febr »enige ^(^»ierigfeiten l^ben n>firbe. SDiefelbe Staxte, n)e(d^e »ir MOXf 
fiex angefQbrt l^aben/ berid^tet/ baf l 3- 1772 ber ^ortugieftfd^e ©ouüemeur 
8uii f>tnto be &ouia fiber biefe |)ortage ein fedb^rubrigei 8afifaf^)eug out ben 
©ewSffern bei Vmajtonenflromed in bie beS 9iio be la ^Icita tranS)>ortiren lief. 

SSeigl. bie Carte de rAmirique in<^rid. relative k la navigalion dt- rAmazonc t-l de 

la pjata ju bem angefßl^rten SBerfe be« J&errn b'Drbigm). 



54 



buttg bed Odnoco Btö. ju bet bed $Iata eine Saffetffarafle burd^ 
baö ßentrum bon ®üb**?Interl!a gelten, ouf toel^et bie Snbujhrie 
bur^ Sfntoenbung ber^ ©trdmungen unb SDBdtbe 6ef!egenben, JDamjjf* 
ftaft !aum öorl^erjufagenbe gortfö^titte ^eröorrufett toürbe» 

a)le ©nbflbungöfraft etlal&mt, »&ert: SWhtifiet , Ui bet 
IBettaö^tung ber tounberfiaten 3uftinft , bet @üb * Slmetifa in 
bem SRaße entgegen ge^en ntu^; toie bie ©etingfügigfeit feinet 
gegenmdttigen (Reffoutcen betfd^tvinben unb mie bie leitenben Wan^ 
net ben j!e allgemein bel^ettfd^enben )Seibenf(]^aften entfogen toet« 
ben^ um fi^ auf bie Sal^n bet Stefotmen bon toal^tl^aftem unb 
))ofitibem 0lu|en gu f<!^tringen* 3unä^{l ifi leidet botl^etjufei^en, 
treidle tealen SSottl^eile füt SBoliöia but(^ bie 01iebetlaffungen an 
feinet am $ataguai gelegenen ©tenge etttjad^fen toütben» Slttbann 
toütbe bie 8le^)u6li! getabe in unmittettate ©etül&tung fommen 
mit ben Beiben am meiflen fieböüetten J^^eilen feinet SRadfefeatfiatti» 
ten^ ndmliti^ mit $ataguai unb bet ^tgentinif(]^en Ote^itMif« 
S9eibe 1!nb natütlid&f 33unbeögenoffen ©oKbia'Ö, nod^ meljt aWbutd^- 
if)xe ^olitifd&en SSetl^ältniffe butd^ if)Xi natütlid^e SBefd^affenl^eit unb 
ii^ten tganbel, beten ^tigencen immet gebietetif^ unb ^etmanent 
ftnb, (g* ©♦ njiffen, baß bie ii^aubfltid^e jttjifd^en bem Slmajona« 
unb ben nötblid^en ©tenjen biefet Slei^uWif öbe f!nb (desierlos), 
auf tt)el(3^e gegentoättig butd^ ben i}^ilant]^toi)ifd^en ®fet beS % 
$laja, eines bielöetbienten ©eifilid^en, bet lange ^a^xt bet 53efel^* 
tung bet Snbietfiämme beS Uca^ale getoibmet l^at, bie 9fufmetf* 
famfeit bon ^txn IJingelenft tft» Q. ®. toijfen etenfaH«, baß im 
!Wotbofien, too Solioia butd^ bie in bem Salute 1777 jlrifd^en 
Spanien unb $ottugaI (ejlimmte ©tenje bpn ^tafllien gettennt 
i^, nämlid^ bon bet SRünbung M Sautu 6iS ju bet befi ©a» 
tatö , eine« 3u|Iu|feö beö ©ua|)ot^ , bie ©ebölfetung ©taff* 
lieng fei^t tceitläufig ift unb t>a^ bie ^afilianet f!d^ mit il^ten 
S^liebetlaffungen nid^t biefet ©tenje gegen SBoIibia nal^etn, auS 
Sutd&t, bie @flaben ju betlieten, beten f!e f!d^ bei i^ten SltSeiten 
bebienen unb $u beten ©unflen bie ©efe^e bet 8tet)ublif bad bo:» 
libianifd^e (BMtt unbetle|lid& etflatt l^aben. 

(Sine QSetgleid^ung bet lofalen $]^^f!ognomie bet 3!ettitotien 



53 



brr fSttfäfUhm^di t^rer ^obuftionen för^bte 6dben 0leVu6Itfen 
bie STotl^tvenbtgfeit l^etguleitett, fiti^ burd^ b(e tvol^Itl^ötigen Q3anbe 
bc^ «iganbeld aufg @ngfle nttt einanber ju betbmben. 8oItDia 6e* 
barf bor Sanier«, toel(]^e tvegen bet gebirgigen JDbetrp^e i^red 
^e6tetd ttnuntgänglt^ not^toenbig fut ben SSerfel^t: f!nb , unb ed 
für lange ßtit noti^ bleiben metben, unb ntrgenbS in ^mertfa fin« 
ben (fti^ fo audgegetti^net günflige dtaturberl^ältniffe für bie fßit^^ 
lu^t, n^ie in ben CSrgentinff(3^en ^robinjen* ^plibia^ beffen «gau^t« 
erkverbdgmeig ber ^rgbau iß^ ift baju benimmt, mit feinen SRe« 
tallen bem argentinifti^en «ganbel bie ©elbmittel ^u i^erfd^affen. 
Snbefi, ber kcid^tigfte 9)ort^eil für biefe SttpuHit aud il^rer com* 
mereteUen Union mit ber ^rgentinif<|en ijl ber, bag ii^r baburc!^ 
ein furjerer unb bequemerer 9Beg für bie eurot)aif(l^en Sm^orta» 
tionen unb für ben ®r))ort ü^rer ^^eugniffe na^ trandatlantifd^en 
£änbern geboten toirb, aU f!e gegenn^ärtig be{!|t« Sie amerifa* 
nifc^en Sle^ublifen, o^ne anbere ^merbdjkveige ald Sl^erbau unb 
aSergbaU; !6nnen il^re gegenfeitigen liBebürfniffe ni^t bur^ ben 
^ttdtauf^ il^rer $robufte befriebigen, fle muffen i^ielme^r ii^r aKdg« 
lif^ßed t^un, bie @d^trierigfeiten ^inti^egsurSumen ; bie ber frembe 
Kaufmann $u übertcinben f^at, um feine äBaaren btd $u ben JDr« 
ten i^red äSerbrautigd ju führen unb bie ^rtifel audjufüi^ren, 
tioA^e er atö dletouren für feine (Sinfu^r em:|)fangt« 3)ie %gen« 
tinifd^e 0le^ublif trürbe unerme^Ud^en ©etrinn babon l^aben, ti?enn 
f!e ber ^anbeWtoeg für IBolibia toürbe, fe^ eö, baß biefe« fianb 
feine «gäfen am ^araguai bem euroi)äif(ß^en .©anbei öffnete, ober 
fe^ ea, baf eö feine SWarfte in ben nörblid^en argentinif^en ^o* 
Dingen fucl^e, todd^e baju benimmt finb, eine ungemein tafä^t dnU 
ioidlung ju erlangen, fo tvie bie ©^ifffai^rt auf bem ^ermejo 
fle bon ibrem fo^ieligen unb befti^tverlit^en Sanbtrand^ort frei 
ma^t. 3)ie Entfernung, n^eld^e $otofi bon äujiu^, ber argentini« 
f<|en ®ren)))robin} gegen ^oMa, trennt, ifl um ein aSiert^eil ge» 
ringer ald bie bon $oto{! na^ (Sobija unb babei i{l bor ^Uem 
nod^ ju ertragen, ba§ ber 95Beg na(fy ßobija burd^ bie fteilflen 
©egenben biefer Oleijublif fü^rt, tt)ä^renb auf bem anberen ©ege 



56 



^Qed; toad )u tinem Ui(i^tm Srandport n^Qx^nUäf, fb^ bereinigt 
flnbet, mbem bad arggttüitfti^e ®e(iet bte Anlage bon Sal^vfhafen 
erlauSt* (50 fti^eint mit übetPfffg, toeitete Dftdtt anjuful&ten, 
um 2U geigen / ba§ bie ^rtifel ber euro^aifi^en Snbufhie U^ gut 
@tenge Solibia'd am Stataguai, obet nad^ bem fßotben bet 9Ct« 
gentintfd^en Ste^u^U! betmittelß be0 ^etmeio mit gtdfetet fkiä)^ 
tigfeit unb be^j^alb mit getingeten «Sofien ge6ta^t toetben f^nnen, 
aU ü)t Srond^ott auf bem langen 9Bege um bad (Sa)} <6otn U$ 
m^ SSalpataifo, toeld^eö gegenirdttig bet Wtattt 33oUöia'8 ijl, er* 
fotbert» (Sin erleu(3^teteö unb mit ben toasten Sntcreffen beöfian» . 
bed i}ertrauete@ ©oubernement fann f!(^ bur^ ben. gegenkvatttgen 
ßuflanb ber ^rgentintfd^en $robtngen nid^t abgel^alten glauBe», 
in Segug auf bie Aanale, ivel^e btefe die^uBItf mit bem ^iatct in 
93erbinbung fe|en, eine $olitif ber Slnndl^erung anjunel^men. — 
Der J&anbel tranjftirt burc^ fein fianb, oi^ne baß er BegünfHgt 
üjerbe^ biefe einfädle ftaatötoirtl^fd^aftnd&e ^axm muß ber teitenbe 
@runbfa^ ber argentinifci^en Autoritäten fe^n. ®te bürfen ni^t 
bergeffen, baß, toenn i^re jjlüffe in aBafferpraßen für anbereWn* 
ber berä)anbelt toerben^ i^r )Banb babur(]^ bie er^e6li(]&{len SSortl^Se 
geminnt^ Sretliti^ fei^It ed niij^t an i^euten^ bie, eingenommen ^m^ 
bie colottialen aSorurt^eile unb ftel^rrfd^t bur^ bie f$mt gu Sage üM 
6eru(3&tigtcn 3been M Otefirictib*@j^fiem0, ben. (ginfiajierungen tin^ 
f^led&t öerflanbenen ßgoiömuö nae^gefcen unb fid& gegen bie grei* 
^dt ber amerifanifd^en Slüffe auöf^recj^en* (Sö iji bleö {ebod^ eine 
unl^aTtfcare ^rätenfion, toelcJ^e cnblid^ ben Sntereffcn, »elcä^e ffe 
berieft, n^etd^en muß« A6gefei^en bon ber aud SKangel anSebdl« 
ferung, an dteid^t^um unb an maritimem Sialente entf^ringenben 
Unfd^igfeit beö ®^anif(i&en 5tmerifa8, jld^ feiner- Strome gu fc^ienen, 
gieSt ed ^M^^Un bon bem größten (Sttüidiit, toeld^e ha§ dled^t ber 
freien ©d^ifffal&rt feiner gflüjfe für bie 33offer forbern , beren (Sefciet ^ 
fie burcl^ßrömen. UnbeftrettBar ift ed eine birecte liBeleibigung ber 
Souveränität eine^ Sanbed, n?enn ber Staat, ber burd(^ feine gun^ 
ftigere Sage j!d^ im 93eji|e bei ©dblüffel« gur ©d^ifffal^rt eine« 
®trom0 fieflnbet, barauf auögel^t, benfelben benjenigen gu berf^lie- 
ßen , ^neld^e burd^ benfel6en einen ffieg nad^ ben una^^fängigen 



57 



&taatm fwl^en, bie Im Snnerrt an feinen Ufern gelegen jinb* 3)fe 
gftei^eit obetr bte geme{nf<|afäi(^e 93enu|ung M 9&eged, ber ju 
einent Staate fftl&tt, t^ für biefen ®taat tht 8folgefa| feiner @ou* 
DeränltAt 3)(tö ifl bad internationale Vrinjit), n>el$ed (ei ben ci» 
Diltflrten SSdlfem l^errfd^t, Dermdge beffen ii^nen nur bann baS 
8le<]&t, ben SSerfel^r dner SSBafferftrafe %u mmopoü^m, jujieH 
koenn fie ni^t in frembe S&nber föl^rt. 5Diefed $rin}i^ ntufl auäf 
in Süb'^nterSa fiegen, ta)el(t;ed mit unja^ligen gfluffen (ebetft i% 
meiere t)erf(|^tebene Hnber bur^firötneh. dwcopa ti?irb bie 
®^ranfen ]^inn)egräumen, M?el^e burti^ bie Sgnoran} ober \)\xt6f egoi» 
fUfc^e Sntereffen errietet {Inb, unb toeI(!^e ed i^iinbern, feinen «&an« 
bei, feine ©eödfferung unb feine Sitten ben aSWfem be0 ©innentan« 
be8 gu (ringen, mKf^t berfeI6en Bebürfen unb j!e ^erteirufen» UeBer« 
bieg mttf baö eigene 3ntereffe ber S9ef!|er ber ©trom^SWünbungen 
biefftten ju einer fo bernänftigen 6oncef[lon (efWmmen» ©old^e 
i&änber finb burti^ bie ®un^ il^rer geogro^j^i^en Stellung baju 
berufen, Sta^jcldrter für bie inneren gflußftaaten gu trerbcn» SBenn 
i^ }« as. ben $lata nel^nte, fo ifl ed flor, ba$ bie St&bte iBue« 
no^'^lired unb S^ontet>ibeo bie Sta:|)el^la|e für bte naäb S^araguoi 
ittib Q3olit}ia (efUmmten SBaaren werben ntüffen« (§in Segelft^iff, 
toüä^^ na^ einer Seefo^^rt t^on gtsei 99^onaten in ben $(ata ein«: 
läuft, toirb ni^t m(^ ^id l&ngere ßüt barauf i>eru>enben kvotlen, 
gegen bie Strömung ben 3^arana unb ben fßaraguai aufkvärtd gu 
jieigen, noi!^ toirb eö ]^inreid(>enbe gra^t flnben gur ©ntfd^äbigung 
für bie ffla^t^üU einer fo langen öleife, bie um fo grö§er flnb, 
ald bie S<^iffe, totl^e il^re Sabungen in ben Beiben t&au]t>tpbten 
M SJlata lofti^en, auf ber Stelle, 2)att! fe^ e8 bem Uefierjluß an 
»ol&^jrobuften, toeld^e biefe »ünbet li^em, Retouren gur {Rüjffrad&t 
^nben tourben *)♦ 8folgli<3^ »erben Beibe St&bte , oBne auf i)ro* 
^{Bitiöe ober ber freien Si^ifffai^rt feinbliti^e fRaafiregeln fid^ gu 



*) ^ontmhto unb S$ueno8«2(ired werben nod^ gtöferen (Setoinn iief)tn a\^ 
ben, t9el<l^en i^r mcttantUtfd^eS Ue^ergewtd^t IBalparatfo am €^ttllett SDleete ge« 
geben Jbat/ an^ h^m einfad^en^ ©tunbe/ »eÜ ein &^iff in )n>ei 9Bod[)en hie 
Steife t>on Sl^alpataifo na(K) (SaUao ma^t, toSfyanh jum J^inaufflei<)en bei ^lata 
bis la ^funcion mel&t 3eit erfbtberlid^ ift, oW iur Steife t)on ©utopa no* ber 



58 



fluten, au^etorbentli^en Setoinn t>axm9 ^iel^en, ioenn fte l^xt 
SBafferfhaflen bem euro^äifd^en «^anbel offnen; bamit beffen ^t* 
iiUl \>ux6^ 2>am))ff($iffd«®efeaf<]^aften, btr etngige Sfife, to7el<|e 
tinfere bluffe nu^Bar maiJ^en fann^ (etben Ufern be0 ^araguat 
gugefül^Yt toerben fdnhen. (Einige ivoKen in D!|}^of!tion gegen bie 
Sfret^eit bet @tr$me bte %\xx^t Dor 6ontre6at^be geltenb nta^en, 
inbem fie Uf^avUptm, ba$ btefelBe bie %gentcnif<i^en ^robinjen gu 
:6eiben Seiten bed ^atana u6erfcl^kremnten toürbe* %itx nut £eute 
Don furgfid^tigem ^M fonnen in biefer ©efa^t eine unüBettoinb« 
liti^e @(^mierigfett fe^en. (Sd giebt man^erlei MM, berfelben 
Dorjubeugen^ unb bad befle unter biefen ifi/ meiner ^n^t m^, 
ba@ i?on einem in ßaatdn^irt^fdbaftlid^en il^aterien com!)}etenten Ole^r 
urtl^eiler öorgefcä^lagene, ber nämlid^ meint, bag bie Sluöfiil^rung 
eine« bie Sntereffen ber öerfd^iebenen Staaten «nb bie 5?rei5eit bet 
©tromfi^ifffa^rt gleicl^mäjig berö(f)1(^t{genben ©J^ftemS lei^t mdg« 
liä^ fe^, tüenn man gleid^e ober äi^nlid^e 2)i0^of!tionen treffe, tüte 
bie finb, hjelti^e bem beutf^en 3oHöerein jur 33«fi0 bienen* S)ie« 
ttjürbe bartn befielen, baß man in einem «^afen bed $Iata j« Sß^ 
bie 5Duanen i7on ^^araguai unb ^olibia erriete, bereu Beamte 
i^on ben nad^ beiben ßänbern be^mmten SBaaren ben Soll beim 
einlaufen in ben glu§ erl^oben. Stuf biefe einfod^e SBeife toürbe 
ber öerberblid&e ©d^muggel öerfd^toinben, unb uermittelfl ber ^uf» 
fid^t i^rer iBofalbe^örben lüürbe bie Olegierung bed af0 0JieberIage 
bienenben «&afen0 bie S>efraubation ber d^^^ung bed ^tanfitojoll^^ 
ben jie ettoa auflegen mi^U, öerl^inbern. (Sine ©inrld^tung ber 
Slrt fdnnte bie S(nforberungen öon ^olibia unb betr Slrgentinifi^ett 
{Re:t>u^li^ i)erf(]^mel)en, ber beiben Sauber, toAd^^ burd^ bie 3ben* 
titat ii&re« Urf^jrungö, i^rer ©rinnerungen , i^rer Religion, i^ter 
@pxa(i)$, if)xn Sitten unb Dor Sl^iem burd^ bie i^rer materieUen 
Sntereffen baju berufen finb, in inniger unb brüberlid^er ©ntrac^t 



SOtfittbung beö ^iati, nid^t au gebenfftt ber @dbmieridleiten attcv %tt für Sfol^v« 
seugf/ weiä^e bluffe Aufwärts ffgetn tDoUeit/ bie wegen ^tnberntffe/ bie auf bet 
@ee nid^t toortommen/ nut t>on Ceuten befal^ten werben fdnnen/ bie bamit ganj 
loertraut ffnb. 



59 



§u Itim. — 9l{^t Swte genug tofitbe i^ flnben jum geSÜ^* 
trenbeu fBtetfe einer fo^en Slenbenj üon Selten be6 ß^ef« einet 
amerüanifii^en 0leit)nBli(« @eit bem l^afligen ®e(3^fel, toelti^en bie 
Weöolution in *en Sanbem l^erbortra(]^te, bie ©jjanien Ufftxt^d^U, 
tvutben an bie Stelle ber colonialen äSorutt^eUe anbete ni^t 
ireniger f^äbli^e gefe|t: bie aBfhracten Seilten eined öBetf^annten 
£i6etaltlmud unb bet et^i^ten @efüi^!e, etgeugt butti^ einen nnnfa^* 
tenen unb unbefonnenen (Snt^ufiadmud. S>al @))antfd^e Smetifa 
i^ bie @ti^au6ü^ne bet fietilfien :t>oIttif(^en Seibenfdf^aften getoefen, 
ttjel^e, ben teeHen ©ebutfniffen bet ©efettfd^aft jfd^ entfrembenb unb 
fl^ audfti^lieflid^ bet 5Dien^6at!eit ^etfdnli(3^et unb fUMi^n 3n« 
teteffen ^ingebenb, ben um fo fopbatcn $teiS in bem Una^angig» 
feitd!am))fe ettungenen (Rul^m i?etbun!clt unb juglei^ btebemoFta« 
tifd^e SSerfaflfung in SSettuf ge6ta<3^t l^aBen, bie tuit angenommen 
unb bie fo oft butc^ bie 5lu«f<!^welfungen be« IDefbotifimu« unb butd^ 
bie fd^tanfenlofefte Slnatcä^ie enttoütbigt irotben* SBol^I toeiß iä^, bag 
biefe SSetittung bet öleöolution bie JJoIge baöon getoefen, ba^ biefe 
©efetl^aften auf bie ^Ineignung bet Sitten einet öotgefi^tittenen 
Sibilifation niti^t Dot6 ete ite t toaten; bennoc^ a6et ifi ea getvi^^ 
ba^ bie ^etfonli(^en ©njlüffe, bie toasten «&ettfti^et, fo lange Hn 
SioVt unfähig i% feine 3nteteffen $u i?ftflell^en unb felbfl gu bn» 
»alten, bejfen iBage unb beffcn aKujloncn auf bad IBetbetMid^jle 
mijßbxauä^t f^aim. Ungeteti^t to&te ed, n;oIlte i(if einen iXf^nU^m 
a$Qttt)utf bem S^ef bed boIiDianif<]^en SSoIfd ma(^m. CBom etften 
^age feinet (Etl^ebung gu biefet ^afi^i an, ^aben ivit il^n «CieQ 
unb Setflanb i^on ben Seinen unb atmfeligen ^atteiinteteffen ai* 
toenben feigen, um fi^ eingig ben toid^tigen unb bauetnben ^nitt* 
effen bed Sanbed }ugutoenben« ^ l^at begtiffen, bafi bie Snbufttie 
bod. gto^e (SIement bet GiDilifation unb bed Sottfd^titte^ bet &aa» 
im Don Süb«9(meti!a ift unb ba$ bie Sltbeit unb in intern @e« 
folge bet (Rei^t^um unfete SiSltn aKmftp^ auf bie «&4^e bet 
tei)uMifanif(]&en Snfiitutionen etl^eben muffen." — ®o »eit unfet 
SBetfaffet, ben ein Sebet, bem bie SSetl^ältniffe ®üb«9lmetifÄ ni^t 
gang unbefannt obet gleiti^giiltig finb, mit Snteteffe ange^dtt ^aben 
tt?ltb, 3um ®(^lu§ feinet J)enff(^tift legt betfelbe bem bolioio- 



60 



ntf^m (Beutittnmmt nod^ mit etnMnglt^en Sorten bte Sorge 
für ble tofffenfti^aftllti^e imb i^l^orffd^e (Srforf^ö^ung beö »anbe« and 
tgerj, jfd^ auf ble (S^re unb ben großen 93ort^eil Berufenb, toel^r 
aOerfe Kvie bad bon 3)on (ßebro be ^ngelfS ö(er bie ia ^lata« 
fi&n\)tx, bie Don^aralt unb ^ia^ unb bem £)6er^ (Sobayt 
ü6er SSeneguela unb bad bed <6erm ®a^ über Si^ile ben genannten 
i?&nbern gebrad^t l^aben« ©otool^I im Sntereffe ber SQiffenfd^aft 
liBer^au^t^ irie in bem jener Sanber ind ^efonbere muffen n^ir 
barin bem «&rn* äierf* bolttommen {uftimmen, unb koenn, tote 
nlift u|itoa]^rf(^einliti^ ^ bemfelben biefe Sorte befannt Serben ^ -fo 
m(ge er bartn bte Sßitu auagebrüdt finben, bie toi^tigen 3Erbetten 
über »olibta, bie er am ©ti^luffe feiner Denffd^rift ber^eißt, balb 
ber ^Preffe gu übergeben. 



A. (3u Seite 44, „ber «io be la SÄabera*") JDerüRa. 
bera ifl ber bebeutenbfle Suflnf bed ^majonenfiromd , ber oi^ne 
Skoeifel bereinß eine »iti^tige Safferflra|le für ben ^erf e^ eined be« 
beutenben ^^eild bon 3nner*9lmerifa »erben toirb, toeil feine obe» 
ren dujlüfe hi» na^e an i^rem Urfprunge im «bergen bon Süb^* 
Slmerifa fi^iffbar finb* Sir (abcn bi0^er nur toenig genauere 
9la(^Yt^ten über bie ©egenben bed OueUenbegirfd biefed totd^tigen 
glttffed unb bed^alb mag ed toofjll erlaubt fe^n, l^ier einen bie 
oberen Supffe beffelben betreffenben Vudgug aud einer 3)enff(^r{ft 
elned beutf^en SanbdmamteS über bie l^^brogro^i^ifi^en ajer^dlt« 
niffe iener bon i^m felbfl befu<!^ten ®egenben mitjutl^eilen , bie 
Itoat f(^on $u (Snbe bed borigen Sal^rl^unberd gefti^rieben tourbe, 
bie aber autf^ ie^t nod^, kvo f!e juerß berdffentliti^t trorben, e6 
berbient, allgemeiner befannt gu »erben, fotool^I fum (Ru^me ifpctB 
93erfa{fere, n^ie jur Suffl&rung btefed fo »enig befannten ^eiled 
t)on @üb«%nerifa. (Sd ift bad tim ,,^enff^rift über bie fd^iffbaren 
Strdnf^; treidle in ben Gotbitleren bon $eru entf^ringen unb 
bem !0iaranon ;uflie$en'', ton bem beutfi^en Sotanifer ^abbftu« 
J^änft, auf ben anäf J^x. gfriad fi(^ ofterd begießt unb beffett 



61 



4anbf(^Ytftnt aud^ fcS^oit ^m. t>. ^vanholbt ^nt genaumn 3>axfttU 
lang ber ®e6br9dDerl^Mtniffe eined 3:(eil0 bon 06tn>ent gebient 
l^aBen« (@. beffen (Reife V. ®« 409«) ^&nfe ^atte int 3lufttage 
bed 9X^ibriber «^^fd ben 9^alad)>tna auf feiner (SxptUtwn um bie 
ffielt Begleitet unb barauf $etu bereifl. ^in lte§ er {t(]^ in ber 
®tabt SQ<||a6ant6a nieber, too er and) bie angeführte 5Denffti^rift, 
bie an ben i^m (efreunbeten ®Qui)emeur ber ^rot^inj (So^aBamBa 
S)« SrancidcQ be äiiebma gerietet toar, im Saläre 1799 
t)erfa$te* 3^re äJerdffentli^ung i^erbanfen loir bem ^rgentinift^en 
Dterfilieutenant ber Artillerie, 5)* 3ofe Slrenale«, ber ffe fei« 
nem im Saläre 1833 ju IBuenod^Aired erfti^ienenen n?iti^tigen SBerfe 
äBer ben ®ran ß^aco, auf toelc^ed tvir no«^ tveiter unten gu« 
ratffommen tt?erben, ange^&ngt l^at« ,,Untcr 60« 30' SB. »Änge 
ö. (Paris unb in ungefähr 3« 30' fübU ^rite/' fagt ^änfe, 
,,münbet in ben 9iio be laa Slmagonad ber Beröl^mte 9Us> be 
la a^abera, ber feinen 9^men Don ben Dielen ^umft&mmen unb 
bem ^^t (madera) erhält, ml^ti er in ber 3«it ber UeSer« 
fdi;tt?emmungen Dom S^bember bi^ inm Sl^ril mit fi(^ fit^^rt« 
@eine Duellen fommen aud ber breiten ^^t f)nah, tDel(^ bie 
dorbtllera be lod Anbed bon ben .^d^en bon fßele^uco an, über 
@orata, la $ag bid ind Snnerfie ber f^anifd^en S9efl|ungen, näm« 
li^l aRorod ; e^iquitpd unb bie Sorbillera ber ei^iriguanod^Snbier, 
bilbet 2)ie innere (SorbiUera ober bie ber Anbed, tüA^t bon 
Duito an mit geringer ^mei^ung ber (Richtung aud ^. 9ß. 
naä) ®. £)« folgt, M fte an ben ©rengen ber $robin} bon 8a 
!ßa§ in iß^ @. SBx. anlangt, bilbet juerft eine betrdc^tlid^e mn^ 
Biegung ober einen iSBufen unb toenbet f[(6 bann, il^re alte 9tid^« 
tung berlaffenb, no(6 me^r gegen £)fl, auf biefe Seife fld^ bon 
ber JTüfle entfernenb unb bid in ben innerflen (ßunft ober bad 
Sentrum M ßontinentd einbringenb. 3)iefe Sbn^eii^ung ^at gur 
Sfolge, ba§ ein fßunft ober eine bemerfentoertl^e i8inie gebilbet 
tt)irb, tbeld^e ite Slid^tung unb ben Sauf ber ©etoSffer nadi^ beiben 
leiten beflimmt, b« 1^« nad^ 92orben unb nad^ ©üben nad^ ben 
beiben Abgugd^Jtanälen (ä los dos comuDes desaguaderos) 
bed gangen Sontinentd, bem bed Amagonenfhomd unb bem M 



62 



SUo be (d $Iat(U — iDirfe toic^tlge IBinu f&ttt tttx>a9 ohnf^alb 
(algo mas adeiante) bed 18 ^reitengrabed, unb fie tf^tiU ble 
8Baffet bet einen unb ber anbeten (Seite nad^ bet Steigung unb 
beut 8faU, ben bte Stctttn gegen d^orben ober @uben barSieten, 
unb ber 3lmagonenf}rom erhalt gegenwärtig tregen bed großen 
(Einbringend ber ßorbillera gegen Ofien ni(^t aQein beren SBaffer 
t)on SBeften^ fonbern auti^ bad bon @äben unb feI6^ einen großen 
^^eil bedienigen, ttjeld^ed i§r bon Dften l&er entftramt* S)ie öor* 
ne^mflen 3«ffuff^ toeld^e ben SWabera bilben , jlnb ber 8lio Seni, 
ber aWarmor^ unb ber 3t^nea, atte bret fd^lff6ar bon geringer (Snt* 
femung bon i^rem UrftJtunge an. Unter biefen brei Slüffen i^ 
ber 35eni.ber toefüid^fle, unb berfette n?irb an^ einer unjä^ligen 
STOenge bon bebeutenben ©tromen gebilbet, toelc^e, ba fle fl^ in 
fe^r geringer Entfernung mit einanber bereinigen, bdb eine fe^r 
Betraglic^e aBaffemtaffe bilben» Sitte fommen oon ber «&6^e ber 
Gorbittera l^erab unb liegen in einem ^ejirfe, ber ^^ bon $e< 
le^uco, <3u^ti, ®orata, (SfyiUam, @ongo, la ^aj, ®urt bid 
jur $robinj bon Sod^abamba felbfl audbe^nt. 3)er entfemtefle 
gegen OBeflen iji ber Mio 5tu(3&e, i^m folgen ber alten, ber SKa« 
\>\xi ober ©orata, ber bur^ feinen ©olbrei^t^um berühmte SÜJjuanf, 
ber (S^attana*), ber Soroico, toeld^e j!d^ in einen Äor»>er bereinigen; 
gu einem anberen Stixptx mit 0iamen ß^ulumani bereinigen fi^ 
ber Xamampa\)a, ber ©olacama, ber la $ag, ber ©uri, 6ana« 
mina unb ber dflliti^fle bon atten, ber (Sotacaied. 3(^ l^abe ba9 
@lu(f gel^abt, auf meinen bielfac^en Steifen ben llrftjrung atter 
biefer Slüfie auftuflnben, unb im Sa^re 1794 ben 22* ©e^tember 
^abe i(]^ mi^ auf bem 9lio be 5£tt)uant eingefti^ifft unb bin, ge« 
fA^rt bon Snbiem, in ben ^eni l^inunter gefahren bid ju ben 9Uf^ 
fionen bon 3l))olobamba unb aßojod jum $ueblo be Stei^ed in ber 
9liLf)t bon 3f!amad unb ^umu))afa« 2)iefe Sai^rt bauerte nid^t 
über bier Xage tt}egen ber reipenben ©^nettigfeit feiner ©trdmung. 



•) SÄio be SSitaque auf b'Drbignp'ö fd^önen MtU \)on JBoIiuia; 
Me aber in biefen (Segenben viel J^^pot^etifc^eS ju enthalten fd^eint unb toetil 
cM^ nod^ na(^ ben oben folgenben Angaben J&an(e*d bevtcbtigt werben fann- 



63 



fo lange bet 9(uf imn^aVb ber eigentUc^en &6fiu^tmtf^äUt 
(Quebradas) ber ßorbiUeta 6Iit6t, tt7el<!^e er auf dnt betr&(^tU<3^e 
lErßtedung bUY(^Iäitft« iSx ifai berfi^tebene gefäl^tUc^e Stellen 
(pasos malos); allem bie ©ef^iciUti^fett ber änbier in ber iBeitung 
bet ^aljad entfernt lebe ©efai^r futr ben Steifenben» Unteti^alb 
bed $uebl9 be Ste^ed erhalt ber 8lu§ nod^ bon SQeflen l^er t>er« 
fc^tebene anbere Slüffe^ n^te ben X^qntii, ben SRaflfi ober ßaijinad 
unb anbere« fßon feiner SSeretnigung mit beut SKamorö an in 
ungefähr 10® ©♦ breite berlieren Befce i^ren Flamen, «nb eö ent* 
fle^t baraud ber 9ßabera* ®ein Sauf tn ben (S6enen i^ fan% 
glet(]^md$ig unb maieflätifc^ unb frei öon alter ©efal^r« (&t bilbet 
Snfeln öon 6ebeutenbem Umfang unb an öerfd^febenen ©teilen ü6er« 
trifft feine breite eine äSiertellegua. (Sr l^at einen erflaunliti^en 
Ueberfliuß an gifc^en aller 2lrt, fo toie bon öerfd^iebenen ^mpffi* 
Utn, befonberd ^rofobilen unb Saimand. ©eine beiben Ufer ^nb 
mit bi(^ten unb auflerorbentUcl^ l&ol^en liffl&lbern bebeift, in totl^m 
eine äJ^enge kvilber Stationen leben, kvel^e ie|t bie S^ifjion&re t)on 
^olobamba ju befuc^en anfangen« ^uferorbentlit^ leicht ttJürbe 
e6 fel^n^ ben Seni mit bem ättamor^ bermittelß bed Stio S)acuma 
in ^erbinbung ju fe^en, ber in ber ffläf^t Don 0te)^ed entf^ringt 
unb bon biefer Ortfd^aft an t>on SBefien gegen Oflen bie kretten 
aUntn jta}if(^en ben beiben Slüffen bur(3^{ir5mt unb Ui bem 
$ueblo be ©anta Qlna in ben äßamor^ munbet« 2)ie 9te{gung 
M S^erraind ifi fo unmerfli^, fo nai^e bem Stteeredniöeau gletd^^ 
ba§ fie auf einer (Entfernung bon me^r ald 60 ;Beguaa faum 20 
Su$ betragen mo(^te« 

2)er gtoette ober ber mittlere B^^ig ij^ ber SH^amor^, ber in 
feiner ^egie^ung bem $eni nad^fte^t« (Sr t^eilt bad mitt @ebiet 
ber aßifftonen ijon SO^ojod in jioei grofle «Hälften, inbem er bad* 
felbe beinahe in ber Sl^itte öon ®ub na^ ÜRorb burti^flrdmt« ^er 
Otto Q.^apaxi, ber bie Slüffe $arafti, ©an ä^ateo, (Soni, S^imorö, 
©acta unb Slßatani gu einem gemeinf^aftlic^en St^x^tt ijereintgt 
fommt bon ber SorbiKera unb ben S^ontaiiad (ben mit l^od^« 
{lämmigen Urtoalbern bebedCten unteren dfilid^en 9l6l^dngen ber 
9nben) ^erab, toel^e oon ber Nation ber S)uracar^d betoobnt 



64 

»erben« S)fr 8lio ®tattbe, ber bte ^rot^inj i^on ^odfaiamba t7on 
bq: t)on (l^atcad trennt^ ifi ein SU'^idf tn tt)el^en bk griüffe bei: 
@ebk0d!ette tnünbeit, treibe in unmittelbarer 9VÜf^ ber ®tabt 
eanta«(£ru} Uegt unb bei ber Bereinigung beiber in 16" ®. S« 
nimmt ber ^lufl ben Flamen SKamorö an* S)ie 9){oiod befai^ren 
benfelben ffaromauftDärtd mit ben 0htur« unb ®elverbd*^eug« 
ntffen i^red £anbea mei^r aU 100 £eguad toeit üom ^ueblo be 
la @jraItacion an biö in bie 9läf)t Don ®anta«(Sruj« 3m October 
unb 9lobember M Soi^red 1791 l^abe i^ meine Unterfu^ungen 
\>ovx Stio Q9ent an U^ gum 3)acuma fortgefe^t, unb barauf ben 
aßamore unb ben Stio @ranbe ii^ jum «^afen bon gforäd in ber 
9lä^e Don @antasSrug befal^ren. 

2)er britte SbDeig, ober ber afUid^ße ifl ber (Rio 3töne6* (Sr 
entf))ringt in ben niebrigen SBergg&gen M Snneren Don 93rafUien, 
bon benen bid auf ben l^eutigm ä^ag fei^r toenig «^nbe burti^ bie 
^rtttgiefen berbreitet toorben, unb l&uft t^on Ofl na^f ^ejt 
®etn SBaffer ifl burc^fid^tiger unb flarer aU bad bed $eni unb 
bed äßamor^, aber ni^t fo reic^Iiti^* <Sr fließt unmittelbar Ui 
bem S'ort bed ^rinjen oon ^e^ra fooxUi, einem ber am tceiteflen 
ijorgerudPten $oflen ber fßortugiefen^ koelc^ed in ungefähr 12^ @* 
^x. unb in 66« 30' SB* 8* bon gjari« liegt* Ungefähr in ber- 
felben breite bereinigt fid^ biefer &n^ mit bem SO^amor^, jebod^ 
einen ll^alben Sängengrab weiter toefilid^ ald ba@ genannte 9fort* 

S)ied finb bie brei «gau^tgtoeige bed berühmten (Rio be la 
Wabera, bed Sfluffed, ber am meiflen ju einer Sommunication mit 
@!^anien na(^ ber &tiU bel.^ttlanttfi^enil^eerd l^in unn gur Slua« 
fttl^r ber $robuFte aller auf ber Ofifeite ber (Sorbidera be lod 
9lnbe8 gelegenen Mnber geeignet if^* — (gin Sammer iji e«, gu 
fe^en, »ie bie iBeiro^ner ber fettefien unb fru(]^tbarjien ^eanbjtrit^e 
ber ß}anif(^en ^ß^ungen in biefem 5l^eile be0 kontinentes bagu 
gezwungen ffnb, fid^ gur ^udfu^ i^rer $robufte mit ungei^euren 
Wlüffm M retrograben Segd nac^ ben «Süflen))lä|en gu bebie» 
nen^ auf bem f!e mit allen dementen Ump^tn muffen^ beim «hinauf« 
fieigen berjjlüffe mit ben ©trömungen, meiere in berSflä^e berSorbil» 
lera immer wilber unb reißenber »erben unb bü ber Ueberfc^reitung 



65 



bet SotbtKera feI6ft mit bcr StalU , meiere fp öetberbll* i^ für 
bie uni^Iöcdi^en Snbter, bte, getv6^nt an bad fdfUiti^^Itma t^rer 
«^etmat^ uttb o^ne anbete .^(eibung aU ein leitigted «&embe, in jener 
eifigen dtegion ber ^tntof^l^dre aüt ^Jlotb unb aQed (^Unb eined 
Sibirien^ unb eine@ ^amtfd^atfad leiben ; mäi^renb {!e auf ber an* 
beten SeiU, roenn fle fldö gegen Cflen twenben unb ii^re Sa^t* 
jeuge bem gönfiigen Strome ber Sifüffe anbertrauen, fttä^ taufenbe 
bon J^egua^ i^rer ^ettopoU nähern, o^ne eine anbere %beit, atö 
bie, tt?et(J^e eine leidste ?en!ung ber Soi^tjenge erforbert. (Sonbamine 
fagt in feiner Weife, bafi bie ßorbißera toie ein «gemmni^ angufe^en, 
tstl^t^ einem SBege i)on toufenb ^eguad jur ®ee gIei<!^!omme* 

3Äit 9luönal^me ber auf ber ffieflfeite ber (SorbiOera gelegenen 
©egenb bon ©ua^aquil finb bie Sßontanad ber Slnbed unb bie 
^fUit^en @6enen bie einzigen Sanbfhit^e, ü^eld^e bie ebelflen (^^eug» 
niffe bon @üb*2lmerifa l^erborbringen. Qlöeö @otb unb ba8 
f(^anfle ®oIb, ti7e((^ed man fennt, ifl ein audfc^Iiefllit^ed $n)buft 
berfetben, unb iäf »age ju berffd^ern , ba§ eö in ber unermeßlichen 
9(udbel^nung berfelben feinen S^luß unb feinen ©ieflSa^ (quebrada) 
giebt, ber nidit mit biefem WttiaVie berfel(ien fe^, inenn %Ui<i) bad 
®lad bie Arbeit feiner ®eti?innung je nati^ ber größeren ober ge« 
ringeren ^iefe an einem Orte mel^r 8eIof;nt aU an bem anbe« 
ren» — 3)er ßacao bon ^polohamha, b4>n SRoroö, öon 
g)uracar^@ unb aUer ber Kälber, wel^e bon biefen Orten au0 
bid gu ben Ufern bed aKaraiton ^6^ au^bel^nen, übertreffen oft 
ben bon ©ua^dquil ort @üte. 3)te audgqeid^netfien ®^ecie^ ber 
Ctuina ober ber Sa^caritla n^ad^fen aulfd^Iießlid^ auf biefer Q^H^ 
ber Sorbittera be lod %nM. äSad foU td^ fagen bon ber SBaum« 
kootle, bon gan^n Sdibern bon änbigo, t)on bem @oVa)^be«$aU 
fam, bon ber ®argapartKa, ber (S^inarSBurjel, bem ®ummitf@iar 
flifum, ber buftigflen ^aniüt, toeld^ bie 9'^atur in biefen ®egenben 
in Ueberffu§ l^erborbringt? S)ie bi(^ten unb i^o^en SBalber ber 
Ufer aller gfluffe entJ^alten «&6I)er bon außerorbentiit^er Sfefti^fett, 
©d^on^it unb bon ^atbtn aQer Vht, unb bie nid^t alUin ald 
^aitj^olg für «Käufer, fonbetn aud^ für ^eg^f(^iffe btenen fönnen« 
Sü^ei^rere bon t^nen liefern fel^r tt?o^Irted^enbe «^arje unb ©ummi 

5 



66 

^u mtti^mi^tm ®e6rau(^, fo trie aud^ getoürjreiti&e Sttttben. — 
S)te @ommunicatü)n $eru'd auf biefet ®eite mit bem ^majonad unb 
bem ^tlantifti^en Speere b^irb au^ bad trtd^ttgfle SV^tttel fe^n. bte 
(Stoillfation hn Snbiet jener gänber ju förbern, inbem ffe beten 
^obttfte in ben ^anbel bringt unb f!e felbp mit anbem 9Sdlfern 
in aSerfel^r fe^t« 5)ie SÄifflonen toerben neue Äraft geteinnen unb 
neue Stationen in il^ren ^ereic^ jie^en unb tamit miU, big auf 
ben l^eutigen ^ag unbefannt gebliebene $roi}in;en erobern« 9Benn 
bie ^hrobufte ^Jeru'ö auf btefent ffiege ^erabfommen unb toenn 
®i)anien WtitUl erlangte, eine 0lieberlaffung ober einen .^afen an 
einer ber !I^ünbungen beS ^(majonad gu grünben, tvie tvürbe afö« 
bann bie ©d^ifffal^rt bur(]& ©rf^arniß fo ungeheuerer Entfernungen 
gewinnen! SQBeId& m Itnterfci^ieb jtoifd^en einer Steife bon @|ja* 
nien nacl^ ber SWünbung biefeS glujfeö unb ber um dap «gorn 
na(!^ fiima, ober fogar nati^ ©ua^aquil! 3um h?enigften tt?ürben 
an breitaufenb fieguaö i^in unb jurürf n\paxt Serben. 3)ie Snbier 
ffnb bortrefflid^e ©ti&iffer für bie ©tromfal^rt, irenige 2Jiann führen 
mit ©efd^icHid^feit unb ©id^erl^eit fiand^aS unb «öte bon 50 hi& 
60 gu§ Sänge unb öon groger Jlragunggfäi^igfeft« €»ie finb uner» 
müblit^ in biefer 9(rbeit, obgleid^ fie oft öiele SRonate anl&olt; jle 
bebürfen feiner 9lu8rüjiung mit Sebenömitteln , toeil überall ber 
Ueberjluf an »ifd^en, ffiafferbögeln, Silb, Slffen unb anberen W^^ 
xm, bie jfe mit i^ren ©ogen erlegen, i^nen i^ren gangen ißebene« 
unterl^alt gen^al^rt unb ed überbieg unja^lige toilbe f^üti^te unb 
aöurjeln giebt, bon benen jle bon 3^it ju Seit aSorrot^e ein* 
fammeln. 

a)ie einjige ©ti&toierigfeit in ber SJertoirflic^ung biefeö ?PlanS 
befielet In ber jä^en O^j^jofltion ber fo eifrig i^re egoiftifd^en Sn«^ 
tereffen berfolgenben »jortugieflfd&en Station. 3nbeß unter ben ge« 
gentoärtigen Umiiänben, M bem unmittelbar beborfiel^enben beflni« 
tiben ffriebenöfd^lufl fönnten biefe ©d^ttjierigfeiten au& bem ffiege 
geräumt toerben, jumal mit ^ülfe be« toid^tigen ©nfluffeö bon 
jjranfreid^ , fo bag bie ©d^iff fa^rt auf bem Slmagona« unb bem 
Sfla\>na beiben Stationen gemeinfd&aftlid^ getoä^rt tt?ürbe, tnbem 
beibe Stationen toed&felfeitige Sntereffen in ben an i^ren Ufern lle* 



67 



genben ^Bänbcriv l^aben unb ba jtrifd^en belben baö ganje uner« 
ttie^Uii^ ©eBict btefeö ßontlnentö gct^eüt ift. Steim anbem 
Stoerfe aber l^abe l<]^ 6efm 33otfd^Iage biejfö fpianö öor 5lugen, 
ate ben Innigen SBunfc^ unb baö etnfttiti^e Q3efheBen m(ti meinen 
Ät&ften jum SBol^I unb jum @lütf ber fpanifti^en Station, beten 
8(6etalitfit mir bie SWittel jum 99efu(^e biefer entfernten Sänber 
getoäbrt f)at, beizutragen unb Jenen Räubern bie grud^t ber 
^enntniffe jujun^enben , treidle i^ auf meinen langen unb be« 

fd^tt?er(id^en 9leifen in benfelben gefammelt l^abe* 

B. (3w Seite 47.) J)aö bon ben 5^ortugiefen nati^ 2lbf(]^lu5 
bet Präliminarien be^ ®renj-3^ractatö bon 1777 auf bem redeten 
Ufer beö ^araguaö angelegte gort S^loba (Soimbra, tt?eld^e0 bie 
©d^ifffa^rt auf biefem glujfe be^errfd^t, liegt atterbingg fotool^l bie« 
fem 3;ractate jufolge (3lrt* IX), toie nad^ bem, teeren bie »göfe 
iw>n Siffabon unb SWabrib im Saläre 1750 über bie ©rengen i^rer 
(Solonialbefffeungen in ^fien unb ?lmertfa abf<^loffen (2Crt. VI), 
auf ehemaligem f^anifd^en, je^t boliöianifd^em ®tbUit* 5)er 9lr* 
tffel VI bei S:ractatÖ bon 1750, toie ber Slrtifel IX be«ienigen 
bon 1777, toeld^er lefetere iebod^ burd^ bie fllanfe beö >)ortugie«» 
flfd^en J&ofeö nie jur ölatificotion gefommen, bejiimmen gleid^lau« 
tenb aW Orenje ghnfd^en S3raf!lien nnb ^eru ben )S?auf be« $ara= 
gua^, ben er in ber trotfnen Sai^reöjeit nimmt, bon ba an, too 
ber 9lio 3aurü in benfelben munbet biö boi^in, teo ber Korrienteö 
f!d^ in benfelben ergießt. (P. de Angelis, Coleccioii. T. IX. 
Tratado firmado en Madrid a 13 de Eoero de 1750 p. 4 
itnb Trat, preleminar sobre los Iimites conciuido en San 
Lorenzo a II de Oet. 1777 p. 7.) Unter bem Sorriente0 
tt?urbe ber ©renjfluß jtoifd^en bem Staate ^Jaragua^ unb 99rafflien 
öerjlanben, bod^ teufte man fd^on aU JBon geli:r be Sljara im 
Saläre 1784 al8 ft^anifd^er ßommiffar jur genaueren ©ejiimmung 
ber ©renjen in biefe ©egenb gefd^idft tourbe, nid^t mel^r, toeld^er 
gluf unter biefem 9lamm gemeint fe^, Sljara felBji l^ielt ben 
©aguaraj^ ober SD^onict bafnr* (®. bejfen fei^r intereffante bon 
Slngelie im 3a|re 1836 juerft oeröffentlid^te Correspondencia 
oflcidl e inedita sobre la demarcacion de Iimites edtre el 

5* 



68 

• 

Paraguay y el Brazil in T. IV b«: Coleccion N. 27 p. 17.) 
9lu(^ i^aBett He @))aiiief f(^oit (Eitbe t^origeti Sa^rl^unbettd ba^ 
Ungeft^n^e ber Anlage bed Sottd bonßoimbra na^gemufen (In- 
forme del Virey D. Nicolas de Arredondo a su su- 
cesor D. Pedro Melo de Portugal y Villena sobre 
el estado de la cuesliou de limites entre las Gortes de 
Espaöa y Portugal en 1795. — Colec. T. IV. N. 26 p. II 
unb Azara 1. 1. p. 19); allein bie ^ortugiefen, ^anbeldti^ätigeir 
ald bie @panin, toetd^e immer me^r an bte Bearbeitung ber a^itten 
backten, unb ^uglet^ flauer ald biefe, ^aBen immer aller $rote« 
jiationen ber Spanier ungea^tet bie UnbefUmmti^eit ber ®ren^ 
Stt>if(^en bem portugiefffc^en unb bem f^anifti^en (Solonialgebiete 
baju benu^t, im Stillen i^re ®ren}en ^u überfd^ireiten , ^d^ na« 
mentlid^ an ben grofien bluffen fefliufe^en unb ben SJerfe^r auf 
benfelben ^u mono4)Qli{!ren , ma^renb bie <Spanitx f!ti^ ivegen b«r 
(Slrenj^reittgfeiten meifl öon ben ©renjgebieten i^rer ^^ungen 
gurü^iogen. ®o ift an^ bad Brafflianifd^e 9ort ßoimbra fM 
auf ben heutigen Sag auf bem redeten, bem ft)anif(!&en, Ufer be« 
$araguai^ {leiten geblieben, unb fc^kver b?irb ed ben Bolbianmt 
kverbeu; fld^ ^ter im blelbenben Be{!| M t^nen {ufontmenben ®tp 
UM unb ber freien (Sc^tfffabrt auf bem oberen $aragua^ jit 
fe^en, obgletd^ gegenlDärtig bad ^ort i^on ßotmbra tvie alle brafii> 
lianifd^en ©rengfortS in biefen ©egenben nur eine Befa^ung U^it 
einigen S)u^enb 9on @olbaten i^at, bie f!d^ in bem elenbeßen du» 
ftanbe beflnbem S3ergt. D'Orbigny, Voyage T. 111 p. 112, 
100 an^ auf bie SBid^tigfeit bed Srluß^nbeld in biefen ®egenben, 
bie fd^on ^^ara (a« a« SO. ®. 20) i^erborgel^oben ^at, aufmetffam 
gema(^ n)irb« S). ^ 

3. (3u @. 330 3)er unter bem iRamen bed ®ran«6]&aco 
begriffene IVinbflrid^ umfaßt einen Slad^enraum bon ungefdi^r 10,000 
geogr. DSR* im Innern @üb«3(merifad, ber bid^er ben ®eo« 
grat^^en faft fo unbefannt geblieben, b>ie bie ttn)ug&nglid(f^ 9i* 
genben Central -9lfrifad.. ©leid^tool^l Jörnen burd^ biefen Sanb« 
$ti(fi ttoti @trdme, beren ®d^i{fbarfeit f^on burd^ bie Crfal^run^ 



69 



erprobt \votbtv unb t>0n benen kofttigfleiid bev ebu boju berufen 
Jä^int, b^reinfi eine kc^tige SBafferfiiraf e ^u tveirben» (Stn eigened 
Wti^qt^ti^d ^atte jiebpti^ &td auf bie tieuefte Bett aUe ^enc^te Ux 
dleifenbett;. mel^e tiefet in «btefen £anb^i^ etngebrnngeti, ber ^ec« 
dffentltd^nng entzogen unb bedl^al^ mufite, aU im 3all^¥e 1825 in 
ben ^2lTgentinif(^en @tsiaim bie ^ufmerffornieit auf btefe (Segenb 
gelenft tourbe unb in ^uenod^^^ed fUti eine 9lff9ciatton %um 
93erfu(^e ber (Hoffnung einer 9Ba{fer«^mmumcation ^mifc^eh biefer 
@tabt unb ben reid^en 3>tflrtftett D6er«$eru'6 Bilbete^ eine n?a^« 
^CL^ (5ntbe<fung8reife er^ unternommen merben, um f[(j^ ühnf^arxpt 
nur ton ber !0^ogli(^!eit einer foI(l(ien SBaffer^af e burd^ biefen 
2)i^ft }tt ü^rjeugen. 5Der Stifter btefer ^f^ciation^ 3). ißablo 
Sorta an^ Sujui üSerna^m fet8^ bie Unterfu^ung biefer {^rage. 
($r bauete gu bem ^nbe ein ^ktted ^a^rjeug bon 52 %u^ £ange 
im Stid, 16 gu^ breite in ber mtU unb 37^ 9u$ ^o^e mit 
22 3oQ Tiefgang, aQed na^ $arifer ^aa^, auf htim er am 15« 
3uni 1826 flt^ in ber Sfla^e öon Dran in ber ^Brobing @olta 
auf bem 0tio Sermejo ober (Rio ®ranbe einf<]^iffte, unb in ber 
Xt}at o^ne biel me^r Araftoufwanb ald ba;u nöt^ig, ba0 ®Aiff 
in ber Sftitte bed @tromd gu erhalten, in fttnfunbfle^sig 3!agen 
in ben fßaragua^ einlief, o^ne unterkvegd ein anbereS «iginberni^ 
erfal^ren ;u l^aben, aU einen fc^üja^en ^tv\n^ bon (Seiten einiger 
mit $ogen unb Pfeilen betcaffneter 3nbier, a)n bei ber $a{fage 
burd^ i^r ©ebiet gu beunru^igem UnglücEli^ertoeife jeboti^ »urbe 
©oria mit feinen ©efä^rten ouf bem (Paraguay? burdft 2)r. ffran» 
da ergriffen, aHer feiner fßa^iere beraubt unb erfl nad^ einer 
©efangenf^aft öon fünf 3ai^ren frei gegeben, fo baß ba$ Slefultat 
biefer fo intereffanten ^r^ebition auf bie bloße (Sonjiatirung ber 
©^iffbarfeit bed 95ermcJ[o rebucirt tourbe« (A r e n a 1 es, nolicias 
sobre el Gran Chaco p. 245. Sir W. Parish. p. 182. 
J. A. King, Twenty-four years in the Argentine Republic 
etc. London 1846, p. 331) @eitbem ift biel ©ebiet nur ^in 
unb irieber bon einigen Abenteurern, Slü(j^tlingen , kreide in bem 
9Be^fel ber ^ürgerfriege mit ben bettatif^borten ^robingen bor 
einem berfolgenben Seinb jlo^en, burdj^^eift toorben. ßu bkfen gf« 



70 



ff6xt auc^ ber fSttfa^tx M im vorigen 3a^te tx^(tjimmtn, üfrtigend 
fe^r unficbeutenben iBud^eö „Twenty-four years in the Argentine 
Repubiic^^ fel6fl; bod^ ^a6m alle biefe ®tteifjuge, beren fc^^on oben 
@.33 u« 46 (Srtv&^nung gefd^el^en, bur(3^au0 feine genattere ^enntitifl 
jener terra incognita ^tUa^t Um fp mei^r mufi eö ba^et einen 3e« 
ben mtereffhren, ber nu^t für geQgi:a))^tf<^en ä^erl^ältntffe, to'elf^e bon 
ttn6ere(^en(aten Solgen für bie (SnMdXun^ unermeptti^er ßanbed« 
ftrtd^e fel^n tverben, ganj gleiti^gältig ifl, bafi neuerbmgd burd^ ^9U 
angabt älterer SleifeBerid^te üBer jene ©egenb blefelSe an0 bem Dun«? 
fei, tvel^ed f!e bebecfte, l^erbotge^oben, unb baburd^ bie «Hoffnungen 
auf eine Balbige (Srdffnung einer 9Bafferflra§e jtcifd^en bem inner» 
{)cn ^eru @üb«Qtnierifa0 unb bem ia ^^iata aufd ?flmt Belebt 
kvorben ffnb« SBir t?erbanfen biefe neuen 9luff<3^Iuffe über ben 
®tan*(5^aco itDntn Sltrgentinem, bie fiti^ öberl^au^Jt gtofie SSeir« 
bienfle um bie ©eogro^l^ie ®übs9Imerifad ertvotben i^aben, n&mUd^ 
bem SlrtiUer^^OBerflen 3of^ 2lrenale8 unb bem «&erm Ißebro 
be ^ngelid, bem geleierten «^eraudgeber ber großen unb üjicl^tigen 
Coleccion de Obres y Documentos relatives ä la historia 
antigua y moderna de las Provincias del Bio de la Plata, 
mel(^e in ben Saluten 1836 unb 1837 in 6 gfoliob&nben ju aSue« 
nod^^ired in ber Staates: S)rudCerei erf^d^ien« ^renaled f}at 
ber Unterfuti^ung bed @ran«6^aco tin eigened Sud^ gen^ibmet, 
taDeld^ed im Saläre 1833 unter bem 5$:itel: Noticias historicas y 
descriptivas sobre el gran pais del Chaco y Rio Ber- 
inejo; cod observaciones relativos & ud plan de Nave- 
gacion y Colonizacion que se propone (415 ®« gt* 8« mit 
1 J^arte) in fSnmo^Mxt^ erfd^ienen iß, unb ^ng elid l^at im 4. u* 
6. ^b^il feiner Sammlung mel^rere febr intereffante , oorber nid^t 
i}erdffentlidete dleifeberid^te über ben ©ran^lSl^aco, u. a. audb einen 
nod^ nid^t gebrudften ^^eU bed Sleifeberid^te^ ^iK^ara'd ^eraud« 
gegeben unb burd^ fe^r intereffante eigene dufa^e erläutert, 5Da 
biefe beiben Serfe in Europa tro^l nur QSSenigen ^ugänglid^ fe^n 
werben, fo glaube idb eben fo »o^l bem ättJedfe biefer ©d^tift^ 
mit bem Sntereffe ber beutfd^en ©eogra^jl^en überl^aujjt ju ent» 
f^red(|en, tt?enn id^ ^ier gan} furj ba^ienige gufammenfieUe , ma« 



71 



totr nunmehr an geogrot^l^tfd^er Stmntni^ ühn bUfen toiiffHqm 
Zfjeil @üb « Slmetif a0 6e{!^en« 3<4 brauti^e ba^ei nut auf toenige 
anbete ald bte eben angeführten OueUen diüdtfi^t gu nei^men, 
benn tvad n?ir but^ anbete SBerfe über unferen @egenflanb er« 
fahren fönnen, iji (mit 9lu0nol^me beffen, toaö b'OrWgnl^ über 
ben ndrbU^flen Xf)ti\ M @^aco mitgetl^etlt ^at itnb vorauf tvir 
mä9 jurüdfornmen beerben) fei^r unbebeutenb unb bad, toa^ bte 
neueren geogra^ji^ifti^en 93ef(3brei6ungen <Süb«9fmerifa'8 über biefen 
8anbfid(^ mitt^eilen, ijl tcal^r^aft HitmU^ unb toal^rfc^einUc^ gan§ 
ol^ne Jtenntntfl bed einzigen grünbliti^eren älteren Serfd über ben 
fö^aco gefti^rieben. 3)tefed ifl bte Descripcion chorographica del 
Terreno, Rios, Arboles y ADimales de las dilatadissi- 
nias Provincias del gran GhacoGualaniba elc. bei 3e« 
futten ^bre $ebro ü^ogano^ n^el^ed, öon bem $* Antonio 
^aä^oni, Stector beS Solegio Sl'^airtmo ju 6orboba bei ^ucuman 
herausgegeben, im 3a^re 1733 ju (Sorboba in einem Ouartbanbe 
erfc^ien* IDted 9Ber! giebt nti^^t untvi^tige etl^nogra^l^ifcibe 3luf« 
fiit^lälfe über ben ß^aco, i^ jebod^ befotiberö bon 3ntereffe tre* 
gen ber au9fü^rlt(]^en ^ertd^te über bie M^a^m alteren äJerfud^e, 
toelc^^e bte Sefuiten namentli^ bon $aragua^ au0 unternommen 
l^aben, bie Snbianer biefed ^Territorium« ju cioüifiren, aSerfud^e, 
bei benen biele 3Äifl!onare i^r fieben oi)ferten, o^ne baß baburd^ 
baS Sl^rtflenti^um toeiter all über bie na<3^{ien Umgebungen ber 
9)?iff!onen aon ^aragua)^ unb ß^iquitod verbreitet ivurbe. 

Unter bem ®ran«@r;aco ober S^aco ©ualamba berftei^en 
bie ©panier ein ©ebiet auf ben linfen Ufern M $araguai; unb 
be0 ^Jarana U& gum 66" SB. :?♦ bon $ariS loel^eö fi(]^ jtoifd^en 
30® unb 19** ©♦ ©. auebei^nt unb einen JJIaci^enin^alt bon lue- 
nigfieng 10000 geogr* D.M. umfaßt, ffiaö junäc^ji ben Komen 
biefeö ®(Utt^ betrifft, fo bürfen toir bietteicJ&t bem % fiogano 
glauben, bafi S^aco ober nötiger 6^ acu ein SBort ber Oui(^ua» 
f^rad^e*) fei? unb fflereinigung (Junta) bebeute, unb bafl bie 



•) >Dte auid6uö«®*>ta(be ift bie ©pta<be bet 3n?<i*«, ber auggebilbetefK 
jDidlect ber inbtfd^en €ipva(ben eine^ dvofen Zfifili wn eübiKmmta, ben bie 



72 



@|>attier btefed SBort, mit htm bie änbter bed (E^aco au(]^ t§re 
flemttiifd^aftlW^en Sagbm bejdti^neten *), jut aSejct^^ttun^ bft ®c« 
fammt^eit bet SnbieTftomme bed gangen 2)t^ctd angenommen 
^dtten , na^bem fle t)pn Snbteht ge^dirt , baf in bemfelSen eine 
gro^e ^nfammUtng (@^cu) i^on Snbiern terfti^iebener @tamnte 
ejciflire, bie jlc^i bo^in aud gutd^t ijot: ben S^janiern juiürfgejogen, 
nai^bembie leiteten bag afteid&berSnfaö in ^eru, bcmbiefelöen früher 
ttihuiav gewefen, jerftört Rättern df^aco Q^nalamba i^ toa^r* 
fdjcinUtiö gleiti^Sebeutenb mit ®ran föi&aco, ben großen, ivtit 
auögebe^nten ß^aco bejeidjnenb. ^a^ 5)'Dtbign9 (Jl^» h 
®. 185) foU fö^aco einen ^üdjengarten fcebeuten unb burd^ bie* 
fen Flamen bie J^^tbarfeit bed bamlt Belegten ^ettitoriumd 
angebeutet fe^n. 9^ir fti^cint ed am iral^rfi^einli^ßen, ba$ ber 
^mt @^acu für ben j[e|t bamit bejet^neten iBanbflri^ in ber 
^ebeutung Don Sagbretjier $u nehmen fe^; benn ß^acu tt>urben 
im 3eit ber 3nfa*d bon $eru ntd)t allein bie SSigogne ^ äagben 
genannt^ mel^e alte bier äa^re im gangen Stti^^ borgenommen 
ttjurben, fonbern au^ bie einzelnen 3)ifirifte, in toelti&e ba0 3:erri* 
torium jum Qtvtdc biefer gemeinfd&aftli(t;en Sagben einget^etlt 
njar **). 

0lur ber nörblic^ße S^etl biefed ©ebieted, bie gu '^olibia ge^ 



2(efutten jut ^d^riftfprad^« mad()ten unb a\6 gemeinfc^aftlid^e ^prac^e in aUen 
i^ven fübsametifanifd&en SWiffwnen eitifu^rten, um babur<& bie ein^elnett üorl^et 
burd^ i^rc tocrfd^iebenen 25iaIeBte (Irenge getrennten SnbierflSmme einanbet ^u 
nähern unb ^u einer flemeinfamert S'lation ^eran^ubilben. 2)ie Äunfl bii Q.ui« 
d^uaf@pTad}e ^u fd^reiben tfi mit hex SSertreibung ber S^efutten <ax9 i^en fäb< 
amerieanifd^ien fOlifftonfti i^erloren gegangen/ 5um gtofen ^ad^tl^eile ber @taatd< 
Verwaltungen öon ^eru/ SBoliüia unb onberer füb « amerif anifd^er ©taaten / in 
benen hie 58ct>8ieerung no* a« einem grofen a:!)eile au8 Snbietn ungemifc^ten 
SSluteö befte^t^ ju benen bie Stegierung^becrete ber oberfteti Seftdrbcn gegent9är< 
tig nur burd^ münblid&e SBermittlung t)on Unterbeamten bringen !Önnen/ toeld^e 
biefelben oft Derfatfd()en unb baburdh/ ol^ne öontrole t)on Dben, oft unter ben 
armen Snbiem ben abfd^eulic^ften jDeSpoti^mud ausüben. 

*> 6. D'Orbignj, Voyage II. p. 381. I^oxano, Fol. 1. 

**) S. A. de Zarate, Hist. d. 1. dicouvcrte du F^rou : trad. de r£apagiiole 
p. S. D. C. Par. 1742 P. 1. pag. 43. — EI Ynca Gaicilamo de l» Vcga 
CommenUrioa rcalea qua tratau de el origen de los Yncas etc. P. I. Madr. 1723- 
p. 179. — D'Oibignj, Vog. T. U. p. 381, 



73 



^orenbe ^robinj (S,f)iqmM namlic^, ifi je bon ben @))amfim tn 
Sbtfii^ genommen« IDiefe nörbli^fle @ectton tDtrb Segren^t im O^en 
bur^ bie audgebe^nten Lagunen bon 3E!ara9ed an ber ©renge bon 
^rafilien, im 02QTbfn burd) bie i&d^enjuge, auf tceli^en ber Stöned 
ober (iua:|)pte ent|>rinQt, im 9Bejteu burc^^ bie lange Steige bon 
@üm^fen, n^elc^e ber $arapiti gmifti^en bem 20 unb 17 @tabe 
€« ^. bilbet unb im @iiben bur^ bie no^ unbeflimmte ^ptittf^e 
@renje gegen bie Sa ^Jlata* (Staaten. (QSergL o6en @. 45.) 
Ueber biefen ^^eil be« S^ocp l^aben irir nenetbing^ fe^r interef- 
fante IRad^ri^ten erhalten burc^ ben berühmten Weifenben, ^errn 
9(Icibe b*£)rbign^, bie und tt)efentli(3^ bagu bienen n^erben, . bte 
allgemeinen orogra^H^ifd^en ä^er^ltniffe bed (^^aro genauer aufju» 
faffen. 

Um ft^ erfl im 9lUgemeinen in bem ^^eile Sübs^merifa'd, 
ben mir ^ter ju betra(!^ten ^aben, gu orientiren, mu§ man {t<^ 
baran erinnern; ba^ bie Qlnben @ub«^llmerifa'd unter bem 16ten 
hi& 18° @« ^r. eine augerorbentlid^e breite erhalten burcti unter« 
georbnete/ njeit gegen Dfien audlaufenbe ©ebirgöglieber. (33rgU 
oben @. 6L) JDaburcä^ nähert ftdj in biefen Q3reiten bad mit 
ben ^nben jufammen^ängenbe ©ebtrgdlanb hi^ auf eine )}er^aXt« 
niimä^ig geringe (Entfernung ben treßlid^en Ausläufern ber abge« 
fonberten dftlit^en ©ebirgdgru^^e @üb«Ameri!a'd, ber bon ^rafllien 
nämlic^, einem ©ebirgdf^fieme; auf beffen fübli(]^en Slb^ängen bie 
bielen n?afferrei<^en @tröme entf^ringen^ benen ber dtio be la $lata 
o^ne Uebertreibung iro^l neun 3cb"t^eile feiner 3Baffermajfe »er* 
bnnft* @lei^ ki?ie in ber Olegion jtvifc^eu ben eben bezeichneten 
SBreitengroben baS (Softem ber brafilianifiä^cn ©ebirgc mit bem ber 
Anben am nnti^fien jufammentritt , f^ahen (!d^ bort aud? bie Qht« 
flcblungen ber $ortugiefen unb ber Spanier , tüeldje in entgegen«» 
gefegten Oiid)tungen bon ben Sofien ^raftliend am Sltlantifd^en 
SV^eere unb bon benen $eru'd am Stillen Oceane ausgingen, am 
, meiflen genähert, fo ba^ fie fc^on um bie ä^tte beS borigen Sal^r^^ 
l^unbertd bort mit etnanber in ^erü^rung £amen; unb biefem Um« 
ftanbe, bur^ tvelt^en bie ©rengfrage gtvifd^en ^ortugieflfc^em unb 
fvanifcä^em (^^hku in biefem innerften ^f)tiU bon @üb»2lmer(fa 



74 



t)on pxatÜ^iftt SBtdS^tigfeit kvurbe, ifl ed )u b^banfeii, ba§ man 
f^on in \>tx jtpeiten «&&I^e bed borfgen Sa^r^unbettd einige aü^ 
gemeine Aenntniß u6et biefe fo entlegene aber geogra:^^if<^ fo mtti^« 
Üge ©egenb erl^ielt 0lament!i<^ tvax ed aber bie bpn 9BaMenaer 
im Saläre 1809 l^eraudgegebene 0leife bed 9^arine«(Sa^itänd ^on 
9^lix be Qljara, eined ber SKitglieber ber f^anif^en gommifjion 
lUK ^efümmung ber ©renjen gtoif(]^en ^afilien unb $aragua^, 
itnb bie Don «^errn Don «i^umbolbt in Sima benu^ten ]^anbf(^ift« 
li^en ©erid&te beö beutf^en 93otanifer^ ^änfe (f. oben ©•60), 
burd) toAd^t taix bie in jener ©egenb liegenbe, ni^t burc^ eine 
©ebirgdfette; fonbern bur^ eine niebrige ^rbfid^tDeQe gebilbete toi^« 
tige 98afferf(]^eibe fennen lernten, tcelc^e bad Sluffi^^em bed $tata 
öon bem beö S^aranon trennt, unb in ber ftd? bie (Ebenen beö 
Unteren mit ben $Pamj)Oö bon 93uenoö*9lire3 berühren* 3nbe§ 
an^ no(S) m^ biefen eben angefäl^rten ^a^xiä^Un blieb bie toette 
£anbfd^aft, jtvif^en ©anta^^rnj be la Sierra (in ^oliDia) itnb 
9!2atto«®ro{fo (in 8ra{flien) gelegen, eine ber unbekannteren im gan» 
jen füblid^en ?lmerifa. (91. b. ^umbolbt, (Reife, Xf^. V. @. 
408.) f^ed^alB muffen wix i^ier einen 9lugenbli<f M ben il'^a^riti^« 
ten öertoeilen, toeld^e ^r* b'Drbignö, ber im Saläre 1832 biefe 
©egenb bon ffiepen gegen Dfien bur^reifle, über blefelbe mitt^eiU, 
gumal bur^ «©rn. b'Orblgn^'Ö ©eobod^tungen bie OSorfleHungen; 
n?el(^e man na^ ben älteren 01ad^ri(](^ten f{^ über bie fRatnx jener 
9Ba{ferf(!^eibe gemalt ^atte, jum ^^eil genauer betätigt, gum ^^eil 
aber au<i) mobiflcirt iverben. 

3)er Siaum im (Zentrum bon @ub - 9(merif a ;tt7if(!^en bem 
^oc!blanbe öon S9raf!lien im Ojien unb ben öjilidbfien SSorj^rüngen 
ber 9lnben öon 6o(^abamba im l^Beflen, in tvd^em bie äBaffer« 
f^eibungdlinie gn?if(]^en ben 3upffen bed ^a $lata unb benen bed 
9lmajonad bur(!^ eine geringe ^l^ebung in ber @bene, bur^ eine 
@(^tvel(e gebilbet tcirb, „toel^e man gleici^fam n^ie tin unenttridEel» 
teö Q3ergfbflem betraci^ten mb^tt, bagu bejiimmt, bad ifolirt erfß&ei* 
nenbe «igod^lanb öon iBrafilien mit ber Slnbedfette öon (&e(f)ühamia 
jtt öerfnü^jfen" *), wirb burti^ bie boliöianif^e fProöing ß^iquitoÄ 

•) X t>. J&umbolbt/ Änftd&ten bet Sflatut i. @. 68. 



75 



fingenommen/ JCtefe torite ^tobinj, beten 35en)p^ner oon ben 3e* 
fttiten tv&^renb emed dettraumd Don fündig Sauren in ^f^n grope 
$ue6Iod pber 9Rif{lonen ju einem ctoütfitten unb inbufhietten Men 
berfammelt morben, bie a6er feit ber QSettveibung biefed Örbenö 
»iebet in i^r.frfil^eteö 3)unfel jurücfgefunfen iji, Mlbet na^ b'Ot» 
Bign^*) jtoif^en 14** — 21° @. «r. «nb 58«— 65° OB. «• b* 
aSari« ein Sctritotrium öon ungefäl^r 18,750 D ^im^ %U^ixi' 
ini)alt, n^eld^ed Begtenjt ifl: im Oflen bur<^ ben Sauf bed $ara« 
gua^ unb bte (raf!Iianif(^en ^efl^ungen bet ^obinj bpn 6u^a66 
ober !Watto*®roffo ; im 0iorben, jufolge ber ©renj^Jlractate bon 
1750 unb 1777 bur<3^ eine Äinie, toeld^e öon bem Sufammen« 
ftujfe bed dUo Sauru mit bem $aragua^ anfängt unb bei ber 
@tabt fßiüaUUa be 9RattO:>®roffo borbei jur ^ünbung bed {Rio 
93erbe in ben Q3arbabod läuft; im 0lorboflen trennen bid^te SB&U 
ber ober unben>ol^nbare @um^fe biefe $roDing bon ber t)on Wlexo^, 
im SBeßen bient ber Sauf bed 0lio»®ranbe jur ©renje gegen bie 
$robtn^ Don ®anta»@ruj be la Sierra, unb im @äben enbli^ 
bel^nen f{(]^ bie unbelvo^nten Sanbflric^e bed @ran Sl^aco aixi, bie 
no<^ feinem ©taate angeboren. @o begrenjt, ifl bie $robing bon 
^^iquitod öon aQen @eiten Don bluffen ober niebrigem ®um^f« 
Tanb umgeben, <m^ beren !l^itte fl^ aber, Di^Uig ifolirt, ein ®^ßem 
Don niebrigen ©ergreifen ergebt, bie an ber (Richtung bon S^^S'l.ffl» 
na^ @.®«0^ fireic^en. ©iefeö .^ügellanb, toeld^eö b'Orbign^ baö 
geologif(f|e ©l^jiem bon ß^iquitoö nennt, unb ttjel(^e3, flc^ 
biß jur »gd^e bon einigen ^unbert SWeterö erl^ebenb, bie ungeheure 
@bene jmift^en bem brafilianif^en «igo^Ianbe im £)ßen unb bem 
©ebirgölanbe ber Qlnbed im SBepen bel^errf<3^t, bilbet jugleic^ bie 
(5ulminatione*$unfte ber SBafferf^eibe jtvift^en ben beiben großen 
Slbbati^ungen jum Q(ma;ona^ unb jum ^lata. 5&iefe Heine @e> 
birgö»3nfel be^^ j«nÄc^fi in ungef&^r 62' SB* S. au8 einer 
breiten SO^affe ober einem ^laUau bon ®nei§, bon bem gegen 
©♦9^.SB* bie au« benfelben ®ebirggfanal bepe^enben .&ögel bon 
@an»3^abier unb bon ®uaral^od ankaufen, mel^e Ui biefem Ui^^ 



*) Voyagc, T. m. Part. I. pag. 26 IT. 



76 



teren fßuttfte ffcl^ fenfen unb mblt^ unter ben neuen ^iduDionen 
ber übfrft^m^mtttten @6enen i^erfci^mlnben« 3m IO.<S*£). M Sen« 
traU$(ateaud bei^nen ftd^ unter ijerf^tebenen Flamen Ml jum 58^ 
9B. ii^. fleine oft unter6ro4;ene a6er immer btefel^r dti^tnng 6e« 
^altenbe «Letten au3. @d ftnb bie@: 1) bie ©terra be ®an« 
j^oren^O/ jn^ifc^en ®an«^tguel unb ©an^^Jof^, gan} aud ®netf 
^efle^enb; 2) bie Sierra be ©an 3of6, toelc^e nad^ unb m^ 
gegen Ofien bie Flamen @. be ©an=fiorenjo, ©♦ bei S^iaS 
unb ®* be ©antiago annimmt unb trelc^e anS ffturifd^n unb 
beüonifd^en Formationen Be^ei^t; 3) bie ©ierra be ©an^Suan 
ober bei ©unfaö, einStt^^flbeS 6entral*5^lateaul, anfangs axi^ 
©neig 6ejie^enb, borauf, 6<i ©unfaö, auS benfcISen ©efleinen n>U 
ber ^Paraüeljug uon Santiago. 2)iefe bciben le^teren fenfen ^^ 
gegen jOfien unb enbtgen ft^ in jiemlitifter (Sntfernung bon bem 
(Rio $araguaj^* — 2)iefe ©efammt^eit oon mei^r ober minber 
^ol^en .fetten 6ilbet, trie gefagt, in ber ^itU ber ^6enen dm 
grofie Snfel bon f!eben ®rab ißänge 6ei anbertl^alB ©raben mitt» 
lerer 39reite, bie fl* auö 9^.9^.3B* gegen ©•©.£). erfiredt. 3ur 
@nU i^reS größeren 2)urd&mejferö faßt biefe SO'laffener^efcung gegen 
0iorb*Dfi fanft gegen bie <S6ene ah, too bie crfien Bujlüffe M 
$araguai^ unb bed ^ajonaS entspringen; gegen ©üb«äBefl ifl 
i>er 3l6faü fieiler, er ^ört a6er in ber (SBene auf, too nod^ 3«» 
{{üffe bei S^aragua^ unb bed ^majonaS fließen. 

©0 liegt biefe infekrtige (Srl^ebung bon S^iquitod in ber 
ä^itte bei ungel^euren 5$:tefianbe0 ^on ©üb^^^merifa, tüel^ed im 
SBef^en bur(!^ bie legten auslaufe ber 3lnbe@, im Oflen burcl^ bad 
©ebirgdlanb bon Q9rafilien Begrenjt, in ben ^amipad bon Q3uenod«' 
^l^red anfängt unb fi(^ 6id an bie SO'^ünbungen M ^majonen« 
fJromö erfiretft. 2)iefe unermeßlid^fn Ebenen bel^nen flcä^ bon @ü« 
ben na^ 0Jorbett in ungcfäi^r gleid^er SSrcrte au0, na(i) unb natii 
^(tj in ben SSrebingen öon ©anta^ge, @ntre-(ÄioÖ, ßorrienteö, 
$aragua^ unb im ©ran S^aco etkrad er^ebenb, bis gum 19^^^* 
Unter biefem ^reitengrabe, gum ^^eil Begrenzt burd^ bie ©ebirgS« 
infel ber SJrobinj bon S^iquitoö, t^eilen fle fld^ in gtoei große 
Slrme. J)er öfHicä^e 9lrm folgt bem S^ale be0 ^JJaraguaJ?, bilbet 



77 



eine f(^male Sanbenge, bte^ ^ä^ um bte dfUid^en QSorgefiit^e ber 
18et0e Don (S^iquttod ^erumjie^t unb f!^ batauf gegen 9lQirb«$Be{l 
na^ 9Rpxod (ilnetnbtegt 3n biefem d^tf^^taume entftjtingt ber 
mataqnat}^ ein 3uflu§ bed la $Iata ttnb ber 0tio Q3ar6abod, 
ber erjle Sufluf beö Stmagonenfhom^ , — ber tvefllid^e 5Irm ber 
®enen, ebenfalls eine ^anbcnge, bie jttjifd^en bem ftu^erfien OSor«: 
f))runge ber ^nben in ber 0lä]^e t)on ©antaeSrnj be k @ierra 
unb ben «igügeln i>on ©an^d^aüier be Qi^qvdM eingef(j^loffen i% 
Qtf)M fc^on gan) unb gar ber norbliti^en 9l6ba^ung an« IDiefer 
^rm ermeitert fid^ in ber Cßroötn^ Slf^orod unb bereinigt ^ bort 
b^ieber mit bem oflli^en 3lrm ungef&i^r in 15^ ®« ®. 3)ieff nun 
fel^r Ibretten (Svenen nel^men nun bie Stiti^iung na<^ 0l*0l*SB« 
Unter 12^ $* toerben f!e tvieberum eingeengt bvcttl) ben n>e{)(i<l^{}en 
$}prfprung bed Srafilianifd^en ©eBirg^onbel, nai^e Bei bem 3ufam« 
menfluffe bed (Rio 3tened mit bem ä^amorö« S)iefer neue unb 
imitt $a§ folgt bem ^f)aU bed S^abera , unb bel^nt f!(^ aümaU^ 
toüUx gegen Dfl auö, fo baö grolle, d^mtli^ fo genannte, SSetfen 
be^ SD^aranon Bilbenb« Qtuf biefe llBeife communictren bte tseiten 
<S6enen be@ $Iata im Ojlen unb im äBeften ber ä^affeneri^eBung 
bon Gl^iquitod mit biefen großen <&Umn M Stmajonad; f!e bur^*' 
liei^en bon ®uben na<j^ 0^rben ba^ gan§e ^nere i?on Sub-^me«* 
rifa unb mati^ieti bad orogra^l^ifd^e ^ergf^flem non ß^iquitod ju 
einer SnfeL SlOe ©etodffer im o^id^en ^^^üt ber genannten 
$rot}in$ laufen jum ^araguaQ unb junt $Iata, to?ä^renb bie bed 
to7eflU(!^en Xf^til^ bem Smajona^ guflieflen« 3n biefem le^teren 
Sli^eile Hegt bie SBafferfti^eibe jn^ifti^en ben Beiben *i^u))ttoa{ferBe(feii 
bon ®ub»%merifa auf einer fdbait, toeld^e ftd^ bon ber ^erginfel 
bon (Sl^iquito^ anfangt g^ili<^ in ber @6ene in ber StidBtung nad^ 
®iib=aBefi Big üBer ben 20« ©♦ 03. ^injie^t, bann f!(^, jtoifd&en bem 
{Rio $ara4ntt unb bem oBeren ^ilcoma^o, burd^ ®eß nad^ S^otb*: 
aBefl umBiegt nvßb fo bad ®eBiet, tveld^eö koir l^ier Betrad^ten, ber« 
(affenb«, öBer $omaBamBa unb (Sl^uquifaca ind ^od^geBirge 
üB^ge^t» 

^etrad^ten toir nun nk^fyn ben 3:1^1 beS (S^aco, ber im @ü' 
ben ber eBen Betrad^teten $robing Qi}ic{\iiM liegt unb ber fär un« 



78 



f^itt bon ^efoitberem Snteteffc ip »egen bet ötdfeten SlÄffe, ml^t 
i^n bur^fi^nefeen unb tvegen ftimx, mxop&i^^m S^tifiebTem nte^t 
{ufagenben fltmatifd^en OSerl^altniffe, fo muffen tvtt sunä(]^{l tvieber 
barauf aufmetffam nta^en, ba^ bte mit ben ^nben $ufammen^än:= 
genbeti ®e6ltge, toelc^e jtriWen 16** unb 18" ©• S9, am toeltefien 
gegen Ojien i^ottreten, bon bo an welter gegen ©üben, jfd^ toieber 
me^r unb mel^r auf bte ^au^tfette bet 2Inbe3 juriicfgie^en , 6tö 
biefe fiti^ unten ungef% 30° @* 8* auf eine eingtge ßorbtHeta 
tebusieren. @q entfielet im ©üben bet ^troötnj bon g^iquitod 
auf bet: Ojifeite ber 9lnbe^ ein großer, trelter, offener Sufen e6e» 
nen, fafl l^orijontalen Sonbeö, ber im ^iorben Begrenjt toitb burdl^ 
bte ©rbfd^toette ber ^oöing ß^iquitoö^ im 0lorbmepen unb aBejien 
bur(]^ bfe äußerten 2l6fdHe beö 2lnben*®e6irgeö, im Dpen burti^ 
bte SWflfe ^aragua^ unb 5ßarona , gegen ©üben ater offen 6(ei6t 
unb i^ter aUmalig immer Breiter tverbenb, in bie meergleicS^en 
^ami)a8 , bie Pampas de! Sur genonnt, uBergel&t* 5)er norbdflc 
lid&e ^^eil beö innerl^alB biefeö toeiten offenen SBufen« gelegenen 
iBanbe^ i^ badientge n^eite ^Territorium, toeld^ed eigentlid^. ,,EI gran 
Chaco*^ genannt itjirb unb toeld^eS ben unbefanntefien $l^eil biefer 
tveiten ®enen öon ©übs9lmerifa fcilbet» 

3{uö ber ©tettung ber eBen Bejeid^neten toeiten SfiefeBenen 
gegen i^re Umgebungen ge^t f^on i^eröor, baß biefel6e (ben Heinen 
norbtoefilid^en 3:i^eil ausgenommen, ber no(3^, nad^ ber o6igen 3)arr 
fleHung, ber 2l6bac^ung gum Slmagonenfirom angehört) im Wi^ 
gemeinen nati^ gtuei ©eiten l^in geneigt iji, nämlid^ gegen Dfien 
unb gegen ©üben* S)ied befiätigt au(!^ ber Sauf ber großen glüffe, 
treibe biefe ebene ganj burd^jh^uien, nhmli^ beS ^ilcoma^o, be0 
IBermeio unb beS ©alabo, tcel^e alle untereinanber paxaM gegen 
©übofi jKeßem allein biefe Steigung be« (S^aco gegen ©übofi ift 
eine äußerfi fanfte, fafl in baö «&origontale üBerge^enb unb auS 
biefem außerfl geringen ^Ubeauunterfd^iebe in biefer (Sbmt, fo tvie 
ün& ber 0latur ber flimaii^d^m fBer^ältniffe bed Ctuetlenbejirfd ber 
8flüffe, toeld^e ben K^aco burc^jirömen , erflären fl<ä^ bie eigen* 
t^ümlid^en f)'sfi>tf>ffcap^^tn aSeri^ältniflfe feiner JOBerfläti^e, toeld&e 
b(mfeI6en einen ganj befonberen (Si^arafter ertl^eiliem M^ bir 



79 



$tob{n}en im 0^ot:ben uttb S^orbtoefleti bed S^aco, oud wAiftn 
b«rfel6e ferne pieflenben ©ewoffer eici^ält, Hegen bem Älima nati^ 
innerhalb ber 3pne bet ^etiobifd^en (Regen. S)iefe ftnb bet geo- 
gro^^ififen ßcnftguration jener ©egenben toegen bafettfl ganj öe«^ 
fonberd fiatf «nb fofi biet SWonate bauemb, inbem f!e meifi fd^on 
im Ofto6er anfangen unb erfl im 9^&t; auf^^ren. SBä^renb 
blefet Bni fallen ble (Regen tn allen ndrbltd^ unb norbtoepli^ Dom 
ß^aco gelegenen ©ebirgölanbfd^aften in fold^er SRajfe unb fo glei^* 
mä^lg, bafi alle gliiffe in benfel6en gleiti&jeitig in ungcl^euteif aBeife 
anfti^toellen. 3Benn nun bcefc alö Braufenbe ®ie^^a(]^e bem ®e» 
Bitge entprömenben gtüffe in bie l^orijontale e6ene be6 (S^acp ^it^ 
tteten, fo verliert if^x ©trorn, toie bie »&d^e il^ret Ufer abnimmt, 
aümaf^lx^ m ^eftigfeit, jumal biefelBen enorme SÄaffen bon @^utt, 
©d^lamm unb ©aumftämmen mitbringen, bie fl? im ©ebirge auf* 
genommen l^aben unb nun in ber (Sbene aBfe^en, babur(]^ berl^tn« 
bernb, ba§ fl^ baS gluffcette bertiefe, toaö fonji bur^ bie Äraft 
beö Strom« gef^e^en mügte. 9lu6 biefen aSerl^ältniffen folgt für 
bie Ofcerfläc^e M ß^aco : 1) baf große Uefcerfc^toemmungen un* 
bermeibli(]^ f!nb unb baß biefe !|)eriobif^ unb gleicj^jeitig eintreten 
mäjfen; 2) ba§ biefe Ueberfd^toemmungen im nörbllii^en Sl^eil bed 
ßl^aco, too bie Sfl^l ber glüffe unb bie ©etoalt i^rer Strömun- 
gen am größten ifl, am getvaltigften flnb unb gegen @üben i^in 
aQmäP^ an ^ebeutung berlieren; 3) baß mit geringen 9lu0na^« 
men bie großen Äagunen , toeld^e burd^ biefe !|3eriobif(ö^en Ueber« 
fd^toemmungen gebilbet toerben, nid^t Xiefe genug befl^en, um iljr 
Saffer permanent }u erhalten, unb baß, fo tvie bie ^nfd^tDeQung 
ber Slüfe aufhört, biefe burd^ biefelben Äanäle, burt^ toel^e ffe 
ausgetreten ftnb, bo0 SBaffer, irel^eö fie borl^er ergoffen ^aben, 
)um großen Sl^eil trieber aufnehmen; 4) baß bie au0 bem ®e« 
Birge burd^ baö ffioffer mitgefül^rten SWaterialien, fo toie bie »efe 
ber Stromrinne abnimmt, iBänfe unb 2)6mme Silben, h)el^e bie 
Jtunfl leidet entfernen fann, ml(f)t {ebod^ überall leidet tvieber ent« 
^e^en, fo baß nld^t feiten biefe »arren ben «auf befl äßaffer« 
gan^ abbämmen unb baffelbe bagu jtoingen, fein QJett }u berlaffen 
unb burd^ irgenb einen ber Seitenfanäle (madrejones) fo lange 



80 



fOTtjttjllegen, 6fö cd ^päUx toieber, bur(^ anbete ^Inberniffe betau* 
la^t, in fein otteö Sette gutörffel^t ; enb«*, ba§ bie gto^en gtuffe 
bed ß^aco, meil f!e innetl^alB bejfelben fetne bebeutenbe neue ßu^ 
pfiffe jut SJetfläthing t^tet ffiaffetmaffe et^aUen, naä^ unb m^ 
Ui t^rem QSorttkcfen intmet langfamet; tmmet gemunbenet unb 
gefd^Iängeltet, unb babutc^ bie S)ifianjen auf benfcI6en , bet» 
ofi^m mit bencn ju ßanbe, au^etotbentU^ betgtö^ett n^etben* 

Um nun nac!^ biefet aUgemeinen (Sl^atoftetiflif M (Sfyico, 
bte aul ben geogta)>^tfi^en ^etl^ltniffen bon ®üb«^mettfa ü6et« 
l^au^t i^etgelettef toptben, beflfen p^^^t S3ef(ä&affenl^ett unb na= 
mentlicl^ bie Statut bet ©ttdme, auf bie im D6igen fc^on öftet 
bie 9(ufmetff«mfeit l^ingelenft toutbe, näl^et fennen gu letnen, 
miiffen n?it und an bie neuetbingd bon ^(tenaled unb älngelid 
betoffentlid^ten ^etid^te vAn bieienigen (ixpMtionm teenben, tvilä^c 
im toxi^m Sal^ti^unbett mit e6en fo bietet ^vi^ni^eit tm 3lud^ 
bauet na(i) bem (S^aco untetnommen toutben» ^tt bütfen l^iet 
a6ct, fo fel^t aud^ bie in ben oben genannten Sßetfen bctöffent^ 
n<!l^ten S)ocumente ba;u einlaben, und niti^t auf eine audful^tlid^« 
W^<^»W^ S)atlegung aßet bet QSetfuti&e einlajfen, toeld^e im boti» 
gen Sal^tl^unbette gemad^t jinb, bad gtofie ®ebiet bed (S^aeo 
}u entbeifen unb bem j\}<tnif<$(<t €oIoniaItei<i^e einjubetleiben. ^en 
fo* toenig abet bütfen toit ed ganj mit ©tiKfi^toeigen übetgel^en, 
bon tveld^en S^ännetn, ju toelc^em (Snbgkvecfe unb mit n^elc^n 
^ixMxi |ene ^ebitiönen untetnommen tvutben, unb in b^eli^m 
Sufammenl^ange biefelben mit bet ©efd^idjte bet f^amf^en (gut» 
betfungen in ®üb»%netifa ni>n^(M!pt flehen, toeil ctfi battta(3^ bet 
9Bett^ bet Seti^te, bie und old Duellen bienen, beuttl^etlt toetben 
f ann« 2>edl^alb n^etben tvit im Solgenben etfi eine gan} futge 
^tonologif(3^e Uebetff^t biefet Untetne^mungen xta^ bem ßl^aco 
mitt^eilen, ol^ne jlebod^ batin bie einzelnen ^ebitionen na^et gu 
betfolgen unb botauf badienige fummatif<^ gufammenflelten, tood 
f!^ aud benfel6en gut na^eten «Renntnif bet geogto^l^ifd^en ffiet» 
l^oftniffe bed ßi^aco gctoimwn läft* 

SRei^ old i^uhbett unb funfunbgioangig Sa^te bet fottgefe^ten 
«Kampfe unb bet unge^euetfien Tlnptengungen l^atten bie S^aniet 



81 



b<QU ^Axmifft, fl(f^ an9 bem tnetaOret^ett $mi eine freie @trafle 
ü(et ®aüa, Xucvman unb Sörboi^a ^um 9tto be (a $latq gu tx^ 
dffnen, bei^ot fte baran badeten in bad bena^barte toeite Xnxito» 
xbm M ß^aro einzubringen« (Sin ebenem Sanb, obne golbfttl^«^ 
tenbe ©ebttge, betvol^ni bon armen; jagbtreibenben ^nbiern, fonnte 
fie nid^t anjiel^en , bie {!(^ in i^ren ^oberungen borne^mli^ nur 
bur^ ben 2)urfl na<^ ®oIb unb Steicj^t^um leiten liefen. (Srß 
gegen bad @nbe bed 17* Sai^r^unbertd, }ur B^it ald 2). ^ngelo 
be fßarebo ©ouberneur Don ^ucuman *) n^ar^ tourbe bie ^ufinei^« 
famfeit ber ^etopl^ner iener $robin} auf ben 6^aco i^ingeleitet 
S)er SJprgänger älngelo'd, ber JDberß 5D. %onfp SRercabo be 930« 
lacorta, mit bem Seinamen ,,el devastador^^ l^atte bie le^te 
Jtraft ber großen unb tapferen 0lat{on ber (Sal^aqui gebrod^en, 
ioeI(]^e urfprünglid^ ba9 gange @ebtet auf ber iDfIfeite ber 3(nben 
\>on bem £XueUengbegir!e M Slio ©uad^ipad f>i& gu ben 2lan^ 
unb ^l^&lern bed l^eutigen Satamarca'^ unb Olioja'd betoo^nt l^at« 
teU; aÖm&^lid^ aber ouf baö ©ebirgc jurürfgebrängt toaren, öon 
bem aud {!e unauf^Md^ bie fpanij^^m ^nfleblungen überfielen 
unb beri^eerten , bie in ber bamaligen ©tatti^alterfd^aft bön ^ucu« 
man gcgrünbet tourben» Um biefe für bie Sufunft bor biefer 
ißation. g&nglid^ gu fiebern; gmang Sl^ercabo bie beftegten 6al(]^a« 
quid, i^r 8anb gu oerlaffen unb bert^eilte baffelbe unter feine Of« 
figiere unb ©olbaten, nac^bem er auf ber ©teile 10000 Salt^aquid 
an^ iS)ttm Sanbe nad^ ben S)t^icten bon ß^oromot^, (Sfleco unb 
©alta berfe|t batte. (5lrenale8. ©♦ 167 ff ©o toar, ol0 
2). Slngelo be $Parebo im Sa^re 1670 bem SWercabo in ber 8les 
gierung folgte, bie mic^tige SKilitärfirafe bon Suenods^t^red nad^ 
$eru, toelc^e über bie neu gegrünbeten ©tabte (Sörboba, ©ant< 
tago, Jlucumon, (gfieco unb ©alta fül^rte, burd^ bie 3lu8rottung 
ber 6ald^aquid gegen Einfülle bon äBeflen- l^er enblid^ geffd^ert 
unb bed^alb fonnte man nun fein ^ugenmer! auf bie iDßfeite ber« 



*) ^ie bamaltge ©obetnacion t>on 2: u cum an umfafte baö d^n^e Qithittf 
aud tt>el(|)em fpater bie beiben gtofen ^voütnaen (Sövbot>a unb Calta gebilbet 
tourben, Wii^e toieberum burd^ bie diewiution in bie ^tot)injen (S<^tbot)a, ^nt« 
taflO/ Sttcuman/ eialto/ fftioia unb (Satamavca serffelen. 



82 

fdben, auf brtt (S^aco ti^ten, brjfim SetvQ^ner fc^pn fdt Idngmt 
Seit angefangen l^atten^ CKnfaUe in bte f^anif^m Sefi^ungen i^ott 
^ucuntan ju ma^en* 9)>{an entfi^Iof jlä^ attd^ atöbalb, mit 6f^ 
waffn<iet <&anb bie Q)antf(]^e «^enfc^aft ühtt ben ß^aco ou^gubel^« 
nen unb bom 3a^re 1670 bi^ gum Sahire 1764 folgen nun bou 
älucuman aud eine 0le(^ mtUtdtifc^er (^pMwmn nod^ bem 
tt^aco^ unter benen aä^i «i^au^tex^ebitionen , f>on mläim bte ®e^ 
fd^i^fte und genauere Aunbe auf6ett?a]^tt l^at, beren imx ^itt ain 
nidft toeitet etto&l^nen, ba fie für bte ©eogra^ie bed @^arp fo 
gut tßit gar feine ^udSeute geliefert ^aben. (Sd tvaren biefe (fir« 
^ebittpnen iva^re 8la$§tad, auf benen mit Seuer unb (Sd^mert ge«» 
gen bie unglöcf (iti^en Snbier gemüt^et tourbe/'um f!e )um Qkf^ot^ 
fam gegen ben Jtonig Don ®)>anien $u {toingen, bie aber aUe {U« 
fammen fein anberea 0lefuItat l^atten, ald baß bur(](^ aUmäl^Ucl^ed 
SJorrütfen ber ®rengfortd bie einjelnen ^njleblungen ber ®:^anirr 
unt ein SBeniged gegen Qflen ^u über bie alte ©renje bon ^uot« 
man ^inauS ^<b audbel^nten, 92a(b bem Sa^re 1764 tourbe nur 
nod^ eine militdrif^e ^tt^ebition na^ bem (E^aco unternommen 
unb biefe muffen tüix l^ier befonberd ertoAl^nen, n?eil fte, obglei^ 
militärifc^ unglü^i^, bod^ in i^ren Solgen für bie genauere Qx^ 
forfd^ung bed (S^aco bon großer 9Bi(^tigfeit tcurbe* Der Unter« 
ne^mer unb ^nfü^rer biefer ^^ebitionen U)ar 3)on ©eronimo 
SRatorrad^ ein äußerfl el^rgeijiger Susann, ber fi^ bon bem ®e:* 
»erbe etned «^anbeldmannd ^um $oflen eined ©ouberueurd Don 
5£ucuman em^orgef(!^toungen unb aU foI(]^er fici^ bie ^oberung 
unb $aciftcation M ß^aco jur £ebendaufgabe gefe|t ^atte« (£r 
erreid^te biefen 3^e(f nid^t; ba feine (§r))ebition an bem bdfen 
9BiUen feiner <SoIbaten f(!^eiterte, bie i^n gur Umfe^r gn^angen, 
aU er f(j(;on faß brei QSiert^eile bed ^eged nad^ SorrienteS, tvo« 
^in er burd^gubringen fid^ borgefe|t, gurücfgelegt i^atte* ^^j^n 
ungea^tet aber muß ä^atorrad bo4 immer aU einer ber borjüg» 
lid^ften ^ntbecfer M ßi^aco genannt toerben^ t^eiB megen ber 
n?id^tigen geogra^l^ifd^en unb et^nogra^])if(^en ffla^xi(titm , loeld^e 
bur(^ fein intereffante« Jtagebud^ (guerfi im Sa^re 1837 in ber 
fd^on oft angeführten Coleccion bed 2)« $ebro be ^ngelid Der« 



83 



Affcntlid^t) üin ben ®^aco t>nUtlttk, tf^tütö t))e{I e9 ifjm delang, 
Ue 9i:euttbf(!^aft mel^reret 6(efd ber änbier §ti getoinnm, unb 
babttr(i^ u. a« am ^ermejo einen SKiffiona^unft, ben i9on £a» 
canga^^ (In ungefähr ÖT'A^ SB, $. u. qSartö) ju grimben, 
ml^x für bte f))ätetren Flotationen bed S^aeo ein ^aviißtau^ß 
gangd!k)unFt würbe* 3)ie 0la(]6ti<]^ten, mlä^t SD^atotrad uBer ba9 
Snnere bed ®ran Sl^co anitbtad^te, erregten in gong S^ucuman 
ben lebenbigflen (Snt^ufiadmud jur SSerfolgung ber frt^Ii^en Un» 
terfu(^ungen/ )u benen ättatorrad ben Anfang gema(]{|t i^atte unb 
bie Sotft^aft bed SriebeniS^ meldte berfel6e ben ^etrol^nem bed 
(S^aco gebrad^t/ nta^te auf biefelben einen fo tDol^lt^ätigen (^^ 
bruct, bafi fU }um erflenmale i^re Saget betlie^en, um mit ben 
@)}amern einen ftieblid^en SSetfel^t anjufnü^fen« 3n @alta bilbete 
ffd^ eine eigene 9[^iffionä^®efeQf(i;aft (Junta de reduccion) füt 
ben fö^aco unb fel6{l bte (Regierung bed ST^uttetlanbeS n?urbe für 
hit äietfolgung bet (Sntbecfungd^lane gewonnen« Dem Sl^atottad 
felbfl jwot t»at ed nic^t vergönnt; bad glöcfli^ angefangene äBetf 
Weitet }u fügten, benn i^n etetite bet ^ob f^on fe^r balb na^ 
feiner dludfe^r oud bem 6^aco; allein alle bie 6alb folgenben 
(St^ebitionen ffnb bem 3m^u(fe ju oerbanfen, ben biefet SRann bem 
€tte6en nati^ (Snbedung unb ßolonifirung beg 6^aco gegeben ^atte. 
SuncUl^fi Wibmete fein ^ad^folger in bet @tatt^altetf(i^^ Don ^u« 
cuman, S)on J^tancidco @at}ino be ^ria^, ber i^n auäf 
auf feiner iSt^ebition atö SSaejlro be dam^o begleitet unb nebfl 
itonm ©eifHid^n ber einzige gewefen war, w«l(i(|er für beren 
Sortfe^ung bid ^um $aragua^ ge^immt ^aiU (Diario de Mator- 
ras p. 1 . u« 25), fl(^ ganj ber Verfolgung ber $lane feinet fBox^ 
ganger«« 3luf ben uielfai^en Sügen, bie äria« jum gtopen ^^eil 
auf eigene Sofien unb ®efa^t ^^^ su costa y riesgo'^ m^ bem 
eiS^aco unternahm/ würbe er mit ben Sewol^nern beffelben genauer 
vertraut, fo bafI er bid gum 3a^re 1780 jur ^Vorbereitung auf 
eine gro§e «gauptuntetne^mung eine diei^e bon ^fieblungen auf 
bem SBege t?on 3!u€uman gum ^ermeio grünben tonnte, in benen 
fid^ balb eine inbifdpe $eb6l{erung Don jwei taufenb @eelen px 
einem gefellf^aftUd^en , gefitteten Seben anfammelte, ,,vivieDdo 

6* 



en puebio y comunidad bajo cruz y campana^' nai^ bmi 
^udbtude Ut batauf bejüglid^m 2)pcummte. 3n SSerbinbung mit 
Riefen Untente^mungen flanben and) tDkUtfyoiU Steifen itotin ©ei^*« 
Wd^ien, bet 5?* % 5lntonio iia^a wnb 3ofö «etnatbo be 
®ena, ^ifjjtonaxt ber dlebucctonen M ©akbo^ bon benen ber 
elftere avL^ fd^on ben Wtatona& begleitet ^aiU, unb tpel(j^e 6e{be )6tö 
ind «gerj bed d^aco embrangen, bott bte auf bet ®]f^ebttt9n bed 
a^atonad angelegten dtebucctonen gu (efuc^^en^ neue S^tfjfonen gu 
girünben unb bte änbter auf bie großen Unternehmungen, n^elc^e 
bie (Spanin Dpn ^ucuman aud 6ea6{!(]^tigten/ i^otgubetetten. Um 
btefelte ß^lt (1780) untetnal^m au6) ein ®inn?o^ner i?on @aUa, 
ber D6erfl D* 3uan ^brian J^ernanbeg (Sptneio, auf eigene 
Ao^en eine (Sr^ebitton na(j^ bem (S^aco, um bie ^ef^iffung ted 
^etmeio }u üerfu(]^en* S)iefe ^^ebition, bie mit einer großen 
£)^)>pfUion Don Seiten ber S^iffiond <» ©efeQf^aft }u @alta gu 
fäm^fen f^aü^f errei^te nid^t i^ren Qmä, ba Gorneio, tvie fein 
S£age6u(^f {Coleccion de Angelis T. VI. N. 59) fagt, toegen beS 
burd^ bad ^udSIei^en ber ^eriobifd^en {Regen berurfad^ten niebrigen 
äBafferflanbeS / Don feiner @tnf(^iffung auf bem Otto :Bebedma 
(einem 0lebenflufl bed dtio« ©raube bei 3uj[u^, o^freren Sujiuffed 
bed ^rmeio) an 75 Sage ge6raud^te, um 58 Seguad gu Sßaffer 
gurudgulegen unb Mi^alh bte SSerfoIgung feiner Steife aufgeSen 
mu§te, SeDor er ben ^ermejo felSfl erretd^t l^atte; tv&l^renb ber« 
fette (Sorneto 10 3a^re f)>äter in 55 ^Tagen bie Diflau} bon 407 
£egua$ Don bem S^fammenftufl M Otto be genta mit bemdiio 
be Xaxiia an U^ jur SItänbung bed ^ermejio in ben $aragua)^ 
gurüdßegte« 98ad aSer ßorneto ni^t au0ful(;rte, toad 6id bai^in 
bte gange 3Kad^t ®)}an{end kcälS^renb i^rer langen «^errfd^aft in ber 
neuen SBelt nid^t audgufü^ren Dermo(^t ^atte , bad DoUbrati^te in 
bem genannten Saläre ein armer ^iffionar, oi^ne ®elb unb oi^ne 
milit&rtfc^e Unter f}ü|ung. iDer J^rangtdcaner ^ater WtotiUo, 
bagu befiimmt, auf ber d^^^ebitton bed Someio bad ^int üne^ 
StapiXianQ gu berfei^en, unternal^m tQ, aU ^ornejo f!d^ entfd^Io§, 
bie ^efd^iffung bed Sermeto aufgugeben, auf einem leidsten, ger« 
(red^Iid^en «Ranoe bie Steife fortgufe|en. ;;Ue6erIegenb , l^eigt ed 



85 



bi^oriflo*« XägeBu^e, baß f^ im Saläre 1771 auf Äopen M 
tinigH. 9(etar9 Don @uro))a na^ btefem ^merifa gefenbet toprben, 
In bet Sl6f!d^t, jur ©efel^rung ber UngläuBigcn Dcttoenbet ju tuet« 
ben, unb baß i^ mtti^ ex-lege, Wnem Äfofiet juert^etlt, Befänbe, 
fo entfi^Ioß (^ ini(3^, aud btefen ®ntnben bie Steife px macä^en, 
bie angefangene <B(i)i^faf)xt fort^ufe^en, in ber ^6{!^t^ bie 3n» 
bier fennen }u lernen, unb jn entbeden, 06 bet,8lio a3ennej[o 
fi^tff6ai: fe^; bantit nad^bem bie an beffen Ufer tool^nenben 9latio:^ 
nen aufgefunben unb 6e!annt getoorben, a^pfiplif^e 9){tf][!onare ^^ 
bal^in Begeben fdnnten, um bie tei<^e (Srnbte M SBeinbergd bed 
^emt }u cultioiten unb um anbetet SJott^efle toiUtn, bie bataud 
jum ^ni^m M Äönigö, unfeteö ^etrn, ettoac^fen motten", 
(Diario de Morilio bei Stngeli« p. 8.) a^egleltet bon jtoei ©d^if« 
fetn, bon benen bet eine fteitciUig, bet anbete füt einen Sol^n bon 
80 $efo@ mitgebt, einem @uto))(let unb feinem inbifc^en dienet, 
f^ifft ^exiüo, nad^bem et bot^et nod^ ben 9iio be ^atiia untet^ 
ftti^t unb batübet bem ßptnejo, bet jutüdfgeblieben toat, Q3eti<^t 
etflattet, ffd^ ein, einem unbefannten QitU entgegen, in ein unbe» 
fannted, bon 9BiIben betop^nteö Sanb einbtingenb, unb et l^at ben 
fRul^m etti7Ptben, juetfl ben ganjen (Rio Setmejo (id gu feinet 
SKunbung in ben Ißatagua^ befal^ten, unb fomit guetft beffen ®(]^i{fs 
Batfeit betoiefen JU i^abem 9lm 16, 0loöBt* 1780 läuft et au« bem 
Otio be Sujui; in ben Q9etmeio obet ßolotabo ein unb am 
1« IDecemBet !ommt et naä) ben ^nfiebelungen bon Sacanga^ö 
(Songa^e auf bet statte bet ^tPbingen M OUo be la $Iaia Don 
3ltton?fmitl^) bem $unfte, Bid n?o^in SKatonad gefommen n?at« 
«^iet ftnbet et ben fd^on botl^in genannten ©tattl^altet Don 3!ucu« 
matif S)* ^ancidco ®aDino be 9tiad, brt, auf einet gtoßen Don 
bet diegietung angeotbneten (BxpMtm butd^ ben gl^aco Begtiffen, 
Bid bal^in ju Sanbe nad^ einem 9Ratfd^e Don 66 ^agen Dorge^^ 
btungen koat, unb bafelBß Detkbeilte/ tl^eild um ben 8au einet 
Jlitd^e füt bie neue SÄiffiori gu DoMenben,, t^eflö um ffd^ bon einet 
fd^ttjeten Ätanf^eit ju et^oTen, bie i^n untettoegß Befallen f)atU. 
(Coleccion Don Singelid. T, VI, Diario de Arias p. 46 unb 
Discurso preliminar baju p. IV.) %tici9 entfc^lteßt {!d^ mit 18 



86 



febter ®ef&^rten (unter toel^en aniff bet Slt^iaconud bet iSAm 
tl^cbrale ju (SörboBo, Dr. 5)» leptenjo ®«arej be ßantil* 
lana^ bet fc^on ben SRatorrad unb me^rete anbete (Sr^^itfenen 
na^ bem ßl^aco begleitet ^otte^ um ben Snbtetn bad (Sbangeihnn 
ju betfunben unb bet au<i) ftjötet noti^ biele Salute aW Supörior 
y Visitador general de todas las reducciones untet ben« 
fdöen pxi>tuä)tt, f!<3^ ganj bem SWif]|ionötoetfe l^'ingebenb, toobutd^ 
et f!^ ben S^amen eined Sl^ofleld be9 6^aco ettoatb), ben $atet 
STOotlflo auf feinet toeitetcn JJa^tt ju üegleiten. 9^at3^bcm SDl^otido 
^fet 6te jut ©eenbigung bet Äft^e bettoeftt unb In betfelBen ben 
(Sfnt»el^ungö*®otte8bien<i gel^alten, fd^ifft et f!^ mit feinen neuen 
(Retfegef&l^tten am 9. Sebtuat 1781 triebet ein* 9ltia9 l^atte %u 
biefet ^ai^tt ein Heined Jtanoe bauen lafen, tvel^ed man mit bem 
bpn S^otitlo ju einet Q3alfa (glof e) beteinigte unb auf biefet ©alfa 
erteilten bie Oleifenben nun am 16« beffelben SO^onotS ben ^a^ 
togua^ unb am 20* gebtuat 1781 fam biefe etfle aBaffet»®c»>e» 
bitipn aud ^ucuman glucßic^ in (Sottiented an. Sit bebauetn 
^iet bea Staumed n^egen auf bie @^i(bening biefet €x)3ebition, 
übet wel^e mit fotDO^l bad ^agebu^ bed SRotiOo toit bad be8 
«tiaß befifeen (in bet Goleccion jjon 5lngeIÖ T. VI N. 60 unb 
N. 66), nid^t toeitet eingeben ju bütfen* Seibe ii:agcbüd&et flnb 
füt bie J^enntni^ beö d^aco] unb in^befonbete füt bie be8 ©et«' 
meio bon befonbetet ffiic^tigfeit. 

fRoäi toid^tiget inbeg ift in biefet ^iel^ung ba9 S^agebud^ 
übet bie i)^üU (gti)ebition , toeld^e bet Dbet^ 6otnej[o, beffen 
betunglütftet etfier^ Untetne^mung toit fd^on gebadbt l^aUn, im 
Sa^te 1790 butd^ ben ß^aco mad^ite* ßu biefet jtoeiten Untet« 
fud^ungöfa^tt auf bem fflctmeio fd^iffte ßotneio ffdb on bet ÜRun« 
bung be0 Mio Senta obet ^rita, bet hü JDtan in bet 3}tobi«i 
©alta in bet 81. ^axiia obet ben pbeten 39etmeio münbet, am 
27, 3uni 1790 ein, begleitet bon jttjeien ©öljnen, bie aU Dffi» 
jiete aud^ fd^on auf feinet etflen Un^etnel^inung feine ©efai^tten 
getoefen, bem SKaiot 3). ißptenjo JDoncel, einem JDoünetfd^et 
unb 26 aSetetan^Solbaten. 9lm 9* 3uli etteid^t et bie 3un« 
t a 9/ b* ]^« ben $unf t, tvo bet eigentlidf^e ^etmeip butd^ ben ßu^ 



87 



fammettftuS bed (Rio ®tanbe be ^Ivd^ mit bem obetrm Setmeip 
^et aatiio entfielet; «nb cm 20* auQUp läuft et aud bet 9»iittr 
bung bed ^mnejlo in ben ^ata^m\) ein« S>ad ^a^ebud) biefet 
Steife nnb bie iBeri^^te, tvel^e (£ornej[o über biefeKe ber oberften 
Stegierung ju Sueno0«3{i^red einfanbte^ betbe im ^udjug beirdffenU 
li^t bon ^renaled in feinen Noticias sobre el Cbaco p. 
203 — 236 nnb fpÄter boH^änbig obgebtucft in bei: Cöleccion 
bon «ngeliö T. V. N. 33, entölten baö ma^ÜQp, t»aö wix 
bieöer über ben Sauf M ©ermeio, bie a3ef(^affenl^eit fefneö gal;r* 
toafferö, üUt b{e »)]^9f!f(i&en SJerl^öItniffe feiner Uferlanbf^aften 
unb bie an feinen Ufern tool^nenben Snbter erfal^ren f^aUn., toeö* 
i^alb tofr awd^ in ber folgenben geogra^l^ifd^en Ueberflci^t biefeö 
5j:6eil« bfö Cöaco bornel^nilic^ auf biefe Duellen jurüdfommen 
mitffen. 

S)er glüifli^e (Srfolg btefer (Sx^ebitionen ^eigt, bafi gu @nbe 
beS borigen 3a^r]^unbert0 ber fübliti&e 3:l^eil beö K^aco fe^r ju« 
g&ngltd^ War, unb bad betätigen au(!^ bieOleifen, toelc^e na(]^ ber 
(^ebitton be0.@orneio noc^ bor bem @ti^Iu{fe bed borigen Sa^r» 
i^unbertd unternommen würben* ®o feierte ber Begleiter bed 
ßornejo, ber SWajor S)oncel bon ßorriented na^ @alta ju fionbe 
gurüd unb mad^te biefe Weife, begleitet bon befreunbeten Snbiern 
bur^ bie 9Sitte bed ^l^aco, o^ne irgenb ein «i^inberni^ angutref« 
fen. S)iefe günfiigen aSerl^ältniffe enegten aufö 0leue in ben bem 
&f^aco benad^^arten $robin;en einen großen ^titi^ufiaSmud für 
bie ßolonifation biefed toid^tigen i^dnbßrid^ed. ©ro^e $läne n?uri> 
ben baju entworfen, allein ea fanb ^d^ nid^t ber S^ann baju, {!e 
in'0 aBerf ju feften, benn e8 fehlte bon Seiten ber oberjlen Sie* 
gierung bie (Energie, toeld^e jur ^udfüi^rung btefer großen ^ane 
einlaben tonnte« (SJergL An gell s, Cöleccion T. V. Informes 
de D. Felix de Azara sobre varios proyectos de coloni- 
zar el Cbaco; Proyecto de Colonizacion del Cbaco p. D. 
Antonio Garcia de Solalinde.) ^e^, tx>a^ man aud« 
fäl^rte, toar, baß man ald SSorbereitung ^on Seiten Salta'd bie 
Stabt Oran, old QSori^often ^u neuen Unternel^mungen nod^ bem 
6^aco grünbete unb bon Seiten ^aragua^d eine neue Untere 



88 

fud^ungdretfe ju Sanbe 'ottotbnfte , um txMiSf tobißl^ etne bfeecte 
SJerbinbungd^afe {teifc^^n ßottUnted iinb ben @i&bten Don 5{!u« 
cuman }u eröffnen* 5Dte ^udfü^rung , biefn: Steife ti^urbe bem 
^ Oberßen 2). 3of^ C^^J^^moIa übertragen^ ber aui^ im 3a^e 1794 
bte STetfe ontrat unb in 25 3:agen bon ^aragua^ aud^ I&ngd bed 
Sermejo ben (S^aco 6i§ nati^ @an Sernanbo bei Stio bei iBaI|e, 
einem ©renjfort ber ^robiti} @alia, burd^fi^nitt, ^^ bon bort 
nai^ ®alta unb Sujui^ gu einer (Sonfereng mit ßornejo BegaB unb 
gleich barauf e(enfaU@ ju Sanbe birect bur^ ben (S^aco na(ii (Sor« 
riented jurüdf eierte, um m^ eine f ärgere Strafe audfinbig ju 
matijien, aU bie longo bed Sermeio/ (©. fein Stinerar Bei 2{re* 
naie« ©• 239.) «Hein unera^tet aßer biefer mit (grfolg Belohn- 
ten 93erfu(]^e , fcj^eiterte bo(^ bie irirnid^e (Sroffnung einer aSerbin« 
bunggfha^e burd^ ben (S^aco unb bie bamit gu i)erbinbenbe @oIo« 
nifation bejfelben an ber ©i^laff^eit ber ober^en ölegierungSbe^ör* 
ben unb an ber 3$er!el^rtl(ieit ber ^on if)x gekv&^lten ^udfü^rung^:« 
mittel. (Sornejo'^ aSerbienfle um bie ^tbecfung be@ S^aco 
mürben ignorirt unb fein toi^tiger ^eric^^t über ben SermejO/ ben 
er ber (Regierung gu ^uenod^-'^l^red ein^änbigte, Dermoberte in ben 
airt^ibeu; ttu6 benen i^n erfi 1836 2). $ebro be Slngeliö an'« 
ii^t braute. (®* beffen Discurso preliminar a la expedicion 
de Gornejo a. a. D*) SWit bem (Snbe M Sal^rl^unbertö fti&eint 
au(^ ber (Sifer gur (Sntbecfung bed (S^aco )i?ieber gang erfaltet ju 
fe^n unb erfi im 3a^re 1810, alö bie (»eöolution biefe Hnber 
toieber aufrüttelte unb guerfl unter ben berfd^iebenen ^^eilen M 
ftjanifc^en Slmerifaö baö SBebütfhip eineö lebenbigeren aSerfe^r« 
ertDati^te, taui^t einmal tDieber ber $lan }ur Hoffnung einer 
©trape burd^ bieö bie ©ee^roöinjen beö $Iata bon ben ft)anifiö^en 
S3e|!ftungen be0 Snnern fo toelt trennenben Oebietö auf; boti^ fehlten 
in ber 3dt aUe bie SKittel, tin foI(^e« «Project gn JjertoirHi^en* 
®eitbem ifi in ben )ßlata>Sänbern immer biel i}on biefem $roiecte 
bie Siebe getvefen, allein m b^irfliij^er ©ci^ritt gur ^udfü^rung 
bejfelben iuutbe erfi im Sal&re 1826 öerfuti^t, ald 2>* 5Pablo 
@ or i a im auftrage ber ©ociebab bei aSermejo, einer gu SBuenod« 
Oli^red im 3a^re 1824 Don 16 (Sintvoi^nem biefer ®tabt unb 



89 

b« bott ©alta geWIbrtm 9lrt{engefeUfi$«ft auf« Weuc bie Untet« 
fu^ttitg brdSBetmejo untema^m^ SBir l^aifren fi^^on (@* 69) ben 
(Sifolg bKfer Unternehmung ntitget^etU, bem mir nur no^ l^lnju« 
> fttgett^ ba$ ^renaled^ ti^ie ed f(]^etnt ni<]^t ol^ne ®runb^ bem^^orta 

ttjie ber genannten @efetlf(^aft ü(er^aut)t großen SKangel an Um* 
ff<]^t Ui ber ^udfu^rung biefer <Sr:)>ebit{on Dortoir^ unb ben er« 
fleren jum ^^eil für bie (Srfolglofigfett berfelBen i^ranttDortlti^ 
maü^t (Notioias sobre el Chaco p. 244 ff.) 

@ett @oriad Steife ^b bU S)ocumente ü(er bie @r))ebitionen 
na^ bem ®^aco, oon benen (n jenen S&nbem 6tö auf einige ganj 
bage (Erinnerungen unb ^rabitionen aQe JCunbe berfc^^oQen bar, 
beröffentlid^t toorben, auö benen toir ^ier unfere (Srgai^Iung ge* 
f^d^ft ^aUxi unb ed laßt {l(j^ boraudfel^en ; baß nunmei^r in 
ben $lata«ii^änbern, foBalb biefel^en fid^ ö6eri^au!|)t er^ irieber avA 
ber !j)olitif^en iBerfum))fung erl^eSen, in toel<]^e f!e öerfunfen finb, 
bie alten $(ane auf ben ®ran ^i^aco kvieber tt^erben aufgenommen 
koerben« 3nbeß muß man mi^ befur<]^ten, baß gegento^ärtig bie 
^ttöfu^rung berfelten öiel fc^toieriger fe^n irirb, alö fle ed in 
ber legten Seit ber f^)anifc^ett «gerrfd^aft getoefen fe^n ' toürbe» 
2)enn tod^renb ber langbauernben ^örgerfriege in ber 3lrgentini« 
\^tn 0le^ut)Kf flnb bie 3nbier be3 ß^aco, mit benen bie ®:^anier 
6nbe beö vorigen Sal&rl^unberta in fo gutem SSerne^men fiahben, 
toieber ganjlic3{| außer QSerfe^ mit ber cibiliflrtett Sebölferung i^rer 
9la(]^6arjlaaten gefommen^ S)ie Slnffebelungen unb SKiffionen, 
tcel^e bon ber (Sr!|)ebition bed ü^atorrad an im S^aco angelegt 
toorben, finb gänjlid^ lieber berfi^tounben. 2)ie Snbier, \oA^t 
mit ben ©^)aniern frieblid^ öerfei^rten, ober bon i^nen burd^ bie 
iBefa|ungen ber ©renjfortd bon ben fpanif(]^en ^njieblungen fem' 
gehalten tourben, f!nb, gum Xijdl bur(]& bie 2Irgentiner felbfi bagu 
gema(]&t — inbem bie einjelnen gfactionen ffd^ ii^rer «&ülfe im 
^am))fe gegen i^re aWitfcurger tebienten — toieber toilbe 0iftu6er^ 
btllfer getrorben, toeliS^e fti^on einmal bie (enad^Sarten argentini« 
f^en ^robinjen ü6erf(]&toemmten unb ben ©täbten unb Drtfd^aften 
in benfelben ben Untergang bro^eten, eine ©efa^r, toeld&e bie We* 
)^nWt nur bur* ein Slufgebot i^rer gefammten Äriegömat^t i^at 



90 



aStDenbeh fömten* — S>a^ gegentcMtg bte 3nbi«r bed ß^co 
galt; anbeten SBiberftanb bem (Sinbringen bet SibiKfotion in ^ 
®ebtet entgegenfelen tbnben, ald fle ftüf^n get^an, befl&dgt au^ 
ber unglüifUc^e Slndgang , ben bie neue^ (Si:^ebttten genommen^ 
ivel^e im Salute 1844 bie ^olü^ianifti^e Stegietung jut Unter« 
ftt(^ung bed Plcoma^o audf^idte* SBir fdnnen und^ ni^t enU 
Italien, ben folgenben 3{ud{ug ani bem ^txUijU übet biefe Unter* 
nel^mung l^iet mttjutl^eilen, ba betfelbe jngleiti^ au^ jetgt^ auf 
toel^e SSetfe bie l^eutigen 0^e))uB^fanet t^te @t))btattonen aud- 
füllten uttb üetid^en« 9Btt entnel^men biefen 3lud}ug bet im 
Bulletin de la Soc. de Göogr. 1845 Octbr. mitgetl^eilten 
Ue6etfe^ung be0 offtcieUen ^etiti^td, ben bet mit bet ®r))lotatii)tt 
bed $i(coma^o Seaufttagte ßortettensßieutenant Sian ^tiDel baröber 
an bie ^oUi)tanif<]^e dtegtetung üon Sßäia Stobtigo aua untet bem 
3» 9lotAx. 1844 abmattete unb bet in bem Restaurador de Bo^ 
livia Novbr. 1844 Nr. 26 abgcbtutft i% „«m 30. @e»)tbt* 
ging i^ Don bet (Solonie^ Siiüa atobrigo aud untet @egel mit bet 
ouö btei 3angaba0 (einet Sttt öon Sloffen) unb 8 ^^itu^gwen 6e» 
^el^enben.SrlottiKe; ba ain biefe unfet iBotf^itetten anf^idUn, ent» 
ft^Ioffen trir un0, fle mit einem X^tiU bet Menömittel ^tütfju» 
laffen , nad^bem toit fo tjiel toie mdglic!^ öon unfeten 5?toöijiflnen 
auf bie Sangabaö i^ett^eilt l^atten* 0ia(^ ^u^ful^tung biefet 9ln» 
©tbnungen öetfolgten mit unfete ®(3^ifffa]6tt bi8 jum 5* Detobet 
o^m anbete ©^ttietigfeiten ate bie, ti^elcj^e butti^ bie oft botfom» 
menben Untiefen öerutfa^t toutbem 3)ie feinbli(]^e »Haltung bet 
jai^lteic^en inbif^en 5$!tibud and ben Umgebungen ijon SabaUa« 
fi!|)oIi lief mic!^ in Uebereinfiimmung mit bem S^ajot 6ai)ino 
at(]^a, bet unfete Heine ^xvDpp^ commanbitte, bie SKaftegel treffen, 
am QSotb alö ©eißel, jebod^ auf eine öetjiecfte Sßeife, bie «&äu^tet 
bet ®ixt\)'', ÜÄataco^c, g)umoJ^» unb S^obaS^Snbiet gutücf jul^alten. — 
®ei bet Qlbfai^rt i)on 6abaUofi))9lt fingen mit an einige «Hoffnung 
auf @tfolg in unfetet fe^jebition gu fti^dt)fen, inbem toit einen 
<ffanal mit 4 Bid 5 Sa§ äBaffet ettei^t Ratten, ben ts>it big jum 
10. i)etfolgten. 3lm 11. um 2 Ui^t SO^otgen^^ toutben toit an 
unfeton Sanbungd^Ia^e but^ ung«f&6t 10,000 (!?) änbiet an« 



91 



.gegriffen, ttjelc^e ffti^ mit Uttgejiöm auf und flärgteii, bte iriif je* 
bwi^ gutnflWif^ug jtrangen, nad^^em tehr efne grofe3«^I berfellieii 
getötet ^attm. ®it öeweUten bfe iRa^t an biefem Orte unb 
bch folgenben ^tag toutben wix ttjftl^renb unferer ®#ifffai§rt fort, 
wa^renb J)on ben Pfeilen öon 16,000 (!?) 3nb<ern angegriffen, 
»e^e bie Ufer Befe^t l^ielten^ 93ier bon unferen beuten tourben 
beriöunbet unb einer ton (^nen fe^r gefäl^rltcs^^ Segen 2 Vtf)x 
9la(iimittaQ^ temerften toir, baf bergluß ft<3^ In jtoeiSlrme ti^elle 
unb tofr Uefen m ben xe(^Un ein, beffen SBaffer un« am tieffte» 
ju fe^n fd^ien; fnbeß brad^te biefer unö 6alb eine anbere IBifttr* 
catfon , <n tot^t tüit borrüÄten , immer gefolgt unb angegriffen 
burd^ bie Snbier, Biß ju einer unermeflid&en (g6en«, tt?o ber ^iU 
comatjo ff<]^ in mei&r alö 60 2lrme (!) tl^ettt, bie man mit SRöi^l* 
grämen öergleic^en fdnnte^ — IDa iti& meinen 3n|iructionen jufolge 
bie Unterfu(]^ung beö 8fluffe0 fo toeit ale er fd&iffBar fe^, fortfe^en 
foQte, fo entfd^Io^ i^ mi^, atte feine iffiafferfiröme in einen ^in» 
{igen ^anal gu Dereinigen unb inbem toix ben @anb mit 
unferen «gdnben burd^gruben unb bad äSaffer burd(f 
Jtrduter unb ^i^on abbämmten, {man Uad^U foI(^e %x^ 
beit unter bem forttoäl^renben Angriffe ton 16,000 Snbiem!) 
gelang ed und, einen jiemlid^ breiten «fanat $u im^robtffren, bem 
ü?ir folgten unb ber un6 in einen ®ee öon 25 ßieueS Umfang 
füljirte* Sdft Tief foglei(!^ beffen Ufer butd^ jur (»eckten unb gur 
S^inUn beta(]bitte ©ueriQad recognodciren, um einen %u0töeg aud 
bemfiäben gu-fud^en* Durcä^ ben ©trorn, ben i^ auffdnb, geleitet, 
brangen totr in bie WtitU eine6 iföalbed i7or , beffen ^dunie bie 
Ufer befd^atteten unb burd^ toeld^en mir un« erff burd^ baö ^eil 
einen SBeg eröffnen muf ten. fflä^renb bieö geft^al^, fd^idfte i^ 
Mn fleined 3!)etac^ement aud, um gu unterfud^en, ob n^eiterl^in ber 
SBafferffrom feinen aßeg ol^he ^inberniffe fortfe^e^ Steine S^iutt 
famen fe^r balb mit ber 0lad^rt(^t ;urudP, ba§ ber $iIcoma^o ffd^ 
in eine unerme§lid^e ©anbwäffe öerliere» Mm für mid^ felbfi bied 
JSoctum ju öeriflciren, erjlieg i^ einen ^oi^en SBaum, bon bem 
aud id^ mid^ bon ber SBa^r^eit M erhaltenen dta^))ort«l über« 
geugte (!); aber gu glei^er 3«it bemerfte id^ gu meiner Oted^ten 



92 



einen Saffer^om^ ber eine ^ute flDid^tUng gu i^etfolgen fd^ien. 
3^ ßieg fogleic]^ i^inaB unb BegaB mt(j^; Don 15 Mann 6egleitet^ 
na(^ biefem fleinen Shx% bet unglüiflii^ertDeife {!d^ auti^ in mm 
unbnt(^bttngIt(S^en Ufflalb betlot ( ! ). <Soglei(l^ j^rüd'defe^tt , f)itlt 
iti^ (Rat^ mit meinen JDfftcieren unb in Uebereinfümmung mit 
t6nen, entf(]^ieb i(^ mi^, und bur^ ben Snbieir S)ttmai; fügten ju 
laffen^ bet und t}er{!(^ette, bafi btei ^agemarf^e l^inteit^en icür» 
beu; um ben ^Jaragua^ ju enreid^en^ Sir entf(^!offen und bem- 
na^^ bie Steife {u Su§ gu mad^en, ein jeber mit einet $^tnte Se« 
toapet unb mit einem Jlotniflet bott (Sl^arque (getrixfnetea ^leifd^) 
unb (Reid öerfel^en; ber 0le^ ber 8e6en3mittel^ ben toit nid^t mit* 
nehmen fonnten unb bie ©agage ber Offiziere tourben an Sorb 
ber SSette ßoroline geBrad^t, bie toir barauf in S3ranb fletften, ba* 
mit bie Snbier j!(3& ni^t berfelöen tebienen m6(fiten (!), um unS 
ju folgen unb unö auf unferem Söflatf^e ju beunruhigen. — 
0la(S^bem biefe ^norbnung getroffen, fe|ten n^it und ben folgenben 
5lag in SKarf^, nati^bem toir eine ©ti^ifffal&rt bon 189 fiieueö 
guru^gelegt Ratten. Sir fallen und balb in bie ^lotl^toenbigfeit 
uerfe^t, unferen QSerttJunbeten, ber nid^t me^r fort fonnte, ju 
füfiliren. (Segen 3R{ttag führte und ber 3nbier 8)uma^ tod* 
l^aftertoeife bur(^ einen @um^f, in ben )s>it i>i& an ben ©örtel 
einfanfen* @r tt>ar ol^ne ßmi^A im ^inberflänbnif mit ben (Sin* 
geborenen; benn fafi fogleiiä^ fiilrjten mel^r ald 8,000 Silbe aud 
ben benachbarten Sälbern ^Mox unb umsingelten und, um und 
}u befäm!t)fen. ©lüdBid^em^eife retteten fe<S^d ber Unfrigen, tDel4fe 
fiti^ aud bem ®um))fe frei gema<]^t Ratten unb j!d^ auf feflem 
$oben befanben, nn^ bon gänglic^er Sernid^tung. ffla^ biefem 
Eingriffe festen tijir unferen 9Rarf(3^ fort, toobei toir ieboft bemerf* 
ten, ba^ ber Snbier ä)uma^ j!(]^ mit bem ffetnbe gu i^erftänbigen 
unb bemfel6en burd^ gelciffe ßtiä^m gu benad^rid^tigen fd^ien, ba$ 
er imd aufd0leue in bieSüm^jfe föi^ren iuerbej attein ber aP^ialor 
^ti^a ließ öier 3ager auf unfere Slanfen in ben «^inter^alt treten 
unb bad flßandber brad^te einen ber feinbliti^en <6&u^tlinge in un« 
fere ©en^alt, *ben man fogleid^ bem änbier ©irei^ übergab, um 
i^n }u tobten« — 3(m folgenben 3!age um 10 U^r befanben 



93 



tüh uti9 aufd 0lette am Ufet M Sluffed* iSx (lieft an liefet 
Siede in gtoolf Sieued (Entfernung üon feinem alten f&(iU, tveld^ed 
»ir nad^ ben 9lnjeigen unfere^ Sul^terö toieber erfannten. S)eT 
Ißilcoma^o f(^eint ni^t feit lange biefen Jtanal betlaffen ju l^aben, 
ber einer gerablienigen dlt(]^tung gegen bie @öm^fe folgt, in benen 
irir fafi unfer Se(en Verloren l^atten. SBlx festen unferen S^arfd^ 
nenn ^age unb neun ^a^U ununterBroi^en , fafI oi^ne bie ge« 
ringfle 0hi^e unö ju gönnen, bem Sluffe entlang fort, beffen Ufer 
fe^r (teil {!nb 3 \dIx jaulten breije^n ^ataxaftt flatt einen, \du $a> 
tino in feinem ^erid^te ern^ä^nt« 5)n ^Jilcoma^o verliert f!ti^ bar« 
auf in anbere Sümpfe , t)?el^e, nati^ ber ^eobad^tung bon einem 
großen IBaume auö, ben mir ju erüettern gelang, ftd^ ju einer 
unermefli<]^en fiagune bon 80 fiieued Umfang audbel^nt (!). äQir 
mußten mit unferem Sui^rer ein (£nbe maiS^en. 3)iefer ^^erfibe 
Snbier l^atte unfere ©ebulb erfti^d^ft, trir fhe(ften i^ti an ber 
(Srbe an^, unb beim jei^nten ißeitfd^enfti^Iage geflanb er, baf er 
ben ^axaQuati nic^t fenne, bafi bie i^agunen, an beren Ufer toir 
und ftefanbeu; eine folc^e ^udbel^nung l^ätten, ba§ tt^ir }um toe« 
nigflen a^t Za^e ndt^ig ^aben n^urben, um fie ju ^^affiren« 2)iefe 
!ritif(3^e ißage, ber fc^led^te Suftanb unferer SBaffen, ber SKangel 
an fD^unition, bie J^arglid^feit unferer ii^e^endmittel, aUed bied, tooju 
bie fortkväi^renben gfeinbfeligfeiten ber inbigenen (Stämme famen, 
bie und 2!ag unb 9iad^t »erfolgten, beflimmte und, umjufe^ren, 
toad fogleid^ gefc^a^« SBä^renb ber bier erflen ^age unfered 
9tu(fmarf(j^ed lebten tDxx nur bon i^elbhräutem, U^ bie gdttliti|;e 
aJorfe^ung und gu einem 3nbier«2)orfe führte, too toir gerötete 
gifd^e im Ueterfluf fanben, bie tvix hjie audge^ungerte 5l!iger ber* 
fd^langen. 3)en folgenben 5^ag !am ®ott und augenf^einli(](f ju 
«gölfe, benn bad Sßaffer bed gflujfed fc^moll piöl^li^ an, unb ba 
bie «^eftigfeit bed ®tromd bie 9if(^e jujang, fiti^ an ben Ufern gu 
i^alten, fo fingen wir beren oi^ne SÄü^e tim große SWenge^ — 
«Rurj, ^x. SD^inifler, ed tcärbe mir unmöglich fe^n, ^lUed ju 6e» 
fc^reiben, toa^ toix gelitten l^aben. Sti^ 6ef(^r&nfe mic^ für bied« 
mal barauf, Sinnen ju berieten, ba§ unfer fleined S)eta^ement 
gefiern ^benb (b. 2. 92obbr. 1844) in biefer (Solonte bon aiiüa 



94 



Stobttgo angefoniiiKn i^, ganj mit, aUt unfetc @oltuiten an 
&Uäm ge^enb, um {!d^ aufre<]^t )u eti^alteti^ fo fc^toa^ mib au9e 
gemetgelt finb |!e butr<!^ bte fd^koerm (SrIeBtttffe im S^aco, ä70 fie 
tinera^tet bed «&itngetd; bedS)utfted unb bcr Sn^engungen gegen 
jtDcilf hßxhati^ä^t Stationen famt)fen mußten, n&mUc^ bie ^obad, 
bie SRatacodr bie dlotenid, bte Sl^orot^d, bie ©uifeid, bie S:a^ie« 
tH, bie ßalacaied, bie $etud, bie Ot>ad/ bie Cetera«, bie ^loto» 
t^ö unb bie %oH^ b«r gtofen gagune (!) u. f* to*" — SWan 
mu^ gefielen, biefet ^eric^t trägt bad 3^ugni^ bev ©laubttütbig' 
feit, bet Umfi^t, ber ^eflimmt^eit unb ber ^uc^tigfeit beS 3ln* 
fu^tetd biefet ^peUtion an ber @tirn! 3n ber Xf^at, ed foUte 
und nii^t u?unbem^ toenn bie ganje ®rjä^(ung reine ^finbung 
toäre^ — ffieldl) einen ganj anberen ©inbrucf aU ben biefeö of« 
fi;ieQen ^erid^teS eined (Sorbetten«£ieutenant@ mad^t bag ^agebud^ 
bed Befüllen ; $ater ^atino, ber im Saläre 1721 ben $iIcomal)o 
bon feiner äl^önbung an 378 Seguad aufn^ärtd beful^r, unb Bei 
bem wir einen ^ugenbM bertoeilen muffen« Veranlagt tovatt 
biefe Steife pn&t^fi burd^ bad @tre6en ber Sefuiten, eine Ul^ttxe 
^rbinbung sit)if<^en i^ren ä^iffionen in $aragual;, ßorriented unb 
ß^iquitod audftnbig gu mad^en, als bie, ml^t i^nen bid bal^in 
ber 9Beg ben $aragua)^ hinauf über bie fiagunen bon d^axa\^t& 
barbot« (®. 9lrenaled p. 13. 9lng«U« Proenaio gum 
Diario de Gornejo. p. VII.) 3m Sa^re* 1719 Ratten bie Sße» 
too^ner bon ^ucuman auf i^ren aQjä^rlidben 3ugen nad^ bem 
&fato einen 9Iu^ entbeut, ben fie für ben oberen Sauf beffelben 
^Icomai^o ^feiten, beffen ä^ünbung iu ben $araguat^ f<j^on Iftnger 
Befannt toar. 3)er bamalige ©oubemeur Don S^ucuman, i£). (Sfte» 
Dan Uri^ar be ^red^^acoc^aga , bem bad @trjeben ber 3efutten be« 
fannt n?ar, fäumte nid^t, biefelben Don biefer (^tbedEung in ^ennt» 
nifl )U fe^ unb aldbalb tt)urbe ber $lan ^n einer großen com« 
binirten (Sx^ebttion enttoorfen, auf meld^er bon ^ucuman aud eine 
9lbt^eilung a^üijen mit bem Sefuiten Antonio 99^ontiia, Don Q.f)U 
quitod aud bie SOtiffionare 8elt))e ®uareg unb @ebafltan @an 
jröartin in ben (S^aco einbringen unb am $iIcoma);o mit einer 
britten (Sxp^iüon, bie Don $araguaj^ aud ben gluß aufn^ftrtd 



95 



»nfplgte, jufammfntwffen foüten. (@* Lozano p. 481. Pedro 
de Angelis, Disc. prellrn. al Diario de Matorras p. III.) 
S)(e «uefül^tung bicfeö $Ian0 fing im Solare 1721 an, ba a^ct 
Ut Don ^ucttmatt unb 6^t(futto0 ausgegangenen ^r^ebttionen ben 
^Hlcoma^o nt(i|t i^atten erretd^en fdnnenr fo i^erbtent nur bte, b^eld^e 
t>on $ataguai^ an^ in ben $tlcomai;Q etnbtang in bet ®ef<^[<^e 
ifUn: (Snibe^ungen eine iSrtoai^nung« S)ie Sefuiten bon $aragua^ 
rüßeten ju biefer gai&tt in Slfuncion eine ^ai^e öon 7000 ^r* 
xoha^ (1750 Bentnet) ^tagfä^igfeit unb tmi mu an^. ^uf 
biefe Sai^rjeuge f4)ifftm f!d^ 71 $Perfonen tin, nämli^ bet $abre 
®a6tiel SJatiuo (^nfü^ter bed Soni^otl unb Oiebacteut bed 
S)tammd, tvelti^ed guerfl Slrenaled p. 15— 28 im Qludjuge l^eroudge« 
geben t}at), brei anbete Sefuiten, ein Untetofft^iet alö greitoißiget, 
6 ®^)anlet unb 60 ®uoraniS*3nbier an^ ben QÄifllönen ber 3e* 
fuiten* 9tm 14. 9tugufl 1721 fegelt biefe dr^jebition, bie einjig 
auf .Ko^en ber 3efuiten gefc^a^, i^pn ^funcion ah, am 19. lauft 
^e in ben ^raqua'i', ber flßänbung be@ ^ilcomat^o^ ttel^e ber 
@tabt Stfuncion am näd^flen liegt (^ngelid inm 3)iario bed 
Sorneio p. 5) tin, unb fe|t nun auf bem Sluffe i6re Sol^rt 
6id jum L £ecem6er fort, bei n?el^em 2)atum bad 3!age6u(^ aha 
bricht, ol^ne anjugeben, ob nnb kved^alb bie 9ortfe|ung ber Oleife 
aufgegeben, unb toie bie (Bjapthiüon nad^ ^funcion {urücfgefei^rt 
fei^. ^ad) ben im ^agebu(]^e )}er2ei^neten fDiftangen l^atte bie 
(SjT^ebition bom 19. Slugufl h^ L 3)ecember 378 ^eguad auf 
bem ^ilcoma^o jurücfgelegt unb red^net man bai^on jmei ^rittt^eile 
für bie gerabe Entfernung üon ^aragua)^ , fo träre fie ti^irüid^ ix& 
in bie SRa^e ber ®iexxa^ Don (S^arcad unb ^arija gefommen unb 
bo3 fd&eint in ber 3^^at befiätigt ju werben. burti^ berf^iebene ?ln- ' 
betttungen unb u* a. burti^ bie @ris)äl^nung bed^ 3uf<inunentreffend 
mit ber 0lation ber ß^iriguanod, inel^ie bie SuriSbiction Don 6^u« 
quifaca betoo^nte* ^ebenfaüd ^eigt bied ^agebu(]^ — toelc^ed über« 
bieö fortlaufenbe Slngaben über bie 3!iefe unb bie fon^ige Seft^af* 
fen^eit be0 Sa^rtoafferd , über bie ffti^tung ber Sa^rt na<]^ bem 
6om^ß unb fleißige ^ad^iti^ten über bie iBefc^affen^eit ber ®e« 
genb an ben Ufern bed Sluffed giebt, bon toel^em ^((en in bem 



96 



fd^ifU M (SoröcttetuSieutenatttd Sian 9ttoel got niäft hit fltebe 
ifk —- bap ber ^tkoma^o {!^ ttic^t im ®anbe bernert, trte bet 
leitete boti einem fSanrnt eme9 bid^ten SBalbed aud (eofiac^tet l^at* 
lDenfe{6en ^toetö liefert eine fpatm dieife; tDeI<]^e ber Sefnit Sa« 
ßanated int 34te 1744 in betfelSen 3l({i^t, tDel^e bie (^ebi*r 
tion bed Ißotinp \)ttanla^U, andgefu^irt unb t>on n^el^et ber« 
feffie eine ®%e bed $ilconta^0 ntitgeBrac^^t l^at, bie f!^, gleidl) 
toie bte; iveld^e ^Jatino auf feinet Steife aufgegeid^net tfaitt, im $e« 
fi^e bed geleierten «^eraudgeSerd ber fti^on oft genannten Golecciou 
(eflnbet. S)iefe (eiben ®%en l^aten au<]^ bem *6m* $. be ^nge« 
lid baju gebient^ ben Sauf beS $tlcoma^o genauer gu B^eiti^nen 
itnb namentliche einen Srrt^um Slgara'd ju berichtigen^ ber auf ber 
britten «j^arte $u feiner dieife in ®äb«%merifa biefem bluffe nur eine 
SO^ünbung gieBt, tvä^renb berfelbe beren jb^ei ^at, bie beibe füb« 
li(^ t>on Qlfuncion in ben ^aragnai^ auslaufen ^ unb Don benen 
ber ndrblid)ere/ bid {u ben ^aüno 9 Seguad S)on ^funcion 
an red^nete, ber. {Rio Straquai ifi; (Araquaai, ein SBort ber 
@uarani«®t>ta(^^' tx>tl^i^ ^u^ bed SBiffend Gebeutet , n^eil man 
i^n genau fennen muf, wmn man ^(^ bei feiner Sefa^rung niiS^t 
in feinen Dielen SBinbungen unb iBagunen Derinen tt)iQ); ti>d^renb 
ber fttbli^ere 3lrm^ burc^^ ^t^m San^afiared einlief, ben 02amen 
bed fßilcoma^o bid ju feiner 3Rönbung bei^olt« (^ilcoma^o i^ 
ein Siort ber Dm(i)m^@pxciüi^, jufammengefe^t au^ Ppiilco, 
bem Flamen eined SSogeld ber ^nben, pöxaro im ®pani\^tn, ber 
gum @ef^le(|t ber @t>^rlinge gehört, unb aud mayu, ^lu^« — 
@« ColeccioD, T. l. Historia Argentina p. Rui Diaz de 
G uz man, Indice Geograf. pag. V u. LXVI.) ^adi ber Weife 
bed $. Sa^aitored n^urbe bie ^efa^rung bed $ilcoma^o im Dori« 
gen Sa^r^unbert no^ s^eimal berfu^t, einmal Don einem getDiffen 
Safaled, bem bie ^ubencia Don S^^^rcad mit 9000 $efod bei fei« 
nem Unternehmen uttterflu|te, ber aber fcä^on bei einem ©alto in 
ber Mf^^ Don %axiia (Sd^iffbrnti) litt, unb juleftt burti^ ben 6e« 
rühmten Oleifenben S>. gelir be 9lgara im Sa^re 1785* %ra 
brang in ben ^raqual; m. Um aber auf bemfelben nid^t ti^eit 
Dortt)ärtd , ba feine fieute ni^t gegen ben ®trom angurubern oer« 



113 



jha^e ju eröffnen, fc^ e8 ju Sanbe, ober burd^ ©enutung feiner 
®tröme^ Sü^toitti^Uiten, bie nur {u übertofnben fe^n ti^erben, ioenn 
bte ütati^barregterungen lange 3^^^ ^tnburti^ in einem Dpn ii^rer 
flegentoärtigen Sage fe^r berfi^lebenen 3upftnbe beö tiefen griebenö 
«nb ber ^xo^pttitäi f!d^ Befunben ^aten irerben* SSor 9tBem 
toirb eö 6efonbcr8 bieler ®nlgf eit Bebürfen unb gerabe bfe ftnbet 
man ni^t in ben fogenannten SSeremtgten $robinjen M ^lata^ 
toelti^e iebe für f!(]^ ein be§j)otlf(3^e0, allen onberen ^roölnjen felnb* 
fellged ©ouöemement Gliben, anfiatt einen @taat gufammenjufelen, 
ber vermöge feiner (^jeugniffe unb feiner Sage einer ber iW^mt» 
fien fe^n fönnte* ©tatt fi(f) neue; SBege unb neue SSertlnbungen 
ju eröffnen, Dergeffen in blefem ^t^elle i}on ^merifa bie <£uro^&er 
ble alten, toeld^e fie feit Sal^rl^unbertcn Befeffen 1}aim unb flnb, 
}ur ®<!^anbe ber Stolllfatlon, burc^ ble «Sorben ber äSllben Ü^ 
an ble 5l^ore ll^rer ®täbte gurütfgebrängt* !Dled fann man täg^^ 
liäi In ber unglüdßl(]^en 3lrgentmlf(^en 0ie:)>ubnf BeoBati^ten, toelc^e, 
eine $eute ber ^olltlfc^en «Kämpfe, tm^ unb m^ ed ^at fe^en 
muffen, n^le ble @l(^er^elt l^rer ^mmuntcatlon mit dffiU burA 
bie 3nbler Bebroi^et unb alle ble gegen biefelBen errichteten ©renj« 
fort« burti^ blefetten jerfiört toorben» — Unau0MelBll^e Solge 
ber 3l»ietrad&t unb ber Stnard^le!" @o fti&rieB (T. 1. p 313) 
ein audge}et^neter 93eoBa$ter um ble QHt, toit Stofad juerfl 
anfing einen ^eri^orragenben (Sinftuf auf ble öffentll^en ^n« 
gelegenr;eiten jener Sdnber auSjuüBen^ SBIe ^aten fi(^ feltbem ble 
Jjolitifd^en aSer^oUnlffe in benfelBen unter ber «^errfd^aft biefeö 
außerorbentlld^en SP>^anned gefialtet? — baö barjulegen, muffen twir 
noti^ einen Sllcf auf ble allgemeinen focialen 3u{lönbe ber 3lrgen* 
tIniWen a8e!|)uBIIf toerfen* — !)♦ »&, 



8 



tu 



(gfti ©lief auf Me politi^i^tn 3ufiänbe m bct 9(rflcnti* 
mf(ä^cn 9lei)ubKf in i^rcm aSerl^ältnijfe juy 3)eutfd^cn 

@mn>anberung. 

l^on bm g¥9fleti ^{Qrt^rilen bir 9iebe iß, tt^eldg^ bie ^latiuHnbit 
S)eutf(l^eK 9Iiidn}9Db9irmt batikten, tjen^fltd^tet ben «^nraudgeier 
feinen b^ntfö^en fiefern öegenüte« gu ein« JReti^tfettigung be9 Un« 
tetnei^mend bte Wiit feiner SanbdUnte auf icne Hn\>tx ;u lenfnt^ 
beten furdgtbate ))o{Uif(l^e Serrüttung aOm offenfunbig i^, bie in 
ben leisten Salären au^ nur bann unb mann but^ bie ))oI{tif<^rä 
fSlUtn bon 9lofad unb feinet ©^tedeniSItegietung ge^dfit 
l^ben. i^^iefet ^et^flid^tung ju genügen, ptoUtn n>it ben fflietfuc^ 
nta^en, bem J&cfet einen f&M in bie e{genl^ümH(l(|eii foctden 9kt* 
^Altniffe be? ^tgentintfl^en 0ie))uU{f §u. eröffnen, um bama(|f ntit 
^ulfe bet gm)«nnenen 9nf4iauung bie ))Dlitif(^e @egfnU)att bet 
$t4ta«i?&nbet unb beten %u^9«^Un füt bie Bufuaft in intern Qinß 
{luff« auf bod ®^i(!fal IDeutfd^et «intponbetet gu Beuti^eilen* 
aSir Det^ellen un« ni^t bie ©^tcietigfeit bet 9lu^a6e, In bet 
Mx^t, iMe e$ l(»iet gef^el^en mu^, bad Sfiao« bet fbrialen unb 
4>oHMf<^en Bufi&nbe bet ^trgentinifc^en 9iet)u6Ii{ ju einem am!^ 
nur einigetmafien anf^aulic^^en $ilbe ju ^bnen. Qd i^ bied eiie 
Slufgabe, beten genügenbe iödfung felbfi einet biel gefti^i«! teten gebet 
aud^ nut butti^ ein tiefete^ (Singel^en in bie i^ifiotifdlfe ^ntmidlung 
ienet SSeti&ältniffe gelingen möc3{|te* SBenn toit abn bennod^ ben 
folgenben S3etfu(]^ mitgut^eilen untetne^men, fo gefc^iel^t e9 in bet 
«Hoffnung, baf aud^ m nut un&olKommenet ^eittag gut ^uf^et 
lung bet in (Surot)a fo tvenig etfannten eigent^ümlid^en inneren 
3u^änbe bet f^anift^^ametifanif^en SltpnilUm bieUeid(^t nid^t gang 



115 



Semcrittit^en brat ^iUtgen £efnr bie Uefierieuguitg qm&^tn \»a* 
ben, baf unfere, WlanS^tm bietleU^t ouffattettb erfi^einenbe #n{lig( 
SlnfU^t ü6et bte ^lota« Staaten ht ^egug auf bftttf(^e (SiniDan« 
bmtng, ni^t in einer einfetttgen ^(uffa^ung ber Sitnpk^t nnb im 
lei<^tfinnigen Sgnortren ber ®<l^attenfetten jener S&nber i^xm (Sntnb 
l^at, fonbem ti)i»]|^I afö bad Stefultat eined tebltc^en @tubiumd be? 
t)i^9{ifd^en tt>ie bet fodalen Sieri^Altniffe ienei; iS4nbet angefel^en 
ipetben bürfte. 3(it^ babon glänzen tvix bnr<^ bie folgenben 9e^ 
ttc^ä^tunqm ben botutti^eildfreien Sefer üBerjengen }u fdnnen, ba$ 
toir 4)erf$nlid^ bur^and nid^t babei Bet^eiligt ^b, lvel<]^e dlid^tung 
bie beutfi^e Qlntoanbemng in ber Bufnnft arxif^ nef^mtn m^qt, 
loogegen' toir und aber au<j^ nidit berbergen , ba^ — in IBetrad^ 
ber bielfai^n Unlauterfeit ber Wotibe, bie bieder gur (Smpft^* 
lung M einen ober U^ anberen Sanbed M Si^I :^eutf(!^er ^n^ 
fcoanbernng gebtent f^aUn — fDiefer ober Sener ni(^t Begreifen 
fiK^nnen toirb ^ tvie man «l^ne egoi^ifc^^ie dn^ecte fo biel ffiorte ftlr 
eine auf ben erften SBÜä fo vMpxafÜ\(f^ erfc^einenbe ®a0e ber« 
lieren {onne^ unb beai^alb mäffen koir au(li baranf gefa^ fe^n^ t^on 
biefer @tiU i^er too^l gar M ^Srfauftfe^nd bur<]^ dtofad Uf^txU 
bigt }u »werben, gleic^toie ^\n beutfc^er 3^Üung6corref^onbent 
imfere in ^uberfd 3anu9 1846. «eft 20—22 obgebrndTte 9(6« 
fertigung einiger abrnteuerlid^n beutf(^en (Solonifatb>n9«$roiecte 
bur^^ bie (StttbeduHg tviberlegte, ba^ ber a^erf« jener 9(bi^anblung 
ein ©i^ttinger $n>feffor fe^ nnb aU f^Ic^er natiirUd^ im ®olbe 
Snglanbd feilte, folglid^ gegen ba9 nationale @treben nad^ beut« 
f£^en Qioltttien unb beutf<!^er ^totte f^eiben möffe. ©lAAid^er^ 
koeife ftnb fär nnd foli^e Urteile pi glei^göltig, ald ba$ bie 
Sur^t babor und abl^alten tonnte, 3)adjenige, toat tvit na^ un^t 
fever ä^cätung f&r bie, benen bie beutfd^e äludUKinberttttg unb (Eo« 
bnifation tmrüic^ can «bergen tiegt, gur bottfiAnbigeren JDrienttmng 
in biefer kvid^tigen beutfd^en Angelegenheit beitragen Unmn , }u 
beräffenäi<^en nnb und babei no^ ber *@offnmig l^ugeben, baf 
baburc^ enbli^ ein com^etenterer OHi^ter in biefer Slngelegenl^eit 
boti^ beronla^t n^erben mi^^iiU , entkoeber unfere 9bifi^ten über bie 

8* 



116 



t)Ianinaflide Organiffarung itnb Sdtung bet ^utf^en Sudmanbe« 
rungen mit @tunben ju tDiberlegen ober f!e in (SnrAgung gu jtfic 
f^en, gu bmd^ttgm unb ju erg&ngen» 

Unfere B^tungen i^aben Dor etniger 3^^^ bie toid^ttge 9^0(1^ 
ric^t bon 9tio be la $Iata ge^tac^^t^ baf ber £otb «bomben bem 
@te ^l^omad «Herbert bte SBetfung ttt^tät, bte ^lofabe an belben 
Ufern M (Rio be la $Iata aufju^eben^ unb bo^ Journal des 
D^bats bemerfte bei ber 9Rttt^eilung biefer 0lad^tid^t: bat ^«^ 
fo Dtel fagen tooUe, aU, man l^abe ed ben beiben Parteien, bie 
fiäf in bet Sanbe Otiental um bie ©etoalt fheiten^ liberlaffen, 
i^e «^anbel felbfl aud}uma(]^en. £)^ne Stoeifel tvat bied^ irie bfe 
neueren QSprg&nge am (Rio be la $(ata au(^ f(^n be^tigt l^o« 
beu/ bie tic^tige 9ln{!(^t bon ber ®a^e, unb fo tief betrübet^ 
biefe iRa^rid^t aud^ für jeben maleren SPlfnfd^enfreunb fei^n muflte^ 
fo toitb boti^ Jteiner burd^ biefelbe überrafd^t u^orben fe^n, bem 
bie IBer^aitniffe, in treidle fld^ bie SBriten unb Sranjofen bort ein« 
gemifd^t l^aben, genauer befannt klaren* S)eflo mei^ aber mufi 
bied negatibe 9tefultat bon jahrelang fortgefe^ten Unter^anblungen 
unb bon foflf^ieligen (Sr^ebittonen einen jeben in (Srfiaunen fe^en, 
ber nid^t in ber )Bage i% ben eigent^ümlidl^en 3u^Anb ber $lata» 
Sftnber unb namentli<^ ben S^arafter unb bie ©teUung bed Slofad 
genauer fennen ^n lernen, unb Ui einem Seben, ber aud^ nur er« 
loägt; ba^ bie beiben mad^tigften feefabrenben Sflatiomn ber Chrbe 
fid^ ni^t «fleinigfeiten toegen jahrelang gu einem gemeinfd^aftlid^m 
3uDe<fe bereinigen unb {!d^ nid^t burd^ Heine «^inbemiffe jum Sluf« 
geben i^rer $töne, an bie fie gro^e ®ummen gefe|t, jtoingen 
loffen toerben, möchten f!^ bei jener 0}ad^rid^t \Dt>i)l bomei^mli^ 
gtoei Sfragen aufgebrängt i^aben, beren ^eanttvortung bon aOge? 
meinem äntereffe }u fei^n fd^eint. 2)iefe 9*ragen finb 1) toeli^ 
Sntereffen ed fe^n mdgen, beren 93erfoIgung Griten uttb SranW 
2ofen gu foldben ^2lnflrengungen bereinigen konnten, toie biefe beiben 
iRattonen nun faß bier Sai^rr lang am £a $Iata gemad^t l^aben, 
unb 2) toeld^er ^rt bie unuberkoinblid^en <Sdl^nnerigfellm fe^n 
mögen, benen gegenüber jeftt enblid^ ©riten unb Sranjofen it^xt 
füf)nma(t}t in ber (httfd^eibung ber ^lata^Slngelegnii^eit }u erflären 



117 



flegtoungen flnb? — ffltt tooHen öerfuti&m/ biefe Reiben Sftageit 
l^tet: ju Seanhoorten, inbem tt>{r l^offen, baf baburd^ juglei^ eitt« 
leu^tenb gemad)t ioerbe , tDie bte fd^eitttat und fo fern Uegenben 
^erl^aihtiffe Ux ^xqmtinif^tn {Re^uMt! unb if^x Stampf mit ©rog« 
Brttonien unb ^anfret^ au^ für und IDeutfc^e ebenfovoo^I dn 
attgemein ^vüit^ä)t9, tote ein f^ecteQ ij^taftif^ed Sntereffe ^aSen. 

aBad bie erfte bet obigen fragen betrifft, fo md^ten voof)\ 
QJtele, toenn bie (Snglänber aQein auf bem ^latafttom o^erirt f^lkt* 
im, mit ber f^neflen %nt\voxt bei ber *@anb fe^n, bie ^nglänber 
iroQten fidi bort in ienen fd^toa^a^en Staaten t>olittfd^en dinfluf 
ertverben ober tüoi)l gerabegu bie @d^Itd^tung bed @treitd jtrif^en 
®uenod«9Iired unb SK^ontebibeo bagu benu^en, nm Eroberungen gu 
nia<]^en, unb bie meiften unferer guten beutfd^en Patrioten, bte 
überoU bo3 !|3erfibe Sllbion toittern, tourben mit biefer 3lnttoort 
bJßig gufrieben gefiettt fe^n» ^lUein abgefel^en babon, baß biefe 
^nttoort f<^on aU gang ungenägenb erfc^einen muß in SBetrad^t 
ber ©emeinfd^aftlid^feit, mit tveld^er CBriten unb ^tangofen feit 
Sauren in ber fßlataangelegen^eit gel^anbelt ^aben, fo mu% biefelbe 
gerabQU gurüdgetoiefen werben bur(^ bie beftimmteflen ofPgieQen 
Erflärungen beiber 92ationen gegen biefe Snfinuationen — bie 
namentlich mit l^euc^Ierifd^er , ä<^t norbamerifamfd^er Unber- 
fd^ämt^ett bon ben Stgenten - ber ^bereinigten Staaten audge:» 
fhreut toorben, bie gegenwärtig bie ungludflid^en S^erifaner glädtid^ 
gu mad^en ft(^ entfd^lofen l^aben — Qxtläxun^m, an beren Sluf« 
ri(]^tig!eit tUoa nur nod^ bie SBornirt^eit unferer ®&fiwaffer»$oIi» 
tifer gweifeln fdnnte, bie fid^ ben gfad eined fübbeutfd^en $anüer> 
l^aufed an<i^ nur burd^ bie pcx^t «ganblungd^olitif ber dngMnber 
erflären fßnnen* — Unb in ber ^i^at, man brau^it nur einiger» 
maßen in bie aSer^ältniffe ber $lata«8anber eingetoeil^t gu fe^n, 
um gu begreifen, baß bad Sntereffe, treld^ed ber britif^e unb ber 
frangöflfc^e «ganbel an ber Sßieberi^erflellung bed gfrtebend 
in jenen S&nbern i^aben mäffen, groß genug ijl, um bte beiben 
genannten euro^aifc^en Stationen gu ben größten £)4)fem gur Qx^ 
rei^ung biefed Qtoti^ gu bereinigen. SRan kcerfe gunädt^fi nur 
einen (BItcf auf bie Aarte. 3)a0 ©ebiet ber ^rgentinif<]^en die« 



118 

pvSiit iufammen mit beut ber Sanba iDtiental unb bet Sfte^itlHt 
Dpn ^aragual^ umfaßt ben oanjett nnqt^mxm fRauht bon ®öb« 
SbnrrUa fttblic^ Dom 22« Sr^ ber im SBeflett bon ber ^itbeefrtte, 
im £)fien bon bem ^lantifc^en SReere unb ben fubU^flen MfHm^ 
l^rotHttgeit bon ^afHien begrenzt toirb, ein i^AnbergeSiet, na^ fo 
Orofl ki^ie ba9 ber SSereinigten Staaten oi^ne i^ren neueflen S&n« 
berrauB unb i?on ber Statur ni^t . minber rei^ audgeßattet M 
biefe. 3)er dlw be la $rata, ber unter 34o f&t. in ba$ 9tlantU 
fti^e SKeer münbet, ifl einer ber hjid&tigflen Ströme ber iEBeft, 
tti^t aUHn in S^egug auf bie ungeheure Sludbel^nung feiner f^iff^ 
baren ©emdffcr^ fonbern an(i) toegen bed (Rei^t^uma, ber StndfU 
barfeit, ber S^annigfaltigfeit ber $robucte unb be^ gefunben SiU 
mad ber :S&nber; tt^eld^ er burd^dmt; unb nid^td ifl ndtl^ig ald 
ein basember triebe in jenen Hnbem unb bie baoon aSi^ängige 
einfu^rung ber S)am))ff^ifffa]^rt, um biefen ^luf in 9e;ug auf 
feinen ^anbeUberfell^r unb bie $ro0))erit&t feiner ^ntvof^ntx bem 
SRiffif!M)i boOfornmen gleich ju mad^en* ^axank unb Uruguay, 
ti^eld^ie burd^ i^re Säereinlgung ungefähr 10 Seg. oinf^alh Söntni>^ 
%ired ben getvo^nliti^ Stio be k $Iata genannten gflufl bilben, 
bieten mit i^ren groften !Re6enf(öffen ber inUnbifc^en Sd^ifffal^rt 
eine Sludbel^nung über mel^rere 1000 englifd^e SReOen bar, unb 
menn bidffer toenig SSerfe^r auf biefen ungel^euren ^Binnengetoftffern 
^attgefunben l^at, fo i{i bieg einzig unb aOein !|)oIitif(t^en Urfad^en 
{Ujttf^reiben* 2)ied gan^ ungel^eure, i?on ber 9latnt fo rei(^ aud« 
gemattete @Mtt ber $lata::!B&nber, toeli^ed, trie in ben Dorl^erge« 
i^enben SlS^anblungen gqeigt, burd^ feine Stellung unb feine ^^^« 
fifd^en 9}erfiAItni{fe, §n einer ber ber ^Bereinigten Staaten bon 
Sflorbi'^merüa gleid^fommenben ^tn^idRung berufen i^, ti)irb ge« 
genkvärtig nur Don etwa anbertl^alb S^iQionen SRenfd^en bett^ol^nt, 
unb l^at feit feiner Cfmanei)3ation Dom ^^{utterlanbe an JBeDdlferung el^er 
ab« ate jugenommen. Jteinem 3tt>eifel aber fann e^ unterliegen, baf , 
fobolb ber J^ebe in biefen IMnbern ^ergeßeQt unb ®aratttien für nm 
Dauer ber Wul^e unb Orbnung gegeben n^ren, 0iinkvanberer au0 (Su« 
ro))a in ®ä^aatm ^beiftrömen unb rafd(f frifd^ed Seben, «^anbel unb 
ffianbd unb bamit einen ni^t geal^neten SBol^lflanb über baffelbe 



119 



berfoetett ttftobtn, X)M geigt bad SrifVitI SRolit^eod tot^renb 
ber ttttgeti 3eit ber )>oUtif(g^m Stulpe/ bie bad Sanb gmofen. 

Srß im Saläre 1828, nad^ thiettt langen toer^enrenben itttege 
{leif^tn tBtafQien unb bem ®oubttnentent Don 9ueno9«9ltted k»utbe 
Uruguay obet; bie Sanba Oriental M fouDerAnet ®taat confHi» 
Infert, unb bdmald tvat Sl^ontebibeo eine itn^mfei^nli^e ®tabt mit 
einet SBeDMferung bon toenig taufenb ®eelen. S)ie @ttnfl if^m 
iBage am (Rio be la $Iata, an ioeI(^em i^t t&afen ben 6e{len ©eei* 
Isafen (tlbet, toenbete ^t ain Mh einen Xf^^ü bed <$anbeM ton 
iBueno^-tSired ju, Sefonberd feit ber franjöflfca^en ^ofabe ber leli' 
teren in ben Sauren 1839 unb 1840, gu Motion Seit mttf aud 
«uenol'Slired oiele ilpolitif^ aSerfotgte bort eine Suftut^t fud^ten« 
erik ber Seit bid ivati Sa^re 1842, bem 9[nfange ber Belagerung 
bur^ bie 3:ru^t)en be6 (Rofa6 ^a^en ber Umfang, ber SBoi^Iftanb 
unb ber <&anbel biefer ®tabt in einem 9^aa$e gugenommen, i>0n 
bem lld^ nur »wenige IBeif^ele 6ei anbeten ®tftbten finben« 3m 
Saläre 1836 njar ber SBert^ ber (Sxpottt SRontebibeo'd fti^on auf 
3,400,000 fpan. 3:(^aler gefiiegen unb ber ber Sm^orte auf 
6,600,000 $« unb im Saläre 1841, bem Sa^r, totliit^ ber SBe» 
logerung oorangtng , föl^rte bief^ @ee^afen für 7,300,000 ^* 
Ifflaaren au9 unb fär 9,240,000 ^. ein« S)ie ßa^l ber in 
SKontebibeo angefommenen unb ausgelaufenen britifc^en (S^i^t 
allein flieg bon 1830 oon 41 mit 7480 3:onnen «el^alt, bi6 

1841 auf 159 bon 34,537 Sonnen unb in bemfeI6en ^da^e 
l^tte in ienem Beitraum ber Sterfe^r ber norbamerifanifc^en, 
ber frangafffti^en unb l^anfeatif^en S^agge mit WonU^to gu« 
genommen« 2)iefe ungemein rafdf^e (Sntn)i<!lung bed «{^anbeld 
Don ai^nteDibeo koar andf gum groflen Zf^M ber eurot>Aif(%ett 
(Sintoanberung gu oerbanfen» 9(llein in ben Salären 1836 bid 

1842 lanbeten bafelbfl 33,607 (Sintoanberer aud Sronfreic^, ®^a« 
nien unb Stalien. 2)iefe brauten ni^t allein «^nbe gur 9lr6eit 
mit, fonbem au^ Sntelligeng, ®elb, @(^iffe, üinf^anpi alle <Ele«^ 
mente gu einer (Sntioitflung bed «^anbeld unb lEBol^l^anbeS, ktoelc^e 
bie ©ritnber felbfl übenafd^t i^ben tt)urbe, tt>enn fle ni^t ^o^Iic^ 
in Slltem gerfUrt »orben mAren, Denn in altem biefen tvar niäfi^ 



120 

Stünpittj^^, ntf^td ®em^M. 2)a mar fdn ©ouöetnement^ koeW 
<l^ed .®ntpanberungd))rainten au^tl^ifte, feine ®d^ttinbel'®efeaf(^af« 
ten, iDel^e btttd^ grpge aSerf^reti^ungen anl9(ften* Wit^ )o>ax bad 
SBerf bed freien (£ntf(^Iuffed Don 9Renf<^en, bie etned glöAi^en 
©eltngend i^rer freien Unternehmungen gefeoi^ tvaren* ©ine neue 
geräumige unb elegante . @itabt entßanb um ba^ alte, enge, unb 
f^Iec^t gebaute SRontebibeo, bie ^ebürfntffe i^rer rafc^ june^meh« 
ben ^e^Mferung erzeugten einen 3nf(ufl bon Sebendmitteln aud bem 
Snnern^ beffen -^en^o^ner^^bfornmUnge ber @:|)anier unb h\& ba« 
i^in, abgefti^ntttjrn Don aUmx freien «ganbetöDerfe^r unb nur bie 
träumerifc^e fiebendmeife ^It« ®))amend fennenb,^ gleiij^faßd onge« 
}ogen iDurben burc^ bie btd ba^in if^ntn un^efannt gebliebenen 
Somfortd ber neuen ©tabt; unb ba bie Slegterung t>nx^ n?eife 
S]^aäßregeln ben baburc!^ immer UK^r aufblü^enben ^erfel^r mit 
bem 3nnern gu fc^a^en ti?ufite, fo bei^nte berfelbe fi(^ 6alb über 
aUe bie am Uruguay gelegenen $robin^en aud ; SP^ontebibeo tourbe 
ber @taj)el^la| für bie $robucte ber reiti^n ^roöinjen Don <5ntre 
0liod, (Sorriented, SRifflone^ unb ^aragua^. Qluf biefe SBeife 
tourbe SDlonteDibeo -unerac^ tet ber ©d^n^ierigfeiten, mit toeld^en leber 
neue «&anbeld:|}la^ juerfl ^u fantt>fen ^cit, in bem. 3eitraume Don 
ö>enig me^r ate einem 3a^rje^nt gu einem ber bebeutenbflen ®ee« 
:^fen @üb »> ^merif a'd , ber Don ben $robucten ber un^lbaren 
aSie^l^eerben be^ Snnern aKein im 3al^re 1842 an £)c^fenfeaen 
(1,400,000 @tütf) unb an gleif* (12,850,000 gjfb.) für einen 
^ert^ Don 7 äßiUionen 5^^alern , gum greiften ^^eile m^ dw» 
xo)pa unb ben SJereinigten ®taatm, aücf^^rte* 

!Died ^eif^iel SionteDibeo*^ geigt, tvdä^ex fäft n^unberbaren 
(Snttvi^ung bie $Iata-ig(tnber fä^ig f!nb , fobalb i^nen nur (Ru^e 
baju gelaffen toirb*. IBebenft man nun, ba^ ber <öanbeleeinjluf 
Dou 3)^onteDibeo ft(^ nur auf ben ttjeftlid^en ^f^tü ber miatarSän« 
ber begießen fonnte, toä^rcnb für bie lueit auögebe^nteren unb m(l)t 
minber reiti^en (ßroDingen bed 3nnern ber «^afen Don ^uenod^Slired 
ben Sentral))unft für ben überfeeifd&en QSerfebr bilbet, unb nimmt 
man nun l^ingu, baf, fobalb ber allgemeine ^iebe i^ergefiellt unb 
bie natürli<^en ®afferf}ra§en bem SSerfe^r geöffnet werben, aud^ 



121 



m giroflet S^il bor inneren flhroDingen SraftlienS fo tt){e bet die« 
4nt6Iif ^ItDia ti^re xäCben itnb mannigfaltigen $robucie, bie Itl^t 
tvegen ber Jtofif^ieligfeit eined langen Sanbtrand)>ortd fa^ gat 
ntt^t tn ben SBeltoerfei^r fontmen fdnnen, auf ben SBafferftrafen 
ber fßlatarJB&nber iserfu^ren n^erben^ fo rnix^ man n^o^I benienigen 
Seißimmen, ml6)t, toie ber fe^t ein{!(]^tdöoQe unb in bie %er« 
]^&ttniffe ber $lata«£ftnbei: tief eingetoei^ete ungenannte SSetfaffet 
(@it aGBoobWne $arif^?) ber fleinen @<3^rift: The present posi- 
tion of Affairs in the River Plate etc. Liverpool and 
London 1846, 6e^au^ten, ,,bafi bie (Srdffnung M ßa fßlata für 
ben SBelt^anbel ein noti^ grdfered (Sreigni^ fe^n n^ürbe, ald ed 
bie SWna'# getoefen/' — 3ft bieg a6er ber »all, fo ijl too^l 
einjufei^en, ba§ bie beiben erflen feefai^renben Stationen ber alten 
aSelt ein ^inlängliti^ed Sntereffe babei i^aben, bag ber Sriebe in 
ben $latas>Sänbem l^ergefieHt unb bie großen natürlichen Iffiaffer« 
ilra^en berfelben bem S^erfe^r geöffnet toerben, um baraud allein 
bie (Sinmifc^ung ber Griten unb Sranjofen in bie $lata« ringele« 
gen^eit unb bie großen £)))fer }u erflören.unb ani too^l jured^t» 
fertigen, ml^t biefe beiben Stationen fc^on in biefer (Sadist ge:» 
brati^t ^aben« Ueberbied toaren aber md) beibe Stationen birect 
ba}u aufgeforbert, ti^atigen Slnti^eil an bem Streit ^u nel()men, ber 
im Saläre 1842 givifd^en Suenod«9lired unb S^^onteDibeo au9bra^, 
ba fie n^ic^tige 3tttereffen i^er £anb9leute ju f(l^ü|en l^atten. fDer 
iBetrag M britif(^en «^anbetö mit bem Stio be la $lata Dor ber 
Belagerung SP^onteoibeo'd iDirb, 9lud« unb (Sinfui^r, btrecter unb 
inbirecter <&anbel gufammengerec^net, Don ben englif(^en Jtaufleuten 
auf 2 SD^itlionen $funb (Sterling angefd^lagen , gefegt aber aud^, 
berfelbe f^ätU nur anbert^alb aKiülonen ^Pfunb betragen, »aö ge. 
ttrf^ niebrig angef(^lagen if) , unb bebenf t man , bafi i}on biefer 
Summe toenigflenö 20 ^)S» in bie JJajfen ber birect ober inbirect 
an biefem «ganbel bet^eiligten britift^en Uittert^anen , al0 ber Ar- 
beiter, S^anufacturifien, (Sommiffionäre, di^eber unb Jtaufleute 
fliegt, fo bqal^lt ber $lata«^anbel an britifc^e Untert^anen tin 
i&^rlic^ed klommen Don 300,000 $fb« (2 WtOl. Z^altt) unb 
ba iß ed benn tool^l nid^t gu Dern^unbem, loenn bad brttifd^e ®ou« 



122 



Demement batauf WbaS^i i% biefnt .^anbeC f)Ot Störung unb Un« 
tergan^ ju fti^it|m* Z)ad «goiibdifstieteffe ber 9tan}0fen am £a 
$Iaia i^ itsax Bebeutenb geringer , bagegen l^at f^anfreii^ aber 
eine bei kpeüem größere ^Enja^I ^angöfifi^er UnterU^nen in üfton« 
tesribeo }tt fi^ö^en; fo baß man tool^l fagen fann^ beibe 0l4tionen 
fe^en an ber «ißerfteUnng M liebend am !^a fffiata glei^m&fiig 
unb er^eblid^ genug bet^eiligt, nm baroud bie 0))fer ^u erflAren, 
bie fie toftl^renb ber Ie|ten bier Solare jur (3re^ii<^tung be^ $faia^ 
Streitet gebra(]^t l^aben* 

<@ierna<!^ brftngt fii^ mxn aber glei(!^ bie ffrage auf, n^ie foU 
ti^en tvid^ttgen 3ntereffen gegenüber bie beiben europAifdgen 8tegiei> 
rungen, bie fo lange Seit ^in'bvtxä), t^tiU bur^ mö^feltge Unter« 
l^onblungett; ti^eitö bur<]^ !Kntoenbung i?on foftfpieligen ©ett^alt« 
niaajßregelni^re Qmä^ auf bem $lata berfotgt f^äUtUf ie|t auf einmal 
aQe «Hoffnung aufgeben fönnen, auf bem bi^i^er i^erfolgten 89ege 
il^en ßwed gu erretd^en ; benn anbered ijjt ed in ber S^i^at ni^td, 
n)enn ffe gegentD&riig bie Q3Io{abe am $lata aufgeben unb ed ben 
flrettenben Parteien überlaffen, il^ren «fam^f aQein audjufeti^ten« 
aS^ontebibeo unb dlofad {teilen f1^ j[e|t no^ gerabe fo gegenüber^ 
tpte im äa^re 1842, aU Griten unb (^anjofm i^re IBermittlung 
anboten, in ber Soraudfi^t, baß iener Streit entn^eber ein^am^^f 
ol^ne iSnbe. toerben ober nur mit bem Untergange SKonteöibeod, bei 
toiä^Ü^m @ta43el^(a|ed für ben britifd^en unb franjdjifd^en <$anbel 
auf bem $Iata enbigen toürbe. 3a bie Satire fielet für äffonte« 
tibeo ie|t nod^ fd^ltmmer aU bamald, benn biefe oerunglütfte 3n« 
teröention ber (Suro^Ser ^at ben unbeugfamen iQ9e^errf(^er ber 3(r« 
gentinifti^en Ölei3ublif nur nod^ be^&rü in feiner Uebergeugung öon 
ber ®ereti^tig{eit unb a^olfötl^ümlicl^feit feiner Sad^e unb feine! 
©Aftern« unb o^ne 3i»etfel toirb eö nidfet lange bauern, baß ttir 
i5on bem galle STOontebibeoS l^dren, ber leidet i)erbunben fe^n möd^te 
mit ber 35lünberung biefer jrei^en @tabt unb mit ber Maffacrl* 
rung ober ber ^rofcription ber 3'aufenbe i)on eurot^ftifd^en älnfleb« 
lern in iener @tabt unb i^ren Umgebungen, burd|^ »eld^e biefeibe 
ju fo rafd^er ^üt^e eri^oben tvurbe unb toeldbe, all ^emben!^« 
gion organiffrt, bid^er etgentlid^ allein biel i){elberf))re<l^enbe dm» 



128 

potbxm bed pfatol^anbeM bor beut Untergange butc^ (lutbutfUge 
J^tbm Bemal^rt :^a6en. Um bte Sirägen, ttelii^e {!(^ an biefe Se« 
tmi^^tittigen anfniit>fen, 8l(antkPortfn ju Unnm, muffen )oir Dori^ 
einen ^M n>etfrn anf bie fodolen 3u^änbe in ben ^lotalänbern 
unb auf bie ^ieSiing, totiäit dtofad in benfeUen einnimmt 

S)ie ©efd^i^te aller @abameri£antf(^en 0te!|)n6lifen Bietet lotd^ 
fdtbem fie ifyct Una6(&ngig!eit erl^alten, toehig bar, ttad ben (S^ri« 
ftm, ben 9ßenf^enfreunb, ben Sftaat^mann ober ben Jtaufmann 
erfreuen könnte« Aeine biefer StepnWtm iß in i^rer )>olttifti^en 
i^er commerciellen (Sntkoitflung au^ nur im (^tferntefien ju 19er« 
gleii^en mit bem ^uffd^ftvunge ber ^Bereinigten Staaten oon 0lorb« 
äimerifa toä^xm\> ber erflen Sa^Q^nte i^rer Una6^ängigfeit, feine 
l^at a\x^ nur bad ©eringfle Don bem gel^alten, kvad fte in i^rer 
erjlen SSegeiflemng für bie @ad^e ber Sfrei^eit oerf^rot^en f^ahm* 
Unter alten bieten un9 aBer ba0 betrtt6enbfte Silb jene Hnhet 
bar, icel^e unter ber fpanif^en «gerrfc^aft ben grdften Sl^eil bed 
a^icefönigreic^d bon ^uenod^^red btibeten unb t»eld^e fi(^ unter 
bem 0lamen ber aSereinigten $robinjen bed 9ito be U 
{ßlata ober ber ^(rgentinifti^en dle^uBlit ju einem unaB* 
l^&ngigen (Staate confUtuirt i^aben* 3)ie iBetroi^ner biefer Sdnber 
feinen bon ber f^anift^en Ober^rrfiö^aft nur frei geworben gu 
fe)^, um im SRifbrouca^e ber unge^geltfien inbibibueUen ^reilMt 
^ä) felbfl aufjureiben. 3)ie %rgentinif<^e 9tt\^tam befielt aue 13 
$i20bin}en, bon benen lebe fiel; felbß regiert, obgleid^ f!e bem ffla* 
men nat!^ ^ur gemeinsamen SSertl^etbigung i^rer Unabhängigkeit 
gegen einen äußeren Seinb unb ^ bi^lomatifc^en QSertretung ber 
8tet)ublif bei fremben 9)^&d^en bereinigt f!tfb« an d^rmattge« 
lung einer gemeinfamen (Srecutio«®etoalt, benn jebe ^robin jial« 
(Regierung fielet für fi&i ganj felbftänbig ba, tourbe bie fProbinjial« 
Olegierung bon ^uenod :« ^ired imptnät beauftragt mit ber au9* 
mdrttgen aSertretung ber 9it^nWt unb mit ber Leitung aQer bie 
berfd^iebenen Shrobinjen gemetnfd^aftUc^ betreffenbm Stngelegen^eiten* 
S^e e):ecutibf®etealt ber Stegierung bon SBuenodi^^^red ifl einem 
®oubemeur ober ©eneral^^So^itän (Gobernador y Gapilan Ge- 
neral) übertragen, ber auf brei Solare getoä^lt mirb, bem Wn 



124 



i»on Ußi gf kvWtet fBttt^tttatf^ jur ®eite fie^t unb bei: ber tu 
gttlattoen SBerfammluttg ber $irobin} (ber Junta de Representan- 
tes) i)erantlDortI{(^ tfl. 3)ie 3unta fel^ Beßel^t ober beflanb aud 
44 3)e^tttirten , Don benen gefe^Itf^ bte <&&Ifte ade Saläre bur<!^ 
fSoV^tsxäfl erneuert hjfrb, — 3« bem ^an^el einer genau Be» 
ßimmten unb tiax i^erflanbenen gform einer CEentraf^O^egierung, 
Al^nliti^ ber ber ^Bereinigten (StaaUn, n^elti^ed ßanb man }u co^iren 
6eabf!<^tigte, oi&ne iebix^ {!ti^ unter einen gemeinfd^aftli(]^en $rdf{« 
beuten gellen pi kDotten — troburd^ ber Souveränität ber einjeU 
neu $robin}en gu biel bergeben fe^n toürbe — liegt ein ^anpU 
grunb ber ßtokttadji, ber <§tferfu(!^t unb bed ^ürgerfriegeS^ tt7el(^e 
feit ^infü^rung biefer ^erfaffung bad ü^anb jerriffen f^ahm. 2)te« 
fer S^e^Ier bei ber 6o)9irung ber norb-^amerifanifi^en S^erfaffung 
ff&tt^ DieQeiti^t unf^ablii^ gemacht irerben !5nnen, tvenn gleich 
nad^ ber (Smanci^ation Q3uenods%ired, biejienige $robing, bie jur 
Oberleitung ber diegierung bur^ i^re fiage fotool^l, tcie burc^ 
i^re l^eröorragenbe QSebeutung berufen koar, unter bie fefie unb 
oAterli^e Leitung einer fräftigen unb aud foli^en Scannern }u« 
fammengefe^ten diegierung gefommen träre, bie nur bad SBo^l 
i^red ^aterlanbed erfirebten unb für biefen Sxotä nur gute \)on 
bfr $eft be^ dgot^mud nt(^t inficirte SD^aa^regeln antrenbeten« 
Unglit(flic^er»)eife ifl gerabe bad ©egent^eil bad Sxl^icffal bon 
Suenod^^ired getoefen. @eine Q3urger f4;einen hiß gum auftreten 
bed ©ouöerneurö Olofaö i^re gufi baran gel^abt gu ^aben — mit 
Viel geringerem Sntereffe aU gefd^idte @(^a^f^ieler Ui i^ren 3^« 
gen ju nehmen ii)flegen — Slegierungen einjufe^en unb toieber }U 
flör}en« 3)ie SBa^I eined ©oui^erneurd unb feine Iffiieberabfeinng 
»ar bad SBerf üni9 3»onat§ — jutoeilen fogar bad einer aBo<!&e^ 
unb auf gleiche SBeife tourbe in ben übrigen ^robinjen ber 0le» 
pvAlif gen^irt^f^aftet. @d teurbe mit ber ^aä^t ein ®^iel ge« 
trieben, \x>tläit^ I&d^erlid^ ju nennen loäre, toäre ed ni^t burd^ 
bad babei in Strömen bergoffene $Iut abf^euliti^ geivorben« 

^etrad)tet man genauer bad @^aod ber !t>oIitif(i^en 3uflanbe 
in ben f^anifiä^«amerifanifti^en Ote^ublifen, fo erfennt man in allen 
imi <&au))t^arteien ; bte man im Sillgemeinen bie eurot>&if(9e 



125 



\mh bie a mi r if an if^e nennen lann« Selbe kvaren HItt im 
gemelnf<^aftU(^en Jtam^e gegen bad SRuttetlanb, fo6a(b aber bie 
(Smancit>atton enungcn tDat, trennten {!e fi^ unb toenbeten f!^ 
gegen einanber« ®ie euro^&if^e $ai:te^ ber fS^affe na^ bie ge« 
ringere^ ent^&U bie gebilbetflen unb mit ben 3been ber mxop&if^tn 
giDiltfation , in ber Siegel freili^ auti^ nur oUx^H(fjiii(^ , befannte 
eiaffe ber !99et}dlferung. S)ie Leiter biefer $artei ßreben nae^ SCtr« 
fnü)>fung Don iBerbtnbungen mit (Suri>t)a. ®ie tDoUtn ^mnUa 
ber Snten ffielt — öon ber j!e ieboti^ in ber Siegel nur ba0 rao« 
berne Sfranfreic^ einigermaßen fennen — afjpimiliren, ed in lebhafte 
unb ununterSro^ene (Begiei^ungen mit <SurQ))a bringen* ^Qein biefe 
$artei; im Slebolutiondfriege gegen bad Sü^utterlanb bie (erborra» 
genbe unb bteientge, Don ber guerfl bie (Resolution ausgegangen^ 
i^ nad^ Der ^ein^erbung fafi überall unterbrödt toorben oon ber 
amertfantfct;en , ber nationalen Partei, mel(]^e gan} an ben 
Soben gefeffelt, unb Don rein colonialen Sbeen burd^brungen ift« 
S)iefe $artei, im allgemeinen eben fo untoiffenb unb rol^, tvie ßol) 
unb eingebilbet, miß bie ©efellfti^aft in ^2lmerifa auf eigene, natio« 
nale SBeife/ frei Don allen eurot>äif(3^en Elementen unb Ginßttffm 
fi^ entu)i<feln laffen« S)iefe beiben Parteien, treibe anfangt in 
ben legidlatiDen QSerfammlungen mit Porten gegen einanber ^iU 
im, mußten in ienen jungen Staaten > ie langer je mel^r ß^ in 
bitterm <&aß Don einanber entfernen, unb überall fe^en tt>ir fle 
balb pix ^ntf^eibung bur^ bie SBaffen greifen^ kDO benn in ben 
meifien S&llen bur<^ bie ®en>alt ber Sü^affen ber @ieg ber foge« 
nannten nationalen Partei, ber Partei bed ißanbed im ®egenfa| 
}u ber ber @tabte, zugefallen iß« 3n feinem Sanbe bed ebemali« 
gen f^anifc^en ^merifad — 6entral«^merifa Diellei^t audgenom« 
men, tt>o ber ®treit gn)if(](^en ber amerifanif<d^en unb ber mxopU» 
fd^en Partei in ber Xf}at ein Stampf auf Se6en unb ^ob jtvifc^en 
ben atacen, ber inbifc^en unb ber ton^mf geworben ifk — feigen 
tt)ir beibe Parteien fo f(^roff einanber gegenüber flel^en unb in 
i^rem entgegengefe^en @^arafter fo entfc^ieben auSge))rAgt ald in 
ber ^rgentinif^ien 9le))ubli!« <&ier ift bie amerifanif^ Partei, bie 
M platten ^anbed in ber ^^at eine nationale^ ed ifk bie ber 



126 



mit in ben ^antpa» a^n iBiteitod«%(i:ed fa «ndbilben fanttte. 
®au<l^od l^eifien itrf!t)¥üngli<^ in. ben $T0i7in^ i>on £a $Iata 
btc Stute, kveltge auf ben giro^en ^anciad (QSie^^öfen) ben S^ienfi 
tsetfei^en , aber feine fe^en . 9Bol^n|!|e i^aben , fonbern t^re S)ien^e 
Mb biefem ^ 6alb jienent anbieten« @ie bilben tin^ etgentl^üntlid^e 
St(ut, entfianben m^ ber äJermifd^ung f^antfd^er (Stntßanbeter mit 
ben Snbtgenen bed £anbed unb beten 3^u$ gan; Bebingt i{} 
burc^ bie ^[(^äftigung unb bie ^igentfümU^feit ber Slaivix, in 
bfir fle i^ Seben l^tnfor ingen« 2)ie ganje Sorge für ha^ Mt^ ber 
e^andag, i^on bem ein einziger (Sigentl^mer oft nte^r aCd 100,000 
&tad 6efE|t^ befielet barin, bie 3^fb^itnd ber frei in ben ^am« 
^d tseibenben «beerben gu i^evl^inbern, bie jungen ^^iere in einem 
gekDtffen ^er einjnfangen, um ii^^nen baa 3ei^ Ü^red «germ 
eiii}u6mnnen unb bon ben erkDad^fenen ^i^ieren biejenigen einju« 
fangen, loda^e gefc^lati^tet toerb^n fbdem 3)iefe ®efi^äfte fü^t 
ber (Sou^^o. ;u $ferbe cixa mit ^fe feined J6a^ unb feiner ^ok^ 
unb bied i^ ait^ bie g an je ^efd^&fügung bei^ &auä}o. SS>U^tam 
Mbung in ben gu biefer ^fd^^ftigung erforberlid^en (S)ef(]^i(f« 
Hd^feitm tfl fein $eruf, fein ®enu^, er fennt feinen ber ®enüffe, 
^Id^e bb (Sibßifdtion mit fid^ bringt* m ift leidet eitijufe^n, 
tDie bttfe Mendireife, bie ungebunbenfte, bie man ^ttf benfen famt, 
bem @au^o einen <&ang gur Unabi^&ngigf ett unb einen ^n^iti^ 
»im ÜBilbi^eit geben mv^; nm iebO(^ gu begreifen, n?{e bie f8tf>^U 
ferung ber $am)}ad ju einer gang eigentl^ümlidl^en, nur {enen 
JIMt^od ange^drenben Xafie t^on 3Kenf(^n i^at metben ü^nm, 
mvtv man fid^ bie ^^l^^fiognomie jiener uvierme^Iid^ert, ^cm ber 
Kultur bed cö)il{firten ^m^^m m^ unberührt gebliebenen ^enett 
®üb«%nerifa'd bergegentvärtigen, bie bem ©aud^o ben @tetR^«l 
il^rer 0latur aufgfbrädt, 11^ }u einem ädl^ten @o^n ber ^mpaB 
gemÄ<3^t ^aben« — 4Bir bermdgen biefe QSer^ältnifle unferen 8e* 
fern nid^t treuer unb anfd^auli^^er }ü f0i&em ald burdb bie ®ortii 
bed «i^erm Domingo %. (Sarmiento, ehied eben fo reid^ be» 
gabten aU bielfad^ unterrid^teten ^gentinerS , ber Vf^ ber gangen 
feurigen 3:^eilnai^me bei ®ub»^merifaner$ bie ®ef^d(e feinet 



127 



a9aterianbi9^ au6 bem ifftt Mitif^^ ffier^gung i^eiMeBctt, Detfol^t 
«ab in feiner gangen iSrf^rinung^ in fdn» ganjtn SBeltanfd^uimgr 
in SBuTt unb ^td ein auebntdttijalle^ Silb be$ füt bie gon^e 
unb iJoUe fBeckvii^id^ung ber 3bee ber Stri^eit Begei^ecten fäb« 
amertfanif(iS^en.{Rft>u6It!att«r0 bor^eOt* i^m, bem äJerfaffer bed 
biefe @(^rift eirdffnenben 9htffa|ed über beutfi^e Sludmanberung 
mäf Slnterifa^ Dcrbanfen ttit , tDofur tsbt iffm ffltx df entlte^ unfes^ 
ren «i^c^tigen ^ant mieberl^olen müfen^ mannigfaltige Sel^^nmg 
Mer bie Iger^Itniffe ber 9(rgentinif(^en Stt^ufAtt, bie er und tf^tU» 
bur^ Sßitt^eibing fdtener nnb toi<i^tiger IDocumente, t^eild bur^ 
feine überaud Verebten unb lebenbigen mänbltti^en (SrUnternngen 
gm^o^rt ^at. S)ie ftpigenbe &i^, loeld^e (vir ben Sltbeiten biefe« 
aftanne«; ber^ um fid^ eine tiefere unb lebenbigere 9lnf(2^auung eu^ 
ttipäi^tx ffler^&Itniffe gu Derfd^affen, neuerbingd ^an!rd^, &pa^ 
nitn, Stalten^ 2)eutf(^lanb unb (Snglonb befud^t l^at^ entnehmen, 
finbet ^ in bem 1845 %n Santiago be (S^ile erfdt^enenen SBerfe: 
^,Givilizacion i Barbarie. — Vida de Juan Facundo 
Quiroga^ i aspeclo fisico, costumbres i abitos de la Her- 
publica Argeotina^ por D. F. Sarmiento, miembro de 
la Universidad de Chile, i Director de la Escuela Normal/' 
I9d[d^ed aufer einer meißeri^aften Mendbefti^retbung be« 3uan ffa^ 
eunbo Duiroga^ M ber&l^mten ©aud^ot^efd, ber eine fa Se« 
beutenbe ©teQe in ber tSrgmtinifd^en dle^blif geft)ielt ^at, Statut« 
unb ©ittengemftibe aud jenen Mnbem ent^&It, toeld^e bem ®d^dn« 
^ beffen, maft (Sj>o^ in biefer 3irt aber 0l«rb«9lme¥ifa geliefert 
l^at, an bie @titt ge^eUt werben muffen unb einer größeren ffinr« 
breitung burd^ Uebertragung in unfere ^ptad^t fe^r »ert^ jinb^ — ^ 
,f^^ Uebel, l^eigt ed ®« 20 ff., b?el(^ed bie ^(rgfntini« 
f^e d)et>ublie )>lagt, iß eben i^re fKu6b4^nung. S)if Olinabe. 
umgiebt jie überall, f!e ^errfd^t in i^rem 3nnern; bie @infomfeit^ 
bie ^tDffrni^eit aQer menfd^lid^en Häufung bilben bie unbefheit» 
tectt ®ren)en jmifd^en ben einzelnen ^ot)ingen, Ueberatl bafelbft 
bad Unermeßli^e, unermeßlid^ bie Saiber, unerme^Iii^ bie @6encn/ 
nnermeglid^ bie Stoffe; ber <$ypri}ont überall unbeßimmt unb mH 
^unßen s?erfd^leiert, lä^ ni(|t einmal bie Srenje erfeunen, W9 



144 



tvütbigen Patrioten, bie ber Satire Ux Otbrning gebtent ^aSeit 
u. f. Wv föt Si6en^, fd^anbBiat ttnb üetle^enb für bie (Sitten nnb 
ben cfffentlid^en 9n^nb erflart, unb au^erbem folgenbed fiefUmmt : 
3)ad ^aud a)>))toBtrt in allen Stöden bad ißolitifti^e ttnb militä«' 
trifc^e SSetragen bed ^ihrgerd diofad aM Comandanie General 
de Campana öom 1* a>ec6r» 1828 W jum 8* 3)ec6i:* 1829, 
an toeld^em er bie Stegierung übernommen. & erft&rt i^n für 
ben „Restaurador de las Leyes e Institaciones de la 
Provincia de Buenos- Aires." @6 foB iljm ber ölang cM 95rf* 
8abier«®eneral biefer $rot)in} öerlie^en toet^en unb bie iBegi^Iatur 
nimmt e0 auf {iti^, }u Betvirfen, ba$ er in biefem (S^arafter bur<!^ 
bie ganje (Re!t>uBItf anerCannt toerbe. (Sr foK mit einem S>e8en 
unb einer golbenen 3)enfmün}e gegiert toerben, bie mit ben ®inn^ 
Silbern bed ®efe|ed, ber ©ereti^tigfeit unb ber 3:a))ferf eit gefti^müdt 
finb ; bie SWebaltte tpirb auf ber einen ©eite mit fflriflanten tefe^t 
unb "f^at einen Xtan^ foon Sorbeer « unb iDeljioeigen unb ein dm* 
hltm ber 3>anf6aidfeit mit ben SBorten:^ Buenos -Aires al Re«* 
staurador de las Leyes, auf ber Äe^rfeite ba« ©rufl6ilb be« 
6incinnatu6 mit 3l(Ier6aumer^eugen unb JtriegdtrQt>^&en unb bem 
«Wotto: Cultivö su campo, y defendio la Patria (er bauete 
fein SJelb unb öertbeiWgte ba« aSaterlanb). — 9lKe Ofpjiere, bte 
feit bem ^B}uge M (Re^aurabor'd naä) ber $robin} ®anta*>8f^, 
ober U7%enb feinet ^ufenti^aUd in berfel6en unter if^m in jener 
ober in biefer fßrot)in} gebient l^aSen , foQen eine (S^renmün^e nüt 
bem aBaJJi)en ber iJJrotoinj unb ber ^Snft^rift: „Defendio las 
Leyes e Instituciones de Buenos -Aires^^ tragen , bie Ober« 
OfPjiere in ®oIb , bie anberen in ©itter^ (@. u* a* D ' O r- 
bigny, Yoyage 1. 499* 11. 6 u. 318, {Rdbing, (MmhA 
1830. 1. 239. 280, 393 tf. King, 1. 1. p. 229 ff. Rasgos 
de -la vida publica de S. £. el Sr. Brigadier general D. 
Juan Manuel de Rosas etc., irasmitidos a la posteridad 
por decreto de la H. Sala de R. R. de la Provincia. -<- 
Buenos-Aires. 1842. p. 1 ff.) 

aßit eiferner <&anb ergreift nun Stofad bie Bügel ber {Regie- 
rung« S)ad Dertpilberte a^olf unter bad ®eff| {u (engen, bafelie 



143 



)u leisten, ba§ ^(]^tung i)OV ben ©efegen bie etfte $f!t(^t bed 
StaatöBürgerS fe^, baö tooKte er fl^ jur erfien ^ufgafee mad^en; 
aKeiti um bieö ju erreichen, fieüte er j!c]& felBfl über baö ©efc^* 
,,MueraD los sal vages ünitarios!'* ($ob ben irilben Unitariern) 
marb ber 9Ba^If!j}ru^ feiner Stegterung, unb er l^at treu barna(^ 
gel^anbelt» 2)ie SJeronlaffung ober oielme^r ble ©elegenl^eit, bie^ 
®(3^redfen3fi^fiem in feiner gangen (Sonfequenj ju beririrHit^en, gaB 
ein SWüitärauflianb unter ber 9{nfü!^rung eineö jDBerflen Olico/ 
tei irel^em notorifc^ eine gro^e SWen'ge ber Bebeutenbjien ÖJrunb« 
tejl^er bed ©übenö com^romittirt irar. 5)er 5luffianb mi^glücfte^ 
unb alte ba6ei SSet^eüigten, beren man l^aB^aft luerben fonnte, 
ö)urben, man fonn nt(3^t fagen, oufö ©^affot geBradfet, fonbern 
abgefi^k^tet , benn bie ^tsolitifd^ ^ngeflagten irerben in ^mno^^ 
3Hre3 großent^ellö l^elmlid^ Bei nac^tli(3&er äBeite im »öofe ber @e* 
fängnijfe burc^ baö 3Äeffer eineö ©aucOo maffacrirt. 93on nun 
an irurben unter ben 33egriff elneö Unitarierö %üt geBrad^t, .toeld^e 
im Entfernteren fi^ eine jDw^Pti*>n gegen boö ^errfd^enbe (S^em 
ju ©c^ulben fpmmen liefen unb gegen biefe salvages ünitarios 
toarb nun ein ajernid^tungö^jrocel geführt, ti?ie i^n bie ©efci^id^te niti^t 
fcj^auber^after fennt, immer im 0lamen ber re^JuMifanifd^en grei* 
l^eit unb beS Uustre Restaurador de las Leyes. Unb. eine 
©d^mad^ ifi'3 , e« ju Benennen , biel S^fiem beö IRofaö Bemäl&rtc 
fid^^ e0 jeigte fld&, baß bieö SSerfo^ren ber ©tufe be^ OiecS^tÖge* 
füllte, auf treld^er ber nationale 9lrgentiner fielet, entft}rad& — 
benn jum erflenmäle feit ber (gmancit)ation ber Qlrgentinifiß^en Ole* 
pnblit l^errfcä^te, na^bem 0lofa0 brei Saläre mit eiferner Gonfequenj 
fein Softem berfolgt l^atte, toixfli^ ^olitifd^e {Ru^e burd^ bag ganje 
®eBiet ber BttpxMit, jum erjienmale ^errfd^te in ber gangen 9k* 
)ßnhlit triuttttJ^irenb üBer 5lnarcl^ie unb ^arteigeiji eine 5iutoritot 
— ber S)eft30tiömud 3n ben $roöinjen beö SBefJenö, in benen 
bie unitarifc^e Partei fiarf unb ^errfd^enb geivefen, aU (Rofag gur 
giegierung !am, toarb j!e Befiegt bur^ bie Brutale ^a^t ber 
©au^o^jartei, namentlich bur^ ben fur^tBaren @au(3^o«6^ef Dui» 
roga (ber aber aud^ gIei(S^ na^ boKBrac^ter 2lufgaBe bur(3^ bie 
.§anb einea SWeud^elmörberö ouö bem SBege gef^afft tourbe), unb 

10 



146 



mit bet 9Iu(^t be^ ©eneral $ag, M ^attt>ted ber Unitotter, bei 
eingtgen !B^anned, auf ben bie ©egner bei fltofad no(^ i^re «&off« 
nung Ratten fe^in f (Innen, mar bte @a(^e ber Unitarter im ^ns 
nern berloren« 3n ^uenod>^^2Itrel felbfi magte ft^on lange Jtetner 
me^r gu mu^en, felbfl ä&orte »urben mtt bem %oU (eftraft unb 
ber fogenannte SKajorca « Slub (ober bte Sociedad Populär Re- 
slauradora, ttjic er öon ber 9legierung3)}artet genannt toirb) forgte 
bafür, ba§ fein i^eimlid^er Unttarier in %ueni)d«^trel bem Stofad 
berborgen Stiebe* — So fonnte benn Olofal (m Sai^re 1832, na^« 
bem er baa ©ouüernement , unera^tet ber Sitten ber Äammer 
baffelbe fortjufü^ren, niebergelegt, bie gange Wlad^t M fianbel auf* 
bieten gegen bie tüilben Snbier, irelci^e fibnmütll^ig geworben bur^ 
bie ®(]&hjäd^e bei bur(3^ S3ürgerfrieg gerriffenen Staate!, f(ä&on feit 
längerer 3cit ber ©d^rerfen ber SSetoo^ncr bei Snnern getoefen 
unb nun , »§erren ber $Pam^al geworben , bie- Strafe na(| ß^ile 
gef^jerrt i^atten unb felbjt ber »^errfd^aft ber SBelflen in intern eige^ 
nen ^anbe ben Untergang bro^eten» 2)al (Slenb unb bie ©efai^r, 
mel^e bamall biefe 3nbt^r bem :Oanbe Srad^ten, iß nur ju begrei« 
fen, toenn man bie furd^tbare SÖeife i^rer Kriegführung fennt unb 
Mi^alh mufl man in ber X^at fagen, ba$ 0lofal bamall feinem 
Saterlanbe einen ntd^t ^o(^ genug anjuf(]^lagenben Dienfl leiflete, 
all er mit einer 5lru))))enma^t, mie ffe jene Territorien no(^ nic^t 
gefe^en, fi(^ auf biefe tollben «gorben krarf, gegen ©üben i)i^ jum 
ßolorabo unb Sttegro borbrang, bal ganje bajmifti^en llegenbe @e« 
UH bon biefett Snbiem fäuberte, 5^aufenbe bon i^nen maffacriren 
lie^ unb an 1500 d^rijllic^e SBeiber unb ^nber, bie ffe nad^ unb 
na^ auf i^ren (Einfällen geraubt Ratten, aul ber ®efangenf^aft 
befreite« S^ä^tiger all je fe^rt diofal, ber 0tetter bei SSaterlan« 
bei, im Saläre 1833 bon biefem Äriegljuge — oon bem furd^tbart 
@reuel erjä^lt toerben unb auf bem dlofal el meiflerl^aft oer» 
ftanben l^aben fotl, bie feiner fPerfon unmittelbar ergebenen ©auc^ol* 
banben auf Ko^en ber regulären 8Jegierungltru!t)^en ju fc^onen — 
na^ Q3uenol»9tirel gurüd, an ber @pi|e bei ungef(!^ttJäd^ten unb 
bur<3^ bie ^uU bei gfelbgugel berei^erten ^roffel feiner ^n^än« 
ger, bie, ta>te er felbfi, beraufd^t bon il^rem Xxiump^ bal ©d^idfal 



147 



ber ®t«W — In bet bamal« toleber Itntu^ au9ge^ro(!^eii iraten 
— tmb baS ber Ste^uSIif in «&&nben i^atten« 3^f O^nmac^t ge« 
gm biife rollen ^ovben erfennenb, fu<^t ^uenod^^ited ffe bur<!^ 
bU tttffle Untemötflgfdt jit gett>{mien. 3>ie®tabt empfangt bm 
Restaurador de las Leyes et& mit mel^r atö fdniglid^tn dfyttfn^ 
bie ^^blngialredinrung befc^inft if)n mit bent etMt^en 9teft| bev 
Snfel e^9eled&e(, (beir ff« f^tet bae ®ef^fnf i>Qn 60 D Seguaa 
®taatdianbeteien fli6{)ituirt) unb auf 9 Sltue n>irb er }um ®^iet* 
naboi: ernannt !Der fd^laur ©and^o a6er lei^nt bie föörbe <if> 
uttb bfl^Mt mit Huget 9efd;eiben^ett nur beh %M eined Co- 
mandante Genera] de Campafia, bie bad Sanb il^m f^ feine 
@iege in ben ^ampa^ ttnb ald ^neirfennung feinn «&errf(^aft über 
bie Q^t»IIfetttng berfelben ert^ettt ^tU. Seine S^it tcat no^ 
niü^t gefommen/ ba^ Sanb ioat no^ }U vvä)iQ, fein $Ian fär ben 
9lugen6U(! unausführbar. @r feiert mit feinem IRnl^nge in*9 3n« 
nere auf feine ®üter — bamais an Umfang fd^on bem eine0 
gfürßent^umS gUi(^ — f/atüä, lebt ber ISertpaltung feiner (S^an* 
das, ganj tvie ein ©aud^o unter feinet ®leidS^en, aber J^e{mli<a^ bie 
gilben aäer Sntriguen unb SSorgänge in ber «&au))tflabt in feinen 
^nben l^altenb. ffli^t lange brauchte er auf einen abermaligen 
0luf ju t]?arten« @<]^on am 30* Suni 1834 ernennt bie 8%epr&« 
fentantet^ammer bon SuenoS^^^iteS ben Slofa^ mieber jum ®9ber« 
nabor unb Sa^tan ®eneraL OtofaS lel^nte bie tlBai^I, ref^rtöoK 
banfenb, ab, unb l^ier muffen toir etttjaS auf bie SBerl^anblungm 
eingeben, welche ^toifdben i^m itnb ber Äe^iräfentonienfammer erft 
g«)){Iogen ii>urben, beoor er f!(]^ jur Uebernai^e ber Stegientng et« 
mtt, tDtil biefe einen tieferen mid in bie Mitifd^ d#ftnbe bör 
SSe^ublif unb in bie ®tetlung M (Rofat eraffnen. SBir entnel^» 
men bie hierauf bejügtid^en Sßtttl^eilungen bem @« 144 angefül^rten 
SQnU, betitelt: ,,Süge au0 bem dffentlid^en Men &: d« bed 
®en. 3)« SuanJKanuel be StpfaS'' u« f» t»v t»el(i^e8 »adö *e« 
f(^lu$ ber afie^räfentantenfammer bom 4« SRoi^br« 1841 in ber 
@taatd«2)rutferei bon SBuenoS^Siired gebnidft tvairb, ,^m bie J^unbe 
bon ben @f^ren unb Stu^eid^nungen , toA<S^e bie 9le!|)rAfentanten« 
lammer bem ©eneval StofaS beigelegt, ber SRodl^elt aufjubenni]^« 

10* 



148 



xtnJ' (Sd UlM biefed SBrr! in \>n Z^at einen ntetfiDütbigfn 
^Httaq gut @ef<j^td^te bon Suenod^^^tted; inbem ed einen IBetoetd 
gie&t, n?te tief ein burti^ SRi^brau^ bet Srei^eit in ^(nart^ie ^t^ 
funfened 93oU ^ Dor bei: SKati^t bed 3)eft)ott^mud entiebrigen 
fann, benn f(^n)erli^ md(!^te ein @eiienptf ju ber Sltrt Don ©d^n- 
bienfl gefunben loerben, mie er in bet ^^^ifiotifd^en (Sinleitung'' ^u 
ben Socumenten, aud benen mir einige ^udjüge mitti^eiten tDoUen, 
im 0lamen eine0 ^^bie Srei^eit bergotternben SSoIfd^' mit 9iofad 
getrieben ti?irb^ — Wofaf lei^nt, toie gefagt, bie Sa^l at, ,,ba 
Bei bem mächtigen ®n|Iuffe, tvel^en im ßanbe bie Smmoralttat 
feiner inneren geinbe erlangt, tooburd^ bie SKoral beö fionbeö in 
i^ren öitalflen fünften ouf baö ^ieffte erfd&öttert Jrorben, bie Sie» 
gierung bed :&anbe5 ein d^aotifd^-öertoorreneö $ro6lem getoorben, 
beffen )Bofung feinen gettöl^nli^en ga^igfeiten nid^t gegeben fe^ 
unb b?el(^e überbie^ ^nfirengungen unb iO^pfer eri^eifi^e^ bie er 
ju tragen fl^ niä^i fä^ig fü^Ie* — ^Itlerbingö ^aU er bieS^re 
gei^abt unter fe^r fi^n^ierigen Umflanben auf bem l^oi^en Sofien, 
ju. toeld^em er jefet toieber Berufen toerbe , jl^ ben großen @efa^* 
ren, bie bamaÖ baö J&anb bebrol&et, entgegen fieHen gu f^nnen,. ba* 
male i^atten. aber alle guten 5lrgentiner fic^ nic^t fo öerfü^ren lajfen, 
loie gegenwärtig» UeBerbied ,fe9 feine roBufle @efunb^eit \>nx^ bie 
angefirengten JDienfle, melti^^e er fafl fünf Saläre l^inbttr<3& unaudge- 
fe^t bem SSaterlanbe gemibmet, gebro^en unb er^eifd^e eine Srl^p« 
lung; enblti^ foQe man ertvagen, u^elt!^ ein ®rab ber Snfolen} e0 
fet^n unb toel^en (Sinbrucf ed ma^en toürbe, ivtnn er je|t ben 
Sftegierungdfeffel einnehmen tooße, er, gegen ben, tväl^renb er auf 
einem Befc^tterli^en Selbjuge aBtoefenb gen^efen unb für bad offent« 
Itd^e Sol^I alle ^rten bon ^(nftrengungen, (SntBel^rungen unb ®e« 
fai^ren gelitten, bie aller SKoral unb bem offentliti(fen äBo^l feinb« 
feiigen SRenft^en fo öiele SSerbaci^tigungen erl^oBen l^ätten," — 
(RenuDcia del Uustre Re$taurador de las Leyes. San Pedro^ 
Julio 4 de 1834, anno 25 de la Libertad, y 19 de la In- 
dependencia, l 1. p. 48—51.) ®ne Olefolution ber 9le^)r&fen- 
tantenfammer Dom 6« 3uli tceifl biefe ^Blel^nung bed Stofad jurüd 
unb Beflimmt, i^m eine Befonbere 3)e)}utat{on aud i^rer SRitte ju 



149 



filideit; um iS^m viva voce ben 9ef<l^tufl ber 0let>t&fmtanten gu 
nneber^alen ttnb bie btitigenbm ®¥ünbe att9{uft)re<l^en, auf mel^e 
btefeI6en i^xtn 3ludf!^ru(^ jlü^ten« (Resolucion de la H. Sala 
sobre la renuDcia anterior, Buenos-Aires, Jul. 6 de 1834, 
]. I. p. 52. 53.) 9iet Stofad lel^nt gunt {tteltenmale bte (Smen» 
tiung ai> ,,oBgfet^ er m<^t SBorte ftnben f^nnt, um ben «&*<&« 
8le))rAfentantett ben Hefen IDanf unb 9left>^ct aud}ub¥uden, für bie 
fingul&ren unb e^ren^aOen IDemonftrationen, beren {!e i^n getBör« 
bigt, Itnb in96efonbere fär bie l^o^e unb ü(ennftflig f^mel^el^aften 
®ef!nnungen^ n^elti^e iffm bie (Sommifjlon im Flamen ber stammet 
fttt^gebrüctt» Seboti^ ^ai ber Unterjeiti^nete/' fä^rt bie Sntmort 
fprt^ /^na^bem er in tiefer Setrati^tung bie ®rünbe afigetoogen^ bie 
i^m bie ei^remvertl^e 2)et)utation borgelegt^ nm ii^n ijon ber tt?p]^I« 
überlegten unb bringenben 9loti^n>enbigf eit M Sefd^luffed ber <6« 
Jtammer gu öberjeugen^ niti^t feine einmal audgef^ro<^ene Ueber^^ 
geugung änbem fdnnen, ba^ bad ©emeiniDol^l bed £anbe6 unb 
feine eigene Sl^re i^m berbieten, ben ^o^en unb belicateu $o{len ein« 
fmt^mm, gu n>eld^em i^n bie ^.^^ dle))rafentanten berufen l^a« 
Ben; unb ba ed, fefbft n>enn er unrec^^tlic^er Seife bie ber dlegie^ 
tung fc^ttlbige ^lü^tung, bie SBörbe bed £anbe9 unb feinen eigenen 
ju iebem anberen nüiß^m S)ienfie notl^tDenbigen guten (Ruf bei 
6eite fe|en n^oKte, ein SSenati^ an feinem ®et]?iffen fe^n mürbe, 
gegen bie entgegengefe^te Uebergeugung gu l^anbeln, fo bittet^ er 
auf d Slmt bie ^.^* Stef^rAfentanten, feine Sble^nung ber Sfnnai^me 
gu tvürbigen^ toobei er feierlit^ß gelobt, ba^ er nie irgenb tin 
£)))fer bern^eigern n^irb, n?el(|ed er ber ®i<!ffer^eit M ü^anM unb 
bem ©emeinVDQi^l feiner SRitbürger nü^i^ unb forberliti^ glaubt/' 
(Segunda renuncia del llustre Rest. etc. San Jose de Flo- 
res, Jul. 9 de 1841, 1. 1. p. 53—35.) (Sine obermalige Sit* 
folution ber Kammer bom 10* 3uli Derivirft tDieberum bie 9b« 
le^nung unb n^teber^olt bie ^itte um 3(nna^me ber (Regierung* 
,,9Bel<^ed aut^ bad ®en)i(^t ber ©rünbe fe^n mdge, i^eiflt ed nun, 
auf bie {!(^ bie gtvette (Sntfd^ulbigung flü^t, fo iß \>o^ mi^t^ im 
@tanbe, ber unteiberMIi(^en Tlaä^t ber dffentli^en (Sjrigencen bed 
SBo^te bed aSaterlanbed unb bed allgemeinen (S(!^o'd ber ^obing 



ISO 

jH teb^fle^eiir koeld^e auf ba« (Sntf^iebettft^ ^. 9. ole ben 6$tf 
))radam{i:t, ber baju h^immi i^, va (e^nj^er SWfe % @^id« 
fül unb t^te Bufunft ju 6tßtmnt<n. — IDedl^K l^t bU fliegfe« 
vwiiQ, aU ttetted Or^att bed W%mtintn SiUead «inftünmi^ Be« 
fdbl«{fen, S)eiro gkDette 9lblei^tiitng niti^t attjunel^rnnt itnb btefeKe 
(Sommi(|lcn gu eipnetmett, 9. @. mänbl«^ biefe diefolutlon vüi%u* 
tfytiUn unb bott <S» ®w im Slwntn b^ Jtainitiei: bie ^nnai^iite bet 
SMxU }tt fptbetti ald bad ei;|fe unb i^9<(;^f bet iOpitt, todit^t 0» 
@. B^opmüt^ig in 3)«n> 0loten angeboten, unb ^e l^(ft, bd^ C« 
®« bie Sommiffhm noc^ bet ©tobt begleiten toetben, um bott bett 
gefe|li^n ^tb bot beut )>etfammelten ^aufe ju leiften^ u^oju bet 
15^ M laufenben SRotta^d, 2 U^t mü^mim^^, angefe^t i(l/' 
(Resolucion de la HoDorable Sala ei^. Buenos* Aires, JuL 
10. de 1834 etc. L L p, SS— 57.) ^bet avO^ btefe p^ritt 
52)et)utatton l^olte fi^ nut eine abft^Ugige ^ttooci» Bunt btäteit« 
male le^nt bet äSielbe^ei^tte bie i^m batgebotetie Sutbe ab^ bie^ 
mal ben ((^on botgebtac^ten ®tänben u« a« no^ ^iujufugenb: 
^^et Untet^eid^nete fut^tet ni^t bte Dp^tx, et futd^tet, unb mit 
eijibenten @tunbin, ba{l et bett gei^egten Otlvattungeu nid^t mU 
fpte<^en f onue, et ^üKsi^tit, ft^ atö mn^ ju ertveifen füt bie Sßet« 
ti^eibigung^ bie Otbnung^ bie @id^et^eit unb bie dluQe feinet S3a« 
tetknbe^/ unb ba.ed ein eu>ig kcoi^tet @tunbfa^ i% ba0 ein jebet 
Sl^anu, n>enn et mit tMd^m föfet tiU ^fi^t, ioeld^e i^m in 
eittem beftimmten S^aße obliegt, etä^ogen ^at, bet)}ft^tet ifl, bet 
aSa^nung feinet gefunben ©etoiffend gemäp ju i^anbeln — fo 
giebt ed fein ©efe^, nod^ irgenb eine*SRad^t; bie i^n bon biefet 
^{liti&t entbinben, biel loeniget i^n jtoingen fbnne. biefelbe }u bte:» 
(S^* S)emjufolge itJütbe bet Untetjeid^nete — toenn et na(3^5ln* 
^dtung aUet ®tünbe, tvelc^e flc^ in biefet @ad^e füt unb gegen 
anfügten Ia{fen, bie <Stimmt feine« (Se^iffend unb feinet (S^te 
übet^^oten uttb fid^/ mit QSetac^tung bet Seiten ; bie i^m bie <£t« 
fa^tung in bet langen $eti^be feinet Rettung bet offentliti^en ^n^ 
gelegen^eiten betfd^afft, bem aufnd^^igen unb fel^t ^auflbel butd^ 
bie ßtflätung bet (iebod^ nic^t immet ganj |ubetldfftgen) aßoio» 
xität bed fßolU^ untetflü^ten ^tmxx bet M* OSe^tafentauten 



151 



tiai^gieBig tt^i^tn wvÜU — getttfferma^en einen Skxtatf) an feu 
Item Saterianbe i^ege^en, tn fo fetn et ndmUc^ biefe ^nMung 
mit bei: fr^en Ueterjeugung Beginge, baf er im 5ärgtlff fe^, bem- 
fel&en ein grefe^ Uebel ju (ereilen, flatt ii^m eine SBo^U^at gu 
ertoeifen. — 9W<!&t einen 9lugenWI(J lüürbe ber Unterjeiti^nete 
fd^anten , ben ^oi&en ^flen, auf ben er Berufen totrb , anjune^* 
mm, njenn er auöi^ nur irgenb eine fRögllC^feit entbedfen fdnnte, 
benjenlgen Q3ert){{l(]^tungen unb a3erBlnbIi(]^!elten , tvel^e bobur^ 
bon l^m erl^lpfl^t »erben, ju genügen* ®r f^ai oBer ben ^.4^» 
Weprafentanten ben fur<a^t6aten ^nblid bed S^aod i^orgefüi^rt, ben 
ba$ £anb barbietet, unb t^nen torgefleUt, ba$ fein fd^tvat^er Wid 
(visU debil) fein SRittel, feine (Elemente }tt entbetfen t^ermdge, 
tor ber ^anb Jenem €^ao9 eine regelmäßige @eflaU ju geBen, 
toegett ber ©etl^eilt^elt ber SReinungen unb bed Ungeftäm^ ber 
$rlöat»5ntereffen unb ber ^jerfönKt^en ?Prftten|!onen , »eld^e bie 
UnffttliiS^felt unferer inneren gfeinbe §u erjeugen gettjuftt Iftat unb 
megen ber großen @en>alt, totl^t j[ene üBer und Wt baburd^ ge« 
»onnen l^aBen, baß fie DoKig ba6 ^nfel^n ber @efe^ «erniti^ten 
unb aQe Stü^n ber Stegierungdmad^t jerßdrten* <SUn fo i^ot 
er DotgejIeQt, baß , feI6^ toenn er Begabt todre mit ber gangen 
güße ber Talente, bie jur fltegwHrung unb üJeitung ber «egierung«« 
gefti^afte n^t^lg finb, bennod^ feine fdftioanfenbe (Sefunb^eit nl<^t 
bie 8(Tifhengungen uv^ SWöl^ett tourbe ertragen fönnen, ^mn er 
fld^i unter fo fd^volerigen Umjiättben unterwerfen müßte, fo groß 
antii bie «eii^ülfe fel^n möge , bie l^m bie J&.^- me^jrÄfentanten 
unb alle guten ^Bürger leifien toürben* — Unter Wefen Umflfin- 
ben alfo {ene ajer^fUd^tungen unb fBerBmblit^feiten auf {!t^ ju 
nehmen, wenn fein ©ettiffen i^n überzeugt, baß er ni^i fft^ig i% 
fle ju erfüllen , x^ nidBt ein O^fer, n^e^ed man bem fEBoi^l be§ 
iganbed Bringt, ed ifl blelmei^r ein SSertat^. unb eine (Srfü&Kung 
ber S&ünfd^e ber gHnbe unfered J^anbed, ti>el(^e nM}t& eifriger er« 
fIreBen, ald baß ber Uitterjeiil^nete unter biefett furd^tBaren tGer-* 
^ältniffen bie 9tegierung uBernei^me, )»eil fle barin ben Stuln bed 
«infe^nß unb beö aJertrauenÖ be« Untergeid^weten fe^en/' (Ter- 
cera renuac. dcl Jl. Restaurad. etc. San Jos^ de Flores, 



152 



Jul. 13 de 1834. 1. 1. p. 58—63.) — Snbe^ no^ iii^t Wft 
bte Sttpt&j[mtwitmfammtx ai ; auf $ 92eue Bef^toort fif ben Uner» 
UtiU^tn, feil« abf^laglgc 2tntirptt jurüti^une^men Unb ,,ttid6t 
bad, JDi0fet ber ^nna^me bet t^m angeBotenen SBütbe/ fonbrni 
»a8 mtf)x fe^, baö eble unb großartige O^jfer ber eigenen ©tünbe 
barjutringen, wefti^e er mit ber ganjen ©etoalt einer unBefhgbaren 
©u^erioritaf enttoidelt ^ätte/' (Resolucion — AI Comandante 
General de Campaila, Brigadier D. Juan Manuel de Rosas, 
Buenos - Aires , Julio 24 de 1834, L 1. p. 63 — 65.) man 
tann baraud erfei^en^ ti^ie öerglpeifelt bamald bie Ü5age M Staats 
g<tt>efett fe^n mufi, too in ber 3^^at 9ltteö feine le^te »Hoffnung auf ei* 
mn ein^igen^ fo irenig ju erbittenben Sßann fe^te« £)enn bie Sitpxa:^ 
fentatttenfammer Ratten red^t, e^.ttar bie ®tintme bed fSvlU, ber 
nationalen $artei, bie i^n }um ©oBernabor forberte. Unb biefer 
SRann BlieB unerBittltd^« Bum biertenmale f(^lagt er bie Q3itten 
ber 8fte^)räfentanten, bereu Cßraffbent fein (Srjiel^er, fein ^Pflegeooter 
Sßanuel be S^aja, toar, aB unb man l^dre, in n?el^er SpvaS^e: 
,,Der ltnterjei(3^nete gieBt unBebIngt ju, bafi bie große Wttfyc^eik 
feiner 9)'2itBürger ed \Dün^(i)t, baß er ben Stegierungdfeffel einnel^me; 
aüm fo jlc^er, fo e^renboll biefer ffiunfti^ aü(3& fet^n möge, fo fann 
berfelBe ^od) nie bie Slainx einer a3ol!3«@anction (la natural eza 
de uua sancion populär) annel^men, einmal toeil bie gegenu?är* 
tige ^ngelegenl^eit nie aU eine SIRaterie eined jtoingenben ©efe^ed 
(de una ley coactiva) angefel^en morben \% no(3& jemals angc» 
feigen werben !ann unb bann, u^eil jener SBunf(^, rein entfianben 
auö einer Qlnl^angliiSöfeit an ber $erfon be« Unterjei^neten, — 
twelc^^e i^ren Urfprung in ber l^ol^en öffentlichen 9lner!ennung f^at^ 
bie feine 93erbienjle um baö Sanb gefunben — nl^t aU beciflbed 
gSotum ber 6ffentli(3&en ÜWeinung Betrautet toerben fann, trenn e« 
Bio« im 3lBfhacto erfd/eint, ol^ne baß e« f!d^ BeraBgelaffen l^&tte, 
Befonnen unb mit !Ruße ^u unterfuci^en , o6 baburcl^ in ber 5l^at 
ber eigentlid^e (gnbjtoecf be« ©treBen« gu erreichen i|i 3n SBa^r* 
IS^eit , e« ifl nic^t« Sluffadenbe« , baß bie met)xi)tit be« ißolf« e« 
münfd^t, baß bie {Regierung einem Q3urger t^on re(!^tf<])affener ©e» 
ftnnung unb öon öffentli^em SSertrauen übertragen irerbe, bejfen 



153 



betragen allen SRMötgern 3ui7etf(^t einflögt. mün bad gt^t 
fehl Steigt ju ber ä^orau^fe^ung^ ba^ ber baburi^ }ut ^nnal^me 
gegtrungen toerbe, ber f!(]^ ni(]^t iJ^^flfiä^e Äräfte unb l&inrei(3^enbe 
SäT^tgtHtett gutraut, aBe bte ^^fUc^feten ju erfuÄen, bie if^m ble fri* 
tif^en Umflänbe auflegen, in benen ffti^ bie fPtpbinj beflnbet 
(Sben fo toenig bereca^tigt t9 gu bem ©lauben, baf man i^n jtoingen 
{^nne, eine fo enotnte QSeranttDortlc^feit auf fl(^ gu nel^men, ba^ 
man ^n mit ©emalt jut Sinnai^me eined $oßend ttühm Unnt, 
feiner Uebet^eugung jum $l!ro|^ baf alle SÄtttel abgenu^t finb, um 
mit ber Energie (rapidaz) ju i^anbeln, toel^e bie ©d^toere ber 
broi^enb über bem i^anbe i^ftngenben Uebel noti^tvenbig txf)ti^(f^L 
— Sluö allen biefen ©rünben unb benen, toeld^e ber Unterjeid^» 
nefe in feinen frul^eren Sleftgnationen geltenb gemad^t l^at, UiiH 
er bie ^,^. Sfte^jräfwitanten, fic^ enblid^ einmal überzeugen ju 
holten, baß fein ^ntf^luß, ben Slfgierung^fejfel unter biefen Um* 
fianben ni^t einnehmen gu ti^ollen, unbeugfam i^, folglid^ biefe 
feierte Wenuncia, bie er In ber fd^ulblgen Sorm ma^t, angunei^* 
men unb bie aufrichtige 3$erft^erung bed untert^önigflen 9ief|[>ectd 
ju em^^fangen, mit b*em berfelbe bie (Sf)xt i^at, fle ju grüßen*" 
(Guarta renunc. San Jose de Flores, Jul. 28 de 1834. 1. 1. 
p. 65 — 68.) ^a(i) biefer fti^roffen (grflärung muß benn enblic!^ 
ble 9ie:))räfentantenfammer ble 9tef!gnadon annel^men, fie t^ut e9 
mit bem Slu^brude beö SBebouernö unb fd^ließt i^re betreffenbe 
(Äefolution folgenbermagen : „Die Jtammer giebt baS jprincip ber 
©c^toäd^e in ber SD^ac^tbefugnlß ber öieglerung ju, fo tele auti^, 
baß bajfelbe ein «glnbernlß ber allgemeinen SBoi^lfai^rt fepn mxi^y 
beö^alb iji fte entfd^loffen , bajfelbe ju entfernen bur<3^ (Ergreifung 
öon fräftigen SWaaßregeln, um bie ^efe^lld^e 9lutoritat ref^jectabel 
unb flar! ju ma^en. — — SBenn bie 9le))räfentantenfammer 
biefen 3wfafe mad^t, fo gefd^lel^t eö, toell fte fi(3^ ber «Hoffnung 
binglebt, baß, iuenn gegenwärtig ble $roblnj auf bag @lü(f ber 
(Erfüllung ii^rer Reißen SQBünfdb^/ baß ber Ilustre Restaurador 
de las Leyes bie iBeitung ber öffentüdjen 9lngelegen^eiten über* 
ne^me, berjlti^ten muß, bo^ ein ilag fommen toerbe, an n^elä^em 
fle M ©enujfeö biefer SBol^lt^at, toelti^e alte guten Patrioten jur 



154 



fernen, tl^ctl^afUg tverbt/' O^esolucion etc. Buenos -Aires, 
Agoslo 9 de 1834. 1. 1. p. 69—71.) 

^Qein (Rofad glau(te bte Steeientttg nod^ tiefer bemüt^lgett ju 
jiiöffeit, bamit i^m, oi^nt bafl n fotbere obet au^ nur baraitf ^in» 
btuif^ bad aitgettagen toetbe, lDa6 n im @¥ttnbe et^bU, ni^nt« 
Ih^ bb unumfc^r&ttfte, über oUe« ®ffe| nffüimt, ^d^fte 9Ka^t 
Jtoum ^ttett bte €te|)r&fentanten enbHc^ in fetne biennal tDi^er«» 
^Ite ^ble^nnna bcr Stegterung getoltUgt , fe fe|t et aud^ feine 
S)emtfffon aI0 äf2itglieb ber Stet^täfentantenfammer^ toi^u er bur^ 
bie <&aii))tftobt im ^ril beffdiben iai)x9^ gemdl^It trorben, bun^, 
na^bem er toieber^olt oettenb gemad^t, ba0 burdb feine fünf Saläre 
^inbur(]^ ununterbrochen bem £anbe getoibmeten S)ien^ fein 93err 
mdgen^ ivel^ed borgüglid^ in iSanb6efi| befiele, anferorbentli^ ge» 
litten, unb ba$ e0 b(4^aI6 ^r ii)n eine una6k»eidlidiie $flid^t fe^, 
ji^ t)or ber <&anb ganj ber Sert»aitung fetner ®itter gu toibmen. 
IDie floate (Einreibung feinet ®efu<^ed um (Sntlaffung aud bem 
€taat6bien^e, to^oju er f!^ glet^ entfti^IoffeU; aU er bie Sita^ti^t 
t)on feiner SBoi^I gum 0ie!^räfentanten erfolten, entfd^ulbigt er 
bur(^ bie notorif^en ^nforberungen feined dffentli^m SMen^ed auf 
bem iBonbe (en la campaoa), toeli^e i^n auc^ abgel^alten l^&tten 
}ur €tabt ju fornmen* (Primera renunc. del Ilust* Resitaurad. 
de [. L. del cargo de Representaate ; — Nota por la cual 
se previe^e al llust. Resl. no haber sido admilida la re- 
nuDc. antei'ior; — Segunda renunc. del 11. Rest ^- Nota 
por la cual se prev. al IK Rest. bab. sido a'dmitida la re- 
nunc. ant. 1. l. p. 73—78.) — 9iber ^iemit np^ niiS^t jufrie* 
beU; tritt enblic^ Slofad aud^ mit ber Sorberung auf, i^n atn^ 
aon feinem 9Cmte att Comandante General de Gatnpana }u 
entbinben, .^inbem bie «^infattigfeit feiner ©efunb^eit, bie l^eiligen 
ißflid^ten, bie i^m feine 9<milit auferlege, fid^ ber SBteberi^erfleauttg 
feiner zerrütteten QSermögen^umfianbe ^tnjugeben, unb onbere ^ud« 
li(^e 9ittdq{(]^ten i^n Der^inberten; bie'Srunctionen ber genannten Go- 
inandancia gu erfüQen, tvoburt^ bad 9Bol^l be^ Staaten leibe'' k. 
(Renunc. del llust. Restaurador d. i. L. del empieo de Go- 



155 



jnaadaiiie General de Campana, AUo Redondo, Agosto 14 
da 1834 1. 1: p. 79. 80.) WUa mit btefetr Sietnifllon ft&dnt 
ti 8li>fa0 nkt^t fo mtftltd^ gemeint gu ^Un, tomigfiend it* 
fld^ et ii^t au^btüdSi«^ länger batauf ^ na^bem bei: «Stiegt« 
mittifier ^omad ®uVoo am 20. Slngu^ ifftn geantn^ortet , bafi 
bie Oitgiemng fl<l^ nid^t entfi^Iie^en (dntte/ einen beftnitii^en ^» 
fi^ib ottf biefed ®efu(^ jn ge6en, ba bie ^tloffung be$ SittfleU 
lerd 0U19 biefem ^imU, tcel^ed et lange 3a^te fum ß\ü9d bet 
«getfiellung unb l^efefligung einet Otbnung in bet S^robing befleiß 
bet labe unb beffen 9lit0übnng ifyxt ^infott bie diegietung mit 
aUen i^t ju ®ebote fbel^enben SSttteln edeid^tetn toetbe, bie 8te^ 
gientag in QBibetf^rui^ fleUen ivötbe mit '^ben . tDi(]^tig{Un Sntet« 
effen , bie fie )u fdffüten Dett)fli^tet fe)^. (Gontesiacion del Mi* 
nistro de la Guerra a1 Brigadier Gen. D. J. M. de Rosas, 
L 1. p. 81. 82.) %xäf i^ e« leidet begteifliti^, bafi »ofad nic^t 
etnfllid? batan gebadet l^aben roitb, eine Stellung auf^uge6en, bie 
il^m in bet ^^at ben bebeutenbften (Sinflu^ im iBanbe betlie^, benn 
M ®enetai«Sommaiibant bed Sonbed ^anb 8tofa0 anä) xtäftlKf^ 
an bet (Spii^t ber mad^tigfien nationalen ^atM, ber nic^tftäbti« 
f^en ^ebdlfetung^ bet ®au(l^o*SBei>dIfetung, beten ^ef et factifd^ 
feit lange tüot. ^1$ foI(^et bet möc^tigfie im Sanbe, Wtt Olofad 
oi^ne 3tt?etfel ^ö^on bamals fid^ bie unnmfd^t&nfte ^ettfti^aft jeben 
^lugenbltcf nei^men fdnnen, aQein i^m, bem Restaurador de 
las Leyes e Instituciones, fam e9 inrntet barauf an, aU bet 
fireng gefe^Iid^e S^ann gu erfd^etnem Qx ma(lit feine QMIiu 
gungen fut feine ^unai^nte bet 9legcetuhg9gen?alt, et fotbett feine 
aufietorbenttid^e aSoUmad^en, auf bie ed i§m bod^ ü^tnüid) an« 
fpmmt; ©tünbe bet ®efd^eä)ett^e{t, dtt^eifel an bet duiangli^feit 
feinet ^^^^^tn unb motalifd^en Jhraft üetl^inbem i^n, bie Soft 
bet 0iegietung)ggefd^&fte ju it6etne^men untet fo fd^loietigen Um« 
(l&nben, bie et iebe^mal mit ben ftlftn^arjeften ^atben }u ft^betn 
nic^t Dcrgigt, um, Jebodl? nur öetfiedft, barauf l^lnjubeuten, baflmi* 
Hn befte^enben @efe^en et nid^t tegienn fönne, <$t fannte feine 
Sl^ad^t ;u gut, um nld^t barauf ju ted^nen, bap übet furj ober 
lang et um bie Ueberna^me ber unumf<^ränfte{len ©ekcalt ge» 



156 



htitn toerben mufite» — Unb et i^atte ffd^ ni^t tjerted^net* 
^eine neun 9Ronate nac^ feiner legten fi^roffen 9l6Iel^nung bet 
gefeftll(3&en (grecutit)»®etijalt — -nad& toelc^ei: 9lofa0 foxt^ä^tt, auf 
feinen (Mtern, f(^etnbar gan; entfernt öon oKen d{fentit(]^en 9n<^ 
gelegenl^eiten/ gan^ ber Sefd^äfti^ung eined (Sfianciero l^tngegeien, 
jtf leSen — erläßt ble (Rei^räfentantenCaninier mit i^rem interimt» 
j^if^ mit ber @);ecutiD«®etoalt i^eanftragten fßrftffbenten folgenbed 
®efe^, „aU bad ein;ige, n?el(^ed ald jn?e(fbienli^ befunben^ bie 
9lnar(^ie toieber gu jügeln": 

IBuenod « ^ired , 7. SUtrj 1835, Im Solare 26 ber 
9rei^eit unb 20 ber Unabi^&ngigfeit; 

2lrt* 1. S)|r SBrigobier^®eneral S>* % 2»^ be atofa« ip 
gum ©oSernabpr unb (^itan ©eneral ber $robtn} ernannt» 

%xU 2. 3)ie. ganje @umme ber ^ffentU^en ®etoalt ber 
jpr^binj wirb auf bie ^erfon beö «rigabier ©eneraU 5>. % 2»* 
be 9iofad übertragen ol^ne irgenb eine ^efd^ränfnng atö bie fol« 
genben : 

1) S)ie Aatl^olifti^^at^oftQlifi^^^römif^e Steligion gu beb^al^ren, 
gu bert^eibigen unb gu fd^ö|en; 

2) bie nationale @a^e ber ffeberacion, tvel^e bad gefantmte 
aSoIf ber ate))u6Iif t)rocIamirt i^at, aufredet gu erhalten 
unb ju öertl^eibigen« 

^rt. 3) bie ^udüSung biefer au§erorbentli<]^en @eloaIt foU 
bie gange ßtii bäuern , für toelti^e fle bie ertofti^lte {Regierung för 
notl^menbig erati^tet* 

%xU 4) biefe fllefotution foH bem befagten ©rigabier:s@e*^ 
neral k» mitgetl^eüt toerben, bainit er in ^erfon öm SRitttopd^ 
bem 11* biefeö um 11 Uf)t in ber ®ala erfc^eine, um öon ber 
if)m übertragenen ^a(f)t 33ef!| gu ergreifen unb ben gib, bie* 
felbe treu unb auf bie bem Sßol^le biefer $roöing unb ber gan« 
gen (ReiJuWi! am meifien entfpred^enbe ®eife au«juü6en, abgu« 
legen* 

IDieö ®efe| wirb bur^ tim 0lote ber Sunta be JRejjrefett« 
tanted i?on bemfelben ^atum bem dlofaa mitgetl^eilt, in n^elc^er 
eö nun l^eißt: ,,5)ie f^toere Äriflö, tvelti^e bie 3le^)uMif ^leimfu^t 



157 



unb )ioA^t Suenod a* 9tted in bad 93erbet6eit mit l^inelnjujiel^fn 
btof;t, f)aim ^und baju getrieben, SS^oa^regeln ju ergreifen, meldte, 
inbem f!e ba6 ^eife Cßerlangen unferer Somntittenten erfüllen, M 
i^red (Srfolged fidler angufe^en finb, Don bent Augenblicke m, mo 
(£. ®« fiti^ geneigt erüdren werben, bad Siaterlanb, toie ed beffetf 
fel^nli^fte «igoffnung i% ju retten/' (Oficio de remision de 
la Ley anterior etc. L 1. p. 85. 86.) — Aber tiod^ ni<iit 
greift dlofad ju* 3uerfl erbittet er fi^ in einer <Sn)ß)fiif, tatixt 
Don San 3ofe be Slored ben 10. a^^arj, eine Sebenf^eit Don 12 
flogen, ,,um ni(3^t Sei feinem ^tf<3^lnjfe in einen Srrti&um ju Der* 
fallen, tvelc^er Dielleii^t bad SP^aa^ ber unaudf^re(]^li(a^en Sßiflge« 
fd^üle bed unglttd3t(3^en äJaterlanbed doQ mausen fdmtte/' (Nota 
del Uusir. Restaurad. etc. 1. 1. p. 87.) iDiefe kvirb i(m kvil« 
lig jugeftanben in einem Anttoortf<1^reiben ber 9le^räfentanten!am« 
mer, in trelc^em e$ vu a. ^ei^t: „9116 bie 5De))utirten ber $ro« 
Din^ i^rer 9$eranttt>ortli(]^!eit unb bem iBoto ißrer Kommittenten 
^u entf^red^en geglaubt, inbem fie Angefi(]^t$ ber brol^enben ®e« 
fal^r, in ttjeld&er gegentoartig ber &aat fd&ttjebt, bem S3rigabier 
@eneral S>. % ^* be Siofad bie ®umme ber öffentlichen ©etoalt 
übertrugen, ^aben fie babei bebac^t, ba§ biefe für tin bie ^ei^eit 
anbetenbed ^olC (para iin puebio idöiatra de la libertad) in 
ber ^^ai au^erorbentlidge aßad^tenaufierung bad einjige STOittel 
ift, bie öffentlichen Slngelegenlfieiten in ber fiürmifd^en Jtrifid ju 
fidlem, in toeld&e fle in Solge ber tUn fo fur(ä^tbaren toie befla« 
genötoerti^en (Srcigniffe j^ineingefommen finb. ®ie erfennen in 
bem f&. @. S>* % 9^. be Siofad bieienige auf bad äJertrauen 
i^rer (Kommittenten geflü^te ^a(i)t an unb j!e l^aben nur.beab« 
fid^tigt, bem, koad an fi(^ felbß f(^on bur^^ bie Statur 
ber Umflanbe factifc^ ifl, ben S^arafter ber Legali- 
tät in geben, n?o6ei fie f!d^ ber fieberen Ueberjeugung überlaffen, 
bafi tiefer Act eined ^aged n^eniger aU eint burti^ bie Umfianbe 
gebotene S^aa^regel, ald oielmel^r aU eine diefolution qu'aliffcirt 
koerbe, bie ber Anfang ber enbliti^en ^eru^igung bed Sanbed ge« 
toefen." 

SO^ei^r, foltte man meinen/ fonnte Slofad ni^t Derlangen* 



158 



tofe edo6m ^ifit, Mt Bfrei^ t)etgöttert; ttnb kcit ntd^^en tofffftt^. 
toit unffte Otabifaltn biefe Chf4Mnuiig in einer (Ret)itM(! ber tm« 
befidE^rftnftefien aSoIfdfouDet&nit&t effUTen fonnen, o^n< babet ifyxt 
Ue6er}eitgun9 ton emer aQcIn feligmod^enben @taatd))erfdffung, bte 
bet äSoIfdmaiontäten«<@ettfid^aft, au^ugeten! Unb kpte }eigt Slofad 
fi«^ 6ei biefet Sage ber S)tnge? SBir ti^oQen niti^t boröber aSuri* 
t^etlen, ob feine bamaltge ^anblungtoeife )u erSaren ifl buril^ 
eine tiefe SBem^tung ber (SouöerAnit&f bed IBolfis, eine ^Sna^s 
tung , bie bajfelbe auf bod f^md^c^fie ju bemdtl^tgen fid^ bor« 
nimmt, ober ob f{< jn erfl&ren ifl burd^ eine ^f^^ologifd^e J^pi>^ 
if^ft, m(fy toel^er fefbß ber Jtö^nfle erfc^ri^ unb jtijttgreiftn 
jaubert, toenn i^m pUi^U^ bie @umme aOed beffen, u?a^ er er» 
^ebt, tor bie 9ü@e gelegt toirb« SBir geftel^en, bafi itn9 bie 
^^ni^eit, mit ber {Rofa6 bomald Derful^r, in (Sr^unen fe|t^ ba^ 
toir i^n, ber fo etioad toagen fonnte, tt^ie er itntema^m^ ber feine 
SRo^t fo berfud^en burfte^ tote er t^at, für einen au^erorbentttd^en 
äRenfd^en onfei^en müffem — fliofad Iftgt beinahe bie «gaifie 
ber i^m bemiUigten ^benfjeit ablaufen, ba fti^reibt er auf'd &ktut 
ber dle^rafentantenfammer, ni(|t aber um ber furd^tbartn €))an« 
nung berfelben ein @nbe ju mad^en, fonbem j!e ju bitten ^ ba6 
®efet| Dom 7^ SRftr) noi^mold in reifiid^ere ^rtvAgiing ^u giel^cn« 
3n biefet 9bU, botirt bon €an äofe be Slore^, feinem Sanbfi^, 
f^xi^i biefer f u^ne SßHami, nad^bem er ben ^olitif^en dufianb bed 
Sanbed mit ben furdbtbar^en Sarben gefd^ilbert unb bem flSolfe 
SBorttürfe gemalt ^at| bie faum iin aflatifd^er ^efi)0t ^rferoitd« 
brödfen (ünnte,. ba9 pueblo idölatra de su Ubertad offenboic 
n^egen feiner Untertvurfigfeit iser^oOnenb, folgenberma^en : ^,3ii 
biefer i^age ber £)inge fonnen bie «Ferren uamögtid^ berfennen, mie 
elenbiglid^ fc^mad^ bie SD^a^t i% bie ftt bem Unter^eit^^neten über« 
tragen unb roic ^ä^x berfelbe bem audgefe^t i^, ba^ fle in bem 
fritifd^jlen Sftomente feiner Karriere g&njli^^ annulirt iverbe* S)e9« 
l^alb ift e0, hamh er in ber gegemoärtigen fei^t fcl^n^ierigen Sagt 
biefer ^roDing mit 0^u|en unb d^ati^bru^ tvirfen fdnne, notl^eni» 
big, nid^t aQein, ba$ fU^ bie Affentlid^e SReinung }u feinem (Sunflen 



159 



fa laut iinb Hat n^U nur rntqUä^ an9fpxt(f}t, fonbirn baf antf} 
biefe (Srn&rung nitt fp^er ^ut^enticttät erfi^eine, ba$ niemaU iu 
genb Hn S^^^f^^ bagegen erhoben tverbeti fattti. 3)fm{ufoig( bit« 
tet ber Unterzeichnete — geneigt tele er i% feine 2trt bon >Di)fern, 
bie er für bte @tti^er^eit bed Sanbed unb bad SBo^I feiner aRit:» 
burger nö|li^ unb fprberli(]^ erad^tet^ ju froren — bie «^rren 
8le))r&fentanteu , bamit er über bie Snnol^me ober Slblel^nung bed 
i^o^en ^flend unb M au§erorbentU(]^en äJertrauend^ beffen er ge« 
tvitrbtgt irorben, beliberiren fonne, in boQem ®aale biefe fp t&i^e 
tige unb belüate Slngelegenl^eit §u berat^en unb bad il^nen ald bad 
geeignetße erfd^einenbe Mittel ju betoilligen, ba$ alte unb ieber 
einjelne ber bie ®tabt beicol^nenben (Sintpp^ner, bpn koel^er CElaffe 
unb in toel^^en Seri^AItntffen er au<i^ fel^n möge^ fein befHmmtrd 
unb fategorifd^ed 9)ptum baruber abgebe, unb §ta)at in einer 8Betfe^ 
baf babur^ )u allen deiten unb unter alten Um^nben ber freie 
Sludfpruti^ ber opinion geueral conflatirt trerben fannJ* (Nota 
del llust. Rest. d. I. L., pidiendo que se reoonsidere la 
ley del 7 de Marzo, 1. 1. p, 91 — 95.) -r- 9fu^ bagu Idfit 
fi^ bie ^pl^e «Rammer ^erbei^ unb nati^bem fU bem Stofad unter 
bem 1* 9l^ril angezeigt t^at, bafi in ben }u biefem ßißtd^ in jeber 
$arp(]^ie ber @tabt burc^ bie ^iebendriti^ter unter ^f|ißen$ gtteier 
Bürger, ber Vlcalben u. f. U)« aufgenommenen li^i^en unter neun 
taufenb fiebenl^unbert unb }n>an4ig änbibibuen nur biet 
gegen bad ®efe| bom 7« SJ^ärj gefiimmt i^fttten, übernimmt dlofad 
enbli^ bie i^m gu Sfüfien gelegte aufierorbentlid^e 0legierungdge« 
n^alt. (3)ie hierauf bejüglid^en ^ctenpdfe koerben aud^ o* a* O« 
@. 96—103 mitget^etlt.) 5Die übrigen ^roDinjen ber Stt^uWS 
bleiben nun l^inter ber ^au))tflabt ni^t jurücf; i^re ^bref]^, in 
benen fie bem neuen ©puoemeur in ä^nli(^er SBetfe i^re ®efbt» 
nungen audbrücfen toit bie «&aut)tflabt, füllen bie @eiten 103 — 156 
ber angeführten officiellen Sammlung bon ^ctenßüden, unfere 
Sefer toerben und aber entfd^ulbigen, toenn n^ir hiermit unfere 9ud« 
güge aud biefen edtel^aften S92anifef)eu ber fclabif^en Untetkvurfig« 
feit eine« ,,bie grei^eit öergöttemben SSolfd'^ fdjlie^en. 

SafI breijelfin Sa^re finb nun feitbem öerfloffen, unb (Bofad 



160 



nimmt noii bkfet6e @teUuiig in bet Slrgentifiifd^rn SttpMit ein« 
fSIt^ffxmaU in biefet 3tit i^at er barauf angetragen, if^n bon ber 
:Baft ber @taatdgef(^äfte toieber }u entbinben, tod) burti^ bte bann 
{ebedmal auf biefetbe SBeife trieber^olten ^emonfirationen ber die« 
Vräfentanten nnb bed fogenannten ^olfd l^at er hi^ ie|t fid^ tni» 
mer n)ieber erflehen laffen, bie t^m übertragene @emaU jum <&etle 
bed a^aterlanbed noti^ ju bel^alten* dlegelmafiig tt>teber^ölt f!^ 
bied n^iberlid^e fßoffenf^lel afle fünf Saläre beim 31blanf einer fo« 
genannten cbnftitutioneUen $etiobe, unb regelmaf ig mit bemfeI6en 
3(udgange« 8Bie ed unter fold^en Umflanben mit ber $em?irni<^ung 
ber re^ublifanif^en Snfiitutionen in ber ^rgentinif(i(;en (Re))ubltf 
audfe^en mag, fann man ftc^ lei^t bor^ellen. äJpn ber ^^ätig« 
feit brr (Re^räfentantenfammer bon 5Buenod«^ire^ tcä^renb ber 
Siegierung bed dlofad fann man nur fagen, baf fie ^ä^ barin er« 
f(^^))fte, neue @<1^meiä^eleien unb (S^renbe^eugungen für il^ren ^errn 
gu erfinbem @o ). $* ernennt fie im 3a^r 1840 ,,9iofad Den 
@ro{len'' (el GRAN ROSAS, in ber Resolucion de La H. Sala 
i>. 14. 5)ec. 1840 1. I. p. 177) gur «elo^nung für ben 3lbf(^lu5 
be6 ^ractatd bom 29. Octbr. 1840 mit bem ^onig ber ^angofen 
gum Gran Mariscal mit bem 6^ara!ter bon ^ceUen^ unb mit 
einem ©el^aft bon 6000 $efo0, 1000 $PefoS ©ratification unb 
50 $efo^ monatlichen ®e^alt für ben bon bem ®rog*!Rarf(]^aU 
felbft ju n^äl^Ienben ^tgiutanten. (Honores acordados por la 
H. Sala al Uuslre Rest. d. 1. L. etc. 1. 1. p. 169.) IDiefe 
(S^re le^nt Slofad iebo^, toieber^olten ^Uf)txiQ um ^ülnnal^me ber« 
felben unerati^tet, befhtitib ab, „ba bie ©ottlic^e SSorfei^ung feine 
\^tDa(i)m «(Gräfte, feine (Sinftci^t unb feine £aufbal^n unterfiü|t unb 
erleud^tet l^abe, fo ba^ er babur^ bie föfllic^e ^^^robattoa ber 
(S^rentoertl^en flle^jräfentanten unb ber greunbe ber grei^eit ber- 
bient ^obe, fo fe^ biefe ^öti^jie Sufriebenl^eit bie ^ö^jie 5ßrdmie, 
bie fein banfbarcö ^erg erfe^nen fonne. — S)ie fio^alitat gegen 
ben l^eiligen ®^tDux auf bie ^Rationale Unab^tlngigfeit unb bie 
5ßrtnci<)ien ber n^a^ren jjrei^eit in beiben SBelten berlei^e burc^ 
f!ti^ felbfl hie boWommenfle 59elo^nung" u. f. to. (Nota del II. 
Rest. d. J. L. suplicando que se le exima de aceptar el 



161 



liiulo de Gran Mariscal, Buenos -Aires Dec. 2 de 1640, 
Ano 31 de ]a Libertad, 25 de la Indepeadeocia y II de 
la Goofederacion Argenlina, 1. L p. 172 — 175, beren <S(^bt$ 
tüiXf ald Sttf^tel bed Zon&, in ml^tm ®ouüertieut unb Stammn 
mit einanber f^rrti^n nn'o tote bn Qlbfdl^luf bed 5$!ractatd mit 
gfvonfmc^ bort angefel^m »urbe, mtttfiecien. tnuffen« (§x {outet: 
;,Unb loai ^otte bnr Unteirgei^nete enret(!^n fdnnen o^ne (Sure o:^ 
Imi^tete «i^ülfe, o^ne (Sure energifid^e^ un^irUid^ Stel^robuctton be6 
^iltgm ®(^tt7ur$ auf bte 9lational«3l^l^&ndiefe{t; i>l)ne bte $ülfd« 
mittel, n7el(^e 3^r, entflammt jum inoi^^ betätigten fßatrfotid« 
tm^, bc^irt l^oW? iluer ip biefer fo grofe unb fo i&oi^e 8lul(;m 
(nftmlt^ bi^ Xrattatf(^lu^ed nUt'^anfreic^), Ofuer ifi biefer in 
ben ^nitalen ber (Sonfeberacion \o ^Qfd^einenbe Sor^er! — ^d 
fe9 bem Uttterjet^neten gemottet, an tint Verlobe aud feiner S^ot» 
fd^aft 9on 1839 ju erinnern — : 2)a9 ©ouDemement toenbete fld^ 
an ^re (Sinfid^t unb an duren brennenben 9^atrioti6mu9, i>OK 
(6u0) tvhat ed $;&Ifdmittet, unb angefeuert bon einer energifd^ 
®efinniing ber (S^re unb ber Srei^ett, i^abt ^^t f!e ber ^6^$ ber 
^orbemiffe angemeffen betoiUigt — @ic ffahm ber fettigen ©ati^e 
ber 0latipn fc^on dmn 3m)>uld gegeben» — < (S^reno^ert^e dlei^rai^ 
fentanten ! — 3^r l^abt @uer SBerf gefrönt : if^x ^ahi bie »goff« 
nungen beS äJaterknbea auf H^ i^öd^fle SKaa^ erl^o^en!'' -^ 
®alb barauf um iS. S)ec6r* 1840 becretirt bie Kammer far ben ZitA 
bed Ilustre Restaurador u. f. to. ben 3ttfa|: H^oe del De«- 
sierto, Defensor Heröico de la Independencia Americana, 
mit bem S^arafter Excelencia, unb benimmt ba6et, ha^ l^tifort 
lebe ofFlcieUe ^itt^eilung an 0iofa0 anheben foUe : ,^m f^ük 
bae fo|l6are uneben (Surer (grceUeni biele 3a^re'', fo tsit baf in 
3u!ttnft ber SKonot iDcteber ,Mo\a^'fStm(^' (Mes de Rosas) 
^0iJ^m fode« (Decreto de la H. Sala que confiere ai R^ 
E staurad. d. 1. L. ei dictado H^roe etc. 1. 1. p. 192») 91^ 

*' tarli(^ lei^nt Stofad anfangt aud^ toieberi^oU bergleid^en nieue i^m 

qA, Uißt fie ßc^ üeboti^ f^ier auf »ieber^olte «itten gefaHen. 
(Renuncia del Ilust. Rest, etc.) Buenos* Aires ä 16 del mes 
de America (Suni) etc. 1.1. p,20iff,) 9tm 23* be06tofad« 

11 



I 



162 



aWonat« 1841 üitt^Ubt bie (Sommifilon bet Petitionen bet Stam* 
mer einen ®efe|enttDU(f, na(^ loelc^em bet ©ebuttdtag M Stofad 
( 30 SRoV ) auf Petition bon 8809 Untetf^riften ber Sewo^ner 
ber @tabt unb bev llmgegenb )u einem Seiettag erflärt toirb; 
(1. 1. p. 2LI— 215) unb oQed 3)tefed %UU bod^ nur no^ einen 
fi^toadften SSegtiff bon bem abfi^eulid^en ®d|enbienfle^ bei: in ^ue« 
nod«%ted mit biefem (Sr^abenen SBieberl^etfteQer ber ®efe|e ge« 
trieben toirb gur (Sd^anbe ber bur^ t6n gefneti^teten 9lation, gut 
S^anbe ber ret^ublifanifd^en Snflitutionen , in beren formen fld^ 
befiänbig biefe £itge. bewegt* 

SBir beabfi^tigen ni^t^ eine ®ef(^t(^te ber {Regierung be9 
Slofad ju fti^reiben, tooin toix au<^ nkt}t im @tanbe finb^ toeil^ 
umxa^Ut toir im ^e{i|e einer grofen 9Ra{fe bon ©dgriften 
unb ^erii^ten f{nb, bie baruber in ber 3lrgentinif(^en 0te^ublif unb 
in aSontebibeo erfti^ienen finb, ed und bod^ an eigentlid^en CtueU 
^ len für ein fold^ed Unternel^men feblt* 2)enn fo entßeQt finb bie 
a9eri(^te/ U}el(^e bie beiben flreitenben ^arteten/ bie bed Slofad unb 
bie gegenwärtig in SDlontebtbeo concentrirte Partei ber Unitarier/ 
über bie bortigen ^^orgänge mitt^eilen^ bafi baffelbe S^ctwn, mn 
beiben ®eiten erja^It, gar nid^t wieber gu erfenmn ifl* 0lur in 
(Einem (limmen bie Sü^rer unb (S^xt^tx ber beiben Parteien 
in SBeri^ten unb iDarfieüungen , wie in i^rer gangen «ganb- 
lungdweife gufammeu; näinli^^ in ber inneren Untva^xf^tit i^xtd 
gangen äBefend unb treibend* SDir (Euro)>äer Unmn nn^ ®oiU 
lob nur not^ mit groper @d^wierigfeit eine fBorjieQung bon ber 
aierwtrrung ber ^olitif^en Segriffe unb ber bamit berbunbenen 
(Entartung bed dffentUAen @eifled ma^en^ bie imlenen Sftnbern 
@üb«9merifad berrf^enb finb. Um biefe gu begreifen, mu| man 
fic^ bergegenwdrtigen, bap j[ene Sdnber in i^rer politifc^en iSilbung 
im Anfang biefed äa^ri^unbertd , ald j!e bie £)ber^errf(^aft ^ined 
tief gefuntenen SJ^utterlanbed abwarfen, um einige 3a^r^unberte 
wenigßend hinter ben S$ölfern gurüdgeblieben waren, benen fie fi^ 
mit f^rer diebolution burti^ einen ®)>rung glei^ gur ®eite flellen 
wollten* 2)amald würbe in biefen Hnbern burc^^ bie Unbefonnen« 
i^ett unb aSerblenbung einiger Uffia^nftnniger bad ^od^entwi^ebe^ 



163 



fteitinntge Sefett hn norbamenfanifci^en iBetfafungen bem rollen 
@tofff colonkler Untolffen^elt unb cteoUfiS^er gaul^elt bermäigfit 
unb and biefer unnatürllt^^en Setmif^ung ifl eme fd&auber* 
l&aftc 5trt oott poMf^tx Saftatb^gBelöJ^ert entftanben, bte an fl^ 
uttfru^tftar unb aHer mf)xm (Snttoltflung unfähig ifl* Unglütf* 
llt^ietltjcife ifi bet oreoHfd^e ©elS^bönfel ju gto§, al« baß betfclSe 
fdtbem 'Wtte elnfel^en Wnnen, bag bir etfie (Säjtitt jum Keffer« 
toetben für jene Hnbet fein anbetet ftpn Unne, aU bet, f!<!6 b U 
fBaixf^tit gu gepel^en, baß j!e mii)t tetf feJjen füt ben ®ti>xmtb 
bet i^nen ftembcn, ftefflnnigen, teiJuBlIfanifd&en Snflitutionen , bie 
fle auö 0lotb»9lmettfa obet gtanfteid^ elngefül^tt, baf f!e oot oHen 
3)lngen etfl letnen mü^ttn, ben ©eff^en ju ^^^ox^m, tf)e jfe be* 
f&^igt tvätben, ®efe|e gu machen* 0lod^ gegenioätttg , na^ ben 
fcftaubetl^aften (Stfa^tungen öon me^t al« einem 93tettel*3a^tl^un* 
bett^ in mel(^ent bie te^ublcfanift^en Sotmen nut bagu 6enu|t 
finb, bie futc^^tbatjte ^tfpoüt (Singelnet gu etgeugen unb gu beden, 
noti^ If^t fällt e8 ben fogenanntcn ©eSübeten in jenen ^nbetn -^ 
eingelne tüi^li<3^e Studnal^men abgeted^net — n{(^t ein, j!d& ein* 
mal gu 6e{!nnen, ob nici^ ettoa bad p^M^dit Unglucf be$ Sanbed 
feinen tral^ten ©tunb l^abe in bet bdUigen Sncongtueng bet natio* 
naien 95ilbung unb bet ax\^ bet JJtembe cingefü^tten poUÜ^tn 
Snflitutionen» 3m ©egent^ei^, f!e Wfien jic]^ mit bet 5Kuj!on, 
baß if)x augenblicflici^ed Unglücf nut ballet tu^te, ba§ ®ub«%me» 
tifa feinet ^ol^en ))olitifc^en SOI^iffion nod; nic^t gang nati^gefom« 
men fei;, bet 2»iffion nämlid), bie 3bee bet menfc^liti^en fftei^eit 
am boUfommenflen gu öettoitflid^cn, öoUfommenet unb xdmx nodft 
M bied gefti^el^en in ben notbametifanifc^en ^teiftaaten, in meldten 
bet ©taatöbütget no^ in feinen ^egtiffen öon Stixi!tj9 unb Staat 
gu l^iflottfd^ befangen, gu tt?eni^ botau3fe|ungölo« fe^. — QSon 
bet naiöen @el6figefäUig!eit biefet oft mit gtoßen Anlagen unb 
mit einet übetaud Icbenbigen $^antaf!e au^geftatteten ^enfd^en 
fann man flA nut einen 39egtiff ma^en, trenn man etlȊgt, wie 
Je t^te gange ^eid^eit , t'olitift^e , fixtf^iid^f unb u^iffenfti^aftlt^e, 
allein auS ben SBetfcn neuetet unb bet neueren ftangdfif(^en 
©(!^tiftfieUet bet etttemflen JHidjtung fd^ö^jfen» S^ten Soltaite, 

11* 



164 



t^ren SSoInr^, i^ven SR^elet, tl^teit aNattc, t^ren (Eugen @ue k* 
tennm biefe 8etite andtDenMg, betten bie &ltete f^anif<a^ Literatur, 
bte ®e{^d^¥obucte bet Station/ bet f!e angel^dren, toenn fte über« 
l^u^t föt eine Station gelten tt^oDen, total unbefannt ffnb* S)ie 
tt&<^fien Sfolgen baoon finb eine ungel^eure ^nroganj ber ^gtriffe 
bev ab^acteflen %tt, bet gar ni^t Be{)u!omnien ijjk, baffe natftr« 
It^ oerbunben ift ntit einer abfoluten Unfdl^tgfeit be9 begreifend 
einer l^iflorif^en (SntmiAttng, einem totalen 9^angel aUer l^tflori« 
fielen Stnfti^auung* 60 bilben biefe S)dl!er ber f^anift^^xamerifa« 
nifi^en Kolonien ben e:rtrent{len @egenfa^ gegen bie enrof^difi^e 
Station ,,mit einer ererbten ®taat9tteid^eit ol^ne ®teid^en/' beren 
^o^terflaat in Storbs^merifa fle cot^iren ju fönnen meinen« 

Stimmt man (i^u nun bie ^uiäftiaxt Untoiffet^eit ber gro« 
§en Waffen in ben fübamertfanifti^en 0le))uBIifen, bie niä^t einmal 
ungemif(l(fter n^etfer Siact finb, bie in i^rer ganzen SBeltan» 
fd^auung nod^ faum auf bem @tanb^un!te ber @))anier bed 17. 
3a^r]^unbertd fiel^en unb beren religiofed Seben bergiftet ifl tl^eild 
bur^ bad Seif^iel ber Sreigeiflerei ber ©ebilbeten, t|eild bur^ 
bie ^euc^elei eined feit langer 3eit in ffaui^eit unb iDuntm^eit 
berfunfenen unb burft bie Webolution fd^iver getroffenen ßlerud, 
— fo fann man begreifen, hjie ein STOonn toie 8lofad in benStr* 
gentinifd^en fiänbern ju fold^er ^aCt)i gelangen, tt?te er koal^r^aft 
ber )90t)uliirfle 99tann M £aitbed, ja ber grdpte 99tann ber gegen^ 
to&rtigen f!t)anifd^'amerifanifd^en dte^uSlifen n?erben fonnte« S)enn 
Stofad f^ai ed berfianben, toad bor il^m in ber argentinif^en Sie« 
Jjublif Jteinem gelungen, bie ©d^lange ber %nax(i)it ju jertreten; — 
aber leiber ^at er fie überfounben, ni(6t burd^ bad fegenbringenbe 
9lnfebn be« ® efefee«, fonbern bur(]^ bie jerfldrenbe brutale (Seiralt 
ber I)ef^)otie unb biea ifl eö, tße\ä)t^ ung für bie Bufunft M 
ganbed beforgt mad&en muß, beffen gegentoärtiger 3«f^ö«b im 
^ergleiüff mit bem i^m borl^ergegangenen glödRiti^ genannt toerben 
fann, -- 3)er ©ürgerfrieg ifi feit lange unterbrödt, bie ber ge«^ 
genkp&rtigen (Regierung feinblid^e $artei, bie, tventgftend unfähig 
ju nennenbe, $artei ber Unitarier ift im ^anbe botlig ausgerottet, 
ber Äam^3f, ber mit biefer ^Jartei in antontebibeo nod^ fortgefefrt 



165 



toith, l^at galt} bm ß^arafter etned au0ti}&tttgen ^xie^(9, et 
fHtt nid^t ble Otul^e be« 8anbe8, W bei: baffeffie fit ber Xf)at ffd^ 
ju etl^olett angefangen ^at 9lodJ fiitje 3^ft ^oä^f ««^ Slofaö toitb 
duti^ in ^ontebibeo ixiiim^f^itm , bie ganje bi))TQmatif^e Setdi^ett 
bed Brftif^en unb be« franjöfffd^en €aBinet6 toteb bort biefen (Sieg 
beg 9lmet{fantemu8 nf(i^t mt^x bet^inbetn fönnen* 

Dfefe Oegentoart unb ble naö^fie Bu^unft M fianbeö Ut 
matt tt>xn$f)mli(^ in9 3(ttge ju faffen^ n^enn man baffel6e aU ßitl 
2)eutf(3^e¥ ^ittoanberung (etra<!^ten MoOH, unb ba mu$ man tDvfjfi 
gefielen ^ bafi bet gegentv&trttge 3))fi<>nb bet Sltgenthttfü^en 9le^tu* 
Uat für lDeutf(^e 9lu8toanberer niä)t^ tefonberö 5l6fd^re(fenbe3 ^at, 
b. ^. für fold^e Sluötoanberer, bie einmal f efi entfd^loffen flnb, if^t 
©lud in ber gfrembe ju berfud^em 9lur folt^e aber l^aBen tijit 
immer bor 9(ugen unb a\x&) ffitx muffen tüir eö nod^matö ttieber* 
l^olen^ ba^ n?ir niti^t im (Sntfernteflen 6ea6{!(^tigen^ irgenb Seman« 
ben ba6 9tu0toanbem gu em^ifel^Ien, fonbern allein^ „in ber Ueter» 
geugung, ba§ bie ßtit mf^e Beborjtel^e, ttjo bie ^jlanmägige iBeitung 
ber 2)eutfi^en ^u0tt>anberung aU eine 0lationalfa^e mirb aufge* 
faft ttjerben^ ein ©d^erflein Beijutragen Beaifld^tigen jur aSerciel* 
fältigung ber ®ef!(]^tfii>unfte für bie öoKfomnere JDrientirun^ in 
ber ßolonifationöfrage/' (J)eutfc^e 9lu«»anberung unb Solonifa« 
tion, aSorrebe &. IV u. VII.) ®egent»ärtig l^enfd^t Olu^e unb 
Orbnung in ben Slrgentinif^en^obinjen, bie Snbufirie — aSi«^« 
ju^t unb ßanbBau — f)ai toieber auftulebeti, ßigonnen ; a6er in 
golge ber langen a3ürger!riege f!nb bie 5lrBeit0fräfte bort gegen* 
wärtig ganj auf erorbentlid^ tl^euer unb g&n}ti(]^ unjureiti^enb für 
ben gegentoärtigen aSebarf. Unter biefen Umfiänben toerben ein* 
jelne (Sinttjanberer unb ^omilien, bie flti& ju einer ber o6en bon 
t&errn ©armiento borgef(]^Iagenen ertoerfiöjttjeige entfc^Iiefen, 
mit offenen 9lrmen aufgenommen »erben unb fld^ einen fel^r glürf* 
licä^en ^folg i^ter SlrSeit berft)re(]&en fönnen. «galten fie fiti^ nur 
fem oon ll^eilna^me an ^olitif(!^en «&änbetn, }u n^elti^er ber einzelne 
®nt»anberer üBerl^au^Jt toeber aSeranlaffung nt>^ Q3eruf in feinem 
neuen aSaterlanbe l^at^ fo tDerben {!e auüi auf feine Sßeife Bel^eUigt 
tt?erben« SBanbem beren naä) unb nad^ biele ein, bie fä) auf ge- 



166 



- toiffcn fünften cottcenttörett^ fo baß bte Sfufmerffamfeit ber $ar» 
tdcn auf ffc gelenft toürbe, fo toÄtben flc, faß« f!e ti^er^au^jt feine 
Dfenl^otfer f!nb, unb bie fpötcn üfierl^amjt ni^t ouötoanbem, balb 
felBfi fm ®tanbe fe^h, (Sigentljiim unb ^Jetfonen jtt ft^üfeen* (Sine 
onbcte JJrage tfi bte, ob man öegentofittig bagu xaif^m Unnt, dm 
?(u3toanberung in SKoffe na^ ben Pata«8anbftn ju otganiffren? 
3u einer foI<a^en t>lAnniä§{gen (Sintvanberung toate guna^fl bte 
(SrlauSnlg unb bte «güffe bet 9lrgentinif(36en Olegierung nöt^ig 
unb aUet $SBa^tf(i^etnU(^!eii nat^ tcurbe ed au^ n{(!|^t unm5gliti^ 
fe^n, biefette ^on fllofaö ju erlangen/ toenn eine beutfti&e {Regie» 
rung ober eine beutf(3&e refpectabCe ©efeKfd&aft — ble aber in bie 
aSer^&ltniffe Jener £änber genau eingetoei^t fei^n mufiten — ji^ 
barum bemüöen tooüU. 3ur SBeantiuortung ber Srage, 06 bie^ 
gu tat^en, nt&ffen toir erfl no(^ einen Wid auf bie toa^d^efnltti&e 
näcä^fle (Snttoitflung ber Slrgentinifö^en Ser^öltniffe toerfen* ©e^en 
toir i}örau@/ba§ (Rofad no^ einige 3ai^re am Men Bleibt, fo 
tt)irb er, na^htm tt ben Wefl ber JD^j^Jofitlon , bie f!c^ in ber 
Sanba Driental unb in Sorriented 6id iM no(^ unb bornei^ntltc^ 
bur^ fremben ^eijtanb gel^alten l^at, beffegt l^aSen ivtrb, an bie 
innere Drganifation bcö- SanbeS ge^fen muffen« 3)ie auferorbent« 
li^e öleglerungögetoalt irirb eine milbere JJorm annehmen, bie Q9e« 
bürfniffe be@ ®taatdf(]^aged , n?eic^e bisher ju einem grofen ^^etl 
burd& ßonfiöcation ber Oüter fogenannter Unitarier, burci^ auf er» 
orbenflid^e, burd^^bie i@rforbernijfe beg,Ärieged gere<3ötfertigt erfd^ei^ 
nenbe @mlf(!onen bon 5Ja))iergeIb unb bur^ gejirungene ^(nleil&en 
l^erbeigefd^afft tourben, toerben baju itoingen, t&anbel unb Snbu^ie 
gtt f^ü|en unb ju beförbern. ft^a^n toirb öor allen JDingen ®n* 
n?anberung bon ^uro^äern unumgängliti^ notl^tvenbig fe^n unb 
bie Slnlage beutf(]^er 5ltfcrbau-6olonieen, bebölfert bon ruhigen, ar- 
beitfamen, bon ^jolitifti^en gactionen ffd^ fern l^altenben 3)eutf<^en 
tolrb unter bem gegentt?artlgen 8flegierung^j^fiem jum lüenigften 
feine D^j^jofltion pnben. — J)enn fo fc^arf tt?lr baffelbe aut^ ta* 
beln mußten, fo muffen ^ix bö(S^ aud^ audf))red^en, baß feine getnbs 
f(^aft gegen bod grembe, al3 folc^eö, fo tt?ie gegen alle bem £anbe 
nüfeUc^e iriffenfd^aftlic^en SBefJrebungen , lange ni^t fo groß ifl, 



167 



ioit feine gfeiitbe Uf^an)s>im. Q3en)etfe bafiit f!nb u* a. bie auf 
äJeranflaltuttg unbJtoflen ber {Regierung geff^el^etie 9$eT(fffentIt(]^un{) 
bet audge^eid^neten^ in biefer ®ti^rift oft genannten Sammlung t}on 
HBerfen unb ^Documenten, bie fid^ auf bie ältere unb bie neue ®e« 
^(i^iti^U ber 5JIata»Mnber fcejiel^en (Coleccion de obras y docu- 
mentos relaiivos a la historia antigua y moderna de las 
Provincias del Rio de la Plata, ilustrados con notas y di- 
sertacioties por Pedro de Angelis. Buenos-Aires^ imprenta 
del eslado 1836. 37. 6 «be* fol.); femer ba« ®tre6en ber öle« 
gierung bur(^ $uBlication i^rer Ser^anbluogen, @taat0fd^riften k« 
in englifi^er unb franjöj!fd6er @<)ra(]^e ben gfremben gegenuBer ^^ 
gu rechtfertigen; bie ^oleranj gegen ben $roteftantifd^en 6ultu@^ 
u?eld^er in ^ueno|:»Qlired t}ier J^ird^en 6efi|t, eine für bie englifd^e 
©emeinbe, eine für bie fd^ottift^e^ eine für bie amerifanift^fen 6i« 
f(^ofii(!^en Sl^et^obifien unb eine to^ im Sßau Begriffene für bie 
beutfc^e @emeinbe; bie bisher i^ren ©ottedbienfl in ber amertfani« 
fc^en Xivü)t i^ielt. 3ebe biefer ©emetnben l^at t^re Sonntag^:« 
f(]^ulen unb anbere nü|Ii(^e <Sinri(]^tungen* (®« The present 
Position of Affairs Id ihe River Plate etc. p. 36.) — (S$ 
tarne alfo bann getoi§ nur barauf an, öon ber Slegierung bert 
(5rlag eines bie ^inmanberung regetnben, 5^erfon unb ©igen* 
t^unt ber ^nfiebler unb i^ren (Sultud fd^ü|enben ®efe|ed }u er« 
toixttti, um in furjer S^it eine fold^e SRaffe J7on beutfc^en ^nffeb* 
lern i^erbeijujieBen, an Be^immten fünften ^tt^Jojpmeln unb bort 
ju einem fe^en «Äern germanifd^en SBefenÖ gu organijiren, baß bie» 
fetBen Bei etma f^ater eintretenben neuen ))oIitif(^en Umtoäljungen 
bed i^anbec^ fld^ fd^on felB^ »würben toe^ren !dnnen. Unb tohn 
bied ern?irft, fo i^ eS fein Bti'eifel, bag bie ©ntaicflung eintreten 
tijürbe, bie toir in unfrer „2)eutf<3j|en 9Iu8toanberung" u. ©♦ 101 
angebeutet l^aBen« — ©erne gefiel^en toir ein, baß alteS bieg nic^t ' 
oi^ne ^JBagnif ifi, allein n^ir i^alten e0 aud^ für gang unm^glid^, 
oi^ne SBagniß , o^ne SP^uti^ unb ^ufo))ferung folc^e 5Deutf(^e ^n« 
{leiblungen ju erreichen, in benen bad nationale (SIement Betval^rt 
koirb« 3n ^erad, in ben aSereinigteo <StaQtm itBerl^au^t^ toirb bad 
nie gef^e^em SSergL a. a. Q. @, 66 ff. 74. 



1 



les 



SBit bürfen aber au(^ ntd^t i>^6er^en, hü^ bai äBagni^ einer 
f^Id^en Solonifattmi noti^ i>Ul gc#|et tretbett tvutbe, tontn bie iRe< 

r 

gterung bei fitofad f(d^on 6alb na(a^ bem anfange bei:feI6en ein 
(Snbe nei^men foQte« IDenn mir ffnb ber Ue^erjeitgun^, bofi ba« 
mit bie $lata«£anber aufd 0}eue ber Slnati^ie }iir f&mU faUen 
tvurben* S)ad ifl nkmii^ bad 0lteberfd^lagenbe in ber ©ef^it^te 
^er (Regierung bed Stpfad, bo^ fle, tDa§ {!e für bie liBeru^ignng 
M ianM getvirft f^at, oontel^mltca^ burti^ nnfittUti^e Mittel er« 
reicht ^at, bur^ ®itd)»enbirung bed ®efe|el, nid^t bur(!^ bie J^raft 
bed ®efe|e$ utib ben @^gen ber ©ered^tigfeit. Stofad nennt fld^ 
unb mirb genannt ber Restaurador de las Leyes e Institucio- 
nes unb bie Untool^r^eit, bie barin liegt, mirb gur gfolge i^aben, 
ba$ mit bem 3urü(ftritte M Stofa^ ^Oed xvai er für ^8eru$igung 
bed ßonbed get^an , faQen mirb , gldd^ trie mit bem ^obe Statin 
ciad, bed Stofad bed Srieben^/aUe feine än^itutionen ju ®runbe 
gegangen finb« S)ie Slrgentiner ^aben ^ nid^t gebemüt^igt^ 
im d^rißlid^en Sinne be0 SQpm, um bie Slnard^ie au^jurotten, 
fie l^aben ^ erniebrigt^ um (Sinen gum S)ef)»oten ju erl^eben, 
fie gu fnec^ten burd^ bie @ti^mei(S^eIei i^rer diUVM, buri^ bie 
^äufd^ung; bä^.fle einpueblo idölatra de la liberlad fetten« @i) 
lange biefet SBal^ bed molifc^en «i&od^utl^ed nid^t auf^drt^ mirb 
bie ätnard^ie unb bie IDef^otie immer mieberte^ten , f{e n?erben bie 
fpottffd^e Otace in üenen ^^änbem ju (irunbe ridl^ien unb au^otten, 
menn bttfe ntd^ bo^ fawmt, i^e SKufion; ba$ ^e i>ereita ein 

freiem, re:^6i9anifd^'f9u^^<^^^^ ^^I^ ^ > anzugeben , toenn ffe 
md^t <Befe|e unb Olegierungdfiorm annimmt^ bie f!e berftel^t, bie 
ter moi^re ^u^bnuf i^rer focialen (SntwicRung fhib. 3)od^ baf 
fU ba^in gelangte , tfl in ber X^faX nod^ menig ^dfi^t« SBun« 
berbar ifl ed, ba^ in biefen S^nbern^ n>o nod^ i}or brei^ig Sauren 
ber (Sreole ba@ <$aupt entUdgte^ menn ber 9lame bed burd^ bie grran^ 
fofen enttl^ronten 9erbtnanb9 VII genannt marb^ gegenwärtig %Vit^ 
toad an monard^ifd^e Serfaffung erinnert^ berabfd^euet mirb; j[a feI6^ 
ber fiame ^i^tator toarb, n?&^renb 0tofad bad bo(^ in ber Si^at 
i^, niemaK 6i6^er officieQ in $uenQl»3(ired gebrandet. 

Ueber^eugt , xx>k n>ir ffnb , bafi eine furje filei^e bon Sauren 



T 



169 

■ ■■• V 



# 



fottgefefeter^ i)Ianma§ig geleitetet Slnffebtutiö öon jSDeutfc^en m ben 
ju SlderfiaucolonUn öotjugUt^ geeigneten 5)ifh:lcten ber 5^lata»fian* 
bet l^faireld&en ttjürbe, bort einen fejten Äetn beutf^er Seöölf etung ju 
h{ü>m, fräftig genug, f!(^ felBfl {u ft^ü^en unb ju gebei^en unb eine 
fegen0rei(i^e ®ni»itfung auf bfe materielle unb ^wlitififte ©nttoldf* 
lung ber ganjen 9te^uSItf audjuüSen, l^ielten toir und Bei ber $e« 
aij^tung, bie unfere Heine ©d^rift ü6er ^^l&eutfd^e ^udtvanberung 
unb ßolonlfation" gefunben, i)eri)flid^tet, biefe l^ier gebotene, öor* 
jugdirelfe ber 53etra(]^tung ber $lata*fidnber getoibmete Sortfe^ung 
berfelBen unferen :8anböleuten jur ^hrüfung öorjulegen, unb öoH« 
fwnmen jufrieben, toenn toir babur(3^ erreid^en, toaö toir ollein 6e* 
aBfl^tigen, nämliti^ bad ^u einer ntöglicS^fl grünblii^en unb Sefon- 
neuen i?öfung unferer toiti^tigen Sluötoanberungöfrage notl^irenbige 
ü^aterial ju berbollft&nbigen , Bef^ränfen Wir auä) biedmal aOe 
unfere eigentli^en SSorfti^lage in biefer Slngelegeni^eit auf 
bod, toaS toir f^on in ber gebatikten fleinen ©ti^rift ©♦ 102 u* 
111 ouögefi)roti^en l^aben* — SWan fäume niti^t, noti^ niti^t an« 
bertl^alB Sa^re ijt eö ^er, ba§ toir au^ (Salifornim nod^ für beutf^e 
(Solcnifationen em))fel^len fonnten unb gegentcärtig fti^on ifl anä) 
biefer toeite fti^öne fianbjhiti^, bem bie ^errfti^aft auf bem Stillen 
Oceane einfl {ufallen muf, bon ber angloamerifanifti^en dtace t}er« 
fti^lungen unb bamit für ßolonieen niit borl^errfiö^enb beutfti&em 
ß^aralter öerloren — unb toie biele »gunberte 3)eutfti^er Sluötoan* 
berer ffnb feit ben anbertl^alS Sauren ben fti^(«ttblW||pn ®}3eculatio* 
nm frember ©eelenöerfaufer gum iDj)fer öerfaHen! 



RETURN TO the circulatron desk of any 
Unlversity of California übrary 
or to the 
NORTHERN REGIONAL LIBRARY FACIUTY 
BIdg. 400, RIchmond Field Station 
University of California 
Richmond, CA 94804-4698 

ALL BOOKS MAY BE RECALLED AFTER 7 DAYS 
2-month loans may be renewed by calllng 

(415)642-6753 
1-year loans may be recharged by bringing books 

to NRLF 
Renewals and recharges may be made 4 days 

prior todue date 

DUE AS STAMPEO BELOW 



JUN 1 2 1990 



^gt^ 1^ 1^0 



AUG 2 7 2000 



m. 



y'\r\-Cf't JT8014 

deutsche ausTrandernni^ 

und colonifeatior., " 




W'i 






UNIVERSITY OF CALIFORNIA LIBRARY 



[